Autor: LadyCharena
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
07.06.2017 | 15:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen
>.< Ich sag's ja, Peter ist eine Dramaqueen.
Ich bin nur froh, dass Lo Si vor Ort war und die ganze Situation entschärfen konnte. Das wäre sonst nicht gut ausgehen, derart geladen wie Peter da angestürmt kam. Und dabei kann Caine nun wirklich nichts für die explosive Vergangenheit von Paul Blaisdell.
Jungejunge, Peter kann einen schon fordern. ;) Schlimmer als jedes Kleinkind.
LG Anna

Antwort von LadyCharena am 10.06.2017 | 23:33:35 Uhr
Eigentlich wäre Peters Dickkopf groß genug für zwei Väter gewesen. Aber die vielen Unterschiede zwischen Paul und Caine überwiegen die eine Gemeinsamkeit, die Liebe zu Peter.

Das ist Lo Sis eigentlich Job, dafür zu sorgen, dass die beiden Caine Männer am Leben bleiben um ihre Bestimmung zu erfüllen. Aber manchmal kommt es mir so vor, als sticht den alten Mann ganz gewaltig der Hafer und er kann sich nicht stoppen, kräftig in ihrem Leben mitzumischen :)

lieben Dank fürs Mitlesen & die Review,
lg
C
06.06.2017 | 14:54 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

Peter sollte ein bisschen mehr Vertrauen haben in seinen Vater und nicht immer alles derart persönlich nehmen. Denn eines würde Caine bestimmt niemals machen: Seinen Sohn verraten und dessen Vertrauen missbrauchen. Das sollte Peter eigentlich wissen. *seufz*

Spannend war aber, wie Lo Si die Dinge zwischen Vater und Sohn sieht. Ist ein wirklich Schlauer, dieser alte Mann. Von dem können Caine und Peter noch viel lernen.

Familie.... ein wirklich schwieriges Thema. Die Geschichte hier zeigt das sehr deutlich, denn ich glaube nicht, dass hier auch nur einer den jeweils anderen verletzen wollte. Leider ist es aber passiert und vor allem Peter hat daran zu knabbern.

Liebe Grüsse, Esther

Antwort von LadyCharena am 06.06.2017 | 18:43:54 Uhr
Hallo,

Vertrauen zu haben, ist für Peter ganz schwer. Und wenn ich mich richtig erinnere, fiel es ihm in der Zeit, in der zwischen Paul and Caine wie zwischen zwei gegensätzlichen Polen hin und her gezerrt wurde, noch schwerer. Caine kann es noch so zu verbergen versuchen, aber er beneidet Paul um die Zeit mit Peter. Was Peter natürlich unterbewusst wahrnimmt, als Kritik empfindet (er kann ja unmöglich seinen Pflegevater dem leiblichen Vater vorziehen...) und so hat sich der Konflikt aufgestaut, bis zu dieser Episode, als Paul von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Lo Si ist sehr komplex. Er zieht im Hintergrund die Fäden, an deren Enden auch Caine und Peter zappeln.

lieben Dank fürs Lesen & die Review,
lg,
C