Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Snowsong
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
04.03.2018 | 00:43 Uhr
Ich kann nicht glauben, dass es zu diesem OS noch kein Review gibt. Erstmal ein großes Lob an dich. Ich bin unfassbar gerührt von der brüderlichen Liebe zwischen den beiden. Es ist unglaublich goldig wie sie sich umeinander Sorgen. Dein Schreibstil ist ebenfalls toll. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere hinein versetzen, auch wenn ich ihr Verhalten nicht ganz Enki und Samon zuordnen konnte. Enki wirkt in dem Anime so berechnend und kalt gegenüber allem was ihn behindern könnte und Samon schien mir einen Minderwertigkeitskomplex gegenüber seines Bruders zu haben. Andererseits ist allein die Vorstellung das sie sich umeinander Sorgen verdammt goldig. Auch wie Samon dann die Schmerzen auf sich nimmt nur um seinem Bruder das Leid zu ersparen.... Zu süß. Auf jeden Fall weiter so.
Ich hätte da allerdings noch eine Frage an dich. Hast du dir so Details, dass die Mutter der beiden bei Samons Geburt gestorben ist und die Zitronenmelisse, nach der Samon riecht, ausgedacht oder steht das irgendwo? Ich kenne nur die beiden Staffeln des Animes.
Bis bald Weiser Wolf

Antwort von Snowsong am 04.03.2018 | 13:21 Uhr
Hi WeiserWolf,

vielen Dank für dein Review. Es freut dich das dir mein kleiner OS gefallen hat^^

Meine kleinen Werke zu Samon und Enki bauen aufeinander auf. Hier in diesem OS sind sie ja noch Kinder bzw. junge Erwachsene. Das Ereignis in Nambaka liegt ja noch 20 Jahre in der Zukunft. Da kann viel passieren.^^

In Sachen Anime bin ich auch nicht klüger als du. Auch ich kenne nur die beiden Staffeln. Da ich des Japanischen nicht mächtig bin, verstehe ich auch nicht, was auf den Bildern des Mangas gesprochen wird. Ich kann es nur interpretieren.
Mit meiner Freundin Scheherazades-dominion, die mich durch ihre wundervollen Bilder immer inspiriert, und ich, haben schon einige wilde Theorien aufgestellt. Im Moment spekulieren wir, ob Enki und Samon nicht von zwei unterschiedlichen Frauen geboren worden sind und die zwei keine Brüder, sondern Halbbrüder sind.
Das würde z.B die 10 Jahre unterschied erklären oder warum die beiden optisch so gar nicht zueinander passen.

Vieles was ich hier niederschreibe, habe ich mir selbst ausgedacht. Es gibt so z.B bereist ein Kapitel in dem man eine Frau sieht. Ich gehe davon aus, dass es sich um Samons Mutter handelt.
Also das sie bei seiner Geburt gestorben ist, habe ich mir selbst ausgedacht.
Auch die Zitronenmelisse habe ich mir selbst ausgedacht. Ich mag es regelrecht, wenn sich verschiedene Themen in meinen Geschichten wiederfinden.^^
Von daher kann ich auch nicht sagen, ob Samon wirklich Freude daran hat, in einem Garten zu arbeiten. :P

Ebenfalls aus meiner Feder stammend war die Idee mit Sun Wukong.
Ich habe „Die Reise nach Westen“ von Wu Cheng’en bei mir im Regal stehen und gelesen. Der Affenkönig passt irgendwie zu Samon und so habe ich ihn kurzerhand als Schutzpatron der Familie Gokuu eingebaut. Das er immer mal wieder eingreift um Samon zu schützen habe ich mir demnach auch ausgedacht.
Ich habe auch keine Ahnung wie eng die Bindung zwischen Enki, Inori und Samon wirklich ist.

Was ich mir nicht ausgedacht habe ist, das Samon ein Smaragdgrünes Chi hat. Das kann man sowohl im Manga als auch im Anime gut sehen. Oder seine Vorliebe für den Kampfstab.

Wie du siehst, habe ich mir einiges dazu gedichtet.^^

Nochmals danke für das Review.

Grüße, Snowsong
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast