Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: - Leela -
Reviews 1 bis 25 (von 39 insgesamt):
22.08.2020 | 15:45 Uhr
Da hat Zino aber eine echt tolle Tante. Kinder verstehen sowas manchmal nicht so. Zum Glück konnte Zino am Ende wieder lächeln und mit Sanya weiterspielen konnte. Wirklich süß.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 14:14 Uhr
Ja, Zino und Neva haben es beide niocht so ganz einfach, besonders in dieser Konstellation. Verstehen kann man irgendwie beide Seiten, und jemand wie Sanya hat es dann schwer, das alles richtig in der Waage zu halten. So wie hier war es dann aber wohl am besten; Neva hatte beim Malen bestimmt auch viel Spaß, und Sanya konnte mit Zino üben. ^^

Gayanische Kindheitsgeschichten. ♥ Als ich Zino kennen lernte, da habe ich ihn als Kind genau so vor mir gesehen.


Ganz vielen lieben Dank für deine vielen tollen Reviews! <(^^<)
Und ein ganz großes Sorry, daß ich erst so extrem spät zum antworten gekommen bin. Im letzten halben Jahr war ich gesundheitlich so außer Gefecht gesetzt, daß leider viel liegen geblieben ist, was mir wichtig ist. Aber es geht aufwärts! ^^
22.08.2020 | 15:15 Uhr
Och, der arme Zino. Da war er aber ganz schön überfordert. Zum Glück ging's ihm zum Ende hin wieder besser. Romany ist schon toll, dass sie sich die Zeit für ihn nimmt.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 14:04 Uhr
Stellen wir uns einmal für zwei Sekunden vor, wir wären an seiner Stelle gewesen? Ich habe da jemanden im Sinn, da hätte ich genau so wie Zino reagiert (ich weiß nur nicht, ob Romanys Gegenstück auch so reagiert hätte wie sie ^^').
Tja, Boo hat es wirklich nur gut gemeint. Und Romany ist wirklich toll, daß sie so feinfühlig ist, und sich die Zeit für ihre Fans nimmt, auch in solchen Situationen. So hat es sich dann doch noch gelohnt, wenn auch anders als geplant.
Aber Zino hat hier auch mehr erreicht als so manch anderer! ^.~
22.08.2020 | 15:06 Uhr
Was Boo so alles erfindet, ist echt toll. Die Gaya-Schaukel - perfekt für Pärchen. Boo sollte aber echt vorsichtig sein, sonst kommen Canyo und Zino wirklich nicht mehr zu ihm.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:46 Uhr
Boo ist ein toller Erfinder! ^^ Und glücklicherweise hat er ja auch die richtigen Gedanken zur richtigen Zeit, um gewisse Dinge perfekt für sich zu steuern. Zum Beispiel die Häufigkeit der Besuche seiner Freunde. UND: Solange Zino schaukelt, aknn er in der Werkstatt nichts durcheinanderbringen! Das ist doch was, oder nicht? ^^
22.08.2020 | 15:03 Uhr
Och, wie süß. Das gefällt mir. Zino und Canyo sind also füreinander bestimmt. Das ist doch mal was.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:43 Uhr
Jaah, das war Schicksal! ^^ Aber Zinos Einstellung ist auch toll. Der weiß eben, was er will. Und Canyos Einstellung ist auch toll. Deswegen sind die beiden jetzt zusammen! ^^
Und Boo? Sieht sich das ganz an und genießt. So wie wir. ^^
22.08.2020 | 14:56 Uhr
Ach, ist das genial. Ich musste sehr lachen.
Wirklich interessant, was sich Zino da zusammengereimt hat.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:35 Uhr
Wenn man nicht weiß, was da vor sich geht, kann schon mal die Phantasie mit einem durchgehen. ^^ Und Zino hat sehr viel Phantasie!
Auf jeden Fall ist er immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird, und läßt sich nicht aufhalten, selbst wenn er die Lage nicht einschätzen kann. Das ist doch ein schönes Gefühl (und läßt so manch anderen Fauxpas verzeihen ^.~ oder nicht?).
Das Gayophon finde ich jedenfalls toll. Und ich wette, wenn Zino sich erst mal daran gewöhnt hat, dann sind wir schon zu dritt. Oder zu viert, mit dir? ^^
22.08.2020 | 12:41 Uhr
Och, Zino. Da hat er aber ein ganz schönes Chaos angestellt. Zum Glück hat es sich am Ende dann ja doch noch zum Guten gewendet. Damit steht einem tollen Abend wohl nichts mehr im Weg.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:26 Uhr
Canyo hat genau die richtige Einstellung! ^^ ♥ Da kann doch nun wirklich nichts mehr schiefgehen, und nichts ist so schlimm, wie es zuerst aussieht. Im Gegenteil, hier haben sich durch Zufall ja noch ein paar tolle Dinge ergeben, auf die er sonst nicht gekommen wäre.
(Okay, und jetzt hoffen wir mal, daß die beiden nicht gemeinschaftlich das Haus in Brand stecken…)
21.08.2020 | 18:46 Uhr
Wow. Da hat Boo aber was richtig tolles erfunden (oder schlechtes, je nachdem von welcher Seite man es sieht). Das zeigt doch, was für ein spitzenmäßiger Erfinder Boo ist.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:16 Uhr
Yepp, Boo hat's echt drauf! ^^ Und seine Testreihe war echt gut, das muß man sagen. So hat er gleich noch ein paar nützliche, interessante oder amüsante Informationen bekommen.
Ob er Zino wohl von den »Begleiterscheinungen« erzählt hat?
21.08.2020 | 17:29 Uhr
Och, wie geil. Da haben sie wohl ein neues Spiel gefunden.
Was fällt mir denn ein? ... Zauberhaft in neuer Ordnung ... Was besseres fällt mir jetzt nicht ein.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:12 Uhr
Hey! ^^ Was fällt *mir denn ein… Zucker im nächtlichen Orangenthé. ^^
Cool! Wir können das Spiel auch! ^^
20.08.2020 | 20:21 Uhr
Oh man. Zum Schluss hin musste ich echt lachen. Das Zino aber auch nicht hören kann. Was denkt er sich eigentlich dabei? ... Wahrscheinlich nichts. Boo tut mir so Leid.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:08 Uhr
Boo muß sich verbarrikadieren, wenn er an einer neuen Erfindung arbeitet! Ich meine, Letzten Endes war alles nur Interpretationssache, und Boo hat nicht gesagt, daß Zino kein Wasser in den Trichter schütten darf. Ob er nun Gelegenheit dazu hatte oder nicht…
Jaah, Zino ist schon sehr speziell. Aaber dabei auch nicht nachtragend! ^^
20.08.2020 | 17:12 Uhr
Okay. Zino glaubt aber auch echt alles. Ich fass es nicht. Ich bezweifle tatsächlich, dass er das Geld wiederbekommt.
Die Vorstellung war aber irgendwie auch witzig.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 13:03 Uhr
Ich kenne Ariu – es dürfte sehr schwierig werden, das Geld zurückzubekommen. :/
Aber mal im Ernst, auch wenn Zino einmal wieder den Niedlichkeitsbonus hat, wer so naiv ist, hat es nicht besser verdient, oder? ^.~
20.08.2020 | 15:58 Uhr
Ach, Zino. Er glaubt aber auch alles. Wirklich lustig. Ich hätte mir damit, denke ich, aber auch einen Spaß erlaubt.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:59 Uhr
Zino ist einfach niedlich. Mit sowas kann man ihn kriegen. Das macht ihn einfach so liebenswert. ♥ Und wer weiß, vielleicht hat Boo ja sogar Recht?
Trinken können müßte man es jedenfalls auf jeden Fall. Sonst würde es ja nicht im Lokal serviert werden. ^^
20.08.2020 | 14:53 Uhr
Och, armer Zino. Da muss er jetzt wohl durch. Die Vorstellung ist aber auch irgendwie lustig.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:57 Uhr
Na, hier kann Zino einem mal richtig leid tun. Das Heldendasein ist manchmal aber auch echt anspruchsvoll…
Wie gut, daß seine Freunde so mitfühlend sind, und - zumindest erst mal - die Kirschen aus dem Sortiment streichen…
20.08.2020 | 09:54 Uhr
Was kann man nur so über Fahrstile streiten? Das machen die doch extra. Die suchen den Streit.
Canyos Art den Streit zu unterbrechen ist wirklich gut und es scheint ja auch zu wirken.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:53 Uhr
Zino und Karamis ist echt 'ne Sache für sich. Du hast es genau richtig erkannt: Um das Thema geht es eigentlich nicht, es geht Zino nur darum, sie zu provozieren, und sie geht darauf ein; und dieses Thema eignet sich dafür hervorragend. Echt anstrengend.
Gut, daß Canyo - als Fahrerin - hier eine Möglichkeit hat, das ganze auf ein ertragbares Level zu bringen. Armer Zino. Ich glaube, er ist der einzige, der sich hier gerade in sein bitteres Schicksal fügen muß…
20.08.2020 | 09:48 Uhr
Och, das ist süß, aber auch witzig. Es hat mir sehr gefallen.
Das Alphabet scheint wohl echt 'ne zentrale Rolle bei denen zu haben. ^^

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:47 Uhr
Das Alphabet hat bei *mir* eine zentrale Rolle, weil man damit so unglaublich viel machen kann! *lach* Besonders, wenn es mir bei den Gayanern so gut in die Hände spielt. (Auf jeden Fall heißt Canyo nicht Canyo, damit sie ins Konzept paßt! Das war wirklich Zufall, oder Schicksal! ^^)
Hauptsache, Zeck und Zino bekommen sich nicht in die Klamotten. Immerhin kam Canyo mit ihrer Idee zuerst raus! ^^
19.08.2020 | 20:34 Uhr
Och, Zino. Was machst du nur wieder? Erst zuhören, dann machen. Sonst passiert dir irgendwann noch was richtig schlimmes (wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass Boo etwas "richtig schlimmes" erfinden würde).

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:44 Uhr
Boo kennt Zino doch! Neue Erfindungen erst mal außer Reichweite des gayanischen Nationalhelden legen, bis er mit der Erklärung fertig ist! Dafür ist Zino nun mal einfach zu euphorisch! ^^
Okay, was wirklich schlimmes hat hier ja nun nicht passieren können; Zino hat jedenfalls den Spaßfaktor an Boos neuer Erfindung entdeckt. Daß Boo etwas frustriert ist, kann man aber wohl verstehen. Erwähnte ich schon, daß man neue Erfindungen besser erst mal außerhalb von Zinos Reichweite aufbewahrt…? ^^'
19.08.2020 | 20:30 Uhr
Ach wie süß. Das fand ich jetzt knuffig. Bücher sind eben nicht nur Bücher. Bücher sind Traumwelten, in die man entfliehen kann.
Boos kleine Neckerei am Schluss war wirklich gelungen.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:41 Uhr
Traumwelten – in diesem Fall im wahrsten Sinne des Wortes! Zino kann einemhier echt leid tun. Gut daß er Boo als besten Freund an seiner Seite hat. So konnte er zumindest erst mal aus dem Traum aufwachen. Auch wenn Boo am Ende nicht so ganz fair ist… ^^
Zumindest freuen sich die beiden aber, daß dir das Kapitel gefallen hat! Dann war der Traum nicht ganz umsonst! ^^
19.08.2020 | 20:18 Uhr
Okay, Zino. Nicht cool. Kaum kümmert sich Canyo um ihn hat er 'ne Männergrippe. Ob ihr das wohl bewusst ist? Sich von 'ner hübschen Frau pflegen lassen, ist aber auch was tolles für den Nationalhelden.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:32 Uhr
*lach* Ich darf deine Reviews nicht lesen, wenn ich gerade etwas trinke! ^^'
Ich glaube schon, daß ihr das durchaus bewußt ist – und daß sie es trotzdem gerne macht. Ist doch einfach schön mit den beiden, und Zino kuriert seine Grippe wirklich aus, anstatt sie zu verschleppen.
Ich glaube, sie tut ihm wirklich sehr gut. Und Boo auch. Dafür sind Freunde doch da… ^^
18.08.2020 | 21:23 Uhr
Also das war echt gut. Dass sowas Zino so etwas aus der Bahn werfen kann, ist echt faszinierend. Aber was macht man bei einem Mädchen, das man toll findet? Man schindet Eindruck, oder versucht es zumindest. Boos Lösung für sein Problem finde ich wirklich gut. Mit Boos tollen Erfindungen kann Zino Canyo bestimmt beeindrucken und bei ihr punkten.
Du sprichst hier auch etwas an, was mich selbst beschäftigt: Ist Gaya eigentlich ein Land oder eine Stadt? Oder beides? (Also, dass die Stadt Gaya die Hauptstadt von dem Land Gaya ist.) Oder gibt es in dem Sinne gar keine Länder, sondern nur eine Welt mit Städten? Und heißt diese Welt dann Gaya? Der Titel "Nationalheld Gayas" impliziert für mich zumindest, dass Gaya wenigstens ein Land sein muss und nicht nur eine Stadt.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:26 Uhr
*gg* Ja, hier hat Zino ein paar Erkenntnisse, die ihm in dieser Kostellation nicht so gut tun, bzw. seinem Selbstvertrauen. Ich hatte selbst irgendwann mal darüber nachgedacht (nur ohne diesen deprimierenden Effekt, den Zino hier hat), und da kam mir diese Geschichte ganz automatisch in den Sinn.

Gaya… Aus den offiziellen Quellen erfährt man ja nur recht wenig, von daher muß jeder Fan wohl selbst mal Gaya erkunden, um heruaszufinden, wie das ganze strukturiert ist. Bei mir ist es so, daß es ein großes Land gibt, das Gaya heißt. Dieses ist in verschiedene Regionen unterteilt: Die zentrale Region Gaya, und fünf weitere drumherum, unter anderem Skye (wo Canyo herkommt). Und die Hauptstadt der Region Gaya heißt auch Gaya. Dort ist der zentrale Felden mit dem Dalamiten. Etwas verwirrend, manchmal, aber aus dem Kontext geht meistens gut hervor, worum es geht, wenn der Name Gaya nicht näher definiert wird. ^^ Ja, so ist das bei uns. ^^
18.08.2020 | 20:56 Uhr
Och, wie süß der junge am Ende ist. so wurde Zino also zum Nationalheld Gayas. Eine schöne Geschichte. Sie gefällt mir sehr. Besonders Zinos Einstellung zu seinen Heldentaten. Es gibt so manche, die auf sowas so ganz anders reagieren würden.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:15 Uhr
Ja, Zino hat Eindruck hinterlassen – nicht umsonst ist er zum Nationalhelden geworden. Aber ich denke wirklich, er sieht es gar nicht so als etwas besonderes an. Als seine Pflicht, zu helfen, wo es geht, aber nicht, um Medaillen zu bekommen.
Der kleine Junge am Ende der Geschichte war doch ein Muß, oder? Was Zino wohl in dem Moment gedacht hat…
18.08.2020 | 20:52 Uhr
Hehe. Da hat Zino echt nicht weit gedacht. Ich finde es allerdings faszinierend, dass Boo es so einfach hinnimmt, dass Zino in sein Haus eingebrochen ist. Sie sind zwar beste Freunde, aber das geht meiner Meinung dann doch zu weit.

LG

Antwort von - Leela - am 02.12.2020 | 12:12 Uhr
*gg* Boo ist Kummer gewohnt. Insbesondere, wenn es um Zino geht. Und ich denke, Zino kann man so einiges verzeihen; es geschieht ja alles immer nur im besten Sinne. ♥
Aber daß man in gayanische Häuser generell so leicht einbrechen kann, macht mir Sorge! Mal ehrlich, die Schnurks sind ja auch nicht zu unterschätzen!
Wie auch immer, dieses Abenteuer ist ausgestanden. Und Zino war ja immerhin so fair, Boo davon zu erzählen. Er hätte den Schlüssel ja auch heimlich zurückbringen können…
18.08.2020 | 20:47 Uhr
Okay. Das ist geil. An seinem neuen Gefährt wird Zino definitiv auch weiterhin seinen Spaß haben, da bin ich mir sicher.
GBs (Stimmt das? I hope so.) Auftreten am Schluss war wirklich genial. Damit hatte wohl keiner von beiden gerechnet. Mich hat es auf jeden Fall zum Grinsen gebracht.

LG

Antwort von - Leela - am 20.11.2020 | 18:31 Uhr
Jaah, eine meiner Spezialitäten. ich liiieebe CrossOver! ^^ Und Zino profitiert hier richtig davon, wie man sieht.
Ja, richtig, GB war das Muster für die ganzen Neuerungen - jetzt hat Zino praktisch sein eigenes GB, sozusagen. *lach* Das wird noch eine spannende Zeit, die nächste Zeit…
18.08.2020 | 20:28 Uhr
Hach. Das war herrlich. Wirklich lustig. Zino hat Recht aber auch unrecht. Nur weil das Wort "Held" nicht mehr (nur) mit heldenhaften Rettungsaktionen in Verbindung gebracht wird, heißt es ja noch lange nicht, dass es für diejenigen, die es für nicht ganz so aufregende Situationen gebrauchen, nicht auch eine solche Bedeutung hat wie eben der klassische Held, dem Zino mehr abgewinnen kann. Zino ist damit eben auch zum "Held des Alltags" geworden.

LG

Antwort von - Leela - am 20.11.2020 | 18:26 Uhr
*gg* Das stimmt, jede gute Tat ist eine Heldentat, egal ob im großen oder kleinen Stil. Ich denke, daß sieht Zino auch so; verstehen kann man ihn trotzdem. Es ist eben dochetwas ganz anderes, wenn man wirklich der Retter in der Not ist, odere nur helfend zur Hand geht. Da kann man sich schon mal so fühlen, als hätte man den alten Schwung verloren. Aber bestimmt kommen auch mal wieder andere Zeiten, wo er wehrlose Jungfrauen vor Drachen beschützen kann. ^^ Und bis dahin ist er bestimmt auch irgendwie gerne »Held des Alltags«. Ist doch auch schön, wenn man einfach so seinen Mitgayanern helfen kann.
18.08.2020 | 20:14 Uhr
Wie genial. So gut hat Galger den Eiswein dann wohl doch nicht vertragen. Bei der letzten Szene hätte ich mich wegschmeißen können. Irgendwie schade, dass Zino nicht mitbekommen hat, wie sehr Galger den Eiswein wirklich verträgt, aber andererseits ... Ist vielleicht auch besser so.
Ich denke ich würde den Eiswein auch nicht vertragen. Ich trinken aber auch keinen Alkohol, also würde ich ihn definitiv nicht vertragen. Aus dem selben Grund würde ich den Eiswein aber sowieso gar nicht erst anrühren.

LG

Antwort von - Leela - am 20.11.2020 | 18:18 Uhr
Also, das Zeug rühre ich auch nicht an! (Ich bin generell kein Alkohol-Trinker, aber selbst wenn - ich weiß von Zino, daß das Zeug einen aus den Socken hebt, und Galger ist gerade ja doch wieder der Beweis.)
Wenn es bei Galger dafür sorgt, daß er so in seiner Mimik einfriert, daß man ihm nichts anmerkt, dann ist es ja aber irgendwie gut, für ihn, das erspart Peinlichkeiten. Wahrscheinlich müssen Bramph und Zeck ihn nach Hause tragen. Und Zino hat für die nächsten paar Tage ein Rätsel, das er nicht lösen kann… *gg*
18.08.2020 | 20:03 Uhr
Och Boo. Das ist echt nicht fair für das, was er dafür aufgegeben hat, auch wenn es aus Freundschaft heraus getan hat. So viel zum Thema, dass Zino das niemals wieder gutmachen könnte (und ja ich weiß, dass das auch unfair gegenüber Zino ist, aber Boo tut mir gerade mehr Leid).

LG

Antwort von - Leela - am 20.11.2020 | 18:14 Uhr
Ja, das war echt nicht fair; damit haben wohl beide nicht so recht gerechnet. Für Zino kann es einen freuen, aber für Boo ist es echt unfair, vor allem, weil er ja wirklich allen von Nutzen war, mit seiner (Nach)hilfe.
Die kleine Rache sei ihm gegönnt, solange er es nicht übertreibt. Wahrscheinlich muß sich einfach erst mal alles ein bißchen eingrooven, in der neuen Klasse. ^^
18.08.2020 | 19:57 Uhr
Da hat Boo aber was richtig tolles erfunden. (Ich finde den Namen toll. Der hat was.)
Obwohl ich nicht dabei war, war ich genauso begeistert wie Boo, als er seine Erfindung ausprobiert hat. Eine wirklich schöne Atmosphäre.
als boo gegen das Rohr gekommen ist, habe ich schon einen Schrecken bekommen. Zum Glück ist dann aber nichts allzu schlimmes passiert. DAS hätte ich aber auch nicht sehen wollen.

LG

Antwort von - Leela - am 20.11.2020 | 18:09 Uhr
*gg* Ich finde Boos Namen für seine Erfindungen auch immer toll. ^^
Der In-die-ferne-Ferne-Gucker ist jedenfalls eine grandiose Erfindung, da muß ich ihm rechtgeben und dir beipflichten! Das macht ganz sicher Spaß, wenn man sich damit alles wie aus nächster Nähe ansehen kann. Es sei denn, es passieren solche Unfälle, wie hier zum Schluß… Aber du hast Recht, wichtig ist, daß der Erfindung nichts passiert ist. Alles andere kann man irgendwie verschmerzen… ^^'
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast