Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 40 insgesamt):
Storm (anonymer Benutzer)
15.02.2021 | 08:32 Uhr
OMG, so gut gemacht!! Darauf wäre ich nie gekommen, aber das ist echt nice. Und dass Loki sich selbst ein bisschen wiederfindet ist toll, (ich hoffe doch dass er sie wiedertrifft) ; D
20.01.2021 | 09:19 Uhr
Wenn das nun nicht die Mama von Nemie ist...
So sieht sie was für ein stattlicher Bursche er geworden ist...
und Loki erzählt eine interessante Geschichte über Nemies Mutter... - welche wohl spannender ist? Die Realität oder die Fiktion?
Mir gefällt, wie sich Deine beiden Geschichten streifen.
Dankeschön
Chris

Antwort von Il Re dei Ladri am 14.02.2021 | 22:37 Uhr
hm, kein schlechter Gedanke :)
tatsächlich kommen sich die beiden Handlungsstränge an manchen Stellen sehr nah - danke fürs Erwähnen, das war mir zwar irgendwie klar, aber dadurch hab ich jetzt nochmal ganz bewusst drauf geachtet. Ich mag es, in den eigenen Geschichten ab und zu doch noch etwas "neues" zu entdecken :)
vielen lieben Dank fürs reviewen, ein neues Kapitel ist übrigens auch da! liebe grüße, Jule
Due (anonymer Benutzer)
12.01.2021 | 09:32 Uhr
Hey, schreibst du noch weiter? Würde mich freuen ^^

Antwort von Il Re dei Ladri am 13.01.2021 | 21:46 Uhr
Ja, ich schreib noch weiter, nur leider sehr langsam. aber jetzt gibt es wieder ein neues Kapitel, viel Spaß damit :)
viele liebe grüße, Jule
Storm (anonymer Benutzer)
07.12.2020 | 11:28 Uhr
Mir ist gerade was eingefallen, bitte sag mir das Nemie seine Mutter in Hel trifft <3 Das wäre so ein genialer Abschnitt, vor allem mit deiner Art solche Situationen zu schreiben.

Antwort von Il Re dei Ladri am 13.01.2021 | 21:45 Uhr
Die Idee geht in eine sehr richtige Richtung, aber stimmt nicht ganz ;)
Viel Spaß mit dem nächsten Kapitel, das ich gerade hochgeladen hab!
viele liebe grüße, Jule
Storm (anonymer Benutzer)
02.12.2020 | 10:23 Uhr
Danke, du hast mir grade ein bisschen den Tag gerettet xD

Antwort von Il Re dei Ladri am 02.12.2020 | 18:33 Uhr
hej :) das freut mich zu hören! viele liebe grüße, Jule
Hevenu (anonymer Benutzer)
01.12.2020 | 08:44 Uhr
Hey, wirst du hier noch hochladen? Weil ich mag deinen Schreibstil ;D

Antwort von Il Re dei Ladri am 02.12.2020 | 18:30 Uhr
hej :) ja, es geht immer mal wieder weiter. nicht so richtig regelmäßig, aber ich versuche, die Geschichte auf jeden Fall zu Ende zu bringen!
danke für dein Review und viele grüße, Jule
06.11.2020 | 16:39 Uhr
Ohne Witz, ich lese diese kleine Serie jetzt schon zum 4. mal und finde sie immer noch genial und spannend zum Lesen. Ich hoffe jetzt einfach nur, dass diese Geschichte nicht abgebrochen wird und dass Loki sich wieder erholt :)

Antwort von Il Re dei Ladri am 06.11.2020 | 18:50 Uhr
Hej :)
oh wow, das freut mich! ich vergess tatsächlich immer mal wieder, dass ich diese Geschichte noch weiter (und hoffentlich zu Ende) bringen möchte - deshalb freu ich mich immer sehr, wenn jemand hier reviewt, weil mich das dann wieder daran erinnert. Und schwups hab ich ein neues Kapitel hochgeladen. Ich hoffe, es gefällt dir. VIel Spaß beim Lesen! :)
viele grüße, Jule
Storm (anonymer Benutzer)
27.07.2020 | 08:13 Uhr
Hi, Ich würde mich freuen wenn du weiterschreiben würdest. Ich mag diese Geschichte und deine Charakter sehr :D

Antwort von Il Re dei Ladri am 23.08.2020 | 19:37 Uhr
Danke dir, es kommt bald ein neues Kapitel! :)
viele liebe grüße, Jule
21.06.2020 | 17:50 Uhr
Ich wollte dir mal schreiben, wie sehr ich deine Gestaltung der Charakter liebe. Am meisten gefällt mir natürlich Loki ;D aber ich mag auch dass man "lernt" wie Nemie aufwächst und sich behauptet in dieser Welt. Also bitte bitte, brich die Geschichte nicht einfach ab und ich würde mich sehr freuen über eine Update. LG

Antwort von Il Re dei Ladri am 22.06.2020 | 20:34 Uhr
Hej :)
es freut mich immer sehr, zu hören, dass es noch Leute gibt, die diese Geschichte verfolgen! und es motiviert mich, weitere Kapitel hochzuladen und mich wieder damit zu beschäftigen. Danke dir!
ich wollte dir eigentlich schon nach dem ersten Review antworten, aber dann kam so viel Zeug dazwischen. Aber jetzt gibt es ein neues Kapitel und ich hoffe, es gefällt dir :)
viele liebe grüße, Jule
14.06.2020 | 10:29 Uhr
Hi, Ich bin totaler Fan von deiner geschichte ;D Du triffst für mich die perfekte Mischung von der Geschichte um Loki und der um seinen Sohn, Nemie. Ich fände es toll wenn du weiterschreibst, aber wenn du keine Motivation mehr hast, ist das auch ok.
16.04.2020 | 22:50 Uhr
Kein noch so schönes Wort aller neun Welten kann beschreiben, wie faszinierend und wunderschön ich diese Geschichte finde. Deshalb sage ich einfach danke, für diese wunderschöne Fantasiewelt, die du erschaffen hast und in die ich nun eintauchen kann.
Lg, Miridaydreams

Antwort von Il Re dei Ladri am 17.04.2020 | 23:48 Uhr
Awwww, vielen vielen lieben Dank! Ich freu mich immer ganz besonders über Reviews zu dieser Geschichte und über so schöne natürlich ganz besonders <3
ich hab seit der Fortsetzung das Gefühl, dass ich zu weit vom "Original", also der Geschichte um Thor und Loki abschweife, zu viele neue Figuren einführe und mich zu sehr auf Nemies Reise konzentriere anstatt auf Lokis Part. Dass es trotzdem Leuten da draußen gefällt, freut mich! Danke fürs reviewen, da hab ich doch direkt Motivation ein neues Kapitel hochzuladen :)
viele grüße, Jule
01.04.2020 | 01:11 Uhr
Schade, dass du nicht weiter geschrieben hast. Deine Geschichte(n) hat mich wirklich gefesselt.

Antwort von Il Re dei Ladri am 07.04.2020 | 21:40 Uhr
hej :)
ich dachte tatsächlich nicht, dass diese Geschichte noch gelesen wird - aber wenn das passiert... da hab ich doch direkt ein neues Kapitel hochgeladen ;)
viel Spaß beim Lesen und danke für dein Review! viele grüße, Jule
18.07.2019 | 10:36 Uhr
Wie wunderbar die Szene zwischen Hela und Loki - und wenn man die Wahrheit kennt, noch viel wunderbarer: Sohn, Geliebter .... Vater :-)
Du verstehst es Gefühle in einem zu wecken und das macht dieses Kapitel aus. Ich gestehe, dass ich ein wenig durcheinander war, da mich Hela fast genauso gut ansprach wie Loki.
Wieder ein gelungener Streich Deiner Feder.
Vielen Dank dafür
Chris

Antwort von Il Re dei Ladri am 25.08.2019 | 11:18 Uhr
Hej :)
Danke dir! Ich hatte auch viel Spaß mit Hela und hab mich extra für eine differenzierte Darstellung und vielseitige Beziehung zu Loki entschieden (ich mag sie auch, wie sie im MCU dargestellt wurde, aber das war zum Zeitpunkt, als ich die Geschichte geschrieben hab, noch nicht der Fall, sonst hätte ich das wahrscheinlich anders gemacht.) Sie wird übrigens im Verlauf der Geschichte noch einmal auftauchen, also falls du dich mit Loki und seinem Sohn Nemie auf die Reise machen willst - sie werden der Göttin der Unterwelt wieder begegnen ;)
Danke fürs reviewen und viele liebe grüße, Jule
26.05.2019 | 16:18 Uhr
Waaaaaas??? Ehh... Schöner Cliffhanger Aber es ist sehr schön, dass du mal wieder die Zeit gefunden hast, weiterzuschreiben!

GGGLG, LaureeMausi <3

Antwort von Il Re dei Ladri am 08.06.2019 | 15:05 Uhr
Hej :)
awwww, wie cool, dass du noch dabei bist! Ich bin mir immer nicht mehr so sicher, ob diese Geschichte noch jemand liest, deshalb vernachlässige ich sie zugegebenermaßen ein bisschen, obwohl ich schon viel mehr weitere Kapitel fertig hab... ich lad gleich nochmal eins hoch - damit der Cliffhanger nicht so schlimm ist (kann aber nicht versprechen, dass es dann besser wird :/)
danke fürs reviewen und viele grüße, Jule
26.05.2019 | 16:16 Uhr
Waaaaaas??? Ehh... Scjöner Cliffhanger Aber es ist sehr schön, dass du mal wieder die Zeit gefunden hast, weiterzuschreiben!

GGGLG, LaureeMausi <3
18.09.2018 | 09:22 Uhr
Hallo meine Liebe,
schön wieder von dir zu lesen.
Ich kann auch über diese Kapitel nur Positives sagen. Mir ist nichts zum Kritisieren aufgefallen.
Sehr schön, dass du nochmals auf des kindliche Alter von Corda eingegangen bist und Nemies sich dafür entscheidet sie zu Gullveig zurückzubringen.

Die Diplomaten-Rolle passt wirklich gut zu Loki und vielleicht, wenn die Vergangenheit weniger gefüllt von Lügen, Vertrauensbrüchen, Hass, Neid und Verbitterung gewesen wäre, hätte das die Rolle sein können, die Loki seit der Thronbesteigung seines Bruders einnimmt- die rechte Hand, der Berater, der Diplomat.
Ich bin sehr gespannt wie die Verhandlungen verlaufen, denn wenn es zu einem Scheitern kommen sollte, dann geht es wohl kaum von Loki und Helblindi aus.
Du schafft es tatsächlich Politik interessant zu machen.

Liebe Grüße,
Jelena

Antwort von Il Re dei Ladri am 12.11.2018 | 10:57 Uhr
Hej :)
danke für dein Review! Ich vernachlässige diese Geschichte zur Zeit ein bisschen, weil sie so gut wie keine Reviews bekommt und ich so viel anderes Zeug um die Ohren hab, dass ich sie schlicht vergesse, aber wenn du mich dran erinnerst, dass sie noch da ist, freut mich das sehr <3
Witzigerweise hatte ich ursprünglich geplant, dass Nemie und Caleb Corda wirklich zu den Weltenkindern bringen, aber als ich dann geschrieben hab, wie sie von Gullveig weggehen, tat mir die Kleine irgendwie Leid und dann konnt ich garnicht anders, als die drei nochmal umkehren zu lassen. Manchmal entwickeln Charaktere wirklich ein Eigenleben :D
Jajaja zu allem, was du zu Loki und der Diplomatenrolle gesagt hast! Und vielleicht hätte es sogar seine bittere Vergangenheit verbessert, wenn schon Odin und nicht erst Thor entdeckt hätte, was in Loki steckt...
Danke für dein Review, ich lad auch gleich noch ein neues Kapitel hoch :)
Viele liebe grüße, Jule
20.12.2017 | 09:05 Uhr
Hallo Jule,

so ein Kapitel kurz vor Weihnachten ist doch auch was Feines. :) Und das Kapitel hat mir ausgesprochen gut gefallen.
Ich findes es toll, wie du es schaffst sowohl die Politik in Asgard als auch die Odysee nach Helheim spannend, abwechslungsreich und voller neuer Wendungen zu schreiben.
Ria hat sich wirklich weiterentwickelt und ist eine fantastisches Ratsmitglied, auch wenn sie durch ihre Herkunft, ihr Geschlecht und ihre Jugend einen schweren Stand hat. Bis jetzt schlägt sie sich überdurchschnittlich und ich warte nur darauf, dass die anderen Räte, denen sie ein Dorn im Auge ist mit einer hinterhältigen Intrige gegen sie um die Ecke kommen und dabei auflaufen, weil sie sie grandios unterschätzt haben.
Du arbeitete auch die Konflike zwischen den einzelnen Bewohnergruppen Yggdrasil sehr schön heraus - den alten Hass, die Vorurteile, den Rassismus und den Faschismus, der das angestrebte und nötige Gleichgewicht immer wieder ins Schwanken bringt und zeigt wie fragil es wirklich ist.
Für das nächste Kapitel bin ich zum einen sehr gespannt auf die Reaktion von Loki auf Ria's Vorschlag und deren Konfrontation und zum anderen bange ich um unsere Kämpfer in Vanaheim, die wir mit einem fiesen Cliffhanger verlassen haben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall eine erholsame und schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Liebe Grüße, Jelena

Antwort von Il Re dei Ladri am 08.01.2018 | 21:16 Uhr
Hallo Jelena,
es freut mich total, dass du die vielen Handlungsstränge mitverfolgst und dich nicht nur für die Brüder, sondern die Politik, Nemies Reise und die ganzen Charaktere interessierst, die ihre Wege kreuzen. Ursprünglich sollte das nämlich alles gar nicht so umfangreich werden, aber je mehr ich mich mit der Mythologie und den Welten beschäftigt hab, desto mehr bin ich einfach in dieses ganze Universum eingetaucht und dann kamen immer wieder so kleine Neben-Storys wie Cordas Kindheit als ungeliebtes Kind des Königs oder die Kriege zwischen Vanen und den Urbewohnern Vanaheims auf, die auch in die Geschichte reinwollten :)
danke für dein Review und viel Spaß beim weiterlesen! viele liebe grüße, Jule
27.09.2017 | 10:39 Uhr
Hallo meine Liebe,

also irgendwie ist Corda ja schon etwas unheimlich und gruselig. Selbst, wenn sie als so unbeachtungswürdig wahrgenommen wurde, dass sie überall hingehen, alle Gespräche mitanhören und alle Aufschriebe lesen durfte ist es absolut untypisch für ein Kind, dass sie auch diese Dinge auch versteht, sie sich merken kann und daraus auch ihre Schlüsse zieht bzw., dass ein Kind, dass nicht beachtet wird sich überhaupt interlligenzmäßig so entwickelt.
Irgendwie erinnert sie mich an Elva aus Eragon oder Mathilda aus dem Film Mathilda, zwei weitere kleine Mädchen, die viel zu schnell erwachsen werden mussten.
Ich bin gespannt sie es mit dieser kleinen Gruppe weitergeht und mit was uns Corda noch überraschen wird.

Liebe Grüße
Jelena

Antwort von Il Re dei Ladri am 22.12.2017 | 23:15 Uhr
Hej und erstmal sorry! Ich habs mega verpeilt, dein Review zu beantworten :/
deshalb jetzt und spät und obwohl du schon weitergelesen hast... *hier den Affen einfügen, der sich die Hände vors Gesicht hält*
Ich hab mir Corda als überdurchschnittlich intelligentes Kind vorgestellt (vielleicht sogar mit leicht autistischen Zügen), die durch eine schwierige Kindheit so eine Art "Inselbegabungen" entwickelt hat und manche strategischen Dinge - weil es eben das war, womit sich ihr einzig mögliches Umfeld beschäftigte - erstaunlich schnell begreift (oder zumindest behauptet, sie zu begreifen). Und ja, das macht sie ein wenig gruselig, weil sie ein Kind ist und sich verhält wie eine Erwachsene (du hast Recht, Elva ist auch so ein Fall - an die hatte ich gar nicht gedacht).
Ich freu mich, dass du am Ball bleibst und immer so brav weiterliest und ab nächstem Mal schreib ich auch wieder die Reviewantworten während ich ein neues Kapitel hochlad. versprochen! ;)
Viele liebe grüße, Jule
01.08.2017 | 14:30 Uhr
So, jetzt muss ich mich erst einmal für die lange Wartezeit entschuldigen. Bei uns war am WE ein Geburtstag und obwohl wir nicht groß gefeiert haben, gab es doch das Eine oder Andere zu tun.

Nun genug der Entschuldigungen, kommen wir zum Inhalt.

Ria hat es also geschafft und auch schon einen Fürsprecher auf ihrer Seite! Dieser junge Ratsherr ist mir irgendwie sympatisch. Er ist sich seiner Verantwortung bewusst und verlässt sich nicht nur auf Namen oder Geldbeutel. Ein kluger Junge!
Enttäuscht bin ich allerdings von Fandral! Ist der so feige, dass er sich lieber vor einer eigenen Entscheidung drückt? Scheinbar hat der wirklich nur eine große KLappe, wenn es darum geht, Mädchen zu beeindrucken und ansonsten nicht viel Schneid!

Nemie hat auch jemanden getroffen, mit dem er im Palast über sein Anliegen reden kann. Auch wenn es sich dabei um ein Kind zu handeln scheint (der Schein kann schließlich trügen) tut es ihm sicher gut, sich alles mal von der Seele zu reden. Vielleicht kommt dabei ja sogar Hilfe raus. Ich lass mich gern überraschen.

Wieder toll geschrieben.
LG Schreiberling!

Antwort von Il Re dei Ladri am 16.08.2017 | 21:05 Uhr
Hallöchen :)
ja, da macht man eine ganz "kleine" Feier und plötzlich ist zu viel zu tun, als ob man 100 Leute eingeladen hätte XD
aber natürlich ist Kadis, der junge Rat, sympathisch - ich hab mich ehrlich gesagt auch ein bisschen in ihn verliebt, deshalb nimmt er inzwischen eine größere Rolle ein als geplant, aber hej, Ria hat das verdient :D
und Fandral war mir halt irgendwie noch nie so sehr sympathisch, deshalb ist er es in meiner Geschichte auch nicht... du beschreibst das schon ganz gut, wie ich das auch sehen würde "große Klappe, aber sonst nicht viel Schneid"...
und Nemies neue Bekanntschaft wird ihm auch noch nützlich sein :)
danke fürs reviewen (tausend Dank, wirklich! ohne dich würd ich wahrscheinlich gar keine Motivation mehr aufbringen, die Geschichte weiter hochzuladen - was dich jetzt nicht nötigen soll, immer Reviews zu schreiben, auch wenn ich ich sehr freu ;D), viele liebe grüße, Jule
05.07.2017 | 19:31 Uhr
Autsch, das war je ein denkbar schlechter Ausgang des Besuchs beim König für Nemie. Allein seines Vaters wegen verachtet zu werden ist für solch einen Jungen ein harter Schlag. Ich bin neugierig, wie er damit klar kommt und wo er nun seinen dringend benötigten Rat herbekommt.

Ria hat sich bisher vor dem Rat ganz gut geschlagen und ich bin mir sicher, sie schafft es auch noch, den hochnäsigen alten Herrn in seine Schranken zu weisen. Dieser macht mir nämlich ganz den Eindruck, als hätte er noch nie das Wohl Asgards im Blick gehabt, sondern immer nur seine eigenen Machtspielchen betrieben. Auch die Freundschaft zu dem anderen Ratsherrn und dessen Sohn erscheinen mir nicht frei von politischem Kalkül und Intrigenspiel. Mal sehen, was du da noch für uns vorbereitet hast.

Wieder ein sehr spannendes Kapitel. Glückwunsch!
LG Schreiberling!

Antwort von Il Re dei Ladri am 25.07.2017 | 22:00 Uhr
Hej :)
jap, Nemie hat es nicht leicht. Vor allem, weil es in letzter Zeit ja deutlich einfach für ihn wurde, Lokis Sohn zu sein - bis nach Albenheim scheint das aber noch nicht durchgedrungen zu sein... verzweifeln muss er aber trotzdem nicht, denn es kommt unerwartete Hilfe ;)
Ich stell mir den Rat Asgards einfach sehr an den alten Traditionen und Hierarchien orientiert vor, was in einer Monarchie ja nicht ganz fern liegt. Da gibt es natürlich auch allerhand, was nicht ganz in unser (und auch Rias und Lokis) modernes Verständnis von Politik passt: Intrigen, Vetternwirtschaft und eine Fokussierung auf die eignen Interessen bzw die Interessen der eigenen Klasse. Ist ja auch viel spannender als wenn alles total glatt und vorbildlich läuft ;D
vielen vielen Dank fürs reviewen und sorry für die lange Wartezeit!
liebe grüße, Jule
18.06.2017 | 08:06 Uhr
Entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde! Das lag aber einfach an den Anforderungen im RL, nicht an deiner Geschichte.

Thor hat also seinem Neffen ein paar Privilegien mitgegeben, damit sein Weg erleichtert wird. Man, da hat der gute König ja mal glatt mitgedacht! (GRINS)
Ich nehme an, dieses Schreiben wird Nemie noch hin und wieder nützlich sein.
Caleb genießt die Stimmung in der Stadt und wir wollen es ihm gönnen, Schwierigkeiten wird es in den anderen Welten noch genug geben, nehme ich an.

Ria ist nervös und Loki versucht sie davon abzulenken. Gelingt ihm eigentlich mehr schlecht als Recht, würde ich sagen. Obwohl manche seiner Tipps, wie zum Beispiel sich auf bestimmte Personen zu konzentrieren, um das Selbstvertrauen zu behalten, sind ja richtig gut, besiegen aber die Anspannung nicht. Nun bin ich wirklich gespannt, wie das Mädchen sich schlägt.

Alles in Allem wieder ein sehr gutes Kapitel, mit einem einzigen Nachteil: Man kann das Nächste kaum erwarten.
In diesem Sinne,
LG Schreiberling!

Antwort von Il Re dei Ladri am 02.07.2017 | 10:39 Uhr
Hej :)
kein Ding, ich bin zur Zeit ja auch nicht die Allerschnellste^^ danke, dass du überhaupt immer reviewst <3
Ja, auch Thor kann offenbar mitdenken! :P
Und klar kann Loki Ria die Aufregung nicht komplett nehmen (mich würde seine Anwesenheit nur noch nervöser machen, aber heeeey XD "Loki, hau ab, du machst mich nervös." - "Oh, sorry, das wollt ich nicht, hab ich was falsch gemacht?" - "Ja, hör auf, so... so zu gucken! Und deine Haare sind so fluffig... und lauf hier doch nicht so sexy rum... und hör auf, Dinge mit deinen Händen zu machen... UND JETZT HÖR DOCH AUF, ZU GUCKEN!!!" hahahaha, das wär ich. Hut ab vor Ria XD)
Viel Spaß mit dme nächsten Kapitel und liebe grüße, Jule
02.06.2017 | 10:56 Uhr
So so, Caleb hat also die meiste Zeit über geschauspielert? Nun, ich kann schon verstehen, dass so viel unverholene Ablehnung auch dem stärksten Charakter zusetzt. Nemies Reaktion ist auch verständlich, denn schließlich ist er Calebs bester Freund und dachte, ihn gut zu kennen. Tja, jedes Wesen hat nun einmal Seiten an sich, die allen Anderen verborgen bleiben. Für Caleb freut es mich aber, dass er nun ein Ziel hat, dass er nach Ende seiner Reise mit Nemie ansteuern will.

War ja klar, dass Thor dem Palastklatsch Gehör schenkt und seinen Bruder zur Rede stellt. Die Hintergründe über den ersten Ausflug zur Damenwelt wird Loki seinem königlichen Bruder sicher nicht verraten haben, aber wenn es seinen Zweck bei der Zofe erreicht hat?
Der angenehme Nebeneffekt hat ja such nicht lange auf sich warten lassen. Loki beginnt seine Haltung zur eigenen Ratsmitgliedschaft zu überdenken.

Wie immer super geschrieben und eindeutig eine Geschichte mit Suchtfaktor.
Mach weiter so!
LG Schreiberling.

Antwort von Il Re dei Ladri am 14.06.2017 | 23:31 Uhr
hej :)
naja, geschauspielert nicht unbedingt, aber eben nicht immer alle seine Gefühle gezeigt (Jungs sind da ja oft eh nicht so gut drin^^)
Ich hab nicht wenig Lust, den Palastklatsch noch ein bisschen auszubauen, aber dann geht die Geschichte gar nicht voran XD vllt gibts dazu noch ein Spin-off irgendwann mal :P
viel Spaß beim weiterlesen und viele liebe grüße, Jule
26.05.2017 | 13:05 Uhr
Sooo, ein neues Kapitel...YAY!!!!

Man hat richtig gemerkt wie die Hauptstory weitergeht. Ich fand es interessant wie Nemie und Caleb (bis jetzt) von den Alben aufgenommen worden sind. Da bin ich mal gespannt ob es irgendwie eine große (knallartige) Reaktion von wen auch immer geben wird -irgendeine wichtige Person- wenn herauskommt dass Nemie der Sohn von Loki ist. Oder ist das schon bekannt? o.O
Ich konnte mir richtig gut vorstellen wie die Bauern an den Lippen von den beiden Wanderern gehangen haben mussten, als sie ihre Geschichte erzählt haben.
Vlt. haben die gemeinsamen Abenden und Erzählstunde Auswirkung auf die Zukunft? Hm.....

Ria ist mir auf jeden Fall symphatisch. Ich kenne den Namen mit einer anderen Schreibweise: Rhia ; aber das tut nichts zu Sache ^^´
Da bin ich mal gespannt wie sie sich im Rat entwickelt. Kann mir gut vorstellen dass sie die ersten paar Minuten aufmerksam das Geschehen beobachtet, und dann BÄM, so richtig loslegt und die Typen mit ihren eigenen Waffen schlägt. Hehehe....
Hoffentlich kommen keine Gerüchte (von wem wohl inszeniert??) auf, dass Ria igrendwelche ´Gefallen´ für Loki erledigt... Das wäre mehr als ...dumm....

Hmm...Hm.... Hm.... wer könnte der Damenbesuch sein? Arg! Dieser indirekte Cliffhänger... XD

Dann wünsche ich dir mal viel Kraft und Energie für die nächsten Wochen und auch Zeit für dich.
Ich bin froh wenn es Kapitel gibt, sei es auch dass sie erst in 3-4 Wochen kommen. Dann hat man Zeit noch bei anderen fantasstischen Autoren ein Review zu hinterlassen ;-)

LG colourfox

PS: Vermutungen für das Ende
Da Loki ja Hela versprochen hat ihr ein Sohn, Ehemann und Vater zu sein kann ich mir vorstellen dass er sich letzlich für Nasu opfert. Bzw. sein Leben gegen das von Nasu eintausch damit Nemie seine Zukunft glücklich (mehr oder weniger) leben kann. Das wäre eine sooooo traurige Szene!
Ich glaub ich trau mich eine Zeit lang nicht die letzten Kapitel zu lesen...

Antwort von Il Re dei Ladri am 01.06.2017 | 22:53 Uhr
Ich maaaaag diese anderen Welten einfach total gerne :D
Bisher weiß glaub ich niemand, dass Nemie Lokis Sohn ist, aber ich denk auch, dass das beim gewöhnlichen Volk von Albenheim kein allzu geläufiger Name ist... bei anderen Leuten könnte es da schon anders aussehen^^
jetzt wo du's sagst, erinner ich mich, dass ich den Namen in der Schreibweise auch schon mal gelesen hab... in den Merlin.Büchern glaub ich *grübel* wie sich die Ria hier (mit Lokis Unterstützung) schlägt, wirst du auf jeden Fall bald erfahren - es dauert nicht mehr lang, bis sie den anderen Räten gegenübersteht!
du hast so recht - zum selber Lesen komm ich in letzter Zeit kaum noch, geschweige denn dazu, Leuten die ausführlichen Reviews da zu lassen, die sie verdienen... warum hat ein Tag nochmal nur 24 Stunden? Blöde Idee!
danke fürs reviewen und viel Spaß beim Weiterlesen :)
viele liebe grüße, Jule
PS: eine denkbare Theorie, die in Teilen auf jeden Fall in die richtige Richtung geht, aber auch nicht komplett das Ende trifft... du kannst also noch hoffen, dass alles besser ausgeht (dafür besteht aber natürlich auch die Möglichkeit, dass es noch dramatischer wird muaaahahahahaha ;P)
25.05.2017 | 12:32 Uhr
Nemie denkt logisch, etwas, worauf sein Vater stolz wäre. Es ist nahe liegend, jemanden um Rat zu fragen, der aus der Zielwelt stammt, selbst wenn es der König ist. Sicher, der Stand ihres möglichen Ratgebers macht es nicht leicht, zu diesem vorzudringen, aber es ist immerhin einen Versuch wert.

Ria macht also auch gute Fortschritte in ihrer Ausbildung und Loki kann wieder einmal sein pädagogisches Talent beweisen. Als ausgebuffter Stratege ist er genau dort am richtigen Platz. Sehr gut finde ich auch, dass die beiden auch die Personen besprechen, die sich der neuen Ratsherrin entgegen stellen. Das wird dem Mädchen sicher helfen, sich unter diesen Männern zu behaupten. Eine Gefahr, die man kennt, lässt sich leichter überwinden, als unbekannte Schwierigkeiten.

Sprachlich hast du dich selbst wieder einmal mehr als gut geschlagen und es macht riesigen Spaß, deine Geschichte und die Entwicklung deiner Personen zu verfolgen.
Bis zum Nächsten Kapitelchen!

LG Schreiberling!

Antwort von Il Re dei Ladri am 01.06.2017 | 22:47 Uhr
Immerhin kennt Nemie den König Asgards, er hat immerhin einen mächtigen Fürsprecher. Nicht ganz utopisch also, dass Freyr ihn empfängt...
Am liebsten würd ich mich ja noch mehr mit verschiedenen Strategien der Asen und wie Lokis und Rias Ansichten da rein passen beschäftigen - es macht irgendwie Spaß, sich Politik für eine ganze Welt auszudenken :D und ich hab ein ziemlich schlechtes Gewissen, weil ich euch ständig tausend neue Namen um die Ohren hau. Das war keine Absicht, das hat sich nur so ergeben... weil es so unrealistisch ist, dass immer nur die gleichen fünf Leute auftauchen XD
danke für dein Review und viel Spaß beim Weiterlesen :)
viele liebe grüße, Jule
22.05.2017 | 13:39 Uhr
Hallöchen~
endlich komme ich mal dazu dir dein wohlverdientes Review zu schreiben!
Ich hab Freudenstänze aufgeführt und ein fettes Grinsen im Gesicht gehabt, als ich gesehen habe dass du "Gitter brach mein Wiegenlicht" fortgesetzt hast. Musst sofort nochmal erstere lesen ^^'.

Das erste Kapitel mit Lokis Tod und seine Begegnung mit Hel war einfach genial und der Wurm am Angelharken! ( Das war doch das erste Kapitel? Bin vergesslich...)
Endlich eine FF an der aktiv eine Fortsetzung mitverfolgen kann und nicht erst 2 Jahre später...XD
Ich muss zugeben, dass mich bis jetzt eher die Kapitel mit Loki interessiert haben, aber nach dem letzten Kapitel mit Nemie verfolge ich jetzt auch seine Geschichte.
Ich hab schon eine Vermutung wie die FF enden wird, aber bei dir kann man sich ja nicht sooo sicher sein...;-)

Dass Thor versucht Loki in das Leben von Asgard wieder mit einzubringen hast du richtig gut beschrieben, sowie dass sich Loki Hilfe/ Unterstützung vom einfachen Volk (ich hab ihren Namen vergessen...PEINLICH!) geholt hat super. Da bin ich mal gespannt wie Asgard auf die neue Politik von Thor reagieren wird, und wie du den Lauf der Geschichte bestimmst.
Noch weiteres frohes Schreiben, Motivation und .... öhm.... sonstwas... viiiele verdiente Reviews!!!

Ganz LG colorfox

Antwort von Il Re dei Ladri am 23.05.2017 | 23:16 Uhr
Ebenfalls hallöchen :D
wie schön, dass du dich über die Fortsetzung gefreut hast, ich wusste nicht mal, ob sich noch irgendwer dran erinnert, aber scheinen ja doch ein paar dabei zu sein :D
genau, das war das erste Kapitel, bzw der Prolog (und vielleicht auch ein bisschen der Grund, warum ich diese ganze Helheim-Sache überhaupt angefangen hab... ich find Loki und Hela einfach spannend!)
ui, erzähl mal, was deine Vermutung fürs Ende ist, ich liebe Leser-Theorien! Die lassen einen manchmal nochmal ganz anders auf eine Geschichte blicken. Also gerne raus damit :D
Ria heißt die Gute (ich mute euch aber auch sehr viele neue Charaktere zu, ich seh es ja ein, dass man sich da nicht alle Namen merkt^^) und ja, das wird noch interessant, wenn die alten Räte mit Thors neuen Ideen konfrontiert werden.
Ich freu mich, wenn du dran bleibst, danke für den Review und die lieben Worte und grüße herzlich, Jule
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast