Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Hikari Akuma
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
10.03.2017 | 19:44 Uhr
Wow...

Wieder ein Klasse Kapitel. Schade allerdings dass wir nicht erfahren haben warum Zacs Vater so übergeschnappt ist (oder kommt das vielleicht noch?) Ausserdem müßte es ja mit Zacs hereth illint bald richtig losgehen - bei Rachel hat das ja nicht lange gedauert bis sie unkontrolliert zu Morphen begonnen hat und ihr ein Kroko aus dem Rücken wuchs- und da sollte sich Zac schnellst möglich einen Morph zulegen der dann den entstehenden Andalitenkörper tragen kann . Ein Bär oder eine Großkatze vielleicht *grübel* War ja eben bei Rachel so dass sich irh eigener Körper dann in was verwandelt hat was das Kroko ausgehalten hat und auch nicht so leicht zu fressen gewesen wäre (Grizzly) .

Sehr geil wäre ja ein Liger (Großkatzenhybride ) weil die werden zieeemlich groß... Zitat: " Das Guinness-Buch der Rekorde erkennt den Liger Hercules bei einer Größe von 3,3 Metern und einem Gewicht von über 400 Kilogramm als die größte Katze der Welt an. Der größte glaubwürdig überlieferte Wert für die Gesamtlänge eines Sibirischen Tigers beträgt 350 cm "

Sowas haben sie aber wahrscheinlich nicht in den Gardens da derartige Hybriden in (vernünftigen) Zoos selten sind und strikt vermieden werden.
In Zirkussen kommt es allerdings immer noch vor bzw könnte ja irgend so ein schäbiger Tiger/Löwendompteur alias Sigfried und Roy-Verschnitt in die Stadt kommen der einen Liger hat oder aber du nimmst so was wie ein Nashorn oder einen Elefanten oder....

Na ja egal, bin jedenfalls gespannt was es schlußendlich für ein Tier wird dass deinen Andalitenprinzen ausbrütet *grins*

Freue mich schon auf die Fortsetzung, LG!
04.03.2017 | 08:41 Uhr
Uh, der Ellimist... jetzt wird es spannend! :) . Ich freue mich schon drauf wie es weitergeht und die Idee Elfangor wieder auferstehen zu lassen war auch gut. Tobias wird sich sicher sehr darüber freuen .
25.02.2017 | 21:09 Uhr
Hey,

Irgendwie lustig dass wir beide in unseren Fanfictions neue Animorphs und den Ellimisten einbauen :).
Wann schreibst du eigentlich weiter?, ich schau immer mal wieder rein weil ich ja wissen möchte wie es weiter geht und was mit Zacs Familie los ist.

LG
ps. Weiter schreiben!, weiterschreiben!, weiterschreiben! gg*
19.02.2017 | 01:09 Uhr
Hey :)

Also erstmal : Super hier mal wieder eine neue Geschichte meiner Lieblingsbücher zu lesen, was hat dich inspiriert sie zu schreiben (bei mir war es der Umstand dass ich vor Kurzem wieder mal über meiine Büchersammlung aus Jugendtagen gestolpert bin und beschlossen habe alle Bücher noch mal zu lesen und mich nun endlich auch über die englischen drüber zu trauen)

So, jetzt aber zu deiner FF: Ich finde sie cool, auch die Idee einen Saurier-Morph einzubauen- auch wenn es wahrscheinlich nicht möglich wäre dafür in der Realität noch wirklich brauchbare DNS zu bekommen, dafür sind die Dinos vermutlich einfach schon zu lange tot- schade eigentlich, so ein Klon-Dino wär ja mal was (Ginge ja auch wenn man mal wirklich intakte , nicht verunreinigte DNS finden würde .
Über Zac hätte ich allerdings allgemein gerne etwas mehr gelesen- ein wenig mehr Background einfach um mir ein besseres Bild von ihm zu machen aber vielleicht kommt das ja noch- die Story ist ja noch nicht fertig oder- fände das sehr schade.

Liebe Grüße!

Antwort von Hikari Akuma am 19.02.2017 | 12:40 Uhr
Good morning ;)

Was hat mich inspiriert - schwer zu sagen, eigentlich. Ich denke viel über Serien und Buchreihen nach, die mich gefesselt haben und nicht mehr aus ihrem Bann lassen, ich vergesse sie niemals. Ich denke, ich bin rein durch Zufall auf die Animorph-Reihe gekommen und hab mich gefragt, mit welchen interessanten Morphs unsere Helden gegen den Visser antreten könnten. Da ich vor ein paar Monaten irgendwo gelesen hatte, dass Zähne angeblich über lange Zeit im Zahnschmelz (-mark? Ich weiß nicht mehr, genau wo) DNS speichern können, hab ich mir meine Fantasie die Zügel in die Hand gegeben und so ist der Deinonychus entstanden.

Ich hatte vorgehabt, Zacs Geschichte später in einem oder mehreren Kapiteln unter zu bringen, da seine Mutter auch noch eine besondere Rolle spielen wird.
Ein gewisser Herr Eliminist ist nämlich ganz und gar nicht begeistert, dass Zac entgegen dem Willen der Zeit handelt ^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast