Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Cathair
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
25.05.2018 | 16:37 Uhr
Huhu,
schönes Kapitel mit einer unerwarteten Wendung... Ich haette vielleicht noch ein bisschen ausführlicher ueber Ecus Gefühlsleben geschrieben als er auf das Maedchen trifft... Ein paar kleine Satzzeichenfehler sind drin und bei Streiter muss es wider des Verbrechens heissen, nicht wieder ;-). Ansonsten gut geschrieben!
LG Wild

Antwort von Cathair am 28.05.2018 | 20:27 Uhr
Hi.
Danke für die Rückmeldung - wieder mal:)
Die Geschichte wird noch ein paar Kapitel gehen, Ecuvaros Emotionen werden da sicher noch Thema werden;)

Ich bin jetzt im Urlaub erstmal am durchatmen.
Wenn man sich mit solchen Abgründen befasst, kriegt man irgendwann Depressionen xD
11.05.2018 | 10:58 Uhr
Hallo,
ein schönes Kapitel. Lustig fand ich Virgillios Besuch in der Kanalisation ;-). Ich fände es noch gut wenn du die einzelnen Personen und ihre Handlungen/Situationen etwas mehr sichtbar abgrenzt.
Mir sind noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die schick ich dir bei Zeit und Gelegenheit.
Hab mich jedenfalls sehr gefreut wieder von dir zu lesen.
LG Wild
22.10.2019 | 21:41 Uhr
Hallo Cathair,
viel Spannung, viel Bewegung und viele Bilder die sich tief eingraben in das Hirn.

Du treibst die Spannung immer ein Stück weiter, aber bevor es zur Entscheidung kommt blendest Du die Szene immer aus.
Es erinnert mich an Tom Lloyd. Bei mancher Szene wünschte ich mir ein etwas längeres verharren, um die Sequenzen vollständiger aufnehmen zu können und um auch noch eine mögliche Entwicklung besser einschätzen zu können.

Gut und flüssig geschrieben, aber Dein Plan läuft bei mir noch ins Leere.
Also hier und da eine Inspiration würde es für mich angenehmer machen.

Gruß Christian
16.06.2017 | 22:19 Uhr
Hey, schön das es weiter geht! Alles in allem gefällt mir das Kapitel wieder sehr gut, wobei ich mir zu Beginn doch ein paar mehr Hinweise darauf wünschen würde, wer oder was da spricht, sonst ist es arg schwer sich damit zu identifizieren ;-). Noch ein kleiner Tipp; wenn du Probleme mit den Dialogen hast, sieh die Charaktere nicht mehr als deine Mitspieler oder historische Dsa Personen sondern mach sie dir zu eigen bzw. lass ihre Charaktere dir die Dialoge ins Ohr flüstern ;-) und wenn sie noch nicht zu dir sprechen :-), gib ihnen mehr Tiefe und Hintergrund (welchen man nicht unbedingt erfahren muss, aber daraus ergibt sich schon oft diese oder jene Reaktion auch mündlich ;-)).
Lg Wild

Antwort von Cathair am 16.06.2017 | 23:32 Uhr
Heyho, danke für das Feedback. Die Hinweise, wer da am Anfang spricht, kommen noch, keine Sorge;)
Es geht eigentlich nicht darum, dass da Charaktere alter Mitspieler drin stecken - ich hatte den Inhalt der Dialoge im Kopf, ihr Ziel - aber die passenden. Worte kamen einfach net in den Kopf. Aber dennoch danke für die Ratschläge - es ist zuweilen wirklich nicht leicht, sich etwas vom DSA Hintergrund zu lösen.
Hatte sogar mal überlegt, eine eigene Phantasiewelt drumherum zu bauen, dann wäre aber was vom Char verlorengegangen und ich hätte besagte Welt dann in der Story zumindest halbwegs darstellen müssen. Das hätte wiederrum die Stimmung der Story, die ich schaffen will, gestört...und ich wollte eben unbedingt in der geliebten DSA Welt schreiben :)

Schön, dass dir die Geschichte weiterhin gefällt! Das spornt an;)

LG der Cathair
14.02.2019 | 00:45 Uhr
Eine Abwechslungsreiche und gut intonierte Geschichte.
Die Handlung steht im Einklang mit dem Tempo und jeder Leser kann
sich die Rosinen rauspicken, die er präferiert.

Zunächst sind es viele und etwas zu vage beschriebene Handlungen, die sich sicher
im Verlauf der Geschichte verknüpfen. Die Wahl der Namen ist gefällig und trägt zu einem
Blick in eine unbekannte Welt bei.

Was mir weniger gut gefallen hat waren die vielen Fremdworte.
Ich bin mir nicht sicher, aber manchen Leser könnten diese Begriffe überfordern.

Gruß Christian
15.04.2017 | 11:11 Uhr
Sehr schön geschrieben, hoffe es geht bald weiter...

Antwort von Cathair am 17.04.2017 | 15:53 Uhr
Moin. Danke dir:)
Ja demnächst. Bin gerade noch im Urlaub auf Fuerteventura. Danach schreibe ich weiter. Hier hindern mich Sonne, Cocktails und unendliche Faulheit;)
LG der Cathair

LG
17.06.2017 | 09:14 Uhr
Ich würde Autoren immer dazu ermutigen ihre eigene Welt zu schaffen, vorallem dann, wenn man in der Stimmungs- und Umgebungsbeschreibung recht gut ist (was bei dir, finde ich, der Fall ist). Ich hatte mich bei meiner Geschichte schließlich gegen Aventurien entschieden, weil ich mich nicht durch historische Ereignisse oder regionale Gegebenheiten und möglichen klassenspezifischen Diskussionen (z.B. tut eine Dsa Amazone dies oder das) einschränken lassen wollte, die Charaktere sind so freier. Und ich mag keine Orks. Zudem ist die Dsa Welt ja mehr oder weniger eine Mischung von Tolkiens Welt mit den groben Gesellschaftsstrukturen der alten Griechen und Römer (auf die es in dem Sinne kein Urheberrecht gibt ;-))...
LG

Antwort von Cathair am 17.06.2017 | 21:43 Uhr
Wohl wahr. Bei meinen aktuellen Storys hab ich mich halt dafür entschieden - aber da hab ich noch andere Geschichten in Planung die da freier gestaltet sind. Jedoch - dafür erstmal Zeit haben:)
Mein Gedanke war, meine ersten Versuche zur Veröffentlichung im "sicheren Rahmen" einer bestehenden Wekt zu tätigen.
Vom Gefühl her ist das auch erstmal gut so. Sicherheit gewinnen, schauen was ankommt und dann mehr wagen:)
Auf jeden Fall herzlichsten Dank für dein umfangreiches Feedback.
Wühle mich auch gerade durch deine Beiträge - da komme Ideen und bald auch sicher ein Feedback für dich:)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast