Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Fae2705
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
30.07.2017 | 15:00 Uhr
Drama.

Es mag überraschen, aber das war tatsächlich mein liebstes Ende. Es fühlt sich an wie Maguires Buch, voller Tragik und Trauer. Oz ist nicht der romantische und freudige Ort, den L. F. Baum zu Beginn des letzten Jahrhunderts heraufbeschworen hat. Es gibt Restriktionen gegen die THIERE, die als Sündenbock (no pun intended) für Hunger, Misswirtschaft und Korruption herhalten müssen. Der Zauberer ist nicht das, was er vorgibt zu sein.

Elphaba hat dies begriffen und sich zu ihrem Kreuzzug gegen die Obrigkeit des Landes aufgeschwungen. Und so bleibt ihr Tod während eines Aufstands der THIERE im Fluss der Geschichte, gibt ihm aber auch eine Note von Ironie und Tragödie. Sie ist für ihre Mission, für ihre Passion bis zum Äußersten gegangen und hat ihr Leben dafür gelassen.

Glindas Schmerz, auch Fiyeros, wird durch ihre Sprachlosigkeit ausgedrückt. Sie haben sich, können sich aber in ihrer Trauer keinen Trost spenden. Jeder ist in seinen Erinnerungen gefangen, die er mit dem anderen nicht teilen möchte. Stattdessen halten sie sich verzweifelt daran fest, was Elphaba ihnen hinterlassen hat - Erinnerungen.

Die Geschichte, die uns so lange in Atem gehalten hat, ist vorbei. Chapeau, liebe Fae, ein Meisterwerk hat sein verdientes, passendes Ende gefunden!

---
Aber sie war unvergessen.
Solange man ihre Geschichte erzählte, würde sie ewig leben.
Die Geschichte der Bösen Hexe des Westens.
30.07.2017 | 14:27 Uhr
Das Fiyeraba-Ende.

„Sag nicht sofort nein. Denk darüber nach. Bitte. Überleg es dir. Für uns. Für Gellert. Er braucht seine Mutter. Ich brauche dich. Und du brauchst uns. Wir sind eine Familie.“

Es ist wohl kein Geheimnis, dass ich kein besonders großer Verehrer von Fiyero x Elphaba bin. Dennoch habe ich mit viel Neugier das alternative Ende gelesen und auf mich wirken lassen.
Und ich muss sagen, dass es mir ebenso gefallen hat wie das Ende mit Elphaba und Glinda. Die Entscheidung, welche die Grüne treffen musste und jetzt erneut treffen muss, ist bittersüß. Keiner bekommt, was sein Herz eigentlich begehrt. Die Fragen von Fiyero, Elphabas Zögern - das ist wirklich keine leichte Entscheidung! Du fängst dies sehr gut ein.
Der Leser kann nur erahnen, wie es nach diesem Gespräch weitergeht. Wer das Buch von Gregory Maguire kennt, kann erahnen, dass es in Wicked kein Happy End gibt.
30.07.2017 | 14:15 Uhr
Das Gelphie-Ende.

Voller Spannung habe ich darauf gewartet, wie das Ende mit unseren beiden Hexen wohl ausgehen würde - und du hast mich nicht enttäuscht. Ich habe deine Worte direkt aufgesogen.

Das Kapitel ist eine Symbiose aus Liebe, aber auch aus tiefen Gedanken, aus Zweifel und einer Art Suchen nach neuem Sinn. Ganz vordergründig sind natürlich die tiefen Gefühle zwischen Elphaba und Glinda, die sie endlich erleben und ausleben können. Sie sind beieinander, können sich auf sich als Paar konzentrieren.

Doch trotzdem bleibt ein leicht bitterer Beigeschmack, trotz Glindas Versicherung ihrer Gefühle. Die Unsicherheit, wie die Zukunft sich entwickeln wird, bleibt. Und das bringt die Geschichte zu einem runden Ende! Toll gemacht!
25.06.2017 | 13:06 Uhr
Liebe Fae,

Unruhig lief Glinda in ihrem Zimmer auf und ab.
Ihre Gedanken schwirrten in ihrem Kopf herum.

- Man spürt richtig, wie Glinda von ihrer inneren Unruhe getrieben wird und sich ihre Gedanken im Kreis drehen. Dem Leser geht es genauso und man fühlt, wie die Geschichte sich auf ihr großes Finale zubewegt. Ich fiebere diesem sehr entgegen und erwarte es mit großer Spannung, auch wenn ich weiß, dass die Herz aus ... - Reihe damit ihr Ende findet. Aber ich ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass weitere Ideen bereits auf ihre Umsetzung warten. Ich kann es kaum erwarten!
04.06.2017 | 00:36 Uhr
Liebe Fae,

gespannt habe ich auf das neue Kapitel gewartet, dann habe ich im Stress erst gar nicht dran gedacht und es schließlich zum Abschluss des Tages doch gleich gelesen.

Ich freue mich, dass Elphaba wieder da ist. Es macht die Geschichte rund und vielschichtig. Steuern wir denn schon auf ein Finale zu?

Antwort von Fae2705 am 08.06.2017 | 17:39 Uhr
Liebe Caro,

Wir steuern mit grossen Schritten aufs Ende zu. Noch 2 Kapitel und dann geht Herz aus Eis zu Ende.
27.05.2017 | 21:00 Uhr
Liebe Fae,

„Sie fehlt mir“, gestand Glinda ein.
„Mir auch..“

Mir fehlt Elphaba auch. Ich hoffe, wir lesen auch bald wieder etwas von der grünen Hexe!?
Die inneren Monologe von Fiyero und Glinda haben mich wirklich berührt und ich kann ihnen nachempfinden, wie sehr sie sich nach Liebe sehnen. Weiter so!

Und alles Gute zum Geburtstag, liebe Fae! :-)

Antwort von Fae2705 am 27.05.2017 | 22:47 Uhr
Da Elphaba allen fehlt sollte ich dir am Besten verraten das sie im nächsten Teil auch wieder zu Wort kommen wird. Wenn man das so sagen kann.

Und vielen Dank für die Glückwünsche zu meinem Geburtstag.
21.05.2017 | 11:00 Uhr
Liebe Fae,


„Glinda“, überrascht sah auch Fiyero sie an. -- So überrascht wie Fiyero war, dass er Glinda trifft, so überrascht war ich über seine Rückkehr. Du weißt ja, für welches Paar mein FF-Herz schlägt...
Nichtsdestrotrotz hat mir dein neues Kapitel wieder sehr gut gefallen. Es bringt die Handlung voran, aber ist auch weiter so minimalistisch, wie du es kannst, magst und den Leser begeisterst.

Ich freue mich auf nächste Woche!
15.05.2017 | 17:38 Uhr
Liebe Fae,

jeden Freitag nimmst du uns nun mit auf eine neue Reise durch die Gefühle unserer Lieblingscharaktere in Oz! Diese Woche war Glinda an der Reihe und man kann ihre Sehnsucht sehr deutlich in deinen Zeilen lesen. Ich stelle sie mir ganz verträumt vor, wie sie vor ihrem Spiegel sitzt und sich zurücksehnt, was sie nicht mehr greifen kann.

Kleine Anmerkung: Der erste Absatz mit dem Haare bürsten hat mir gut gefallen. Allerdings hat mich der letzte Satz in seiner Aufzählung etwas irritiert. Vielleicht ist da etwas verrutscht?
Nichtsdestotrotz, weiter so, ich bleibe gespannt bei deiner Geschichte und fiebere den spannenden und verschiedenen Enden entgegen!
09.05.2017 | 22:57 Uhr
Juhu, endlich eine Fortsetzung!
Sicher habe ich schon einen Favoriten von den verschiedenen Versionen am Ende, aber ich glaube ich lese mir alle drei durch ;)

Antwort von Fae2705 am 10.05.2017 | 13:12 Uhr
Es freut mich das du auch auf dem letzten Teil der Reise dabei bist. Du kannst auf die Enden gespannt sein.
06.05.2017 | 22:23 Uhr
So schnell gibt es eine Fortsetzung zu deiner tollen Geschichte, ich freue mich so sehr!

Das 1. Kapitel holt den Leser direkt dort ab, wo der vorherige Teil aufgehört hat. Das finde ich sehr schön! Ich bin auch gespannt, wie die Enden verlaufen werden und obwohl ich schon einen recht klaren Favoriten habe, werde ich alle drei mit Freude lesen!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast