Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
02.12.2018 | 21:35 Uhr
zur Geschichte
Ist dir eigentlich klar, dass heute genau zwei Jahre vergangen sind seit dem letzten Kapitel? o.O Ich weiß, es ist wahnsinnig schwer, nach langer Zeit wieder in eine Geschichte zu kommen, aber vielleicht klappt es ja. Ich würde mich freuen. :)

LG
Tell

Antwort von Mademoiselle Plume am 08.12.2018 | 21:16:25 Uhr
Hallo liebe Tell :)

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Die letzten zwei Jahre waren sehr turbulent und zwischen Studienende,Jobsuche, Job finden, Umzug ins Ruhrgebiet und Co. ist die Geschichte völlig untergegangen! Ich hoffe, ich schaffe es irgendann mal, die Geschichte zu einem guten Ende zu bringen -und auch nochmal Reviews zu schreiben :) Deine Geschichten hab ich so gut es ging verfolgt und bin weiterhin begeistert. :)

LG Mademoiselle Plume
04.12.2016 | 00:11 Uhr
zu Kapitel 8
Fein, hier geht es ja schon weiter! :)

Es ist erstaunlich, wie wenig Platz es braucht, um einen Charakter plastisch werden zu lassen - zumindest habe ich das Gefühl, Meredith einschätzen zu können. Gut, ich finde sie altklug und etwas "psycho", und ich frage mich, wie sie denn glaubt, dass die anderen ihr in einem Notfall bescheid geben, wenn sie durch die Wälder streift, aber vielleicht gibt es da irgendwo einen sehr lauten Gong ^^, oder sie hat extrem hohes Vertrauen in ihr Karma. :D Ich find's für die Libertines jedenfalls nicht zwingend schade, dass sie zu den Ecos will.

Mir gefällt auch, wie wir dadurch jetzt die Libertines einmal durch die Augen von jemanden sehen, der zwar Teil von ihnen ist, aber nicht so ganz. Dank Merediths Position kannst du hier Dinge, die Salene z.B. erwähnenswert vorkämen, einfach knapp fassen - wobei ich es fast etwas schade finde, dass es hier zwei große Diskussionen gibt, und beide werden nur angetippt. Eine hätte ich ganz gern mal gelesen - aber ich weiß auch, wie ätzend Gruppenszenen sind. Man vergisst immer irgendwen. Oder muss ein zweites Kapitel machen, obwohl nur eines geplant war, weil das eine durch die ganzen Dialoge schon so aufgebläht wurde, ehe man zum zweiten Aspekt kommt, den man eigentlich erzählen wollte. Insofern bleibt es zwar ein bisschen schade, aber ich kann verstehen, warum du es so geschrieben hast.

Noch eine kleine Logikfrage: Narben sind doch - naja, vernarbt. Was behandelt Meredith denn an denen? Müssten es nicht Wunden sein? Oder habe ich da einen Denkfehler?

Ryan ist also - vermutlich - in Liberty. :) Nur warum er sich einen Decknamen gibt (an einem Ort, an dem ihn niemand kennt, und als eine Person, die doch vermutlich auf nicht ganz so vielen Steckbriefen auftaucht - denn es ist ja immer noch Ryan), das bleibt mysteriös. Ich bin auf die Auflösung gespannt! Allerdings würde ich mich auf dem Weg dorthin auch noch über das ein oder andere Kapitelchen freuen, das uns die Libertines näher bringt. Giles oder Jason oder Shannon etwa (die Geschichte ist ja aber auch noch jung, hoffe ich).

Antwort von Mademoiselle Plume am 21.12.2016 | 21:38:04 Uhr
Vielen lieben Dank für dein nettes und hilfreiches Review! :)

Es hat mir wahnsinnig Freude bereitet, so einen abgedrehten, altklugen und eigensinnigen Charakter zu erfinden und schreiben :D Ich konnte mich da wunderbar an Meredith austoben und hab sie trotz ihrer Schrullen ins Herz geschlossen. Einen Gong gibts leider nicht, aber ich glaube Meredith vertraut da sehr auf Karma und Fügung ;)
Ein bisschen wird sie uns noch begleiten, bevor sie mit oder ohne Hawk auf Streifzüge im Wald geht. :)

Mir ist es bei der Szene auch verdammt schwer gefallen, sie aus Salenes Sicht darzustellen, weil ich mich schon in einem Versuch total verzettelt hatte. Da wie diese Variante am logischsten, besten und angenehmsten.
Keine Sorge, die Libertines diskutieren oft, gerne und leidenschaftlich. ;) Du wirst noch in Genuss einer Diskussion kommen :)

Danke für den Hinweis mit Ryans Narben! Ich hatte die Stelle umgeschrieben - und vergessen das mit der jetztigen Version anzugleichen.
Ich bin gespannt, wie die letztendliche Auflösung ankommt, wieso Ryan sich einen anderen Namen gibt.

Eigentlich war die ganze Geschichte mal als Kurzgeschichte geplant - von der Planung bin ich seit 7 Kapitel abgewichen :D
Wir werden noch ein bisschen bei den Libertines bleiben und noch viel von ihnen hören ;)

Liebe Grüße,
Mademoiselle Plume :)
30.11.2016 | 20:23 Uhr
zu Kapitel 7
Hab ich schon erwähnt, wie schön es zu lesen ist, dass Danni in ihrem neuen Zuhause angekommen ist? Ich mag die Libertines. :)
Auch die Verknüpfung zu Liberty gefällt mir. Da steht jetzt wohl eine Art erweiterter Familienausflug der Ex- und Noch-Mallrats an.
Den Zwiespalt von Salene, Ryan treffen zu wollen, aber nicht unbedingt über Vergangenes reden zu wollen, schilderst du sehr eindrücklich. Da bin ich ja umso gespannter, wie es dann wirklich wird - falls/wenn sie einander treffen.

Antwort von Mademoiselle Plume am 02.12.2016 | 19:55:26 Uhr
Liebe Tell,

danke für das nette Review :) Das freut mich zu hören, dass dir die Libertines gefallen.
Die Verknüpfung zu Liberty war ehrlich gesagt ein reiner Zufall :D Mit deiner Vermutung könntest du ventuell ein kleines bisschen Recht haben.
Ich bin auch sehr gespannt, wie das Gespräch verlaufen wird :D Ich hab da so ein paar Szenarien im Kopf, die aber äußerst unterschiedlich sind. Mal schauen...
Auf jeden Fall danke für das Review und deine nette Review-Antwort bei deiner Verschwörung :)

Liebe Grüße,
Mademoiselle Plume
Sunflower Girl (anonymer Benutzer)
31.10.2016 | 16:34 Uhr
zu Kapitel 6
Wieder mal ein tolles Kapitel. Schön beschreibst du Dannis inneren Konflikt zwischen ihrer Vergangenheit bei den Mal Rats und der Gegenwart mit Dark Eye. Klar das durch Salenes Auftauchen einiges aufgewühlt wird. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Vielleicht kennt Salene Dark sogar? Ich freue mich auf das nächste Kapitel.
GLG Sunny

Antwort von Mademoiselle Plume am 31.10.2016 | 22:49:28 Uhr
Hallo Sunny,

vielen lieben Dank für dein nettes Review :) Es freut mich, dass dir dieses Kapitel gefallen hat. Das nächste ist in der Mache, dauert aber etwas ;)
Eine gute Woche und liebe Grüße,
Mademoiselle Plume
29.10.2016 | 17:37 Uhr
zu Kapitel 6
Ah, sehr schön, nicht nur der mysteriöse Dark Eye taucht auf, sondern auch die "Treckies" kündigen sich an (jetzt habe ich natürlich Kopfkino mit Ram als Kirk, und Jay als Pille, Mega als Mr. Spock, Ved als Scotty und Java und Siva als Uhura-Zwillinge :D - danke dafür!). Ich bin gespannt, was wir noch über Dark Eyes Vergangenheit erfahren (bei Narben hatte ich erst kurz an Zoot gedacht, aber den schließe ich von der Rest-Beschreibung mal aus, Dark Eye dürfte ein ganz eigener Charakter sein).

Ich mag Dannis melancholische Stimmung am Anfang und ihr Gespräch mit Lisanne (und dass diese diesen freundlichen Schuhtick hat); nur die 16jährige Heilkunde-Expertin löst bei mir gaaaaanz sachten MarySue-Verdacht aus - andererseits ist das hier The Tribe. Warum also nicht? :)

Ich freu mich auf die nächsten Kapitel!

Antwort von Mademoiselle Plume am 30.10.2016 | 16:36:04 Uhr
Wie schön, dass ich dir durch ein kleines Wortspiel viel Freude bereiten konnte :D Gern geschehen ;)
Du hast ganz Recht, Dark Eye ist ein eigener Charakter und hat mit Zoot nichts zu tun. Obwohl es eine interessante Vorstellung wäre, wenn Danni unwissentlich eine Beziehung mit dem Bruder ihres Ex hätte, der ja eigentlich tot sein sollte... Es hätte auf jeden Fall was ;)

Ich hatte den Charakter der Meredith schon lange im Kopf, nur fand sie erst nicht so passend, zu klischeehaft und ein bisschen zu sehr Tai-San ähnelnd. Aber als Nebencharakter, der als gutes Bindeglied für ein, zwei Handlungsstränge fungieren soll, passt es und ich kann mich an diesem Charaktertyp ausprobieren :) Und bei TT ist ja zum Glück fast alles möglich und die Figuren oft sehr idealistisch dargestellt. :)

Auf jeden Fall danke für dein nettes und hilfreiches Review :)

LG Mademoiselle Plume
01.10.2016 | 19:16 Uhr
zu Kapitel 5
Danni (bei der du dich mal entscheiden müsstest, wie du sie schreibst ;)) scheint ein wirklich schönes Zuhause gefunden zu haben, das gefällt mir. Obwohl ich erst ein kleines bisschen enttäuscht gewesen bin, dass sie ihrem Libertine-Freund keine Botschaft für die Mallrats mitgegeben hat - bis ich mir überlegt habe, mit wem Danni denn eigentlich "dicke" gewesen ist. Trudy fällt raus, bei Salene war auch immer die Bray-Eifersucht im Spiel, mit Ebony war's aus ähnlichen Gründen schwierig, Jack, Dal, KC und Ryan liefen da eher "so mit", Ellie und Alice... da bin ich mir nicht mehr so sicher. Tai-San war die "ich geb das Gegenmittel nicht her", Lex war Lex, und dass sie Bray nicht schreibt, dass es ihr gut geht, ist zutiefst nachvollziehbar. Ich schätze, wenn sie zurückgegangen wäre, dann vor allem wegen Bray. Die Idee, dass Danni und Amber sich treffen und Amber gar nicht erfährt, dass sie es mit Brays Ex zu tun hat, finde ich sehr schön. Und - da mag ich natürlich schrecklich vorbelastet sein - kennen wir Dark Eye? Oder ist das wirklich sein Taufname?

Ich lehne mich jedenfalls mal zurück, hoffe auf nicht zuviel Drama in der Vergangenheit von Patsy und bin gespannt, wo du uns noch hinführst. :)

LG
Tell

Antwort von Mademoiselle Plume am 05.10.2016 | 23:25:40 Uhr
Dankeschön für dein nettes und hilfreiches Review! Danni ist mir in dem neuen Kapitel wirklich ein wenig in eine andere Ecke geraten und ich danke dir, dass du mich drauf hingewiesen hast :)
Ich hatte bei der Serie immer das Gefühl, dass Danni nur wegen Bray bei den Mallrats war und mehr Bindung war da eigentlich nie in meinen Augen. Deswegen fand ich so ein Szenario durchaus denkbar.
Es freut mich, dass dir die Idee gefällt :)
Ich kann dir schonmal sagen, dass Dark Eye nicht der Taufname ist ;) Wer er ist und warum er so heißt, kommt noch ;)
Mit Patsy hab ich hoffentlich ein Szenario entwickelt, was nicht allzu dramatisch ist und in die "Realität" von TT passt. Ich muss gestehen, dass ich einen leichten Hang zur Dramatik hab.^^
Ich bin gespannt, wie dir der Rest gefällt, der in der nächsten Zeit auf dem Blatt Papier landet :)

LG
Mademoiselle Plume
Sunflower Girl (anonymer Benutzer)
17.09.2016 | 13:32 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,
erst mal großes Kompliment für die Idee deiner Fanfiction. Mich hatte es schon damals als ich die Serie geguckt habe gestört,dass man eigentlich nichts über Sabines Reise erfahren hat.
Schön das Salene auf Patsy trifft. Ich hoffe Salene kann der armen kleinen helfen die Erlebnisse zu verarbeiten und ihre Stimme wiederzufinden. Ich bin gespannt ob noch weitere verschwundene Mal Rats auftauchen und was Salene und Apollo noch erleben.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.
Liebe Grüße Sunny

Antwort von Mademoiselle Plume am 18.09.2016 | 12:29:46 Uhr
Hallo Sunny,

vielen lieben Dank für dein nettes Review :)
Mich hat das in der Serie auch gestört, dass man nichts über Salenes Reise und ihre Erlebnisse erfahren hat. Deswegen kam mir die Idee. Außerdem ist es spannend zu überlegen, wie die Reise die Geschehnisse in TT hätte verändern können :)
Ich freue mich, dass du mitliest!

Liebe Grüße,
Mademoiselle Plume
06.09.2016 | 10:26 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo,
deine Idee finde ich klasse. Von folge 44 ist es ja nicht mehr lange bis zur vierten Staffel und damit der Ankunft der Technos. Da könnte Salene durchaus noch Personen treffen die von den Technos verschleppt wurden, wie Bray, Alice, Kc oder Moz. Was hat Patsy erlebt? Wird sich Patsy vielleicht Salene anschließen? Du sagtest ja, die Geschichte wäre auch AU.
Eine kleine Kritik habe ich aber doch. Salene reitet von der Mal aus nach Süden. Da muss Apollo aber sehr gut schwimmen können. Wellington liegt am Südende der Nordinsel Neuseelands.
Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Antwort von Mademoiselle Plume am 10.09.2016 | 00:32:06 Uhr
Hallo Katzengeist,

vielen lieben Dank für dein nettes Review und deine Anmerkung bezüglich der Himmelsrichtungen. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich eine absolute Geographienull bin und das einfach nicht vernünftig recherchiert habe. Also vielen Dank, ich werd das bei Gelegenheit mal ganz schnell abändern.
Ich freue mich, dass dir die Geschichte gefällt. Das nächste Kapitel wird wahrscheinlich noch ein bisschen dauern, aber es wird weitergehen :)

Liebe Grüße
02.09.2016 | 23:26 Uhr
zu Kapitel 2
Und kaum bin ich mit dem ersten Review fertig, ist da ein zweites Kapitel! :)

Danni finde ich spannend. Zum einen, weil Weltverbesserertypen sich immer gut in Geschichten machen, zum zweiten, weil ich mich jetzt natürlich fragen kann, warum sie nie versucht hat, zu den Mallrats zurückzukommen, und zum dritten, weil ich mir so vorstellen kann, dass noch ein paar andere Vermisste auftauchen könnte (wobei - so viele gibt's in der s3 noch gar nicht, wenn ich mich recht entsinne. Ryan, Danni, Paul, dann vielleicht noch die Nomads, Sasha, die Horse Traders - da Pony Joe Apollo verkauft hat, würde der das Pferd vielleicht sogar wiedererkennen, vielleicht Patsy... die anderen müssten alle "an Bord" respektive in der Mall sein).

Antwort von Mademoiselle Plume am 03.09.2016 | 22:56:53 Uhr
Dankeschön für deine lieben Reviews! :) Ich hab mich richtig gefreut :)
Ich weiß zwar noch nicht ganz genau, wo es hingehen wird (ich lass mich von der Geschichte überraschen), aber ich kann dir schonmal verraten, dass Apollo nicht als Sauerbraten endet (den mag ich nämlich nicht) ;)
Ob die Geschichte "Staffelkonform" die Lücken füllt oder AU wird, war bis heute noch die große Frage - ich konnt mich nicht entscheiden. Jetzt hab ich mir auf einer wunderschönen und langen Zugfahrt ein AU-Szenario überlegt, was zum schreiben sehr reizvoll ist und als Geschichte gut funktionieren könnte. Ich bin auf jeden Fall selbst gespannt, was bei rauskommt und wer noch so alles auftaucht :D Ich hoffe, das es gefallen wird :)
Ja genau, in der S3 fehlen noch nicht ganz so viele. Ich bin mir auch grad nicht sicher, ob Cloe und Jack zum Zeitpunkt von Salenes Reise wieder in der Mall sind oder erst danach zurückkommen... Ich glaub da waren die noch weg...? Ich schau das mal nach, das ist eine gute Frage. :D
Das nächste Kapitel wird zwar noch ein bisschen Zeit brauchen, aber ich freue mich, das du mitliest :)

LG und einen schönen Abend :)
02.09.2016 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 1
Ich bin sehr froh, dass du es nicht lassen konntest. :) Der Anfang liest sich schon mal spannend, und ich frage mich jetzt natürlich, ob Salene Liberty je erreichen wird, ob sie in deiner Geschichte auf Ryan stößt, auf die erwähnten versprengten Chosen, vielleicht auf die Technos... Ob Apollo als Sauerbraten endet oder auf der Farm eines elfjährigen Pferdemädchens usw. usf.
Ist die Geschichte AU geplant, oder füllst du "nur" die Lücke in der Serie? Beides hat ja so seine Reize - zum Schreiben und zum Lesen. :)
Ich bin jedenfalls gespannt, wie es mit Salene und Apollo weitergeht.

LG
Tell