Autor: Yusoki
Reviews 1 bis 25 (von 26 insgesamt):
10.03.2018 | 15:48 Uhr
Hi,
noch ein Kapitel. Heute bin ich echt produktiv!
Ich finde es so schön beschrieben als Twill seinem besten Freund den Rahmen gibt. Der Arme...
Wie die Familie das Mädchen (ich weis überhaup nicht wie der Name geschrieben wird!) verabschiedet.
Livia hat es nicht anders verdient, als zu sterben. Ich weis nicht irgendwie habe ich angefangen sie nicht zu mögen...
Jaden ist so süß zusammen mit seiner kleinen Schwester!
Bei dem nächsen Mädchen finde ich schön den Abschied von ihrer Familie schön.
Bei Bradon ist der Abschied auch gelungen. Ach, hoffentlich stirbt er nicht so schnell! Es ist schön das er mit seinem Vater die Spiele geht!
Ansonsten muss ich halt sagen das es Abschiede sind und ich das generell traurig finde. Du hast es, aber geschaff die soo traurigen Abschied wunderschön zu beschreiben!
LG
Hanika
10.03.2018 | 15:32 Uhr
Hallo,
da bin ich wieder.
Luminia ist ein nettes Mädchen und auch Brandon ist ein netter Junge!
Arme Kastania :´(...
Ich hoffe du wirst ihnen einen schönen Tod ermöglichen (oder einen echt tollen Sieg ; ) ).
Irgendwie wirst du das schon hinbekommen!
Auch, wenn du eine Schreibblockade hast, merkt man nichts und du schaffst es jedes Mal etwas gescheites aufs Papier zu bekommen!
Dir ist es mal wieder gelungen ein tolles Kapitel zu schreiben.
LG
Hanika
10.03.2018 | 15:25 Uhr
Hi,
Nett von dir, dass du so schnell auf meine Reviews geantwortet hast( aber auf meine Mail noch nicht..., Egal).
Tja beim nächsten Kapitel kann ich nur sagen das Livia Kanonenfutter ist. Na ja was soll ich nur sagen. Ich mag Leute einfach nicht, die sich ihre Freunde kaufen.
Ich finde sie wurde perfekt beschrieben und du hast sie gut dargestellt!
Bei Jaden Azur ist das schon anders. Ich finde er hätte es verdient!
Auch er ist perfekt dargestellt! Ich fände es toll, wenn er überleben würde! Aber das liegt in deiner Hand.
Ich werde es ja lesen. ; P
Ansonsten ist das Kapitel so toll wie immer.
LG
Hanika
09.03.2018 | 19:35 Uhr
Hi,
da bin ich schon wieder...
Ich finde es schade, dass in diesem Kapitel gleich zwei zwölf Jährige kommen. Es ist relativ unwarscheinlich, aber dafür kannst du vermutlich am wenigsten...
Ansonsten muss ich sagen das der kleine Junge es mir angetan hat. Wäre schade, wenn er sterben würde...
Na ja das Mädchen hat eine wunderbare Familie und dazu noch eine kleine Schwester... Die Arme...
Am liebsten hätte ich es, wenn alle überleben würden... Aber es sind nun mal die Spiele und die Spiele sind nun mal nicht normal.
Leider...
Ansonsten ist alles so toll wie ich es von dir erwartet hätte!
LG
Hanika

Antwort von Yusoki am 10.03.2018 | 02:07 Uhr
Hey,

ja klar ist das tragisch, aber wenn man im Panem Fandom unterwegs ist weiß man ja im Idealfall, worauf man sich einlässt ^^
Tut mir Leid das so sagen zu müssen, allerdings ist Adens Überleben ungefähr so wahrscheinlich wie Schnee im Hochsommer, da seine Einsenderin auf Ff.de nicht mehr existiert :(
Ich lasse hier lieber den Tribut eines Einsenders gewinnen, der die Fanfiction überhaupt ließt. Nachvollziehbar, denke/hoffe ich.
Ich würde auch gerne mehr als 1-2 Charaktere leben lassen, aber das hier ist ja nicht die Wohlfahrt >.<

Danke für die lieben Worte und liebe Grüße,
Yusoki <3
09.03.2018 | 19:29 Uhr
Hallo,
endlich kann ich dir mal ein Review schreiben. Du weist nicht wie lange ich darauf gewartet habe.
Ich habe das Grundsätzliche ja schon in einer Mail zusammen gefasst.
Ich finde du hast einen klasse Schreibstil, der nicht nur flüssig ist. Er ist spannend und er ermöglicht es sich in die Geschichte super zu versetzten.
Das erste Kapitel ist eine spannende Einleitung und ich hoffe du verlierst den Faden nicht (wie bei "Gute Nacht Prinzessin...", hätte ich auch gerne gelesen...).
Ich glaube das ist das wichtigste... (Ich kann einfach keine langen Reviews schreiben...)
LG
Hanika

Antwort von Yusoki am 10.03.2018 | 01:53 Uhr
Vielen lieben Dank für dein Review :)

Es hat mich schon ein wenig Überrascht, dass hier wie aus dem Nichts gleich zwei so liebe Rückmeldung auftauchen ^^
Ich habe den Faden bei der Flammenblume nicht wirklich verloren, ich schaffe es nur momentan einfach nicht weiter zu schreiben, und kann mich auch nicht mehr mit meinem damaligen Schreibstil identifizieren (Letzteres fällt mir teilweise auch bei "allies" schon schwer). Ich habe die Kapitel aber alle noch offline abgespeichert, und eines Tages... *blickt heroisch gen Himmel* Ja eines Tages, da werde ich die Geschichte vollenden und erneut uploaden.
Aber das gehört in ein anderes Fandom, und eigentlich nicht in diese Review-Antwort :D

Liebe Grüße zurück,
Yusoki <3
27.09.2017 | 10:51 Uhr
Schön das du wieder zum schreiben gekommen bist.

Und wieder sehr schönes Kapitel. Hat mich emotional etwas mitgenommen auch wenn du das mit dem letzten Tribut gut wieder ausgeglichen hast.

Freue mich schon auf mehr!

Piecwing

Antwort von Yusoki am 27.09.2017 | 17:25 Uhr
Hey ^.^

Klar, die Abschiede nehmen auch mich sehr mit. Zumindest die in den äußeren Distrikten, die Karrieredistrikte sind da ja ein wenig schmerzfreier :D

Es freut mich zu hören, dass Finley das Ganze für dich ausgeglichen konnte, denn so habe ich den Schluss auch geplant :) Das Kapitel sollte mit einer positiven Einstellung beendet sein, und somit nicht ausschließlich aus negativen Emotionen und Tränen bestehen.

Vielen Dank für die liebe Rückmeldung!

Liebe Grüße,
Yusoki <3
SusanneFox (anonymer Benutzer)
22.07.2017 | 00:22 Uhr
*vorsichtig hinter Ecke hervor schaut*
Hey,
Erst einmal es tut mir echt leid, dass das Review erst so spät kommt. Eigentlich hatte ich vor schon viel früher etwas zu schreiben nur da haben mir Familienstreitereien, Schulstress und Nebenjob einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dafür hol ich das jetzt aber nach.

Distrikt 8: Flanelle und Aden
Flanelle hast du genau so umgesetzt wie ich sie mir vorgestellt hatte. (Und natürlich auch ihre Freunde und Verwandten.) Bei den Geschehnissen in der Küche musste ich ein wenig schmunzeln. Das die jüngeren Geschwister des öfteren beim Kochen mehr naschen als wirklich helfen kenne ich selber von meinen Schwestern. Dabei ist das noch gar nichts wenn ich bedenke was beim gemeinsamen Backen passieren kann.
Das mit Aden ein weiterer 12-Jähriger in die Arena geschickt wird nenne ich mal Pech für Distrikt 8. Dabei muss ich zugeben, dass Aden mir leid tut. Da verbringt er sein ganzes Leben im Waisenhaus und muss dann auch noch gleich in seinem ersten Jahr in die Arena. Auf jeden Fall wünsche ich ihm schon mal viel Glück und einen starken Verbündeten.

Distrikt 1: Livia und Jaden
Irgendwie habe ich das Gefühl das Livia sich da wirklich zwei Modetussis als Freundinnen ausgesucht hat. Das macht sie mir im Vergleich zu den beiden auch gleich ein wenig sympatischer. Ansonsten weiß ich allerdings noch nicht so wirklich was ich von ihr halten sollte. An Selbstvertrauen mangelt es ihr meiner Meinung nach jedenfalls nicht, ich hoffe allerdings für sie das sie sich während der Spiele nicht überschätzt beziehungsweise ihre Gegner nicht unterschätzt.
Jaden/Aden... Normalerweise würde ich aufgrund der Tatsache das die beiden von derselben Person erstellt wurden etwas zu der Ähnlichkeit der Namen sagen. Da es sich bei dieser Person aber immernoch um meine Cousine handelt und ich keine Ahnung habe ob sie das hier lesen sollte lass ich es momentan mal lieber. Jaden kommt mir wie jemand vor der bei den Kapitolbewohnern recht gut ankommen könnte. Allein schon an der Tatsache wie schnell er bei seiner Nachbarin auf Höflich und Freundlich umstellen konnte obwohl das Gespräch ihm eigentlich genervt hatte, zeigt das er sich gut verstellen kann, was bei der Sponsoren suche sicher kein Nachteil ist. Wie er sich um seine kleine Schwester gekümmert hatte fand ich recht niedlich, obwohl ich die Vermutung habe, dass dieses gute Verhältnis zu Seraphin ihm in der Arena zum Verhängnis werden könnte sollte er auf ein jüngeres Mädchen (z.B. Flanelle) treffen oder sogar ein solches als Partner zugesprochen bekommen.

Distrikt 5: Lumina und Brandon
Lumina scheint eine kleine Rebellin und Unruhestifterin zu sein. Ich hoffe mal für sie, dass das nicht ins Kapitol durchsickert, ich bin mir nämlich nicht ganz sicher ob die Präsidentin eine Siegerin haben möchte die wegen Schlägereien schon des Öfteren auf der Friedenswächterstation war. Andererseits kann man daraus schließen das sie schon ein wenig Übung im Nahkampf ohne Waffen hat und wahrscheinlich stärker als der Durchschnitt sein wird. Allerdings kommt sie mir durch die Art wie sie mit ihren Freundinnen und auch mit Kayla umgeht recht sympathisch vor und ich bin schon gespannt wie es mit ihr weitergeht.
Brandon ist also ein Siegerkind. Er selber kommt mir ganz süß vor, aber was ich von seiner Beziehung zu Kastania halten sollte weiß ich nicht so wirklich. Wahrscheinlich weil ich selber auch zu den Leuten gehöre die eher sagen das man in dem Alter noch nicht wirklich von Liebe sondern eher noch von Schwärmereien redet. Aber ja. Irgendwie tut mir die Sache mit seiner Halbschwester leid. Eigentlich hatte ich ja gehofft das sie sich von ihm Verabschieden kommt und sich die beiden versöhnen aber dazu ist es ja leider nicht gekommen.

Distrikt 9: Chloe und Himbro
Ich weiß nicht warum aber bei Himbro habe ich das Gefühl das er ein eher nachdenklicher Charakter ist. Das der Verlust seines Bruders ihn dazu gebracht hat die Spiele in einem anderem Licht zu sehen fand ich recht verständlich. Irgendwie hoffe ich für ihn das er im Kapitol nicht zu sehr auf seinen Bruder angesprochen wird. Ansonsten kam Himbro für mich recht nett rüber.
Chloe gehört wieder zu den Charakteren wo ich mir überhaupt nicht sicher bin was ich von ihnen halten sollte. Es ist recht nett wie sie sich um ihre Schwester kümmert, allerdings finde ich es nicht ganz richtig das sie ihrer Schwester ausreden möchte ihre Mutter kennenzulernen, egal wie falsch deren Taten in Chloes Augen waren.

Distrikt 10: Nora und Jackson
Nora war mir irgendwie von Anfang an sympathisch, vielleicht ja deshalb weil sie im Umgang mit ihren Kühen einer Freundin von mir ziemlich ähnelt. Die Stelle an der sie einfach lächelt und sich dann gleich etwas fröhlicher fühlte hat auch mir ein leichtes Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich hoffe wirklich das sie es relativ weit schafft.
Mit Jackson haben wir den dritten Zwölfjährigen Jungen, was insgesamt schon zu vier Tributen dieses Alters führt. Irgendwie fand ich den Anfang seines Abschnittes wo er mit dem Vogel spricht niedlich. Ich könnte mir gut vorstellen das er so etwas auch in der Arena machen würde.

Distrikt 2: Vega und Finley
Für mich ist Vega im Moment diejenige die am besten in das Bild einer typischen Karriera passt, was sie auf jeden Fall zu einer harten Gegnerin macht. Das weckt in mir allerdings aber auch das Gefühl das sie zum Schluss mit einem der 12-Jährigen in der Arena landen könnte. Daher bin ich auf jeden Fall gespannt wie sie sich noch entwickeln wird.
Finleys verhalten gegenüber seiner Schwester weisen meiner Meinung nach parallelen zu Jaden auf, weshalb ich das Gefühl habe das die beiden sich gut verstehen könnten, wobei ich aber das Gefühl habe das Finley etwas freundlicher als Jaden ist. Auch bei ihm bin ich gespannt was man noch von ihm hören wird.

Ich hoffe wirklich das ich ab jetzt zeitnahe Reviews schreiben kann und freue mich schon wenn es weitergeht.
Lg Susanne

Antwort von Yusoki am 23.07.2017 | 21:12 Uhr
Huhu :D

Ich habe mich gerade wirklich riesig über dein Review gefreut :)
Ich kenne das selber nur allzu gut, wenn man einfach so viel um die Ohren hat, dass man die Zeit und Energie für Ff.de nicht wirklich aufbringen kann. Umso mehr freut es mich aber wirklich, dass du jetzt "wieder am Start" bist <3

Es ist toll zu hören, dass dir Flanelle so gefällt wie ich sie umgesetzt habe, und dass ich dich mit der Passage zum Schmunzeln bringen konnte :)

Livias Freundinnen sind die Art von Mensch, mit der ich es keine 2 Minuten aushalten würde. Die selbstzentrierten Mitläuferinnen. Umso mehr Spaß macht es mir aber, über die beiden und Livias Umgang mit ihnen zu schreiben :)
Jaden hast du ziemlich genau erfasst, ich bin selber gespannt wie er so in der Arena sein wird, da ich ja noch keinerlei Bündnisse festgelegt habe.

Lumina ist auch mir auf eine Weise sympathisch, da sie ganz einfach so beschützerisch ist, dass sie für ihre Mitmenschen Schlägereien anfängt :) Ich denke, dass das für die Bündnisregelung keine schlechte Eigenschaft ist, sollte sie sich mit ihrem Verbündeten gut verstehen.
Als ich das mit Kastania im Steckbrief gelesen hatte war ich auch erstmal überrascht, aber wenn es den beiden so ernst ist denke ich, dass die Liebe wirklich keine Grenzen kennt :)

Himbro hast du ebenfalls ziemlich korrekt aufgenommen.
Was Chloe angeht denke ich, dass du sie noch gut genug kennenlernen wirst um dir ein genaues Bild von ihr machen zu können :)

Die beiden aus zehn muss man irgendwie einfach mögen :) Nora und Jackson haben so etwas beruhigendes an sich, dass ist mir beim Schreiben selber aufgefallen.

Mit "harte Gegnerin" hast du Vega ziemlich perfekt beschrieben, und zu Finley werden wir auf jeden Fall noch mehr hören :)

Ich hoffe auch, dass es bald weitergeht, ich bin gerade erst aus dem Urlaub gekommen und werde jetzt schauen, dass ich bald wieder die Zeit finde um weiterzuschreiten :)
In diesem Sinne bedanke ich mich für dein liebes Review <3

Liebe Grüße,
Yusoki
29.06.2017 | 18:03 Uhr
Hey!
Ich war sehr überrascht, als ich mitbekommen hatte, dass du ein neues Kapitel hochgeladen hast - natürlich im positiven Sinne ;). Hier also wie versprochen dein wohlverdientes Review..

Vega scheint im ersten Moment eine knallharte Karriero zu sein, wirkt aber im zweiten wie eine eigentlich nette junge Frau, die lediglich unter Druck steht. Ich bin mir jedenfalls bis jetzt immer noch nicht sicher, wie ich sie einschätzen soll. Klar steht jedenfalls, dass ich sie für sehr interessant halte und gespannt bin, wie sie sich in dem Kapitol und der Arena verhält.
Besonders gut haben mir bei ihr Passagen, wie “Schneller. Ausdauernder. Besser” gefallen. Ich finde es klasse, wenn so etwas an den richtigen Stellen, aber auch nicht zu häufig angewendet wird.
Dass das Ansehen Grund für die Teilnahme Vegases ist, finde ich sehr schön beschrieben - so kann man sich das auch gut vorstellen.
Arenit ist mir nicht besonders sympathisch, obwohl oder vielleicht auch gerade weil er natürlich gut ins Bild eines Karrieros passt. Trotz alledem mag ich seine Art mit Vega umzugehen und seine spöttische Art.

Ein lieber, netter Kerl schien mir hingegen Finley von Anfang an zu sein. Es war echt süß, wie er mit seiner kleinen Schwester umgegangen ist und es tut mir Leid, dass sich die beiden trennen müssen. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Ihr Abschied verlaufen wird.
Darek scheint mir ein guter, aber auch frecher Freund zu sein, der wohl eher ins Karriero-Bild zu passen scheint, als Finley. Dieser erscheint mir ein wenig zu sorgsam, um ein gnadenloser Mörder zu werden – ich bin mal gespannt, wie sich das so entwickelt.

Gewinne, Gewinne, Gewinne!
Nun… DAS hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht. Obwohl ich natürlich mit meinen magischen Kräften herausfinden konnte, dass das Wort “Stoff” von kaum jemandem gewählt wird und -... jedenfalls hätte ich nicht damit gerechnet zu gewinnen xD. Nun.. jetzt scheint es, als wäre ich eine super krass reiche Sponsorin (Ja, ja mir ist schon bewusst, dass man in dem nächsten Gewinnspiel das doppelte gewinnen kann.. :c) und ich bin bereit meinen kleinen Jackson durch die Arena zu – nein. Das bin ich definitiv nicht und werde es wahrscheinlich auch niemals sein.

Schön finde ich es auch, dass du Bilder bei den Tributen und Betreuern hinzugefügt hast. Dadurch wird einem das Bild, welches man vor Augen hat, noch klarer. Zudem wird dadurch erneut klar, dass du dich für deine Leser interessierst und versuchst ihre Wünsche in die Tat umzusetzen.

Ich wollte zum Schluss nur noch Fragen, ob du deine Website noch aktualisieren wirst, da das ja schon ziemlich viel Arbeit wäre. Mir persönlich ist es relativ egal, ob du die Website noch weiter betreiben wirst, doch würde es mich schon interessieren.

Letztendlich kann man alles in allem sagen, dass dir das Kapitel (wie immer) sehr gut gelungen ist und es mir sehr viel Spaß gemacht hat dieses zu lesen.
Noch einen schönen Donnerstag und viel Spaß beim Weiterschreiben,

MagicalMe | Lisa

Antwort von Yusoki am 29.06.2017 | 18:46 Uhr
Vielen lieben Dank für dein wie immer sehr ausführliches Review <3

Vega hast du auf jeden Fall sehr gut gedeutet.
Die Stellen wie "Schneller. Ausdauernder. Besser" sind ziemlich elementar für Vega, wie ich finde, daher freut es mich, dass ich dafür ein Lob von dir bekomme :)
Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, dass ich auf den Grund für ihre Teilnahme zu genau eingegangen bin, aber er spielt ganz einfach eine sehr, sehr große Rolle, daher konnte und wollte ich diese Stelle nicht kürzen. Freut mich, dass du es auf diese Weise schön findest.

Ja, Finley ist vor allem zu seiner Schwester wirklich nett :)
Aber wir werden ihn alle noch besser kennenlernen, und ich denke (bzw. weiß *muhahaha*), dass sich die meisten Charaktere in der Arena noch einmal umkrempeln werden, auch wenn das für die Karrieros allgemein bekannt ist. In der Arena sind die ja noch zehnmal schlechter unter Kontrolle zu kriegen als so. Okay ne spaß, nicht jeder Karriero ist so :D
Sein Freund passt ins Karrierobild, da hast du wirklich Recht. Finley und Darek haben ja gemeinsam für die Spiele trainiert, daher wird das wohl kommen.

Herzlichen Glückwunsch :D
Ohja, ich kann dich sowas von verstehen, ich hasse es selber, wenn man seine mit viel Liebe erstellten Tribute in die Arena gehen lassen muss (lassen wir das Detail, dass man sich freiwillig für MMFFs meldet mal aus dem Spiel :D) :(
Glaub mir, am liebsten würde ich sie alle leben lassen. Aber bis dahin sind sie bei mir in guten Händen <3

Also über die Website habe ich in letzter Zeit auch nachgedacht, ich bin mir noch nicht sicher, ob ich sie aktualisieren werde. An sich ist sie ja schön und gut, ich bin aber zu dem Schluss gekommen, dass es übersichtlicher ist, Stats und so weiter hier auf Ff.de anzugeben.
Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen, dass ich zuerst eine Website erstellt, und dann erst nachgedacht habe :)

Nochmals ein Dankeschön für dein liebes Review :)

Liebe Grüße,
Yusoki
26.06.2017 | 18:33 Uhr
Hallo :),
Ja ich melde mich auch mal wieder, wenn auch nur mit einer kurzen Review.
Mir hat das Kapitel und auch die Charaktere sehr gut gefallen und ich freue mich schon darauf wie es weiter geht.
Nun ja das wars auch schon.
Liebe Grüße LavendelLimonade:)
Ps. Du bekommst auch mal wieder ein längeres erwies von mir, versprochen

Antwort von Yusoki am 27.06.2017 | 16:16 Uhr
Hey^-^

Danke für deine liebe Rückmeldung!
Es ist immer schön Reviews von euch zu kriegen <3
Ich freue mich auch über jede Review-Länge, Hauptsache ich weiß, dass ihr noch mitlest und es einigermaßen gut ankommt, was ich da schreibe :)

Liebe Grüße,
Yusoki
25.06.2017 | 16:28 Uhr
Hey,
da bin ich mal wieder.
Gestern habe ich erst noch einmal alle Kapitel dieser MMFF durchgelesen und mich schon gefragt, wann das nächste kommt. Und dann bekam ich einen Alert, du musst echt Gedanken lesen können.

Das Kapitel war wie alle bisherigen wieder mal top. Ich finde sogar, dass sich dein Schreibstil immer mehr verbessert.

Leider hab ich beim letzten Review vergessen, was zum Mittribut Jackson zu sagen. Das mache ich einfach mal jetzt: Er ist ein super sympathischer Junge, der mir bei seinem Vater so leid tut. Zum Glück gibt es ja noch die Bäckerin. Aber ich glaube, dass sich Jackson und Nora blendend verstehen werden. Wie Bruder und Schwester.
Er ist wirklich ein toller Charakter und ich freue mich darauf, noch mehr von ihm und den anderen zu lesen. Ich bin schon gespannt wie er sich in der neuen Umgebung, im Kapitol und in der Arena verhalten wird.

Jetzt aber zum neunten Kapitel: Vega ist ein extrem spannender Charakter. Vom Aussehen her entspricht sie schon einmal nicht dem typischen Schönheitsideal, was sie sehr besonders macht. Auch ist sie schwer einzuschätzen. Sie wirkt sehr ruhig, bedacht und ehrgeizig. Auch Mode scheint ihr nicht viel zu bedeuten und sie wirkt nett. Was jetzt nicht typisch für die Karrieros ist.
Der Teil, als sie sich mit Arenit unterhält gefällt mir sehr, weil der Teil irgendwie pepp hat und es auch mal interessant ist, die Sicht eines Siegers zu hören.

Finley gefällt mir vom Charakter her auch sehr. Vor allem die Anfangsszene mit seiner Schwester ist super putzig. Doch auch das Gespräch der beiden Freunde bringt seine positiven Seiten zum Vorschein. Er wirkt für einen Karriero auch sympatisch.

Ich bin gespannt wie sich beide Charaktere entwickeln und verstehen werden.

Obwohl bis jetzt nur Erntekapitel gekommen sind ( was anders auch komisch wäre ^-^) gefallen sie mit durchweg. Du bringst kleine Details rein und machst jedes Kapitel so individuell, dass man immer weiter lesen will. Auch die Auslose ist nie langweilig, weil du dir immer kleine Kniffe ausdenkst. Danke, für die tollen Kapitel :*

Mein einziger 'Kritikpunkt' ( wenn man das so nennen will) wäre, dass du vielleicht noch Fotos unten, hinter den Namen am Anfang oder bei deiner Webseite einfügen könntest. Vielleicht wolltest du das auch später machen. Ich finde es halt nur leichter mit einem Bild vor den Augen. Vom Schreibstil oder so kann nicht nichts 'kritisieren'.

Eine Frage hätte ich am Schluss noch: Wirst du ein einzelnes Kapitel fürs Styling oder die Eröffnungsfeier machen oder hast du einen anderen Plan?

Sorry, für das etwas chaotische Review.


Liebe Grüße :-D

Antwort von Yusoki am 25.06.2017 | 17:41 Uhr
Hallu^.^.

Das mit dem Gedankenleser wäre ja cool, ich sehe es schon deutlich vor mir: "Yusoki the mentalist"

Okay ne, Spaß zur Seite *Hände auf dem Tisch zusammenfalt*

Das sich mein Schreibstil verändert fällt sogar ehrlich gesagt auch mir auf, danke für das Lob :)

Dass Jackson und Nora gut miteinander harmonieren werden denke ich auch, sie sind ja beide etwas ruhigere Typen.

Ja, Vega ist wirklich spannend. Obwohl sie von ihren Überzeugungen her für eine Karriero relativ "normal" ist, bringt sie echt biss mit, wie ich finde. Die Erstellerin hat bezüglich Charaktertiefe echt gute Arbeit geleistet.
Mit bedacht und ehrgeizig hast du sie auf jeden Fall ziemlich gut beschrieben.
Ob ich sie jetzt als nett beschreiben würde - ich weiß nicht so recht, vielleicht eine Frage der Perspektive :)

Finley und seine Schwester sind wirklich süß, da hat er starke Ähnlichkeiten mit Jaden aus Distrikt 1, was ich wirklich cool finde :)
Er ist auf jeden Fall sympathisch, wobei das auch nicht jeder in seinem Umfeld so sehen würde. Aber wir werden ihn in den nächsten Kapiteln noch besser kennenlernen :D

Was die ganzen Erntekapitel angeht- ich weiß, dass die auf Dauer langweilig werden können, aber ich finde sie ganz einfach zur Vorstellung der Tribute sehr wichtig.
Daher gebe ich mir auch wirklich Mühe, die Kapitel nicht immer gleich zu gestalten, und freue mich sehr, dass es dir positiv auffällt <3

Das mit den Bildern verstehe ich, und ich hatte mich da auch schonmal drangesetzt (auch für Betreuer und Mentoren), allerdings hat nach mehreren Stunden Arbeit (Links raussuchen, Formatierung, etc.) kein einziger Link funktioniert. Schön beschissen. Ich denke aber, ich werde es nochmal versuchen, denn ich fände es selber sehr schön :)

Also für Sachen wie Styling, Training, etc. wird es nicht für jeden Tribut oder Distrikt ein einzelnes Kapitel geben, diesbezüglich hatte ich euch ja schon gefragt, wo ihr am liebsten von euren Tributen lesen möchtet :)

Ach was, das Review war gar nicht chaotisch, da habe ich schon schlimmeres fabriziert :D

Liebe Grüße,
Yusoki
28.05.2017 | 12:44 Uhr
Hey!
Erst einmal eine große Entschuldigung dafür, dass dieses Review so spät gekommen ist, obwohl dein Kapitel so früh kam.
Zu den restlichen Kapiteln kann ich nur zusammenfassend sagen, dass sie dir alle richtig gut gelungen sind und es sehr viel Spaß gemacht hat sie zu lesen. Eigentlich hatte ich auch vor zu diesen Reviews zu schreiben, leider muss ich aber gestehen, dass ich dies immer weiter aufgeschoben habe und so letztendlich doch nicht dazu gekommen bin. Ich werde demnächst jedenfalls aktiver sein, vor allem da bald auch schon Sommerferien und Feiertage sind, in welchem ich viel Zeit habe, um lange Reviews zu schreiben. Und solche hast du dir definitiv verdient! Man merkt richtig, dass du dir viel Mühe gibst und ich finde es schade, dass diese von vielen nicht belohnt und wertgeschätzt wird. Dies ist auch ein Grund dafür, dass ich mir vorgenommen habe mehr Reviews zu schreiben und nicht nur das Erntekapitel von Jackson, sondern auch zukünftig andere zu bewerten.
Nun aber endlich zum Kapitel…:
Ich freue mich echt Nora als ’Distrikt-Mittribut‘ für Jackson zu haben, da sie kein 0-8-15 Tribut ist, sondern ein gut durchdachter und interessanter Tribut zu seien scheint. Dein Stil in ihrem Part gefällt mir sehr und auch die Gedanken von Nora über die Situation in den Distrikten hast du sehr passend in die Geschichte eingebracht. Dies ist auch der Teil der Geschichte, der mir am besten gefällt. Er wirkt sehr traurig und man merkt schnell, was Nora alles durchstehen muss, aber man erkennt auch gut, dass sie sich darüber hinweg zu setzen versucht. Auch ihre Familie hast du sehr gut beschrieben und man kann sich die Beziehungen von Nora und ihren Familienmitgliedern gut vorstellen. Der einzige Punkt den ich kritisieren würde ist, dass man nichts über die Beziehung zwischen den Familienmitgliedern erfährt. Also z.B. zwischen Noras Bruder und Mutter oder über Noras Bruder und Schwester. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das Kapitel ansonsten zu lang geworden wäre und/oder du dies noch in das Abschiedskapitel miteinbringst.
Nun zu meinem Schützling.. ^^
Ich hab mich richtig gefreut, als ich gesehen habe, dass Distrikt 10 dran ist. Jackson ist dir SEHR gut gelungen! Ich habe auch kaum Fehler gefunden und deinen schönen, angenehmen Stil hast du auch beibehalten. Von der Idee mit der Maise war ich erst etwas überrascht und skeptisch, ich finde aber letztendlich, dass sie sehr gut zu Jackson passt. Besonders gut fand‘ ich an der Stelle, wie du das Dach und die fehlende Möglichkeit dort hinauf zu kommen beschrieben hast. Dass Jackson mit der Maise geredet hat fand‘ ich auch sehr passend, es hat seinen Charakter gut verdeutlicht. Die Beziehung zu seinem Vater hast du ebenfalls sehr gut dargestellt, auch fand ich es schön, dass du noch nicht direkt alles darüber verraten hast. Die herzensgute Lissy hast du besser dargestellt, als ich erwartet hatte. Ihre Beziehung zu den Millers ist dir sehr gut gelungen und mir hat besonders das leise „Sie tat es für Jackleen“ gefallen. Auch ihr Aussehen hast du sehr gut beschrieben, welches du sehr schön mit ihrem Charakter verbunden hast. Apropo Charakter, die Szene in der sie Jackson beruhigt hat mir sehr gefallen und ihr Geste („[…] wobei sie mir mit ihrem Zeigefinger einen sachten Stups auf meine Stupsnase verpasste“) war sehr süß.
Leold Prinsloo. Ich war erst nicht wirklich von ihm überzeugt, als ich seinen Steckbrief gelesen hatte, aber in diesem Kapitel hat er mir sehr gut gefallen. Ich bin echt froh, dass Distrikt 10 so einen guten Betreuer hat und sich nicht mit einem egoistischen Modepüppchen rumquälen muss. :D Er war sehr nett zu denn Tributen, was mich wirklich positiv überrascht hat.

Deine Ideen sind sehr innovativ, so innovativ, dass ich mich frage, wie man so schnell auf so was kommt. Das fängt schon mit der privaten Nachricht an, die sicherlich einiges erleichtert. Dass es ein Sponsorensystem gibt hatte ich zu Beginn eigentlich gar nicht erwartet und die Idee hinter diesem ist auch mal was anderes, interessantes (besonders das Spiel ^^).
Ich frage mich langsam, wie du auf immer neue und andere Ideen für die einzelnen Tribute kommst, die trotz, dass es so viele werden immer noch so gut, wie zu Beginn sind…
Bei diesem langen und wirklich gelungenen Kapitel kannst du echt stolz auf dich sein!
Viel Spaß beim Weiterschreiben und noch einen erholsamen Sonntag,
MagicalMe | Lisa

Antwort von Yusoki am 28.05.2017 | 21:06 Uhr
Hey ^-^

Ich habe mich sehr über dein (wirklich langes) Review gefreut :)
Es freut mich auch riesig, dass du auch zu den Kapiteln der anderen Tribute in Zukunft reviewen möchtest, denn nicht nur von deren Erstellern, sondern auch von allen anderen sind mir Rückmeldungen eine riesige Hilfestellung und Motivation.

Ja, Nora ist wirklich ein toller Charakter, ich denke, dass sie sich im Laufe der Geschichte noch gut entwickeln wird, vor Allem da sie aus ihrer gewohnten Umgebung herauskommt.
Was das mit den Beziehungen innerhalb der Familie angeht - ja, das wäre zum Einen wahrscheinlich zu lang geworden (was allerdings nicht allzu schlimm gewesen wäre), und zum Anderen mag ich es nicht, wenn in einem Kapitel Passagen untergebracht sind, die keinen Nutzen haben, außer Punkte im Steckbrief abzuarbeiten, wenn du verstehst was ich meine. Es hätte wohl sehr so gewirkt, als hätte ich eine Checkliste vor mir liegen, dessen Punkte ich in einem Kapitel zwingend abarbeiten will. Ich halte es da lieber ein wenig flexibler, und lasse vieles dann in anderen Kapiteln (wie du schon meintest z.B. beim Abschied) deutlich werden.

Ich kenne diesen Moment nur zu gut, wenn man ein Alert auf FF.de erhält und dann sieht, dass das langersehnte Kapitel des eigenen Tributs endlich da ist :D
Es freut mich vorab, dass mir die Darstellung von Jackson gelungen ist, es war auch sehr angenehm über ihn zu schreiben.
Ich habe noch darüber nachgedacht, ob das mit der Meise nicht ein wenig abstrus ist, aber ich muss ehrlich sagen- Ich liebe die Szene! Ich finde (ohne mich selbst loben zu wollen :D), dass sie etwas besonderes an sich hat, was ich gar nicht beschreiben kann. Dazu soll sie einem auch Jacksons Charakter näher bringen, weswegen es mich überaus zu hören freut, dass mir das geglückt ist :)

Das ich noch nicht alles über Jacksons Vergangenheit verraten habe hielt ich für schlauer, sonst wären wir wieder bei der Checkliste gelandet ;) Ebenso finde ich, dass es bei einem Charakter immer etwas geben muss, was er dem Leser nicht direkt auf dem Präsentierteller serviert, denn meiner Meinung nach lebt ein Charakter davon, dass man ihn im Laufe der Geschichte noch "entdecken" kann.

Ach ja... Lissy ^-^
Ich habe mich -auch wenn es in der Geschichte nicht um sie geht- ein wenig in sie verliebt, ich weiß nicht wie das kommt :D Im Grunde verliebe ich mich in jeden Charakter den ihr mir sendet, aber für eine Randperson finde ich Lissy wirklich toll.

Und Leold muss ich sagen, den mag ich auch (Unschwer zu erkennen: dieses Kapitel beinhaltet nur sehr wenige Personen die ich nicht mag).
Ich denke, dass Leold seinen Tributen wirklich eine Unterstützung und/oder Aufmunterung seien kann, auch wenn er in seiner Art sehr abgedreht für einen Distriktler wirkt.

Vielen Dank für dein sehr, sehr nettes Feedback <3

Liebe Grüße,
Yusoki
23.05.2017 | 18:13 Uhr
Hey Yusoki,
endlich komme ich dazu dir ein Review zu schreiben, sorry das es so lange gedauert hat.
Zum Kapitel: Mir hat das Kapitel wahnsinnig gut gefallen. Du hast Nora richtig gut umgesetzt und auch die Szene mit den Kühen finde ich innovativ. Du schaffst es echt mit jedem Kapitel irgendein Szenerio zu veranschaulichen, was man gar nicht erwartet hat.

Mir gefällt auch sehr, dass es so viele unterschiedliche Charaktere gibt und wie du sie umsetzt. Du hauchst ihnen Leben ein, was wenigen so gut ihm ersten Kapitel gelingt. Zu deinem Schreibstil kann ich nur sagen: der Hammer. Es ist flüssig zu lesen, beschreibt die Situation und Gefühle der Person perfekt. Man fühlt sich gleich, als würde man die Situation miterleben.

Deine Grundidee hat mich auch vom ersten Augenblick an überzeugt und ist einfach grandios. Ich hab sowas auch noch nie gesehen und ist auch mal was anderes.
Cool finde ich auch das Punktesystem und das Extrapunkte gutgeschrieben werden können. Da merkt man direkt, dass du das gut durchdacht hast und dir Gedanken gemacht hast und somit uns Leser mit einbindest, was du super löst.

Ich hoffe, dass viele noch deine MMFF lesen, weil sie sonst echt was verpassen ;)
Man liest sich hoffentlich bald.

Liebe Grüße :)

Antwort von Yusoki am 23.05.2017 | 19:07 Uhr
Hey^^

Vielen, lieben Dank für dein durchaus nettes Feedback <3

Es freut mich sehr, dass dir das Kapitel gefallen hat, und ich Nora erfolgreich umgesetzten konnte. Damit wäre das Grundgerüst für sie ja schonmal gelegt ;D

Ich versuche den Tributen in den Erntekapiteln immer Szenarien zuzuteilen, in denen man ihre Art und Lebensweise herauslesen kann. Das ist auch der Grund, warum ich trotz womöglich aufkommender Langeweile (was ich stets zu vermeiden versuche :D) für jeden Tribut ein Erntekapitel schreibe. Daher freue ich mich wirklich zu hören, dass dir diese Art euch die Charaktere nahe zu bringen gefällt :)

Danke auch für dein liebes Kompliment bezüglich meines Schreibstils ;-*

Das Sponsorensystem halte ich auch für eine gute Möglichkeit, seinem oder einem anderen Tribut(en) zu helfen :D

Allerherzlichstes Dankeschön für die ganzen Komplimente nochmal!

Liebe Grüße,
Yusoki
TheTrace (anonymer Benutzer)
21.05.2017 | 19:20 Uhr
Hey^^

Auch ich komme nun mal dazu, dir ein Review da zu lassen , dass du dir wirklich mega doll verdient hast. Tschuldigung ,dass es erst jetzt kommt. Vorab kann ich schon mal sagen, dass ich es überhaupt nicht verstehen kann, wieso du mit diesem Kapitel unzufrieden bist, da ich es wirklich gut geschrieben finde.

Du hast Chloe echt sehr gut umgesetzt und so viele Details aus dem Steckbrief verwendet, die ich selbst schon wieder verdrängt hatte. Dein Schreibstil liest sich sehr flüssig und Rechtschreibfehler sind mir auch so gut wie keine weiteren aufgefallen. Allgemein lebt das Kapitel von so vielen Kleinigkeiten und detailreichen Beschreibungen, die einfach Spaß beim Lesen machen. Himbro kommt ein wenig wie der nette Junge von neben an herüber, der aber dennoch tief in seinem Inneren ziemlich unter dem Tod seines Bruders zu leiden hat. ( jaja super genaues psychologisches Gutachten ;)). Zum Fazit des Kapitels kann ich nur sagen, dass ich es sehr gelungen fand und mich jetzt gleich an das Lesen des gerade erschienenen neuen machen werde ^^ Bei dem ich mich auch dann wieder um ein weiteres Review bemühen werde , in welchem ich auch noch einmal ein bisschen was über die bereits eingebrachten Tribute los lassen werde.

Man liest sich

Bis dahiN

lg XoLUCIFERoX

Antwort von Yusoki am 21.05.2017 | 19:33 Uhr
Hallu^.^

Ich freue mich gerade wirklich abnormal über deine Rückmeldung, gar kein Problem, dass es etwas später gekommen ist :D

Für mich ist es wirklich mit das größte Kompliment, dass man mir machen kann, wenn jemand sagt, dass das Kapiteln von Details lebt. Denn genau das versuche ich immer wieder, und ohne Details wäre eine Geschichte keine gute Geschichte :)

Es ist so toll zu hören, dass ich Chloe nach deinen Vorstellungen umsetzten konnte, denn ich hatte wirklich Sorgen, ihr und ihrem wahnsinnig ausgefeilten Steckbrief gerecht zu werden.
Das du Kleinigkeiten aus dem Steckbrief schon wieder verdrängt hast ist ja kein Wunder, ich habe ja auch halbe Ewigkeiten für dieses Kapitel gebraucht ;)

Himbro hast du richtig aufgefasst, was mich ebenso sehr freut :)

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung!

Liebe Grüße,
Yusoki
16.05.2017 | 15:12 Uhr
Schön das du das Kapitel Fertig bekommen hast. Und ich kann wenn ich ehrlich bin nicht verstehen warum du unzufrieden sein solltest.

Ich finde es sehr Gelungen mit viel Inhalt und Einzelheiten. Auch wenn ich mich nochmal für den Namen entschuldigen möchte. Er war sehr Random ^^.

Aber ich finde auch das Mädchen sehr gut rübergebracht auch wenn ich die 40 Seiten Steckbrief nicht kenne .

Ansonsten freue ich mich auf die Weiter Kapitel die hoffentlich bald kommen solltest du keine Probleme mit ihnen haben solltest. Aber nur nicht Hetzten damit du dein Niveau halten kannst. Was auch in diesem Kapitel sehr hoch war auch wenn du das nicht so empfinden magst.

Nun ja ich hoffe bald wieder etwas von dir Lesen zu können,
und Mögen die Musen dir Treu bleiben.

Piecwing

Antwort von Yusoki am 16.05.2017 | 17:00 Uhr
Hallu^.^

Ach was, der Name ist doch gut. Panem-mäßig :D

Du kannst dir nicht vorstellen, was für ein Stein mir vom Herzen gefallen ist. Ich bin immer froh, wenn ihr die Kapitel besser findet als ich selbst :)

Ich habe versucht ihn so ruhig rüberkommen zu lassen, wie du es im Steckbrief gesagt hast, daher bin ich sehr glücklich darüber, dass dir die Darstellung gefallen hat.

Ich hoffe auch, dass das nächste Kapitel möglichst bald kommt, bzw. dass ich die Zeit dazu finden werde :)

Liebe Grüße und danke für die liebe Rückmeldung,
Yusoki
19.03.2017 | 00:18 Uhr
Hey,
Das wird jetzt eine kurze Review, ich hoffe mal das stört dich nicht.
Es freut mich erstmal das ein neus Kapitel da ist, Yay.
Ich nehme es dir auch echt nicht übel dass das so spät kommt, kenne das nämlich selber, und lieber kommts spät und ist mit viel Mühe als früh und dann irgend so ein wischi waschi
Auch dieses Kapitel hat mir gefallen, werde jetzt aber nicht tiefer ins Detail gehen, einfach weil ich zu müde bin.

Sooo wegen meinem Charakter, keine Angst ich habe dich nicht vergessen, aber auch bei mir geht privat gerade alles drunter und drüber. Ich habe allerdings schon ein paar coole Ideen dies bezüglich, und würde mich echt freuen wenn ich mehr Zeit bekomme.
Falls sich jetzt aber noch zehn andere gemeldet haben, weil die den auch machen wollen, kannst du ihn gerne (mehr oder weniger) jemand anderem mit mehr Zeit geben.

Liebe Grüße LavendelLimonade

Antwort von Yusoki am 19.03.2017 | 08:42 Uhr
Hey^^

Schön, dass es dir gefällt :)

Ich freue mich natürlich auch über kurze Reviews, ich möchte ja nur grob wissen ob das eigentlich gut ankommt, was ich da fabriziere:D

Du kannst gerne noch Zeit für deinen Charakter haben ;)

Liebe Grüße,
Yusoki
01.02.2017 | 10:54 Uhr
Hallöchen,

mit dieser "Enttäuschung" kann ich sehr gut leben, denn wir wollen doch auch gute Kapitel haben und nicht welche die einfach so dahingeklatscht wurden.

Und wie ich sehe ist meine Kelsey alleine in ihrem Distrikt. Forever alone! D'''':
Nee mal Spaß beiseite, sollte sich niemand mehr melden, der den männlichen Tribut für Distrikt 4 machen möchte, könnte ich noch einen Steckbrief erstellen, der dann als Kanonenfutter dienen kann.

Möge das Glück stets mit dir sein, deine Kim

Antwort von Yusoki am 01.02.2017 | 20:53 Uhr
So, jetzt kann ich auch endlich antworten, ich hatte den komplette Tag über nur mein Handy zur Verfügung, und damit Reviews zu beantworten ist verdammt unpraktisch.

Kelsey ist nicht mehr alleine, wie du vielleicht schon gesehen hast :D

Tja, was soll ich sagen? Ich bin einfach nur gerührt, dass wir nun komplett sind. Ich kann das Gefühl nicht beschreiben, aber es haut mich um :)

Liebe Grüße,
Yusoki
30.01.2017 | 10:07 Uhr
Ich finde dieses Kapitel gibt uns einen guten Einblick auf deinen Schreibstil und deine Handlungsführung welche beide auch sehr gut sind, wie ich sagen muss.
So freue ich mich jetzt schon sehr auf die folgenden Kapitel und werde dann hoffentlich längere Reviews da lassen können als es jetzt der Fall ist ;)
Natürlich sind meine Erwartungen jetzt etwas höher, das ist aber auch dem geschuldet, dass deine MMFF so schnell so gut ankommt. Da muss es ja was geben, was mich so richtig vom Hocker hauen wird ;) Oh gott habe ich das eben wirklich geschrieben?
Naja egal, eine Frage habe ich noch: Wie sieht es denn mit den Füllhornopfern aus, jetzt wo fast alle Tribute vergeben sind?

Mit freundlichen Grüße,
Neyla

Antwort von Yusoki am 30.01.2017 | 12:55 Uhr
Hallo ^^

Schön, dass mein Schreibstil und die Idee gut ankommt :)

Oha, jetzt hast du mir irgendwie Angst gemacht :D
Ich hoffe, dass ich irgendetwas schreiben werde was dich "vom Hocker haut" :D

Aber um ehrlich zu sein, hätte ich selbst absolut niemals erwartet, dass in genau einem Monat 20 Plätze vergeben seien würden *gerührter Blick, Freudentränen wegwisch*
Irgendetwas scheint an der Story ja gut anzukommen, was mich wirklich hoffen lässt, dass ich niemanden enttäuschen werde.

Eigentlich hatte ich geplant, dass die letzten sechs Tribute Füllhornopfer werden würden, aber als ob das jemand mitgekriegt hätte, wurde mein Postfach direkt von mehreren Reservierungen attackiert.
Anschließend hatte ich mir gedacht: "Dann halt die letzten vier" - aber dann haben mich gleich mehrere Personen angeschrieben, dass sie evtl. Interesse daran hätten, auch noch mitzumachen. Deren Entscheidung werde ich auf jeden Fall noch abwarten.

Gibt es kein Kanonenfutter, verspreche ich, dass nicht viele der liebevoll erstellten Tribute am Füllhorn sterben müssen *schnief* (Auch mir tut das schon irgendwie weh)

Liebe Grüße,
Yusoki
Lisa Snape (anonymer Benutzer)
17.01.2017 | 22:53 Uhr
Hey!
Ich hatte eigentlich vor schon viel früher ein Review dar zulassen, bin aber erst jetzt dazu gekommen ein schönes, langes zu schreiben, bzw. habe es die letzten Tage/Wochen ein wenig verpennt.

Dein Schreibstil ist sehr schön und man kann die Kapitel sehr gut lesen. Mir gefällt es sehr, wie du einzelne Sachen betonst und hervorhebst oder Sachen beschreibst. Besonders der Detailreichtum der Beschreibungen ist sehr schön zu lesen und etwas, das mir bei sehr vielen Geschichten fehlt.

Kapitel 1 & 2
Die Idee des Jubel-Jubiliäums ist sehr schön. Es ist mal was anderes, was man so noch nicht gesehen hat (,ich zu mindestens nicht). Alleine die Tatsache, dass das Jubel-Jubiliäum eigentlich nicht stattfinden würde (Grund: Revolution), fand‘ ich zunächst etwas abschreckend. Allerdings habe ich mich nachdem ich mir den Grund durch den Kopf gehen lassen habe (du hattest den ja genannt) daran gewöhnt und finde ihn mittlerweile auch vollkommen nachvollziehbar.
Von den Charakteren her muss ich sagen, dass mich besonders Präsidentin Lourain überzeugt hat. Die Macht und die Stärke, welche von ihr ausgeht, wird sehr überzeugend dargestellt und fesselt mich.

Kapitel 3
Nun, das Kapitel war grausam; zwei 12-Jährige- warum tut ihr („ihr“, da das an die Ersteller der Figuren geht xD) uns das an? Die beiden tun mir einfach nur Leid, hoffentlich bekommen die beiden starke Mittribute – ich könnte mir sogar vorstellen, dass die beiden aus 8 mit denen aus 1 zusammenkommen.
Besonders Flanelle ist mir ans Herz gewachsen, wie könnte sie auch nicht? Mit ihrem großem Herz und ihrer gutmütigen Art, hat sie es überhaupt nicht verdient ein Tribut zu sein! Aber eine Sache verstehe ich nicht – Violetta war doch 18, oder? Wieso hat sie sich dann nicht für ihre Schwester gemeldet – war das wegen ihrer Schlechten Beziehung oder einfach nur wegen fehlendem Mut?
Auch Aden kann einem nur leidtun. Da muss er schon ohne Eltern aufwachsen und dann wird er auch noch, ohne seine Eltern je gekannt zu haben in die Arena gehen müssen. Aber wer weiß – vielleicht besuchen sie ihn ja seine Eltern beim Abschied, schön wäre es jedenfalls. Für mich kam er sehr erwachsen rüber, im Gegensatz zu Flanelle. Auch wenn er sehr schüchtern gewirkt hat.

Kapitel 4
Ich habe mich heute richtig gefreut, als ich bemerkt habe, dass du heute ein neues Kapitel hochgeladen hast! Es mach sehr viel Spaß sie zu lesen und ich habe keine Bedenken, dass die Vorrstellungs/Ernte-Kapitel je langweilig werden könnten.
Livia ist eine sehr interessante Persöhnlichkeit. Sie mag zwar nicht die Person sein, die man gerne als Teamkamerad haben möchte, aber trotzdem kann ich mir sie gut in einem Team oder auch einer größeren Gruppe (als Anführerin) vorstellen. Besonders gefallen hat mit die Stelle, als die Mutter die Schuhe betrachtet. Ich weiß nicht genau wieso, aber sie hatte einfach etwas. Die Art, wie die Beziehung zwischen Mutter und Tochter beschrieben wurde und die Wortwahl waren für mich sehr ansprechend.
Jaden und Aden.. das wär‘ schon was. Ich könnte mir die beiden gut als Team vorstellen. Beide sind vom Charakter her etwas kühler und passen meiner Meinung nach zusammen. Nen großer Unterschied ist nur, dass Jaden selbstsicher ist und Aden schüchtern. Erinnern tut Jaden mich auch an Aden, da auch er einen Freund hat, mit welchem er (anscheinend) sehr gut befreundet ist. Ob sich da eine Freundschaft aufbauen würde, wer weiß?
Der Charakter von Jaden ist auch sehr interessant – irgendwie Karrieromäßig, irgendwie aber auch nicht. Nen typischer Karriero würde sich wahrscheinlich nen Dreck um seine kleine Schwester kümmern. Besonders in seinem Teil, finde ich, dass du die Beziehungen sehr gut deutlich gemacht hast.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich Kapitel 4 besser finde, als 3, was aber keineswegs heißt, dass Kapitel 3 schlecht ist. Kapitel 4 wirkt auf mich nur etwas geübter, deutlicher und einfach sicherer (, was ja auch Sinn ergibt und wahrscheinlich auch an den Charakteren liegt). Kapitel 3 ist auch richtig gut geworden, alleine die Stelle, an welcher Twill Adens Eltern zu sehen meint, hat mich etwas verwirrt. Auch wenn ich es mittlerweile verstehe.

Ansonsten bin ich gespannt, was uns in der Arena erwarten wird. Worauf ich aber noch mehr gespannt bin sind die Teams und diese Spannung wird uns auch noch etwas erhalten bleiben. Auch freue ich mich darauf weitere Tribute kennenzulernen, ich traue mich gar nicht daran zu denken, dass 23 von ihnen sterben werden… . Wenn selbst mir schwer fällt Charaktere gehen zu lassen, wie muss es dir dann erst gehen?

Noch zwei kleine Fragen:
Wird es eigentlich möglich sein als Team zu gewinnen oder werden die Teams dann, wie in „Hungergames“ aufgelöst?
Und: werden es Junge/Junge|Mädchen/Mädchen-Teams, oder Mädchen/Junge-Teams sein oder ist das komplett egal?

Eine GROßE Entschuldigung meinerseits, dass der Steckbrief immer noch nicht da ist. Ich habe das Meiste fertig, allerdings bin ich mit einigen Sachen nicht ganz so zufrieden, wie sie sind – was so was angeht bin ich etwas Perfektionistisch :D. Er wird diese Woche kommen, versprochen.
Allerliebste Grüße
Lisa (Snape)

Antwort von Yusoki am 21.01.2017 | 19:25 Uhr
Hi!

Ich finds schön, dass dir die Idee des Jubiläums, sowohl der Charakter der Präsidentin gefällt. Da es sich hierbei um meine Ideen handelt, frage ich mich bei sowas natürlich besonders, wie es eigentlich bei euch Lesern ankommt.

Tja, zwei 12-jährige für Distrikt 8, schon bitter, aber das sind leider die Hungerspiele...

Violetta ist die 9-jährige Schwester, die 18-jährige Schwester ist Carmine, aber seien wir ehrlich, ich wette über die Hälfte von uns hätte in einer solchen Situation keinen Mut zu einer freiwilligen Kandidatur aufgebracht (Es lebe Katniss Everdeen) :(

Aden scheint glücklicherweise mit seiner schüchternen Art so rübergekommen zu sein, wie er es sollte :)

Schön, dass auch das vierte Kapitel seine Momente hatte, und dir auch die Tribute zugesagt haben.

Ich freue mich auch schon extrem auf die Teams und auf die Arena (für die ich mir übrigens schon längst etwas schickes überlegt habe), aber bis dahin ist noch viel Zeit, auch die Plätze sollten erstmal alle vergeben werden (Ich werde vermutlich aus den letzten Tributen Kanonenfutter machen, aber keine Sorge, diese werden untereinander in Bündnisse gesteckt.). Ich rufe auch nochmal dazu auf, dass jeder gerne noch Charaktere einsenden kann, sollte jemand Lust haben.

Oh Gott, ich hatte mich von vorne herein darauf eingestellt, dass ich die Tribute größtenteils sterben lassen muss, aber schon die Vorstellung ist trotzdem schlimm.

Ja, die Bündnisse können gemeinsam aus der Arena kommen, und die Bündnisse werden Kreuz und quer aufgestellt, so wie die Tribute halt zueinander passen.

Liebe Grüße,
Yusoki
17.01.2017 | 13:25 Uhr
Ich finde die ersten beiden Ernten sehr gut und man merkt deine leichte Schreibblockade gar nicht.

Solange du sie überwunden hast wenn die Ernten vorbei sind ist doch alles Ok. Du bringst die Charaktere trotzdem gut rüber.

Wenn du die Abschiede weiterhin von den Ernten trennst wäre das denke ich gut. Dann kannst du sie auf vielleicht auf 3-4 Kapitel zusammen schieben.
Nur meine Meinung aber ich hoffe du kannst damit etwas anfangen.

Die Musen seien mit dir
Piecwing

Antwort von Yusoki am 21.01.2017 | 19:00 Uhr
Hallo und Entschuldigung wegen der späten Antwort!

Es ist echt eine Erleichterung zu hören, dass die Schreibblockade nicht zu erkennen ist, Dankeschön für das Kompliment :)

Wie ich das mit den Ernten mache muss ich noch einmal genauer überdenken, Montag wird auf jeden Fall ein Erntekapitel im Stil wie die anderen beiden kommen (Ich hoffe zumindest, dass ich es rechtzeitig fertig haben werde.).

Liebe Grüße,
Yusoki
17.01.2017 | 00:11 Uhr
Hii,
Also erstmal musst du dir gar kein Review von mir wünschen du bekommst so wie so eins.

Wie schon die vorigen Kapitel hat mir auch dieses hier sehr gefallen! (Ja ich weiß immer der gleiche anfangs Satz)
Du hast Livia perfekt getroffen.
Mir hat sehr gefallen wie du ihre Gedanken Gänge beschrieben hast.
Du hast ihr richtig Leben eingehaucht in dem du ihre Gefühlslage/Gedanken der Situation bzw. Den Personen angepasst hast.
Natürlich sind meisten Autoren darauf bedacht Ihr Charaktere nicht unbedingt in Freuden Tränen beim Tod ihrer Katze ausbrechen zu lassen, aber bei dir habe ich richtig gemerkt wie sich ihr Charakter ändert jenachdem in welcher Situation sie ist (bei ihren Freunden zwar nett aber etwas hochnäsig, bei ihrem Vater ist sie aber etwas unsicherer etc.).
Ich habe neulich einen Tumblr post gesehen in dem jemand darüber geschrieben hat das von einem selbst mehrere Versionen existieren, weil jede Person einen anders wahrnimmt und man sich bei unterschiedlichen Personen selbst anders war nimmt, naja daran musste ich gerade denken weil du das sehr gut eingefangen hast (also natürlich bleibt ihr Charakter im großen und ganzen der selbe, aber ich hoffe das ergibt trotzdem Sinn).

Auch unser männlicher Tribut aus Distrikt eins gefällt mir (ja ich schreibe das so, weil ich doch tatsächlich jetzt schon den Namen vergessen habe, sorry! Lerne ich aber bestimmt noch)
Ich kann mir zwar gut vorstellen das er und Livia sich, zumindest zu Beginn, nicht sehr gut verstehen werden, aber ich freue mich trotzdem schon über ihn zu lesen.
Was mir an ihm besonders gefallen hat ist, dass er genau wie Livia sehr ehrgeizig ist was die Hungerspiele betrifft, mir aber sonst Charakterlich sehr anders vorkommt.
Er scheint weniger oder auf eine andere Art und Weise darauf bedacht zu sein was andere über ihn denken und um einiges mehr Einfühlungsvermögen zu besitzen (weil er sich so um seine Schwester kümmert und sein Freund ihm auch tatsächlich wichtig zu sein scheint.) weshalb ich sehr gespannt bin wie sich das in den Spielen weiter entwickelt.
Das war natürlich nur mein Eindruck, kann ja auch sein das ich total daneben liege.

Kommen wir mehr zum inhaltlichen.
Also bei Vorstellungskapiteln weiß ich in diesem Bereich immer nicht so viel zu schreiben, da sich diese ja mehr auf den Charakter als auf das was drumherum passiert beziehen.
Dennoch fand ich die Szenen bei Livia total passend und finde sie haben einen guten Einblick in ihren Altag gegeben (wenn dieser normalerweise auch aus mehr Training besteht. Aber ich habe ja geschrieben das sie das am Tag der Ernte nicht macht).
Auch die Szenen zu unserem anderen Tributen fand ich passend, wobei ich das natürlich nicht so gut einschätzen kann, da diese ja dazu beigetragen haben wir ich ihn sehe.

Zu Grammatik und Rechtschreibung habe ich eigentlich nichts zu sagen, aber das ist selbst nicht so meins also, Öh keine Ahnung ob du irgendwo ein Komma vergessen hast.

Mir ist es eigentlich egal ob du Vorstellung und Abschied zusammen oder getrennt schreibst, da musst du einfach einzuschneiden was dir lieber ist.

So und last but not least.
Ich habe meinen Tributen aus drei nicht vergessen, ich habe gerade bloß furchtbar viel um die Ohren, also kann ich den Steckbrief immer nur so Stückchen weise ausfüllen.

Bevor du dich wunderst, ich schreibe sehr gerne Reviews, zum einen weil ich gerne meine Meinung sage und zum anderen weil ich finde das jeder Autor diese Rückmeldung verdient hat, allerdings sind die meistens ziemlich unterschiedlich lang, immer davon abhängig wie meine Laune ist und was mir so am Kapitel aufgefallen ist, also sei vorberietet auf alles zwischen zwei setzten und nem halben Roman.

Ich hoffe mal mein letzter Satz war trotz tausend Kommas verständlich.

Liebe Grüße LavendelLimonade

Antwort von Yusoki am 18.01.2017 | 17:21 Uhr
Hi!

Freut mich zu hören, dass ich Livia getroffen habe.
Wie du so schreibst, wie ich sie beschrieben habe bin ich irgendwie ganz gerührt :D

Dass Jaden dir zusagt ist auf jeden Fall gut, schließlich teilt er sich ein Distrikt mit Livia :)
Das mit seinem Einfühlungsvermögen trifft auf seine Schwester zu, wollte ich jedoch eigentlich nicht verallgemeinern, aber mal sehen, was die Erstellerin dazu sagt.

Es ist total erleichternd, dass du schreibst, du würdest die Szenen gut finden, und sie würden einen Blick in den Alltag geben. Genau das habe ich bis jetzt nämlich auch versucht, allerdings ist es für mich irgendwie nicht so einfach gewesen (keine Ahnung warum :D), mir was passendes für Livia einfallen zu lassen, umso besser also, dass es dir gefällt:D

Hoffentlich ließt man demnächst wieder von sich!

Liebe Grüße,
Yusoki
10.01.2017 | 22:59 Uhr
Hejho,

Erstmal ich freue mich riesig, dass ein neues Kapitel raus ist und es hat mir sogar Recht gut gefallen.

Und jetzt hat Aden ein neues Fangirl am Hals. Keine Ahnung warum, aber ich bin so richtig vernarrt in ihn. :'D

Naja, leider wird dieses Reviews nicht so lang, weil am Handy Reviews schreiben echt doof ist und ich ziemlich schlecht im Reviews bin. Sorry ^^

Herzliche Grüße

Antwort von Yusoki am 11.01.2017 | 17:08 Uhr
Hallo!

Schön, dass dir das Kapitel und vor allem Aden gut gefallen haben. Die zwei sind ganz einfach süß ^^

Ich kenne das mit den kurzen Reviews von mir selber, auch meine Antworten sind nicht besser, mach dir keinen Kopf!

Liebe Grüße,
Yusoki
Lavina koko (anonymer Benutzer)
10.01.2017 | 21:32 Uhr
Hi, ich wollte nur sagen das ich die ff bis jetzt ganz gut gefunden habe und ich mich schon auf weitere kapis freue. Ach eine frage hätte ich da noch... Dürfte ich den weiblichen tribute aus Distrikt 7 gestalten? Das wäre sehr schön. : )

Antwort von Yusoki am 11.01.2017 | 17:02 Uhr
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt, danke für das Lob!

Ich fände es schön wenn du mitmachen würdest, allerdings bräuchtest du einen Account, um mir den Steckbrief zu schicken, da ich diesen unbedingt per Postnachricht, und nicht per Review erhalten muss.
Wenn das für dich okay wäre, gehört der Platz dir!

Liebe Grüße,
Yusoki
Starlightgirl (anonymer Benutzer)
10.01.2017 | 13:18 Uhr
Hi

Ich habe mich wirklich über dieses Kapitel gefreut.
Du hast Adens Charakter wirklich gut getroffen und auch bei Twill und Mrs. Miles habe ich nichts auszusetzen. Das du noch ein Mädchen dazu genommen hast fand ich auch nicht schlimm da Aden ja im Waisenhaus ist.
Die kleine Flanelle finde ich wirklich süß. Für ihre Familie muss es wohl ein ziemlicher Schock sein das sie gezogen wurde. Ich bin wirklich gespannt was man von ihr noch hören wird.

Es tut mir leid das der Tribut aus Distrikt 1 jetzt doch so lange braucht. Ich hoffe allerdings das ich ihn spätestens Morgen Abend fertig habe.

Lg Starlightgirl

Antwort von Yusoki am 10.01.2017 | 16:07 Uhr
Hallo!

Puh, bin ich erleichtert, dass ich Aden (und die anderen beiden) getroffen habe!
Einen Abschied wird es auch noch geben, also werden Flanelle und Aden noch einmal ins Licht gerückt.

Das mit dem Tribut aus 1 ist doch überhaupt nicht schlimm! Die Frist ist nicht rum, und pingelig bin ich bei sowas eh nicht.

Es freut mich auf jeden Fall, dass dir das Kapitel scheinbar zugesagt hat.

Liebe Grüße,
Yusoki
09.01.2017 | 23:49 Uhr
du glaubst garnicht wie ich mich gefreut habe als ich gesehen habe das du geupdated hast!
Normalerweise kommen Kapitel ja eher nicht mitten in der Nacht, naja ich bin auch eher so ein Nachts Leser, also gut für mich.

Du meintest zwar du bist nicht ganz zufrieden, aber ich fand das Kapitel toll.
Es ist schön wie detailliert, aber dennoch nicht übertrieben du alles beschreibst.
Obwohl die Ernten ja eigentlich immer gleich verlaufen bzw. Jede Tribute von Panem Fan weiß wie sie ablaufen, war das Kapitek nicht Langweilig, für mich lag das zum Teil daran das es nicht zu lang war, was in diesem Fall sehr passend war.
Normalerweise bin ich natürlich auch ein Fan von langen Kapiteln (obwohl die Länge der Kapitel natürlich deine Entscheidung ist) finde ich zur Vorstellung der Charaktere kürzere Kapitel doch besser.

Jetzt mal zum inhaltlichen, zunächst haben mir die beiden Charaktere gefallen, obwohl man natürlich noch nicht so viel über sie weiß. Vor allem Flanell (ich hoffe mal ich vertausche da gerade nichts) mit ihrer kindlichen Art (okay irgendwie logisch sie ist ja ein Kind... but anyways), die du übrigens sehr schön eingefangen hast.
Leid tun mir die beiden ja schon, so mit zwölf in den Hungerspielen... aber ist ja alles zum Glück nur Fiktion.

Ich freue mich schon auf die nächstes ernten und Vorstellungen der anderen Charaktere und bin mal gespannt mit wem die beiden so in ein Team kommen.

Liebe Grüße LavendelLimonade

Antwort von Yusoki am 10.01.2017 | 14:43 Uhr
Hey!

An sich bin ich mit dem Kapitel zufrieden, ich finde nur, dass ein paar Stellen nicht ganz so optimal ausformuliert sind, wie sie hätten sein können. Es freut mich auf jeden Fall, dass du es toll fandest.

Um nicht 12 Ernten im gleichen Stil zu schreiben, dachte ich, dass ich vorher aus dem Leben und Alltag der Charaktere schreibe, um diese etwas näher zu bringen.
Es wird auf jeden fall noch der Abschied kommen, wo man die Tribute ja ebenfalls noch kennenlernt.

Mit dem Mitleid ging es mir auch nicht anders, ich würde sagen, dass das Glück nicht wirklich mit Distrikt 8 ist.

Liebe Grüße,
Yusoki
06.01.2017 | 18:25 Uhr
Hi ich bins schon wieder,
ich habe gerade erst bemerkt das du ja eine Website hast und habe mir diese gleich mal angesehen.
Ist zwar noch nicht so viel los, aber das Design ist ja mahl der ober Hammer (okay, eigentlich rede ich nicht so...)
Freu mich schon wenn da mehr kommt.

ich würde dir deswegen eigentlich ne Nachricht schreiben, aber wo ich schonmal dabei bin kann ich das ja auch hier fragen.
Dürfte ich noch einen Charakter einschicken?

Liebe grüße LavendelLimonade

Antwort von Yusoki am 06.01.2017 | 19:06 Uhr
Danke für das Kompliment, das freut mich sehr :D
Klar kannst du noch einen Charakter schicken :)
Liebe Grüße,
Yusoki