Autor: LadyCharena
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
01.01.2019 | 20:13 Uhr
zur Geschichte
Hej LadyCharena,

auch dieser OS ist dir gelungen.
Es ist verständlich, dass Nick die Erinnerungen an die (blutigen) Nächte zusammen mit LaCroix am liebsten ausblendet. Und dennoch kann er es nicht ganz, denn die Erinnerung ist doch recht lebhaft.
Natürlich kann es sich LaCroix nicht verkneifen, genau dann in Nicholas' Kopf zu kommen, die Gelegenheit ist einfach zu verlockend. Gelungen sind auch die Art und Weise, wie LaCroix Nicholas' Geruch wahrnimmt, und selbstverständlich, dass er dessen (im Gegensatz zu dem anderer Gespielinnen) immer noch nicht überdrüssig ist.
Den OS hast du würdig abgeschlossen, genau so würde Nick wohl aus einer derart intimen Erinnerung mit LaCroix aufschrecken.

Lieben Gruß

Arkia
24.05.2017 | 19:23 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

Ist schon einige Jährchen her, dass ich mir diese Serie angesehen habe. Von daher weiss ich jetzt auch gar nicht mehr soooooo genau, was da alles passiert ist. Aber wenn mich nicht alles trügt, dann hast du LaCroix definitiv gut getroffen. Seine durchtriebene Art kam in der Serie ja auch ständig vor. Er ist eben der 'Böse' und geniesst das auch in vollen Zügen. Wie Nicholas hier am eigenen Leib zu spüren bekommt.

Ein guter OneShot. Vielleicht sollte ich mir doch mal wieder ein paar Folgen der Serie ansehen. *lach* Hätte nach dieser Lektüre irgendwie Lust dazu.

Liebe Grüsse, Esther

Antwort von LadyCharena am 03.06.2017 | 16:39:54 Uhr
Oh, ich weiß was du meinst - aber auf der anderen Seite traue ich mich kaum, noch eine der alten Serien raus zu kramen und wieder mal anzukucken - ich habe Sorge, dass sie mir nicht mehr gefallen. Ich habe schon sehr viele Serien gesehen, aber verhältnismäßig sehr wenige haben mich zu Fanfics gereizt. Zu Schreiben bedeutet ein ganz anderes Eintauchen in die Charaktere.

Gerade weil LaCroix der Böse ist, muss er sich nicht ständig brav benehmen - ich finde, die Serie ist doch sehr schwarzweiß gehalten, was das betrifft, böse ist böse und gut ist gut - und das macht ihn sehr viel reizvoller als Nick.

lieben Dank fürs Lesen & die Review,
lg
C
23.05.2017 | 11:06 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen
LaCroix scheint ganz auf seine Kosten zu kommen. Nicholas dagegen muss daran wohl noch feilen. Denn mir scheint, ihm sind diese Erinnerungen nicht ganz geheuer und er würde sie wohl am liebsten vergessen. Aber das geht nicht, da LaCroix da bestimmt was dagegen hat.
Schwierig, schwierig.... von der Stimmung her aber sehr interessant. Immerhin kennen sich die beiden Vampire schon ewig. Da kommt bestimmt einiges zusammen an Erinnerungen.
LG Anna

Antwort von LadyCharena am 03.06.2017 | 16:36:11 Uhr
Sagen wir, ich bin voreingenommen, da ich LaCroix - wenn er auch nicht als Hauptcharakter vorgesehen war - lieber mag als Nick, aber wenn ich mich recht erinnere, dann ist LaCroix ihm in jeder Hinsicht überlegen. Aber bei allem Widerwillen und aller Gegenwehr, Nick versucht nie überzeugend, sich von LaCroix zu lösen. Der Widerspruch hat mich zum Schreiben meiner Version gereizt. Inklusive Slash :)

lieben Dank fürs Lesen & die Review,

lg
C
22.05.2017 | 07:38 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo

LaCroix ist schon ein durchtriebener Hund, wie er sich da in Nicholas Erinnerungen und Gedanken ausbreitet. Kein Wunder, dass dieser am Ende nur noch fliehen will. Ohne dabei wirklich zu wissen, wovor er nun flieht. Ist wohl nicht so einfach, dieses Unbenannte zwischen LaCroix und Nicholas, welches bei LaCroix den Spieltrieb auslöst und bei Nicholas den Fluchtinstinkt.

*zwinker* Der erotische Unterton in dem Oneshot, hat mir übrigens sehr gut gefallen.

LG Der Postbote

Antwort von LadyCharena am 22.05.2017 | 19:56:54 Uhr
Hallo,

Spieltrieb gefällt mir sehr gut als Beschreibung von LaCroix Verhalten. Jetzt habe ich richtig Lust, die Serie mal wieder zu kucken... Ich gebe zu, LaCroix ist mein Lieblingscharakter und das kommt sicher in meinen Storys durch :) Und diese Nightcrawler-Folgen, in denen LaCroix immer Dinge zu sagen scheint, die direkt Nick oder seinen aktuellen Fall betreffen, sind gänsehautmäßig. (Soweit ich mich noch erinnere.) Und natürlich entspringt auch der Slash nur meiner Fantasie, aber ich erinnere mich an Szenen, die es nicht allzu schwer machen, wenn man entsprechen open-minded ist... 'g'

Freut mich, dass es dir gefallen hat.
Liebe Grüße und Danke fürs Lesen & die Review,

C
22.05.2017 | 07:14 Uhr
zu Kapitel 1
ヽ`☂ヽ`、Hallo ☁⛅️

Nick Knight… oh man, den gibt es noch?! Boah, den habe ich vor über 20 Jahren geschaut als ich noch zur Schule gegangen bin. Danach habe ich mit Vampieren und all so einem Zeug nix mehr am Hut gehabt, eigentlich lese ich auch keine Vampiergeschichten, aber weil du ein Favo-Autor bist, war ich neugierig.

War es der Radio-Sprecher, der Nick zu dem gemacht hat, was er heute noch ist? Eine interessante Verbindung, die die beiden da haben und teilweise kann es schon etwas beängstigend sein, das der Nightcrawler so eine Macht hat und sogar in Nicks Geist hineintasten kann.

Dennoch hatte es etwas bitter-schönes mit den Erinnerungen, denen hier nachgespürt wird, an längst vergangene Zeiten.

Viele Grüße, Jyorie

Antwort von LadyCharena am 22.05.2017 | 20:02:43 Uhr
Hallo,

nun, ob diese Serie noch irgendwo läuft und wann sie zuletzt gelaufen ist, weiß ich nicht. Ich habe sie vor... mehr als 10 Jahren im Internet gefunden und eine Weile gesehen. Auch einige Storys dazu geschrieben. Ein wirklicher Vampirfan bin ich so gesehen auch nicht. Die "moderne" Interpretation, die durchaus aus unsterblichen Teenagern zu bestehen scheint, ist absolut auch nicht mein Fall. Vor längerer Zeit habe ich mal ne Weile Hellsing gesehen...

Ja, LaCroix ist der Vampir, der Nick "erschaffen" hat. Und es ist canon, dass es eine Form von telepathischer Verbindung gibt und dass LaCroix ihn manipuliert. Soweit ich mich erinnere, ein zentrales Thema in meinen Storys damals. Der Rest entsprang natürlich meiner Fantasie, kein Slash in der Serie :)

lieben Dank fürs Lesen, auch wenn Vampirstorys sonst nicht dein Ding sind und für die Review,
lg
C
21.05.2017 | 21:31 Uhr
zu Kapitel 1
Liebe Lady!
Ich kenn die Serie nicht,
aber ich fand diesen OneShot hoch erotisch.
Geb dir gerne auch hier verdient ein Sternchen.

Ob LaCroix immer noch nur zu Nick spricht über den Äther?
Manche Menschen haben dieses Talent, sich so auszudrücken, dass sich jeder betroffen fühlt.
Oder es ist wie eine noch existierende Verbindung...
oder wie eine Verbindung, die LaCroix noch gerne zu Nick hätte.
Sie waren wohl mal Lover?
Ob er sich fragt, ob ihm Nick noch zuhört?

Auf jeden Fall haben Vampire ja irgendein kollektives Bewusstsein, sind irgendwie untereinander verbunden?
Ja, sie haben noch eine empathische Verbindung.
Und LaCroix ist amüsiert.

Wirklich gut geschrieben, denn ich war voll drinnen, obwohl ich keinen Bezug dazu hatte.
Deine OneShots kann man wirklich auch ohne Vorkenntnis lesen.
Lieben Gruß.
R ♥

Antwort von LadyCharena am 22.05.2017 | 20:21:23 Uhr
Es ist schon sehr lange her, dass ich die Serie gesehen habe. Am Wochenende ist mir eine Sicherungskopie eines alten Laptops in die Hände gefallen und ich habe ein paar unveröffentlichte Storys gefunden.

So weit ich mich erinnere, gibt es einige Folgen, in denen LaCroix als Nightcrawler im Radio spricht und sich dabei auf Nick oder auf dessen aktuellen Fall bezieht. Eben weil er diese telepathische Verbindung zu Nick hat, die stark einseitig ist. (Und LaCroix ist eindeutig dominant in dieser Beziehung.) In der Serie ist es so, dass LaCroix wohl intime Beziehungen zu allen weiblichen Vampiren unterhalten, die er selbst geschaffen hat. Die Bezeichnung "seine Kinder" ist da eher nicht wörtlich zu nehmen (Tatsächlich macht LaCroix Tochter - die übrigens noch ein Kind ist als sie zum Vampir wird und das körperlich auch bleibt - ihrem Vater den Vorschlag, dass sie als Paar, als "Vater" und "Mutter" einer neuen Vampirrasse herrschen sollten, was ihn dazu bringt, sie in einem magischen Sarkophag einzuschließen (sie kommt dann später zurück und versucht Nick zu töten, weil LaCroix in ihn ihren Augen mehr liebt als sie. Aber sie ist natürlich sein leibliches Kind, die anderen nicht.) Der weibliche Vampir-Hauptcharakter Janette ist mit beiden liiert, mit Nick und LaCroix (auch ein Dreieck, das mich faszinierte) Ich hab aber durchaus Szenen gesehen, die man als Slash interpretieren kann, wenn man open-minded in der Richtung ist. Und ein paar Storys in der Richtung gibts von mir auch, vielleicht weil die Beziehung zwischen Nick und seinem love-interest in der Serie - Achtung, jetzt kommt ein Pun - so blutleer ist 'g'

LaCroix weiß, dass Nick ihm nicht nicht zuhören kann... Er ist grausam und auf der Suche nach Zerstreuung und NIck ist seine Lieblingszerstreuung, aber vielleicht ist da ganz normal, wenn man so lange lebt wie LaCroix (er geht auf die 2000 Jahre zu) und all die Dummheiten und Grausamkeiten gesehen hat, zu denen Menschen fähig sind. (Kennst du Forever? Und Adam? Die Rolle, die Burn Gorman "Owen Harper" aus Torchwood, dort gespielt hat? Er ist zwar kein Vampir, aber vom Charakter her LaCroix sehr ähnlich, auch vom Alter. Muss ich erwähnen, dass ich Adam viel interessanter fand als den eigentlichen Hauptcharakter? 'g' Ich bin so berechenbar.)

Freut mich, dass dir die Story gefallen hat. Zuerst wollte ich sie wirklich nicht posten, weil dieses Fandom vermutlich ziemlich tot sein dürfte nach all der Zeit... Aber so war es die kleine Mühe doch mehr als wert.

lieben Dank für Lesen, Sternchen und die Review,
lg
C