Autor: bookfreeki
Reviews 1 bis 25 (von 283 insgesamt):
20.01.2020 | 08:31 Uhr
zu Kapitel 142
Hallo bookfreeki

Also ich habe für ja ein Review versprochen für die ganzen Kapitel!

Den Streit von 138 zwischen Leta und der Weasley (weiß leider den Vornamen nicht mehr!) hat mir gefallen, besonders als Dumbledore aufgetaucht ist. Irgendwie ist er immer da wenn Newt da ist!
So auch im Kapitel darauf! Die Nachricht von Mr.Champalin kommt auch ausgerechnet im Unterricht von Dumbledore! War klar das Newt und seine Freunde, wobei vor allem Simon da die treibende Kraft ist, den Tieren trotzdem helfen wollen. Ich finde es aber gut das Newt trotz allem seine Zweifel hat, aber sich wie es typisch ist für ihn, für die armen Tierwesen entscheidet. Julian und Gracie gefallen mir auch, wie sie sich in ständiger Geschwistermanier gegenseitig ärgern, aber ich denke ohne Gracie würde Julian nicht mit machen, nicht einmal wegen Newt. Zumindest kam mir das in den letzten zwei Kapiteln so rüber!
Bin gespannt wie jetzt ihre Aktion aus geht. Vielleicht rettet sie ja Dumbledore vor dem Schulverweis!

Gleichzeitig läuft ja noch die Geschichte mit Newt und Liz, bin da auch gespannt wie da ihr Treffen aus geht! Da wäre ein Kapitel nochmals aus der Sicht von Liz sicher gut!

Wünsche dir eine schöne Jänner Woche
Liebe Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 20.01.2020 | 09:29:52 Uhr
Hallo Anna,

ich habe mich wieder sehr über dein Review gefreut:)

Freut mich, dass dir der Streit gefallen hat. Wir wissen ja aus den Filmen nicht sonderlich viel aus der Schulzeit von Newt und Leta, aber zumindest so viel, dass sie mit ein paar Gryffindors Probleme hatte und da bietet sich ja das gemeinsame Projekt in Pflege Magischer Geschöpfe geradezu an.

Ja, in mancherlei Hinsicht ist Simon wohl der Unvernünftigste von allen und du könntest Recht haben, dass Julian nur wegen seiner kleinen Schwester mitmacht. Weil er sich nämlich sicher sein kann, dass sie ihn, wenn er einen Rückzieher macht, nur damit aufziehen würde... Ja, Newt hat seine Zweifel, aber letztendlich entscheidet er sich immer für die Tierwesen, egal ob er sich damit (bewusst) in Gefahr bringt oder nicht.

Ein Kapitel aus Liz' Sicht behalte ich im Hinterkopf :)

Liebe Grüße und eine gute Woche
bookfreeki
31.12.2019 | 15:53 Uhr
zu Kapitel 140
Hallo liebe Bookfreeki

Da ich freiwillig über Weihnachten und Neujahr arbeite und wenig Zeit habe mach ich es kurz!
Ich habe mich riesig gefreut, dass im alten Jahr noch was kam und dann noch mit Liz und Newt worauf ich mich schon länger freue. Ein richtiges Review zu diesen und den letzten Kapitel lasse ich dir im neuen Jahr da. In dem Sinne einen guten Rutsch in 2020 und alles Gute im New(t) Year!

Silvester Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 13.01.2020 | 17:22:09 Uhr
Hallo liebe Anna,

tut mir leid, dass ich dir erst jetzt antworte, obwohl ich das Review schon viel früher gelesen habe. Ich habe mich auch wieder sehr darüber gefreut :)

Bald wird es nochmal ein Kapitel mit Liz und Newt geben, so viel kann ich dir auf jeden Fall schon versprechen. Ob es nächste oder übernächste Woche so weit ist, kann ich leider noch nicht sagen.

Ich hoffe, du bist auch gut im New(t) Year angekommen xD

Liebe Grüße
bookfreeki
14.12.2019 | 14:37 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo!
Ich hab deine FF erst jetzt gefunden und ich finde sie bis jetzt sehr cool! ( ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich das ändern wird :) ) Ich freue mich schon darauf, was Newt so in seiner Zeit in Hogwarts erleben wird!
Lg potterheadleni

Antwort von bookfreeki am 14.12.2019 | 19:45:44 Uhr
Hallo,

vielen Dank für dein liebes Review. Freut mich, dass dir meine Geschichte so sehr gefällt.

Liebe Grüße
bookfreeki
09.12.2019 | 09:55 Uhr
zu Kapitel 137
Hey bookfreeki

Ich habe einmal auf YouTube bei MagicStories reingehört, sie liest ganz gut, aber leider macht sie nur sporadisch weiter. Wenn du Zeit hast und magst kannst du einmal bei Dagilps Adventskalender rein hören, er liest echt gut und die Geschichte zum 2 Advent war richtig traurig!

Eigentlich komisch das mir erst jetzt während dem Lesen klar wurde wie naiv eigentlich die Idee von Simon ist! Was haben sich die Kinder nur gedacht? Newt dachte vielleicht er könnte es schaffen die Tiere zu beruhigen, aber der Rest kennt sich ja nicht so gut aus. Ich bin einmal gespannt was Mr.Chambalin dazu sagt, aber ich glaube er wird die Idee verwerfen! Nebenbei möchte noch bemerken, dass ich ich es gut finde das Gracie mit dabei ist. Der Streit der beiden Geschwister ist echt immer wieder amüsant! Heute sehe ich dann wie es weiter geht und vielleicht erfahren wir auch das Qudittch Ergebnis. Ich hoffe das Slytherin gewinnt! Nichts gegen Gryffindor, aber die haben immer gewonnen am Ende bei HP und das war irgendwann langweilig. Ich vergleiche manchmal ganz gern Gryffindor mit Bayern München in der BL in den Zusammenhang!


Und dann wollte ich noch erwähnen, dass ich bei meiner FF die Idee von dir umgesetzt habe und das auch am Schluss erwähnt habe sowie das Review, weil du machst das auch immer, aber es war dann plötzlich weg. Jetzt steht es wieder, nur falls du reingeschaut und dich gewundert hast.

Jetzt wünsche ich dir noch eine schöne Adventswoche
Liebe Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 09.12.2019 | 14:06:04 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein Review.

Vielleicht schaffe ich es mal, nach dem Advent in die Geschichten reinzuhören. Derzeit ist bei mir nämlich ziemlich Land unter, zumindest noch bis Donnerstag, da hab ich Referat.

Oh ja, Simons Idee ist sehr, sehr naiv. Aber sie sind eben nur Kinder und wollen helfen. Leider kann ich dir nicht versprechen, dass es heute noch das gewohnte neue Kapitel gibt - wegen besagtem Referat - und du heute schon erfährst, was Mr. Chamberlain sagt oder wie vielleicht auch Quidditch ausgegangen ist. Aber wenn ich es diese Woche tatsächlich nicht schaffe gibt es vielleicht nächste Woche/nächstes Wochenende als Ausgleich zwei Kapitel.

Das ist mir tatsächlich noch nicht aufgefallen, da ich wie gesagt, ziemlich beschäftigt bin. Aber dafür ist mir gerade aufgefallen, dass ich deine Geschichte noch gar nicht favorisiert hatte, d.h. es konnte mir gar nicht auffallen, das habe ich jetzt aber nachgeholt :)

Liebe Grüße und auch eine schöne Adventswoche
bookfreeki
26.11.2019 | 10:02 Uhr
zu Kapitel 136
Hallo Bookfreeki

Da warst du ja gestern echt früh dran, weil meistens schreibe ich die Reviews ja am Montagmorgen und das reicht meistens, aber gut da mussten wir nicht so lange warten. Also die letzten zwei Kapitel haben mir natürlich gut gefallen. Schade das wir das Gespräch zwischen Newtys Mum und Mr. Chamberlin nicht selbst mitbekommen habe Idee und ihre Reaktion auf Dumbledore, der ja damals bereits als Genie galt!

Ich finde es gut das Julian endlich mit Gracie gesprochen hat und Newt seinen Freund überreden konnte und damit auch etwas helfen konnte. Newt wird ja oft vorgeworfen er könne sich emotional nur in Tiere hineinversetzen, aber ich finde du zeigst es sehr gut. Er hat seine Schwierigkeiten, aber ist trotzdem sehr emphatisch!(Wenn er das nicht wäre, dann hätte er z.B. auf Letas Geständnis anders reagiert in COG oder auch bei Thes nach dem Leta starb etc. )

Auf die Aktion mit den Tieren sowie den Besuch in Hogesmad bin ich echt gespannt. Vor Weihnachten ist das immer besonders schön dort und die Kulisse sorgt für Adventsstimmung!

Apropos Advent! Es ist jetzt für das Jahr schon zu knapp, aber der YT Dagilp liest immer zur Adventszeit FF aus der HP Welt vor und lädt das den auf YT und ich habe nir gedacht ein Kapitel aus deiner Newt FF wäre doch ganz schön! Aber würdest du sowas überhaupt wollen?


Eine schöne Adventswoche und bis zum nächsten Kapitel
Anna

Antwort von bookfreeki am 27.11.2019 | 16:52:58 Uhr
Hallo Anna,

da hast du wohl Recht xD Normalerweise lade ich das neue Kapitel immer Montagnachmittag hoch. Ich denke, mit ihrem älteren Sohn hat Mrs. Scamander schon das ein oder andere Mal über Dumbledore geredet und vielleicht auch mit anderen Erwachsenen, nur leider bekommt das Newt selbst nicht so mit.

Ich denke, es war wichtig für die beiden Geschwister, dass sie endlich mal miteinander gesprochen haben. Ich versuche, immer eine Balance zu finden zwischen Newts "Schwierigkeiten" im Umgang mit anderen Menschen und der Tatsache, dass er ja doch irgendwo irgendwie mit Menschen umgehen kann, wenn es auch vielleicht bei ihm etwas länger dauert und er sich eben schwer damit tut.

Ich hoffe doch, dass ich das adventliche Hogsmeade-Kapitel auch tatsächlich noch in die Zeit vor Weihnachten oder zumindest um Weihnachten herum einbauen kann :)

Meine Fanfiktion wird tatsächlich schon auf Youtube gelesen (von Magic Stories und von Luka Lalaith - allerdings hat Letztere bisher nur zwei Kapitel gelesen). Vielleicht sollte ich mal am Anfang eines Kapitels hier darauf hinweisen. Ich hab es so überhaupt gar nicht mit der Quer-Vernetzung im Digitalen Raum :( Da könnte ich wirklich noch etwas Unterstützung gebrauchen xD

Dir auch einen schöne Woche und bis bald
bookfreeki
21.11.2019 | 08:31 Uhr
zu Kapitel 132
Hey!

Und wieder bin ich hin und weg von deinem Kapitel! Es ist großartig!

LG, Morph

Antwort von bookfreeki am 25.11.2019 | 09:14:43 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein liebes Review :)

LG
bookfreeki
18.11.2019 | 12:00 Uhr
zu Kapitel 134
Hey bookfreeki

Ja ich ch schaue immerdar du ein Review bekommst,weil ich finde du hast es verdient!

Was haben die nur die Kreuzzüge sind doch spannend, aber okay vier Wochen ist eine wirklich lange Zeit, aber ich denke mehr als zwei-drei Stunden die Woche haben sie das Fach ja nicht und dann sind es am Ende auch nicht so viel Stunden!(Irgendwie denke ich gerade daran wie Hermine den Aufsatz geschrieben hat, warum für Muggel Strom so wichtig ist)!

Julian trauert immer noch und seine Schwester auch, finde ich gut das du das noch einbaust und auch das Julian das versteckt vor Newt und dieser ein schlechtes Gewissen hat. Mal schauen was heute kommt ob ein Gespräch mit Newt und Julian oder gleich mit seiner Schwester oder alle zusammen ziehen mit Leta und Simon dessen Idee durch oder vielleicht auch etwas Quidditch ?! Elizabeth hat man auch länger nicht mehr gesehen, vielleicht wäre es ganz interessant wieder einmal was von ihr zu hören, sie merkt doch bestimmt das Newt etwas beschäftigt und sie würde ihn bestimmt helfen wollen!

Bin jedenfalls gespannt und bis dann
Grüße
Anna
P.S.: Jetzt ist FB2 auch schon ein Jahr alt!

Antwort von bookfreeki am 18.11.2019 | 15:14:46 Uhr
Hey Anna,

vielen Dank für dein liebes Review :)

Tatsächlich haben sie das Fach bei mir zwei Stunden in der Woche. Aber es kann eben nicht jeder Gefallen am Mittelalter finden... Hm ja, Strom... davon werden Newt und Co. sicherlich auch noch hören, auch wenn der Strom natürlich noch so ganz wichtig und unentbehrlich wie in den 1990ern ist.

Auf ein Gespräch zwischen Newt und Julian oder auch von Julian und Gracie musst du leider noch etwas warten - aber vielleicht baue ich es ja im nächsten Kapitel ein. Liz wird vermutlich auch bald ein Kapitel aus ihrer Sicht bekommen, geht es doch vor Weihnachten nochmals nach Hogsmeade...

Liebe Grüße und bis bald :)
bookfreeki

P.S.: Ja, tatsächlich und bis FB3 müssen wir noch zwei Jahre warten :(
11.11.2019 | 08:32 Uhr
zu Kapitel 133
Hallo Bookfreeki

So jetzt noch schnell ein Review für dich bevor ichbzur Arbeit muss, wenn ich Schluss habe ist bestimmt schon das neue Kapitel draußen!

Da haben wir es also Newts erstes Gespräch mit Dumbledore, fand es schön das du Ariana und Gellert eingebaut hast, vielleicht ist ja irgendwo noch ein Foto von Abaforth!(Eher nicht!)
Ich frage mich ob Dumbledore bemerkt hat das es Newt um die Tiere geht und er nur darauf wartet, dass Newt ihm von sich aus alles erzählt. Naja ich denke da werden noch mehr Gespräche kommen und vielleicht einmal eines aus Dumbledores Sicht!

Liebe Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 11.11.2019 | 15:11:57 Uhr
Hallo Anna,

ich freue mich jede Woche, wenn ich wieder ein Review von dir bekommen. Es ist schön, dass du so regelmäßig Rückmeldung gibst.

Freut mich, dass dir das Gespräch gefallen hat. Mal sehen, ob ich ein Kapitel aus Dumbledores Sicht einbauen kann...

Liebe Grüße
bookfreeki
03.11.2019 | 10:43 Uhr
zu Kapitel 132
Hallo bookfreeki

Die Lösung mit Dumbledore der erst einmal bei “Verteidigung gegen die dunklen Künste” stellvertretend unterrichtet finde ich gut,wir haben ja in COG gesehen das Albus später nicht mehr “Verteidigung gegen die dunklen Künste” unterrichten darf und so haben wir eine sinnvolle Erklärung,Miss Merrythought kommt zurück und die Szene mit dem jungen Tom Riedel geht auch wieder auf. Jetzt frage ich mich nur was es damit auf sich hat, dass Professor Noel die Klasse von Newty unterrichtet!

Der Brief von Newts Mutter war auch interessant,wer weiß vielleicht kommt sie irgendwann vorbei um zu helfen!

Grüße aus Triest
Anna

Antwort von bookfreeki am 03.11.2019 | 16:07:00 Uhr
Hallo Anna,

vielen Dank für dein liebes Review. Nun ja, das war meine Lösung, weil ehrlich gesagt COG meine Planungen etwas durcheinander gebracht hat (sonst überall hieß es nämlich konstant, dass Dumbledore Verwandlung unterrichtet hat, bis er Schulleiter wurde und McGonagall das Fach übernommen hat). Was Tom Riddle angeht, hast du natürlich auch Recht, weil ja auch bekannt war, dass Merrythought ihn auch in VgddK unterrichtet hat, aber eben auch schon einige Zeit vorher. Dass Noel Newts Klasse unterrichtet (und nebenbei auch die andere dritte Klasse) ist eher Zufall, hat also meines Erachtens nach nichts zu bedeuten xD Es überschneidet sich halt VgddK und Verwandlung bei den beiden dritten Klassen und da ich Dumbledore deswegen keinen Zeitumkehrer zumuten wollte, ist das nun meine Lösung. Die aber auch nur so lange aktuell ist, bis die Schule einen neuen Lehrer findet, der Merrythought für einen längeren Zeitraum vertreten kann. Dann würde sich das auch mit Dumbledore und Noel lösen.

Ja, der Brief von Newts Mutter war wohl durchaus interessant...

Liebe Grüße zurück
bookfreeki
30.10.2019 | 14:41 Uhr
zu Kapitel 132
Hey,
ich muss sagen, dass ich deine Geschichte ziemlich cool finde. Dein Schreibstil ist ordentlich und Rechtschreibfehler machst du so gut wie keine.
Besonders gefällt mir, dass du im Gegensatz zu anderen Fanfiktions dem guten Newt auch andere Freundschaften, als immer nur Leta, zugestehst. Die Darstellung der anderen Charaktere, sowie die Dynamik der Freundschaften gefallen mit auch super gut. Du stellst diese nicht als starre Verbindungen da, mit denen Newt ausnahmelos zusammen hängt, sondern lässt Platz dafür, dass man sich auch mal streitet oder die einzelne Charaktere Zeit alleine oder mit anderen Freunden verbringen.
Tatsächlich weckt deine Fanfiktion kleine nostalgische Gefühle, die mich an die Zeit, als ich die Originalgeschichte von Harry gelesen habe, zurückerinnern. Verstärkt wird das ganze natürlich dadurch, dass du immer wieder kleine Cameos einbaust, wie z. B. das Auftauchens eines Weasleys. Auch die kleinen Stiche, die du einem damit versetzt , dass Newt manchmal ziemlich euphorisch über seinen Abschluss oder die nach dem fünften Jahr kommende schulische Laufbahn redet, sind super eingebaut.
Außerdem finde ich es gut, wie du uns ganz nach Harrys Vorbild jedes Jahr ein kleines Abenteuer gibst, an dem der Protagonist wachsen kann und nicht einfach Jahre überspringst um direkt zum „Finale“ zu kommen (ja, ich denke dabei an Cursed Child, obwohl ich weiß, dass es in eine gewisse Zeit passen musste, da es ja ein Theaterstück ist, war ich mit der Lösung da doch sehr unzufrieden).

Neben dem vorangegangenen Teil über die Sachen, die ich gut fand kommt jetzt der Teil, wo ich ein bisschen Kritik äußere. Mein erster Punkt ist vermutlich Geschmackssache, aber ich muss zugeben, dass mich die Linien aus Sternchen, die zur Kennzeichnung eines Szenenwechsel nutzt, im Lesefluss doch schon stören. Ich verstehe schon, dass es beim Schreiben zur Übersichtlichkeit beiträgt, aber im flüssigen Lesen mich stört. Die meisten deiner Leser, so auch ich, verstehen es auch so, dass gerade ein Szenenwechsel stattfindet.
Punkt zwei ist die Länge deiner Kapitel. Man mag es zwar auch wieder nur für Geschmackssache halten, aber ich bevorzuge eher längere und ausführlichere Kapitel. Da du eine unheimliche Menge an Kapiteln hast, was ja auch Sinn ergibit, weil immerhin bist du jetzt schon bei Jahr drei, würden längere Kapitel eventuell bei der Übersicht stören und das ganze sehr strecken, also verstehe ich schon warum sie diese Länge haben. Aber du hast ja selber angesprochen, dass du das ganze auch teilen könntest. Ich halte das für eine gute Idee, weil man so mehr Übersichtlichkeit hat und du längere ausführlichere Kapitel schreiben könntest.

Auch wenn du meine Kritik nicht nachvollziehen können solltest und nicht darauf eingehen möchtest, plane ich deine Geschichte trotzdem weiter zu verfolgen, weil ich, wie gesagt, alles andere ziemlich gut fand und mich besonders drauf freue, wie Newts Freundschaft zu Dumbledore entwickeltst, da ich von deiner Art die Freundschaften zu schreiben sehr begeistert bin. Außerdem möchte ich natürlich wissen, wie Newt nach alledem von der Schule verwiesen wird. ^^

Und was ich auch noch sagen wollte, das hat weniger mit der Geschichte zu tun, ich finde es super cool, dass du Quidditch spielst. Ich wusste gar nicht, dass es das Spiel auch für uns Muggel gibt, habe dank deiner Geschichte (du hast ja öfter in den Kapiteln erwähnt, dass du diesen Sport betreibst) mal gegoogelt und war ziemlich begeistert. ^^

Liebe Grüße und ich hoffe, ich war nicht zu böse,
Lampito

Antwort von bookfreeki am 02.11.2019 | 11:09:06 Uhr
Hey,

vielen Dank für das liebe und ausführliche Review.

Was Newts Freundschaften angeht, er hätte mir sehr leid getan, wenn er nur Leta als Freundin gehabt hätte (v.a. da sie nach Queenies Aussage "a Taker" war). Aber seine anderen Freunde sind/waren zumindest am Anfang teilweise auch eher Außenseiter (Simon) und wie du selbst schreibst, sind es keine starren Verbindungen, sondern es gibt immer mal wieder "Schwankungen" in den Beziehungen. Ich denke, Nostalgie motiviert mich auch selbst, diese Geschichte zu schreiben. Ich finde Hogwarts einfach faszinierend und wäre auch sehr gerne dort hingegangen und ich mag Geschichten, die von der Schulzeit von irgendwelchen Schülern erzählen. Ich glaube, Alice Weasley habt ihr einer Anregung von Shanks83 zu "verdanken" (was durchaus im positiven Sinne gemeint sein soll), da ich da selbst gar nicht so auf dem Schirm hatte, dass natürlich auch bekannte, v.a. reinblütige Familien in der Geschichte auftauchen sollten. Über Anregungen solcher Art, aber auch, wenn dir irgendwann mal etwas zu kurz kommt oder ich etwas schon länger nicht mehr thematisiert habe, bin ich sehr dankbar :)

Ich wollte sehr gerne über alle Jahre von Newt auf Hogwarts berichten. Aber zugleich habe ich auch nicht soviele Unterrichts-Ideen, um die Jahre nur mit Unterricht zu füllen. Deswegen habe ich mir überlegt, dass es eben jedes Jahr ein kleines Abenteuer gibt. Für das vierte und fünfte Schuljahr habe ich auch schon Ideen, an denen ich vielleicht aber noch ein bisschen rummodeln muss... (Cursed Child hat mich auch sehr enttäuscht - ich hab es auch nur auf Englisch in der Uni-Bib ausgeliehen, weil ich es mir nicht kaufen wollte und dachte, die haben es in der deutschen Version einfach nur schlecht übersetzt und eigentlich ist es authentischer, aber micht regt die Stelle, wo Hermine sagt, "Hogwarts is a big place!" einfach tierisch auf und natürlich viele andere Stellen auch...)

Also was die Sternchen an geht, die kann ich ja in Zukunft einfach weglassen, das ist wirklich kein Problem. Wenn ich die Kapitel selbst geschrieben habe und dann "nur" hochlade, fällt mir das gar nicht so auf, dass das im Lesefluss stört. Vielen Dank für den Hinweis. Was die Länge der Kapitel angeht, gehen die Meinungen meiner Leser*innen tatsächlich auseinander. Ganz am Anfang kam mal der HInweis, dass es ja toll wäre, dass sie so kurz sind, aber es kam auch schon die Rückmeldung, dass sie doch gerne länger wären. Ich werde mich jedenfalls bemühen, dass sie vielleicht doch etwas länger werden (was sie glaube ich seit Beginn der Geschichte zumindest auch teilweise schon geworden sind), kann aber leider nichts versprechen. Vor allem, wenn eine "Sinneinheit" abgeschlossen ist, finde ich es besser, das Kapitel zu beenden, als nochmal ein neues Thema einzubringen. Aber vielleicht kann ich ja die "Sinnheiten" trotzdem etwas ausschmücken, ohne das es gezwungen wirkt. Vielleicht werde ich die Geschichte irgendwann, wenn ich mal Zeit habe dann doch in die einzelne Jahre aufteilen - die einzige andere Rückmeldung, die ich diesbezüglich bekommen habe, war jedoch, dass es so doch ganz gut wäre, wenn alle Jahre auf einmal wären... aber vielleicht werde ich das in nächster Zeit oder am Ende von Jahr 3 nochmal fragen.

Bald werdet ihr auch mehr von Dumbledore und Newt haben, so viel kann ich, denke ich, sagen, ohne zu viel zu veraten. Bis Newt von der Schule verwiesen wird, habe ich ja zum Glück noch etwas Zeit (aber ich habe immerhin schon eine Idee...).

Oh, ja, Quidditch xD Nein, ich mache da überhaupt keine unterschwellige Werbung für unseren Sport xD Aber freut mich, dass es dich begeistert hat. Quidditch ist so meine Leidenschaft, könnte ich sagen, und andere Dinge, wie z.B. Uni ziehen dann halt in dieser Hinsicht auch mal den Kürzeren. Aber ich denke, jeder braucht etwas, dass vielleicht auch mal wichtiger als Uni/Arbeit/Schule ist.

Liebe Grüße
bookfreeki

P.S.: Du warst überhaupt nicht böse!! Ich habe mich sehr über dein Review gefreut und deine beiden Kritikpunkte sind auch nur sehr klein und nur durch Kritik kann man sich auch verbessern.
27.10.2019 | 15:48 Uhr
zu Kapitel 131
Hey Bookfreeki

War einmal interessant es aus der Sicht von Gareth zu sehen, dass zeigt eigentlich das er nicht wirklich böse ist, sondern halt einfach falsche Vorstellungen. Wenn ich da an FB1 denke, dort hat ja Tina ähnlich negativ reagiert und irgendwie hat da Newt wohl schon ein Auge auf sie geworfen und gemerkt, sie ist nicht wirklich so böse. Vielleicht vertragen sich ja die Zwei irgendwann, aber mit dem Rauswurf in der 5 oder 6(Rowling meinte nur 1913 und da Newt bereits 16 war beim FB Rückblick und das auch nicht mehr Winter war, bleibt nur Ende der 5 oder Anfang der6) wird das wohl schwer, weil da ja ein Tierwesen eine Rolle gespielt hat und das würde ja Gareth’s Gedanken verstärken! Was anderes wäre es aber wenn er ihn später einmal trifft und dann Frieden schließt und vielleicht versteht dann Gareth Newt auch besser. Aber okay ich schweife vom Thema ab.
War jedenfalls wieder ein super Kapitel. Freue mich schon auf das nächste!

Goldene Herbst Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 28.10.2019 | 09:08:16 Uhr
Hey Anna,

vielen Dank für das liebe Review. Ich hatte mir gedacht, da ihr Gareth ja bisher immer nur aus der Perspektive von Newt und Julian kennengelernt hat und er sich nach außen hin schon echt gemein verhält, vor allem eben Newt gegenüber, dass es mal interessant wäre, auch seine Perspektive kennenzulernen. Denn, wie du schreibst, er ist gar nicht so böse und gemein, wie er nunmal immer wirkt (und sich ja auch so verhält), sondern denkt einfach so wie viele Zauberer und Hexen in ihrer Zeit - wie eben auch Tina 16 Jahre später. Ob sich Newt und Gareth mal "annähern", kann ich dir leider noch nicht sagen. Vor allem, da da ja die Sache mit dem Rauswurf ist.

Das nächste Kapitel werde ich gleich hochladen :)

Neblige Herbstgrüße zurück xD
bookfreeki
23.10.2019 | 09:39 Uhr
zu Kapitel 129
Hey!

Und wieder bin ich begeistert. Die Geschichte ist so großartig!

LG, Morph

Antwort von bookfreeki am 28.10.2019 | 09:08:46 Uhr
Hey,

danke für das liebe Review. Ich freue mich, dass meine Geschichte dich immer noch so sehr begeistern kann.

LG
bookfreeki
20.10.2019 | 21:51 Uhr
zu Kapitel 130
Hallo bookfreeki

Wie versprochen bekommst du jetzt auch ein Review!

So viel hatten die von FB gar nicht, waren eher Kleinigkeiten wie Postkarten oder Magneten, den Zauberstab hatten sie auch, aber den habe ich schon länger. Sie hatten halt auch einen Sack mit Newt so ein Bild aus dem magischen Archiv und den habe ich mir mit dem Magnet und Postkarten geholt, ach und eine Nifflertasse, sonst mehr so Ravenclaw Kram. Hab jetzt für den Winter alles!

Ich finde es gut das du in der Geschichte wieder das Projekt von Pflege magischer Geschöpfe eingebaut hast, ging ja ein wenig in Vergessenheit ! Genauso auch das du Julians Oma nochmals eingebaut hast, es passt zu Newt das er sich Vorwürfe macht! Vielleicht führen die Zwei nochmals ein Gespräch, aber grundsätzlich sollte er sich nicht so viel Gedanken machen, er kümmert sich ja schon um Julian und diesem hilft es bestimmt auch wenn er auf andere Gedanken kommt!
Die Antwort von Thes ist irgendwie do typisch für ihn, besonders der Schluss wo er ihm alles Gute für die Schule wünscht, obwohl er wissen müsste das Newt in dem Brief solche Sätze komplett egal sind, aber gut zu wissen das Gareth’s Eltern unter Verdacht stehen!
Jetzt kommt noch der Brief seiner Mutter, mal schauen was sie noch sagt! Bin gespannt!
Liebe Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 22.10.2019 | 17:08:15 Uhr
Hey,

nachdem ich es gestern Abend nicht mehr geschafft hab, dir zu antworten, tue ich das jetzt. Vielen Dank auf jeden Fall für dein Review.

Irgendwie ist es manchmal echt kompliziert, über die eigene Geschichte den Überblick zu behalten. Weil so viel passiert und weil auch schon so viel in meinem Kopf ist, was noch passieren wird in den nächsten Tagen, Wochen, bis zum Ende des Schuljahrs oder dann natürlich auch die weiteren verbliebenen Schuljahre. Aber ich bemühe mich, immer wieder auch mal eine Konstante einzubauen, so wie beispielsweise Pflege magischer Geschöpfe oder auch Julians Oma. Wenn dir (oder auch den anderen, die das hier lesen) irgendetwas auffällt, was wieder einmal thematisiert werden sollte oder was fehlt, gerne raus damit :) Mal schauen, ob ich ein Gespräch zwischen Newt und Julian wegen Julians Oma einbauen kann...

Ja, Thes' Antwort war wohl wirklich typisch für ihn und natürlich geht v.a. dieser letzte Satz voll an Newt vorbei, aber man gibt ja als großer Bruder die Hoffnung nie auf, dass aus dem Kleinen doch mal noch etwas wird...

Liebe Grüße
bookfreeki
13.10.2019 | 05:58 Uhr
zu Kapitel 129
Hallo Bookfreeki

Die sechs Wochen ohne dein wöchentliches Kapitel waren echt schwer so hab ich zwischendurch einfach immer wieder in den alten Kapiteln gelesen und bin nun die Story ein weiteres Mal durch und ja ich war tatsächlich nochmals in London! War diese Mal sogar an der Studio Tour wo es auch genug Newty Merch gab!
Tja und das hat alles irgendwie geholfen bei diesen sechs Wochen und ich hoffe das wir jetzt etwas mehr bekommen in der Woche, weil du bestimmt fleißig geschrieben hast, aber am Ende ist immer Montags auch gut, nur wichtig das es weiter geht.
Zu den letzten Kapiteln mag ich ich gar nicht so viel sagen, außer zwei Dinge. Ich mag Merrythoughts immer mehr(sie hat so das faire, aber strenge von Minerva) und das ich recht schmunzeln musste bei Newtys Aussage zu Weihnachten! Naja ob Thes begeistert sein wird ist fraglich, aber er wird hoffentlich an Weihnachten wieder da sein,alleine um endlich wieder einmal seinen Vater zu sehen!

Liebe Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 13.10.2019 | 14:21:28 Uhr
Hallo Anna,

dieses Geständnis (wenn man es denn so nennen will ?) bedeutet mir wirklich sehr viel und es tut mir wirklich leid, dass ich keine Zeit (und nicht zuletzt kein Internet) hatte, in den letzten Wochen neue Kapitel hochzuladen. Es freut mich, dass du dich trotzdem nochmal an den alten Kapiteln erfreuen konntest :)

Ooohh... Newty Merch... ich bin seit ungefähr zwei Wochen die glückliche Besitzerin eines Zauberstabs von Newt...

Ja, bei Merrythought musste ich von Anfang an immer an Minerva denken xD Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Hufflepuffs eine solche Hauslehrerin haben :)

Leider habe ich nicht ganz so viel Zeit für neue Kapitel gefunden wie geplant (weil die Tage immer sehr voll waren und ich abends ziemlich platt war und am Wochenende trotzdem immer Programm hatte, teilweise auch arbeiten musste), aber selbstverständlich wird es immer montags ein neues Kapitel geben. Ich hoffe, dass ich heute noch schaffe weiter zu schreiben, auch wenn es mich jetzt nach der Exkursion auch noch erwischt hat :( (dabei wollte ich den freien Sonntag genießen... aber was solls, ist ja bald wieder Weihnachten xD).

LG
bookfreeki
05.10.2019 | 10:25 Uhr
zu Kapitel 126
Hey!

Wieder ein perfektes Kapitel! Ich freu mich auf mehr.

LG, Morph

Antwort von bookfreeki am 13.10.2019 | 14:16:16 Uhr
Hey,

danke für das liebe Review :)

Morgen wird es ein neues Kapitel geben.

LG
bookfreeki
26.08.2019 | 14:45 Uhr
zu Kapitel 128
Ich sehe es kommen dieses Notfall wo Newt vom unterricht wegbleibt, das war zu deutlich ^^
Viel mehr kann man ja ned sagen war ein übergangs Kapitel.

dann schönen urlaub oder was auch immer du machst, wieviele wochen müssen wir auf Kapitel verzichten ??

Antwort von bookfreeki am 13.10.2019 | 14:15:42 Uhr
Hey,

da ich nun wieder für längere Zeit zuhause bin, habe ich auch endlich Zeit, dir zu antworten.

Urlaub war es leider nicht (Praktikum und Exkursion)... aber zumindest das Praktikum hat mir gut gefallen :)

Ab morgen wird es auch wieder regelmäßig neue Kapitel geben.

LG
bookfreeki
26.08.2019 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 128
Da bin ich wieder – ja, kurz nach meinem ersten Review kam (endlich?) %§(/&$)=(/"$&(="% Dumbledore, Frage beantwortet ;)
Für das Präsens musst du dich nicht entschuldigen, ist eben persönliche Präferenz … aber zur Zeit eine Anmerkung, die mich vorhin beim Lesen des neuen Kapitels schmunzeln ließ, da ich eben die 1. Vergangenheit gewohnt bin:

*Wie oft hat Professor Merrythought ihn bereits zu sich gebeten? Wie oft war sein großer Bruder wohl beim Professor Merrythought?*

Kann man hier eigentlich auch Textauszeichnungen machen? Grah …
Ja, wie oft ist Theseus denn bei ihr und wofür? :D (keine Ahnung, ob es nicht eigentlich "gewesen war" sein müsste – Zeiten sind nicht so mein Ding)

Ich bin wirklich gespannt, was diese mysteriöse Krankheit (= Angriffe) ist und wie das in die Geschichte dann letztendlich passt. Da die PT-Reihe nicht vollständig ist, wird es sicher immer wieder Ungereimtheiten geben, aber so lange Leta nervig ist, passt es ja ;) – bin ja gespannt, wann Newt dann von Hogwarts fliegt (soll ja für Leta eingestanden sein).

Mit dem Wildhüter werde ich übrigens nicht wirklich warm. Irgendwas an dem ist komisch.



VG
Mortimer

Antwort von bookfreeki am 05.10.2019 | 10:53:41 Uhr
Hey,

da ich gerade leider wieder auf den Sprung bin, werde ich mich wohl kurz halten. Vielen Dank für dein liebes Review.

Ehrlich gesagt bin ich bei den Zeiten auch manchmal etwas überfordert, vor allem wenn es eben um Dinge geht, die vor dem gerade gegenwärtigen Geschehen passiert sind, quasi in Newts Rückschau. Vielleicht sollte ich da nochmal googlen, wie das funktioniert xD

Bis diese mysteriöse Krankheit oder die Angriffe aufgelöst werden, wird es wohl noch etwas dauern. Das dritte Schuljahr ist ja auch noch ziemlich jung und wir befinden uns gerade Ende Oktober.

Wenn du mir sagen kannst, was genau du an dem Wildhüter komisch findest (womit du ja irgendwie recht hast), kann ich da vielleicht nochmal in einem Kapitel drauf eingehen, warum er so ist, wie er ist.

LG
bookfreeki
25.08.2019 | 12:13 Uhr
zu Kapitel 127
Hey bookfreeki

Oh jetzt haben wir die Lösung, irgendwie wenn man es weiß merkt man, dass es eigentlich hätte klar sein sollen!

Ich finde es gut das du das mit Julian nochmals eingebaut hast und es scheint ihn ja inzwischen etwas besser zu gehen und ich denke es ist Montag,also war die Beerdigung erst vorgestern!

Oh da hat sich Newt wieder einmal Ärger eingebrockt. Kommt jetzt vielleicht sogar Professor Black dazu? Du hast ja einmal sowas angedeutet als wir darüber sprachen!


War nur kurz in London mein Bruder besuchen der dort Momentan lebt,gehe vielleicht nochmals Anfang Oktober kurz hin!
Schade das du kein Twitter oder so hast, haben da ne echt tolle HP/FB Community!(DA genannt-wegen Dagi der Hogwarts über YT auf Mincraft nach baut ) Naja jetzt hast du erst einmal kein Internet, ich hoffe diese sechs Wochen gehen schnell vorbei! Dir bis dann ne gute Zeit!

Liebe sonnige Grüße
Anna

Antwort von bookfreeki am 25.08.2019 | 22:18:25 Uhr
Hey Anna,

vielen Dank für dein liebes Review :) Ich weiß nicht, wie klar das unbedingt hätte sein müssen... wobei es nun wirklich nicht Chamberlains Art ist, dass er die Schüler nicht in den Wald lässt, "weil es gefährlich ist". So gesehen hätte es vielleicht wirklich klar sein müssen.

Ich denke, es hat Julian wirklich geholfen, auf der Beerdigung zu sein. Irgendwie hat ihm das geholfen, zu akzeptieren, dass seine Oma eben schon sehr alt war, dass sie aber auch nie aus seinem Herz verschwinden wird.

Ja, Newt und der Ärger... irgendwie laufen sich die beiden ständig über den Weg. Wie der Ärger ausgeht, kannst du im neuen Kapitel lesen.

Dir auch eine gute Zeit :)

Liebe sonnige Grüße (okay, eigentlich ist die Sonne heute schon längst weg) zurück :)
bookfreeki
21.08.2019 | 08:27 Uhr
zu Kapitel 95
Hallo,

so, erstes Review - lese die Geschichte seit gestern, da ich nach 2 Jahren wieder einmal Lust auf Fanfictions lesen & schreiben habe. Hatte zwar ein paar Anlaufschwierigkeiten (Präsens ) gehabt, aber mittlerweile bin ich gut drin und habe in deiner Geschichte einen netten Zeitvertreib während Warten auf Reads&Reviews, Haushalt machen, etc. pp. gefunden ...

Die Idee, Newts Schulzeit zu beleuchten, finde ich interessant. Mir gefallen die Details am Rand (englisches Essen), manche lassen mich bisschen skeptisch zurück (habe ich hier von Rouladen gelesen oder war das auf Chefkoch?), genau wie Gedanken - Alter von Bowtruckles zum Beispiel. Die Charakterisierung und Darstellung von dem jungen Newt finde ich gut, aber noch besser gefällt mir Leta, bei jedem ihrer Auftritte erinnere ich mich an Queenies Bemerkung in PT1 ... richtig treffend, auch wenn der familiäre Background bei ihr wohl nicht ganz getroffen ist. Die meisten Nebencharaktere finde ich aber etwas blass :-/

Wo ist eigentlich ^$€×*'$^÷€' Dumbledore?

... tja, und wieso jetzt schon ein Review? Klingt zwar bisschen bitter vermutlich, aber in dem Kapitel habe ich das erste Mal *herzlich* lachen müssen (ich mag Humor in Geschichten), quasi meine aktuelle "Best scene" im Moment: Der Brief von Thes(eus) und Newts Reaktion!

Die Darstellung von Thes(eus) finde ich leider bisschen schräg - er ist mein Lieblingscharakter, lala -, aber der Brief in Kombination mit Newts trockenen Entschluss Muggelkunde, Magische Geschöpfe und Wahrsagen zu belegen, einfach nur ... ganz erwachsen: *LOL*



VG,
Mortimer

Antwort von bookfreeki am 24.08.2019 | 17:34:08 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein liebes und ausführliches Review. Tut mir leid das mit dem Präsens, aber das hat sich bei mir so "eingebürgert". Ich erwische mich dafür ständig, dass ich das Tempus in einer anderen Geschichte, die im Präteritum ist, ständig ändern muss, weil ich trotzdem Präsens schreiben. Aber, wenn du nach zwei Tagen schon so weit warst, bist du wohl doch sehr schnell rein gekommen.

Das mit den Rouladen kann ich dir grade selbst nicht sagen xD. Ich würde jetzt mal behaupten, dass ich nichts davon geschrieben habe, v.a. da ich im Voraus extra die Buchvorlage nochmal studiert habe. Meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich jetzt aber nicht. Okay, ich hab grad das Dokument durchsucht, ich habe Rouladen geschrieben...

Freut mich, dass dir Leta so gut gefällt und dass ich sie gut mit Queenies Bemerkung in PT1 in Vereinbarung gebracht habe. Das war mein Ziel. Und leider war diese Aussage auch meine einzige Info über Leta, als ich mit der Geschichte angefangen habe. Deswegen auch der nicht so ganz korrekte familiäre Hintergrund für alle, die PT2 gesehen haben. Ich finde das auch irgendwie inkonsequent, wenn ich das jetzt noch ändern würde. Eventuell überarbeite ich das mal, wenn die Geschichte fertig ist und alle PT-Filme draußen sind.

Dass die anderen Nebencharaktere etwas blass sind, tut mir leid. Ich werde mich bemühen, in Zukunft das ein oder andere Detail einzubauen. Vielleicht hilft es auch, wenn ich häufiger ein Kapitel aus der Sicht eines Nebencharakters schreibe, was ich sowieso geplant habe. Wenn du diesbezüglich Tipps hast und noch genauer ausführen möchtest, was dir fehlt, bin ich für Vorschläge offen, auch wenn ich sie vermutlich die nächsten sechs Wochen mangels Internet nicht lesen kann :(

Ich weiß nicht, wie weit du seit dem Review gekommen bist, eventuell hat sich deine Frage nach Dumbledore dann schon gelöst.

Puh... ich glaube, ich bin nicht so der Mensch für Humor, denke ich. Freut mich, dass dich die Szene mit Thes' Brief trotzdem zum Lachen bringen konnte. Ich denke, Newts Entscheidung ist einfach eine klassische Teenager-Trotz-Reaktion.

Als ich die Geschichte begonnen habe, war Thes leider nicht unbedingt einer meiner Lieblingscharaktere. Auch wenn er ja in PT1 so gut wie gar nicht vorkam (wurde er überhaupt erwähnt?), habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass Newt und er keine besonders gute Beziehung haben. Und da Newt einer meiner absoluten Lieblingscharas im gesamten Harry Potter-Universum ist... mittlerweile komm ich mit Thes aber besser klar xD Dass Newt und er sich auch mal besser verstehen, zumindest ansatzweise, hast du vielleicht bereits schon gelesen.

LG
bookfreeki
18.08.2019 | 10:52 Uhr
zu Kapitel 5
War ja klar, das Fintel sich bei den Auswahlspielen aus Newts Brusttasche davon schleicht. Der Bowtruckle griste doch schon schelmische.

Antwort von bookfreeki am 19.08.2019 | 22:39:27 Uhr
Hallo Sunnight,

ich denke, ich antworte dir auf deine Reviews einfach in einem. Vielen Dank jedenfalls, ich freue mich immer über neue Leser :)

Ja, Fintal ist schon so einer... wobei ich denke, dass alle Bowtruckles doch recht ähnlich sind in dieser Hinsicht, man siehe nur Pickett...

LG
bookfreeki
18.08.2019 | 10:14 Uhr
zu Kapitel 2
Das Bowtruckle nicht ewig leben, konnte ich mir denken. Es ist plausibel. War klar, das Newt am liebsten schon in der ersten Klasse Pflege Magischer Geschöpfe belegen möchte, bei seiner Liebe für Pfantasische Tierwesen...
18.08.2019 | 09:52 Uhr
zu Kapitel 1
Guten Morgen erstmals.
Ein wahrhaft zauberhaftes Kapitel und finde es pfantasisch, das du über Newt Scamander Schulzeit schreibst. Auch ich mag diese Figur sehr gern, mit seinen pfantasichen Tierwesen. Denn lese ich mal weiter.
13.08.2019 | 13:58 Uhr
zu Kapitel 126
Hey Bookfreeki

Oh sechs Wochen kein Internet und solange kein Kapital! Oh nein, ich freue mich immer do auf das eine Kapitel pro Woche! Aber wenn den Laptop dabei hast kannst vielleicht wenn einmal Wifi hast was hochladen. Viel Kraft und Glück auch für die Uni!

Ja die letzten zwei Kapitel waren jedenfalls recht emotional bzw. interessant. Ich fand es echt berührend wie du die Beziehung und Trauer von Julian,Gracie und ihrer Familie beschrieben hast.
Fand es auch gut das es aus Julians Sicht war, habe in dem Kapitel nur Newty etwas vermisst. Vielleicht hätte er die zwei kurz treffen können, außerdem wüsste ich gerne was Julian so denkt darüber das Newt sich eingemischt hat!

Das neue Kapitel war interessant! Ich denke das entweder etwas sehr bedrohliches im Wald ist oder Black Mr.Champerlin verboten hat mit Schülern in den Wald zu gehen! Bin gespannt was dahinter steckt!

Schöne Grüße aus einem Pub der Leadenhall Market in London (ja da wo Harry mit Hagrid zur Winkelgasse ist und gestern war ich in Kong Cross und habe einfach zu viel Geld ausgegeben!)

Anna

P.S.: Hast du Twitter? Dann könnte man sich da einmal schreiben und du könntest z.B. meine Fotos aus London sehen. Hab echt viele Potterheads auf Twitter. Schreib mir am Besten ne PN!

Antwort von bookfreeki am 19.08.2019 | 22:37:41 Uhr
Hallo Anna,

vielen Dank für dein liebes und ausführliches Review :) Da ich mit der Uni doch weiter bin, als erwartet, habe ich es heute sogar doch nochmal geschafft, ein neues Kapitel hochzuladen:)

Freut mich, dass die Kapitel gut rübergekommen sind, auch wenn, oder gerade weil es ein sehr schwieriges Thema war.

Ich denke, das neue Kapitel wird die ein oder andere deiner Fragen lösen...

Schöne Zeit noch in London (wenn du denn noch dort bist).

Liebe Grüße
bookfreeki

P.S.: Leider habe ich kein Twitter, auch kein Instagram oder so...
12.08.2019 | 14:56 Uhr
zu Kapitel 125
Hey!

Geniales Kapitel! Ich freue mich schon sehr auf das nächste!

LG, Morph

Antwort von bookfreeki am 12.08.2019 | 22:50:37 Uhr
Hey,

danke für das liebe Review. Freut mich, dass dir das Kapitel so sehr gefallen hat.

Das neue Kapitel ist grade online gegangen :)

LG
bookfreeki
08.08.2019 | 23:21 Uhr
zu Kapitel 125
Melde mich auch mal wieder, fand das Kapitel sehr gut, am Ende raufen sich die beiden wieder zusammen die Trauer ist größer als die Wut, aber grade im jüngeren Alter versteht man das nicht das ältere einen schützen wollen auch wenn Julian eigentlich noch selber dazu gehört.

Wenn man älter wird sieht man vieles anders man weiss das einige sachen die einem als Kind sau wichtig waren echt kleinigkeiten sind, eine Beerdigung gehört zum Erwachsen werden meistens dazu. Das leben geht weiter die beiden werden drüber wegkommen und wieder fröhlich sein.


PS wo sind meine Kekse eigentlich

Antwort von bookfreeki am 12.08.2019 | 22:50:01 Uhr
Hey,

vielen Dank für das liebe Review :) Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat, v.a. nachdem es mir so schwer gefallen ist.

Ich hab nur jüngere Geschwister und kann wohl nicht ganz nachvollziehen, wie sehr es Gracie nervt, dass Julian immer meint, er müsse sie beschützen. Aber ich muss schon sagen, dass so ein gewisser Beschützerinstinkt für meine Geschwister da ist...

LG
bookfreeki

P.S.: Ich glaube, die darf ich leider nicht selber verteilen xD