Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Asia Rose
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
06.09.2016 | 20:22 Uhr
Salut, Capulet =D

Eine „neue“ Geschichte von dir, da musste ich doch gleich mal einen Blick rein werfen – zumal die Kurzbeschreibung ja schon sehr vielversprechend klang! Und dann ist der OS auch noch mir gewidmet <3 Dabei weiß ich gar nicht, womit ich das eigentlich verdient hab^^

Die kleine Geschichte hat mir persönlich gut gefallen! Allein schon weil Nella, ne <3 auch wenn sie nur kurz da war, aber immerhin ist sie die Drahtzieherin und dieses Durchtriebene steht ihr einfach :D Und ich glaube, sie muss sich auch wirklich keine Sorgen machen, dass Tybalt und Mercutio die Wände mit Blut schmücken könnten – ich glaube, niemand will sich mit Nella anlegen und deshalb hat sie auch keine Bedenken, die beiden Erzfeinde allein zu lassen xD
Hach, das gute alte Rumgezicke zwischen Tybalt und Mercutio ist richtig schön zu lesen. Und irgendwie passt es total – dass Mercutio sich aufgrund seiner eigenen Ungeschicklichkeit einsaut, es bei Tybalt dann aber Rache ist. Obwohl ich zugeben muss, dass ich vor dem Lesen dachte, es würde wirklich auf eine Art „Schlacht“ hinauslaufen^^
Und dann war ich gespannt, was da so unter der Dusche passieren würde. Hier finde ich es cool, wie die Initiative von Mercutio ausgeht und Tybalt so der Überrumpelte ist. Ist ungewohnt, aber nicht schlecht, weil es doch auch irgendwie zu Mercutio als dem Irren passt.
Und einfach diese Lösung des Ganzen gefällt mir. Dass da jetzt zwar etwas anders ist zwischen den beiden, sie aber nicht gleich mit großen Wörtern wie Liebe um sich schmeissen oder sich überhaupt plötzlich wie Verliebte aufführen. Das macht die Szene zum Schluss sehr realistisch und obwohl der OS in sich abgeschlossen ist, ist da so ein bisschen Freude über wahrscheinliche zukünftige Zickereien zwischen den beiden, wie sie einfach nur unter den Feinden stattfinden können^^

Wie gewohnt sehr schön geschrieben. Ein paar Formulierungen haben mir ganz besonders gefallen, wie etwa „mit dem Tod tanzen“, wie Mercutio es nicht selten tut oder „ziemlich straight und sehr Capulet“ xD Was mir außerdem aufgefallen ist, in dem Satz:
>>Ich glaube, wenn du de beiden hier alleine lässt, dass hast du die Dinger bald natürlicherweise“, unkte Ben.
Bei „die beiden“ ist dir das i abhanden gekommen, aber das hätte ich vermutlich einfach unkommentiert gelassen, wenn mich der letzte Teil des Satzes nicht so verwirrt hätte xD Ich glaube, das “dass” ist zu viel... Es gibt irgendwie verschiedene Möglichkeiten den Satz zu formulieren, aber ich glaube einfach nur das dass ist zu viel, ich bin grad verwirrt, sorry .-.

Aber das nur als winzige Anmerkung; der OS ist super und es war schön nach all der Zeit mal wieder was von dir zu lesen, insbesondere zu Tybalt und seinem Kätzchen :) Also, schön, dass du mal wieder was gepostet hast, zu lesen hab ich ja eigentlich noch^^

Liebste Grüße,
Caligula

PS: Zweiter, aber ich dachte halt so ladies first, ne xD

Antwort von Asia Rose am 06.09.2016 | 23:06 Uhr
Bonsoir, Montague!

Es freut mich wahnsinnig, von dir zu lesen! Danke dir für dein liebes Review!
Na ja...was soll ich sagen.
Und womit du dir das verdient hast? Darf man Freunden etwa keine Stories widmen? Außerdem habe ich, glaub ich, die Grundidee aus einem deiner Reviews zu Masked gehabt...

Das freut mich! Ich wusste doch, du würdest Nella mögen! Ich persönlich finde, dieses leicht Intrigante ist etwas, das ihr wahnsinnig gut steht. Und sie verwendet es ja auch nicht zu unlauteren Zwecken.
Eben. Außerdem heißt sich mit Nella anlagen seit Neuestem, dass man sich auch mit Benvolio anlegt...
Das Geplänkel ist toll...ich liebe es, die beiden sich streiten zu lassen. Auch wenn sie hier, wie Shira ja anmerkte, erstaunlich erwachsen waren. Eigentlich ist Mercutio nämlich gar nicht so ungeschickt, aber ich denke, dass es ein bisschen verdeutlicht, wie nervös Tybalts Gegenwart ihn macht.
Schlacht? Aber bitte nicht mit Kleister in der neuen Wohnung. Ansonsten gern...eine Tomatenschlacht auf den Straßen oder so.
Danke! Ich muss sagen, dass mich die beiden ehrlich gesagt beim Schreiben auch sehr überrascht haben. Eigentlich wollte ich, ganz zu Beginn, die Rollen vertauschen, aber dann dachte ich mir, dass es eigentlich cooler ist, wenn man es eben mal nicht so macht, wie es alle erwarten. Bei Mercutio, diesem teilweise lebensmüden Kerl, kann ich mir das auch vorstellen.
Ursprünglichst sollte das hier ja auch mal eine Szene werden, die sich in Masked eingliedern lassen sollte, auch wenn sie dort ungeschrieben blieb. Aber sie hätte halt stattgefunden...und es wäre nicht so gut gewesen, wenn Mercutio und Tybalt dort bereits zusammen gekommen wären. Für diesen allein stehenden OS habe ich die Idee dann behalten, dass sie sich jetzt nicht die große Liebe schwören, nur weil sie sich, grob gesagt, gegenseitig einen von der Palme gewedelt haben. Ich mochte einfach diese Idee, dass es zwar süß sein sollte, aber halt nicht voller KITSCH!

Danke. *hust* Das mit dem Tod finde ich immer wieder sehr inspirierend, vor allem, wenn ich daran denke, was uns John Eyzen als Mercutio auf der Bühne da abliefert. Und die andere Formulierung purzelte mir bei der Feinbearbeitung einfach so in den Kopf rein, und ich fand sie gut. Es freut mich, wenn sie angekommen ist^^
Tja, da siehste mal, ich bin auch nicht perfekt. Es stimmt, da ist mir ein Buchstabe verschütt gegangen. Muss ich korrigieren, danke dafür.
...verdammt. Es muss natürlich nicht "dass" sondern "dann" heißen. Wer übermüdet tippt und dann im Kreis schielt, der findet so was nicht mehr. Ich rette, was noch zu retten geht...

Es freut mich, wenn dir das kleine Produkt gefallen hat. Mir hat es nämlich Spaß gemacht, es zu schreiben und dann zu überarbeiten. Ich glaube, Tybalt und sein Kätzchen werden mich noch sehr, sehr lange nicht loslassen, die beiden werden immer eines meiner ultimativen OTPs bleiben, da kann sich sonst wer auf den Kopf stellen.

Liebste Grüße zurück,
Asia

PS: Was denn, ihr Montagues bringt noch Gentlemen hervor? Ich bin beeindruckt, wirklich^^
05.09.2016 | 12:13 Uhr
Hey du!!!

Yeah, von mir kommt das erste Review seit langem mal wieder. Und ich muss sagen, ich fand die Geschichte toll. Eigentlich kannte ich den Grundaufbau ja schon, schließlich hast du ihn mir erzählt, aber die Umsetzung ist dir wirklich gelungen. Das hier ist eines der besten Stücke, die ich von dir gelesen habe - auch wenn ich auf das Lied nicht so wirklich stehe.

Aber mal von Anfang an.
Es ist Nella, darüber habe ich mich ja schon mal sehr gefreut. Ich mag Nella einfach mega gern. Für mich ist sie so ein Charakter, den man einfach lieben muss. Und ich finde du hast sie wirklich gut dargestellt, mir ihrer resoluten Art, wie sie die beiden einfach mal dazu verdonnert ihr mit ihrer Wohnung zu helfen und das auch noch ohne sich zu streiten. Eigentlich eine wirklich große Herausforderung.
Und dann diese Strafe, ich musste ehrlich grinsen, als ich das gelesen habe. Sie müssen sich mit einem Kuss entschuldigen, nun ich denke, das werden beide nicht wollen. Oder vielleicht ja doch, aber keiner will es so recht zugeben. Irgendwie kann ich das ja verstehen.
Aber das sie rote Highheels an den Wänden haben möchte - ich hoffe, das habe ich richtig verstanden...irgendwie ist die Vorstellung seltsam. Die rote Bordüre dagegen kann ich mir bei ihr sehr gut vorstellen. Eine Wohnung in Rot und Weiß, irgendwie stelle ich mir das richtig schön vor. Und dann die blauen Sofakissen von Mercutio, das hat mir wirklich gefallen!

Den Teil mit Tybalt und Mercutio fand ich einfach nur zum Schnurren. Ich liebe die beiden ohnehin - wie du ja sehr gut weißt.
Ich fand es cool, wie du die Plänkelein dargestellt hast, wobei mir das fast ein bisschen zu kurz kam, gerade für die beiden. Da rechne ich wirklich damit, dass sie sich immer weiter hoch schaukeln, bis es nicht mehr weiter geht. Aber es ist ja doch sehr harmlos geblieben - dafür dass es Tybalt und Mercutio sind.

Und dann so eine Szene zu lesen. Erstmal die Farbe in den Locken von Mercutio. Ich dachte wirklich, dass er ausflippt, als er das bemerkt, aber er ist ja erstaunlich ruhig geblieben. Und Tybalt landet im Tapetenkleister. Allein diese Vorstellung hat mich zum Lachen gebracht, eine Katze im Kleister. Irgendwie passt das. Und die Vorstellung ist niedlich.
Aber dann die beiden unter der Dusche - das ist dir wirklich gut gelungen, auch wenn ich es mir fastn mit vertauschten Rollen besser vorstellen könnte. Aber sonst ist das unglaublich niedlich geschrieben - und ich wusste wieder, warum ich die beiden so sehr liebe.

Also alles in allem ein wirklich guter Text, der mir sehr gefallen hat.
LG
Shira

PS: Erste!^^

Antwort von Asia Rose am 05.09.2016 | 17:51 Uhr
Hey, meine Süße!!

Wow, danke! Ich fühle mich total geehrt - dein erstes Review seit Längerem, und dann schenkst du es mir? Danke! Und dann auch noch so voller Lob!!

Wie du ja weißt - es war mal Lucy. Aber allein zu dieser sehr resoluten Aktion passte Nella besser, und inzwischen liegt sie mir auch wesentlich besser als Lucy. An Nellas Entwicklung bist du ja nicht ganz unschuldig, meine Liebe!
Tja, irgendwie musste sie ja dafür sorgen, dass die beiden brav bleiben. Und einen Kuss will keiner von beiden riskieren. Aus den unterschiedlichsten Motiven.
...Highheels an den Wänden? Ach so...nein, keine Schuhe! Highlights! Hab ich wirklich Stöckelschuhe geschrieben? Gott, muss ich gepennt haben dabei. Nein, nein! Eher so...du kennst doch meine Bordüre im Zimmer. So ähnlich, oder eben der Fensterbogen, wie bei mir um die Balkontür. Das hab ich gemeint mit den roten Highlights.
Aber Rot ist natürlich bei Nella Pflicht. Und dass Mercutio seinen Senf...pardon, seine Kissen dazugeben muss, verwundert niemanden, oder?

Danke! Ja, das weiß ich sehr gut...ich ja auch.
Ich gestehe, mir ist das auch etwas zu gerafft, aber ich hätte nicht gewusst, was ich da noch hätte schreiben sollen - dann wäre es mir wieder künstlich aufgeplustert vorgekommen, und das wollte ich nicht. Ich glaube, zu den beiden so richtig gepfeffert schreiben, das geht nur mit dir^^
Okay, die Harmlosigkeit führe ich mal darauf zurück, dass sie sich in Nellas renovierbedürftiger Wohnung befinden, nicht auf einem neutralen Gebiet, wo sie nichts kaputt machen können...

Mercutio musste auch mal wieder sein Fett beziehungsweise seine Farbe wegkriegen. Außerdem hatte ich so ein Bild schon lange im Kopf. Es stimmt schon, er ist erstaunlich cool geblieben dafür, dass er Wandfarbe in seinen immer gut gepflegten Locken hat...aber vielleicht wollte er vor Tybalt nicht wie ein Mädchen dastehen?
*maunz* Das ist fies, den armen Katzenprinzen auszulachen. Hattest du schon mal überall Kleister? Ich zwar auch noch nicht, aber es ist bestimmt eklig. Aber was tut man nicht alles für sein liebstes Shipping?
Und wo du Recht hast, sprichst du wahr...die Szene in der Dusche selbst passt eigentlich besser auf vertauschte Rollen, aber genau deshalb habe ich es mal so herum geschrieben. Ich wollte einfach mal auch wieder Mercutio, den verrückten Mercutio als Verführer haben und Tybalt als den Verwirrten, der sich aber doch darauf einlässt. Normalerweise ist immer Tybalt der Verführer, der eher die Initiative ergreift, auch wenn das da vor ihm ein Kerl ist. Aber ich wollte Mercutios Wagemut ein bisschen ins Licht haben.
Es freut mich, wenn ich deine Liebe zu den beiden gut getroffen habe^^
Und danke an dieser Stelle noch mal für all das Lob, das ehrt mich sehr.

Liebste Grüße zurück,
Asia

PS: Hoffentlich bleibst du nicht auch die Letzte...
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast