Autor: Grania Irish
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 1:
04.09.2017 | 19:12 Uhr
zu Kapitel 1
Oh man. So kenne ich unseren Hank ja gar nicht. Freu mich aber für ihn. Werde gleich mit der Fortsetzung anfangen.

gez.Monny

Antwort von Grania Irish am 05.09.2017 | 09:42:25 Uhr
Hi Monny,

Hoffe die Fortsetzung gefällt dir. Werde langsam versuchen CPD und CFD miteinander zu verschmelzen .....

Mal sehen was dabei rauskommt ;-)

LG
31.10.2016 | 12:36 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Grania Irish,

ich habe deine Geschichte gelesen und wollte dir ein Review da lassen.

Erstmal finde ich es toll, dass du die komplette Geschichte schon online gestellt hast. Der ein oder andere mag von der Menge erstmal einmal erschlagen werden, wenn er nur rein lesen möchte. Du hättest sie auch nach und nach posten können. Aber ich persönlich bevorzuge es abgeschlossene Geschichten zu lesen.

Hank wartet ungeduldig vor dem OP auf Nachricht von seiner verletzten Liebsten. Erin und Alvin stehen ihm bei. Da sehe ich genauso. Wenn einer von über eine geheime Beziehung von Hank bescheid wüsste, auch ohne dass er es einmal erwähnt hätte, dann die beiden.

Nach diesem Anfang war ich schon neugierig mit was für einer Frau du Voight verkuppelt hast und ich wurde zum Glück nicht enttäuscht.

In Rückblicken (ich hätte gern mehr davon gehabt *g*) lernen wir Ellie kennen. Sie ist ein kleines Powerpaket, das ziemlich gut zu Hank passt.
Ich muss zugeben, warum Ellie ihren Namen nicht so toll findet, verstehe ich nicht. Du wirst dir schon was dabei gedacht haben. Immerhin hat es direkt das Eis zwischen den beiden gebrochen. Vielleicht klärst du mich auf? ;-)

In deiner Geschichte erleben wir Hank Voight im Gegensatz zum TV mal von einer anderen, weicheren Seite. Er ist verliebt. Es war total komisch für mich als Hank Ellie Schatz nannte. ;)

Ich hätte gern noch mehr über Ellie erfahren, bzw. mehr Interaktion zwischen Hank und Ellie gehabt.

Am Anfang schreibst du, Ellie versteht warum Hank ihre Beziehung nicht öffentlich machen will, du gehst allerdings nicht weiter darauf ein. Wenn ich so über deine Argumentation nachdenke, klar ist sein Job gefährlich und birgt immer ein Risiko für Familienmitglieder und geliebte Personen. Man siehe nur mal die Entführung von Diego oder Alvins Frau, gefesselt in ihrem Haus. Aber Ellie hat sich selbst in Gefahr gebracht durch ihren Kontakt zu den Gangs. Gefahr lauert also überall, nicht nur wenn man mit einem Polizisten liiert ist.

Und ihr Sturkopf, warum hat sie sich nicht von Hank helfen lassen als sie die Probleme mit den Gangs hatte... Immerhin hat Hank ja gespürt, dass irgendetwas an ihr nagte. Schon klar, dann wäre Ellie nicht im OP gelandet und keiner von beiden hätte so schnell die drei kleinen Worte gesagt. ;)

Im Großen und Ganzen hat mir deine Geschichte gefallen. Vielleicht schreibst du ja noch mal was in diesem Fandom. Würde mich freuen.

LG
lim

Antwort von Grania Irish am 31.10.2016 | 15:58:41 Uhr
Hallo lim,

vielen Dank für deine Review. Es ist immer etwas tolles, wenn man ein Feedback bekommt (ist hier leider sehr, sehr selten).

Diese Geschichte ist mir in einer schlaflosen Nacht passiert. Hab mir CPD reingezogen und irgendwie neben bei angefangen zu schreiben.

Wenn es dich wirklich interessiert, könnte ich mir schon vorstellen eine Art Fortsetzung zu schreiben, für Ellie und Hank.

Ich bin der Meinung, er hat auch ein bisschen Glück verdient ;-).
Vielleicht kläre ich dann auch noch ein paar Unklarheiten und Geheimnisse auf.

Bis dann!
Grania