Autor: Valkyr
Reviews 26 bis 50 (von 104 insgesamt):
16.05.2019 | 23:14 Uhr
zu Kapitel 29
Nabend

Fies das du den Spoiler von dem letzten Kapitel ans Ende gepackt hast und dann einen Cut machst.
Sehr gemein von dir,... sehr gemein.
Ich habe so das Gefühl, das sie wirklich in eine Falle getappt sind.
Sheriff Swan eilt zur Rettung.
Oh das wäre so Heldenhaft, aber ich glaube nicht da du das machen wirst.
Jedenfalls nicht so, wie ich mir das immer ausmale :D
Ich hoffe Reginas Truppe geht es gut.

Wie?? Kein Spoiler für das nächste Kapitel?? Na gut.
Nur noch 10 Kapitel?? Ohman.
Aber gut, das du mich vorwarnst, so kann ich mich schon mal seelisch darauf vorbereiten, das wieder eine gute Story ihr Ende findet.


Lg Julie

Antwort von Valkyr am 16.05.2019 | 23:46:08 Uhr
Hallöchen!
Vielen Dank für dein Review :)
Na ja, vielleicht werden es auch etwas mehr, aber so die 40 sind angedacht.
Den Spoiler habe ich nachträglich gerade eingetragen, hatte es einfach nur vergessen x)

Wünsche dir viel Spaß weiterhin beim Lesen und bis zum nächsten Mal!
LG
Valkyr
13.05.2019 | 23:40 Uhr
zu Kapitel 28
Hey Du

Schön, das du es geschafft hast ein neues Kapitel fertig zu bekommen.
Granny rockt die Sache schon und Emma ist so ängstlich bzw vorsichtig, das sie die Mission glatt in den Sand setzen könnte.

Aber sag mal hatte Emmas Tattoo nicht sogar den Namen Lionflower? Ich könnte mich jetzt auch irren.

Ob die Mission wirklich so reibungslos klappen wird wage ich zu bezweifeln. Wahrscheinlicher ist es, das Emma als strahlender Ritter den anderen den Hintern rettet.
Freu mich schon drauf, wenn es soweit ist und Emma recht behält.


Lg Julie
21.04.2019 | 13:03 Uhr
zu Kapitel 27
Hallo, habe in den letzten 15 Stunden die komplette Geschichte gelesen. Bin überwältigt! Die Geschichte ist so gut! Früher war ich die wohl größte Captain Swan Shipperin überhaupt aber habe vor einem Monat neu mit der Serie begonnen und muss sagen, dass ich von SwanQueen mittlerweile auch angetan bin :D War mir zuerst so unsicher ob ich die Geschichte lesen soll weils meine erste SQ Fanfiction war.... und ich bereue nichts! Außer vielleicht, dass ich zu wenig geschlafen habe :-P aber für ne gute Geschichte mache ich das schon gerne mal! Großes Lob an dich, deine Ideen, deinen Schreibstil! Ich bin schon gespannt wie es weiter geht!!! :D
01.04.2019 | 20:58 Uhr
zu Kapitel 27
die beiden sind ja soooooo süß zusammen.
die nacht ist irgendwie sehr romantisch.
wird Regina ihre Eifersucht noch irgendwann ablegen?
sonst könnte es die Beziehung zu Emma sehr belasten.
mach bitte schnell weiter liebe grüße alibi
01.04.2019 | 18:21 Uhr
zu Kapitel 27
Hallöchen

So´n 10 Stunden Marsch ist echt anstrengend.
Man hat das Gefühl, plötzlich Giraffenbeine zu haben. Die werden immer länger und länger.
Wie schön, das wenigstens Tink sieht, das die Beiden Eins sind.
Vielleicht sieht es ja bald auch der Rest.
Ich dachte schon, das das Geländer nachgibt, als Emma sich dagegen lehnte.
Ich kann Emma gut verstehen, wenn es auch nur die kleinste Möglichkeit gibt so zu leben, würde ich es tun.
Leider ist das nicht ganz so einfach. Schließlich würde mir FF doch sehr fehlen ;)
Oh nächstes Kapitel beinhaltet Action, das wird gut.

Lg Julie
25.03.2019 | 20:25 Uhr
zu Kapitel 26
Hallöchen

Emma alias Ezio Auditore. Das hätte wirklich style.
Ich glaube das versteckte Messer wäre gar nicht so verkehrt, ehrlich gesagt.
Ich fände das sogar richtig. Nachher wird Emma angegriffen, verliert ihre Waffen und hat dann nur noch die Möglichkeit sich zu befreien.
Hoffen wir, das sie nicht so dämlich ist wie Bayek, der seinen Finger dadurch verlor.
Der Ritter beschützt seine Königin, so soll es sein.
Selbst wenn ein heilloses Chaos herrscht und irgendwie alle verletzt sind, Emma gibt nicht auf.
Regina wird eh erstmal ein wenig matt sein, weil sie soviel Magie benutzt hat.

Auch wenn der Jahrenkalender hinterher hinkt, finde ich es super, das hiervon ein neues Kapitel erschien ist.
Wobei ich sagen muss, ein Jahrenkalender für jeden Tag ist aber auch wirklich ein Mammutprojekt.

Lg Julie
21.02.2019 | 05:19 Uhr
zu Kapitel 25
Henry betrunken? nette Idee.
ich hoffe sehr das swanqueen es bald schafft einander blind zu vertrauen.
dafür müssen aber beide noch mehr inwestieren.
aber sie werden es schaffen denn sie lieben einander.
ich hoffe das nächste kapitel lässt nicht zu lange auf sich warten.
denn die vorworte hören sich ja sehr interessant an.
bin sehr gespannt um die Story darum.
liebe grüße alibi
Old Dragon (anonymer Benutzer)
20.02.2019 | 22:12 Uhr
zu Kapitel 25
Alkohol kann ganz schön reinhauen, aber jeder muss da durch.
Jetzt läuft die Planung für die Rückkehr in den Zauberwald ja auf Hochtouren. Hoffe alles geht gut und Regina bekommt wegen ihrer Vergangenheit keinen Ärger. Aber die Begleitung der Königin ist gut gewählt und Emma wird schon dafür sorgen dass ihrer Liebsten nichts passiert.
Grübele die ganze Zeit wer die geheimnisvolle Blonde ist. Vielleicht die Schneekönigin?
Bin gespannt auf's nächste Kapitel
LG
20.02.2019 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 25
Nabend

Oh wie schön ein weiteres Kapitel.
Ich dachte schon jetzt singt Henry schmutzige Lieder.
Ja son Apfelwein, der haut rein.
Das ist genau wie, wenn du Pflaumen einlegst oder Kirschen, oder Erbeeren.
Die Flüssigkeit killt nicht, sondern die Früchte knocken dich aus.

Dann scheint ja die Reise bald los zugehen.
Bin schon mega gespannt aus wen und was sie alles treffen werden.
Und ob es mal ein wenig mehr Action geben wird.
Für mich fehlt das irgendwie ein bisschen. To much Drama, Baby.
Zum Glück lassen sie die Zwerge zurück.
Regina in Rüstung, na Halleluja. Emma wird aus allen Wolken fallen.

Freu mich aufs nächste Kapitel.

Lg Julie
Old Dragon (anonymer Benutzer)
07.02.2019 | 23:23 Uhr
zu Kapitel 24
Regina und ihre Eifersucht, es ist für Emma bestimmt schwer damit umzugehen. Der Schlag war definitiv überfällig, Hook hatte es mehr als verdient.
Freue mich jedenfalls dass die Geschichte weitergeht, habe sie mir in den letzten Tage nochmal durchgelesen und auf ein neues Kapitel gehofft und tada schon ist es da.
LG
07.02.2019 | 10:14 Uhr
zu Kapitel 24
Hi Du

Es geschehen noch Wunder :D

Ich dachte ich falle aus allen Wolken, als ich gesehen habe, es gibt ein neues Kapitel.
Das ist sooo cool.
Ich kann Regina mit ihrer Eifersucht sehr gut verstehen, aber die ist ja unbegründet.
Wie Emma es einfach mit einfließen lässt, das sie Regina liebt und sie das zuerst gar nicht mitbekommt.

Du glaubst es nicht, ich habe den Schlag von Regina eben so gefeiert.
Das war wirklich überfällig.
Eventuell bleibt Hook ja auch im Zauberwald.

Der letzte Satz macht den Anschein, als wäre Regina wieder mal böse auf Emma.
Ich freu mich so, das es weiter gehen wird.
Hatte mich gestern erst gefragt ob diese Story weiter geführt wird und zack ein neues Kapitel.

Lg Julie
02.02.2019 | 02:51 Uhr
zu Kapitel 23
Huhu,
ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
Lg
10.12.2018 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 23
Hey Du

Eindeutig zuviele Fragezeichen überm Kopf gehabt beim lesen.
Soviele Diagramme und Leisten, Zahlen usw.
Das ist einfach nicht meins.
Das Einzige was ich verstanden habe war das mit dem Auto XD.
Und wer zum Teufel ist die blonde Tussi, welche Regina zur Weißglut treibt??
Wir die noch Ärger machen??


Immerhin ist Emma sich jetzt sicher was sie will.
Und das war böse, so richtig, richtig böse.
Sowas bringt auch nur Regina zustande.
Aber Emma hat auch selber Schuld, warum springt sie darauf an.
Ja okay, jeder wäre darauf angesprungen ;)
Bei Regina auch nicht schwer.

Lg Julie
Old Dragon (anonymer Benutzer)
10.12.2018 | 00:45 Uhr
zu Kapitel 23
Was Regina da mit Emma treibt ist heiß aber auch echt fies. Da fällt ihr doch tatsächlich ein dass sie es ja langsam angehen lassen wollen.
Hey und weisst du was fies von dir ist: So ein Kapitel vorm Einschlafen, freue mich jetzt schon auf meine Träume ;).
LG und gute Nacht
30.11.2018 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 22
Nabend

Das war doch mal wieder ein Kapitel.
Natürlich kann ich Regina verstehen mit ihren Zweifeln was die Barriere angeht.
Es ist wirklich riskant und definitiv gefährlich.
Wer weiß, was da alles noch mit durch kommt.

Schön, das sie die "Streitereien" beiseite gelegt haben und sogar nun Weihnachten zusammen feiern wollen.
War klar, das Regina Snow nicht in ihrer Küche kochen lässt.
Obwohl ich das Chaos gerne gesehen hätte ;)

Das Henry sich damit aber auch nicht zufrieden geben kann.
Die Zwei werden schon wissen wann der richtige Zeitpunkt dafür ist, oder nicht.
Da braucht es keinen neunmalklugen Jungen.

Ich frage mich ja, wann Emma dann vorhat Regina um ein zweites Date zu bitten. :D
Und wann der nächste Ärger auf den Plan tritt.

Lg Julie
28.11.2018 | 18:46 Uhr
zu Kapitel 21
Einen wunderschönen, wenn auch kalten, Abend ,

Die Vorstellung von Regina in einem Club/ Discothek ist doch mal etwas wirklich anderes, wenn auch ungewohnt. Ich kann Regina sehr gut verstehen, dass sie etwas in Brand stecken möchte, wenn man sich eigentlich amüsieren möchte und doch dann Pärchen sieht, ganz besonders, wenn man versetzt wurde.
Die Unterhaltung mit dem Herrn ist recht amüsant, besonders Reginas Aussage. „Sie flirten nicht mit mir.“ Ich glaube, solch einen Satz bekommt man wirklich sehr sehr selten, wenn nicht niemals zuhören. Es schleicht sich doch dann ein amüsiertes Schmunzeln auf die Lippe und dennoch passt es zu ihr.

Was ich persönlich schön und auch sehr ulkig finde, du greifst das normale Discoklischee auf, naja welches auch wahr ist.
"Ein paar Schnäpse und einige Lieder später, verschwand Regina auf der Damentoilette. Ganz, wie erwartet, war diese alles andere, als einladend: Toilettenpapier lag auf dem Boden, die Kabinentüren waren von oben bis unten mit Nummern und albernen Sprüchen vollgekritzelt und die Seifenspender hatten wohl auch schon einige schwere Jahre hinter sich. "
Wer kennt es schließlich nicht? Besonders das Toilettenpapier auf dem Boden... ach ja...

Eine brenzlige Situation, die zwischen den beiden passiert und noch gefährlicher, dass der werte Herr auch noch so grüne Augen hat... Regina spielt sehr mit dem Feuer.

"Sie waren sich so nah, dass sie seinen Atem auf der Haut spüren konnte. Trotz all der bunten Lichter, konnte sie sogar die Farbe seiner Augen erkennen, in die sie fast schon gebannt sah. Grün. Ein feuriges Grün.
Charmant lächelte er und strich ihr eine verirrte Haarsträhne aus dem Gesicht. „Wenn Sie ihr so wichtig wären, hätte Sie sie nicht gehen lassen“, meinte er und trotz der Lautstärke seiner Stimme, klang es beinahe einlullend.
Regina öffnete den Mund, doch dauerte es eine Weile, bis sie erwiderte: „Sie weiß nicht, dass ich hier bin.“
Überrascht zog er die Brauen hoch. „Hmm... Haben Sie vor, ihr davon zu erzählen?“
„Das... kommt ganz drauf an.“
„So?“, er legte einen Finger unter ihr Kinn und hob ihren Kopf ein kleines Stück, sodass sie sich noch näher waren, als ohnehin schon, „und worauf?“
Nervös schluckte sie, blinzelte langsam und sah zwischen den grünen Augen und seinen Lippen hin und her.
Egal, wie sehr sie auch überlegte, doch fiel ihr keine Antwort darauf ein. Sie wusste noch nicht einmal, warum sie das überhaupt gesagt hatte, doch irgendetwas an diesem Mann wirkte nahezu hypnotisch auf sie. Sie spürte, wie ihr Herz noch mehr raste, wie es ihr förmlich in allen Gliedern kribbelte, ihm noch näher zu kommen.
Diese grünen Augen...
Eine geschlagene Minute verging, bis Regina sich überhaupt darüber im Klaren wurde, was sie hier tat. Kaum, dass ihr das bewusst war, schüttelte sie den Kopf. „Ich muss jetzt wirklich gehen.“
Schnell drehte sie sich um, sodass ihr wirbelndes Haar sein Gesicht streifte, doch das war ihr egal. Sie wollte so schnell wie möglich hier weg.
Noch während sie in Richtung der Garderobe eilte, knöpfte sie kopfschüttelnd ihre Bluse wieder zu. Um Haaresbreite hätte sie ihn geküsst. "

Ich finde es super, wie du die Situation beschreibst, wie verboten das Ganze doch ist, aber auch wie verlockend, wirklich gut gemacht, man bangt richtig mit, beim Lesen und hofft inständig, Regina möge doch irgendetwas machen oder das Emma auf einmal hinein platzt, nur ich glaube dann, wäre das Chaos wirklich perfekt.


Wundervoll... ein betrunkener Schrank und Raufbold zu gleich, besser kann es nun nicht laufen oder?
Regina tut mir wirklich Leid und es ist dennoch gut geschrieben, ganz besonders, liest man dieses betrunkene richtig.
„Also, Schlampe – Wenn'e nich' antworten willst, okay – aber dann beschwer' dich nich'!"
Du zeigst mit dieser Aussage einfach wie die meisten Betrunkenen sind, ekelhaft.

Allerdings, meine persönliche Lieblingsszene ist einfach diese.
" Erst, als Emmas Schatten ihm das Licht nahm, sah er auf und ein schmieriges Grinsen erschien auf seinem Gesicht. „Oh, Gut'n Abend...“
Ein fast unschuldiges Lächeln umspielte Emmas Lippen.
„Und gute Nacht.“
Verwirrt zog der Mann die Brauen zusammen, da trat Emma ihm so heftig gegen den Brustkorb, dass es ihm nicht nur die Luft aus den Lungen presste, sondern er auch zurückfiel, bis er wie ein Käfer auf dem Rücken lag. Sie ging auf ihn zu, stellte ihren Fuß auf seine Brust und hielt ihn somit am Boden. Er rang nach Atem und seine Augen waren für einige Sekunden panisch aufgerissen."

Das ist einfach viel zu gut, Emma knockt ihn aus, rettet ihre Freundin und es wirkt fast wie eine Szene aus einem Marvels Film oder Comic, so super Emma oder etwas in der Richtung.

Die hitzige Diskussion zwischen den beiden finde ich schön geschriebenen , eben dieses Bild von der gaffenden Menge, es passt einfach so gut und wirkt so athmosspährisch.
Es ist so, als wäre man direkt mit am Tisch, so konnte ich mitfiebern und dann später die Szene im Park, Meinertreu, mein Herz, ich dachtte schon es kommt wirklich die Frage aller Fragen, aber gekonnt gemacht, wirlklich!

Einfach alles in Allen, wieder ein herausragendes Kapitel und ich freue mich schon definitiv auf das nächste und genieße einfach jedes Mal, deinen wundervollen Schreibstil!

Schönen Abend noch,
Nox

Antwort von Valkyr am 28.11.2018 | 18:53:45 Uhr
Hallo :)

Vielen Dank für dein Review! Es hat mich wirklich gefreut so viel von dir zu lesen! Auch wenn ich anfangs nicht davon ausging dass du mein halbes Kapitel postest :P
Ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß beim Lesen!

LG
Valkyr
Old Dragon (anonymer Benutzer)
26.11.2018 | 19:15 Uhr
zu Kapitel 21
Zum Glück ist alles nochmal gut gegangen und Emma konnte ihre Königin retten.
Die Vorwürfe die Regina Emma macht sind sicher überzogen, andererseits nach so einem Schock kann man nicht wirklich klar denken. Zum Glück haben sich die Beiden wieder zusammengerauft.
Bin mal gespannt was Emma sich für das Date einfallen lässt, ich bezweifle das der Standard da ausreicht.
LG und ich freue mich auf's nächste Kapitel

PS. Bin deshalb froh dass du weiterschreibst, weil einfach zu viele Geschichten abgebrochen werden nur weil die Serie nicht mehr läuft. Außerdem mag ich deine Geschichten einfach sehr, also auch deshalb ein Aufatmen meinerseits weil es weitergeht.

Antwort von Valkyr am 26.11.2018 | 20:14:02 Uhr
Grüße!

Ich danke dir vielmals für dein Feedback und es freut mich zu lesen, dass du noch dabei bist!

Viel Spaß beim Weiterlesen!

LG
Valkyr
MelBohl (anonymer Benutzer)
26.11.2018 | 14:34 Uhr
zu Kapitel 21
Hi

Wow
Ich hätte nie gedacht,
dass dieses so eine Wendung hat.

Freue mich auf das nächste Kapitel!

Lg Melone

Antwort von Valkyr am 26.11.2018 | 20:11:26 Uhr
Hi!

Danke für dein Review und weiterhin viel Freude beim Weiterlesen!

LG
Valkyr
26.11.2018 | 00:51 Uhr
zu Kapitel 21
arme Regina fast vergawaltigt worden und dann noch eine gescheuert bekommen.
ich habe jede sekunde darauf gewartet das Emma ihren schwarzen engel rettet.
aber Emma war zur richtigen zeit am richtigen ort und hat mich nicht enttäuscht.
ich habe ab da die ganze zeit darauf gewartet das Emma etwas schlimmes passiert und Regina ihr deswegen verzeiht.
ich hoffe sehr sie bekommen noch ihr date denn erst danach können sie das Thema Kinder in angriff nehmen.
ich würde mich sehr freuen wenn Regina "ihr" Kinderwunsch durch Emma erfüllt wird.
sie hätte es verdient....
die Szene im park ist sooooo schön geworden davon will ich mehr.
mach also bitte schnell weiter liebe grüße alibi

Antwort von Valkyr am 26.11.2018 | 20:10:24 Uhr
Hey!

Ich danke dir sehr für dein Review!
Schön, dass dir das Kapitel so gefallen hat!
Hoffentlich auch die nächsten ;)
Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen

LG
Valkyr
25.11.2018 | 23:21 Uhr
zu Kapitel 21
Nabend

Das war ja eine knappe Sache.
Allerdings war das von Regina ziemlich fies, nur Emma die Schuld zu geben.
Jeder hat schon mal die Zeit vergessen, da gleich so einen Aufstand zu machen war doch recht hart.
Ich hatte eigentlich erwartet, das der Typ Emma noch angreifen würde.
Hoffentlich versaut Emma ihre zweite Chance nicht auch noch, das wäre zuviel des Guten.

Ohha der Ausschnitt klingt ja interessant.
Aber ob Emma damit schon einverstanden ist, oder gar Regina?
Das bezweifel ich doch.

Ähm nur mal so aus Neugier, wie viele Mäntel hat Regina angehabt???
Erst nimmt sie ihren Mantel vom Stuhl und dann stellt sie sich an der Garderobe an um ihren Mantel zu holen.
Irgendwie doppelt gemoppelt ^^

Bis zum nächsten Mal.

Lg Julie

Antwort von Valkyr am 25.11.2018 | 23:28:11 Uhr
Hallo!

Danke für dein Review!
Drama gehört halt mit dazu ^^
Aber wer weiß wies weiter geht?

Das mit den Mänteln war versehentlich, das werde ich nochmal überarbeiten ^^

Bis zum nächsten Mal *winkt*

LG
Valkyr
21.11.2018 | 04:01 Uhr
zu Kapitel 20
wieder ein sehr schönes kapitel.
es ist irgendwie romantisch aber so schade das es bei den beiden nicht ohne Probleme geht.
hoffe sehr das die beiden bald wieder zusammen kommen und doch noch einen schönen abend genießen können.
würde mich sehr freuen wenn das nächste kapitel wieder schneller kommen würde.
mach weiter so liebe grüße alibi

Antwort von Valkyr am 24.11.2018 | 17:00:01 Uhr
Hallo!

Danke für dein Review!
Das nächste Arbeit ist auch schon in Arbeit und ich hoffe, dass ich es Mitte nächster Woche schaffe, es hochzuladen!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Weiterlesen!

LG
Valkyr
Old Dragon (anonymer Benutzer)
20.11.2018 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 20
Hey, schön dass du weiterschreibst, hatte schon Angst du gibst die Geschichte auf.
Hoffentlich hat es Emma durch ihre Verspätung nicht verbockt. Frage mich wohin Regina ohne Emma gegangen ist und ob Emma es wieder gut machen kann.
Witzig ist auch das alle außer den Beiden die sexuelle Spannung gespürt haben, naja manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Kann Emma schon verstehen dass sie sich schlecht fühlt wenn Regina mehr finanzielle Möglichkeiten hat als sie. Aber sie kann Regina Liebe und Vertrauen geben und ich denke mehr verlangt Regina nicht von ihr.
LG und ich freue mich jetzt schon auf's neue Kapitel

Antwort von Valkyr am 24.11.2018 | 16:59:01 Uhr
Hey!

Ich danke dir für dein Review :) Aber wieso sollte ich die Geschichte aufgeben? War auch nicht geplant, dass es so lange dauert. *Entschuldigend drein schau*
Auf jeden Fall werde ich diese Fanfiktion weiterschreiben und wünsche dir daher auch weiter viel Spaß beim Lesen!

LG Valkyr
20.11.2018 | 22:37 Uhr
zu Kapitel 20
YAY

Da bist du wieder.
Ich habs vermisst, ehrlich.
Irgendwas musste ja schief laufen, es war zu schön um wahr zu sein.
Ich hatte schon geahnt, das Emma zu spät kommt als ich den Namen der Bar las.
Aber das gerade Lily und Mal dort Inhaberinnen sind, habe ich nu nicht geahnt.
War klar, das Regina enttäuscht ist und verletzt.
So viele Steine liegen den Beiden im Weg.
Allerdings hat irgendwie Jeder gewusst was da abgeht bei den Zweien, außer Ihnen selbst.
Irgendwie witzig und traurig zugleich.
Ich bin schon gespannt wie Emma aus der Lage wieder rausfindet.

Lg Julie

Antwort von Valkyr am 24.11.2018 | 16:57:34 Uhr
Hey!

Vielen Dank für dein Review. Ich wollte euch alle auch echt nicht so lange warten lassen, aber plötzlich waren drei Monate um! *Lacht*

Viel Spaß beim Weiterlesen und bis zum nächsten Mal!

LG
Valkyr
30.08.2018 | 22:36 Uhr
zur Geschichte
Wow... habe die Story in einem Ritt durchgelesen und bin begeistert und erschrocken, denn ich hatte mich wohl bei der Beschreibung verguckt. Ich lese eigentlich nur Geschichten, die schon fertig gestellt sind. Aber nun hast du mich an der Angel.... denn jetzt will ich wissen wie es zwischen den Beiden weitergeht. Ich hoffe du lässt uns nicht zu lange zappeln! ;)
Old Dragon (anonymer Benutzer)
08.08.2018 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 19
Ich möchte Emma zurufen: "Bitte denke nicht zuviel nach, sondern genieße die Zeit mit der Frau die du liebst".
Hoffe Emma zieht sich nicht wieder zurück, ich glaube nicht das Regina ihr nochmal vergibt.
Schaun wir mal ob in Storybrooke Regina's Abwesenheit ausgenutzt wird um die Grenzen zu öffnen- wird wahrscheinlich keine gute Idee sein,denn dann lässt Regina bestimmt die Evil Queen raushängen.
Also schreib bitte weiter und falls ich es noch nicht gesagt habe:
Vielen Dank für deine Geschichte
LG