Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Nyian
Reviews 1 bis 25 (von 88 insgesamt):
04.05.2021 | 22:15 Uhr
Vor zwei Wochen bin ich angefangen, diese FF zu lesen und habe jede freie Minute damit verbracht, voran zu kommen und ich LIEBE sie! Gut geschrieben, ich fühle mich gut abgeholt und kann mich soweit entspannen, dass ich alles andere um mich herum vergesse und nur noch lese. Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel! Danke, dass du mich und die anderen Leser an dieser wunderbaren Geschichte teilhaben lässt. Liebe Grüße, Vardronica
15.04.2021 | 13:09 Uhr
Oooooo wie schön! Gestern hatte ich keine Zeit dein neues Kapitel zu genießen aber jetzt hab ich es inhaliert (^_-)
Nate hatte ich schon fast vergessen, den gibt's ja auch noch in den ganzen Wirrungen ;)
(nicht böse gemeint, aber lies noch mal drüber, gerade am Anfang passt was grammatikalisch nicht ganz glaub ich.)

Lg deine Eskimaus =^. ^=
07.04.2021 | 05:43 Uhr
OH wie schön endlich geht es weiter ^_^
Menno das wurd ja immer verworrener und verworrener ^o^
Für das ganze Wirrwarr sind deine Kapitel entweder viel zu kurz oder der Nachschub dauert zu lange ;-)
Ich bin aufjedenfall noch immer mit von der Partie

LG Eskimaus

Antwort von Nyian am 07.04.2021 | 16:46 Uhr
Das mit den Pausen tut mir leid...
Bin die letzte Zeit etwas im Stress gewesen. Aber das hat sich alles etwas gebessert.
Ich werde versuchen wieder mein vorheriges Tempo einzuhalten. Vor allem weil wir jetzt zu einem Teil kommen, den ich etwas mehr ausgeplant habe als die vorherigen Kapitel. Das wird mir also etwas leichter fallen.

Freue mich auf jeden Fall zu sehen, dass du trotz der langen Pausen noch immer mit dabei bist :)
15.03.2021 | 07:17 Uhr
(Verspätetes) Hallo!

Oh mann, die beiden Typen sind ja anstrengend. Nur ja nichts anfassen! Könnte ja aua machen! Oder das Licht geht wirklich noch aus...

Lass sie fürs nächste Kapi lieber im Gang Wache schieben. Ist besser so. ;)

LG Moonlord
27.07.2020 | 01:33 Uhr
Ahhh, hau mich, aber wieder eine Frage, die sich mir aufdrängt, eigentlich zwei: 1. Ellie kann mit 13/14 in den Zirkel, richtig? Sie und Colin haben sich 15 Jahre nicht gesehen, also müsste sie heute rund 28 sein. Hast Du nicht anfangs iwo erwähnt, sie wäre Anfang 20 (21, 23 oder so - schwierig, die Kapitel zu durchforsten)? Da dachte ich "noch sehr jung, halbes Kind, auch zu jung für Cullen (jaaa, nur meine Meinung)". Aber vlt erinnere ich mich falsch ...

2. Ein Diener wird Knappe? Wie? Normalerweise ist Adel Pflicht, egal, wie niedrig. Wie ist das in Dragon Age? Weiß das jm? Templer ist egal, welche Herkunft (allerdings fast nur Menschen, weniger Frauen als Männer, selten Elfen, keine Zwerge).

Ich hoffe, Du bist mir nicht böse, weil ich ständig mit iwelchen Sachen komme. Es interessiert mich halt. Und wenn mich Deine Geschichte nicht interessieren würde, würde ich nicht lesen, geschweige denn fragen... LG, Birkenstaub

Antwort von Nyian am 27.07.2020 | 18:18 Uhr
*haut dich*

Ich habe nichts gegen deine Fragen :) Dadurch mache ich mir selber auch mehr Gedanken über meine eigenen Geschichten und es sind mir sogar hin und wieder neue Ideen eingefallen ^^ Also mach ruhig weiter mit deinen Fragen.
Sollten irgendwelche Sachen kommen, die so gar nicht in mein Konzept passen, werde ich das schon sagen. Und es ist immer schön zu sehen, wenn Leser sich so mit meinen Geschichten beschäftigen, dass sie sich Gedanken darüber machen.

Ich glaube deine erste Frage habe ich mittlerweile geklärt, oder nicht? ;) Ellies genaues Alter habe ich laube ich auch nie erwähnt. Nur am Anfang immer mal wieder, dass sie ihren Bruder seit 15 Jahren nicht gesehen hat. Und in dem Gespräch mit Cullen, dass sie mit 13 in den Zirkel kam.

Zu deiner zweiten Frage: waren Knappen wirklich immer vom Adel? Muss ehrlich sagen, dass ich da nicht so wirklich Ahnung habe.
Für mich war der Gedanke einfach: Colin = (erst) Knappe -> Knappe = Dienerschaft
Aber wenn das nicht so ist, kann ich das auch noch umschreiben.

Und wie ich oben schon geschrieben habe: nein, es stört mich nicht :) Ich höre immer gern Anregungen oder Fragen zu meinen Geschichten. Vor allem gefällt mir aber die Interaktion mit meinen Lesern. Dann habe ich das Gefühl, dass Leute mein Zeug wirklich lesen ^^;

Ganze liebe Grüße
Nyian
27.07.2020 | 01:06 Uhr
Sehr schön, das menschliche Miteinander. Typisches Getratsche der Dienerschaft. Mich persönlich hätte auch die Rasse interessiert. K, Dinana ist die Elfe (glaube ich). Der Rest sind alles Menschen?

Ach ja, wieder die Frage: Wenn Magier in die Zirkel kommen, sobald ihre Magie ausbricht zwecks Kontrolle und Ausbildung (wir haben in DAO gesehen, was sonst leicht passiert), verlieren sie ihre Familiennamen, Anrecht auf Erbe und Titel. Wie kam Ellies Mutter nicht in den Zirkel und weshalb sollte ein angesehener Adliger eine Magierin heiraten, was seinem Ansehen erheblich schadet? Magier sind allgemein gefürchtet und verachtet. Und dann noch in einer kirchlichen Stadt wie Ostwick... Zudem sollten Magier möglichst keine Kinder bekommen (erzählte Wynn in DAO). Ein weiterer Nachteil für einen Adligen - keine Erben? Ich bin gespannt auf die Erklärung ;-). LG, Birkenstaub

Antwort von Nyian am 27.07.2020 | 17:22 Uhr
Sooo auf zum nächsten ^^

Hab jetzt auch mal nachgeguckt wegen der Geschichte, wie Ellie zum Zirkel kam. Und zwar schreibe ich das im 6. Kapitel. Sie erzählt das Cullen, bei ihrem ersten richtigen Gespräch miteinander und sogar mit Alter ^^ Also sie war 13 als sie in den Zirkel kam und zwar war das vor 15 Jahren -> heißt sie ist jetzt 28. Also sicher nicht zu ung für Cullen der glaub Anfang bis Mitte 30 ist (?)

Und ja, Dinana ist die Elfe. Die anderen sind Menschen. Hab deshalb auch nichts weiter dazu geschrieben ^^

Und ähm... Ellies Mutter stammte aus einer der anderen Adelsfamilien und weil sie das einzige Kind war und ihre Familie nicht mehr so viel Macht in Ostwick hatte, wurde verheimlicht, dass sie eine Magierin ist, damit sie einen adeligen Kerl heiraten konnte und so ihrer Familie wieder zu Macht verhelfen. Das hat natürlich nicht so geklappt wie erhofft, denn als Ellies Vater herausfand, dass seine Ehefrau eine Magierin ist, hat er ihrer Familie jegliche Unterstützung verweigert, weil er ja hintergangen wurde. Mittlerweile gibt es die Familie auch nicht mehr.
Puh, schnell eine Hintergrundgeschichte geschrieben *wischt sich Schweiß von der Stirn* So jetzt kannst du deine Bedenken dazu äußern, damit ich das total logisch später in die Handlung einbauen kann ^^; War ja ohnehin geplant, dass sich die Trevelyan Geschwister zusammen setzten und über längst überfällige Dinge sprechen ;)

So das wars für den Teil xD auf zum nächsten
27.07.2020 | 00:25 Uhr
Huhu, nein, ich heiße eigentlich noch immer Birkenstaub, auch wenn die Autokorrektur etwas anderes meint... Bienenstaub finde ich nun auch etwas makaber.

Meine Grüße an Max, das Pflastern des Hofes wäre wirklich ratsam. Am Ende bleiben vlt sogar Kutschen im Matsch stecken oder um verletzt sich.

Ja, manchmal überfällt mich eine gewisse Logik. Ich traue mir daher auch nicht zu, selbst zu schreiben. Stehe mir selbst im Weg. Daher immer mein Respekt vor jedem, der was aufs Papier bringt.

Ich wünsche mir noch immer, Deine Kapitel wären länger, dann hätte ich mehr zu lesen *g*. Dennoch auch hier wieder eine Frage, die sich mir aufdrängt: Wieso ist Ana nicht überrascht, Ellie zu sehen? Ich meine, es hieß doch bisher offiziell, das Kind wäre im Feuer gestorben? (Oder hab ich was falsch im Kopf?)

Ach ja, in DAO wird zu Beginn erwähnt, dass Magier in frühester Kindheit in den Zirkel kommen, da sich die Magie schon früh zeigt. Ich weiß, Ellie hat es lange verbergen können. Wie war das bei ihr genau? Gab's hierzu detaillierte Infos, die ich vergessen habe? Unfall, Feuer, das Ritual aus dem Buch, der Dämon seitdem, ihre Augen... Aber das war ohne Altersangabe, oder? Ja, ich bin manchmal echt schlimm...

In Sachen Reisen/Entfernungen: Das ist teils schwer, finde ich, das das Reisen im Spiel natürlich gekürzt ist. Aber ich bilde mir ein, dass in DAO die Gruppe vom Brecilianwald zum Turm 3 Wochen brauchte (generell sind die ja 2 Jahre durch Ferelden gereist mit kurzen Aufenthalten). Sry, dass ich DAO als Maßstab nehme statt Inquisition, aber das ist einfacher nachzuvollziehen, finde ich. Wegstrecke Ostwick-Denerim per Schiff ist ohne Karte und Strömung/Wetter für mich gerade auch unmöglich einzuschätzen. Sicher mehr als ein Tag. (Ich brauche eine Karte...) Gleiches gilt für den Weg Himmelsfeste-iwo hin. Ich hab mir immer eingebildet, allein von Haven zur Feste sind es zu Fuß Dank Schnee und Trampelpfad (maximal) mindestens eine Woche. Wie sonst hätte die Feste im Gebirge vergessen worden sein können? Ich meine, nicht mal Haven liegt nahe der Zivilisation (wieder DAO: "Nachforschungen verweisen auf einen versteckten kleinen Ort im Gebirge hin namens Haven" oder so... lange her)... Also Feste - Ebene zu Fuß sicher schon 10 Tage. Puh, ich glaube, ich sprenge hier den Rahmen... LG, Birkenstaub

Antwort von Nyian am 27.07.2020 | 17:02 Uhr
hey hey :)

also zunächst Mal wurde mit mitgeteilt, dass die Umbauarbeiten am Trevelyan Anwesen abgeschlossen sind udnich denke die zukünftigen Gäste werden sich freuen, dass sie nicht mehr durch Matsch und Dreck laufen müssen. ich bezweifel jedoch, dass da je eine Kutsche stecken geblieben ist. Es wäre schließlich fast unmöglich, dass sie überhaupt erst die Treppen zum Anwesen hinauf kommen würden ;)

Tatsächlich ist Ellie ziemlich lange im Anwesen ihrer Familie geblieben und ist erst mit 13 in den Zirkel gekommen. Hauptsächlich, weil ihr Vater es vertuschen wollte. Es wäre ja eine Schande, wenn jemand mit dem Namen Trevelyan magisch begabt wäre.
Ich weiß nicht mehr wo es genau war. Aber ich bin mir sicher in irgendeinem Kapitel geschrieben zu haben, dass Nate sie zu ihrem 13. Geburtstag aus dem Anwesen geholt hat und auf ein fest, das zeitgleich stattfand geschmuggelt hat. Ein Junge hat sie dann irgendwann gesehen und Angst vor ihr bekommen und hat durch sein Schreien Andere auf Ellie aufmerksam gemacht, die wiederum ein (unnötiges) Aufsehen um sie gemacht haben. Ellie hat Panik bekommen und dadurch ist ein Feuer ausgebrochen. ich glaube nicht, dass ich das explizit gesagt habe, aber ich denke es ist klar, dass die Magie in ihrer Panik aus ihr herausgebrochen ist.

Und ich weiß nicht woher du irgendein Ritual aus irgendeinem Buch hast ... Oo Oder ich bin einfach sehr sehr vergesslich und weiß selber nicht mehr was ich geschrieben hab xD
Zumindest bin ich mir sehr sicher, dass ich noch nirgendwo geschrieben habe, woher der nette Freund kommt, den Ellie mit sich herum trägt

Das mit der Entfernung... Wie gesagt ich habe wirklich keine Ahnung. Wenn es deinen Realitätssinn so sehr stört kann ich das ja immer noch ändern ^^
Aber ich könnte mir da sicher noch was ausdenken. Zumindest was die Schiffsreise angeht könnte ich ja die Reise der Hawkes nach Kirkwall als Maßstab nehmen...
Aber war das nicht so, dass DAO ein Jahr lang war? Von 9:30 bis 9:31 glaub ich... Bin jetzt aber zu faul nachzugucken.

So das war die erste Antwort... Puh... Da ist man mal nicht regelmäßig auf der Seite und man hat direkt drei neue Reviews von dir Oo
Aber freut mich dass du so fleißig ließt und deine Meinung sagst ^^
25.07.2020 | 02:01 Uhr
Huhu, ich (nach viel zu langer Zeit) mal wieder. Sry, dass ich jetzt erst weiterlesen, aber ich wollte einfach Ruhe dafür haben und nicht mal hier was, mal da was...

Also, ich weiß ja nicht, ob 10 Stunden Weg nach Denerim reichen, aber 2 kurze Pausen nur zum Tränken der Pferde bei einer Jahreszeit, die keine 10 Stunden Tageslicht hergibt? Hart für die Tiere (egal, zu welcher Jahreszeit). Jaja, ich und mein Realitätssinn...

Die Szene des nächsten Morgens an Bord mit Blechwall fand ich herrlich. Und Sera ist auch typisch Sera.

Was mich an diesem Kapitel stört sind wieder einige Zeitsprünge in verschiedenen Sätzen (z.B. war Max noch mehr gereizt, seit Kilian auf dem Anwesen ist - Kilian war auf dem Anwesen, auch wenn er es noch immer ist)

Kleiner - aber gravierender - Fehler: "So weit ich mich erinnern konnte, war Maximilian der Einzige – abgesehen von mir – der grüne Augen hatten. Sowohl Nate als auch Kilian hatten die blauen Augen unseres Vaters."

Ellie hat ebenfalls blaue Augen. Wieso? Weil Cole es iwann mal erwähnt hat, dass sie eine schöne Augenfarbe hat, denn "IHRE Augen sind blau, SEINE sind rot" (nicht genau wörtlich, nur inhaltlich) - daher ja auch lila. Hätte sie grüne Augen, wären sie mit rot kombiniert profanes braun und somit kein Grund für Überraschung, Angst oder Faszination. Es wäre gut, wenn Du das korrigieren könntest.

Ein wenig wundert mich die Offenheit Elainas gegenüber den Fremden. Auch wenn sie selbst nicht adlig ist, hat sie sicher izw einiges an Benimmregeln gelernt. Ihre Stellung fordert das. Und sie sollte offiziell zu ihrem Mann stehen und ihm keine Blöße geben, auch wenn es als Entschuldigung für sein aufbrausendes Verhalten stehen soll.

(Ich persönlich finde Politik und höfisches Verhalten generell ein schwieriges Thema, das ich auch liebend gerne meide).

Eine Frage zum Verständnis: Wieso ist der Hof mit Gras bewachsen? Ich meine, das ist doch unpraktisch. Z.B. wird alles schlammig und dreckig bei Regen - also auch durchgehend Matsche von November bis März, wenn es nicht gerade friert. Mindestens. Und ein riesiges Anwesen, aber kein Geld für Pflaster? Wie sieht das denn aus, wenn adliger Besuch aus der Kutsche oder vom Pferd steigt und mit etwas Pech bis zu den Knöcheln im Schlamm steht? Kleidung und Schuhe wären ruiniert. Stell Dir vor, es wird zum Ball o. ä. geladen und es hat 3 Tage vorm großen Tag durchgeregnet. Das wäre ein Bild, bei dem sich der Pöbel (und Sera) am Boden kringeln würde vor Lachen, die Dienerschaft käme mit dem Putzen sowieso nicht hinterher, und der Gastgeber dürfte vor Scham im Boden versinken, wenn seine Gäste sich mit 3kg Matsch an den Gewändern beim Walzer im Kreise drehen und der Dreck Dank der Fliehkräfte schön durch die Gegend fliegt (Gott, jetzt hab ich Bilder im Kopf und geselle mich lachend zum Pöbel)...
Daher meine Frage, ob meine Vorstellung so richtig ist oder ob Du das vlt doch anders meintest mit dem "grasbewachsenen Hof". Viele lachende Grüße (ich sehe noch immer Matsch in feiner Gesellschaft an Wände patschen), Bienenstaub

Antwort von Nyian am 25.07.2020 | 16:22 Uhr
Ach du meine Güte was hast du mir denn da für einen Roman da gelassen Oo den muss ich ja erst mal Satz für Satz auseinander nehmen
Dann werde ich mal so gut es geht auf jeden deiner Punkte eingehen ^^;

Zunächst einmal: ich bin furchtbar wenn es darum geht Wegstrecken und Zeit richtig zu schätzen und wenn es um eine fiktive Wegstrecke geht ist das ganze noch furchtbarere. Ich habe keine Ahnung wie lange man von der Himmelsfeste nach Denerim braucht, daher waren die 10 Stunden auch nur geraten ^^ Wenn du und dein Realitätssinn eine Idee haben, was da eine passendere zeit wäre, könnt ihr mir gern bescheid sagen :) Wir wollen die armen Pferde ja auch nicht zu Tode reiten. Schließlich braucht Ellie ihren Silvan ja noch

Das mit der Zeit werde ich natürlich sofort ändern.
Genau wie das mit den Augen. Natürlich hat Ellie auch blaue Augen. Ich laube ich wollte eigentlich so etwas schreiben wie "bla bla, war Maximilian der Einzige - abgesehen von mir - der nicht die blauen Augen unseres Vaters hatte" So oder so ähnlich waren glaub meine Gedanken und meine Hände haben irgendeinen Blödsinn geschrieben...

Bei Elaina wollte ich einfach eine Person schaffen, die nicht sofort kalt und abweisen zu Ellie und den anderen ist. Aber du hast recht und ich werde mal sehen, ob ich ihre Begrüßung am Tor zwar freundlich aber nicht ganz so offen schreiben kann.

Und was den Hof angeht... WTF worüber du und dein Realitätssinn nachdenken Oo
Natürlich hast du Recht, da Ostwick kartografisch ziemlich auf der selben Höhe wie Kirkwall liegt kann man ja erahnen wie das Wetter dort sein wird. Und so gern ich so einen Schlammtanz sehen wollen würde, kann ich das dem Adel doch nicht antun. Vielleicht werde ich Maximilian mal raten, dass er zumindest den Weg, den auch Gäste zum Anwesen nehmen pflastern sollte.

So ich glaube ich bin durch deinen Roman durch...

Was mir aber gerade auffällt... ich habe einen Fehler bei dir gefunden :3 oder hast du dich mittlerweile in Bienenstaub umbenannt?

Liebe Grüße und pass auf, dass du durch das Lachen keine Bauchschmerzen bekommst ^^
Nyian
13.07.2020 | 16:18 Uhr
Ich lass dir einen Stern hier für diese tolle Story. Absolut empfehlenswert und sehr spannend geschrieben. Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht!!!
01.07.2020 | 15:02 Uhr
Hallo,

Also ich persönlich würde mich eher freuen, wenn es wieder mehr Handlung zu Ellie und Cullen gäbe.

Antwort von Nyian am 05.07.2020 | 13:32 Uhr
Haha ob du es glaubst oder nicht, aber ich würde mich auch freuen endlich wieder über unser frisch verliebtes Pärchen schreiben zu können. Die Geschichte in Ostwick ist doch länger geworden als geplant ^^;
Ich habe sogar schon ein paar der späteren Kapitel fertig, nur fehlen die Kapitel dazwischen.

Aber keine Sorge es geht bald wieder zurück zur Himmelsfeste :)
03.06.2020 | 02:57 Uhr
Autsch... Ich hatte zu Anfang von Ostwick mal die ganz banale Idee, es könne der verfressene, unverschämte, rassistische und arrogante Bruder dahinterstecken.
Jetzt scheint es in diese oder eine ähnliche Richtung zu gehen.... Oder liege ich falsch?

Ich finde es gut wie du die Banns und den Thyren eingebaut hast. Und wenn es nicht handlungsrelevant ist, würde ich es bei der kurzen Info lassen.

Ich liebe ja lange Kapitel ;-) <3

Ich fands toll
LG
Eskimaus

Antwort von Nyian am 04.06.2020 | 18:17 Uhr
Waaaas? Kilian?? Wie kommst du denn auf die Idee er könnte irgendetwas Böses im Sinn haben? Er ist doch so ein lieber Kerl... oO

Nein, aber mal im Ernst: wer wirklich hinter allem steht... Da musst du noch ein wenig warten. Vielleicht ist deine Idee gar nicht so falsch, vielleicht liegst du aber auch vollkommen daneben.
Nur der Erbauer weiß, was noch passieren wird. Und äh ich natürlich ^^;

Vielleicht hast du ja Glück und ich verfalle wieder in meinen Schreibwahn und du hast wieder ein langes Kapitel zu lesen.

Liebe Grüße
Nyian
26.05.2020 | 15:41 Uhr
Rein theoretisch müsste Solas wissen was mit Elli los ist und ob man etwas dagegen machen kann. Nur lässt er sich herab sein uraltes Wissen zu teilen? Solas ist für meinen geschmack zu arrogant und egoistisch. Aber das bezieht sich auf den original Solas, ich bin gespannt wie er sich bei dir verhält.

Lg Eskimaus
15.05.2020 | 18:32 Uhr
Huhu
Ich wollte nur mal kurz sagen, dass mir die Geschichte nach wie vor gut gefällt und ich fleißig mitlese. Auch wenn ich nicht immer zum Reviewen komme.
Das Eingreifen des Dämons war schon beängstigend. Kurz hatte ich die Befürchtung, dass es vor allem wegen der Bauchwunde in "unfreiwillige" Blutmagie ausartet. Na ja, sie hat es ja noch mal geschafft. Aber so langsam sollte sie sich echt Hilfe holen, findest du nicht?
Liebe Grüße und bleib gesund!
Moonlord

Antwort von Nyian am 16.05.2020 | 19:55 Uhr
Aww der liebe Moonlord :)
ich freue mich immer von Leuten zu hören, die von Anfang an dabei sind. Schön dass dir meine Geschichte auch immer noch gefällt.
Es macht nichts, wenn du nicht immer zum reviewen kommst. Musst ja auch nicht zu jedem Kapitel was sagen. Ich freue mich wenn ich hin und wieder von Leuten was höre :)

Was die liebe Ellie an geht... Naja da müssen wir wohl abwarten was sonst so noch passiert.
Liebe Grüße
Nyian
12.05.2020 | 10:31 Uhr
Huhu,
Heute keine Verbesserungen von mir :) nicht das ich keine gefunden habe, ich bin einfach nur zu faul, sie raus zu schreiben ;)
Bin ja nur all zu gespannt WAS Ellis "Gast" genau ist und WAS er vor hat. Von daher "her mit mehr"! :D ;D

Lg Eskimaus
10.05.2020 | 19:35 Uhr
Hello mal wieder ;)

schön das Du so fleißig warst. Und Deine Geschichte nimmt jetzt auch auch ordentlich Fahrt auf. In einer echt beschissenen Position sind sie jetzt. Bin gespannt wie es weiter geht.

Was anderes noch. Ich hab kurz über die anderen Reviews geschaut und da ist mir aufgefallen dass Du mit Birkenstaub über die Gerüche der Männer geschrieben hast. Und ich gebe Euch vollkommen recht. Ich hatte mich auch in den Geruch von meinen Mann verliebt.
Bei Cullen weiß man laut einer Freundin wie er riecht. Und zwar kommt das im Multiplayer vor. Da sagt einer der Magier sowas zu nem anderen dass Cullen nach Eichenmoos und Hollunder riecht. Er benutzt es angeblich um Dämonen fern zu halten.
Diese Freundin hat mir daraus eine Seife und später auch ein Parfum gemacht, ich sag Dir das ist der Hammer. Ich liebe diesen Geruch!

Viele liebe Grüße
Una Mia

Antwort von Nyian am 11.05.2020 | 19:44 Uhr
Hey Una Mia :)
schön dich wieder zu lesen. Freue mich dass du noch mit dabei bist ;)

Das mit dem Geruch von Cullen wusste ich nicht Oo Liegt wohl daran, dass ich den Multiplayer nie angefangen hab. (Dafür war mein Laptop immer zu schlecht und auf der Playstation habe ich mich nicht rangetraut xD) Aber das ist auf jeden Fall eine interessante Info, die ich vielleicht auch in die Geschichte einbauen werde ...
Sollte ich das tun, werde ich dich und deine Freundin gern erwähnen ;)

Liebe Grüße
Nyian
07.05.2020 | 15:50 Uhr
Oh wie ich dich für deine gemeinen Enden hasse wie kannst du mir das antun?! Einfach mitten drin einen Schnitt machen? Das ist so gemein!
Ich bin kein Gramatikheld, verteilen von Kommas ist ansolut nicht meine stärke, aber ich glaub mitten drin hast du mal ein Wort vergessen:
"Im Inneren wurden wir bereits von den wenigen Heilern, die noch zuvor im Keller gewesen waren."
Ich glaub da fehlt ein erwartet oder empfangen.
Der ein oder andere Fehler war mir noch aufgefallen aber das waren kleinigkeiten wie mir/mich oder so etwas in der Art.

So und nun warte ich halt zerknirscht auf das nächste Kapi

LG
Eskimaus

Antwort von Nyian am 07.05.2020 | 23:50 Uhr
Pff und du wunderst dich wirklich, warum ich dich so gerne auf die Folter spanne? (ja, genau nur wegen dir mache ich diese gemeinen Enden immer *böse Augen zusammen kneif*)
Du immer mit deinen Korrekturen...
Nein, im Ernst ich bin dir dankbar für jeden Hinweis. Wenn ich selber noch mal über meine Texte gehe, lese ich natürlich immer das was eigentlich da stehen sollte. Deshalb immer gern her mit deinen Korrekturen :)
Eigentlich hatte ich das Kapitel und das folgende an einem Stück geschrieben. Und ich weiß natürlich, dass lange Kapitel immer gern gewünscht werden, doch das waren über fünf Seiten in Word geschrieben... Ich denke das wäre dann doch zu viel des Guten ^^;
Aber da ich das nächste Kapitel auch schon fertig habe wirst du nicht allzu lang darauf warten müssen ^^
Liebe Grüße
Nyian
30.04.2020 | 12:14 Uhr
Wieder ein sehr tolles und spannendes Kapitel
Ich bin schon total gespannt was es mit Ellis ungewöhnlicher Gesellschaft auf sich hat .
Popcorn knabber und sehnsüchtig auf Nachschub warte

Lg Eskimaus
21.04.2020 | 22:51 Uhr
AAAAAAAAA!!!
NEIN NEIN NEIN!!!!
Dumkannst doch jetzt nicht einfach aufhören!! Das ist Folter! Unsägliche Qualen! Kalter Lyrium Entzug!!

Bis auf 2 o 3 kleine Tippfehler super geschrieben ;)
irgendwo stand "und" anstelle von "uns" und einmal "euer" wo es hätte "Feuer" heissen sollen. Sollte es noch was gewesen sein fällt es mir nicht mehr ein.

Ach so und du hast vergessen das Kapitel fertig zu schreiben!!! Das hört mitten drin auf!!! :p :p *empört drein schau*

Ganz liebe Grüße
Eskimaus
14.04.2020 | 14:15 Uhr
Huhu
und da ist sie wieder, dieses Gefühl das ich a. Killian nicht ausstehen kann und b. das er mit Schuld daran trägt das in Ostwick alles im Chaos versinkt.....
Ich kann es auf jedenfall nicht mehr erwarten endlich zu erfahren WAS da in Ostwick schief läuft und ob Elli endlich ihren *dämon* herr wird.

lg eine total gespannte Eskimaus
09.04.2020 | 16:56 Uhr
Wie schön es doch zu lesen ist, wenn eine Familie hinter den eigenem Kind steht <3 <3
Ich hoffe für Adrian das sich das Drama der Trevelyans für ihn nicht wiederholt!!!
Ich harre der Dinge die da noch auf uns zu kommen!!!
Wer klopft da so spät in der Nacht mit Wind? so oder so ähnlich ging das doch oder? ;D

LG
Eskimaus
06.04.2020 | 13:35 Uhr
Immer wieder schön von dir zu hören! Ich verfolge immer noch ganz gespannt deine Story. Und ich wünsche mir für Elli das Ostwick sich bald klärt und sie wieder zu ihrem Cullen kann ;)

Lg Eskimaus

Antwort von Nyian am 06.04.2020 | 20:33 Uhr
Oh die Eskimaus :)
freut mich, dass du trotz langer Pause noch dabei bist. Werde versuchen wieder regelmäßiger von mir hören zu lassen ^^
05.04.2020 | 18:55 Uhr
Wie, Aufbruch nach Denerim? Es geht doch nach Ostwick... *grübel*

(Nachtrag: K, wer lesen kann... Erst Denerim, dann per Schiff weiter nach Ostwick.)

Soso, Josephine kommt also nicht mit. Hatte ich mir schon gedacht, sie hat genug zu tun. Hätte sie aber früher sagen können und nicht erst die anderen ewig in der Kälte auf sich warten lassen (passt eigentlich nicht zur durchorganisierten Josie). Anweisungen wären schriftlich sehr praktisch gewesen - wobei so oder so die Frage im Raum steht, wie sinnvoll ist es, die in Sachen Diplomatie wenig geschulte Ellie zu schicken (und nur mit Sera und Blackwall! Dorian wäre hilfreich). Das wird wirklich interessant. LG
05.04.2020 | 16:58 Uhr
Die Idee mit dem Geruch finde ich auch gut. Schließlich ist dieser bei jeder Person individuell. Und ich habe mich ebenfalls in den Geruch meines Mannes verliebt (wobei er nicht nach Äpfeln riecht, aber frag mich mal, wie ich das beschreiben soll - er behauptet, ich rieche manchmal blumig, kA, wieso, da ich geruchsneutrale Dinge nutze).

Aber der Geruch zeigt Menschen auch, wie gut sie zueinander passen. Ich bin gespannt, wonach Cullen riecht: Leder, Metall, Moschus,... LG

Antwort von Nyian am 05.04.2020 | 21:52 Uhr
hey hey :)
Ja die Idee mit dem Geruch hatte ich auch von mir. Mein Verlobter und ich hatten etwa 5 Jahre eine Fernbeziehung, deshalb liebe ich auch seinen Geruch.
Aber darüber wie Cullen riecht habe ich mir noch keine Gedanken gemacht... Vielleicht sollte ich mir da noch was nettes überlegen ;)

Ich finde es auch toll, wie du dich in meine Gedanken/Ideen hinein versetzen kannst. Während ich das geschrieben hab, hab ich mir über den Großteil kaum Gedanken gemacht. Und wenn du das jetzt so aussprichts, kommt mir der Gedanke: sie hat Recht! Genau das wollte ich eigentlich rüberbringen. Zum Beispiel, wenn du über Ellies Überforderung sprichst, da ja sowohl Cullen als auch Blackwall in sie verliebt sind.
Fühl mich da richtig von dir verstanden ^///^

Freu mich schon richtig auf weitere Reviews von dir.
Liebe Grüße
05.04.2020 | 16:11 Uhr
OMG, wenn sie sich morgen daran erinnert... Du hast den Abend in der Taverne sehr schön rübergebracht. Ich hatte die Szenen beim Lesen klar vor Augen und musste mehr als einmal grinsen.

Ja, ich glaube auch, Cullen sind ein, zwei Lichter aufgegangen. Und vlt die Sorge, ob ihr nicht sogar jm Gewalt angetan hat ("zur Not holt man sich seinen Spaß, auch wenn die Frau es vlt nicht will"). So oder so, in dieser Nacht wird er wenig Schlaf finden. LG
05.04.2020 | 15:43 Uhr
Ich finde ihre Reaktion bis zu einem gewissen Grad nachvollziehbar. Teils übertrieben (oder hat sie schlechte Erfahrungen gemacht, von denen noch keiner weiß?), aber nachvollziehbar. Sie hat bisher keinerlei romantische Erfahrung gesammelt oder sich verliebt. Sie kennt bis auf ihre Liebe zu Nate (geschwisterlich) und ihre tiefe Freundschaft zu Evolet nur Ablehnung, Angst, Misstrauen oder Gleichgültigkeit. Also, kein Wunder, dass sie gerade überfordert ist - und Blackwalls Gefühle für sie machen es für sie nur noch komplizierter.
Jahrzehnte ist sie fast allen völlig egal, nun verlieben sich gleich zwei Männer in sie und sie sich immerhin in einen von ihnen, nämlich ausgerechnet in den Ex-Templer...

Aber ich gebe zu, ein bisschen Mut wäre hilfreich, damit sie sich ihm und ihren Gefühlen stellen kann. Und ein ehrliches Gespräch, weshalb sie so mit der Situation überfordert ist. Ich bin sicher, er hat Verständnis und Geduld.

Nur, vergessen wir nicht den eifersüchtigen Dämon (oder was es letztendlich ist - solange der Einfachheit halber Dämon). Der wird wahrscheinlich schön ein Wörtchen mitreden wollen... LG, Birkenstaub
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast