Autor: Jun-K
Reviews 1 bis 25 (von 128 insgesamt):
Meisterdieb1412 (anonymer Benutzer)
22.09.2019 | 21:22 Uhr
zu Kapitel 30
Darf man fragen wann das nächste Kapitel kommt ?

Warte jetzt schon ewig darauf

Antwort von Jun-K am 26.09.2019 | 18:26:57 Uhr
Wenn ich Zeit habe es zu Ende zu schreiben und damit zufrieden bin.
Nanami Midori (anonymer Benutzer)
03.08.2019 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 30
Meine liebe Jun, vielen Dank für das aufschlussreiche Kapitel.
Ich habe den Eindruck bekommen das es Shikamaru ziemlich getroffen hat. Das er in letzter zeit so was von "gedöst "hat das er wichtige Zusammenhänge nicht eher realisiert hat. Aber Shikaku hat es auch nicht realisiert oder wahrhaben wollen was sich zwischen Shikamaru und Temari anbahnt. Dann hätte ich es als fair empfunden wenn er seinen Sohn eher aufgeklärt hätte warum Temari da ist. Diese Verschwiegenheits Vereinbarung hätte er schon ehe unterschreiben können. Wenn Ino immer noch am stüren ist muß man auch Akatsuki noch im Blick haben. Nicht das sie noch ein Ziel von denen wird um sie für ihre Zwecke ein zu spannen.
Was die Presse Freiheit anbelangt: nicht die komplette Wahrheit zu sagen oder Tatsachen anders aus zu legen um jemanden (das Volk, die Königskinder) vor weiterem Schaden zu beschützen. Kann das akzeptiert werden? Oder muss die Wahrheit um jeden Preis an die Öffentlichkeit gelangen? Was ist mit denen die damit nicht umgehen können? Die in Panik verfallen? Belogen zu werden ist ein sehr bitteres Gefühl. Und wenn einer zu dir sagt :"ich meine es ja nur gut mit dir! "dann nehme die Beine in die Hand und laufe in die andere Richtung so schnell du kannst. Denn das geht zu 99 %immer in die Hose und endet.......
Die Szene zwischen Naruto und Shikamaru hat mir auch gut gefallen.
Es gibt mir noch einen winzig kleinen, wie ein Glühwürmchen großen Funken Hoffnung, daß Shikamaru noch nicht resigniert hat, das es doch noch ein Happy End für Temari und Shikamaru gibt und für Naruto und Hinata. Irgendwie. Ich tue mich oft schwer mit Lösungen, Schlupflöchern,Auswegen. Bin
Halt kein strategisches Genie mit IQ von über 200.
Du weißt ja nun schon wie es enden wird. Ich habe 14 Tage gebraucht um das Ende von "Stadt der Engel "zu akzeptieren, dass es kein Happy End für Nicholas Cage und Meg Rayn gibt. Hoffe mal das mir das nicht wieder blüht.
Freue mich schon trotzdem sehr auf dein nächstes Kapitel
Bis dahin glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen. LG Nanami

Antwort von Jun-K am 05.08.2019 | 18:21:22 Uhr
Hey Nanami :)

Vielen Dank für deine Review und sorry für die späte Antwort! Für Shikamaru war das wohl alles ein ziemlicher Schlag ins Gesicht und was Shikaku angeht ... ich bin mir selber nicht sicher, was in seinem Kopf vorgeht. Aber seinen Sohn will er sicher nicht traurig sehen.

Ich hab Stadt der Engel nicht gesehen, deswegen kann ich leider nichts dazu sagen, ob es auch so wird.

LG Jun
02.08.2019 | 20:44 Uhr
zu Kapitel 30
Hallöchen, ich nochmal.^^

Um ehrlich zu sein, wäre sowohl ein ShikaTema-Happy-End realistisch als auch ein Unhappy End. Wobei ich dann persönlich doch lieber auf ein Happy End setze.^^

Das mit der Pressefreiheit finde ich durchaus nachvollziehbar. Ich kann schon verstehen, dass es schwer zu schreiben war (wenn es doch gegen die eigenen Vorstellungen/Ideale geht), aber es auszulassen, wäre irgendwie auch komisch geworden.
Nur, weil sie jetzt versuchen die Bevölkerung durch eine Lüge zu schützen, heißt das ja auch nicht, dass sie nie darüber aufklären werden. Manchmal braucht eine gewisse Information eben einen richtigen Zeitpunkt. :)

Dieses Mal sind mir doch tatsächlich ein paar Sachen zu einigen Sätzen aufgefallen: "Manchmal fragte Shikamaru sich wirklich, wie weit Shikaku vorplante, und ob er selbst auch irgendwann in der Lage sein würde das zu tun." Wäre nicht der Infinitiv von tun mit zu nicht passender? Also: "Manchmal fragte Shikamaru sich wirklich, wie weit Shikaku vorplante, und ob er selbst auch irgendwann in der Lage sein würde, das tun zu können." Zusätzlich finde ich das Komma vor dem 'das' noch hilfreich für die Betonung.

"Vielleicht glaubte der Großteil der Bevölkerung die Geschichten und hielt zu für plausibel, [...]"
Ich glaube, das 'zu' sollte ein sie sein oder?

"Im Geschichtsunterricht hatten sie auch die Geschichte des Windreichs gestreift und da kam war die Spezialeinheit auch vorgekommen." Das 'kam' hat sich da wohl fälschlicherweise eingeschlichen.^^

"Was nicht hieß, dass er nicht weh tut." Angesichts dessen, dass du immer das Präteritum verwendest, müsste das 'tut' zu 'tat' werden, oder nicht?

"Ab und zu brummte sein Handy in der Tasche, zweifelsohne mit Nachrichten seiner Freunde ob er irgendetwas wisse, aber er schaute nicht nach." Ich meine, vor dem 'ob' gehört noch ein Komma.

Ach und nochmal zum Kapitel an sich. Irgendwie war es schon ein wenig schwere Kost, zumindest für mich emotional gesehen.^^'
Wie aufgewühlt Shikamaru in der Situation war, hat man nochmal deutlich mitbekommen. Auch den ganzen Prozess in ihm mit verfolgen zu können, wie er das gesamte Puzzle für sich zusammensetzt, war sehr interessant. Das Kapitel war gleichzeitig nochmal ein guter Rundumschlag von allen wichtigen Geschehnissen, die bisher passiert waren. Sehr hilfreich. :)

Und zum Abschluss noch ein paar Sätze zu deiner Antwort auf meinen anderen Kommentar.
Nur, falls es letztes Mal noch nicht so rüber gekommen sein sollte, behalte das mit den kleinen Details ruhig so bei. Das macht deine Welt gerade so besonders und hilft sehr beim Vorstellen und Hineinversetzen. :)
Bis jetzt fand ich die emotionalen Gespräche und Szenen sehr schön geschrieben. Ich hatte auch keine Probleme die Emotionalität jeweils nachzuempfinden.

Zu den Absätzen, ja ich meinte die großen Zeilenumbrüche. Ich verstehe, dass du nach 30 Kapiteln nicht groß was an dem Stil ändern willst. Ist ja häufig auch durch die eigene optische/ästhetische Meinung geprägt. Ich dachte nur, vielleicht ist der Gedanke an sich in Zukunft ja hilfreich.

Ui, das war jetzt lang und viel, vorenthalten wollte ich es dir aber auch nicht.^^

Liebe Grüße
Octoposion

Antwort von Jun-K am 02.08.2019 | 20:58:32 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für deine tolle Review! Denk niemals, dass irgendeine Review zu lang ist, so etwas gibt es nämlich nicht ;)

Und auch vielen Dank für die ganzen Grammatik-Sachen. Egal, wie oft ich noch mal über das Kapitel lese, es schleichen sich immer ein paar Fehler ein und alles findet mein Schreibprogramm auch nicht.

LG Jun
Meisterdieb1412 (anonymer Benutzer)
02.08.2019 | 15:48 Uhr
zu Kapitel 30
Erstens: Geiles Kapitel
Zweitens: Wann kommt das nächste ich brauche meinen Stoff

Antwort von Jun-K am 02.08.2019 | 20:46:08 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für deine Review! Das nächste Kapitel sollte am 15ten kommen, wenn nichts dazwischen kommt.

LG Jun
01.08.2019 | 23:52 Uhr
zu Kapitel 30
Mein Herz zieht sich zusammen, weil jetzt endlich alles raus ist und ein Happy End nicht in Sicht. Es macht mich traurig, dass hier die Sicherheit des Landes über das Glück von vier Personen gestellt wird, obwohl es natürlich der einzig sinnvolle Weg ist. Es wurde auf jeden Fall Zeit, dass Shikamaru das Puzzle löst, aber ich kann verstehen, dass er jetzt glücklicher wäre, wüsste er das alles nicht.

Jetzt würde mich natürlich interessieren, ob Shikaku wirklich den bestmöglichen Plan ausgearbeitet hat, oder ob sein Sohn vielleicht noch einen besseren Plan hat. Ich wünsche es mir so sehr, dass es noch einen Plan gibt, der ein Happy End herauf beschwört. Das wäre einfach so klasse.

Schön fand ich jedenfalls das Gespräch zwischen Naruto und Shikamaru. So ein Gespräch war echt lange überfällig.
Ich weiß jedenfalls, dass ich jetzt gespannt darauf warte, was demnächst passiert.

P.S.: Um die Frage zu beantworten bezüglich des königlichen Gefallens: Ich dachte Shikamaru würde Naruto irgendwann wenn die Hochzeit vor der Tür steht, darum bitten Temari nicht zu heiraten und dann mit ihr abhauen. Irgendwie sowas. Konnte ja keiner ahnen dass jetzt plötzlich die Akatsuki auftauchen. *seufz* Aber vielleicht passiert das ja doch noch? Bitte? :D

Antwort von Jun-K am 02.08.2019 | 20:44:39 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für deine Review! Ja, ein Happy End wirkt an sich immer unwahrscheinlicher, zumindest unter diesen momentanen Umständen. Ob daraus noch was wird .... Auf der anderen Seite bin ich aber ein wirklicher ShikaTema-Fan und will die beiden auch zusammen sehen, also lass dich überraschen ;)

LG Jun
31.07.2019 | 23:06 Uhr
zur Geschichte
Hallöchen!

Wundervoll. :)
Ich bin wirklich fasziniert von deinem Schreibstil, dem Plot und wie du die Charaktere erfasst hast! (Also irgendwie von allem :) )
Besonders bei Temari und Shikamaru merkt man, wie gut du ihre Eigenheiten untergebracht hast. Sehr authentisch, schlüssig und wohl überlegt. Ich finde, angesichts der ganzen Situation und dem ganzen Druck, dem Temari ausgesetzt ist, dass ihr Weinen im 29. Kapitel auch gar nicht so weit hergeholt ist. Shikamarus eigene Art an die Situation heranzugehen, hast du ebenfalls gut umgesetzt und eingebaut.

Da das Setting ja etwas vom Originaluniversum abweicht, noch ein paar Worte dazu. Es ist zwar nicht unbedingt ein allzu schweres Setting, was du dir überlegt hast, aber die kleinen Feinheiten machen den Unterschied und waren sehr ausschlaggebend. Es ist also irgendwie doch zu was ganz Eigenem und Besonderem geworden. Das gefällt mir.^^ Auch wie du die Informationen am Anfang immer mal wieder gestreut hast, war gut zu lesen und zum merken. Die neueren Informationen (besonders zu Akatsuki) sind auch an geeigneten Stellen gesetzt worden.

Zu deinem Schreibstil: Wie stehst du zu Absätzen? Vielleicht würde der ein oder andere zwischen durch nicht schaden. Das wäre dann aber eher eine rein optische Sache, die du dir überlegen könntest.
Wie gesagt, fasziniert dein Schreibstil mich, besonders die Leichtigkeit oder auch Schwere - je nach Situation, die du grad beschreibst. Es macht Spaß die Kapitel zu lesen und ich war am Ende häufig überrascht am Ende zu sein.^^'
Deine Art, die Gedanken/ Überlegungen und Gefühle der Charaktere ständig einzubringen, ist sehr angenehm. Ich hatte das Gefühl vor allen Dingen Temari und Shikamaru dadurch noch besser verstehen zu können.

Also ich freue mich auf die weiteren Kapitel! :)

Liebe Grüße
Octoposion

Antwort von Jun-K am 01.08.2019 | 21:54:51 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für deine ausführliche Review! :)

Ich hab mich sehr darüber gefreut, vor allem dass du alles in-character, schlüssig und authentisch findest, auch was die Welt angeht, die ich für die Geschichte "gebaut" habe. Ich stecke immer viele Gedanken in die kleinen Details, um zu versuchen die Welt so lebendig wie möglich erscheinen zu lassen, und es freut mich besonders, dass man das auch merkt. Und natürlich, dass der Schreibstil angenehm zu lesen ist, denn manchmal zweifel ich daran, ob wirklich das rüber kommt, was ich ausdrücken will, gerade wenn es an die ganzen emotionalen Gespräche/Szenen geht.

Mit den Absätzen meinst du wahrscheinlich die Zeilenumbrüche? Ich verstehe, dass sie manchmal ganz hilfreich beim Lesen sind, allerdings finde ich sie beim Schreiben eher hinderlich, da ein Zeilenumbruch für mich immer ein Bruch in der Szene darstellt, z.B. einen Zeitsprung. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es nicht zu verwirrend wäre, wenn ich jetzt nach 30 Kapiteln auf einmal den Schreibstil ändere.

Noch einmal vielen Dank für deine Review, ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut!
LG Jun
Nanami Midori (anonymer Benutzer)
28.07.2019 | 16:20 Uhr
zu Kapitel 29
Nun total realistisch das es ein Happy End für Shikamaru und Temari gibt ist es eher nicht. Wobei es egal ist wen Naruto heiratet, Akatsuki wird ihn mit jeder Partnerin aus dem weg schaffen wollen. Und wenn bis jetzt Akatsuki und ihre Pläne noch nicht öffentlich präsent waren spätestens jetzt seit dem Attentat sind sie es. Und wird die sunagakurische spezial Truppe Akatsuki auslöschen? Wieso erst jetzt?Die sind doch bestimmt schon länger am wirken? Ist es ihnen schon irgenwo gelungen die Monarchie zu stürzen? Es wird auf jedenfall spannend. Und ein lese Vergnügen.
Habe gerade einen guten Spruch gelesen :"ein Buch ist ein Zaubergarten, den man in der Tasche tragen kann." Das Buch kann man auch durch Geschichte ersetzen. Schönen Sonntag noch LG Nanami. @):-
Nanami Midori (anonymer Benutzer)
27.07.2019 | 16:00 Uhr
zu Kapitel 29
Meine liebe Jun, zuerst einmal herzlichsten Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.
Ich freue mich sehr das Du Dein Ziel erreicht hast und dann noch besser als selbst erwartet.
Dieses Kapitel fühlt sich für mich sehr stimmig an was die Emotionen anbelangt. Selbst wenn Temari sonst und fast immer seht kontrolliert und gefaßt agiert so ist sie doch ein Mensch und kein Stein.
Und Shikamaru weiß nun auch das Temari nicht mit ihm gespielt hat.
Bisher konnte ich Akatsuki nicht so wirklich unterbringen in der Geschichte, sie aber als anarchistische Gruppe zu bringen, die die Monarchie abschaffen wollen ist eine gelungene und stimmige Idee. Mir wollte die Bemerkung mit der Zuchtstute nicht so richtig in den Kopf gehen. Jetzt ist der Groschen gefallen :-D
Wobei ja vielleicht nicht unbedingt eine Prinzessin als Ehefrau von Naruto notwendig gewesen wäre. Aber um eine Allianz gegen Akatsuki zu bilden ohne das Volk auf zu stüren ist so eine Königshaus Vereinigung sicher ein diplomatischer Schachzug.
Bitte lass Baki nicht sterben. Temari wird sonst ihr Leben lang von Schuld Gefühlen zerfressen.
Bin nun schon gespannt wie es nun weiter geht. Im Augenblick bin ich etwas Ideen los. Außer das es irgendwie möglich wird das es ein Happy End für Temari und Shikamaru gibt. Aber über welche Schleich und Umwege weiß ich noch nicht so recht.
Auf jedenfall wünsche ich Dir glückliche Pfade und kreative Energie zum Schreiben bis wir uns wieder lesen
LG Nanami @):-<3

Antwort von Jun-K am 27.07.2019 | 20:03:12 Uhr
Hey Nanami :)

Vielen Dank für deine Review und für deine Glückwünsche!
Jeder hat so seinen Punkt, an dem er zusammenbricht, und für Temari war es eben ihre Vaterfigur so verletzt zu sehen und das auch noch wegen ihr.
Ich hab lange überlegt, wie ich Akatsuki am besten einbringen kann und irgendwann hatte ich dann zum Glück die Idee der Terrorgruppe. Denn so sind sie immer noch eine so große Bedrohung, dass die beiden Länder gezwungen sind so drastisch zu reagieren.
Ich will nicht zu viel verraten, was die Story angeht. Aber ist ein Happy End für die beiden wirklich realistisch? Immerhin haben beide gesagt, dass Temari Naruto heiraten muss. Wer weiß, was noch kommt ;)

LG Jun
20.07.2019 | 01:00 Uhr
zu Kapitel 29
Jetzt hat sie es ihm endlich gesagt und ich bin gleich noch trauriger. Ich gehe jetzt eine Runde weinen und hoffe weiter auf ein Happy End für ShikaTema...so ein bisschen...

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 19:05:13 Uhr
Es war wirklich nicht meine Absicht alle zum Weinen zu bringen. Und ob es noch ein Happy End für die beiden geben wird ... ich meine, es sieht ziemlich aussichtslos aus
20.07.2019 | 00:54 Uhr
zu Kapitel 28
Jetzt hat Shikamaru seinen königlichen Gefallen ganz anders eingelöst als ich gedacht habe. Jetzt bin ich echt enttäuscht. :(

Irgendwie ist mir in der Mitte des Kapitels bewusst geworden, dass Baki wahrscheinlich derjenige sein würde, der verletzt und im Koma liegen würde.

Und jetzt gehe ich erst Mal zum vorerst letzten Kapitel. Ich weine jetzt schon T_T

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 19:04:29 Uhr
Was hattest du denn gedacht, wie er ihn einlösen würde?

Baki wird sich immer zwischen die drei und Gefahr werfen, egal was es für eine Gefahr ist.
20.07.2019 | 00:45 Uhr
zu Kapitel 27
Nein, ich schreie dich nicht an. Ich setzte jetzt einen Blick auf der dir sagen soll "Fräulein, das gibt Hausarrest bis an dein Lebensende bis du dieses Kapitel sofort aus dieser Geschichte heraus nimmst"...

Ich habe geahnt, dass die Akatsuki irgendwann eine Rolle spielen würden. Es hat eigentlich viel zu lange gedauert bis sie auftauchen...ich hoffe nur du machst im nächsten Kapitel nicht noch mehr so Mist...

(Nein, eigentlich mag ich das Kapitel sehr. Ich mag auch Cliffhanger, genauso wie ich sie hasse.)

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 19:03:23 Uhr
Ich hab mich auch ein bisschen schlecht gefühlt, als ich das Kapitel geschrieben hab. Aber nur ein bisschen.

Bis jetzt hatten sie ja auch noch keinen Grund einzugreifen und die lange Zeit war Absicht, um alle zu überraschen ohne dass es völlig überrumpelnd ist.
20.07.2019 | 00:37 Uhr
zu Kapitel 26
Ok, jetzt bin ich nicht mehr ganz so sauer, sondern sitze hier und schreie: "JA ENDLICH!"
Reden die beiden denn auch? Erfährt Shikamaru endlich die Wahrheit? BITTE!

Du schickst mich echt in ein Wechselbad der Gefühle. Es gibt selten Fanfictions die mich so mitnehmen wie deine.

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 19:01:03 Uhr
Da fragt man sich nur noch, wie lange das anhält, nicht wahr? ;)

Bald wird Shikamaru die Wahrheit erfahren, aber noch nicht.
20.07.2019 | 00:29 Uhr
zu Kapitel 25
Ich bin immer noch total schockiert und jetzt habe ich wieder Mitleid mit Temari...diese Gefühlsachterbahn macht mich echt fertig. Ich habe schon eine halbe Tafel Schokolade gefuttert während ich hier lese. So nervös bin ich.
Ich finde jedenfalls du hast ihre Panikattacke sehr gut beschrieben. Du schaffst alles immer so auf den Punkt zu bringen.

Und ich möchte grad zu gerne Hinata in den Arm nehmen. Das arme Mäuschen.

Ino hat wieder einmal einen grandiosen Auftritt hingelegt. Der Dialog bei der TV-Show: Das perfekte Königspaar. :D

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 18:57:11 Uhr
Es erleichtert/freut mich wirklich zu hören, dass die Panikattacke gut rüber gekommen ist, weil ich so viele Zweifel an ihr hatte. So etwas ist etwas sehr persönliches und auch für jeden unterschiedlich und man bekommt nicht besonders viel mit, deswegen sind Beschreibungen immer schwer.

Hinata hat alle Umarmungen der Welt verdient.
20.07.2019 | 00:14 Uhr
zu Kapitel 24
Ich hoffe Shikamaru setzt bald wieder seinen Verstand ein und schafft es die Fakten alle miteinander zu kombinieren. Es wäre allerhöchste Zeit dafür. Er hat doch vorher die ganze Zeit vermutet, dass Sunas Königsfamilie nur aus bestimmten Gründen hergekommen ist. Ich hoffe jetzt löst sich alles endlich auf. Bitte T_T

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 18:37:45 Uhr
Shikamarus Verstand ist für die nächste Zeit erst einmal ausgesetzt, bis sich sein Herz wieder beruhigt hat. Beides zusammen funktioniert nicht.
20.07.2019 | 00:00 Uhr
zu Kapitel 23
NEIN! Ich bin gerade versucht hier erst Mal aufzuhören, da ich nicht glauben kann, dass die Verlobung WIRKLICH passiert ist!
NEIN! NEIN! NEIN!

Ich bin so schockiert. Wie wird es Shikamaru erst gehen?

Ich fand das Gespräch zwischen Temari und Naruto so schön und ich habe gehofft dass hier noch ein Plan B aus dem Hut gezaubert wird, aber leider nicht.

Ja mein kleines Shika-Tema-Herz ist grad auch gebrochen.

Wirklich ein großartiges Kapitel, aber ich bin trotzdem sauer. :D

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 18:23:33 Uhr
Ich weiß gar nicht warum du so geschockt bist, die Verlobung war doch von Anfang an klar ;) :D Nein, Spaß, natürlich kann ich es nachvollziehen. Es hat mir auch etwas wehgetan das zu schreiben.

Naruto und Temari sind ein gutes Team, meiner Meinung nach. Jedenfalls wenn sie beide für ihr Land eintreten müssen.
19.07.2019 | 23:45 Uhr
zu Kapitel 22
Wie Shikamaru mit einem Mal von "Ich bin ein Genie mit hohem IQ" zu "Oh Gott, ich bin so verknallt und hoffentlich versauen ich nicht alles Teenie" geworden ist. Ich liebe es. Vor allem als er ernsthaft in Erwägung zieht, dass er besser hätte Mal Ino zuhören sollen. :D

Das Date war so schön, so durchdacht und der Kuss. Das war der absolut falsche Moment für den Wecker .

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:58:23 Uhr
Jeder hat so seine Momente, in denen sich sein Hirn komplett abstellt. Und bei Shikamaru ist das eben, wenn er versucht Temari zu beeindrucken.
19.07.2019 | 23:08 Uhr
zu Kapitel 21
Ich habe Shikamarus Mutter für gruselig gehalten, aber der König? Puh, eine ganz, ganz andere Hausnummer...
Ich fühle so sehr mit Temari mit, dass mir das Atmen grad echt schwer fällt. Vor allem hoffe ich dass die beiden am Freitag wirklich durchbrennen UND Shikamaru endlich davon erfährt warum es Temari so schlecht geht.

Darf ich sagen wie schön ich das Gespräch zwischen Temari und Kankuro fand?

Ich bin übrigens für eine Rockband-AU. Einfach weil ich mir das richtig, richtig gut vorstellen kann.

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:14:39 Uhr
Ja mit dem König ist nicht zu spaßen. Da könnte sich Yoshino eine Scheibe von abschneiden, wenn sie ihre Männer noch mehr quälen möchte.

Ich liebe Temaris und Kankuros Verhältnis einfach. Und die beiden mit Gaara und Baki auch. Das merkt man in dieser Geschichte glaube ich auch.
19.07.2019 | 22:57 Uhr
zu Kapitel 29
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR BESTANDENEN PRÜFUNG \o/ Ich freu mich ehrlich für dich :3 und da hat sich das Warten wirklich gelohnt ^-^
Deine Motivation wird auch wiederkommen.

Story: Ich sehe einfach mal etwas von den Grammatikfehlern ab. Das passiert den besten Schreibern :3
Und das Temari durch das weinen OoC wirkt, finde ich persönlich nicht. Kishimoto hat sich nur selbst die Chance verbaut Temari im Manga weinen zu lassen. Ich finde das passt schon zu ihr.
Und endlich hat Shika seine Antworten Q_Q DAS RÄTSEL WURDE GELÖST!!! Und ich bin echt gespannt, wie es weiter geht.
Ich fand die Erinnerungen super gelöst in Kursiv ^^ Das ist echt gut gewesen. Aber ein Absatz zusätzlich hätte mir persönlich noch geholfen, weil ich zum Teil noch verwirrt war. Das passte nämlich immer zum Satz davor XD

Wie dürfen wir denn jetzt Aktualisierungen erwarten? Wieder einmal im Monat oder weiterhin zweimal im Monat?? Bin schon echt gespannt, wie es weitergeht und auch endet.

Ach und: LASS BAKI NICHT STERBEN Q__________________________________Q

LG ayu :3

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:09:25 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für deine Review und für deine Glückwünsche!

Shikamaru weiß jetzt zwar, was los ist, aber wird seinem großen Gehirn auch eine Lösung einfallen? Immerhin ist Shikaku nichts besseres eingefallen und der ist ja wohl mindestens genauso schlau wie sein Sohn. Und wird Temari der Lösung auch zustimmen?
Es war Absicht, dass die Erinnerungen immer zum Satz davor passten, da dieser immer die Erinnerung ausgelöst hat. Aber vielleicht hätte ich wirklich einen Satz dazuschreiben sollen und das erklären :D

Ich habe eigentlich vor wieder zweimal im Monat ein neues Kapitel hochzuladen, wenn ich das mit meinem Arbeitspensum vereinbaren kann. Das nächste Kapitel ist aber für den 1.8. geplant.

LG Jun
19.07.2019 | 22:42 Uhr
zu Kapitel 20
Warum zum Geier hat Temari nichts gesagt? Warum? AAAAAAAH!
Das wäre die Gelegenheit gewesen ihn einzuweihen und zu sagen: "Lass uns abhauen, jetzt, sofort."
Ich hoffe grad immer noch darauf. Vielleicht wird Shikamaru auch einfach mit seinem alten Wagen beim Palast auftauchen, sie einpacken und sie fahren in den Sonnenuntergang?
Sorry, bin grad etwas albern :D

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:06:30 Uhr
Du kannst gerne so albern sein wie du willst :D

Vielleicht hätte Temari es ihm sogar gesagt, wenn Baki nicht angerufen hätte. Wobei ich das auch bezweifel, denn egal wie sehr sie es nicht möchte, sie muss doch ihre Pflicht tun.
19.07.2019 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 19
Ich habe mich so gefreut, dass Temari endlich erkennt WAS sie alles verpasst und dass sie sich endlich eingestehen muss, dass sie mehr ist als nur eine Prinzessin. Und natürlich muss jetzt alles zusammen brechen. Ich hoffe so sehr, dass sie Shikamaru gesteht, weshalb sie in Konoha ist. Ihm sagt was sie fühlt. Dass sie sich mit ihm glücklich fühlt UND bitte das Naruto den beiden hilft...das Kapitel hat mich jetzt echt aufgewühlt.

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:05:31 Uhr
Es ist ja meistens so, dass irgendetwas schief läuft, wenn eigentlich gerade alles top ist. Leider gilt das auch für Prinzessinnen.
19.07.2019 | 22:22 Uhr
zu Kapitel 18
Ich wusste warum ich schon im vorherigen Kapitel mit Shikamaru Mitleid hatte. Das hat sich gerade bestätigt.
Hätte eigentlich nur noch gefehlt, dass er in Ohnmacht fällt. Der arme Kerl.

Übrigens kann ich mir das Kleid sehr, sehr gut vorstellen.

Jetzt warte ich nur darauf was jetzt passiert.

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:01:11 Uhr
Shikamaru muss leider zu seinem Glück gezwungen werden, denn der schlaue Idiot erkennt es nicht alleine. Da muss Ino etwas nachhelfen.
19.07.2019 | 22:13 Uhr
zu Kapitel 17
NEIN! Das hat Ino nicht vor! NEIN! Und Temari macht mit...der arme Shikamaru...das verkraftet mein Herz nicht.

Antwort von Jun-K am 20.07.2019 | 17:00:24 Uhr
Immerhin wusste Temari ja nicht, was Ino vor hat, von daher ...
19.07.2019 | 17:55 Uhr
zu Kapitel 16
Ino dieses Schlitzohr...verdammt... xD

Ok, ich habe keine Idee was jetzt kommen mag, aber die Kunstgala wird sicher interessant. Ach, schön.

Antwort von Jun-K am 19.07.2019 | 18:11:01 Uhr
Man sollte Ino einfach nicht unterschätzen. Sie hat es faustdick hinter den Ohren.

Die Kunstgala wird sehr, sehr interessant.
19.07.2019 | 17:29 Uhr
zu Kapitel 15
WAAAAAAAAAAAAH! <- Das drückt nicht Mal ANSATZWEISE aus wie ich hier gerade herum hibbel.

Ich finde es so schön wie Kankuro sich um seine Schwester sorgt. Wie er Angst hat, dass sie verletzt werden könnte. Und es macht mir auch Angst. So viel steht auf dem Spiel. Ich kann gar nicht erwarten zum richtig spannendem Teil zu kommen.

Wann wird nur endlich das mit der Verlobung bekannt gegeben? Ich sterbe vor Ungeduld.

Antwort von Jun-K am 19.07.2019 | 18:10:29 Uhr
Tief in seinem Herzen ist Kankuro ein guter Bruder. Er kann es eben nur nicht immer so gut mit seinen Worten ausdrücken.

Die Verlobung kommt noch! Aber vorher muss noch etwas Drama passieren ;)
19.07.2019 | 17:21 Uhr
zu Kapitel 14
Es wird Ernst, sehr Ernst...erst Shikaku, jetzt Yoshino...das wird noch richtig Ärger geben. Ich habe einerseits Angst, andererseits bin ich sehr gespannt was passiert. Ich bin sehr zwiegespalten. Ich will dass die beiden zusammen kommen. UNBEDINGT! Doch was wird aus Suna und Konoha wenn die beiden miteinander anbändeln?

Insgesamt ein tolles, rundes Kapitel und ich hoffe Shikamaru muss jetzt nicht jedes Mal das Haus von oben bis unten putzen bevor Temari vorbei kommt.

Antwort von Jun-K am 19.07.2019 | 18:09:42 Uhr
Tja, Shikamaru hat eben keine dummen Eltern. Und, doch, er musste das ganze Haus putzen. Yoshino lässt nichts dem Zufall übrig.