Autor: Slynuecon
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
Angelique (anonymer Benutzer)
12.07.2019 | 20:47 Uhr
zu Kapitel 16
Hallo,

es kam schon eine Weile nichts mehr von mir aber ich muss sagen deine Geschichte gefällt mir richtig gut. Es ist so spannend. Und ich freue mich wenn doch noch weitere Kapiteln kommen. Toller Schreibstil. LG Angelique :)
Kaesbrot (anonymer Benutzer)
03.01.2019 | 21:13 Uhr
zur Geschichte
Heyho,
ich bin gerade auf deine Geschichte gestoßen - und WOW!! Super schön geschrieben! Freue mich, wenn es weiter geht :)
21.11.2018 | 21:58 Uhr
zu Kapitel 16
Hey :)
Wie toll, dass es hier weiter geht :) ich mag Deine berührende einfühlsame Geschichte sooo sehr :D

Die neuen Kapitel finde ich total gelungen! Mir gefällt der Weitergang sehr gut und ich finde ihn passend so ... Hmmm... "gemächlich" trifft es wohl ganz gut! Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und freue mich schon aufs Weiterlesen :)

Liebe Grüße!

Antwort von Slynuecon am 22.11.2018 | 10:00:17 Uhr
Danke, ich freue mich dass dir die Story gefällt :)
23.10.2018 | 19:32 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo!
Wow, wirklich bewegend geschrieben, Deine Geschichte! Gefällt mir total gut! Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht und hoffe, bald von Dir zu lesen :)

Liebe Grüße!
27.09.2018 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 12
heiii
ich fand dein Kapitel supe mach weiter so:)
lg Smile007

Antwort von Slynuecon am 27.09.2018 | 22:52:44 Uhr
Danke das freut mich :)
14.08.2018 | 01:02 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo Slynuecon,

ich hab Deine Geschichte eben entdeckt und bisher gefällt sie mir wirklich gut! Du hast einen angenehmen Schreibstil :)
ich würde mich freuen, wenn Du die Zeit & Lust finden würdest, weiter zu schreiben! :D

Liebe Grüße!
07.01.2018 | 15:46 Uhr
zu Kapitel 1
Bin sehr gespannt wie es weiter geht. Freu mich schon ist echt gut geworden.
Backpacker (anonymer Benutzer)
23.10.2016 | 14:12 Uhr
zu Kapitel 2
Hay,
ich habe mich gefreut als ich sah, dass du ein neues Kapitel hochgeladen hast. Deinen Anfang hat etwas reizvolles, was ich aber noch nicht ganz in Worte fassen kann. Dein Schreibstil ließt sich echt flüßig, was immer etwas schwierig ist, wenn man längere Zeitspannen in eins verpackt. Was mir im ersten Teil deines Kapitels dann doch aufgefallen ist, ist dass du zum Teil sehr auf die Handlungen fixiert beschreibst. Es hat was von einer berichtenden Beschreibung des Ablaufs. Vielleicht könntest du das Spekrum etwas erweitern und den Fokus auch noch auf andere Dinge lenken. Eine Ich-Persektive bittet da viele Möglichkeiten, vorallem in der Wahrnehmung von Umwelt, aber auch Gefühlen. Damit würdest du die einzelnen Szene weiter ausbauen, mehr schreiben, aber vielleicht auch nicht ganz so fix auf den Springenden Punkt kommen, den du vielleicht als Zentrales Thema von einem Kapitel vorgesehen hattest. Ist auch nur eine Idee.
Im zweiten Teil ist dir das schon viel besser gelungen. Vielleicht liegt es daran, dass dort eine Interaktion stattfand und nicht nur das bloße Reagieren. Da hat man dann auch gleichzeitig etwas von Lily erfahren, was ja auch immer schön ist, also eine indirekte Beschreibung der Person. Da war es nicht nur ein Ablauf, sondern eiin Mensch, der auch Meinungen zu bestimmten Themen hat, der etwas mag oder acuh nicht.
Das Ende hat mir dabei besonders gefallen. Die Einstellung von Lily, die sie dazu bringt, dann doch einmal freundlich zurück zu lachen. Es wirkt nicht so grau und trist bei all den Schatten, die dieser Anfang aufwirft. Es ist der Versuch auf die Umwelt zuzugehen und sich nicht nur zu verschließen. Ich weiß auch nicht so genau, mir hat es zumindest sehr gut gefallen und es gibt deiner Lily einen neues "Anstrich". Da war es dann auch ganz egal, dass diese Klasse mal wieder wegfährt und Sophie und Sören mitfahren müssen.
Ich hoffe, ich habe nicht zu viel geschrieben und freu mich schon auf die Fortsetzung, LG BP
Angelique (anonymer Benutzer)
05.10.2016 | 12:27 Uhr
zu Kapitel 1
Der Anfang gefällt mir richtig gut und ich hoffe es geht bald weiter.LG Angelique:)
21.09.2016 | 11:57 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
Auch ich möchte dir zu deinem ersten Kapitel ein Review dalassen. Ich finde, der Start ist dir gut gelungen. Du bringst deine Gedanken, Bilder und Vorstellungen gut zur Geltung. Ich konnte mir das Mädchen gut vorstellen und kann erraten, wie sie tickt.
Ich hoffe, ein weiteres Kapitel folgt bald.
LG, Daniela93
15.09.2016 | 18:13 Uhr
zu Kapitel 1
Heyyy:)
Ich finde den Anfang gut und hoffe ws geht schnell weiter
Lg Smile007
Backpacker (anonymer Benutzer)
15.09.2016 | 16:53 Uhr
zu Kapitel 1
Hay du,
ich dachte, ich lasse dir zu diesem guten Startkapitel mal ein Feedback da.
Mir gefällt, soweit man das nach dem Intro schon sagen kann, dein Schreibstil, so wie du uns diese Geschichte erzählst. Du triffst die richtigen Worte und verlierst dich nicht in abgenutzten und langweiligen Beschreibungen. Die Länge der einzelnen Gedankengänge ist genau richtig, du berichtest nicht zu viel, als dass man von Abschweifen reden könnte, bist aber auch in dem nicht zu kurz, sodass man das Gefühl hätte, du habest keine Lust uns mit viel Input zu überraschen.
Die Handlung selbst war noch nicht von sonderlich viel Spannung geprägt, doch dafür war es realistisch. Da kommen Spzialarbeiter vorbei, sagen ein paar Worte und dass war es, beide Seiten denken sich ihren Teil zu dem kurzen Szenario und dann geht der Alltag auch wieder weiter.
Doch auch dafür dass es so unspektakulär war, finde ich überzeugst du durch deine Art und Weise wie das es schreibst.
Zu deinem Charakter kann ich noch gar nicht so recht etwas sagen. Auf der einen Seite ist sie das schüchterne Mäuschen, was sich nicht traut, auf der anderen Seite wirkt sie durch ihre Gedanken auch irgendwie rebelisch. Die roten Haare, der extrovertierte Gedanke, dass alles egal sei. Da wirkt sie nicht so ins sich verkrochen, sondern stark.
Eine momentan noch zweischneidige Angelegenheit, die ich ebenso wie deinen Titel nicht richtig einschätzen kann, der wirft noch Fragen auf die mögliche kommende Handlung hin. Was wohl noch passieren mag? Vielleicht löst du auch die Frage, für welchen konkreten Gedanken Lilly sich hasst, das hast du, glaube ich, nicht weiter aufgegriffen. Mach auf jeden Fall weiter mit schreiben, für deine erste Geschichte ist das nämlich richtig gut! LG BP