Autor: Larission
Reviews 1 bis 25 (von 135 insgesamt):
17.07.2020 | 01:58 Uhr
Hey ;)

Also ich habe, dieses FF erst vorhin entdeckt und gleich alle Kapitel durch gesuchtet. Ich liebe deinen Schreibstil und ich finde die Idee echt gut. Also ich muss ehrlich sagen, dass ich der Meinung bin, dass Mr Blair echt ein A**** ist. Ich mag ihn auf jeden Fall nicht. Ich mag es generell einfach nicht, wie er versucht, sie wie soll ich sagen, zu "Beschützen". Aber naja....Ich bin jedenfalls der Meinung, dass dieses Ff echt spannend ist und es mich einfach gefesselt hat, so das ich einfach weiter lesen musste und ich es nicht bis zum Ende abwarten konnte. Ich würde gern wissen, ob sie nun Langsam Gefühle Eddie kriegt, zumindest hatte es sich so angehört. Aber vielleicht erfährt man ja noch mehr, wenn du hoffentlich weiter schreibst. Zumindest würde ich mich freuen, wenn du (ich hoffe, ich kann du sagen) bald weiter schreibst. Auch wenn die dieses Ff momentan, als "abgebrochen" steht, hoffe ich du hast es nicht aufgegeben. Und weiter schreibst. Jedenfalls würde ich mich darüber freuen, ziemlich freuen, aber natürlich sollst du dir kein Stress machen, denn Stress ist nicht gesund. Naja wie auch immer, Liebe Grüße Drarry Fan
17.06.2020 | 14:24 Uhr
Hallöchen.....

Erst einmal finde es echt gut, dass Meredith und Thomas sich wieder versöhnt haben und das er ihr hilft....

Aber......

WAS ZUR HÖLLE STIMMT MIT DIESEM MR. BLAIR NICHT?

Bin gerade echt geschockt.
15.06.2020 | 14:05 Uhr
Huhu :)

also dieses Kapitel bereitet mir echt Kopfzerbrechen.
Diese beiden Wachmänner sind echt das letzte, so über sie zu sprechen...
Keine Ahnung ob ich so ruhig geblieben wäre.
Was mir nicht aus dem Kopf geht ist die Sache mit der Schwangerschaft. Warum sollte sie denken das sie Schwanger ist, wo sie doch mit niemandem etwas hatte?

Danke dir das lässt mir jetzt keine Ruhe xD
16.05.2020 | 23:41 Uhr
Hey du :)

ich habe mal wieder ein Kapitel gelesen und muss wirklich sagen, dass die Geschichte mir immer besser gefällt.

Dieser Dennis tut mir wirklich leid. Ehrlich gesagt hätte ich echt schiss vor ihm, weil man ihn einfach überhaupt nicht einschätzen kann.
Auch Eddie ist mir immer noch suspekt xD

Die Szene mit dem Frühstück in Thomas Gesicht war einfach nur episch xD
Ich konnte nicht mehr vor lachen :)

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und bin echt gespannt was da noch passiert.

Danke dir für diese tolle Geschichte! :)
04.04.2020 | 22:05 Uhr
Na du :)

alsooooooooo........

Puh ja okay das war mal etwas anderes.
Wenn ich bedenke was hätte passieren können, wenn Eddie nicht eingegriffen hätte, dann wird mir ganz anders.

Wie abartig dieser Typ einfach ist....

Aus Eddie werde ich einfach nicht schlau. Vor allem als sie nachher bei ihm im Zimmer war, das war irgendwie komisch... unheimlich und keine Ahnung.....

Danke übrigens das du mir wieder etwas neues beigebracht hast xD
Dieses Wort Chauvinistisch hatte ich vorher echt noch nie gehört :)

Ich kann echt nicht glauben, dass die anderen Meredith bei den Patienten alleine gelassen haben, andererseits ging es auch nicht anders aber trotzdem.

Bin schon auf das nächste Kapitel gespannt.
04.04.2020 | 21:21 Uhr
Juhu :)

also erstmal muss ich sagen, dass ich diesen Mr. Blair (hoffentlich habe ich ihn richtig geschrieben xD) nicht leiden kann.
Ich meine was stimmt mit diesem Typ nicht?
Der ist gruselig.
Naja kein vergleich zu Eddie aber trotzdem.

Was zur Hölle bitte soll das eigentlich für eine Therapie für Dennis sein? Das ist mir sowas von nicht geheuer. Und wie Meredith abgespeist wurde... echt komisch.

Auf jeden Fall bin ich gespannt auf mehr und freue mich schon auf das nächste Kapitel :)

Antwort von Larission am 04.04.2020 | 21:22 Uhr
Halli Hallo!
Haha, na dann hab ich dir mit Mr. Blaire ja nicht zu viel versprochen ;)
Es wird noch besser mit ihm, keine Sorge.

Und zu Dennis kann ich nur sagen: Viel Spaß beim Weiterlesen :P
12.03.2020 | 15:48 Uhr
Hallöchen,

Ich kann gut verstehen, dass Meredith sich schuldig fühlt wegen Dennis Verhalten.
Mir würde es wahrscheinlich nicht anders gehen.

Das mit dem Handkuss von Eddie fand ich echt krass, vor allem mit seiner Vorgeschichte.
Der Typ ist mir echt nicht geheuer.

Was ich auch komisch fand, war dass sie nicht in seinen Raum gucken durfte, als hätte er etwas zu verbergen.

Wen ich auch nicht wirklich einschätzen kann ist dieser Joseph. Irgendwie ist er komisch xD
Aber wer weiß vielleicht irre ich mich ja auch xD

Auf jeden Fall super geschrieben :)

Antwort von Larission am 12.03.2020 | 16:09 Uhr
Und das vierte Hallöle!

Ich würde mich wegen Dennis´ Verhalten sicher auch schuldig fühlen. Aber irgendwie ist es ja normal, dass er auf Fremde so reagiert, wenn er gegenüber bekannten Gesichtern schon so nervös ist.

Haha, wenn du dich jetzt schon unwohl mit Eddie fühlst, dann freu dich schon mal auf die folgenden Kapitel xDD
12.03.2020 | 15:28 Uhr
Juhu ich schon wieder :)

Alsooo....

Das Kapitel hat mir echt gut gefallen. Dieser Dennis ist ja einfach mal komplett anderes als Eddie.
Mir tut er echt leid und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es für ihn sein muss.
Ich bin ja echt mal gespannt, ob rauskommt, was das ganze ausgelöst hat.

Meredith scheint ja ein echtes Händchen für die beiden zu haben, wenn man nach den Aussagen der Ärzte geht.

Am besten war einfach die Szene mit der Pyjamahose. Ich musste so lachen xD
Einfach episch.

Bin gespannt auf mehr :)

Antwort von Larission am 12.03.2020 | 16:05 Uhr
Hallöchen, die Dritte!

Ja, Dennis ist schon eine ganz eigene Persönlichkeit... Oder eher eine von Vielen (Ba Dum Tss xD)
Ob es aufgeklärt wird, wirst du ja erfahren, wenn du weiter liest. Muahahah!!!!

Meredith ist halt eine gute Krankenschwester. Was will man da machen? ;)
11.03.2020 | 14:16 Uhr
Juhu ich schon wieder :)

puh also das Kapitel war dann doch schon anders.
Dieser Eddie ist mir nicht geheuer. Schon alleine die Beschreibung vom Arzt macht doch Angst aber dann der Typ selbst, also wie er sich gibt...
Alleine beim lesen habe ich Angst vor dem Typen und wenn ich mir dann vorstelle ihm zu begegnen bzw mich um ihn kümmern zu müssen wie Meredith... ich denke nicht das ich das könnte.
Selbst mit den Wachmännern würde ich mich nicht sicher fühlen.

Du hast das echt super geschrieben, sodass man sich echt hineinversetzen kann.
Ich bin echt gespannt was da noch passiert.

Antwort von Larission am 12.03.2020 | 16:02 Uhr
Hello again! :D

Joa, wenn man Eddie nicht aus dem Spiel kennt und nur meine Beschreibung liest, ist er sicherlich ein etwas gewöhnungsbedürftiger Charakter.
Naja gut, das ist er eigentlich auch, wenn man das Spiel kennt xD
Aber schön, dass dich meine Beschreibung so fühlen lässt. Da scheine ich ja etwas richtig zu machen :D
11.03.2020 | 13:52 Uhr
Juhu,

ich wollte dir mal ein Feedback zum zweiten Kapitel geben :)

Also ich muss immer wieder feststellen, dass du einen echt tollen Schreibstil hast.
Ich konnte mir alles ganz genau vorstellen und mich richtig hineinversetzen, so als wäre ich selbst da gewesen.

Das sie nervös ist kann ich mir sehr gut vorstellen, ich glaube ich könnte auch nicht schlafen :)

Ich bin echt gespannt wie es weiter geht :)

Antwort von Larission am 12.03.2020 | 16:00 Uhr
Hallöle!
Vielen Dank für deine Worte. Ich freue mich sehr, dass dir mein Schreibstil so gut gefällt.
So hab ich wenigstens eine Waffe, mit der ich dich bei der Story halten kann xD
27.02.2020 | 20:19 Uhr
Hi hi,
Ich wollte dir nur mals sagen, dass ich deinen Schrwibstil großartig finde, man kann richtig mitfiebern. Ich hoffe es geht bald weiter. Ich habe die Geschichte vor 3 Tagen entdeckt und alle Kapitel durchgesuchtet.
Also in Kurz: Super Geschichte, mach bitte, bitte weiter (mach dir aber nicht zu viel Stress) und noch eine schöne Schreibzeit

LG

Antwort von Larission am 27.02.2020 | 20:25 Uhr
Halli Hallo!
Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte! Es freut mich immer sehr, wenn sich jemand die Zeit nimmt, um zu lesen. Naja und da du nur 3 Tage gebraucht hast, scheint es dir zugesagt zu haben :D

Ich werde diese Geschichte auf jeden Fall beenden. Das steht außer Frage. Ich versuche sobald wie möglich wieder etwas hochzuladen :)

Glg,
Lari :D
20.01.2020 | 14:08 Uhr
Ja, wie, fertig.
Was mach' ich jetzt während der Arbeit? :(

Antwort von Larission am 20.01.2020 | 14:13 Uhr
Haha.... Ähm... Arbeiten? :D
Ich poste leider sehr sporadisch, da ich im Schichtdienst arbeite und dazu noch studiere. Ist nicht immer so ganz einfach zu schreiben, obwohl ich sooooo gern schreiben würde!
Naja, dann musst du dir wohl jetzt erstmal etwas Anderes suchen und später wiederkommen. Du bist mir auf jeden Fall willkommen ;)
17.01.2020 | 13:24 Uhr
Ich komme endlich mal wieder dazu auf der Arbeit zu lesen :D

Fehlerchen:
"Dass Mr. Blaires Büro dafür nicht offen sein würde, half ich dahingehend nicht unbedingt weiter. "

Da stimmt irgendwas nicht :)

LG Luke
14.01.2020 | 13:56 Uhr
"sich ihrer Dienstkleidung entledigte"

Aber sie hatte doch, weil sie noch nicht offiziell arbeitete, nur die stonewashed Jeans und das schwarze V Ausschnitt-Oberteil angezogen?
14.01.2020 | 13:17 Uhr
Ich versteh einen Satz nicht :(

"„Es… Es tut mir leid.“, stotterte Eddie und schalt sich einen Idioten."

Bin mir wirklich nicht sicher, ob ich dumm bin oder ob es keinen Sinn ergibt. :O Hab sogar schon gegoogelt, weil ich dachte, es wäre vielleicht Umgangssprache eines anderen Bundeslandes, aber uff. Bin vielleicht sogar zum Googeln zu unfähig :x

Antwort von Larission am 14.01.2020 | 13:23 Uhr
Das Wort ist tatsächlich eher ungewöhnlich. Es kommt vom Verb "schelten", was so viel heißt wie "schimpfen" oder "kritisieren" :)
14.01.2020 | 12:23 Uhr
Bin ehrlich, die Ohnmacht war doch eine freudige Abwechslung als mit dem Widerling weiterhin so innig tun zu müssen. Wäre auf jeden Fall auch meine erste Wahl gewesen ... (und ich hasse die Ohnmacht wirklich)

Antwort von Larission am 14.01.2020 | 12:31 Uhr
Ja, da hast du recht. Ohnmächtig zu werden, ist ein ätzendes Gefühl. Aber zu dieser "Beziehung" gezwungen zu werden, ist noch schlimmer. Da sind wir uns definitiv einig ;)

Danke übrigens, dass du zu allen Kapiteln etwas schreibst. Das freut mich wirklich sehr!
14.01.2020 | 12:16 Uhr
Ich grinse gerne, aber mir wurde vorher auch nicht das Gesicht blutig gehauen! :D
Daher machte ich mir eher Sorgen um Merediths gesundheitlichen Zustand, wenn ich ehrlich bin, haha

Antwort von Larission am 14.01.2020 | 12:21 Uhr
Wow! Das bedeutet ja, dass du empathisch bist UND grinsen kannst! Das macht dich sehr sympathisch. :P
Stell dir bei Meredith einfach ein einseitiges Grinsen vor. Das wirkt dann doch auch gleichzeitig etwas frecher, findest du nicht? ;D
13.01.2020 | 14:41 Uhr
Gegen Ende:
"Meredith nah ihn dankbar an und machte es sich auf ihrem Bett bequem, bevor sie sich an ihrem Frühstück bediente. "

SAH ihn dankbar an, oder? :)

(was ich mir gerade denke: Mädchen, hör auf zu grinsen, das tut doch bestimmt schweineweh!)

Antwort von Larission am 13.01.2020 | 17:00 Uhr
Uppsi... Ja, eventuell sah sie ihn eher an, als ihn "anzunahen" xD

Ach, man kann doch nie genug grinsen! Das trainiert die Muskeln! Versuch es mal ;)
13.01.2020 | 14:04 Uhr
Minimalster Fehler: Letzter Satz
"Es schien kein Ende zu nehmen und das schlimmste an der ganzen Situation war, dass Mr. Blaire nicht nur behutsam war, sondern auch verdammt weiche Lippen hatte. "

Das Schlimmste - großgeschrieben da Nominalisierung :-)

Klugscheissermodus wieder aus bis zum nächsten Kapitel, haha

Antwort von Larission am 13.01.2020 | 14:08 Uhr
Hehe, ich bin dir für deinen Klugscheißer-Modus aber sehr dankbar! Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht ;)
08.01.2020 | 14:24 Uhr
Ich hab dein Reply ernst genommen :)

Fehler-Hinweis:
"Tatsächlich nahm sie ein Rascheln wahr, dass danach klang, als würde sich jemand im Bett herumwälzen, weshalb Meredith langsam die Tür öffnete und zu Dennis´ Bett sah."

[...] ein Rascheln war, das [!] danach klang, [...]

Nur ein S, da es sich auf "das Rascheln" bezieht :)

Antwort von Larission am 08.01.2020 | 14:36 Uhr
Huch, danke schön!
Hätte nicht gedacht, dass du schon weiter liest xD
Ich muss mich wohl mal durch die Geschichte arbeiten, bevor ich weiter schreibe. Kann nicht damit leben, dass es da so grobe Fehler gibt (nein Quatsch, ganz so dramatisch bin ich dann doch nicht. Aber es soll ja schon richtig sein ;D)
08.01.2020 | 13:39 Uhr
Ich lese deine Geschichte, wie man sieht, auch schon ein paar Kapitel lang und mir gefällts offensichtlich gut genug um weiter zu lesen :)

Allerdings muss ich gestehen, dass ich Merediths Reaktion auf die Tadelung nicht nachvollziehen kann. Wenn mich mein Chef zurechtstutzt, dann nehme ich das auf und denk mir vielleicht noch eine Ausrede aus, aber ich reagiere nicht so :O
(ja, Menschen sind verschieden. Fands nur sehr überspitzt)

Und mir ist aufgefallen, dass du ab und an in den Zeiten springst. Es ist nicht auffällig (sonst wärs mir schon viel früher ins Auge gesprungen) aber hier und da schleicht sich das Präsenz ein

Antwort von Larission am 08.01.2020 | 14:00 Uhr
Hey Luke!
Vielen Dank, dass du bis zu Kapitel 14 gekommen bist und noch nicht davon gerannt bist ;)

Du hast recht, Merediths Reaktion ist definitiv überzogen, aber prinzipiell möchte ich sie auch genau so hinstellen. Sie will sich behaupten und wird dadurch auch mal etwas zu schnell "kratzbürstig".

Vielen Dank für den Tipp mit den Zeitsprüngen. Ich merke das selbst manchmal und ändere es dann, aber offensichtlich klappt das nicht immer ;) Wahrscheinlich wirst du das auch noch ein paar Mal bemerken, solltest du dich entschließen weiter zu lesen. Korrekturen und Tipps sind mir immer willkommen!

LG, Lari :)
18.12.2019 | 14:41 Uhr
Juhu,

du weißt ja, dass es eigentlich nicht so meine Richtung ist, aber ich muss sagen nach dem ersten Kapitel bin ich mega gespannt, wie es weiter geht.

Du schreibst das echt verdammt gut und spannend. Da bekommt man direkt Lust auf mehr

Ich bin echt total gespannt darauf was noch so alles passiert!
Ob dieser Typ ihr wohl nach Denver folgt?
Wie geht es in dem neuen Job weiter?

Mach auf jeden Fall weiter so!!

Weiteres Feedback folgt nach dem nächsten Kapitel

Antwort von Larission am 18.12.2019 | 15:09 Uhr
Huhu!

Vielen Dank für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr, dass du die Story lesen möchtest, obwohl du das Spiel nicht einmal kennst.

Umso schöner ist es natürlich, dass ich dich trotzdem neugierig machen konnte. :)

LG, Lari :D
23.10.2019 | 10:29 Uhr
Da bin ich wieder!
Also ich muss sagen, ich bin neugierig auf Meredith geworden!
Ich weiß kaum etwas über sie, aber ich mag sie und jetzt möchte ich mehr über sie erfahren!
Da ich das Spiel nicht kenne, bin ich neugierig, was alles passiert, in welche Richtung deine FF geht.
Ich liebe deinen Schreibstil und freue mich aufs weiterlesen!
LG

Antwort von Larission am 23.10.2019 | 21:10 Uhr
Huhu!
Ich freue mich sehr darüber, dass dir mein Schreibstil gefällt und zum Weiterlesen anregt.
Über Meredith wirst du nach und nach mehr erfahren, genau, wie über ihre Arbeit.
Danke nochmal, dass du dich hier durch quälst für mich :)
22.10.2019 | 21:15 Uhr
Hallo ich bin seit ein paar wochen als neuer leser hinzugekommen und möchte sagen,dass diese fanfiction die beste war die ich gelesen habe...und naja ich habe schon einige gelesen . Ich möchte auf jedenfalls sagen, das die Charakter das selbe Charisma wie die des games haben und dies ebenfalls ein sehr guter Aspekt ist . Und ich wollte noch fragen ob es in dieser story den “ausbruch“ von walrayder geben wird.

Antwort von Larission am 23.10.2019 | 09:34 Uhr
Hey, Yuki!
Na Holla, das nenne ich mal ein Kompliment vom Feinsten! Vielen Dank für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber!
Ich kann leider nicht so oft posten, wie es wünschenswert wäre, aber ich bin sicher, dass du das schon bemerkt hast. Sorry dafür!

Und zu deiner Frage... Ich möchte nicht spoilern, aber ich sag mal so... Meredith hat nicht umsonst diese seltsamen Aussetzer ;)

Glg, Lari
22.10.2019 | 10:01 Uhr
Juhu,
Freue mich auf diese FF!
Bin gespannt, was mich alles so erwartet!

Also ich muss sagen, das erste Kapital hat mich neugierig gemacht, auf die junge Frau und auf diese Einrichtung!
Das Vorstellungsgespräch war ja schon komisch!
Bin gespannt wie es weitergeht!
Gut geschrieben!

Antwort von Larission am 23.10.2019 | 09:31 Uhr
Huhu!
Vielen Dank für dein Review.
Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich freue, dass du dich mal an die Geschichte ran traust, obwohl du das Spiel gar nicht kennst.
Ich weiß, dass du das mir zuliebe machst.
Ich hoffe, dass deine Neugier weiter bestehen bleibt und dir weitere Kapitel genau so gefallen :)

Glg, Lari :D