Autor: Av4l4rion
Reviews 1 bis 18 (von 18 insgesamt):
02.10.2020 | 08:12 Uhr
Hallo,

Wie war das nochmal mit "wenn man vom Teufel spricht...?" ;) Da sind wir jetzt mal gespannt was der kleine ausrichten soll :) ach ja da geht einem das Herz auf wenn sich Männer plötzlich voll verändern wenn sie mit einem kleinen verängstigtem Kind reden :) ;)

Bis zum nächsten mal liebe Grüße
Laila

Antwort von Av4l4rion am 02.10.2020 | 11:03 Uhr
Hehe, ja, wie ein reviewer mal unter einer meiner anderen Geschichten geschrieben hat: "auf den Zufall kann man sich halt immer verlassen" ^^
Ich kann sagen, der Kleine hat brisante News. Aber bis dahin dauert leider noch (sorry)
Na Elli hätte auch mit dem Zwerg reden können. Aber ich fand es süß, wenn Aramis das macht und damit mal zeigt, wie gut er mit Kindern kann, in Anlehnung an Staffel 3 Folge 1 der BBC-Serie.
01.10.2020 | 20:49 Uhr
Das Kapitel war mega spannend.
Ich habe mit seiner Geschichte angefangen und konnte mich nicht mehr los reißen. Ich mag deine Art zu schreiben sehr. Besonders mag ich es, dass Elli wie ein vernünftiger Mensch handelt und nicht wie Mary Sie persönlich durch das ehemalige Paris läuft.

Ich bin sehr gespannt darauf, wie es mit ihr weiter geht, wer der Täter ist und auch was genau jetzt mit Porthos los ist.

Alles Liebe
Ejis

Antwort von Av4l4rion am 02.10.2020 | 10:57 Uhr
Hi, danke für deinen Kommentar :)
Ja, Smilla und ich, wir mögen auch Mary Sues nicht besonders, deswegen ist Elli ja auch so unperfekt und tollpatschig und geht so pragmatisch, wie möglich an die Situation ran.
Freut mich, dass du dich nicht mehr losreißen konntest und sorry für den Cliffhanger ^^ ich kann definitiv sagen, dass es spannend weiter geht ^^
Lg Av4l4rion
06.09.2020 | 16:15 Uhr
Hey wann kommt das nächste Kapitel?
Ich freue mich schon darauf
29.05.2020 | 14:34 Uhr
Hallo,

Schön wieder von dir zu lesen :)

Das ist ja wunderbar dass Elli einen super Beweis gefunden hat. Armer Felix.. ich hoffe dass es am Ende für ihn besser wird.. Felix heißt ja der Glückliche ;)
Aber die Umarmung hat einem bestimmt nicht so gut gefallen ;) ist halt doch ein großer Unterschied die damalige und die heutige Zeit :D ich bin auch echt gespannt ob sie den Musketieren irgendwann erzählt dass sie eine Zeitreisende ist.

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Kapitel
Laila

Antwort von Av4l4rion am 01.06.2020 | 18:14 Uhr
Hi, danke für deinen Kommentar :) thihi, wir haben uns sehr gefreut, dass du den Titel verstanden hast. Ich selbst wusste das mit der Namensbedeutung nicht und hab daher nicht unbedingt dran geglaubt, dass das jemand erkennt ^^
Smilla und ich feilen schon mächtig an den nächsten Kapiteln, wo vieles konkreter wird. Also: dran bleiben ;)
Lg Av4
18.09.2019 | 18:58 Uhr
Hey mal kurze Frage wirst du jetzt immer nur einmal im Monat ein neues Kapitel hochladen oder wirst du vielleicht auch mal zwei hochladen
LG

Antwort von Av4l4rion am 18.09.2019 | 19:02 Uhr
Hi, danke für deinen Kommi.
Mir fehlt leider aktuell die Zeit, meinen Account besser zu pflegen, daher bleibt es bei ein Kapitel pro Monat. Immer am 28. Kommt neues Futter ;)
Lg
30.08.2019 | 20:43 Uhr
Guguck ich bins wieder...
Soviel zum Thema von ihrem Rang als Zofe... Hätt ich doch nur nichts gesagt... geschrieben.. whatever.. Die Arme.. AAAAAABBBEEERR dafür ist sie jetzt in sehr guten Händen (anzügliches Grinsen bitte hier vorstellen) Der arme Felix ich hoffe er hat wenigstens freude elli wieder zu sehen, wenn er schon extra nach paris verschleppt wird...
To be honest ich hab mir schon fast gedacht, dass er all die heimlichen Briefe abkriegt und ich vermute mal waghalsig dass der Idiot von Duc seine Finger bei dem ganzen im Spiel hat. Allerdings ist mir der Übeltäter gerade ziemlich egal, ich für meinen Teil frage mich viel mehr was Elli jetzt wohl machen will. Also mal so job mässig.. Eine Bleibe hat sie ja vorübergehend aber ich für meinen Teil wäre lieber nicht auf der Strasse zu dieser Zeit... Da überlebt man wohl nicht lange. Ich hoffe ihr kriegt sie da wieder heil raus und freu mich schon auf mehr
Man liest sich
Aly
04.08.2019 | 14:15 Uhr
Sooo ich habs auch mal geschafft mich hierher zu verirren... wollt ich schon lange mal!
Ich finde eure Geschichte sehr gut aufgrund mehrerer Facetten.
1. wie euch sicher viele schon gesagt haben, ist euer Charakterbild einfach super gelungen. Sie wirkt stichhaltig, glaubwürdig und einfach menschlich. Es gibt Sachen, die sie gut kann und Sachen, die sie nicht kann.
2. Mir gefiel die anfängliche Verwirrung und ihr Versuch sich möglichst schnell und unauffällig neu einzugliedern. Auch der Aufstieg im Stand, den sie einfach nur durch Zufall bekommen hat, gefällt mir. Ich mag es nicht, wenn jemand der keinerlei Ahnung einer solch komplexen Gesellschaft hat, plötzlich ohne Grund umherstolziert.. Falls ihr wisst, was ich meine;) Aber wenn alles einfach nur durch Zufall auf einen niederprasselt, gibt das ein ganz anderes Bild. Und auch hier nochmals; super, dass ihr gezeigt habt, dass sie eigentlich gar nicht so wirklich weiss, was von ihr erwartet wird.
Mich hat nur ein kleines Detail, ganz am Anfang der Story, bezüglich ihrer Wunde verwirrt. Sie wird im Moment des Einschuss als über ihrer Taille auf ihrer Linken beschrieben... und wenn sie aufwacht, hat sie Schmerzen aus der Hüftgegend...
Später wird vermehrt von Taille und Seite gesprochen, dann wieder von Hüfte. Da die Taille meist etwa auf Höhe des Bauchnabels gemessen wird, ist diese Aussage für mich widersprüchlich. Vorallem aber deswegen, weil es ganz unterschiedliche Organe treffen würde und ich unbedingt wissen will, welche Organe bei dem Schuss verletzt worden sind. (Berufliches Interesse tut mir leid)
Kann ich die Gelegenheit kurz nutzen, um was zu fragen? War es ein Durchschuss oder mussten sie die Kugel entfernen?
Mir macht die Wunde etwas Sorgen. Es gefällt mir gar nicht, dass sie nicht besser abheilt. Dafür bringt es etwas Spannung mit sich. Was habt ihr vor? Wird es schlimmer? Braucht sie Hilfe? Ist nicht Aramis ein ziemlich guter Heiler? Vielleicht sollte er mal einen Blick darauf werfen... ;D
Apropos Aramis: auch hier gefällt mir ihre Sichtweise. Sie erkennt seine Masche, seinen Charme und reagiert wie jede Frau, die mal schlecht angemacht worden ist; Augenverdrehend. Die Schockstarre im letzten Kapitel ist euch auch gut gelungen und für ihr überleben sicher ausschlaggebend... ich muss ehrlich zugeben, ich habe das Kapitel regelrecht überflogen, weil ich immer wissen will, was passiert. Deswegen dachte ich zuerst auch, mit etwas genugtun, Sean-Babtiste sei den Entführern zum Opfer gefallen... leider nein... irgendwie Schade... also nicht das ich ihn tot sehen will.. nur halt Karma.... ihr wisst, was ich meine XD
Stellt sich mir die Frage, was Francois zu solch früher Stunde auf dem Hof wollte.
So viel zur Story an sich.
Ich finde euren Schreibstil sehr schön. Ihr variiert mit eurem Voci und bringt gute Abwechslung mit rein. Manchmal schleichen sich ein paar unklare Sätze/Satzstellungen und Flüchtigkeitsfehler ein, aber die kann man euch gut verzeihen. Habt ihr schon mal in Betracht gezogen euch eine/n Betaleser/in zuzulegen? Oder habt ihr das schon?
Schade finde ich die teilweise kurzen Kapitel, die jeweils lange auf sich warten lassen. Nur darf ich da gar nichts sagen, denn ich bin mit meiner Story genauso und wir haben ja alle auch noch ein Leben ausserhalb unserer liebsten Charakter.
Euer Zusammenspiel der Leute die ihr in die Geschichte einbringt wirkt so real. Jeder von ihnen kann als Charakter, als Mensch wahrgenommen werden. Sie haben alle ihre eigene Geschichte und sind nicht nur für den Plot der Story mit dabei. Ich finde das sehr schön. Es lässt die Leser tiefer eintauchen und holt ihn aus der MarySue oberflächlichen Leserei heraus. Wenn ich mir zum Beispiel sicher bin, den Kern der Geschichte erkannt zu haben, fange ich an, die Kapitel nur noch zu überfliegen, um je nach Autor festzustellen, tatsächlich recht gehabt zu haben. Gerade bei FanFictions, wo wir die Charaktere ja bereits kennen und uns denken können, wie sie reagieren und handeln ist es schwer noch etwas unerwartetes mit einzubringen. Ihr habt das gut hingekriegt! Man kann zwar raten, aber was ihr vorhabt und das ganze Ausmass der Geschichte bleibt verborgen.
Ich mag das:)
So das war jetzt ein ganz langes Review zu allem was ich eig in mehreren kleinen Kommentaren sagen wollte... ich hoffe ihr fühlt euch nicht überrumpelt;)
Liebe Grüsse
Aly (sorry für evtl Tippfehler ich bin am Strand und seh meinen Bildschirm kaum wegen der Sonne)
28.06.2019 | 11:52 Uhr
Hey, wann kommt das nächste Kapitel?
Ich freue mich schon darauf

Antwort von Av4l4rion am 28.06.2019 | 16:48 Uhr
Hi, du hast ein perfektes Timing ^^ neue Kapitel kommen immer sm 28. Des Monat^^
01.04.2019 | 21:13 Uhr
Hey
Die Geschichte ist ziemlich toll
Und ich freue mich immer auf das neue Kapitel
Schade finde ich es nur das es so lange dauert ( Meiner Meinung nach xD )
Freue mich aufs nächste Kapitel

Antwort von Av4l4rion am 02.04.2019 | 09:29 Uhr
Hi, vielen Dank für deinen Kommentar . Das findest nicht nur du. Wir wissen das selbst ^^ das Problem ist tatsächlich, dass ich es einfach nnicht schaffe, regelmäßig hochzuladen. Ich gelobe Besserung ^^
Beste Grüße, Av4l4rion und Smilla
03.06.2018 | 20:01 Uhr
Hi,

Hier ist Tali, aber das ist vollkommen irrelevant.
Was ich sagen wollte ist: Das war ein schönes Kapitel, auch wenn mich der "Sichtwechsel" in der Mitte irgendwie verwirrt hat.
Trotzdem ist es schön mit anzusehen, wie sie sich immer weiter hoch arbeitet.
Mir ist übrigens was aufgefallen.

>>Groß, das, was man in meiner Zeit sportlich genannt hätte, verwegenes braunes Haar und ein dandyhaftes Auftreten, durchdringende glasklare blaue Augen und gerade, kantige Züge, die ihn erhaben wirken ließen. Ein Sahneschnittchen, wie Christine man zu meiner Zeit wohl sagen würde. << Da ist was falsch...
Da im zweiten Satz stimmt was nicht und ich weiß auch nicht ob ihr den selben Satz zwei Mal verwenden wollt.

Liebe Grüße
Tali
08.05.2017 | 18:41 Uhr
Hi!
Hihi oje! Das mit der Gans wurde wohl nix XD
Kein Wunder, ich hätte mich bestimmt genau so dämlich angestellt :D
Bin gespannt wie es weiter geht!
LG Titziana
06.05.2017 | 14:24 Uhr
Hi!
Entschuldige die lange Wartezeit! :D Ich hatte gerade echt viel um die Ohren.
Es geht ja recht spannend weiter!
Nun wird sie schon als Magd gebraucht. XD Hilfe! Diese körperliche Arbeit wird sicher anstrengend! Nix für mich! XD
Sie tut mir jetzt schon leid. Aber ich bin gespannt wie es weiter geht!
LG Titziana
30.03.2017 | 16:11 Uhr
Huhu,
Nachdem wir gerade in der Vorlesung über Kleidung und Verpflegung in der römischen Armee gesprochen haben, war es ganz witzig, dass es hier auch um Wäsche und Essen ging;)
Soooo, die muss also arbeiten, dass ist aber ärgerlich:') Das ist hart, vor allem, wenn einem die nötigen Muskeln fehlen (Wir heizen mit Holzöfen und ich wohne im dritten Stock ich spreche aus Erfahrung) Wie sie da nur wieder raus kommt?
Was ich aber noch anmerken wollte: Im 17 Jahrhundert waren die Leute deutlich kleiner, als heute bei uns. Napoléon war (Ja ich weiß 18/19 Jh) - auch wenn das häufig (auch in der Schule!!!!!!) anders und somit FALSCH (!) Erzählt wird - ca. 1.65m groß und damit für diese Zeit normal. Also: was heute klein ist, War damals normal, was damals jedoch klein war, ist heute (zumindest in Deutschland) Behindertenausweisberechtigt. Wie groß ist sie denn jetzt.
Bis nächstes Mal
LG von mir

P.S. Es würde mich auch mal reizen zu lesen, wie sie sieht ( und riecht) wie Haare bzw. Haut gebleicht werden, also falls ihr noch Anregungen sucht...

P.P.S. Für etwaige Tippfehler entschuldige ich mich demütigst, aber ich sitze im Zug und tippe mit dem Handy, also...
15.03.2017 | 19:16 Uhr
Huhu,
Na bohren hilft ja.
Sie hat gemerkt, dass sie sich in der Neuzeit befindet, aber irgendwie ist an mir vorbei gezogen wann :) Ich glaub ich muss es nochmal lesen...
Ich bin ja mal gespannt, wie es weiter geht.
LG
Selket

P.S. Der Link funktioniert nicht...

Antwort von Av4l4rion am 15.03.2017 | 22:24 Uhr
Hey.
Naja, war etwas undeutlich geschrieben, aber sie merkt es im Grunde, als Henriette ihr von der Familie und der Hofdame von König Louis den 13. Erzählt ;-)
Ich musste erstmal nachgucken, was du mit Link meinst und bin selber überrascht darüber, den da zu finden. Es war nicht unsere Absicht, den dort einzufügen und deswegen führt der auch nirgends hin ^^
Ich werd den bei Gelegenheit mal rauslöschen. Jetzt geh ich aber schlafen :-)
Bis zur nächsten Mail oder so.
Lg Av4l4rion
26.02.2017 | 17:30 Uhr
Hey,
Als ich die Kurzbeschreibung gelesen habe, dachte ich zunächst, dass das wieder so eine typische Mary Sue Geschichte wird, in der die Hauptperson total perfekt ist und selbst d'Artagnan im Fechten locker besiegt, doch dann habt ihr dieses herrlich unperfekte und so natürliche Mädchen eingeführt. Ich konnte mich, bis sie angefangen hat so gegen Dumas zu sein, richtig gut mit ihr identifizieren. Ich fand es cool, dass Christine in der VA saß und Dumas gelesen hat. Letztens saß auch neben mir eine, die das auch gelesen hat, War aber in einer Altertum VL. Ich fand es auch schön, dass ihr etwas Ahnung vom Lehramtsstudium habt. Habt ihr euch informiert, oder studiert ihr selbst LAG?
Doch ich habe auch ein paar Kritikpunkte :
-Bitte, bitte, bitte schaut euch die Epochendauer genau an, bevor ihr so etwas schreibt. Ich weiß, für den Laien mag es vielleicht so aussehen (ihr will euch damit echt nicht beleidigen), aber es gibt einige, zum Teil sehr gewaltige Unterschiede zwischen Mittelalter, Renaissance und früher Neuzeit. Wir befinden uns zur Zeit Louis XIII in der frühen Neuzeit, genau genommen im Barock, zur Zeit des 30 Jährigen Krieges (die Belagerung von La Rochelle ist übrigens Teil davon). Es hat mich als Geschichtsstudentin einfach gestört.
-Dumas hat nicht im 17 Jahrhundert, sondern im 19. gelebt;)
Ich hoffe, das wirkte jetzt nicht zu kritisch. Bin auf jeden Fall schon gespannt, wie es weiter geht.
LG von mir

Antwort von Av4l4rion am 26.02.2017 | 17:42 Uhr
Huhu,

Also erstmal vielen lieben dank für deinen Kommentar. Ja, Smilla und ich waren uns einig, wir mögen keine superperfekte Mary-Sue. Tatsächlich macht es ja die Geschichte viel interessanter, wenn die Protagonistin mit der ganzen Situation überfordert ist (ich für meinen Teil lese sowas auch am liebsten ^^)
Das Wissen über das Studium kommt von mir. Ich studiere zwar kein Lehramt, sondern Musikwissenschaft mit Geschichte im Nebenfach, aber ich habe eine Menge Freunde, die Lehramt studieren und bin deswegen etwas im Bilde. Wenn ich auch nicht super gut Bescheid weiß.
Zu deinen Kritikpunkten: dass das frühe Neuzeit und anfänglicher Barock ist, weiß ich und hab es im Studium aich gelernt. Aber Elli soll ja auch in Geschichte nicht gerade die superleuchte sein und wir beschreiben ja aus ihrer Sicht. Das heißt, wenn sie die alte Kleidung und alles sieht, soll sie sich ruhig im Mittelalter wähnen. So gesehen würden das ja die meisten, die in der Zeit zurück fallen, so sehen oder? Ansonsten danke für die Anmerkung zu Dumas, das war uns tatsächlich noch nicht klar. Ein Recherchefehler, sorry dafür.
Ansonsten hoffe ich sehr, dass du trotz weiterer Logikfehler dran bleibst :-)
Lg Smilla und Av4l4rion
26.02.2017 | 11:49 Uhr
Hi!
Echt gut wie sie sich da rausgeredet hat. ;)
Ein Waisenkind. Nicht schlecht! So würde sie wenigstens niemand nach den Eltern fragen.
Was aber wird sie über Lion sagen? Und was war da in dieser Tinktur?
Ich bin gespannt!
LG Titziana
26.02.2017 | 11:41 Uhr
Hi!
XD einfach genial!
Wie sie da zum Schiessen geht und urplötzlich in der Zeit zurück reist. ;) Tolle Idee! Mal was anderes.
Ich bin gespannt, wie sie auf die Antwort der beiden reagieren wird. :)
LG Titziana
05.02.2017 | 16:47 Uhr
Hi!
Ein echt tolles Projekt, das ihr da gestartet habt :)
Mir gefällt eure Ausführungen und auch die Details.
Ich bin gespannt, ob sie das Buch doch noch lesen wird. Oder ob sie sich die Serie anschauen wird ;)
Ich bleibe auf jeden Fall dran!
LG Titziana

Antwort von Av4l4rion am 08.02.2017 | 16:33 Uhr
Hey,

Vielen lieben Dank für das erste Review. Smilla und ich, wie sind schon ziemlich weit und haben jeden Tag neue verrückte Ideen, die wir gerne umsetzen wollen. Die Geschichte verspricht also eins zu werden: Umfangreich ^^

Bis zum nächsten Review, llg
Av4l4rion und Smilla Birchshield