Autor: Ririchiyo
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
26.03.2017 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Riri,

ich weiß zwar nicht was „Tripwire“ ist oder was da passiert, aber zu Jack Reacher wollte ich dann doch mal etwas schreiben, da mir deine Beträge dazu so gut gefallen haben. Also, dass Jack einen Bruder hat, habe ich noch aus einer deiner Fanfics im Kopf. Genauso, wie dass er eine Vergangenheit als Soldat hat. Wer Jodie ist, ist mir jetzt nicht ganz klar und irgendwie hatte ich da beim Lesen von dem Drabble ein Kind vor Augen, aber es wird ganz deutlich, dass sie eine innige Beziehung zu Jack hat. Somit also aus meiner Sicht ein gelungenes Drabble. Es wirkt wie das alternative Ende einer Szene - was es wohl auch sein soll. Selbst wenn ich das Original nicht kenne, kommt in den wenigen Worten viel an positiven Emotionen rüber. Jack hat (Familien)anschluss.

Liebe Grüße
Ramona

Antwort von Ririchiyo am 26.03.2017 | 22:32:00 Uhr
Hallo Ramona,

es freut mich wirklich wahnsinnig, dass du hier mitliest, obwohl du mit den "Originalweken" gar nicht vertraut bist. Und es ist immer wieder schön, deine Gedanken zu einem Text zu hören.
Tripwire ist der dritte Band der Buchreihe, und aus irgendeinem (mir nicht verständlichen) Grund, ist Jodie (in diesem Buch) die neue große Liebe von Jack, obwohl sie immer wie Geschwister/Cousin & Cousine/Onkel & Nichte aufgewachsen sind. Und irgendwie ... na ja, war ich damit nicht so ganz zufrieden, daher eben mein (etwas) alternativer "Storyverlauf", den du genau so interpretiert hast, wie ich es mir beim Schreiben vorgestellt habe. Insofern also eine Sache, die mir offenbar gelungen ist *mich ganz doll freu*

Vielen herzlichen Dank hiermit für deine Rückmeldung (wie so oft), und allerbeste Grüße und gute Nacht,
Riri