Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
23.08.2016 | 07:52 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,
Bei deinen Gedanken zu den Elfengöttern bist du wirklich nicht allein, ich habe sie auch. Allerdings erst seit DAI. Das Urthemiel und Ghilan'nain ein und die selbe Person sind, fände ich aber komisch, da Kieran Urthemiels Seele, Essenz oder was auch immer in sich trägt, welcher ja ein Junge ist und Ghilan'nain eine Frau.

Antwort von ClaudiaTrevelyan am 24.08.2016 | 02:25:25 Uhr
Hey Namenloser Held,

das hab ich mir schon gedacht ;-)
Nun, Urthemiel und Ghilan'nain waren die letzten beiden die übrig blieben als ich die Götter miteinander verglich, allerdings macht es trotzdem durchaus Sinn. Urthemiel wird als Drache der Schönheit bezeichnet und Ghilan'nain als Mutter der Halla. Halla sind schöne, grazile Wesen. Als ich dann etwas näher recherierte fand ich folgenden Kodexeintag:

Es heißt, Ghilan'nain gehörte in den Tagen vor Arlathan zu unserem Volk und war der Liebling von Andruil, der Jägerin. Sie war wunderschön - mit schneeweißem Haar - und so anmutig wie eine Gazelle. Sie befolgte stets Andruils Wege, und Andruil zog sie allen anderen vor.

Und eine Seele oder Geist interessiert sich nicht für Geschlechtertrennung. Ob Kieran nun männlich oder weiblich ist wird hier nicht von belangen sein. ;-)