Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 54 insgesamt):
17.10.2020 | 13:46 Uhr
Liebe Phoenix,

ich glaube, das war jetzt sogar für uns beide eine Premiere. Du hast in dieser Story das erste mal sowas geschrieben und ich habe gerade zum ersten Mal explizites Destiel gelesen, ohne Teile zu überfliegen ;)
Und ich gebe zu, es hat mir gefallen. Da hast du wohl mit diesem Kapitel in Talent entdeckt ;)

Das war wirklich ein würdiger Abschluss für eine tolle Kurzgeschichte! Und zum Glück wissen wir ja irgendwie, dass Cas den Kampf mit Raphael überlebt und können uns ausmalen, wie das Wiedersehen ausgeht ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von The Rising Phoenix am 21.10.2020 | 11:37 Uhr
Liebe Maja,

ach, du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut hab, dass du diese Geschichte gelesen und so fleißig kommentiert hast. Gerade bei älteren Geschichten rechnet man ja doch nicht immer damit, deshalb hat mich das echt unglaublich gefreut, danke!

Haha, eine Premiere. XD Ja, das war eher so eine Art Experiment, ob ich sowas zustande bringe. Inzwischen geht das ja deutlich leichter von der Hand. Und offenbar war es auch das erste Mal, dass du explizites Destiel wirklich richtig gelesen hast. :D
Sieht so aus, als wärst du wirklich abgehärtet, wenn es dir nichts ausgemacht hat. Das war ja vor einem Jahr oder so noch unvorstellbar. :D Finde ich aber cool :D

Danke für deine Reviews und das Lob! Ich freue mich wirklich sehr, dass dir die Kurzgeschichte gefallen hat. :D Und ja, wie das Widersehen abläuft, dürfte wohl klar sein. :D

Liebe Grüße
deine Phoenix
16.10.2020 | 13:28 Uhr
Liebe Phoenix,

da bin ich wieder, aber das ultralange Endkapitel spare ich mir echt für morgen auf ;)

Ahhhh, ich liebe Sam! Und ich glaube, das habe ich jetzt das erste und das letzte Mal in meinem Leben geschrieben, weil der ja eigentlich so gar nicht meins ist, weder in der Serie, noch in Fanfictions.
Aber hier ... hihi. Da hat er mir super gut gefallen. Es war so klar, dass er sich nicht nur vorher schon denken konnte, dass da bei Dean Gefühle sind, sondern auch, dass er nicht seine Klappe halten kann, als er die beiden zusammen auf dem Rücksitz entdeckt. Und irgendwie kann ich sogar verstehen, dass er das Bedürfnis hat, darüber mit Dean zu sprechen. Wäre der nicht so extrem unsicher, würde er vielleicht sogar merken, dass sein Bruder es eigentlich nur gut meint. Ich denke, mehr als Zuspruch und Verständnis würden da nicht kommen, aber soweit ist Dean halt noch nicht. Der schafft es ja schon nur mit mühe, mal mit Cas über die Sache zu sprechen.

Ich hab richtig gelacht, als Sam sagte, dass Dean bissig ist. Das ist irgendwie so passend und ja eigentlich auch öfter der Fall. Immerhin ist Sammy, obwohl er so dämlich war, Bobby gegenüber etwas anzudeuten, schlau genug, Cas und Dean allein fahren zu lassen.
Mal abgesehen davon, dass ich mir durchaus vorstellen kann, was im letzten Kapitel so passiert, wäre ich ja richtig interessiert, zu erfahren, wie Bobby es aufnimmt, wenn er erfährt, dass Sam halt doch nicht so ein Idiot ist und seine Andeutungen durchaus berechtigt waren ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von The Rising Phoenix am 21.10.2020 | 11:36 Uhr
Liebe Maja,

und gleich wieder ich. Danke dir sehr für deine Worte und ja, ich kann verstehen, dass das ewiglange Schlusskapitel was für den nächsten Tag war. :D

Hihi, danke! Das freut mich sehr, dass du Sam hier in diesem Kapitel so liebst. :D Ich konnte es mir nicht verkneifen und freue mich sehr, dass dir das gefallen hat. Sam ist ja nicht blind, der hat durchaus gesehen, dass da zwischen Dean und Cas sind. Und natürlich kann er nicht die Klappe halten, als er die beiden auf dem Rücksitz sieht. Wer könnte das schon. Und so, wie wir Sam kenne, will ler natürlich mit Deandrüber reden. Aber Dean ist dazu nicht wirklich bereit, dabei meint Sam es nicht einmal böse. Und ja, mehr als Zuspruch und Verständnis und vielleicht der eine oder andere Spruch würden nicht kommen. Für Dean war es schon mal viel, als er mit Cas darüber geredet hat.

Haha, stimmt, Dean ist öfter mal bissig, hier ist das auch der Fall. Sam hat Bobby gegenüber auch noch was angedeutet, aber der glaubt ihm das eh im Moment nicht. Aber irgendwann wird er sicher erfahren, dass Sam doch nicht so ein Idiot ist. :D

Danke noch einmal. :)

Liebe Grüße,
deine Phoenix
16.10.2020 | 13:10 Uhr
Liebe Phoenix,

ahhhh, und du hast mich wieder überrascht ;)
Ich hätte ja echt mit vielem gerechnet, aber nicht damit, was du Baby antust ;) Zuerst die Reifenpanne, klar, sowas kann passieren. Und dass im Kofferraum dank der Jägerausrüstung kein Platz mehr für einen Ersatzreifen ist, das habe ich mir auch schon immer gedacht (was eigentlich faszinierend ist, denn auf all ihren Wegen durchs Land müssen die mal eine Reifenpanne gehabt haben, wurde in der Serie aber nie thematisiert).
Aber dass der arme Dean dann neben seiner Sorge um Cas noch gezwungen ist, sein kostbares Schätzchen anzumalen, das ist echt fies ;)

Es kommt, wie es kommen muss. Ach, schlaflose Nächte, in denen man den Kopf nicht abschalten kann, sind ja manchmal sogar für etwas gut. Dean jedenfalls scheint die Angst um Cas und das Nachdenken wirklich gebraucht zu haben, um sich darüber klar zu werden, dass es sich nicht lohnt, die Gefühle weiter wegzuschließen.
Und immerhin scheint Cas das auch so zu sehen. Schön, dass er, wenn auch wahrscheinlich etwas unwissentlich, damit beginnt, die Tür aufzustoßen, als er Dean sagt, dass er für ihn mehr als "nur" Familie ist. Das war bestimmt der letzte Schubs, den Dean brauchte.

Nun bin ich gespannt aufs nächste Kapitel und du liest bestimmt heut noch von mir, an diversen Stellen ;)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von The Rising Phoenix am 21.10.2020 | 11:35 Uhr
Liebe Maja,

und da bin ich auch schon wieder! Auch zu diesem Kapitel danke ich dir wahnsinnig für das Review! Und wenn ich dich überraschen konnte, umso besser. :D

Ja, echt fies, was ich Baby und somit auch Dean antue. Jetzt hat Dean eine Reifenpanne. Ja, kann passieren, kommt aber natürlich grad zum ungünstigsten Zeitpunkt. Und gut, dass du das Thema ansprichst, drüber hab ich mir tatsächlich auch schon öfter Gedanken gemacht. Kein Ersatzreifen? Bei den Strecken, die die Jungs zurücklegen, muss ihnen das garantiert schon mal passiert sein. XD
Aber es kommt ja noch schlimmer, jetzt muss er Baby auch noch anmalen. Zum Glück nur mit Kreide, toll fand Dean das garantiert trotzdem nicht.

Jepp, schlaflose Nächte kennt wohl jeder, aber ab und zu sind sie auch für was gut. Immerhin ist sich Dean jetzt wirklich bewusst, dass auch Engel sterben können. Also sollte er sich einen Ruck geben und die Gefühle nicht länger wegschließen. Und wie du schon weißt, hat das ja zum Glück gut geklappt. :D
Dean wagt den Versuch und Cas scheint ja zum Glück ähnlich zu denken. Und ja, mit seinen Worten hat Cas garantiert unwissentlich die Tür aufgestoßen und so Dean den letzten Schubs gegeben, den er noch brauchte.

Danke dir noch einmal. :)

Liebe Grüße,
deine Phoenix
13.10.2020 | 14:47 Uhr
Liebe Phoenix,

da bin ich wieder. Und was soll ich denn dazu sagen? Puh ;)

Das war megageil gemacht. Jedenfalls in meinen Augen. Im letzten Kapitel hatte ich mich echt auf den Fall von Sam und Bobby konzentriert und auch auf Deans Gefühle. Klar, du hast erwähnt, dass Cas angegriffen wurde, aber irgendwie hatte ich mir darunter nicht so was Heftiges vorgestellt.
Deshalb wirkt das hier umso bedrückender und auch beeindruckender. Sicher auch, weil es wirklich großartig beschrieben ist.

Zum Glück kann Cas, obwohl er so fertig ist, noch eingreifen. Nun sind aber ja so viele Fragen offen, das ist echt spannend. Wo fahren sie hin? Ich meine, ich kann mir vorstellen, dass Dean zurück zu Bobby will, aber andererseits ist das echt nicht schlau, denn er ist jetzt gemeinsam mit Cas das Ziel und Raphael samt seiner Leute zu Bobby zu locken, wäre gar nicht gut. Egal, wie euphorisch Bobby gerade gern auf Jagd gehen will ;)

Mal schauen, ob ich heute später noch eins schaffe, sonst sicher spätestens morgen :)

Liebe Grüße und eine dicke Umarmung :)
Maja

Antwort von The Rising Phoenix am 21.10.2020 | 11:35 Uhr
Liebe Maja,

und jetzt kommen auch endlich meine Antworten. :D Also wundere dich nicht, wenn du gleich einen Alert nach dem anderen bekommst.

Ich danke dir wieder wahnsinnig für das Review! Das kam genau zur richtigen Zeit, aber das weißt du ja. :D

Ich freue mich sehr, dass dir das Kapitel gefallen hat! Ja, so ganz ohne Zwischenfälle sollte die Geschichte doch nicht ablaufen, also sind die Umstände und auch Castiels Zustand doch etwas schlimmer ausgefallen als es im ersten Kapitel vielleicht den Anschein hatte. Dean war da garantiert genauso entsetzt wie du. Und auch danke für das Lob, darüber hab ich mich wahsinnig gefreut! Toll, dass diese Szene so gut rübergekommen ist!

Das hätte für Dean und Cas echt böse ausgehen können. Aber zum Glück hat Cas die letzten Kraftreserven zusammengekratzt und konnte seine Schwester ausschalten. Tja, aber wo soll er mit einem verletzten und bewusstlosen Engel hin, so mitten in der Nacht? Aber da du schon mehr weißt, ist das ja kein Geheimnis mehr. :D

Danke noch einmal für deine Worte! Fühl dich zurückgedrückt!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
12.10.2020 | 22:43 Uhr
Liebe Phoenix,

so, hier bin ich und verschaffe uns mal direkt einen Schnapsgrund ;)

Ach, ich mag das einfach. Storys, in denen Bobby mitspielt, sind irgendwie doch eigentlich immer gut :) Und hier ist er auch noch so schön maulig, wie man ihn aus seinen besten Zeiten kennt, das gefällt mir besonders gut.
Ich nehme jetzt mal an, dass der Fokus hier mehr darauf liegt, wo Dean hinfährt und nicht auf der Monsterjagd von Bobby und Sam. Obwohl ich die natürlich auch gern lesen würde, ein übermotivierter Bobby kann ja eigentlich nur zu einer Katastrophe der Extraklasse führen ;)

Was ich sehr gelungen finde ist, wie du den Leser abholst, wann die Story spielt. Ich gebe zu, dass ich Staffel 6 gesehen habe, ist doch schon eine Weile her und so hast du nebenbei alles eingeflochten, dass ich mich gut erinnern konnte, auch wo das etwa einsetzt.

Dass Dean sich Sorgen macht, kann ich gut verstehen, Cas klingt wirklich fertig. Das ist super transportiert. Und ich mochte auch sehr, wie du die Gefühlsebene beschreibst. Ja, etwas zu wissen, ist die eine Sache, aber es sich so richtig einzugestehen und das womöglich auch nach außen zu tragen, eine ganz andere.
Nun ja, immerhin trifft Dean demnächst dann wohl mal allein auf Cas. Ich schätze, es dürfte für seine Gefühle von Vorteil sein, wenn er nicht seinen Bruder im Schlepptau hat ;)

Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel und ich hab ja hier total Glück, dass ich nur schauen muss, was meine Zeit sagt, und nicht mehr auf VÖ warten muss :)

Liebe Grüße
Maja

Antwort von The Rising Phoenix am 13.10.2020 | 08:56 Uhr
Liebe Maja,

ich danke dir wahnsinnig für dein tolles Review, ich hab mich wahnsinnig gefreut! <3 und auch gleich noch ein riesiges Dankeschön für den Grund zum schnapsen. :D Das steht dann heute definitiv auf meiner Liste. :D

Ach, das kann ich so gut verstehen! Ich mag Storys mit Bobby auch immer sehr gern. Er war eben einfach ein toller Kerl. Und ich freue mich tierisch, dass ich ihn gut treffen konnte, das bedeutet mir sehr viel!
Ja, der Fokus liegt hier mehr auf Dean und Cas. Da das meine erste Destiel-Story war, sollte es etwas kürzeres sein, so zum Experimentieren sozusagen. :D Da hätte der Fall dazu jeglichen Rahmen gesprengt, von daher werden der Fall und das Ergebnis nur kurz angeschnitten. :D Aber ich komme darauf im vierten Kapitel noch einmal zurück. ;)

Danke! Schön zu hören, dass der eingebaute „Rückblick“ gelungen ist und du dich dadurch gut in der FF zurechtgefunden hast. :)

Ja, der arme Cas, der hört sich schon sehr mitgenommen an, dazu dann mehr im nächsten Kapitel. Da ist es kein Wunder, dass sich Dean Sorgen macht. Und auch hier danke für das Lob, ich bin echt happy, dass die Gefühlsebene gut rübergekommen ist. Stimmt, etwas zu wissen ist das eine, es zu akzeptieren und danach zu handeln ist natürlich etwas ganz anderes. Und genau das ist es, womit Dean ja hier zu kämpfen hat. Und ja, da ist es sicher von Vorteil, dass Sam mit dem Fall beschäftigt ist. :D

Danke noch einmal für dein liebes Review und dass du dir die Zeit nimmst, die doch schon etwas ältere FF zu lesen. :) Das bedeutet mir sehr viel! Danke, auch für alles andere! :*

Liebe Grüße und bis später,
deine Phoenix
07.10.2019 | 00:29 Uhr
Liebe Phoenix,
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Kapitel nicht zu Ende gelesen habe, da ich ja, wie Du weißt, nicht auf Dean und Cas, die miteinander Sex haben, stehe. Trotz allem habe ich es gelesen, bis es eindeutiger wurde. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie sich Dean gefühlt haben muss und kann verstehen, dass er sich in sein Zimmer zurückgezogen hatte. Natürlich macht er sich Sorgen um Cas. Nun wahrscheinlich noch mehr, als zuvor. Sam hat also aufgehört, Dean zu ärgern und Bobby hat die Tatsache, dass Dean und Cas nun zusammen sind, also akzeptiert. Alles gut!
War eine schöne Geschichte, ganz wunderbar geschrieben, mit viel Gefühl. Der Stern folgt gleich.
Liebe Grüße
Deine Tatu

Antwort von The Rising Phoenix am 19.10.2019 | 13:26 Uhr
Liebe Tatu,

da bin ich auch schon wieder. :) Danke auch hier für dein Review. ;)

Ich kann verstehen, dass du das Kapitel nicht bis zum Schluss gelesen hast. ;) Das bleibt ja auch immer jedem selbst überlassen, deshalb erwähne ich dann auch im Vorwort immer, was Sache ist. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob oder wie weit er das Kapitel lesen will. ;) Es freut ich aber, dass du es zumindest gelesen hast, bis es eindeutiger wurde. :D
Freut mich, dass du dir Dean und seine Gefühle so gut vorstellen konntest. Dass er sich Sorgen um Cas macht, ist klar, wem würde das nicht so gehen. Ja, zum Glück lässt Sam ihn jetzt mit den Scherzen in Ruhe und auch Bobby kommt damit klar. ;) Besser kanns in der Hinsicht ja nicht laufen.
Jetzt bleibt eben nur zu hoffen, dass Cas heil zurückkommt. ;)
Vielen Dank fürs Lesen dieser Geschichte, darüber hab ich mich sehr gefreut. Und natürlich auch über den Stern! <3

Liebe Grüße,
deine Phoenix
07.10.2019 | 00:08 Uhr
Liebe Phoenix,
Huch, aber da kommt doch noch was... Musste eben erstmal spicken, was das fünfte Kapitel ist ;-)
Jetzt aber zu diesem Kapitel.
Wie gemein ist denn Sam drauf? Er müsste doch wissen, dass Dean sich erstmal an den Gedanken gewöhnen muss und da zieht er den armen Dean auf? Wie fies. Und dann erzählt er es auch noch Bobby, der es natürlich nicht glaubt.
Aber Dean will zu seinen Gefühlen stehen, was ich sehr gut finde. Wenn er diese Einstellung hat, wird ihm das Necken von Sam auch bald egal sein und dann hört der hoffentlich auf. Tja, aber wie Bobby darauf reagieren wird? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung.
Bin gespannt, was jetzt noch kommt.
Liebe Grüße
Deine Tatu

Antwort von The Rising Phoenix am 19.10.2019 | 13:23 Uhr
Liebe Tatu,

so, jetzt muss ich endlich mal die Antworten auf die Reviews nachholen... Tut mir leid, dass es solange gedauert hat, aber besser spät als nie. ;)

Haha, ja, Sam ist gemein. XD Natürlich weiß er, dass sich Dean damit schwertut, aber mal ehrlich, Dean zieht ihn so oft auf, da darf er auch mal zurückschlagen. XD Auch wenn es wirklich gemein ist. Und ja, da hat er es prompt Bobby erzählt, aber ich denke mal, Sam hat gewusst, dass er ihm das eh nicht glaubt. ;)
Dean hat zwar lange gebraucht, aber ja, er will zu seinen Gefühlen stehen, das ist ja schon mal ein guter Anfang. Irgendwann wird Sam sicher damit aufhören. ;) Aber im Moment nervt es ihn verständlicherweise gewaltig. Würde wohl jedem so gehen. :D

Danke für dein Review, darüber hab ich mich wie immer riesig gefreut!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
02.10.2019 | 00:48 Uhr
Liebe Phoenix,
Da habe ich doch tatsächlich noch etwas Zeit vor dem Schlafengehen gefunden.
Das Kapitel gefällt mir sehr. Du beschreibst den nächtliche Wald so herrlich, dass ich das Gefühl hatte mittendrin zu stehen. Der Duft, das Gefühl und die Atmosphäre kam wunderbar rüber.
Dean hat meiner Meinung nach richtig gehandelt, als er den Wagen vor Engeln und was weiß ich noch abgeschirmt hat. Schließlich konnte er ja nicht sicher sein, ob Raphael und seine Gefolgsleute noch auftauchen würden. Sind sie zum Glück nicht.
Und Cas scheint es auch wieder etwas besser zu gehen.
Dean hat Recht, die Gelegenheit zu seinen Gefühlen zu stehen war einmalig. Und zu seinem Erleichtern erwidert Cas den Kuss.
Bin gespannt wie es weitergeht.
Liebe Grüße
Deine Tatu

Antwort von The Rising Phoenix am 05.10.2019 | 09:31 Uhr
Liebe Tatu,

auch hier danke ich dir sehr für deine Worte! Es ist toll, dass du dir die Zeit nimmst und meine Geschichte liest. :)

Schön, dass dir das Kapitel so gut gefällt! :) Hihi, danke für das Lob! Da werde ich gleich verlegen! Ich freue mich riesig, dass dir die Beschreibung des Waldes so gut gefallen hat! :)
Naja, was soll Dean schon groß tun? Weg können sie nicht, also muss er für ausreichend Sicherheit sorgen, also hat er den Wagen mit Sigillen vor Engeln gesichert. Aber natürlich mit Kreide, die ist ja auch wieder abwaschbar. :D Dean kann sich ja auch nicht sicher sein, dass es die anderen Engel nicht noch einmal versuchen.
Langsam geht es Cas auch wieder besser, zum Glück! :D
Tja, eine bessere Gelegenheit wird Dean wohl nicht bekommen, also: Jetzt oder nie! :D Und der Engel erwidert ja den Kuss, von daher, alles gut. :D

Danke dir für dein Review, hab mich wieder sehr gefreut! :D

Liebe Grüße,
deine Phoenix
01.10.2019 | 16:10 Uhr
Liebe Phoenix,
Nun bin ich hier endlich weitergekommen.
Sehr spannend geschrieben und ich finde, dass die Gefühle, die Cas‘ Zustand bei Dean auslöst, von Dir wunderbar beschrieben sind.
Nun dachte ich, dass Dean Cas gefunden hat und dessen Zustand schon schlimm genug war, doch dann taucht da erneut der Feind auf und droht auch noch Dean umzubringen. Ich abe ja schon damit gerechnet, dass es meinen lieben Dean auch noch erwischt und er zumindest verletzt wird, aber Cas hat tatsächlich seine letzten Kräfte zusammengenommen und ihm das Leben gerettet. Puh! Schwein gehabt.
Und nun ist Cas bewusstlos und Dean muss ihn zum Wagen tragen. Ich finde es hier sehr schön, dass Du beschreibst, wie schwer es ist einen ,Menschen‘ zu tragen. Das ist nämlich gar nicht so leicht, wie es immer dargestellt wird.
Bin schon gespannt, wie es weitergeht. Hoffentlich schaffe ich nachher noch ein Kapitel.
Liebe Grüße
Deine Tatu

Antwort von The Rising Phoenix am 05.10.2019 | 09:28 Uhr
Liebe Tatu,

so, da bin ich wieder! :) Vielen lieben Dank für dein Review! Es freut mich sehr, dass du zum Lesen gekommen bist. :)

Danke, es freut mich, dass das Kapitel spannend war und dass auch die Gefühle in Dean gut rübergekommen sind. Immerhin sieht man einen Engel nicht immer so geschwächt...
Natürlich war es das noch nicht! Cas ist zwar sehr schwach und zum Glück konnte Dean ihn finden, aber natürlich taucht gleich wieder ein Engel auf, der es wirklich darauf anlegt, Dean auszuschalten.
Haha, nein! Unserem Dean geht es natürlich gut! Ich konnte ihn doch nicht sterben lassen. :D Es ist zum Glück alles gut gegangen und Cas konnte ihn in letzter Sekunde retten. Nur leider ist er jetzt so schwach, dass er gleich zusammenbricht. :(
Auch, wenn unsere Jungs stark sind, wiegt auch so ein Engel einiges und den zu tragen... naja, es ist auf jeden Fall anstrengend und ich freue mich, dass das gut rübergekommen ist. :)

Danke für deine lieben Worte! Ich habe mich wie immer wahnsinnig gefreut! :)

Liebe Grüße,
deine Phoenix
24.09.2019 | 23:51 Uhr
Liebe Phoenix ,
Nun bin ich also hier gelandet. Der Auftakt klingt sehr spannend. Ein Rugaru also. Na hoffen wir mal, dass Sam und Bobby den abfackeln können.
Viel mehr Sorgen mache ich mir allerdings um Cas und vielleicht auch um Dean. Cas scheint ja in einem üblen Zustand zu sein und wer weiß, ob Dean rechtzeitig bei ihm ist, um ihn vor Rafael in Sicherheit zu bringen. Hoffentlich geht das gut.
Bin schon neugierig, wie es weitergeht, werde es aber heute nicht mehr schaffen.
Liebe Grüße
Deine Tatu

Antwort von The Rising Phoenix am 27.09.2019 | 15:17 Uhr
Liebe Tatu,

was für eine Freude, dass du nun auch diese FF liest! Ich hab mich wahnsinnig darüber gefreut, danke! *__* Immerhin ist das hier meine allererste Destiel-FF. ^^

Freut mich, dass dir der Anfang gefallen hat. Wobei ich zugeben muss, dass die Sache mit dem Rugaru keine große Rolle spielen wird. Aber es kommt definitiv noch was darüber. ;) Unter anderem auch, ob sie ihn abfackeln können. In erster Linie geht's hier halt echt um Dean und Cas, die FF ist ja auch eher kurz.
Für Cas siehts weniger gut aus... der arme scheint sehr übel zugerichtet zu sein, wenn er nicht mehr fliegen kann. Jetzt ist Dean auf dem Weg zu ihm und wer weiß, ob die Engel nicht doch noch einmal auftauchen, um Cas auszuschalten. Es ist also definitiv nicht ganz ungefährlich... hoffen wir mal, dass es gut geht.

Danke dir sehr für dein Review! Hab mich mega gefreut!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
25.08.2019 | 12:48 Uhr
Das dean für cas alles stehen und liegen lässt, war mir irgendwie klar
Und ich finde es toll, dass die beiden dich endlich gefunden haben

Antwort von The Rising Phoenix am 02.09.2019 | 08:46 Uhr
Hey! :)

Wow, vielen lieben Dank für dein Review zu meiner FF! ich hab mich wirklich riesig darüber gefreut!

Schön, dass dir meine FF gefallen hat. Natürlich lässt Dean für Cas alles stehen und liegen!
Es hat zwar ein paar Komplikationen gegeben, aber jetzt haben sie sich endlich gefunden! :)

Danke dir vielmals für diene Worte! Vielleicht liest man sich ja mal wieder. Würde mich freuen.

Liebe Grüße,
deine Phoenix
17.08.2019 | 16:05 Uhr
Hey Phoenix,
kurz und knapp-
Ich hab die Geschichte schon früher gelesen, musste sie aber jetzt noch mal anklicken, um dir ein Sternchen zu verpassen. :-)
Ich liebe "Über uns nur der Himmel". Habe sie natürlich bei meinen Favoriten gespeichert. Sie funktioniert mit und ohne das letzte Kapitel - hat beides seinen Charme.

Alles Liebe
Zoe

Antwort von The Rising Phoenix am 19.08.2019 | 15:04 Uhr
Hey liebe Zoemaus,

wow, das war mal eine Überraschung! Gerade bei den doch schon etwas älteren Geschichten hab ich nicht mehr wirklich mit Rückmeldungen gerechnet, deshalb hab ich mich über dein Review umso mehr gefreut! Danke dir vielmals! <3 Auch für das Sternchen! *__*

Freut mich jedenfalls sehr, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat! Es war ja meine allererste Destiel-FF überhaupt. :D Schön, wenn es sowohl mit als auch ohne Epilog funktioniert. :D So kann jeder selbst entscheiden ,was er möchte! Danke für das Lob!

Vielen Dank noch einmal für dein Review! Das war eine gelungene Überraschung und ich hab mich wirklich riesig gefreut!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
12.05.2019 | 17:48 Uhr
Hey Phoenix,

wow, was für ein perfekter und wunderschöner Epilog! Damit hatte ich nicht gerechnet, aber die Überraschung war umso schöner! Großartig geschrieben, einfach perfekt und wunderschön. Ich hätte nicht gemerkt, dass das dein erster Versuch war. Ganz toll geschrieben, ich bin ganz geplättet!

Dean tut mir schon leid, wie er sich zurückzieht, weil er sich Sorgen um Cas macht und ihn nicht gehen lassen will. Das war toll geschrieben! Er liebt Cas und hat sich endlich darauf eingelassen, jetzt muss er ihn wieder gehen lassen. Das war leider abzusehen, denn Cas befindet sich in einem Krieg gegen Raphael, er muss aufgehalten werden. Trotzdem ist das für das junge Glück echt hart…

Schön fand ich, dass Cas noch einmal zu Dean gegangen ist und noch eine Nacht geblieben ist, weil er Zeit mit ihm verbringen will. Zum Glück lässt sich Dean darauf ein, auch wenn er anfangs etwas mürrisch ist. Er will die letzten Stunden mit Cas auch nicht daran denken, dass er ihn vielleicht nicht wiedersehen wird… echt tragisch und traurig.

Umso schöner war dann aber die letzte Nacht, die sie miteinander verbringen konnten. Ich hatte damit nicht gerechnet, es war dafür wirklich umso schöner! Toll geschrieben und die beiden gehen so toll miteinander um. So rücksichtsvoll, liebevoll und zärtlich. Einfach nur zum dahinschmelzen! Die Gefühle kommen wieder klasse rüber, das ist mir viel wichtiger als die detaillierte Beschreibung des Akts an sich. Großartig gemacht, gerne mehr davon, aber das hast du bei „Your Arms feel like Home“ auch schon eingebaut. Großes Lob von mir an dieser Stelle!

Was für ein toller Abschluss für eine schöne Geschichte, auch wenn es natürlich etwas Bittersüßes an sich hat. Eine unglaublich tolle Geschichte, für die du natürlich eine Empfehlung von mir bekommst, sobald ich endlich welche abgeben kann. Danke fürs Teilen! Du liest wieder von mir, das ist sicher!

Viele Grüße,
Solara

Antwort von The Rising Phoenix am 20.05.2019 | 15:55 Uhr
Hi liebe Solara,

danke dir für das unglaublich tolle Review zum letzten Kapitel. Es ist so schön, dass dir die FF und der Epilog so gut gefallen haben, danke dir! Das Lob bedeutet mir unglaublich viel, also danke dafür. Fühl dich gedrückt! :*

Leider kann nicht immer alles gut enden. So muss Cas leider wieder zurück in den Himmel. Für Dean ist das alles andere als leicht, denn wer weiß, ob Cas lebend zurückkommen wird. Er hat es endlich geschafft, sich auf die Gefühle einzulassen, jetzt muss er ihn schon wieder gehen lassen… Kein Wunder, dass er schlecht drauf ist.

Aber Cas will die letzte Nacht mit Dean verbringen. Anfangs ist Dean zwar noch etwas mies gelaunt, aber auch er will die letzte Nacht nicht vergeuden. Es hat etwas bittersüßes, aber wenigstens konnten sie die letzten Stunden noch nutzen, um sich näher zu kommen.

Danke für das Lob an dieser Stelle. Manchmal fallen mir solche szenen immer noch schwer, aber es wird besser. Eure Worte haben mich jedenfalls sehr motiviert und es freut mich, dass sie so gut ankommen bei euch. Wie gesagt, die Gefühle sind für mich hier viel wichtiger als der Akt an sich, ich bin eben eine hoffnungslose Romantikerin. :D

Danke für deine tollen Reviews und deine Rückmeldung. Das bedeutet mir sehr viel. Ich hab mich sehr gefreut, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. Danke dafür! Fühl dich fest gedrückt!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
12.05.2019 | 16:12 Uhr
Hey Phoenix,

was für ein schönes, vorletztes Kapitel, auch wenn es eigentlich das letzte war. Jedenfalls finde ich es cool, dass du noch ein Kapitel drangehängt hast, auch wenn dieses hier schon ein tolles Ende gewesen wäre. Ein rundum gelungenes Kapitel, es hat großen Spaß gemacht!

Ach, wie schön! Endlich hat Dean es geschafft, zu seinen Gefühlen zu stehen und seine Bedenken zu überwinden. Es hat sich gut angefühlt, Cas zu küssen. Das ist doch gut. Darüber reden will er nicht unbedingt, aber das ist okay. Sie küssen sich stattdessen lieber noch einmal. Ein sehr schöner Moment, so gefühlvoll geschrieben, klasse! Solche Szenen liegen dir, ich lese sie unglaublich gerne. Einfach, weil man bei dir merkt, wie tief die Gefühle wirklich gehen. Da geht es nicht nur um eine schnelle Nummer oder so, sondern wirklich um Gefühle. Das ist tolll!

Schön war auch, wie Dean dann neben Cas liegen bleibt und sie dann beide einnicken. Und dann steht plötzlich Sam neben dem Wagen. Eine sehr lustige Szene! Sicher ist Dean das etwas unangenehm, ich fands witzig. Ach Sams Sprüche! Aber zusammen können sie den Reifen wechseln und sie können endlich weg.

Das Gespräch zwischen Dean und Cas war perfekt! Also dass Cas es längst wollte, es aber akzeptieren würde, wenn Dean es abbrechen will. Zum Glück will es Dean nicht abbrechen. Jetzt haben sie also eine gemeinsame Zukunft, mal sehen, was daraus wird. Freu mich schon auf das nächste Kapitel, auch wenn es dieses Mal wirklich das letzte ist.

Viele Grüße,
Solara

Antwort von The Rising Phoenix am 20.05.2019 | 15:48 Uhr
Hi liebe Solara,

Auch hier danke ich dir für deine lieben Worte! *__* Es ist toll, dass dir die FF so gut gefallen hat und du sie so schnell verschlungen hast, danke!

Eigentlich war das hier das letzte Kapitel, aber nach einem Jahr gabs dann doch noch einen Epilog. :D War nicht geplant, aber der Epilog kam doch sehr gut an, also bereue ich es nicht. :D schön, dass dir auch dieses Kapitel gefallen hat. Das liest man sehr gerne!

Ja, endlich hat Dean es gschafft, über seinen Schatten zu springen und die Gefühle für Cas zuzulassen. Der Kuss hat ihm gefallen und das ist auch gut so. Darüber reden will er nicht, aber das müssen sie auch gar nicht. Küssen ist eh viel besser, also wird das gleich wiederholt. Freut mich sehr, dass dir der moment gefallen hat! Und danke für das Lob! Ich will immer darstellen, dass die Gefühle im Vordergrund stehen, wenn mir das gelingt, bin ich glücklich und zufrieden. Danke für das Lob! *__*

Dean bleibt sogar neben dem Engel liegen und sie dösen noch so ein wenig dahin. Bis Sam auftaucht. :D Freut mich, dass dir die Szene gefallen hat. Dean ist es etwas peinlich, aber was solls. Daran wird er sich gewöhnen. :D
Schön, dass dir auch das Gespräch zwischen Dean und Cas gefallen hat. Sie wollen es beide versuchen, das haben sie sich auch verdient.

Danke dir noch einmal für die Worte! Toll, von dir zu lesen!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
12.05.2019 | 15:23 Uhr
Hey Phoenix,

Natürlich kommt Dean nicht weit! Wie gemein… da hat er einen verletzten Engel auf dem Rücksitz und dann hat er mitten in der Gefahrenzone einen Platten! Und mitten im Wald bekommt er sicher nicht so schnell einen Reservereifen aufgetrieben! Schöner Mist…

Es ist offenbar nicht unbedingt Deans Glückstag. Erst das mit Cas, dann hat er einen platten Reifen und auch noch keinen Empfang. Also beschließt er kurzerhand, im Wagen zu übernachten. Sein Baby hat ihm ja schon oft gute Dienste geleistet. Schön war der Moment, als er bei Cas saß auf dem Rücksitz saß. Dean wird schon auf ihn aufpassen, da mache ich mir keine Sorgen. Und den Impala hat er auch gesichert.

Auch hier waren Deans Gedanken wieder großartig. Wie er über Cas nachdenkt und wie es für ihn wäre, wenn er wirklich gestorben wäre. Wie er zu seinem Leben mit Lisa und Ben steht und was ihn mit dem Engel verbindet. Das war toll und ein gelungener Einblick in Deans Gedanken und Gefühle. Man merkt, dass Cas ihm unglaublich viel bedeutet!

Als Dean dann einnickt und am nächsten Morgen wieder aufwacht, geht es Cas schon besser. Zum Glück sind sie nicht angegriffen worden! Und dann wacht der Engel endlich auf. Chuck sei Dank! Das Gespräch war toll! Also wie sich Cas wundert, dass Dean das alles auf sich nimmt, obwohl er selbst gerade einen Fall hatte… und zwar für den Engel. Deans Worte waren so toll! Natürlich würde Dean noch weiter fahren, um ihm zu helfen! Cas bedeutet das aber sehr viel und wieder kommt Dean ins Grübeln. Er hätte Cas beinahe verloren, das ist nicht spurlos an ihm vorbei gegangen. Jetzt wagt er sich tatsächlich ein Stück vor und küsst den Engel. Wow, das war super! So schön geschrieben und absolut perfekt! Ich liebe diesen Moment, einfach nur wow! Und es fühlt sich auch für Dean toll und befreiend an!

Ein insgesamt sehr schönes und besonders Kapitel! Endlich hat sich Dean einen Ruck gegeben und die Gefühle zugelassen. Mal sehen, wie sie jetzt damit umgehen! War ein tolles Kapitel, danke dafür!

Viele Grüße,
Solara

Antwort von The Rising Phoenix am 20.05.2019 | 15:41 Uhr
Hi liebe Solara,

und gleich noch einmal danke für dein Review! :* ich hab mich riesig über deine Worte gefreut, danke! :*

Und natürlich musste etwas passieren. Der Impala hat einen Platten. XD das musste ja so kommen. Dabei müssen er und Cas so schnell wie möglich da weg, aber Dean hat keinen Ersatzreifen dabei.
Du sagst es, schöner Mist…

Da Dean auch keinen Empfang hat, bleibt ihm nichts anderes übrig, als im Wagen zu übernachten. Nicht unbedingt bequem für den armen Engel, aber Dean ist bei ihm und passt auf ihn auf. Der Impala wird gleich gesichert. Schön, dass dir der Moment auf dem Rücksitz gefallen hat. Und umso schöner, dass dir seine Gedanken so gut gefallen haben. Stimmt, schon da merkt man, dass Cas ihm sehr wichtig ist.

Dean nickt aber leider an, aber zum Glück isst nichts passiert und Cas geht es besser. Schön, dass dir das Gespräch so gut gefallen hat. Natürlich nimmt Dean das alles auf sich, Cas bedeutet ihm viel und gehört zur Familie. Für Cas ist das nicht so verständlich, er kennt das nicht von seiner eignen Familie, aber es bedeutet ihm sehr viel, dass Dean da ist.

Auch an Dean geht ein beinahe Verlost nicht spurlos vorbei. Aber dadurch schafft er es endlich, einen Schritt auf Cas zuzugehen und ihn zu küssen. Toll, dass dir der Moment so gut gefallen hat! Das freut mich riesig. :* Und auch für Dean fühlt es sich gut an, nicht nur für Cas.

Danke für dein Review und die lobenden Worte! Fühl dich gedrückt! :*

Liebe Grüße,
deine Phoenix
12.05.2019 | 14:52 Uhr
Hey Phoenix,

Da bin ich schon wieder. Boah, was für ein tolles Kapitel! Einfach klasse! Ich liebe es. Die Stimmung, die Atmosphäre, Deans Angst um Cas… das war bombastisch! Ich hatte selbst solche Angst um den Engel, dass ich ganz verkrampft vor dem Laptop sitze…

Ich fange aber ganz am Anfang an. Als Dean den Ort des Geschehens erreichte, das war echt toll geschrieben. Das Szenario stell ich mir echt beklemmend vor. So viele tote Engel, hier muss was ganz Schlimmes vorgefallen sein. Und keiner weiß, ob Cas einer davon ist! Aber zum Glück ist Cas nicht dabei, Deans Panik lässt aber nicht nach, als er den Engel schließlich findet. Der Arme wurde ganz schön zugerichtet. Kein Wunder, dass Dean Angst hat, ihn verloren zu haben.

Zum Glück wacht Cas auf und kann ein paar Dinge sagen. Er freut sich, dass Dean bei ihm ist, das ist schön. Jetzt muss er Cas also aus der Gefahrenzone bringen, leider mit dem Impala. Es war traurig aber auch irgendwie schön, als Dean den Engel gestützt hat. Und dann taucht auch noch dieser Engel auf… Haziel! War klar, dass das noch nicht ganz ausgestanden ist. Dean kann natürlich seine Klappe nicht halten und zieht gleich ihren Zorn auf sich. Zum Glück kann Cas ihn in letzter Sekunde retten, das war eine großartige Szene!

Und dann bricht der arme Engel zusammen, er ist zu schwach. Dean kann ihn nur noch in den Impala tragen, auch wenn er sich darüber beklagt, wie schwer Cas ist. Das hatte dann doch irgendwie etwas witziges an sich.

Jetzt hoffe ich, dass sie entkommen können und nicht noch etwas passiert. Freue mich auf jeden Fall schon sehr auf die nächsten Kapitel!

Viele Grüße,
Solara

Antwort von The Rising Phoenix am 20.05.2019 | 15:33 Uhr
Hi liebe Solara,

so, schon wieder ich. :D Danke für deine Worte! Toll, dass dir die FF so gut gefällt, das freut mich wirklich sehr. :*

Danke für das Kompliment. Es ist toll zu lesen, wenn die Stimmung und auch Deans Gefühle so gut rüberkommen. Und natürlich, wenn ich dich so mitreißen konnte. Das macht mich sehr happy, danke!

Ich mag das Kapitel auch recht gern, ehrlich gesagt. :) Freut mich, dass der Schauplatz so gut beschrieben war. Ich hatte damals ein sehr genaues Bild vor Augen, toll wenn ich das so transportieren konnte. An diesem Tag sind sehr viele Engel gestorben und natürlich hat Dean Angst, dass Cas unter ihnen sein könnte. Zum glück findet er Cas und er lebt noch, aber er ist sehr schwach. Da hatte Dean auch kurz Panik, dass er tot ist…

Cas wacht zwar auf, aber er ist zu schwach, um fliegen zu können. Also muss Dean ihn zum Impala schleppen. Solange Dean bei ihm ist, geht’s ihm etwas besser und er fühlt sich sicherer. Leider musste natürlich ein böser Engel auftauchen. Aber zum Glück ist nochmal alles gut gegangen, nur hat das Castiel seine letzten Kräfte gekostet.

Jetzt muss Dean ihn die letzten Meter tragen und jetzt kann er endlich hier wegfahren… tja, könnte er, wenn da nicht der Platten wäre. :D

Danke auch hier für dein Review! Hab mich total gefreut! :*

Liebe Grüße,
deine Phoenix
12.05.2019 | 14:06 Uhr
Hey Phoenix,

noch eine Destiel-Geschichte von dir! Ich hab sogar noch ein paar abgeschlossene von dir gefunden, die werde ich auch noch verschlingen! Freue mich schon sehr darauf. Jetzt aber zum ersten Kapitel.

Hab ich schon einmal gesagt, dass ich deinen Schreibstil echt großartig finde? Nein? Dann hole ich das jetzt nach. Dein Stil ist wirklich hammermäßig! Man taucht richtig in die Geschichten ein und hat immer ein Bild vor Augen, das ist super! Auch die Charaktere und die Gedanken und Gefühle sind immer so toll beschrieben! Hut ab!

Das mal vorneweg, jetzt zur Handlung. Da stecken die Brüder also mitten in einem Fall und dann steckt Cas in Schwierigkeiten. Natürlich zögert Dean nicht und eilt zu ihm. Klingt auch nicht so gut, der arme Engel. Und dieser bescheuerte Raphael! Ich mochte den in der Serie schon nicht! Ich bin aber froh, dass Dean unterwegs ist. Auch wenn ich Bobby auch irgendwo verstehen kann, aber Dean kann ihn nicht einfach sich selbst überlassen. Das geht nicht! Sam und Bobby kriegen das auch allein hin. Cas braucht Dean und zwar dringend!

Schön fand ich auch hier Deans Gedanken über ihre „Beziehung“. Das war wirklich super! Also dass er insgeheim schon weiß, was er fühlt, es aber nicht zu lassen kann. Auch der Vergleich mit Lisa und wie es ihm damals ging war toll. Echt schön gemacht! Jetzt bin ich aber gespannt, wie es weitergeht.

Toller Anfang, freue mich schon auf die folgenden Kapitel!

Viele Grüße,
Solara

Antwort von The Rising Phoenix am 20.05.2019 | 15:27 Uhr
Hi liebe Solara,

das war ja eine gelungene Überraschung, als ich deine Reviews zu dieser Geschichte entdeckt habe. Vielen dank dafür, ich hab mich echt gefreut. Gerade bei den älteren Geschichten rechnet man ja nicht mehr mit Rückmeldungen, umso mehr hab ich mich über deine Worte gefreut, danke! *__*

Wow, danke für das Lob! Da werde ich echt gleich verlegen. Es freut mich total, dass dir mein Stil so gut gefällt, danke! Schön, wenn du so gut in die Geschichte eintauchen kannst, da bedeutet mir sehr viel, danke!

Der arme Cas steckt wirklich in Schwierigkeiten, sonst hätte er sich bestimmt nicht so einfach an Dean gewandt. Erst recht nicht, da er mitten in einem Fall steckt. Klar eilt Dean ihm zur Hilfe! Mit einem Erzengel ist schließlich nicht zu spaßen…
Bobbys Einwände kann man sich er auch verstehen, aber es geht um Cas. Bobby und Sam kriegen das auch allein hin.

Schön, dass dir auch Deans Gedanken gefallen haben. :) ein teil von ihm weiß schon, dass Cas ihm mehr bedeutet, aber so richtig wahrhaben will er es noch nicht. Aber das kommt ja noch, wie du schon weißt :D

Danke für dein Review. du liest wieder von mir!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
spiritneverdies (anonymer Benutzer)
31.01.2019 | 11:55 Uhr
Hallöchen!
ich bin durch Zufall hier gelandet und bin ganz hin und weg von deinem tollen Schreibstil.
Du beschreibst die Gefühle der beiden Cinnamon Buns einfach mega ansprechend und nicht zu ausführlich, der Lesefluss ist nie gestört und über die paar kleinen Tippfehler kann ich hinwegsehen ;)
Ein tolles Werk hast du da geschaffen und auch die Lemon Szene im letzten Kapitel war der absolute Hammer (trotz einiger Wiederholungen von Phrasen, aber auch nicht der Rede wert)

Were auf jeden Fall bei deinen anderen FFs vorbeischauen.^^ Weiter so!

LG
Jacky

Antwort von The Rising Phoenix am 08.02.2019 | 12:35 Uhr
Hey! :)

Erst einmal sorry für die späte Antwort! War einiges los hier!
Ich danke dir jedenfalls ganz herzlich für dein Review! Ich hab mich riesig gefreut, dass du auf meine Geschichte gestoßen bist und sie gleich gelesen hast! <3

Vielen Dank auch für das Lob! Es freut mich sehr, dass dir mein Stil gefällt und dass ich die Gefühle der beiden so gut rüberbringen konnte!
Schön, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat und dir auch die Lemon Szene zugesagt hat! :) Trotz ein paar Wiederholungen XD Ich wollte die Geschichte ohnehin schon lange mal überarbeiten, vielleicht kann ich da noch das eine oder andere ausmerzen. :D

Danke jedenfalls für das tolle Review! Damit hast du mir eine riesige Freude gemacht! Ich würde mich natürlich freuen, dich auch bei der einen oder anderen Geschichte wieder zu sehen! :)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
deine Phoenix
Legendary-Destiel (anonymer Benutzer)
25.01.2019 | 08:21 Uhr
Hey, deine FF ist wirklich toll! vielen Dank, ich bin so froh deine Story gefunden zu haben...ich habe beschlossen, nach T&S nur noch Destiel-FF mit Happy End zu lesen. Zu deinem Schreibstil: einfach super! ich werde mir nun deine andern Werke auch gleich ansehen :-)
alles Liebe!

Antwort von The Rising Phoenix am 25.01.2019 | 08:52 Uhr
Hey! <3

Wow, vielen Dank für dein Review! <3 Damit hatte ich zu dieser Geschichte gar nicht mehr gerechnet, sie ist ja doch etwas älter... deshalb freue ich mich umso mehr über deine Worte! Ich hab mich riesig gefreut, danke! Damit hast du mir definitiv den Tag versüßt!

Danke auch für das Lob! Das bedeutet mir unglaublich viel! Also wenn du Destiel-FFs mit Happy End suchst, bist du bei mir richtig. :D Ich schreibe nur Geschichten mit Happy End. :D Würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn du auch bei meinen anderen Destiel-FFs vorbeischauen würdest! <3

Danke noch einmal für deine motivierenden Worte!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
29.09.2018 | 22:22 Uhr
Hallo Phönix86
Viele Reviews zu slash-kapiteln wird's von mir sicher nicht geben.
Da ich Geschichten oft erst hinterher lese und dann oft alle gefühlten halben Stunde Sex stattfindet :-), bin ich manchmal im overflow. Da liegt das Problem allerdings bei mir.
Du schreibst allerdings sehr gefühlvoll und nachvollziehbar und es lässt sich gut lesen, vor allem, weil fur mich noch genügend Handlung dabei ist, die mir Spass macht.

Also danke für diese Geschichte
SquirrelFeathers

Antwort von The Rising Phoenix am 30.09.2018 | 12:56 Uhr
Hi SquirrelFeathers,

und auch beim Epilog möchte ich mich ganz herzlich für deine Worte bedanken! <3 Ich habe mich sehr gefreut! :*

Oh, das kann ich verstehen mit dem Overflow an Sex. XD Ich persönlich finde es auch schöner, wenn nicht gefühlt in jedem zweiten Kapitel eine Sexszene kommt. Deswegen bleiben die bei mir tatsächlich noch die Ausnahme. Ich habe bisher insgesamt 205 Kapitel hier veröffentlicht und davon waren nur vier mit sexuellem Inhalt. Es werden sicher noch welche kommen, aber es soll nicht nur noch darum gehen. Ich lege da mehr wert auf die Handlung usw. :)
Danke für das Lob! Es freut mich, wenn es gefühlvoll rüberkam, so war es auch gewollt. :) Und wie gesagt, Handlung sollte dann auch noch vorhanden sein. :)

Danke dir noch einmal fürs Lesen und kommentieren, ich habe mich sehr gefreut! Ich würde mich freuen, mal wieder von dir zu lesen!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
29.09.2018 | 22:11 Uhr
Hallo Phönix86
Ich finde die Geschichte sehr gelungen, vor allem, dass du beim verletzten Castiel nicht sofort in die Vollen gegangen bist.
So empfand ich das schön romantisch und nicht zu kitschig.
Du triffst Sam sehr gut, was ich eigentlich sehr schwierig finde, weil er nicht so einfach charakterlich festzuhalten ist.
Danke hier für diese schöne und tolle Geschichte

Antwort von The Rising Phoenix am 30.09.2018 | 12:52 Uhr
Hi SquirrelFeathers,

vielen Dank für dein Review auch zum vierten Kapitel! Schön, dass dir die Geschichte insgesamt gefallen hat. :) Das freut mich sehr!
Wäre auch nicht richtig gewesen, mit dem verletzten Castiel gleich in die Vollen zu gehen. Der soll sich erst einmal ein wenig ausruhen. :D Freut mich, dass dir die Romantik gefallen hat. Ich persönlich hab zwar nichts gegen Kitsch, aber bei SPN passt das nicht ganz so, deshalb versuche ich immer, das im Rahmen zu halten. :D
Freut mich auch, dass du Sam gut getroffen findest. Ich mag ihn sehr gerne und ich denke, er und Cas sind meine Lieblinge. XD Aber ich mag sie sowieso alle drei. <3 Jedenfalls freuen mich da deine Worte natürlich umso mehr!

Danke dir und wir lesen uns gleich!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
29.09.2018 | 22:01 Uhr
Hallo Phönix86,
Ich glaube, dass du Gefühle unglaublich gut beschreiben kannst, habe ich dir schon woanders geschrieben, das ist auch in diesem Kapitel hervorragend.
Auch das Feathers keine Umstände machen will und Dean sein Baby anmalt, wenn auch nur mit Kreide, finde ich sehr im Charakter.
Merci
SquirrelFeathers

Antwort von The Rising Phoenix am 30.09.2018 | 12:49 Uhr
Und gleich noch einmal Hi SquirrelFeathers,

ich finde es wirklich toll, dass du dir die Mühe gemacht und zu jedem Kapitel ein Review geschrieben hat! Vielen Dank für deine tollen Worte! :) Die Geschichte war schon etwas älter, deshalb habe ich nicht mehr mit vielen Rückmeldungen gerechnet. Umso mehr freue ich mich deshalb über deine Reviews! <3

Danke für das Lob! Ich hab dir ja schon gesagt, dass ich wohl eine hoffnungslose Romantikerin bin, deswegen lege ich immer viel Wert auf die Gefühle. Und deshalb freut es mich besonders, wenn die Gefühle so gut rüberkommen, danke. Das ist ein tolles Lob!
Ach, Cas will doch nie Umstände machen... Aber für ihn macht Dean das alles gerne und er bemalt sogar sein Baby, wenn auch "nur" mit Kreide. :D

Danke dir noch einmal!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
29.09.2018 | 21:50 Uhr
Hallo Phönix86,
Das ist für mich das allerbeste Kapitel der Geschichte, die Stimmung in der ganzen Story, die Handlung, alles passt.
Man kann sich ganz toll in Dean und Castiel hineinversetzen. Ich finde am besten an deinen Geschichten ist, dass deine Protagonisten so vertraut daherkommen, dass man sofort in die Geschichte einsteigen kann. Auch die Kampfszene finde ich gelungen.
Bis gleich
SquirrelFeathers

Antwort von The Rising Phoenix am 30.09.2018 | 12:46 Uhr
Hi SquirrelFeathers,

und weiter gehts! Auch hier vielen Dank für deine Worte! :3

Freut mich, dass dir dieses Kapitel gefallen hat. Ich muss zugeben, dass es auch eins meiner Lieblingskapitel ist. :) Schön, wenn ich die Stimmung und alles drum herum so gut einfangen konnte! Und natürlich auch, dass man sich gut in Dean und Cas hineinversetzen kann. Es ist echt ein tolles Kompliment, dass du unsere Helden so gut wieder erkennst, dass du dich sofort "heimisch" in der Geschichte fühlst. Danke auch für das Kompliment wegen der Kampfszenen… die sind nicht immer so ganz einfach, finde ich. :D

Danke noch einmal!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
29.09.2018 | 21:40 Uhr
Hallo Phönix86,
Diese Geschichte lese ich jetzt schon zum zweiten Mal, und sie gefällt mir immer noch sehr :-)). Jetzt schreib ich halt mal was dazu.
Dein Schreibstil ist einfach so herrlich flüssig zu lesen. Ich kann mir richtig gut vorstellen, was du beschreibst.

Irgendwie find ich's so witzig, das nie irgendein Autor mit Lisa richtig was anfangen konnte.
- und natürlich lässt Dean alles liegen und stehen
Liebe Grüße
SquirrelFeathers

Antwort von The Rising Phoenix am 30.09.2018 | 12:44 Uhr
Hi SquirrelFeathers,

wow, ich danke dir für deine vielen Reviews! <3 Ich habe mich wahnsinnig gefreut, wieder von dir zu lesen! Vielen Dank! Ich antworte auf jedes einzelne. :)

Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat, danke! Danke auch für das tolle Kompliment, das bedeutet mir sehr viel. Ich freue mich sehr, wenn dir mein Stil gefällt und du immer ein Bild vor Augen hast!
Ich weiß auch nicht, ich fand Lisa irgendwie... komisch. Naja, genau genommen fand ich fast alle Frauen komisch, die die Jungs so hatten. XD
Klar lässt Dean alles stehen und liegen. Für die Familie würde er schließlich alles tun und Cas gehört für ihn eben dazu. :D

Danke noch einmal! Das war eine tolle Überraschung heute Morgen! <3

Liebe Grüße,
deine Phoenix
28.09.2018 | 15:00 Uhr
Hi Phoenix86! ♡

Mir ist gar nicht aufgefallen, dass du noch einen Epilog geschrieben hast! Danke, dass du es mir gesagt hast, sonst hätte ich dieses tolle Kapitel verpasst!!! ♡
Ich hab das Kapitel schon früher gelesen, aber wegen Schulstress komm ich erst jetzt dazu, dir die Reviews zu deinen Kapiteln zu schreiben, sorry.
Wow, das war so schön! Es hat zwar auch etwas trauriges an sich, aber es war sooooooo niedlich, wie sich die zwei unterhalten haben und wie sich Dean umd Castiel sorgt. Awwwww, ich könnte schmelzen! Und wie sie sich dann nähergekommen sind... das ist du echt schön geschrieben! So romantsich und gefühlvoll und voller Rücksicht! Das war echt schön! Ein echt schöner Abschluss für eine tolle Geschichte! Vielen lieben Dank dafür! Fühl dich ganz fest geknuddelt!

Freu mich schon auf weitere Geschichten! ♡

Alles Leibe!

Antwort von The Rising Phoenix am 30.09.2018 | 12:39 Uhr
Hi heeendl,

nicht schlimm, wenn du den Epilog übersehen hast. XD Ich solle das mal ändern, dass nach dem vorletzten Kapitel mein Nachwort steht, das verwirrt wohl nur. XD
Es freut mich jedenfalls, dass dir das Kapitel so gut gefallen hat. :) Und gern geschehen fürs darauf aufmerksam machen. :*

Kein Problem, wenn es mal länger dauert. Ich versteh das, ehrlich. ;) Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommen und mir ein Review geschrieben hast. <3 Schön, dass dir das Kapitel so gut gefallen hat. Das bedeutet mir viel! Ja, es hat etwas bittersüßes, weil ja der Abschied bevorsteht, aber wenigstens ist ihnen eine letzte, gemeinsame Nacht vergönnt. Danke auch für das Kompliment! Schön, dass dir auch der intime Part gefallen hat. Ich wollte es gefühlvoll rüberbringen und das scheint mir gelungen zu sein. Wichtig war mich auch die Rücksicht, also danke! Freut mich, dass dir der Abschluss gefallen hat! <3

Danke dir noch einmal ganz herzlich für dein Review! Ich hab mich gefreut! Fühl dich gedrückt!

Liebe Grüße,
deine Phoenix
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast