Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
03.02.2018 | 15:29 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo.

Auch in diesem One-Shot vermagst du es,
die Beiden hervorragend real zu zeichnen.
Tony mit seiner dezenten Zerstreutheit und
Carol, die das irgendwie an ihm mag und versucht ihm
auf die Spruenge zu helfen.
Ok, an einem eh schon seltenen freien Tag so aus dem Bett geholt zu werden
muss nicht unbedingt sein. Aber es gibt schlimmeres als Tony :-)

Eigentlich ist der Anlass selbst schon etwas Besonderes.
Das sich Tony tatsächlich ueberwunden hat ist schon sehr speziell
und kommt nicht alle Tage vor.
Doch nun hat sie scheinbar das geeignete Outfit gefunden.
Muss es nur noch ihm gefallen. Aber das tut es mit Sicherheit.
Und tatsächlich, er gesteht dass es ihm gefällt.
Beide sind verlegen, einmal fast er zuerst etwas Mut,
dann wiederum ist es sie, die ihm Mut macht.
Sehr schön beschrieben, wie sie sich ganz allmählich annähern.
Immer ein Stueckchen mehr.

Dann endlich, der erste, noch vorsichtige Kuss, so wunderschön.
Der Abend auf dem Jahrmarkt ist fuer Beide der Sprung ins ganz grosse GLueck.
Was soll ich sagen, was soll ich schreiben?
Du hast die Beiden sehr gut getroffen, dieser OS gefällt mir so wahnsinnig gut.
Wie sich alles zwischen den Beiden entwickelt.
Zuerst ganz langsam, dann nimmt alles ein wenig Fahrt auf.
Diese Gefuehle, bis sie sich schliesslich ganz fallen lassen und dem jeweils Anderen ihre Gefuehle gestehen.
Was kann es schöneres geben?

Eigentlich schreit das Ganze nach einer Fortsetzung?

Liebe Gruesse von Lilly