Autor: Lady Jupiter
Reviews 1 bis 25 (von 84 insgesamt):
17.09.2019 | 14:31 Uhr
zur Geschichte
Wow.

Ich bin echt sprachlos, was diese Geschichte angeht. Das ganze Drama, die Kämpfe die Gefühle. Ich wurde einfach mal wieder mitgerissen.
Hab mich sogar bei zwei Dingen erwischt:

1. Wollte ich sehen, wie es weitergeht und musste mich geradezu daran erinnern, dass ich hier lese und keine Serie gucke (Verdammte Vorstellungskraft). :D
2. Wann immer ich selbst in Skyrim unterwegs war, fehlten mir irgendwie Charaktere ... die natürlich nicht da waren, weil du sie erfunden hast.

Irgendwie schein ich unfähig geworden zu sein, vernünftige Reviews zu schreiben.
Ein einfaches "Wahnsinns Geschichte. Hat mir sehr gut gefallen." erscheint mir allerdings als zu ... untertrieben.

Es gibt so viel darüber zu sagen, dass ich dafür keine Worte habe. Außer eines:

DANKE! Danke, dass du diese Geschichte mit uns Lesern geteilt hast.

Liebe Grüße
Alicewolf (die drei Anläufe gebraucht hatte, um ihren Namen zu schreiben :P)
06.10.2018 | 20:30 Uhr
zu Kapitel 68
Ich habe deine Geschichte geliebt. Sie hat mir über Monate hinweg meinen Samstag Vormittag versüßt. Es war spannend, authentisch, süß und schmerzhaft. Alles was eine gute Geschichte braucht. Ich werde dieses Ritual-jeden Samstag ein Stückchen weiter zu lesen wirklich vermissen und ich hoffe wirklich das du weitere Geschichten über Nath schreibst. Deine Art zu erzählen ist genau mein Geschmack und ich möchte einfach nur Danke sagen und bitte bitte mach weiter... ;-) irgendwann wird es auch von mir eine Geschichte zu lesen geben die von dir und deiner Geschichte durchaus sehr stark inspiriert wurde. Aber das wird noch lange dauern. LG Lady Darkthrone
05.10.2018 | 21:09 Uhr
zu Kapitel 68
Oh du heilige... wie herrlich, schaurig, traurig...

Hey LJ,

Ich habe ja gesagt, dass ich auf das letzte Kapitel noch warte, ehe ich dir ein Monster-Abschlussreview hinterlasse. (Ich fürchte, dass ich die Hälfte wieder vergessen werde. Sorry dafür, wir regeln das im Notfall mit privaten Nachrichten ^^)

Zuallererst bewundere ich deine Art und Weise Spannung aufzubauen. Ich finde es unheimlich schwer, die Leser bewusst im Dunkeln zu lassen, um eben diesen Nervenkitzel aufrecht zu erhalten. Spekulationen zuzulassen. Das eigenständige Denken der Leser zu fördern. Deine Perspektivenwechsel mit den jeweiligen Informationsfetzen; die wenigen Brotkrumen, die jetzt im Nachhinein doch Sinn ergeben haben. (Amathir bspw.; toller Plot rund um meine Hass-Liebe ^^)
[kurzer einwurf: kann man bei dir in die Lehre gehen, was Spannung aufbauen angeht? Bitte?]

Die Charaktere:
Die aus Skyrim direkt kann ich nicht beurteilen; ich hab das Spiel bis heute nicht komplett durchgespielt. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht mehr, was genau mich hierher gebracht hat - aber es war Goldrichtig <3
Deine OCs sind so... Wie nenn ich das - facettenreich? Es ist eine tolle Abwechslung wirklich angenehme Chrakterentwicklungen zu erleben und trotzdem den Kerncharakter nicht zu verlieren. Wirklich. Ich liebe die Schwestern, auch wenn der Fokus bei der Geschichte klar bei Nath liegt, was auch gut ist. Über Reliele gäbe es bestimmt auch genug zu erzählen, keine Frage, aber hier ging es immerhin um Zukunfts-Nath und die war verdammt gruselig - Aber authentisch! Wahnsinnig grusel-Authentisch. XD forget it.
Du hast die Kinder richtig passend mit der Geschichte verwoben, ohne sie zu sehr in die Schusslinie zu bringen - weißt du wie ich meine? Du brauchtest die Kinder nicht, um die Gefühle der Leser anzusprechen. Sie waren immer im Hinterkopf aber man hat sich nicht darauf versteift.
Beim Graufuchs weiß cih nicht, obs den in Himmelsrand wirklich gibt - aber wenn nicht, dann sprech ich dir für den auch Lob aus - ich lieb den Typen sehr <3

Den Konflikt zwischen Zukunft und Vergangenheit war schlüssig aufgelöst; dass Nath dafür Alduin erwecken musste, hatte ich irgendwie die ganze Zeit im Hinterkopf, trotzdem habe ich gehofft, dass ihr das erspart bleibt. Auch Akatosh's Versprechen.. Es wirft berechtigte Zweifel auf, da er Aldiilah nicht sofort umbringt, sondern mit sich nimmt. Ich weiß ja nicht.
Btw stell ich es mir gruselig vor, mein Zukunfts-Ich zu treffen. Vor allem, wenn es mich umbringen will - und beinahe schafft. Was hab ich mir in die Hose gemacht bei dem Kapitel damals.

Apropos Hose - Was ist mit Hatir passiert? Ich male mir die katastrophalsten Szenarien aus, was die Daedra mit unseren Lieblingen machen werden, wenn ihnen danach ist. Auch dass Reliele erstmal mit ihm schläft, empfand ich im ersten Moment als.. nennen wir es -befremdlich. ja, befremdlich xD (einziger Makel beim letzten Kapitel; aber das ist halt meine persönliche Meinung ^^)

Ich finds schön, dass die Kinder ihre Väter nicht verloren haben. Auch die Hinweise auf die (inkorrekter Plural incoming, ACHTUNG!) Zukünfte lassen genug offen um neugierig zu werden und sich selbst seine Gedanken zu machen. Brynja wird also Gildenmeisterin und Barenziah? Dunkle Bruderschaft mit Birgid? Hmmm. ob sie das wirklich macht? Ich weiß ja nicht xD
Auch das kurze Gespräch über Zanka (RANA! :'( böser Zug von dir, dass du das nochmal erwähnst!) oder Ulfrics Beinahe-Aussöhnen-aber-komm-nie-wieder-hier-her-Dingens. Es war schön, Rana noch einmal zu gedenken und über Ulfric und Naths Beziehung kann man ja nur noch schmunzeln. Obwohl, ich sie ja persönlich am liebsten 'mit de Schädeln zammhaun würd' - wie mans auf gut Ösi sagt XD

Mercer, Wirklich? Sie benennt den Panther nach Mercer? In your face, Brynjolf! xD
Doch der Name passt wie die Faust aufs Auge. Ein kleiner Beschützer. Hoffentlich weniger launenhaft ^^

Abschließend gibts noch zu sagen, dass ich dir danke, dass du diese Geschichte(n) veröffentlicht und mit uns geteilt hast. Ich danke dir von ganzem Herzen, denn es war mir eine Freude dabei sein zu dürfen. <3 :)


Ich freu mich auf die Kurzgeschichten :D Yesses <3

Ich wünsch dir einen schönen Abend und noch frohes Schreiben!
Liebe Grüße <3
Salia

(P.S.: ich hab sicherlich die Hälfte vergessen, die ich eigentlich noch schreiben wollte *hrmpf*)
30.09.2018 | 12:12 Uhr
zu Kapitel 67
Hey, ich bin es mal wieder,

Das Kapitel war echt episch.
Besonders toll, fand ich das Ende.
Vielleicht hat Nath‘s Zukunftsform recht und Akatosh wird ihr nicht helfen.
Ich war begeistert von ihren Kampf und dem Dialog mit Alduin .
Aber auch Alldilah‘s Warnung das Nath Alduins Seele nicht kontrollieren werden kann und das sie ebenfalls so werden wird war cool :)

Lg Zim
14.09.2018 | 18:43 Uhr
zu Kapitel 65
Das Kapitel war intensiv.

Ich bin sprachlos muss ich zugeben, wenn ich das Kapitel nochmal revaue passieren lasse.
Die ganze Situation mit Relan ist sehr interessant beschrieben. Ich kann gar nicht wirklich beschreiben was ich darüber denke.
Nath ist ein so unglaublich starker Charakter dass sie dass alles Aushält und noch am Ende trotzdem die Kraft und den Mut besitzt sich Relan und Molag Bal zu stellen.

Besonders begeistert war ich von der stelle,,Nathaira lächelte ihn beinahe liebenswürdig an. „Komisch“, sagte sie und stieß ein kleines Lachen aus, „das habe ich auch nie behauptet.“
Es trägt einen Hauch von Wahnsinn wie er bei Aldillah vorhanden ist.
War vielleicht garnicht der Verlust von Alduins Seele der Auslöser für ihren Wahnsinn sondern diese Situation.
Theoretisch müsste ihre alternative Version diese Erfahrung auch gemacht haben.


Ich wünsche dir ein schönes Wochende und viel Erholung. :)

Lg Zim
10.09.2018 | 10:44 Uhr
zu Kapitel 64
Huhu LG!
;)
Äh ... wie nun? ... Warum wirkt Relan auf einmal schon fast freundlich??? Hat sich da etwa noch jemand verstellt? Wenn er sich plötzlich als Champion Meridias (auf dem Weg zur Leeren Stadt??) herausstellt, war seine bisherige Vorgehensweise allerdings seeehr unorthodox. :P
Außerdem würde mich brennend interessieren, ob Birgids Beteiligung von Anfang an so geplant war doer sich erst nach dem Gespräch in der Akademie ergeben hat. Eines Kindes Sithis' würdig war sie allemal.

Insider: Wenn ich hier ein Review tippe bedeutet das, dass es keine Fundstellen gab.

Mach's guhut, ich freu mich schon wieder auf Freitag.

LG Moonlord
31.08.2018 | 13:33 Uhr
zu Kapitel 62
Hallo Lj,

Das Kapitel war echt der Hammer.
Ich mochte die Emotionale Stelle als Amathir gestorben. Die Gefühle die du da beschrieben hast waren wirklich überzeugend und ich konnte mir die Szene bildlich gut vorstellen.
Ich bin gespannt was Nath mit Iniel noch vorhat. Ich könnte mir da schon ein paar Sachen denken. Die sie gerne machen würde. Auch wegen Bryn.

Ich wünsche dir ein schönes Wochende und einen guten start in die woche.

Lg Zim
15.08.2018 | 20:52 Uhr
zu Kapitel 60
Hallo Lj,
Tut mir wirklich leid, dass ich mich zum letzten Kapitel nicht gemeldet habe.

Ich finde dieses Kapitel echt schön. Mir gefällt wie du ihre Gefühle beschrieben hast. Gegenüber Bryn, Mithlian, Nath und Amathir.

Gibt es im nächsten Kapitel eine art Flashback zu der gemeinsamen Zeit mit Amathir.

Ich wünsche dir eine schöne Restwoche und nächstes mal lasse ich mir nicht so viel Zeit mit dem Review. Das war einfach zu lange und nicht fair gegenüber dir.

Lg Zim
31.07.2018 | 11:47 Uhr
zu Kapitel 58
Hallo Lj :)

Ein tolles Kapitel. Ich finde es toll, dass Nath sich nochmal so ausgiebig mit einzelnen Mitgliedern der Gilde und mit Daryas gesprochen hat. Aber es erinnert mich doch schmerzlich daran. Das diese Ff bald aufhören wird. Es ist zwar noch nicht das letzte Kap gewesen. Aber es hatte schon stark den Charakter eines Serienfinales. Und das macht mich doch ein bisschen traurig.

Ich bin gespannt. Was die letzten Kapitel noch bringen werden :)

Wird es eine Fortsetzung geben ? Oder arbeitest du an einer anderen Ff.

Pa: Bin übrigens begeistert, von deinen Bus und Arbeitsgeschichten\beobchtungen.

Lg Zim
28.07.2018 | 06:57 Uhr
zu Kapitel 58
Hoi :)

(Leider kann man kein einzelnes Wort als Review verfassen, deshalb schreib ich das jetzt, ehe ich zum eigentlichen Re-Wort komme ^^ ich hätt so gern die Kommentarfunktion!!! Grummel*)


Ohjemine...
23.07.2018 | 08:12 Uhr
zu Kapitel 57
Guten Lj :)

Das Kapitel finde ich besonders im letzten Teil emotional und sehr schön.
Die verschiedenen Gräber waren sehr beeindruckend. Das von Mercer, ihren Eltern und den beiden Kindern.

Auch sehr schön ist, das sich dir beiden wieder so gut verstehen und über vieles Reden konnten. Über die Zukunft und ihre Töchter.

Das Kapitelname ist echt gut gewählt.

Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche und einen guten Morgen.
Freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Lg Zim
18.07.2018 | 00:19 Uhr
zu Kapitel 56
Hallo Lj,

Das Kapitel war sehr interessant und spannend geschrieben.
Besonders Gut, fand ich das Reliele und Paarthurnax über die Zombiedrachen geredet haben und das Paarthurnax ihr Rät mit ihrer Schwester zusammen zu arbeiten. Da finde ich, das er auch Recht hat. Ohne Nath wird Aldillah nicht zu besiegen sein, wobei es auch mit Nath äußerst schwierig wird.

Ebenfalls begeister, war ich vom letzten Teil des Kapitels.

Die Bosmer hat wirklich tapfer gegen Relan gekämpft und ihre Beschreibung der Dwemer Ruine finde ich sehr passend. Das sie sich umbringt anstatt das Relan das macht, war zwar ein bisschen überraschend und plötzlich, aber auch nachvollziebar.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir eine schöne Restwoche.

Lg Zim

Ps: Hast du schon den Trailer für das neue The Elder Scrolls gesehen ?
10.07.2018 | 19:31 Uhr
zu Kapitel 55
Hi Lj,

Das war ein sehr tolles Kapitel.
Ich finde es super, dass die beiden jetzt mal richtig Zeit hatten sich auszusprechen und sich nicht irgendwo hin geflüchtet haben stattdessen.

Ich denke, dass es zwischen den beiden doch nochmal ,,funkt“.
Ich bin sehr gespannt, wie es weiter gehen wird. :)

Lg Zim
07.07.2018 | 21:56 Uhr
zu Kapitel 55
Heeeeeeeyyyyyy *winkwinkwink*

Endlich komm ich mal wieder dazu, ein Review zu hinterlassen (Schande über mein Haupt!)

Ich hab dieses Kapitel herbeigesehnt - ENDLICH haben die beiden Tacheles (schreibt man das so?) geredet! Hat ja gar nicht lange gedauert und bloß einen toten Mercer Frey, eine Hochzeit, zwei Kinder, einen (Fake-)Heiratsantrag, eine wochenlange Ohnmacht, mehrere Mordanschläge und Fettnäpfchen gebraucht. xD
Ich finde dass du dieses überaus wichtige Kapitel mit wahnsinnig viel Feingefühl angegangen bist. Wirklich, Hut ab.

Dass sich die beiden erst einmal alles erdenkliche an und um die Schädel schmeißen ist die einzige richtige Methode um diese ganzen angestauten Emotionen irgendwie zu verarbeiten. Ich bin so froh, dass diese Auseinandersetzung endlich stattgefunden hat. Ich kanns dir gar nicht sagen!
Allerdings denke ich noch immer, dass Bryn die volle Tragweite nicht versteht. Ich denke auch, dass er es niemals vollends verstehen können wird. Dafür ist es einfach zu viel und zu komplex.
Ich denke allerdings trotzdem, dass die beiden als Paar funktionieren können. Wenn Bryn etwas mehr Interesse zeigen würde (bzw wenn er es sich endlich traut!) und ausreichend Zeit vergeht, kann er in meinen Augen ein warmes Zuhause für Nathaira sein. Ein Ruhepol, wenn man so will. Allerdings ist das nur meine verkorkste Meinung xD

Ich wollte eigentlich bloß anmerken, dass du wahnsinnig viel Feingefühl bewiesen hast.!
Ich freu mich jetzt schon wieder auf nächste Woche :)

Liebe Grüße
Salia
30.06.2018 | 00:29 Uhr
zu Kapitel 54
Hallo Lj,

Bitte entschuldige, dass ich für das vorherige Kapitel kein Review da gelassen habe. Ich habe es aber gelesen und werde dir morgen ein Review da lassen :)

Nun denn.

Ich fand das Kapitel sehr gut. Besonders der Graufuchs und seine beharrlichen Versuche um Nath waren sehr toll.
Sehr amüsant war die stelle mit seinem Hochzeitskleid. Die Reaktionen der Gilde und das Nath das Kleid einfach scheußlich fand ^^.

Ich danke dir auf jede Fall für das Kapitel und wünsche dir ein schönes Wochenende

Lg Zim
18.06.2018 | 08:34 Uhr
zu Kapitel 52
Hi Lj,

Einen wunderschönen guten Montag morgen :)

Die beiden Elfen sind echt cool , ich finde den ,,Plan" den die Thalmor haben um Ulfric los zuwerden interessant. Das währe doch eine Idee fürs nächste Kapitel, oder? Also noch ein Kapitel aus der Sicht der beiden Elfen.

Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche

Lg Zim Zum :)
11.06.2018 | 11:45 Uhr
zu Kapitel 51
Hi Lj,

Danke dass du immer so pünktlich Hochlädst.
Das war wieder ein tolles Kapitel. Ich finde, das Gespäch von Vilkas und der Tochter des Lord Kanzlers war ziemlich interessant. Ich musste da direkt an Buffy die Vampir jägerin denken, da sich dort die beiden Werwölfe auch am Geruch erkannt haben. Ich bin gespannt, wie das weitergehen wird.
Die Sache mit den zombie Drachen ist auch interessant, mich würde interessieren, ob diese Drachen auch auf Nath hören würden, da sie ja schließlich sowas wie ihre Anführerin ist.

Ich hoffe du hast eine angenehme Restwoche :)

Lg Zim
07.06.2018 | 12:00 Uhr
zu Kapitel 50
Hi Lj,

Super Kapitel, hab mich wieder sehr gefreut.
Es ist schön, dass Nath wieder wach ist und wieder so voller Energie. Was so ein Gott allles anstellen kann ^^. Ich fand's echt super, wie die Gilde darauf reagiert hat, dass sie sich in einen Drachen verwandeln kann. Vorallem die kleinen Kinder, die unbedingt auf ihr Fliegen wollen, aber würde nicht mal gerne auf einem Drachen reiten. Ich bin schon gespannt, was für Fragen die anderen noch stellen werden und was mit der alternativen Nath passieren wird.


Lg Zim Zum
28.05.2018 | 10:35 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo Lj,

Cooles Kapitel, bitte entschuldige dass ich über Wochenende kein Review dagelassen habe.

Ich muss zugeben, dass ich leicht verwirrt bin, wer erweckt den jetzt die Drachen wieder? Ist es Aldillah ?

Ich finde dass Kapitel wieder super, besonders das Gespräch von Nath und Akatosh war interessant und aufschlussreich. Ich hätte eigentlich schon darauf kommen können, dass sie in ihrer Ebene ist und nicht nur ohnmächtig. Auch fand ich es interessant, dass Akatosh sie gewissermaßen programmiert hat, da ich damals doch sehr überrascht war, dass sie sich gegen Alduin stellt.
Ich bin wirklich sehr gespannt, wie es mit Nath und Aldillah weitergehen wird.

Ich wünsche dir eine schöne Woche und bis zum nächsten mal.

Lg Zim Zum
26.05.2018 | 07:20 Uhr
zu Kapitel 49
Hey :)

Oha!

Ich mag die Szene mit Reliele und Nathann sehr. So wirkt das Erklären der gegenqärtigen Situation nicht aufgezwungen und ganz natürlich; außerdem kriegen wir ja einen kurzen Exkurs in die Familiengeschichte Arbell - und ich frage mich wirklich, woher die Begabung für Nekromantie kommt, wenn der Vater magieunbegabt und die Mutter nur wenig bzw nur Heilzauber wirken kann... hmmm. Hatte da womöglich auch...?
Nein, ich äußere keine Vermutungen ;)
Immerhin kann Aldiilah die Drachen auch wiederbeleben... hmmmm...




Bei Nathaira habe ich ehrlich gesagt nicht mehr mit der Zwischendimension gerechnet. Vielleicht war sie in meinem Kopf genauso 'verschwunden' wie es Alduin ist? Jetzt, da ich es aufschreibe, ist es Schwachsinn, weil Alduin ja in ihr lebt - haben wir ja zu Genüge festgestellt.

Und endlich trifft sie Akatosh - und dann schlägt sie ihn. Doch ich denke, das hätte jede Frau getan. Ausnahmslos. Immerhin hat er seine Worte mehr als 'unglücklich' gewählt.
Wobei Nathaira ihn vermutlich auch nach der Erklärung geschlagen hätt. So impulsiv schätze ich sie schon noch ein; zumindest wenn sie nicht Gildenmeisterin spielen muss :)

& jetzt wünsch ich dir eine schöne Woche und freu mich wahnsinnig, dass wir allem Anschein nach in die heißere Phase kommen *yeeeiiiiih*


Liebe Grüße
Salia
19.05.2018 | 11:47 Uhr
zu Kapitel 48
Hi Lj,
Das ist ein schönes Kapitel, ich fand Aldillah inneren monolog sehr schön geschrieben. Auf der einen Seite hat man echt Mitleid mit ihr, wenn man bedenkt, wie es ihr geht und was sie alles erlebt hat, auf der anderen Seite, denke ich dass sie auch so stark genug ist. Vor allem, dass sie so unberechenbar scheint, finde ich echt super.

Ich hoffe, du hast ein schönes Rest Wochenende.

Lg Zim :)
13.05.2018 | 06:00 Uhr
zur Geschichte
Huhu ich verfolge deine Geschichte jetzt seit einigen Monaten. Ich bin ganz begeistert ich warte schon jedes Wochenende ganz gespannt auf den nächsten Teil. Mach weiter so es ist einfach spitze.
11.05.2018 | 10:31 Uhr
zu Kapitel 47
Hey Lj, :)

Cooles Kapitel, ich wahr überrascht, dass es wieder in Windhelm weitergeht.
Aber die Handlung des Kapitels, ist echt super, vor allem dass die Tochter des Lord Kanzler ein Werwolf ist und den Thalmor Agenten aus dem Weg geräumt hat.
Ich bedanke mich wieder sehr herzlich für das Geschriebene und wünsche dir eine schöne Restwoche.

Liebe wenn auch regnerische Grüße aus Dublin

Zim Zum
06.05.2018 | 23:26 Uhr
zu Kapitel 46
Hi Lj,  
Vielen Dank für das Kapitel.
Ich mochte, dass du mal wieder was über die Kinder geschrieben hast und wie du ihren Raubzug beschrieben hast.
Da hätte ich dann aber eine Frage und zwar: Sind die beiden Vampire, da ich mich nicht mehr errinern kann, ob sie das schon gewesen sind seid sie Geboren wurden, oder ob Relan sie dazu gemacht hat?

Was ich auch toll fand, war die Intensität mit der du Reliele und Hatir in der Szene beschrieben hast und Hatirs gespräch mit Birgit über Sithis und seinen Tod.
Ich bin schon gespnnt, wie sich das entwickeln wird.

Ps: Ich hoffe dein Wochenende war auch so schön sonnig wie meins. Ich konnte endlich wieder eine lange Motorrad Tour machen.   Ich hoffe dein Start in die Woche wird angenehm.

Lg Zim Zum
02.05.2018 | 09:24 Uhr
zu Kapitel 45
Hey Lj,

Danke für das Kapitel, es war wieder super.
Besonders gut, fand ich, das Reliele sich mit Bryn darüber gestritten hat, dass sie nicht kommt und das sie ihrer Schwester nicht helfen möchte. Das hast du echt gut beschrieben und auch die Gefühle, die sie in dem Moment empfunden hat.
Ich bin echt gespannt, wie es weiter geht.

LG ZIM-ZUM