Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: PowerOfLove94
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
Claudia (anonymer Benutzer)
29.12.2017 | 18:25 Uhr
Huhu! :)

Passend zur Jahreszeit habe ich mir heute mal diese Geschichte hier 'vor genommen' und mich in aller Ruhe in das kleine, ja... 'Wintermärchen' eingelesen. Und das ist meiner Meinung nach wirklich, weil es so viele schöne und teilweise auch witzige Szenen gibt, z.B. als Gary und Timmy zusammen zum Weihnachtsmarkt gehen. Das war echt schön geschrieben und ich fand es auch ganz süß, wie gerührt Gary war. (War ich übrigens an der Stelle auch...)
Der Junge mit dem Glühwein war auch knuffig, ganz besonders, weil er den beiden gleich eine Tasse umsonst spendiert hat. "Verlobungspunsch Spezial" - das war echt super süß!!

Die für mich witzigste Szene in der Geschichte war die mit dem Zeitungsartikel. ^^ Das hast du echt fantastisch hin bekommen, vor allem die Reaktion von Timmy. Er ist ja total aus der Haut gefahren deswegen - da musste ich wirklich total lachen. Normalerweise ist er in deinen Geschichten ja mehr so der gelassene Typ, deshalb hat's mir umso mehr gefallen, dass er auch mal aufgedreht war. ^^
Finde es aber schön, dass sein Freund ihn wieder beruhigen konnte und die beiden sich die Freude und den Spaß an ihrer Verlobung nicht verderben lassen. :)

Witzig und überraschend zugleich wird es dann noch einmal so gegen Ende der Geschichte, als Chester bei den beiden vorbeikommt und Gary diesen Streich spielt. Da hab ich zuerst auch total gegrinst, bis dann heraus kommt, dass es überhaupt kein Spaß war. Eigentlich wurde es ja vorher schon so angedeutet, aber als Chester dann tatsächlich gesagt, dass er mehr für Gary fühlt - das war wirklich ein... ja, ein Schock.
Am meisten natürlich für Tim, deshalb konnte ich seine wütende Reaktion auch total nachvollziehen. Ich glaube mir würde es so ähnlich gehen in dieser Situation, könnte mich wahrscheinlich auch nicht beherrschen. Deshalb fand ich es ehrlich gesagt am Anfang auch bisschen komisch, dass Gary Chester trotzdem in Schutz nimmt und seinen Freund daran hindert, ihm noch mehr weh zu tun. Hätte eigentlich erwartet, dass er auch auf ihn los geht, nach der Sache, oder ihm zumindest eine knallt. Ganz ehrlich, ich hätt's gemacht, wenn mein bester Freund so eine Nummer abziehen würde. ^^
Und trotzdem hab ich mich irgendwie gefreut, dass die Sache am Ende doch noch gut ausgegangen ist. Finde es sehr schön, dass Gary trotzdem verzeihen konnte und so viel Fürsorge für Chester zeigt. Weiß nicht, ob ich an seiner Stelle das gekonnt hätte.

Die letzte Szene im Schlafzimmer war auch ganz niedlich. Es war süß, dass die zwei so offen miteinander gesprochen haben und dass Gary seinem Timmy verspricht, immer bei ihm zu sein. Das hat mir gut gefallen und war zum Schluss der Geschichte noch einmal eine richtig knuffige Szene! :)

Übrigens, was ich dich schon bei der letzten Geschichte fragen wollte: Wie bist du eigentlich auf den Spitznamen 'Tim-Tim' gekommen? Versteh mich nicht falsch, ich finde das wirklich extrem putzig, dass Gary ihn so nennt, weil es auch irgendwie zu seinem Character passt. Aber mich würde interessieren, wie dir das eingefallen ist.
Sorry, wenn das jetzt komisch klingt, das ist nicht meine Absicht. Bin einfach von Natur aus ein neugieriger Mensch. ^^

Danke für die schöne Geschichte! Hat mir echt gut gefallen.

Gruß
Claudia

Antwort von PowerOfLove94 am 03.01.2018 | 00:20 Uhr
Hallo,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich, wenn dir meine Geschichte gefallen hat.
Schön, wenn du zwischendurch etwas zu lachen hattest. ;-)

Übrigens, den Spitznamen "Tim-Tim" habe nicht ich erfunden. Er wurde original so in der Serie verwendet (Staffel 5, Folge 5a: Die Insel der Unerwünschten). Und weil er mir gut gefallen hat, habe ihn einfach in meine Geschichte(n) übernommen.

Viele Grüße,
PowerOfLove94
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast