Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: bookfreeki
Reviews 1 bis 25 (von 344 insgesamt):
22.02.2021 | 19:41 Uhr
Wie schön, dass Elisabeth von selbst Newts Nähe gesucht hat. Und dann haben sie auch noch zusammen gespielt. Da hat sich Newt sicher mega gefreut! Und ich bin gespannt wie das Treffen der beiden in den Ferien sein wird.
Bleib gesund!
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 22.02.2021 | 22:18 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein Review. Ja, es ist schön, dass Elizabeth zu Newt hält. Ich denke auch, dass sie einen sehr schönen Abend zusammen hatten und ich freue mich auch schon darauf, das Treffen in den Ferien zu schreiben :)

Liebe Grüße und bleib auch du gesund
bookfreeki
11.02.2021 | 00:13 Uhr
Puh, ich bin ja froh, dass Newt es wenigsten mal geschafft hat, auszusprechen, dass Gareth Dinge Idiot ist. Andererseits - so wie Leta sich ständig gegen ihn verhält, sollte er vielleicht auch mal einsehen, dass er was nicht nötig hat,sucht damit abzugeben. Aber er hat eben ein gutes Herz, und außerdem ist er jung und verunsichert, weil we kaum Freunde hat und die meisten ihn komisch finden. Da kann er wohl einfach nicht aus seiner Haut. Trotzdem würde ich ihm dringend raten, nicht nach Letas Pfeife zu tanzen, solange sie ihn so behandelt... Oder Leta bessert sich, wenn sie merkt, dass er ehrlich freundlich ist.
So, musste das nur schnell loswerden. :D Gute Nacht!

Antwort von bookfreeki am 22.02.2021 | 22:17 Uhr
Hey,

jetzt ist mir erst heute, als ich ein neues Kapitel hochgeladen habe, aufgefallen, dass ich dir auf dein letztes Review noch gar nicht geantwortet habe. Aber ich habe mich natürlich wieder sehr gefreut.

Ach ja... Gareth... und du hast Recht, Leta verhält sich jetzt auch nicht so wie die allerbeste Freundin. Queenie hat über Leta gesagt "She was a Taker, you need a Giver"... das wollte ich in Letas Persönlichkeit einbauen - als ich die Geschichte angefangen habe zu schreiben, hatte ich ja nur diesen einen Satz über Leta... Und ja, Newt hat ein gutes Herz und wenn man kaum Freunde hat, hält man zu denjenigen, die einen wenigstens nicht für vollkommen verrückt halten - so wie eben Leta. Hm... ich will ja nichts verraten, aber du wirst noch sehen, wie sich die Freundschaft (wenn man es denn so nennen darf) der beiden weiterentwickelt.

Liebe Grüße und eine gute Woche :)
bookfreeki
10.02.2021 | 09:47 Uhr
Hey! :)
Unangenehm genug, dass Theseus sich in Newts Angelegenheiten einmischt, wo Newt in der Schule schon oft genug an ihn erinnert wird - aber dann weiß er auch noch über Newts Päme mit dem Wald Bescheid. Woher wohl? Durch die Bibliothekarin? XD Sont fällt mir gerade niemand ein. Ider wissen Autoren einfach alles? :D
Keine Ahnung, ob das Absicht von dir war, aber irgendwie erinnert mich die Veschreibung von Mewts winzigen Zimmer am die Hütte, die er später in seinem Koffer hat. Es wäre so niedlich, wenn Newts Inspiration für seine Hütte sein Kinderzimmer gewesen wäre. *-*
...ich dachte, ich gebe mal eine Zwischenmeldung! Bis jetzt gefällt es mir echt gut und ich finde es irgendwie echt entspannend und trotzdem interessant, so von Newts Alltag zu erfahren. Nicht wie bei Harry, der gleich ab dem ersten Jahr Anschläge auf sein Leben erdulden muss. (Obwohl das mit dem Eis ja nicht ohne war, aber da war Newt ja selbst Schuld.) Es gefällt mir auch echt gut, dass die Schüler, die ihn ärgern, in seinem eigenen Haus sind und nicht irgendwelche Bösis aus Slytherin (z. B.). Stattdessen ist da Leta, die ab und zu erwähnt wird aber noch nicht wirklich wichtig ist (wir wissen ja aber, dass sie es noch wird). Und mehr über Newts Familie zu erfahren, ist auch sehr spannend! Ich finde es interessant, dass seine Eltern scheinbar getrennt sind, aber miteinander auskommen - das Konzept liest man sehr selten (generell in Fanfiction, und bei Newt ist es mir noch nie untergekommen!). Auch, dass Newts Vater ein Muggel ist... ach, ich bin schon gespannt, ihn kennenzulernen!
Liebe Grüße
Eulchen

Antwort von bookfreeki am 10.02.2021 | 14:41 Uhr
Hey,

erst einmal danke für deine drei Reviews. Ich denke, ich antworte dir hier mal in einem. Freut mich, dass du nun in meiner Geschichte "angekommen" (?) bist. So genau kann ich mich tatsächlich nicht mehr an die erste Kapitel erinnern (auch wenn ich mir nach der Masterarbeit mal die Zeit nehmen sollte, meine eigene Geschichte nochmal zu lesen xD), aber ein paar Dinge schon. Tatsächlich hatte ich, glaube ich, eine Weile überlegt, wie ich anfangen soll, und habe dann gedacht, dass die Häusereinteilung doch eine gute Wahl ist xD. Vor allem, weil ich hier auch einen mehr oder weniger vorgegebenen Ablauf hatte, an dem ich mich in meinem Einstieg in meine Geschichte orientieren konnte. Irgendwie fand ich es passend für Newt, dass er auf dem Weg zu seinem Haustisch stolpert... ach ja... der Wald...
Die Beschreibung des Gemeinschaftsraums habe ich tatsächlich Wiki entnommen und dann noch ein bisschen ausgeschmückt. Aber ich würde auch mal gerne dort vorbeischauen. Und ich bin sogar Hufflepuff, nur halt ein kleines bisschen zu alt xD

Ach, die Unterhaltung über Fintal. Ich habe mir Newt da ja als richtigen kleinen Trotzkopf vorgestellt xD Und ja, Fintal ist für Newt eher ein Freund als nur irgendein Haustier. Und Gareth... naja, der ist halt schwierig. Ob Theseus Newt absichtlich reingelegt hat? Hm... schwierig. Er mag es ja schon, seinen kleinen Bruder aufzuziehen, aber andererseits ist er ja auch schon erwachsen und sollte sich zu benehmen wissen. Aber die Beziehung der beiden Brüder wird im Laufe der Schuljahre noch klarer gezeichnet (soviel kann ich wohl sagen, ohne zu viel zu verraten).

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, woher Theseus damals über den Wald Bescheid wusste. Möglicherweise kennt er seinen Bruder auch einfach zu gut und hat geraten - aber das wäre schon sehr weit hergeholt. Ich glaube, dafür muss ich tatsächlich nochmal meine Geschichte lesen xD

Es war eigentlich keine Absicht (oder vielleicht doch?), aber es passt einfach zu Newt, dass sein Zimmer so unübersichtlich ist - oder vielleicht auch gerade deswegen sehr übersichtlich. Mehr braucht er nicht. Aber spannend, dass dir dieses kleine Detail aufgefallen ist.

Ach ja, die Sache mit dem Eis... das ist ja schon ewig her xD Und ja, sonst ist er noch weitgehend verschont von irgendwelchen Gefahren, außer dem, was er selbst verschuldet hat. Ich fand es irgendwie nicht richtig, wenn es wieder Slytherins gewesen wären, die ihn geärgert hätten. Tatsächlich bin ich kein "Fan" von Slytherin (genauso wenig wie von Gryffindor, was zusammenhängt, weil beide Häuser sich immer in den Haaren liegen), aber wollte auch mal nicht immer Slytherin als die Bösen darstellen. Weil es einfach nicht richtig ist. Es gibt in allen vier Häusern nette Menschen und Idioten. Und auch wenn Hufflepuff eigentlich immer so das nette, freundliche Haus ist. Wir wissen ja, dass Newt keine wirklichen oder zumindest nur sehr wenige Freunde in Hogwarts hatte und dass Leute eher genervt von ihm sind (I annoy people... oder wie war das?). Da schien es für mich dann auch richtig, dass sogar die Hufflepuffs ihn eher kritisch beäugen.

Ach ja, Newts Eltern... ich bin auf diese Konstellation gekommen, weil man ja eigentlich nichts von seinem Vater weiß. Nur, dass seine Mutter Hippogreife gezüchtet hat - womit sie zumindest eine Hexe sein muss. Dann kam mir die Idee, dass Newts Eltern getrennt sind und sein Vater ein Muggel. Und Newts Vater... ich stelle ihn mir als lieben, netten Kerl vor, der auch in Hufflepuff gelandet wäre, wenn er ein Zauberer gewesen wäre, und der viel zu lieb ist für richtigen Streit.

Liebe Grüße und bis bald wieder :)
bookfreeki
09.02.2021 | 13:53 Uhr
Ich schon wieder... :D
Eigentlich wollte ich erstmal ein paar Kapitel weiterlesen, aber jetzt muss ich doch gleich wieder meinen Senf dazugeben. Ich finde diese Unterhaltung über Fintal, den Bowtruckle, einfach so bezeichnend für Newt (Was ist das? - Das ist Fintal. - Und was ist Fintal?)! Fintal ist für ihn eben nicht nur ein Haustier, sondern eher ein Freund, weshalb er ihn auch mit Namen statt mit Gattung vorstellt. :) Awww, Newt. *-* Und auch dass die anderen nicht so wirklich was damit anfangen können und Gareth sogar fragt, ob er ein "richtiges" Haustier hat... das zeigt jetzt schon, dass Newt ein wenig anders ist.
Theseus hat Newt bestimmt nicht absichtlich falsche Informationen über Pflege magischer Geschöpfe gegeben. Vielleicht konnte er sich nicht mehr erinnern, ob er es seit der 1. Klasse hatte, war bestimmt nicht sein Lieblingsfach. :D Schade, dass Newt noch zwei Jahre auf sein Lieblingsfach warten muss, aber Kräuterkunde ist hoffentlich auch ganz nett. :)
Bis bald! :)
09.02.2021 | 13:38 Uhr
Hallo, bookfreeki!
So, endlich schaffe ich es mal, mit deiner Geschichte anzufangen! :) Das habe ich mir seit Wochen nicht erlaubt, weil ich lernen musste und Angst hatte, mich festzulesen.
Zunächst einmal finde ich es eine schöne Idee, diese Geschichte mit der Häusereinteilung zu beginnen, denn das ist ja der richtige Beginn der Schulzeit und außerdem kommen da gleich alle guten, alten Harry-Potter-Gefühle bei mir hoch. :))
Irgendwie kann ich mir so gut vorstellen, wie der kleine Newt auf den Weg an seinen Tisch erstmal stolpert. :D Und da hier gleich erwähnt wird, dass der Wald verbotenes Terrain ist - ich kann mir kur zu gut vorstellen, dass gerade diese Regel von Newt nicht besonders viel Beachtung erhalten wird. :D Und dass so eine Auflistung von Regeln Newts Aufmerksamkeit nicht gerade fesselt, passt auch sehr gut.
Und du hast mich echt hungrig gemacht mit der Beschreibung von all dem leckeren Essen. :,(
Ich liebe den Funfact, dass alle Hufflepuffs wissen, wie man in die Küche gelangt. :D Jetzt will ich definitiv nach Hufflepuff (irgendwie komme ich gerade echt vergessen rüber, oder? :D), aber meine Hauszuteilung ist ja schon geschehen und war auch sehr eindeutig. Auch deine Beschreibung des Gemeinschaftsraums klingt sooo gemütlich und stimmungsvoll - ich finde es immer noch schade, dass er in den Büchern gar nicht vorkam, aber dank dir wissen wir ja jetzt, wie es dort ist. :)
Ich bin schon gespannt, wie es mit Newt weitergeht und welche Abenteuer auf ihn warten! Ich denke, ich werde mich alle paar Kapitel mal bei dir melden! :)
Liebe Grüße
Eulchen
09.02.2021 | 13:32 Uhr
Wenigstens hat Newt noch Elisabeth und Leta. Ich bin mal gespannt wie die Prüfungen laufen und vor allem wie lange sie die Umarmung totschweigen.
Bleib gesund
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 10.02.2021 | 14:20 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein liebes Review :) Ja, noch hat Newt Elizabeth und Leta.

LG und bleib auch du gesund
bookfreeki
19.01.2021 | 21:09 Uhr
Newt tut mir echt leid. Julian ist gar nicht mehr gut auf ihn zu sprechen. Zumindest ist Kastanienflügel außer Gefahr bzw. aus dem Schloss. Jetzt kann man nur hoffen, dass Elizabeth weiterhin zu ihm hält und seine anderen Freunde bald wieder zu ihm kommen. Sonst werden es triste Jahre...
Bleib gesund und bis zum nächsten Mal!
LG banoffi
12.01.2021 | 13:58 Uhr
Dir auch ein gutes neues Jahr :)
In diesem Kapitel kann man Newts Einsamkeit richtig spüren. Obwohl ich dachte das Letas Reaktion heftiger ausfällt.
Toll geschrieben und ich freue mich auf mehr.

Antwort von bookfreeki am 18.01.2021 | 22:15 Uhr
Hey,

vielen lieben Dank für dein Review. Ja, Newt ist wirklich sehr einsam :( Vermutlich hätte Leta heftiger reagieren können, aber irgendwie konnte ich das Newt nicht antun...

Liebe Grüße
bookfreeki
11.01.2021 | 21:50 Uhr
Das ist ein harscher Brief von Newts Bruder. Kein Wunder, dass Newt ihn zerknüllt hat. Und er steht auch noch so allein vor Gareth da. Wenigstens hat ihn Elizabeth noch verteidigt.
Leta ist weniger ausgerastet als ich gedacht hätte. Hoffentlich ist Kastanienflügel wirklich sicher wo auch immer er gerade ist.
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 18.01.2021 | 22:13 Uhr
Hallo banoffi,

vielen Dank für dein liebes Review. Ja, der Brief von Thes war wirklich sehr harsch... vielleicht hat er sich im Ton vergriffen, aber man kann auch nachvollziehen, warum Theseus so wütend auf seinen kleinen Bruder ist. Schlimm nur, dass Newt, wie du sagst, sowieso schon ziemlich alleine da steht. Auch ein Grund, warum ich es nicht ertragen hätte, wenn Leta nun komplett ausgetickt wäre. Vielleicht vertraut sie Newt ja doch irgendwie, auch wenn sie nicht mit ihm spricht, weil sie immer noch sauer auf ihn ist wegen Elizabeth. Aber sie weiß, dass er nichts anderes sagen würde, wenn er nicht wirklich immer noch Angst um Kastanienflügel hätte.

LG
bookfreeki
10.12.2020 | 21:22 Uhr
Ähm, ich habe drei Namen! Und ich bin darauf Stolz darauf. Und Tipp: Schreib im Präteritum.

Isi

Antwort von bookfreeki am 24.12.2020 | 16:46 Uhr
Hallo Isi,

erst einmal danke für dein Review.

Ich möchte hiermit auch nochmal klarstellen, dass das mit den drei Namen nicht meine Meinung ist, sondern die von Newt in dieser Geschichte. Wenn ich ehrlich bin, war ich früher immer neidisch auf meine Geschwister, weil ich die Einzige mit nur zwei Namen bin, während die anderen alle drei Namen haben.

Zu deinem Tipp: Ich habe mir das irgendwie angewöhnt, im Präsens zu schreiben, weil ich das Gefühl habe, dann näher an der Geschichte zu sein. Ich weiß, das ist etwas ungewöhnlich, aber es hat sich bisher auch noch nie einer meiner Leser oder Leserinnen daran gestört. Zumal ich, wie du vielleicht gesehen hast, schon sehr viele Kapitel habe und das ja alles überarbeiten müsste.

LG und frohe Weihnachten
bookfreeki
07.12.2020 | 22:00 Uhr
Oh oh, das lief nicht gut. Jetzt haben sich die zwei auch noch gestritten. Ich kann beide Seiten absolut verstehen. Ich hoffe wirklich, dass Dumbledore was gutes einfällt. Ist halt jetzt echt blöd gelaufen, dass Gareth was mitbekommen hat.
Mal sehen wie das noch weitergeht.
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 11.01.2021 | 20:42 Uhr
Hey,

tut mir leid, dass du erst jetzt eine Antwort bekommst (Asche über mein Haupt), aber ich habe mich wieder sehr über dein Review gefreut.

Ja, das lief wohl alles andere als gut. Aber naja... auch wenn es jetzt irgendwie blöd klingt, sie sind nicht mehr die kleinen Elfjährigen und langsam zeigt sich doch, dass Newt und Julian sehr grundverschieden sind.

Für Dumbledores Einfälle musst du dich wohl noch bis nächste Woche gedulden.

LG und noch (wenn auch etwas verspätet) ein frohes neues Jahr :)
bookfreeki
25.11.2020 | 10:48 Uhr
hallo bookfreeki,

ein schönes Kapitel, wobei ich ja denke, das Julian nicht so begeistert ist, das Dumbledore jetzt von alldem weiß... Zumindest wirkt er nicht so, nachdem ihm Newt davon berichtet hat, oder habe ich mich da getäuscht?
Ich hätte es tatsächlich cool gefunden wenn einer nach Durmstrang ginge, wobei ich mich auf die französische Schule ebenso freue (ich habe ihren Auftritt in vierten Teil von HarryPotter irgendwie gehasst). naja andersherum wäre Theseus vermutlich außer sich würde sein jüngerer Bruder sich dazu entschließen, nach Durmstrang zu gehen.
Ich finde es ebenso super, das Newt sich durch Quiditch so einfach ablenken lässt, bin aber sehr gespannt wie es weiter geht. Vorallem in der Beziehung zwischen Newt und Dumbledore! Was ist eigentlich mit Gareth, gefühlt habe ich schon so lange nichts mehr von ihm gelesen ... lebt der noch? Er geht bestimmt nach Durmstrang oder?!
Freue mich auf mehr!
LG
clara97

Antwort von bookfreeki am 07.12.2020 | 14:46 Uhr
Hallo clara97,

ich habe mich sehr über dein Review gefreut.
Nein, Julian ist nicht wirklich davon begeistert, dass Dumbledore Bescheid weiß, aber er hat eben auch keine alternative Lösung, die alle fünf vor einer Strafe bewahrt, auch wenn er das natürlich so offen nicht zugeben würde. Aber naja... lies selbst xD
Ja, es hätte einer von den dreien nach Durmstrang gehen können, aber irgendwie hat es nicht so recht gepasst. Julian ist ja immerhin muggelgeboren und da kann auch die Tatsache, dass die Dunklen Künste gelehrt werden, doch recht abschreckend wirken. Liz ist einfach zu lieb und quirrlig (schreibt man das so, aufgeweckt halt) und außerdem gibt es in Durmstrang kein Tanzen xD Zumindest passt das zu Durmstrang irgendwie noch weniger als zu Hogwarts. Und was Newt angeht... tja, da könntest du mit Theseus vermutlich sehr richtig liegen... der würde ihm dann vermutlich den Schüleraustausch einfach verbieten bzw. ihre Mutter überreden, dass sie die Erlaubnis nicht unterschreibt.

Oh ja, Gareth... der ist tatsächlich irgendwie... also er lebt noch, wie du auch lesen wirst... aber irgendwie ist da so viel passiert und dann waren auch noch zwei Wochen Osterferien, in denen er natürlich zuhause war, - weil nur uncoole Leute bleiben in den Ferien in Hogwarts und so. Hm ja... wohin er geht habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber Durmstrang ist passend. Nicht unbedingt wegen seines Charakters, sondern vielmehr, dass er dann ja keine Leute aus dem "Spinner-Verein" hat (= Pflege Magischer Geschöpfe).

LG
bookfreeki
19.11.2020 | 07:32 Uhr
Hallo bookfreeki!

Habe endlich die letzten Kapitel gelesen und irgendwie hatte ich bei dem jetzigen totale Gänsehaut .. irgendwie liebe ich den jungen Dumbledore mehr als den älteren .. bin echt super gespannt was er ausheckt oder wie er newt helfen wird!

Jedenfalls war das ein super Kapitel und ich könnte es noch ein paar Mal lesen nur weil ... Du die Situation so gut zwischen den beiden dargestellt hast! Praktisch sind das ja die mehr oder weniger ersten längeren Begegnungen zwischen ihnen und ... Naja, wir wissen alle das Dumbledore zu seinem Wort stehen wird und newt einfach noch nicht weiß wie gut er es hat diesen Mann, Professor .. kennengelernt zu haben!

Freue mich weiterhin mehr Kapitel zu verschlingen

(Vielleicht geht's bei mir diese Woche auch weiter .. nach nem halben Jahr! )

LG
Clara97

Antwort von bookfreeki am 23.11.2020 | 22:07 Uhr
Hallo clara97,

freut mich, wieder von dir zu hören :)

Oh, das freut mich, dass ich Gänsehaut erzeugen konnte xD
Ja, tatsächlich ist es eine von den mehr oder weniger ersten längeren Begegnungen zwischen den beiden... irgendwann müssen sie ja irgendsowas wie Freunde werden, was natürlich schwer ist, wenn der eine ein Schüler und der andere ein Lehrer ist.

LG
bookfreeki
16.11.2020 | 20:47 Uhr
Das lief ja ganz gut.
Aber auch typisch Dumbledore xD.
Ich bin gespannt was er sich einfallen lässt, um Kastanienflügel wieder in den Wald zu bekommen ohne Newt und die anderen zu verraten.
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 23.11.2020 | 22:04 Uhr
Hey,

vielen Dank für das liebe Review. Ja, ist schon irgendwie typisch Dumbledore... freut mich auch, dass ich es typisch-Dumbledore rüber gebracht habe :)

LG
bookfreeki
02.11.2020 | 21:33 Uhr
Uff, jetzt weiß es Dumbledore. Aber was wird er dadrauf sagen?
Ich find es gut, dass Newt es jetzt gebeichtet hat. Und Dumbledore wird es bestimmt schaffen, Schadensbegrenzung zu betreiben, er weiß bestimmt eine Lösung!
Hoffentlich schaffst du es schnell weiterzuschreiben, ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht!
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 16.11.2020 | 08:56 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein liebes Review. Ja, Newt hat sich nun endlich dazu durchgerungen, Dumbledore von Kastanienflügel zu erzählen.

Ich habe heute auch endlich das neue Kapitel hochgeladen. Viel Spaß beim Lesen :)

LG
bookfreeki
23.10.2020 | 13:47 Uhr
Hallo, bookfreeky,

deine Geschichte gefällt mir wirklich gut. Gerade der Handlungsstrang mit Theseus ist sehr spannend. Ich bin aber auch gespannt, für welche Schule Newt sich entscheiden wird.

Viele Grüße,

Auguste Viktoria

Antwort von bookfreeki am 02.11.2020 | 20:46 Uhr
Hey,

freut mich, dass dir meine Geschichte weiterhin gefällt :) Ich werde mich darum bemühen, Theseus vielleicht häufiger einzubauen. Er wird in jedem Fall in diesem Schuljahr nochmal einen Auftritt haben, soviel ist sicher.

Viele Grüße
bookfreeki
19.10.2020 | 19:05 Uhr
Hallöchen,
Ich schon wieder xD. Ich find es ne gute Idee, dass Newt zu Dumbledore geht. Immerhin hat der es ihm schon angeboten. Und alleine kommen die Schüler wohl nichtmehr weiter. Außerdem wollen sie ja auf den Schüleraustausch!
Mal sehen was Dumbledore zu Kastanienflügel sagt...
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 02.11.2020 | 20:44 Uhr
Hallöchen,

vielen Dank für dein liebes Review. Ja, vermutlich ist es die richtige Entscheidung, dass Newt zu Dumbledore geht, auch wenn es ihm einiges an Überwindung kostet, denn Dumbledore ist immer noch ein Lehrer. Aber ja, er möchte zum Schüleraustausch und da muss man auch mal über seinen Schatten springen...

LG
bookfreeki
10.10.2020 | 18:49 Uhr
Hallöchen,
Der Schüleraustausch ist echt ne super Idee! Ich find sowohl Durmstrang als auch Beauxbatons echt interessant, auch wenn ich mir Newt eher in Beauxbatons vorstellen kann.
Ich bin echt gespannt, wie es dann genau mit dem Schüleraustausch aussieht ^^.
LG banoffi

Antwort von bookfreeki am 19.10.2020 | 18:32 Uhr
Hallo,

vielen Dank für dein Review :)
Freut mich, dass dir die Idee mit dem Schüleraustausch gefällt. Es wird auf jeden Fall noch spannend werden :)

LG
bookfreeki
25.09.2020 | 15:25 Uhr
Hey,

erst einmal danke für die Widmung zum Kapitel aus Theseus Sicht! Und es tut mir leid, das ich mich so lange nicht "gereviewt" hab! XD
Theseus mag ich ja irgendwie sehr, weshalb ich die Kapitel mit ihm echt gefeiert habe und du hast sie super beschrieben, sie gefallen mir sehr!
Newt tut mir echt leid, dass er durch die Strafarbeiten auch ein verbot bekommen hat nach Hogsmead zu gehen. Für mich an seiner Stelle wäre das schlimmer als im Pokalzimmer sauber zu machen auf Muggelart. Dafür freut es mich umso mehr, dass dieser Auror nicht mehr, da ist und endlich der Kollege von Newts Mutter. Ich hoffe ja nicht, das Newt jetzt auf eine noch gefährlichere mission geht, da der Kollege ja sagt, es wäre jetzt noch gefährlicher als damals im Sommer. Ich hoffe aber irgendwie gleichzeitig, das Newt diesen Typen oder Gruppe oder wer auch immer für die Anschläge auf Tiere verantwortlich ist trifft und ihnen zusammen mit seinen Freunden das Handwerk legt. Ja, irgendwie klingt das ein wenig zu viel des Guten und auch etwas weit hergeholt aber es wäre irgendwie cool!

Freue mich auf mehr!
LG
clara97

Antwort von bookfreeki am 28.09.2020 | 15:19 Uhr
Hey,

vielen herzlichen Dank für dein Review :)
Freut mich, dass dir die Kapitel über Theseus gefallen haben. Vielleicht gibt es wieder einmal ein Kapitel aus seiner Sicht irgendwann in Zukunft (aber ich kann nichts versprechen, es muss ja auch passen).
Ich glaube, für mich wäre ein Verbot, Hogsmeade zu besuchen auch schlimmer als das Pokalzimmer abzustauben (nicht dass ich sowieso regelmäßig auf Muggelart putze, weil mein Zauberstab nicht funktioniert...). Aber Hogsmeade ist halt schon etwas besonderes.
Deine Hoffnungen sind tatsächlich etwas widersprüchlich xD. Mal schauen, was Newt und seine Freunde in den nächsten Wochen/Monaten bis zum Schuljahresende noch so alles anstellen (wir haben ja erst Anfang/Mitte März).

LG
bookfreeki
21.09.2020 | 09:35 Uhr
Hallo Bookfreeki

Noch kein Review zum letzten Kapitel? Das sollte natürlich nicht sein, ändern wir das schnell!

Newt kann einem schon irgendwie leid tun, nicht nach Hogesmade zu dürfen ist hart! Ich habe das Gefühl du hast dies u.a. gemacht,um eine Parallele zum dritten Jahr von Harry zu haben! Ich müsste zumindest daran denken!
Es ist echt lieb von Julian und Alex, dass sie Newt etwas mit bringen wollen und verständlich das sie nicht begeistert davon sind Leta zu treffen! Du zeigst hier sehr gut Newts gutherzigen Charakter, obwohl Leta so mies zu ihm ist,will er das sie nicht alleine bleibt, da er auch weiß das sie im Grunde ein gutes Herz hat! Jetzt ist noch der Kollege seiner Mutter da(ich glaube du hattest da einmal ein Fehler, statt Miss Scamander Kollege hast du nur Miss Scamander geschrieben), mal schauen wie es weitergeht. Vielleicht kommt ja heute ein neues Kapitel!
Liebe Grüße und Eine schöne Woche

Anna

Antwort von bookfreeki am 24.09.2020 | 17:18 Uhr
Hallo Anna,

vielen Dank für dein liebes Review.

Ja, Newt kann einem leid tun, aber naja... er hat nun einmal die Schulregeln gebrochen. Tatsächlich habe ich die Parallele zum dritten Schuljahr von Harry gar nicht gesehen, aber du hast Recht, dass dort irgendwie eine Verbindung besteht. Wobei der Unterschied darin besteht, dass Newt von seinen Eltern/Vormund die Erlaubnis hätte, aber es ihm von seiner Hauslehrerin als Strafe verboten wird - Harry hatte keine Erlaubnis von seinen Verwandten/Vormund und konnte von seiner Hauslehrerin nicht die Erlaubnis bekommen.

Ja... Newt ist nun einmal Newt... manchmal vielleicht ein bisschen "zu gut", aber das ist er eben. Das mit Mrs. Scamanders Kollege werde ich mal geschwind verbessern :)

Nächste Woche sollte es dann auch wieder ein neues Kapitel geben.

Liebe Grüße und auch noch eine gute Woche
bookfreeki
24.08.2020 | 21:02 Uhr
ღ¸☆´ ¸.✿ ! Yaho!!

das war wieder einmal ein großartiges Kapitel
Etwas anderes ist man von dir aber auch nicht gewohnt. ;)

! Kondo ne!! ღ¸☆´ ¸.✿

Antwort von bookfreeki am 07.09.2020 | 20:13 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein liebes Review :) Freut mich, dass dir das Kapitel wieder so gut gefallen hat.

LG
bookfreeki
17.08.2020 | 16:21 Uhr
ღ¸☆´ ¸.✿ ! Yaho!!

die Geschichte gefällt mir immer noch richtig gut
Man merkt das du echt viel Mühe reinfließen lässt!

! Kondo ne!! ღ¸☆´ ¸.✿

Antwort von bookfreeki am 24.08.2020 | 13:32 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein Review.
Das neue Kapitel ist online :)

LG
bookfreeki
11.08.2020 | 14:01 Uhr
ღ¸☆´ ¸.✿ ! Yaho!!

das Kapitel war wieder richtig toll
Ich liebe diese Geschichte, sie gefällt mir wahnsinnig gut!

! Kondo ne!! ღ¸☆´ ¸.✿

Antwort von bookfreeki am 17.08.2020 | 08:51 Uhr
Hallo,

vielen Dank für dein liebes Review.

LG
bookfreeki
04.08.2020 | 22:12 Uhr
Hallo Bookfreeki
Hatte zuletzt etwas Stress(bin umgezogen und hatte letzte Woche eine 7-Tage Woche!), aber langsam normalisiert sich alles und ich habe wieder mehr Zeit für FanFiktion!(Du scheinst aber mit deinem Studium recht viel zu tun zu haben, immerhin kam seit ca. 10 Tagen kein neues Kapitel mehr!)
Die letzten Kapitel waren wirklich interessant, ich fand es super das auch ein Kapitel aus der Sicht von Thes kam! Nun scheint alles ja noch gut gegangen zu sein und Newt kann seinen Geburtstag feiern und hat sich sogar mit Julian ausgesprochen!Jetzt kommt endlich der Kollege seiner Mutter, ich bin gespannt !
Mach es gut und nicht zu viel Stress!
Liebe Grüße Anna

Antwort von bookfreeki am 10.08.2020 | 09:06 Uhr
Hallo Anna,

vielen Dank für dein Review.
7-Tage-Woche hört sich echt heftig an - wobei, wenn man es bedenkt, habe ich das wohl auch regelmäßig, nur kann ich mir meine Zeit (zumindest theoretisch) wahrscheinlich freier einteilen. Ja, ich hatte tatsächlich mit dem Studium viel zu tun und war auch letzte Woche bei meiner Familie zuhause und außerdem kann ich mich bei diesem Wetter leider nicht mal auf meine Geschichte konzentrieren, obwohl mir das Schreiben hier auf FanFiktion ja eigentlich Spaß macht...

Freut mich, dass dir die letzten Kapitel gefallen haben. Ich habe nun auch endlich ein neues Kapitel hochgeladen.

Dir noch eine gute Woche und bis bald :)

LG
bookfreeki
26.07.2020 | 01:30 Uhr
ღ¸☆´ ¸.✿ ! Yaho!!

Deinen Schreibstil finde ich großartig
Auch deine Charakterdarstellung ist überaus gelungen!

! Kondo ne!! ღ¸☆´ ¸.✿

Antwort von bookfreeki am 10.08.2020 | 09:01 Uhr
Hey,

vielen Dank für dein Review. Freut mich, dass dir meine Geschichte und mein Schreibstil gefällt :)

LG
bookfreeki
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast