Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
26.11.2017 | 03:43 Uhr
Alola,

Mir tut es auch leid, dass ich in letzter Zeit nicht reviewt habe. Ich möchte mir da immer etwas Zeit nehmen und nichts hinklatschen. Zu sagen hi, toll, tschüss ist ja auch doof. Aber ich schweife ab.


Wie bereits gesagt: Thug Life, Ozpin. Thug Life.
Es passt aber so schön zu ihm, find ich. Er ist einfach ein Charakter, mit vielen Gesichtern... (Wenn ihr versteht, worauf ich anspielen will). Der Grund, warum es ausgerechnet so zur Teamaufstellung kam, ist sogar nachvollziehbar.

Es geht nun endlich ins Schulgebäude und dort prompt zur Teamaufstellung. Die Teamnamen sind dabei wohl die größte Herausforderung, ihr habt allerdings zwei sehr gute Namen gefunden.

Naja, allein unter bewaffneten Mädchen wird es dem "armen" Mike sicher nicht langweilig werden.

Die bekannten Charaktere werden, unerwartet aber effektiv, von Nora vorgestellt. Damit wäre das schnell abgehakt und spart Zeit für die darauffolgenden Dialoge.


Was mir allgemein aufgefallen ist, ist dass ihr oft dieselben Satzanfänge hintereinander benutzt. Z.b. "Irgendwie habe ich das Gefühl, er wäre gern Anführer geworden." Direkt darauf folgt: "Irgendwie gönne ich es ihm, dass er es nicht geworden ist." Es wäre interessanter und spannender, wenn ihr das in Zukunft vermeiden würdet. Abwechslung bei der Wortwahl ist, für mich zumindest, etwas sehr wichtiges und würde eure Texte sicher noch verbessern.

Noch sind Nora und Ren kein Paar, aber vielleicht erbarmen sich die Zähnchen in Zukunft und geben uns ein Ship, dass nicht wie die Titanic sinkt. Dieser Teil war übrigens mein Lieblingsteil in dem Kapitel. Es war schön den kleinen Blick in die Vergangenheit zu lesen und damit gleich Jolly integriert habt.

*Baumkuchen hinschieb*


Mal sehen, wie die Familienzusammenkunft bei den Nikos aussehen wird.



Wir lesen uns später ^^

Antwort von SapphireStrawberry am 26.11.2017 | 21:03 Uhr
Puuh, du lebst ja noch :)

Ja, du willst nicht wissen wie viel Zeit unseres Lebens wir darauf verschwendet haben passende Teamnamen zu finden XD ich bereue es (fast) nicht.

Was das shippen hier angeht, wirst du dich wohl noch ein wenig geduldig sein müssen, aber ich kann dir versprechen es wird wohl ein zwei interessante Pärchen geben (da sich die Autorinnen verschiedene Meinungen haben was Shipping angeht in diesem Cartoon )

Deine sehr konstruktive Kritik nehmen wir uns gerne zu Herzen und überarbeiten das Ganze bestimmt auch mal wenn wir nicht total K.O. von Schule/Arbeit sind :) (was also noch ewig dauern könnte...)

*Baumkuchen inhalier* (Sapphire liebt Baumkuchen über alles und würde dafür (fast) über Leichen gehen.... *.*)

Man liest sich, und als Belohnug für dieses Review beeile ich (Sapphire) mich mit dem nächsten Kapitel...

Deine dankbaren Autoren Strawberry und Sapphire
06.02.2017 | 22:52 Uhr
Alola

Erstmal Entschuldigung, dass ich so lange nicht reviewt habe. Die zwei Kapitel sehen sich ja recht ähnlich, daher nehme ich mal gleich beide unter die Lupe.

Zu den Kapiteln allgemein: Spannender Beginn. Wer dafür wohl verantwortlich ist?

Saphiras Sicht gefällt mir eigentlich ganz gut. Die spannendste Szene war, als sie da an der Tür hing. An sich wat aber alles sehr überraschend.

Ryus Sicht war gegen Ende echt amüsant. Das der immer an die Mädels denkt.

Jollys Sicht zeigt uns das erste Pairing. Wundervoll. Nein, ich kann derzeit nicht mehr als vermuten, aber wie sie sich gibt ist schon echt lustig. Besonders als sie Ryu in Gedanken gedisst hat xD

Jedoch machen sich vor allem bei ihr und auch etwas leicht bei Kenji wiederholende Abschnitte bemerkbar. So schlimm sind sie nicht, ihr habt es doch recht unterschiedlich beschrieben, versucht aber die Sicht einzelner Charaktere so zu wechseln, dass sie auch möglichst unterschiedlichen Inhalt haben.

Gegen Ende kommt es zum Wiedersehen mit Teresa und wir erfahren, dass es nur eine Prüfung war. Ich meine, OK, auch bei ,,normalen" Prüfungen könnte man drauf gehen, aber wieso nicht nebenbei eine Millionen schwere Maschine Schrotten? Thug Life, Ozpin.

Das war's dann von meiner Seite, macht weiter so.

Wir lesen uns später ^^

Antwort von SapphireStrawberry am 07.02.2017 | 20:28 Uhr
Sei gegrüßt, treuster aller Reviewer :)
Du brauchst dich auf jedenfall nicht entschuldigen, es ist wirklich nett dass du dir überhaupt die Zeit nimmst und uns wissen lässt, was du denkst, und dann auch noch so ausführlich ^^ Freut uns beide immer wieder. Wir würden gern wissen, welches Pairing wir angedeutet haben XD (war es geplant?? Oder nicht :D)
Wir werden auch daran arbeiten, die Szenen möglichst abwechslungsreich zu gestalten in Zukunft ^^
Ganz liebe Grüße von Sapphire & Strawberry :D
Möge die Macht mit dir sein ^-^
04.01.2017 | 22:49 Uhr
​Alola und ein frohes, neues Jahr

Ich hoffe, ihr hattet einen guten Rutsch. Ich widme mich dann mal Jolly, der Schwester von Ren. Gleich bei der Beschreibung des Charakters kann man sich das Mädchen sehr gut vorstellen. Und auch die hat (welch Überraschung) eine deepe Backstory. Die Vergangenheit kann einen immer einholen, aber bei Rache ist niemand ein Sieger, wie der alte Teamkamerad des Vaters feststellen muss, als es zum Kampf mit Jolly kommt. Allerdings erfahren wir nicht, ob es ihn jetzt erwischt hat, oder nicht.

Da das jetzt doch etwas kurz war, pack ich jetzt noch den letzten im Bunde mit rein.
Ryu wirkt beim Satzanfang wie ein selbstsicherer Angeber, doch da er eine solche Schule hinter sich hat, darf er wirklich stolz auf sich sein... Wobei, jeder halbwegs normale Schüler kann das, meiner Meinung nach, bei dem heutigen Schulalltag... Und er scheint auch nicht begeistert davon zu sein xD Irgendwie hat jeder hier ein Geschwisterchen, ich erkenne da ein Muster... Wobei, er hat zwei, eine Ausnahme also.

Mir gefällt das er zwei Persönlichkeiten hat, denn seine Eltern scheinen wohl einen typischen Fall von Traditionsdurchsetzern zu sein. Lustig auch, dass er die vierte Wand bricht und dann auch wieder mit einem sehr untypischen Thema für RWBY xD
Seine Clique gefällt mir, einen kurzen Moment dachte ich, ihr lasst sie von Grimms töten, doch da hab ich mich wohl getäuscht.
Und wir bekommen noch die Reaktion der Familie zu seiner Entscheidung zu sehen, was meine Vermutung bestätigt und auch seinen Vater zum nominierten des Best Daddy of all time Pokals macht.

Garon: Halt die Klappe... Den entreißt mir niemand...

Glücklicherweise doch nicht, denn er scheint es zu akzeptieren und doch nicht so ein Rabenvater zu sein, wenn er nichts gegen seine heimlichen Freunde unternahm. Alles in allem hat Ryu also das beste Los gezogen, denn seine Story ist nicht so deep wie die der anderen.

Wir lesen uns später ^^

Antwort von SapphireStrawberry am 05.01.2017 | 00:23 Uhr
Alola *winkende Handbewegung * ,

dir auch ein frohes Neues Jahr voller Kreativität und RWBY.
Vielen lieben Dank auch für dieses Review :D

Strawberry: toll, dass Jolly dir so gut zu gefallen scheint, wie die anderen...aber der Typ war nicht der alte Teamkamerad, sondern der kleine Bruder einer alten Kameradin.

Sapphire: Es muss auch Charas ohne deepe Backstory geben, dafür dass er nicht auf lange Hand geplant war wie Sapphire ist er mir erstaunlich gut gelungen ^^und hat er ja ne gaaanz tolle Semblence, da braucht er keine krasse Story ;)
Und ein Muster bei den Geschwistern war zwar nicht geplant, aber schön dass du eines erkennst *Pokèbohnen hinleg * XD Und wenigstens hat Daddy Schnee den Worst-Daddy Award schon sicher... ^^

Nun denn, viel Spaß dir im neuen Jahr, wir hoffen dich weiterhin als treuen Reviewer behalten zu können....

Glg Strawberry & Sapphire :)
18.12.2016 | 00:45 Uhr
​Alola

Da mein darkrai gerade streikt, mache ich die Regenbogengeste dieses mal.

Wie angekündigt, folgt nun meine Review zum zweiten Charakter, Kenji, der vorweg gesagt ebenfalls eine deepe Vorgeschichte hat.

Da erhofft man sich einen tollen Tag und dann, um es wie Rey zu sagen, ,,Es passierte das, was immer passiert." Ein Grimm taucht auf, noch dazu ein Skorpion, der die Eltern gnadenlos zerquetscht. Nach der Flucht opfert sich auch noch seine kleine Schwester Alice. Und da möchte ich sagen, dass ist sehr schön geschrieben worden. Also, nicht der Tod, ich meine, der war schon gut beschrieben, aber nicht schön, Tode sind nichts schönes, außer vielleicht bei Antagonisten. Ich meinte, wie ihr die letzten drei Worte eingeläutet habt. Direkt danach sehen wir seine Waffe, eine Doppelsense und dazu seine spezielle Fähigkeit, Geschwindigkeit. Ein bisschen Recycling von der Vorlage, wenn man Ruby betrachtet, aber es ist, wie wir später sehen, nicht eins zu eins die gleiche Waffe und nicht schlimm. Trotz dieser Fähigkeit kann er den Kreaturen nicht entkommen, trifft beim Strand aber auf drei weitere Gestalten. Fighttime! Red like Roses 2 an. Und LOS GEHT´S!

Wir erfahren etwas über sein Aussehen und seinen Kampfstil. Ebenso den zweiten Modus der Waffe, ein Breitschwert und eine Armbrust. Er weiß glaub ich nicht, wie man zweihändige Waffen eigentlich führen sollte, denn eigentlich sind die meisten Breitschwerter ja auch zweihändig, aber er scheint ja genug Kraft in den Armen zu besitzen. Auch das Mädchen können wir nun etwas genauer sehen, ihre Bewaffnung ist sehr einzigartig. Rechts ein Katana und rechts eine Schrotflinte. Da hat sich ein kleiner Fehler im Text eingeschlichen, aber das passiert mir auch sehr oft ^^ Spaß beiseite, ihre Bewaffnung ist super. Kaum ist das Übel überstanden, taucht der große Brocken aus dem Sand hervor. Und irgendwie glaube ich, dieses Team wird noch sehr, sehr lustig werden. Besonders wenn ich mir Jollys Charakter jetzt mal so vor mir sehe. Allerdings verurteile ich die mittlerweile nicht mehr an dem Ersteindruck, Weiss mochte ich am Anfang von Season zwei nicht wirklich, aber mittlerweile ist sie einer meiner Lieblinge :3 Was mir aber nicht so gefallen hat, ist das ihre das Aussehen nur recht langsam aufrollt. Ihr hättet die drei Personen, als sie auf Kenji zukamen, direkt etwas genauer beschreiben sollen, finde ich. Bremst zwar kurz das Momentum aus, aber hilft dann besser die Charaktere zu erkennen. Besonders bei Ren war ich nämlich sehr verwirrt, als dessen Name plötzlich genannt wird. Aber ich finde es cool, dass ihr bereits jetzt Qrow eingebaut habt. Fragt sich nur noch, wann die Geschichte denn spielt. Wenn er Ren von Ruby kennt, eigentlich um die zweite/dritte Staffel rum. Wenig später die Bestätigung, es spielt auf jeden Fall einen Jahrgang nach Rubys Beginn.

Das wäre dann mein zweites Review, das nächste folgt demnächst.

#Baumkuchen
Wir lesen uns später ^^

Antwort von SapphireStrawberry am 19.12.2016 | 14:15 Uhr
Hio.

Hab mir deine Worte grade durchgelesen, und was mir in erster Lini im Kopf geblieben ist, ist die Beschreibung der Personen.
Das ost mir so beim Schreiben nicht aufgefallen, allerdings wollte ich die Drei noch nicht so genau behandeln, da sie ja noch im nächsten Intro genauer erscheinen.

Dann zu den Parallelen zwischen Ruby und Kenji. Das mit der Schnelligkeit beschränkt sich bei ihm ja nur auf die Arme. Die Waffe war tatsächlich nur Zufall, da ich diesen Charakter so auch schon in anderen Storys verwendet habe, bevor ich RWBY überhaupt kannte ^^''

Danke für den Hinweis auf den kleinen Fehler, ich werd es so bald wie möglich ausbessern :)

Ha Qrow. Dazu wirds später noch mehr geben ;)

Fals ich jetzt noch etwas wichtiges vergessen haben sollte, tut es mir leid. Freu mich schon auf dein nächstes Review.

LG Strawberry.
13.12.2016 | 22:14 Uhr
Konitschiwa, ihr Zwei

Darkrai: Mit vorweihnachtlichen Grüßen von mir *Regenbogengeste* (Muss ich das jetzt immer machen? -_-)

Ich wollte schon seit längerem einen Review schreiben, jedoch machte mir die Zeit einen Strich durch die Rechnung. Jetzt komme ich endlich zu einer Review. Vorweg, ich werde jedes Kapitel nach und nach reviewen, zu aller erst fange ich mit dem ersten Charakter an. Ich weiß nicht, ob ich das in kleineren oder größeren Abständen schaffe, doch meine Reviews werden kommen. Nun, dass war viel Text, jetzt zur eigentlichen Review

Vorweg aber noch eines, ihr habt mich und einen Kumpel von mir inspiriert. Wir sind derzeit auch am Werkeln von eigenen Teams und werden vielleicht im Laufe der nächsten Jahre hier aktiv sein. Vorausgesetzt, ich bin schnell genug. Das macht sehr viel Spaß. Darum danke.

Zuerst Saphire, die eventuelle Anführerin, mal abwarten. Und sie ist die Schwester meines Lieblingscharakters. Damit könnte ich mir schon eine gewisse Szene vorstellen, wenn ich an Staffel 3 denke. Aber abwarten, ihr seid die Autoren und habt die Fäden in der Hand.

Die Geschichte mit dem Vater ist schon sehr deep. Jedoch verwirrt mich ein wenig, dass bei ihrer Auflistung, schwarzes Schaf und so, ,,erste Nicht-Schwertkämpferin" aufgelistet wurde, denn Pyrrha benutzt ja auch kein Schwert, sondern einen Speer und Schild. Ein großer Pluspunkt an euch ist dafür die gesamte Aufmachung und wie es erzählt wird, denn man erfährt ja nicht wirklich viel über Phyrras Familie und Vergangenheit, außer das sie den Draht zu ihr allmählich verlor. Ich liebe sowas, besonders wenn's AU ist. Dazu kommt dann noch die gute Erzählweise aus Saphires Sicht. Die Aussehens Beschreibung habt ihr damit gut eingefädelt. Genau deswegen liebe ich den Stil so sehr ^^

Irgendwie RWBY-untypisch, die Kneipe, oder besser gesagt das hier das Thema der sexuellen Belästigung aufgegriffen wird. Allerdings braucht man sich nicht unbedingt ans Origin zu halten. Und dafür gibt es ja das P16 Label.

Der letzte Teil ist gut gewählt. Normalerweise hauen Kinder solcher Eltern ja einfach ab. Hier ist das nicht so. Saphire räumt ein letztes Mal auf und geigt ihrem Vater in einem ernsthaften Gespräch die Meinung. Das zeigt, dass sie trotz allem noch einen Vater in ihm sieht, mehr oder weniger, aber noch viel deutlicher, dass ihr Charakter recht stark ist. Meistens kommt bei Geschichten ja das zuvor erwähnte vor.

Mit ihr wird schon klar, diese FF wird wohl wesentlich früher ernster, als das Original. Ich freue mich schon, wenn es richtig losgeht. Hoffentlich schaff ich es bis dahin die restlichen Intros zu reviewen.

Wir lesen uns später ^^

Antwort von SapphireStrawberry am 13.12.2016 | 22:28 Uhr
Omg, hallo, ein Review, bei einer RWBY Geschichte, der sogar weiter Reviews schreiben will o.o (muss ich jetzt noch einen Pokeball werfen damit du dableibst?^^)

Okay, Hallo erstmal, und Danke! Da es mein Charakter ist (also gehört Sapphire Sapphire...) erlaube ich es mir mal genauso 'kurz' wie du zu antworten :), und da ich jetzt nicht so die erfahrene Schreiberin bin, freue ich mich rieeeeeesig über Feedback, noch besser, wenn sie überwiegend positiv ist und dann auch noch den selben Lieblingschara in der Originalserie hat ^^

Das Detail mit Phyrras (ich bin mir zu 75% das ich den Namen schon wieder Falsch schreibe... ) Waffe ist mir nicht ins Auge gefallen, da sie es ja verschieden benutzt, aber du hast Recht, es ist offiziell ein Speer, werde ich ändern, sobald ich auch mal Zeit habe... Q.Q

Desweitern freue ich mich darüber dass der Aufbau des Charas und das Kapitel gefällt ^.^, und auch wenn die Intros vielleicht ein bisschen düster starten, darfst du dir sicher sein, dass es nicht nur so sein wird ;) aber ich will ja nichts verraten :X

Also, Danke nochmal für deine Rückmeldung (vielleicht schreib ich dann auch irgendwann mal weiter... >.<) und Motivation :D

GlG von Sapphire (... und ich denke mal Strawberry stimmt mir großteils zu ^^)