Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: -CARPENOCTEM-
Reviews 1 bis 25 (von 32 insgesamt):
19.12.2020 | 19:44 Uhr
Hey:)

Ich bin -weil ich wieder auf meinen Musical trip bin- auf deine Fanfiktion gestoßen. Und bereue keine Minute, die ich mit dem ersten Kapitel verbracht habe:D
Sobald ich die Zeit finde, werde ich sie auf jedenfall weiter lesen. Sie klingt wirklich sehr spannend!

lg
July
03.09.2019 | 21:03 Uhr
Also ich habe definitiv als Tod Mate Kamaras, als Luceni Serkan Kaya, als Elisabeth Maya Hakvoort und als Rudolf Lukas Permann im Kopf und du?

Antwort von -CARPENOCTEM- am 13.10.2019 | 12:13 Uhr
Hey :)
da stimm ich dir zum Teil zu. Rudolf und Luceni sind bei mir gleich. Der Tod wechselt bei mir zwischen Mark Seibert und Uwe Kröger und Elisabeth ist Pia Douwes.
Danke für deine Review
Billy79 (anonymer Benutzer)
06.02.2019 | 17:44 Uhr
Papa :D
Rudi :D
Die beiden sind zu herrlich zusammen :D
Billy79 (anonymer Benutzer)
06.02.2019 | 17:39 Uhr
Du hast den Streit von den beiden wirklich klasse geschrieben. Ich konnte mir mein lachen nicht verkneifen :D

Antwort von -CARPENOCTEM- am 13.10.2019 | 12:14 Uhr
Danke für das Lob :)
26.06.2018 | 05:19 Uhr
Guten Morgen :)

Mir gefällt deine FF noch immer total gut und ich bin zwar einerseits froh, dass Elisabeth ihrem Mann Kontra gegeben hat, jedoch auch, dass Franz Josef und Sophie die Chance bekommen, einander näher kennenzulernen.

Gabriel beweist hier nicht nur, dass er voll und ganz hinter Elisabeth und Rudolf steht, sondern auch...nennen wir es...diplomatisches feingefühl, indem er Sophie auf ihren Vater ansetzt.

Ich bin schon gespannt wie es weiter geht ;)

Alles Liebe,
J.L. Sinegra

Antwort von -CARPENOCTEM- am 29.06.2018 | 22:58 Uhr
Guten Abend :)
Und Danke für die Review.
Ja Gabriels Feingefühl und vielleicht auch ein bisschen ein schlechtes Gewissen, weil er so viel Chaos in die Familie gebracht hat. ;)

Freut mich auf jeden Fall, dass dir die Geschichte gefällt.
LG -CARPENOCTEM-
17.02.2018 | 09:20 Uhr
Hallo erstmal.
Es tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab, dafür nun aber mit einem langen Review.

Also Rudolf hat es geschafft. Gott sei Dank und es war wohl auch die Hilfe von Michael und Zacharias. Und natürlich von Gabriel.

Und nun zur Vorstellung...ich dachte mir schon so etwas, dass sie nicht ganz ohne Probleme ablaufen wird. Dafür ist Rudolf einfach zu bekannt oder sagen wir zu berühmt.
Und dass Franz Josef und Sophie die ältere sich einmischen war ja mal sowas von klar. Doch Rudolf hat auch diese Hürde gemeistert und da er ja nun auch die Todesengel auf seiner Seite hat, geht hoffentlich nichts mehr schief.

Auf das Gespräch bin ich auch sehr gespannt. Elisabeth trifft auf Franz Josef. Ob da wohl die Fetzen fliegen?

Somit ende ich auch schon und warte mit Anspannung auf das nächste Kapitel

Alles Liebe
J.L. Bennett

Antwort von -CARPENOCTEM- am 27.02.2018 | 20:49 Uhr
Hallo und vielen Dank für deine Review :)
Ja langsam renken sich ein paar Sachen ein und für Rudolf läuft alles ganz gut. Mal sehen ob das auch so weitergeht.
Ich schreib so schnell wie möglich weiter.
Liebe Grüße, -CARPENOCTEM-
10.12.2017 | 13:50 Uhr
Hey :)

Ach der arme Rudolf. Ok natürlich klar das auch eher unsympatische Menschen nun im Totenreich sind. Ich hatte wirklich gehofft das dass der große Moment ist in dem Elisabeth auftritt und sagt bis hier hin und nicht weiter, ich freue ihm etc. Ich denke sie hat da eine große Macht. Ich bin seeeeehr gespannt wie es nun weitergeht :) Denn Rudolf wird ja schon besser in dieser Position.

Alles liebe

Draculinchen
29.11.2017 | 17:33 Uhr
Hey :)

Achja Beziehungsprobleme wohin man nur blickt. Aber Rudolf hat sich gut geschlagen finde ich! Ich bin sehr gespannt wie es nun weiter geht zwischen Gabriel und Sissi, das es irgendwann rauskommt war allen eigentlich klar nur ihm natürlich nicht. Ich finde ja die beiden passen sehr sehr gut zusammen, natürlich braucht sie jetzt Zeit um das für sich aufzuarbeiten und abzuwegen aber wie Rudollf schon sagt, sie liebt ihn. Auch wenn er bisweilen etwas launisch sein kann XD

Alles Liebe

Draculinchen

Antwort von -CARPENOCTEM- am 06.12.2017 | 15:20 Uhr
Hey :)

Ja, ein bisschen Drama gehört wohl dazu. Und der liebe Gabriel wurde auch zu genüge gewarnt, aber manche lernen es halt nie ;)

Danke für deine Review.

Liebe Grüße, deine
-CARPENOCTEM-
Habichvergessen (anonymer Benutzer)
29.11.2017 | 11:49 Uhr
Naww... Und ich soll dann verheult zur Arbeit?
Das Kapitel war ja wahnsinnig niedlich, einfach tzal toll geschrieben *-*
Leider bin ich wieder nur am Handy und kann keinen langen Text schreiben... Aber ich finde das Verhältnis zu Rudolf und dem Tod wahnsinnig toll. Diese Sprüche, frech, und dann gleichzeitig eine liebevolle und tröstende Art.

Und überhaupt... Was ist das für eine tolle Vorstellung vom damaligen Kronprinzen 'zu Tode' geküsst zu werden? Auch wenn man das natürlich nicht weiß. ... Könnte mich nicht entscheiden von wem ich den Todeskuss bekommen will :D

Weil du mal gefragt hattest wen man sich vorstellt...
Ich stelle mir als Rudolf...ja gut alle möglichen vor (ich höre in letzter Zeit oft auch koreanisch und ungarisch xD)
Als der Tod - Mate Kamaras
Als Elisabeth Maya Haakvoort
Und als Luceni Serkan Kaya.
Nur Rudolf wechselt immer mal wieder xD

Antwort von -CARPENOCTEM- am 06.12.2017 | 15:15 Uhr
Hi :)

Wow, ich freu mich gerade total über deine Review. Das ich mit der Geschichte zu Tränene rühre hätte ich nicht gedacht. Danke für das Kompliment. :)
Freut mich auch, dass das Verhältnis su gut rüberkommt.

Den Todeskuss vom Rudolf zu bekommen ist klingt wirklich nicht schlecht, und wer weiß, vielleicht wird er mal als ehemaliger Kronprinz erkannt. ;)

Gute Darstellerauswahl würde ich auch bei dir sagen. :)

LG deine -CARPENOCTEM-
16.11.2017 | 16:48 Uhr
Hallo,

ich bin eher zufällig auf die Elisabethkategorie gekommen und bin so über deine Geschichte gestolpert. Ich habe sie in eins durchgelesen und bin echt begeistert. So so super toll geschrieben. Ich finde deine Charaktere in ihrem Gehabe echtr brilliant getroffen, insbesondere der Tod. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht! Ich finde es super spannend wie du die ganzen Randinfos mit einflechtest wie dort die Regeln sind etc. Wirklich sehr sehr tolle Geschichte!

Wir lesen uns bestimmt bald wieder.

Viele Grüße

Draculinchen

Antwort von -CARPENOCTEM- am 16.11.2017 | 21:48 Uhr
Hi :)
Wow vielen Dank für das Lob. Freu mich total.
Ja es macht mir auch Spaß, gerade beim Tod im Musical das Verhalten zu interpretieren und in dementsprechend zu Charakterisieren.
Übrigens mag ich deinen Nicknamen. ;)
Liebe Grüße, deine
-CARPENOCTEM-
12.11.2017 | 09:31 Uhr
Hey :) Guten Morgen
Ich hab es grad gelesen und dachte mir ich schreib gleich - jedoch via Handy etwas für dich :)
Die ganze Geschichte nun so aus Gabriels Sicht zu sehen ist schon sehr interessant und auch verständlich. Dass Elisabeth ihm nicht so schnell verzeiht, hatte ich ehrlich gesagt auch gehofft...sonst wäre es ja zu schnell wieder FriedeFreudeEierkuchen, oder? Doch auch hat es die Aussprache gebraucht. Ich wäre auf Gabriels Leben sehr gespannt was da alles gelaufen ist. Wer war er? Was hat er als Lebender und dann auch als Toter, bevor er der Tod wurde, getan? Wie alt ist er? Wie ist er gestorben? Da kommt nun wohl die Krankenschwester in mir durch...
Um deine Frage noch zu beantworten.
Beim Tod/Gabriel denke ich an Mark Seibert
Bei Elisabeth an Roberta Valentini
Bei Rudolf an Lukas Perman
Bei Luigi Lucheni ist es ein Mix aus Serkan Kaya und Kurosch Abbasi

Alles Liebe und bis bald,
Deine J.L. Bennett

Antwort von -CARPENOCTEM- am 12.11.2017 | 19:16 Uhr
Hi :)
Danke für deine Review. :)
Freut mich das Gabriels Sicht verständlich ist. Da hab ich wirklich lange dran gesessen. Und ganz genau den Tod im Musical beobachtet :D
Ja das hätte jetzt auch irgendwie nicht gepasst, wenn Elisabeth plötzlich alles verzeiht und alles wieder gut ist. Und ein bisschen Drama braucht man ja auch. :) Und wie gesagt ich bin dezent von "der Besuch der alten Dame" beeinflusst worden. Weiß nicht ob du das Musical kennst, aber da ist eine Situation ziemlich ähnlich. Alfred (Uwe Kröger) erklärt alles und bittet um Entschuldigung und Claire (Pia Douwes) kann ihm nicht verzeihen.
Also einerseits würde ich tatsächlich gerne mehr zu Gabriels Vergangenheit schreiben, aber ich befürchte jetzt schon, dass das zur Endlosstory wird und noch ein Handlungsstrang wird da, denke ich, zu viel. Vielleicht schreib ich da mal separat was. ;)
Deine Darsteller Auswahl find ich übrigens sehr gut. Wir haben auf jeden Fall den selben Rudolf. ;) Mark als Tod passt auch, aber da kommt bei mir noch Uwe dazu. Luigi ist bei mir nur Serkan Kaya. Und Elisabeth ist bei mir Pia. (Was dann wohl auch die Beeinflussung durch den Besuch erklärt). Soll sich aber jeder vorstellen wie er mag. :) Finde ich sowieso spannender.
So jetzt hab ich schon wieder ziemlich viel geschrieben. :D da hör ich mal lieber auf.

Liebe Grüße, deine
-CARPENOCTEM-
10.11.2017 | 16:12 Uhr
Hallohallo. Ich muss mich erst mal.entschuldigen, dass ich mich erst jetzt melde. Aber ich hab einfach nicht aufhören können zu lesen.
Die idee finde ich toll und als Musicalfan - Elisabeth unter anderem - kann ich mich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen. Vermutlich hat jeder von uns eine andere Vorstellung, wie Tod, Lucheni, Sissi und Rudolf.aussehen, einfach die Lieblingsmusicaldarsteller genommen und passt achon :) so ist es zumindest bei mir.
Du erklärst sehr gut wie es im.Totenreich abläuft und es ist alles gut nachvollziehbar. Ist das mit den Namen Gabriel.und Michael zufällig gewählt? Oder hast du dabei an die Erzengel gedacht?
Auch dass Sophie eingebaut ist finde ich toll. Was ist denn mit Gisela.und Kaiser Franz Josef? Kommen sie auch irgendwann vor? Treffen sie sich nach 100 Jahren Tod wieder? Treffen sie auch auf andere Verstorbene? Napoleon. John Lennon, Steve Barton?
Ich freue mich auch viele viele weitere Kapitel :)
Alles Liebe und bis bald
Deine J.L. Bennett

Antwort von -CARPENOCTEM- am 10.11.2017 | 19:51 Uhr
Hallo und vielen Dank für die Review. :)
Freut mich das du dich so gut hineinversetzen kannst. Und ja bei mir sind es auch die Lieblingsdarsteller die ich da als Vorbild im Kopf habe. Nur beim Tod hab ich gleich mehrere, je nach Situation. ;)
Also die Namen sind mehr oder weniger Zufall. Hab nach passenden Namen gesucht und dabei bin ich auf Gabriel und Michael gestoßen und dann hab ich mich mit dem Gedanken an die Erzengel dafür entschieden. Also beides irgendwie. :)
Ja Sophie wird in Fanfictions total vernachlässigt, da wollte ich ihr jetzt mal Aufmerksamkeit schenken. :D
Zuviel will ich da jetzt nicht verraten, ich sag nur soviel, es muss ja noch allem Toten noch mitgeteilt werden, dass es einen neuen Tod gibt. ;)
Aber Steve Barton einzubauen, finde ich eine tolle Idee. Vielleicht bekommt er noch einen Auftritt.
Liebe Grüße,
Deine -CARPENOCTEM-
29.10.2017 | 20:38 Uhr
Hallöchen,ich melde mich auch mal wieder^^
So,als allererstes muss ich mich entschuldigen,weil von mir wieder so ewig nichts kam,aber die Schule hält einen in der Oberstufe ganz schön auf Trab :/. Aber jetzt zur Geschichte,ich finde es klasse,dass Rudolfs Ausbildung jetzt so richtig losgeht,und kann sehr gut verstehen,dass einige Todesengel ihn vielleicht als ungeeignet sehen. Auch bin ich auf das anstehende Gespräch zwischen Elisabeth und dem Tod gespannt,wobei ich finde,dass Elisabeth ruhig ein klein wenig störrischer und zickiger sein könnte,so war sie einfach. Aber wieder zu Rudolf. Um ganz,ganz ehrlich zu sein...glaube ich auch nicht,dass er sich als Tod eignet. Ich meine,wer geht denn bitte zu einer Sterbenden und sagt 'Ich bin der Tod'? Da muss man ja schon selten dämlich sein,er müsste doch wissen,dass er ihr damit nur Angst macht! Gabriel hätte ihm aber auch ruhig Anweisungen geben können,was er zu sagen hat,es geht immerhin um das Beenden von Menschenleben,da ist es mit einmal zeigen und dann sagen 'mach mal' einfach nicht getan.
Oje,jetzt hab ich mich aber lange genug ausgelassen *peinlich berührt schau*.
Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt,wie es nach diesem 'kleinen Fauxpas' von Rudolf weitergeht und freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel:)
Immer weiter so,
Liebe Grüße,
Deine cookiekeksdose^^

Antwort von -CARPENOCTEM- am 10.11.2017 | 23:48 Uhr
Hallo, :)
Und erstmal tut mir total leid das ich erst jetzt schreibe. Ich war der festen Überzeugung ich hab schon geantwortet.
So und jetzt zu deiner Review. Vielen Dank wieder für die tolle Review.
Ja, der liebe Rudolf als Tod, dass ist wahrscheinlich nicht nur für die Todesengel schwierig zu akzeptieren. Und ja der erste Versuch des Todeskuss (mein Handy weigert sich das Wort zu schreiben :D) ist deutlich misslungen, aber gut Gabriel hat noch nie jemanden Ausgebildet und Rudolf hat das zum ersten Mal machen sollen. Genen wir denen noch eine Chance. :)
Und bald kommt ja das überfällige Gespräch mit Elisabeth und dann ist wieder richtig Zeit für die Ausbildung.
So jetzt hab ich lang genug über meine Geschichte geschrieben. :)
Liebe Grüße,
Deine -CARPENOCTEM- (noch so ein Wort das ich meinem Handy erst beibringen muss :D)
Todestanz (anonymer Benutzer)
26.10.2017 | 23:02 Uhr
Also ich finde das du das mit dem "Sterben" näher beschreiben könntest. Ich hatte zwar Zeiten wo ich es hätte nicht lesen können aber das kannst du ja am Anfang als Hinweis schreiben.

Das Rudolf geschockt ist finde ich verständlich. Wie soll man es sonst sagen was man jetzt macht? Und das man erst auf das Einverständnis des Sterbenden warten muss finde ich auch eine interessante Theorie.

Und natürlich warte ich immer auf Fortsetzung. Ich schaue jeden Tag nach ob es ein neues Kapitel gibt da es mich einfach mitreißt^^
Ps: ausführlicheres Review folgt wenn ich das neue Kapitel am Pc lese. Handy ist doof.

Antwort von -CARPENOCTEM- am 26.10.2017 | 23:31 Uhr
Hi und danke für die Review.
Beim Thema sterben, wollte ich mich jetzt mal vorsichtig ran Tasten um zu schauen wie darauf reagiert wird. Da wir hier in der Ausbildung zum Tod sind, wird es aber nich das letzte Mal gewesen sein, dass jemand stirbt. Dann weiß ich hoffentlich besser wie weit ich gehen kann.
Naja ich würde zumindest lieber gefragt werden, bevor mich jemand zu Tode küsst. (okay der Satz klingt irgendwie interessant) und zwar egal wie gut der Tod aussieht. Mal davon abgesehen ist es irgendwie ein sanftere Übergang, wenn man vorher ein nettes Gespräch geführt hat und sich dann Einverstanden erklärt hat. Der Sterbende hat eigentlich kein Mitspracherecht (außer es handelt sich um Elisabeth) er wird schlicht überredet. Das zumindest ist die Theorie, die sich mein Kopf ausgedacht hat. (Statt sich auf wichtige Dinge zu konzentrieren, beschäftigt sich mein Kopf ja lieber mit sowas)
Wirklich jeden Tag? Langsam bekomm ich ein schlechtes Gewissen, dass ich so selten und unregelmäßig hochlade.
Und noch eine ausführliche Review? Muss ich Angst haben? XD Nein ernsthaft, vielen Dank für die Review und das Lob und jetzt hör ich mal auf zu schreiben. Ist ja echt lang geworden mein Text. LG -CARPENOCTEM-
Sailormoon (anonymer Benutzer)
07.10.2017 | 22:41 Uhr
Uff ich liebe diese FF momentan so und schaue jeden Tag nach ob es ein neues Kapitel gibt *-*
Also auf jeden Fall weiter.
Auch wenn für mich immer die Hoffnung ist/war das da mehr zwischen dem Tod und Rudolf ist.
Schließlich hat der Tod Rudolf jahrelang (unbewusst) begleitet.
Und ich, wenn ich Rudolf wäre, hätte definitiv ein anderes Verhältnis zu dem Tod.
Ich würde ihm aber wahrscheinlich auch alles verzeihen und durch gehen lassen :´D

Also unbedingt weiterschreiben x3

Antwort von -CARPENOCTEM- am 16.10.2017 | 19:00 Uhr
Hallo und danke für deine Review. :) Hab mich sehr gefreut. Nach einer längeren Pause geht es jetzt hoffentlich regelmäßiger weiter.
Das Verhältnis zwischen Rudolf und dem Tod ist an sich ein interessantes Thema. Hier ist es eigentlich eine Mischung aus Vater-Sohn und guter Freundschaft. Nur hat der liebe Tod sich ja nicht so toll verhalten und daher ist das Verhältnis jetzt nicht mehr ganz so eng.
Aber ja es müsste wahrscheinlich sehr viel passieren, damit Rudolf sich vom Tod abwendet.
LG
-CARPENOCTEM-
12.09.2017 | 22:32 Uhr
Hallöchen,ich melde mich wieder:) Mit etwas Verspätung,und das tut mir auch ehrlich leid,aber die Schule hält mich momentan ganz schön auf Trab (Scheiß Kursstufe...). Naja,was soll's,bin ja micht die Einzige,die leidet. So,jetzt aber zur Geschochte (verzeih' mir bitte die Ausschweifung). Wie immer ein super Kapitel,endlich geht es an Rudolfs Ausbildung^^ Bin schon echt gespannt darauf,wie die abläuft und wie sich der Gute anstellt! Und auch interessiert mich riesig,wie die Todesengel dazu stehen,dass sie auf einmal einen neuen Meister bekommen. Ich meine,da sind bestimmt viele sehr viel älter und erfahrener als Rudolf,es fällt mir irgendwie schwer,mir vorzustellen,dass die sich einfach von so einem 'Grünschnabel' herumkommandieren lassen. Ich frage mich auch,ob sie seine nicht vorhandene Erfahrung nutzen,um ihn am Laufenden Band zu verarschen. Das ist so das,was ich mich frage,aber auch nur,weil ich echt oft an die Geschichte denke. Hoffentlich kommt das jetzt nicht creepy rüber,das ist nicht unbedingt meine Absicht...naja,wie auch immer! Die Ff ist echt genial,das wollte ich an der Stelle nur mal gesagt haben:)
Liebe Grüße,
Deine cookiekeksdose^^

Antwort von -CARPENOCTEM- am 13.09.2017 | 17:45 Uhr
Hallo, wow erstmal danke für die Review oder eigentlich für die Reviews. :) Und natürlich vielen Dank, für das Kompliment. Ich freu mich da echt mega darüber. :D Ja das mit dem Stress kenn ich, deswegen kommen die Kapitel auch so unregelmäßig was mir auch leid tut. Und ich kann dir schonmal verraten, dass die Todesengel demnächst eine größere Rolle spielen dürfen. Aber zu viel will ich jetzt nicht verraten. ;) Dir auf jeden Fall vielen Dank und die nächsten Ferien sind ja bald ;)
Liebe Grüße, deine -CARPENOCTEM-
05.09.2017 | 22:55 Uhr
Heyho,ich melde mich mal wieder^^
Tja,was soll ich sagen,wie immer ein super Kapitel,ich mag den lieben Michael immer mehr:) Zu deiner Frage möchte ich sagen,dass es mich persönlich sehr interessieren würde,wie das Totenreich funktioniert und Rudolfs Ausbildung abläuft. Außerdem denke ich,der gute Tod hat sich eine kleine Dramapause verdient,sonst kriegt der Arme ja noch die Krise. Ich würde auch echt gern mehr über Michael und die normalen Todesengel erfahren^^
Leider diesmal nur ein kurzes Review von mir,aber ich freue mich wie immer total auf das neue Kapitel.
Jetzt muss ich aber schnell unter die Dusche,ich stinke nach Pferd:/
Liebe Grüße
Deine cookiekeksdose^^
31.08.2017 | 13:16 Uhr
Heyho,ich melde mich auch mal wieder^^
Wie immer ein klasse Kapitel,mehr kann dazu eigentlich nicht gesagt werden:) Endlich das klärende Gespräch zwischen Rudolf und dem Tod! Schön,dass sich die beiden wieder vetragen,jetzt steht also nur noch die Versöhnung zwischen Elisabeth und dem Tod aus. Mir gefällt übrigens total,wie du immer wieder kleine Einblicke gibst,wie die Welt der Toten bzw. Todesengel aussieht und funktioniert. Und den guten Michael schließe ich mehr und mehr ins Herz;) Auch wenn ich es gar nicht in Ordnung finde,wie er und der Tod die anderen Todesengel behandeln (an deren Stelle hätte ich da schon längst rebelliert), aber das ist nur meine persönliche Meinung. Auf jeden Fall wieder ein 'Chapeau' für dich,ich hoffe,dass es bald weitergeht:)
Liebe Grüße,
Deine cookiekeksdose
22.08.2017 | 12:15 Uhr
Servus.

Interessant.
Gute Story.
Habe nur eines zu bemängeln...Elisabeth benimmt sich hier und da nicht wie eine Kaiserin und spricht auch ehr wie ein " Bauerntrampel.
Auch wenn sie nun Tot ist, sie ist und bleibt eben eine Kaiserin.

Antwort von -CARPENOCTEM- am 01.09.2017 | 17:45 Uhr
Hi,
Danke :)
An ein paar Stellen ist es mir im Nachhinein auch aufgefallen. Hab da nicht hundertprozentig darauf geachtet, bzw. auch an ein paar Stellen nicht gewusst wie ich es am besten schreibe. Wenn ich mehr Zeit hab, versuch ich es zu verbesser Danke auf jeden Fall für den Hinweis.
LG -CARPENOCTEM-
15.08.2017 | 20:17 Uhr
Heyho,ich schon wieder^^
JUHUU,endlich die lang ersehnte Versöhnung zwischen Mutter und Sohn! Es wurden ja einige Missverständnisse geklärt,aber ich persönlich glaube nicht,dass zwischen den beiden schon wieder alles Friede,Freude,Eierkuchen ist,dafür ist dann doch zu vie passiert. Aber das ist natürich nur meine Meinung,ich spekuliere nur;) Jedenfalls bin ich wirklichgespannt auf das nächste Kapitel und das Gespräch von Rudolf und dem Tod. Fall Letzterer wieder Zuhause ist:P
Liebe Grüße,
deine cookiekeksdose^^
15.08.2017 | 20:12 Uhr
Heyho,ich melde mich auch mal wieder^^
Wieder ein großartiges Kapitel,mehr kann dazu nicht gesagt werden:) Jippi,ein Todesengel! Ich hab mich echt gefreut! Ich finde,Michael ist ein wirklich interessanter Charakter,und ich hab ihn jetzt schon echt gern. Vor allem wegen der Art,wie er mit dem Tod umgeht. Die musizierende Taschenuhr finde ich auch eine klasse Idee,auch wenn ich mich frage,was für eine Musik sie denn spielt (in meinem Kopf ist es ja Hardcore-Punk;)). Auf jeden Fall frage ich mich,wie Michael als 'Oberster' Todesengel zu den anderen steht,oder was passiert,wenn einer der...nennen wir sie mal 'Ottonormal Todesengel' sich doch mal querstellt oder ihm ein Wort der konstruktiven Kritik entschlüpft;). Deine Beschreibung der Freundschaft von Lucheni und Rudolf gefällt mir auch total,man merkt sehr gut,dass den beiden wirklich etwas aneinander liegt. Ich bin echt gespannt darauf,wie es weitergeht
Liebe Grüße
deine cookiekeksdose^^
21.07.2017 | 13:15 Uhr
Hallöchen,ich mal wieder^^
Die letzten Kapitel haben mir,wie alle anderen,sehr gut gefallen und ich bin gespannt,wie es weiter geht! An unserem Tod wird ja kein gutes Haar gelassen,jetzt steht er auf einmal ganz allein da....ich kann nicht sagen,er hätte es nicht verdient. Bin auf jeden Fall gespannt,was er jetzt macht. Vielleicht heult er sich ja bei den Todesengeln aus,die haben schließlich gar keine andere Wahl,als sich das anzuhören! Wie lang Elisabeth wohl braucht,um dem Guten zu vergeben? Und wie sich das zwischen ihr und Rudolf oder auch zwischen ihr und Lucheni sich entwickelt? Ich bin schon total gespannt und freu mich wirklich sehr auf das nächste Kapitel:)
Liebe Grüße
Deine cookiekeksdose^^
12.07.2017 | 17:23 Uhr
Huhu!
Ich mal wieder!
Es war mal wieder ein super Kapitel und ich bin wirklich sehr gespannt auf das nächste Kapitel! :)
LG,
Cutio
06.07.2017 | 16:39 Uhr
Huhu!
Es wieder ein klasse Kapitel!
Das Gespräch war wirklich wichtig und es ist witzig, dass Elisabeth und Lucheni sich jetzt anscheinend begegnet sind...
Bis zum nächsten Kapitel! :)
LG,
Cutio
28.06.2017 | 17:03 Uhr
Hallöchen ^^
Wieder ein super Kapitel,es hat mir wie immer sehr gefallen und ich bin schon gespannt,was weiter so passiert. Ich freu mich schon wahnsinnig auf das Kapitel nächste Woche,
Ganz liebe Grüße,
deine cookiekeksdose^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast