Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
27.08.2019 | 17:03 Uhr
zur Geschichte
Hey,
also die Geschichte an sich finde ich sehr spannend und möchte auch gern wissen, wie es weitergeht. Es ist eine interessante Ausgangssituation und bei dem Druck, der auf der Mühle herrscht, sind die psychischen Probleme, mit denen die meisten zu kämpfen haben, nur zu nachvollziehbar. Besonders die von Lyschko und Krabat kommen dabei natürlich am besten raus, aber besonders in ddn letzten Kapiteln kamen auch mal ein paar Nebencharaktere zum Zug. Mir macht das "Extreme" daran auch nichts aus; es halbherzig zu beschreiben würde das Ganze wohl eher unrealistisch machen.
Ich finde es toll, dass du dir die Mühe machst, die Geschichte aus dem Englischen zu übersetzen. Was mich zu meinem einzigen Kritikpunkt führt: Man merkt, dass sie aus dem Englischen übersetzt ist. Oft hast du einen Satz quasi wortwörtlich übersetzt, wofür es im Deutschen eine andere Formulierung gäbe bzw. was teilweise auf deutsch so nicht richtig Sinn macht. Und teilweise springt die Art, wie die Charaktere sprechen, sehr stark: mal ist es eher "altertümlich" im Preußler-Stil und dann wieder wirkt es wie die Ausdrucksweise auf einem modernen Schulflur. Ich finde beides gut, so wie das Original oder in moderne Sprache übertragen, nur liest sich die Geschichte flüssiger, wenn es bei einem Stil bleibt :)
Wie ist eigentlich der Titel der englischen Fanfiction und wie heißt ihr Autor?
LG

Antwort von Raspberry Monster am 31.08.2019 | 09:02:46 Uhr
Hallo Shetani :)
Vielen Dank für dein ausführliche und nettes Review. Es freut mich wirklich sehr, dass dir die Geschichte gefällt :)
Gegen den englischen Satzbau werde ich (denke ich) leider nicht viel machen können. Es muss wohl ein Nebeneffekt davon, dass ich ständig mit der englischen Sprache im Kontakt bin (Schule/Internet). Ich werde mich jedoch bemühen ab jetzt beim Schreiben auf den Stil zu achten, um sicher zu gehen, dass es alles im Preußler-Stil ist :) Ich kann mir vorstellen, dass es oft die Dialoge sind, bei denen meine Schreibweise ins moderne abschweift...
Der ursprüngliche Titel lautete "the counteroffensive" und wurde von dem nun deaktivierten Account Lyschko_29 auf Deviantart hochgeladen.

Lg Raspberry Monster
29.07.2019 | 13:39 Uhr
zu Kapitel 32
So ein fieser Stop ;-; jetzt will ich aber wissen wie er reagiert! bitte beeil dich mit dem schreiben :) LG

Antwort von Raspberry Monster am 01.08.2019 | 12:29:10 Uhr
Hallo Tetostyle :)
Das nächste Kapitel werde ich voraussichtlich heute oder morgen hochladen.
Danke für dein nettes Review. Da dieses Ff ein wenig extrem ist, bin ich immer erleichtert positive Reaktionen zu lesen :)

Lg. Raspberry Monster
12.10.2017 | 13:19 Uhr
zu Kapitel 13
Huhu :)
Ich bin vorhin auf deine Geschichte gestoßen und konnte nicht aufhören zu lesen. Es sind zwar einige Fehler drin und der Rote Faden fehlt mir ab und zu aber es lässt sich dennoch gut lesen :)
Ich finde die Geschichte und Idee spannend und hoffe, dass es weiter gehen wird. Es MUSS weiter gehen O.O ich will wissen, was du sonst noch für Ideen in deinem Schädel hast!

Ich denke jedoch, dass man die Altersbeschränkung auf P18 machen sollte, weil schon einige....verstörende und krasse stellen mit bei sind.

Ich hoffe sehr das du weiter schreibst und würde mich sehr freuen mehr von dir zu lesen:)

Glg
Ice:)

Antwort von Raspberry Monster am 13.10.2017 | 13:31:21 Uhr
Hallo IceEyes^^
Ich muss zugeben, dass ich die Geschichte selber erst auch nicht ganz verstanden habe XD Vielleicht hilft es zu erwähnene, dass Krabat durch die fünf Phasen nach einem Tod geht (Leugnen, Wut, Verhandeln, Depressionen, Akzeptanz). Krabats Emotionen waren nämlich immer, was ich am wenigsten verstanden habe-.- .
Die Gedankengänge von Lyschko und dem Meister werden im Laufe der Geschichte erklärt.
Es ist auf jeden Fall schön zu sehen, dass manche diese Geschichte lesen, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich sehr viel Hate für das Hochstellen einer solchen Geschichte kriege. Also danke^^
Das Alter kann ich wohl höher stellen.

lg Raspberry Monster :3
05.11.2016 | 23:24 Uhr
zu Kapitel 3
Der Meister und - ja wer kann es nur sein, der da um Krabats Leben gebettelt hat ?

Das Kapitel gefällt mir viel besser als die vorigen Kapitel.

Deine FF steht auch schon bei meinen Favoriten.

Mach weiter so.

Herzliche Grüße

Mimi
03.11.2016 | 22:27 Uhr
zu Kapitel 2
Wieso ist Merten gestorben ? Da stimmt doch etwas nicht.

Das Kapitel ist recht kurz geschrieben und auch etwas hektisch von den Beschreibungen her.

Herzliche Grüße

Mimi

Antwort von Raspberry Monster am 05.11.2016 | 22:06:06 Uhr
Erst mal danke für dein Review^^
Ja Krabat kann einen schon leid tun aber das vergeht.
Ich muss selber zugeben, dass die Kapitel recht kurz und meine Beschreibungen nicht die besten sind. Das nächste Kap wird länger, was ich auch versuchen werde bei zu behalten. Der wirre Schreibstil ist allerdings teilweise übernommen.
Ich freue mich dich als mitleser dabei zu haben^^
Bis bald
Raspberry Monster
03.11.2016 | 22:26 Uhr
zu Kapitel 1
Etwas wirr, von der Formatierung her, doch recht gut geschrieben bzw. übersetzt.

Die Kantorka ist also tot. Armer Krabat. Er tut mir so leid.

Herzliche Grüße

Mimi