Autor: Kieza Tashu
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
04.12.2016 | 12:08 Uhr
zu Kapitel 1
Hey :3

Jetzt endlich konnte ich ihn lesen :D
Und ich muss sagen...ich hätte mir gewünscht,das es im Spiel so ausgegangen wäre,wie die Zwei es sich erträumt haben. Ich fand diesen OS einfach unglaublich schön und irgendwie traurig und hoffnungsvoll zu gleich T^T

Ich fand es süß das Mikleo da saß und Sorey von der Welt erzählte und wie er sich an die guten Zeiten mit ihm erinnert. Da spürt man richtig,wie nah sich die beiden stehen und wie stark dieses Band zwischen ihnen ist.
Aber man merkt auch...besonders zum Ende hin,wie traurig der Seraph eig. ist...ich meine wer wäre das nicht,wenn man vermutlich mehrere Jahrunderte auf seinen Freund warten muss...das hast du sehr schön rüber gebracht. Ich hab wirklich mit ihm mitgelitten und hätte ihn am liebsten geknuddelt xD
Aber auch Sorey hast du in den Szenen gut dargestellt. Ich hatte nicht das Gefühl das der Chara den du da beschreibst wer anderes ist,sondern wirklich Sorey,der sich mit Mikleo über die neue Welt freut. Und das ist der Punkt wo ich sage traurig,aber auch hoffnungsvoll...dadruch das es praktisch offen endet,hab ich das Gefühl das irgendwann in ferner Zukunft,wieder alles gut wird für die beiden. Das Mikleo eben nicht mehr auf seinen Seelenbruder warten muss,sondern ihn einfach umarmen kann und sagen "Hey willkommen zurück! Schau Sorey...das ist deine Welt,nein...unsere Welt!"
*seufz* ich ufere aus... xD aber ich bin echt hin und weg gewesen beim lesen,nur weiter so :3

Also ich freue mich wenn noch weitere so schöne Sachen kommen und bin gespannt :D

Liebe Grüße
SweetAda

Antwort von Kieza Tashu am 05.12.2016 | 22:10:09 Uhr
Hey <3

Ich freue mich grade wie so eine Schneekönigin (woher kommt der Ausdruck eigentlich o_o), dass du reingeschaut hast und, dass dir der One Shot gefallen hat *-*
Und du hast einfach genau das genannt, was ich rüber bringen wollte, ein Gefühl, dass es schön und traurig, aber hoffnungsvoll ist, denn es ist ja wie du sagst: Natürlich muss Mikleo warten und das ist bestimmt verdammt schwer, aber die beiden sind so stark verbunden, dass er immer warten und hoffen wird. Und irgendwann kommt Sorey ja zurück, immerhin das haben uns die Entwickler noch verraten, wenn das Ende auch sehr knauserig war,
Ich bin ja mal wahnsinnig auf das Anime Ende gespannt o_o (zumal sie im Anime meine Lieblingsszene, wo Mikleo fällt und Sorey ihn auffängt, weggelassen haben, was ich extrem seltsam finde, weil genau diese Wiederholung hat die letzte Szene im Spiel ja so unglaublich schön gemacht *-*)
Bei Mikleo habe ich auch immer das Bedürfnis ihn zu knuddeln, wenn er traurig ist. Und bei Edna auch... wobei das meiner Gesundheit wahrscheinlich nicht so gut tun würde :D
Jedenfalls freut es mich, dass genau dieses einerseits Traurige, aber auch die Hoffnung auf das Glück rübergekommen sind :)

Ich bin grade voll am dumm rum Grinsen, weil du so ein liebes Review geschrieben hast und deshalb muss ich jetzt ganz viel Liebe verteilen, also *dich knuddel* Vielen lieben Dank für all deine motivierenden Worte! <3

Liebe Grüße zurück
Kieza
Jacky (anonymer Benutzer)
08.11.2016 | 12:02 Uhr
zu Kapitel 1
Wow der erste SorMik Oneshot im deutschen Fandom (zumindest mir bekannten) und dann auch noch so ein wundervoller!!
Man merkt du warst mit dem Herzen dabei.
Die Charakterisierungen von Sorey und Mikleo sind wunderbar gelungen.
Die Wortwahl, Struktur, Emotionen und einfach alles hat gestimmt finde ich.
Die beiden gehören einfach zusammen und man wünscht sich einfach alles Glück der Welt für sie.
Danke für diesen tollen Oneshot. Ich habe sehr genossen ihn zu lesen und fühl mich sehr berührt von diesem.
Ich hoffe du schreibst mehr zu Tales of Zestiria (natürlich nur wenn du Zeit und Lust hast)!

Liebe Grüße Jacky

Antwort von Kieza Tashu am 08.11.2016 | 22:25:11 Uhr
Hey,
ja soweit ich weiß gibt es im deutschen Fandom sonst noch keine SorMik Story. Auch ein Grund warum ich sie schreiben musste.
Und weil die beiden einfach ein Traum sind, vor allem zusammen *-*
Ich bin grade am Dauergrinsen. Danke für die Komplimente, es freut mich total, dass es als Gesamtpaket gut rüber gekommen ist :)
Auf jeden Fall wird es noch mehr Tales of Zestiria von mir geben, hab auch schon ein paar Ideen. Mal schauen, wann die Motivation da ist, um sie auch zu schreiben. :D

Liebe Grüße zurück,
Kieza
06.11.2016 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 1
Wow. Einfach nur wow. Ich bin gerade völlig baff davon, wie gut dir diese FF gelungen ist. Da stecken so viele Emotionen drin, die man als Leser mitempfindet. Ich musste am Schluss echt mit den Tränen kämpfen.
Was gibt es sonst noch zu sagen? Du hast eine schöne, vielfältige Wortwahl benutzt und den Text übersichtlich und gut lesbar gegliedert. Außerdem hast du einen echt schönen Schreibstil, was ich hier an der Stelle unbedingt nochmal anmerken muss. Die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen und ich hoffe, dass du noch mehr zu Tales of Zestiria schreiben wirst.

LG, Xexe :)

Antwort von Kieza Tashu am 06.11.2016 | 23:39:40 Uhr
Aww, danke, einfach nur danke. ;)
Es freut mich total, dass die Emotionen rüber gekommen sind. *-*
Ich werde auf jeden Fall noch mehr Tales of Zestiria Storys schreiben, hab auch schon ein paar Ideen, mal sehen, wann ich wieder Lust habe sie auch aufzuschreiben. :D
Ich hab noch einen weiteren One Shot hier auf FF.de vor kurzem hochgeladen, er heißt: "I don´t want to see you with him", falls du rein schauen möchtest. :)

LG Kieza
05.11.2016 | 12:58 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)

ich dachte, ich hinterlasse einfach mal ein Review. Schließlich habe ich hier einen wirklich guten One Shot vor mir, der leider noch keine Rückmeldung bekommen hat. Was eigentlich schade ist, denn man kann die Mühe hinter den Worten wirklich gut sehen ^^
Die Verkörperungen von den beiden sind wirklich sehr gut gelungen. Man musste eigentlich keinen einzigen Namen lesen und wusste trotzdem sofort, von wem jeweils die Rede ist.
Außerdem mag ich deinen Schreibstil innerhalb dieser Fanfiktion. Sehr flüssig, ohne unnütze Wiederholungen und mit gut gewählten Worten :)
Ansonsten gibt es wohl nicht ganz so viel zu sagen ^^

Liebe Grüße

Antwort von Kieza Tashu am 05.11.2016 | 15:26:01 Uhr
Hey :)

Ich freu mich grade wie ein Kleinkind. Mein erstes Review zu diesem One Shot *-**-*
Die positive Kritik bedeutet mir tatsächlich sehr viel, da ich wirklich Herz in diese Story gesteckt habe. Mikleo und Sorey sind einfach meine kleinen Tales of Lieblinge, weil ich finde, dass die Beziehung zwischen den beiden (seien sie jetzt ein Pärchen, beste Freunde oder irgendwie Brüder, ganz egal) sehr besonders ist und wirklich tief greift.
Deshalb musste ein One Shot her. Und als ich das Lied gehört habe wusste ich, das ist DAS Lied für die beiden. Zumal mir irgendwie die Idee gefiel, dass Mikleo dort am Rand des Kraters sitzt und Sorey während seines Schlafes von der Welt erzählt und sich vorstellt wie es sein wird, wenn sie wieder zusammen sind. :)
Jedenfalls vielen lieben Dank für deine netten Worte.

Liebe Grüße zurück :)