Autor: Feendrache
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
27.09.2016 | 23:35 Uhr
zu Kapitel 1
Das... war... SOOOOOO TOLL. *^*
Ich hab gerade letztens erst Dishonored nochmal durchgespielt und ich bin sowieso ein totaler Daud Fan. Die zwei passen einfach echt gut zusammen. :3
Tolle Story, ich hatte noch tausend mal mehr Seiten lesen können.
Daumen hoch auch für deinen Schreibstift - gefällt mir sehr gut. :)
Liebe Grüße!

Antwort von Feendrache am 28.09.2016 | 08:36:14 Uhr
Danke für den Review,
in Sparten-Fandoms wie diesem, freue ich mich über jede noch so kleine Leserreaktion (nun, all zu klein sollte sie dann auch nicht ausfallen xD Spaß bei Seite)
Daud ist cool und einverdammter Badass. Durah und ich haben ein sehr langes Gespräch über ihn und seinen Kindergarten geführt und ihr fiel auf, dass die Gasmasken ein bisschen aussehen wie Hundeköpfe, weswegen ich als Kommentar "SM-Fetisch-Hundemasken" in den Raum warf, wir das Ganze nicht mehr ernst nehmen konnten und deswegen eine eigenartige Hundemetapher entstanden ist und aus dieser entsandt schlussendlich diese Fanfiktion. Witzige Entwicklung, oder? :D Was die Ideen zweier grenzperverser Autorinnen so produzieren können.
An dieser Stelle mache ich für Durah gleich erst einmal Werbung, sie hat zu den beiden auch etwas geschrieben. Ihr Thommy ist weitaus knuffiger als meiner, was anders aber nicht schlechter ist. Ich liebe ihren putzigen Thomas total ^^

Thomas und Daud sind einfach nur knuffig zusammen. Nachdem man gegen Billie im Vorgänger-DLC einen dermaßen starken Hass aufgebaut hat, war Thommy eine kleine Erleuchtung :) Fleißig, treu und dermaßen loyal, dass er sogar sein Tagebuch offen herumliegen lässt. Generell kann man allein aus dem Tagebuch einen ganz schön intensiven Subtext herauslesen. Denn da man das Spiel aus Dauds Sicht zockt, bekommt man als Spieler auch mit, wie er manche Gegenstände wahr nimmt und bei dem Tagebuch fiel ihm sofort auf, dass Thomas eine sehr saubere Handschrift hat. Thomas spricht ihn sogar EINMAL mit Du an! Kann an der deutschen Übersetzung liegen, aber irgendwie ist mir das sofort aufgefallen ... also eine Menge Potential, um da noch viel mehr hinein zu interpretieren.
Es ist zu schade, dass die Entwickler ihm nie ein Gesicht gaben, aber auf der anderen Seite ist das gut für uns Schreiber, denn es regt die Kreativität an und man kann sagen, dass sich etwa 2/3 von uns einig sind, dass Thomas blond sein muss! Alles andere würde irgendwie nicht so recht passen wollen.

Verzeih mein vieles Gelaber, ich bin bei Reviewantworten genau so schlimm, wie in den Geschichten an sich und eskaliere permanent, weswegen ich schnell vom Hundertsten ins Tausendste komme. Labertasche vor dem Herrn :D
Na, aber danke für dein Lob, ich war ziemlich skeptisch, weil ich mir nicht sicher war, ob sie inhaltlich nun wirklich gelungen ist, oder nicht. Aber ob ich eines Tages tausend Seiten Text schreiben werde, wage ich zu bezweifeln xD Obwohl ich vor 10 Jahren nie gedacht hätte, jemals etwas mit 20 oder mehr Seiten zu schreiben ... geschweige denn etwas mit annähernd 400 Seiten Text.
Also stehen die Chancen gut, dass du in weiteren 10 Jahren einen 1000 Seiten Dishonored-OS lesen wirst :D

Mein SchreibSTIFT freut sich übrigens für den Daumen hoch xD tschuldige, ich fand den Autokorrektur-Fail ziemlich lustig. Ich schätze du meinst meinen Stil und ja, auch danke dafür. Habe 10 Jahre lang an dem gefeilt. Mal schauen wie er sich noch entwickeln wird.

Also dann
Liebe Grüße zurück
Feendrache
26.09.2016 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 1
AWWWWWWWW!!!!!*nachbarn rufen die Polizei....da bin ich sicher*

GOTT WIE GEIL!!!
Die Story war ja mal echt geil XD

Ich komm wie immer nicht auf deine Detailverliebtheit klar, so viele Kleinigkeiten, die wie in einem Gemälde, nicht auffallen, aber doch etwas ausmachen^^
Die ganze Idee dahinter ist auch wirklich gut und ich hatte das gefühl ich konnte den überschwemmten Bezirk bis hier riechen >n< *pfui*
War aber auch klar gewesen dass Dauds Assassinen-Herrschaft irgendwann angezweifelt werden würde aber mal im Ernst, Outy, jetzt mal real talk zwischen uns beiden ja:
*Outy am Kragen pack und durchschüttel* WIESO HAST DU SOWAS GETAN?!??!?!?! DIESES ARSCHLOCH DARF DEIN ZEICHEN HABEN!?!??!?! DEIN SCHEIß ERNST OUTY?!?!

So hab mich beruhigt
Weiter^^
Die Szenen gingen alle schön in einander über, die Beschreibungen waren sehr detailiert und man konnte so richtig gut mit Daud mitfühlen.
Seine Zweifel und sein Leid sind durchaus nachzuvollziehen und es ist so süß wie Thomas sich bemüht ihn immer und immer wieder aufzufangen, wenn er dabei ist in seinen eigenen Vorwürfen und sorgen zu ersaufen (oder in Papier XD)
Auch die Folterei ist.....erschreckend gut beschrieben, manchmal kann man wirklich mit ein paar Seilen und mutter Natur mehr schaden anrichten als mit einer Waffe

Und wie kann ich diesen Epischen Fight vergessen? Gar nicht, alleine diese Vorstellung von Thomas mit dieser Nebelgestalt eines Hundes....Wow...einfach nur WOW!!
Frage: hast du dich da von dem anime Hellsing inspirieren lassen? XD
Es war einfach episch zu lesen, ich konnte es mir richtig gut bildlich vorstellen
Und dann das Ende, so süß, so NIedlich, Dass es ENDLICH funkt zwischen unseren zwei Süßen
*durah gibt 1+ mit Glitzersternchen und nen Keks*

Freue mich bald mehr Storys dieser beiden von dir zu lesen^^
LG
Durah