Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 29 insgesamt):
14.07.2019 | 21:42 Uhr
Hey!
Ich finde diese Story wirklich schön und Mal ist auch ein sehr interessanter Charakter. Ich weiß zwar nicht, ob du überhaupt noch weiterschreiben wirst, aber ansonsten fände ich es sehr interessant, zu sehen, wie Mal sich im weiteren Verlauf der Story verhält. Schließlich ist dieses Buch voller Verwirrung und Intrigen, sodass es schwer fällt, sich für irgendeine Seite zu entscheiden.
LG Kerstin ;)

Antwort von ninchenbienchen am 18.07.2019 | 21:28 Uhr
Hallo liebe Kerstin,
vielen lieben Dank für dein Review, das freut mich sehr, ebenso, dass Dir meine Geschichte gefällt. Leider muss ich dir sagen, dass ich die Geschichte bereits vor längerer Zeit abgebrochen habe, aus verschiedenen Gründen. Zum einen gefiel mir der Verlauf der „Rote Königin“ Bücher nicht mehr und ich wusste auch zum Anderen nicht wohin meine Geschichte noch führen sollte, da ich zu Beginn der Geschichte doch sehr jung war. Ich überlege die Kapitel nochmal auf Rechtschreibfehler zu überarbeiten, da diese Fanfiktion bisher meine erfolgreichste war und anscheinend stetig neue Leser dazu gewinnt :)
Liebe Grüße,
ninchen
nimoe007 (anonymer Benutzer)
12.09.2017 | 15:51 Uhr
Hey,
Deine FanFiktion ist mega cool! Ich selber bin ein großer Fan der Bücher
und finde es sehr spannend, die Story mal von einer anderen Perspektive zu lesen.
Ich mag Malina sehr und besonders das sie und shade sich mögen mag ich besonders:)

Ich hoffe, du schreibst weiter, denn du hast echt Talent!!
LG nimoe007

Antwort von ninchenbienchen am 18.07.2019 | 21:42 Uhr
Erstmal hallo und vielen Dank für dein Review. Tut mir leid, dass ich so spät antworte und leider muss ich auch sagen, dass ich die Geschichte nicht fortführen kann/will. Dass du denkst ich hätte Talent, pusht mein Selbstbewusstsein wirklich für ein ganzes Jahr nach oben :D
Liebe Grüße,
ninchen
nimoe007 (anonymer Benutzer)
04.09.2017 | 21:28 Uhr
Hey,
Das Kapitel war echt gut! Hoffe sehr, du schreibst weiter,
da deine FanFiktion sehr interessant und Mega gut geschrieben ist!!!

LG nimoe007

Antwort von ninchenbienchen am 04.09.2017 | 23:17 Uhr
Hallo,
oh vielen Dank ich fühle mich wirklich geehrte :) Ich weiß nicht wirklich Wie es mit der Geschichte weitergeht, aber ich kann sicher sagen DASS sie weitergeht

lg
~YouTube
10.07.2017 | 21:18 Uhr
Hey :)
Ich freue mich rießig über das neue Kapitel.
Zwar ist es immer schade, wenn man auf ein Kapitel warten muss, aber ich kann es sehr gut verstehen. Man hat einfach nicht immer Zeit dafür.

Nun zum Kapitel:
Ich habe nochmal das Kapitel davor gelesen um mich erneut einzufinden.

Es ist schön zu sehen, wie die Ereignisse an den Schlaf von Mal zerren. Mat hat schon gemerkt, wie schwer es ihr fällt, aber dadurch wird es noch deutlicher.
Auch die Beschreibung der Hitze hat mir gefallen mit den folgenden Übergang zu den Sternen.
In gewisser Weise hat es mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, wie Mal die Sterne für ihre Unwissenheit in Gedanken angefahren hat.

Du hast mich wirklich mit Mares Auftauchen überrascht.
Dass sie ausgerechnet ein ihr bisher flüchtig bekannte Silberne fragt, war eindeutig nicht hervorsehbar.
Aber nachdem sich Mal so eingesetzt hat im Gefängnis, hat die Rotblütige wohl keinen anderen Weg gesehen.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob ihnen die Rettungsaktion gelingen wird und wie genau Mal ihre Fähigkeiten einsetzten wird.

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 22.07.2017 | 15:38 Uhr
Hallöle,
Och mal wieder vielen Dank für dein Review das freut mich immer wieder sehr ^^

Es war mal wieder nicht das längste aber künftig sollten wieder regelmäßiger Kapitel kommen. Die Passage mit den Sternen hat mir um ehrlich zu sein auch am besten gefallen ;)
Bis zum nächsten mal,
YouTube
14.02.2017 | 18:32 Uhr
Hey :)
Tut mir leid, dass ich erst jetzt zum Reviewn komme ^^° Habe im Moment nicht so viel Zeit.

Kapitel: 38
Wie du die Verletzungen aus der Sicht von Mal geschrieben hast, fand ich sehr passend.
Es fühlte sich so an, als würde man selber unter diesen Verletzungen leiden.
Auch wie sie die Roten/Gefangenen sieht finde ich interessant.

Ich finde schön, dass sie nicht vergisst, dass ihr Bruder und Mare zur Garde gehören.
Ob sie es wohl ihren Bruder verzeihen könnte? Die Atmosphäre zwischen ihnen wird bestimmt nicht mehr die selbe sein.

In dieser Situatino merkt man wohl am Besten, dass Evangelina nicht ganz so stark (von Gefühlen her) ist wie Ptolemus.
Du hast es wirklich drauf mit deinen Cliffhängern ^^° Aber ich habe ja noch 1 Kapitel zu lesen.

Kapitel 39:
Es war sehr schön, dass sie genau in diesen Moment an Shade denkt. Immerhin zeigt es, dass sie Gefühle für ihn hat.

Obwohl sie den Roten "geholfen" hat, haben ihre Eltern keinen Grund auf sie böse zu sein. Immerhin war der Kuss ein Beweis dafür, dass sie das "Ja-Wort" ernst meinte.
Trotzdem bezweifle ich, dass es zu einer Hochzeit kommen wird. Allein wegen ihren Gedanken zur silbernen Welt.

Wie Malina die Roten sieht finde ich immer wieder schön. Sie kann einfach perfekt ihre Gefühle lesen, obwohl diese veruschen ihre Gefühle zu verstecken.
Zwar versucht Malina dies auch, doch gelingt ihr dies nur teilweise.
Man merkt ziemlich schnell, dass ihre Versade spätestens in ihren Zimmer bröckelt.

Das Bild ist wirklich schön :)
Damit herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 17.02.2017 | 13:03 Uhr
Heii ^-^
Ach ne alles gut, ich verstehe das komplett, mir geht's gwnauso ;)

Kapitel 38:
Ja obwohl immer Heiler in ihrer Nähe sind, die ihre Wunden in null Komma nichts wieder heilen, können sie nicht die seelischen Wunden heilen. Von dem Schmerz mal ganz abgesehen. Danke für die ganzen Komplimente ^^ Wie du schon sagst, die einst so liebevolle Beziehung zwischen Mavey and Mal wird nie wieder so sein wie früher. Denn Maven ist ein verräter. Auf beiden Seiten. Er führt ein Doppelspiel.

Kapitel 39
Ptolemus ist nur Mittel zum Zweck und malina kennt solche Männer wie ihn. Sie denken niemand könnte ihnen etwas anhaben und sie hätten macht über alles und jeden. Shade ist auch ihre erste wirklich große Liebe und trotz aller Hindernisse, wer weiß vielleicht ist ja eines Tages doch eine Beziehung zwischen beiden möglich;)

Ja, egal wie stark ein Mensch ist, wenn er alleine ist lässt er all seine Masken fallen und lässt den Schmerz und die Trauer über sich ergehen

Danke nochmal für dein liebes und langes Review :)
Lg
~YouTube
04.01.2017 | 17:55 Uhr
Hey :)
Ein sehr schönes Kapitel ^-^

Die Sicht von Maven hat mir sehr gefallen, vorallem weil es mal wieder einen Blick in das Gehirn des Schauspielers war.
Man hat mal wieder perfekt gemerkt, dass er seine Schwester liebt.

Wie es dem König zuerst aufgefallen ist, dass Mal nicht da ist, war komisch, aber irgendwie auch süß.
Denn obwohl er immer so hart zu ihr ist, zeigt es doch, dass er sie liebt.

Doch die Sache ist die: Maven hasst ihn und Mal mag ihn auch nicht besonders.
Wer mag schon einen Vater, welcher einen die Haut verbrennt? Genau! Niemand.

Wie Mal sich noch verabschiedet <3 Einfach nur herzzerreisend.
Ich hoffe sie überlebt es, denn dies wäre schon ein unehrenhafter Tod.

Auf jeden Fall ist jetzt klar, dass Maven die Garde hintergehen wird. Ob es Farley auch bewusst ist?
Ich würde auf jeden Fall niemanden trauen, welcher seine Zwillingsschwester verloren hat. Oder nur fast verloren.
Kommt drauf an ^^°

Ich freue mich auf jeden Fall schon über das nächste Kapitel
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 04.01.2017 | 22:56 Uhr
Hallo :)
Nochmals vielen Dank für dein Review und die vielen Lieben Worte ^^

Er liebt seine Schwester, da hast du Recht, doch er ist einfach verrückt und übernimmt sich komplett. Er ist genauso falsch wie seine Mutter und es wundert mich sogar selbst, dass Mal ganz "normal" ist.

Ja, der König ist ein sehr komischer Mann, er verlangt von seinen Kindern dass sie perfekt sind und sorgt sich um sie, auf der anderen seite ist er so... aggressiv Ihnen gegenüber.

Uhh, ja ich denke schon dass Mal überlebt ;)
Ich glaube dass dieses Ereignis auf jeden Fall dazu beigetragen hat, dass Maven am Ende so ausrastet und alle hintergeht. Er ist einfach kaputt.
Ich werde bald weiterschreiben ;)
Lg
~YouTube <3
02.01.2017 | 18:11 Uhr
Hey :)
Ich habe mich sehr über dieses Kapitel gefreut ^-^

Die Panik ging mir in Mark und Knochen über und obwohl sie kurzzeitig bei der Armee war
war sie auf so eine Situation nicht vorberreitet.

Am Anfang war ich etwas verwirrt, da es hieß, dass sie zu Boden gerissen wurde und
dann stand sie wie gelähmt da ^^°

Meine Befürchtungen haben sich damit auch Bewahrheitet.
Ich hatte schon fast damit gerrechnet, dass sie selber angeschossen wurde.
Oh man, dass wird Maven nicht gefallen, aber in den Büchern schien es sowieso als ob er kein Gewissen hätte.

Welches Team ich bin?
Tja, ich weiß, dass niemand perfekt ist, aber um ehrlich zu sein, mag ich Beide überhaupt nicht ^^°
Maven spielt alles nur und Cal ist unausstehlich. Hart, aber ehrlich.

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 03.01.2017 | 01:43 Uhr
Hallou ^^
Oh Dankeschön das freut mich sehr :)

In der Armee lernen sie vielleicht zu kämpfen, aber nicht wie sie so etwas wie einen Anschlag erkennen kann, da hast du vollkommen recht.

Oh ich schau mal ob ich das ändern kann ;)

Ich denke dass sowieso ihre beiden Brüder besorgt um sie sein werden, aber im Gegensatz zu den Roten, haben die Silbernen ja ihre Heiler...

Danke für dein tolles Review ich freue mich immer darüber ^^
Lg
~YouTube <3
Btw ja ich bin um diese Uhrzeit noch wach
30.12.2016 | 15:46 Uhr
Hey :)
Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Feiertagsstress usw. ^^°

Kapitel 33:
Hier merkt man mal wieder richtig, dass Mal sich nicht wirklich dem königlichen Hoffe zugänig fühlt.
Jeder andere Silberne, hätte wohl entweder versucht gelassen zu wirken oder sich tausendmal entschuldigt.
Aber ihre Eltern haben mal wieder Null Verständnis. Super! Nur weiter so, aber den Preis für die besten Eltern der Welt bekommt ihr so sicherlich nicht.

Es wäre wohl wirklich besser gewesen, sie wäre für immer weg geblieben, denn angeschrieen zu werden, ist für mich ein absulutes No-Go.
Nur jetzt ist es etwas zu spät um nochmals zu verschwinden.

Kapitel 34:
Eine langweilige Party... und genau das ist die Deffiniton von dem Wort "Fest"
Kein Wunder, dass man sich nie auf ein Fest freut.
Aber zum Glück darf sie ja Alkohol drinken, auch wenn es wohl unpassend wäre betrunken zu werden.

Natürlich wusste ihr Bruder schon von der Verlobung. Ach wie das ätzt, wenn alle es vor einen selber wissen.
Und dann auch noch mit dieser Schleimbrirne (keine Ahnung ob das Wort passt, aber ich finde es klingt gut xD)

Ach wie witzig es gewesen wäre, wenn sie nein gesagt hätte.
Doch dies hätte in dieser Situation überhaupt nicht gepasst.

Kapitel 35:
Da hat Ptolemus sich ja klar ausgedrückt. Habe ich schon erwähnt, dass ich ihn nicht leiden kann?
Wenn nicht, dann könnte ich ihn spätestens jetzt nicht mehr leiden.
Ich finde du hast ihn und seine Art zu Sprechen perfekt dargestellt ;)

Wie kannst du nur mit so einem Cliffhänger aufhören?
Nein... ich kenne das ja selber ;) Trotzdem hast du mich neugierig gemacht.
Ich hoffe es geht bald weiter.

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 30.12.2016 | 20:44 Uhr
Hi :)
Ja klar ich kenne das,Feiern, Familie und essen und so ;) Danke für dein liebes Review, sowas von dir freut mich echt immer Mega ;)

Kapitel 33:
Ja, das ist wahr. Das Kapitel war eigentlich nur so ein zwischen Kapitel, denn der große Knaller kommt ja erst noch (im wahrsten Sinne des Wortes xD)

Kapitel 34:
Das wäre echt ziemlich lustig gewesen, hätte sie nein gesagt aber wenn ihre Eltern schon so austasten, wenn sie bei einem Essen zu spät kommt, was passiert dann erst wenn sie einen Heiratsantrag ablehnt...

Schleimbirne xD

Kapitel 35:
Ja ich hasse Ptolemus auch und was ist das überhaupt für ein Name und wie spricht man den aus?! Na viel Spaß wenn man mit dem sein ganzes Leben verbringen muss, aber malina fällt da schon was ein wie sie ihn loswird ;) Tut mir übrigens leid, dass gestern nicht wie versprochen ein Kapitel kam, aber das hole ich jetzt nach :)

Lg
~YouTube <3
25.12.2016 | 15:17 Uhr
Hi!
Awwwww, Malina wird mir immer sympathischer. Sie hat einen wirklich tollen Charakter und ich finde es auch echt cool das du ihn die ganze Zeit über 'behältst.'
Damit meine ich das ich es cool finde das sie immer Malina bleibt und nicht einmal super hilfsbereit und ein andere Mal eben ein komplett anderer Character ist.
Und, Omg, ich hab mich so mega gefreut als ich das Kapi gesehen hab!
Es ist wirklich nicht dein allerlängstes, aber mich macht das nur noch hungriger auf mehr... XD
Gib dir das Wort Esssaal, ich find das so mega geilxD
Nagut, Ciao
Ich muss jetzt Wirklich das 'gläserne Schwert' fertigkesen :*
himbasaa:***

Antwort von ninchenbienchen am 25.12.2016 | 18:13 Uhr
Hey ^-^
Ouhh ein neues Review von dir ^^
Malina ist halt Malina und nichts und niemand, kein Mann, keine Familie und keine Rebellion kann sie verändern. Haha es freut MICH dass ich so einen tollen Leser habe ;) Esssaal, I can't get over it xD
Gläsernes Schwert <3 <3 Für mich etwas zu düster, als der erste Teil aber immer noch super Omg
Lg
~YouTube
11.12.2016 | 22:44 Uhr
Huhu^^

Sehr sehr toll.
Du hast echt tolle Ideen die du auch sehr gut umsetzen kannst. Manchmal, finde ich, könntest du die Dinge ein wenig ausführlicher beschreiben, dann werden die Kapis auch bisschen länger und Problem 1 ist gelöst;)

Außerdem stört es mich ein kleines bisschen, dass du nach einem Beistrich keinen Platz lässt. Ich weiß das ist Mega viel Arbeit das alles umzukorrigieren, aber es lohnt sich, echt wahr!
Naja ok, meine Freundin hat das auch so gemacht (Wort,wort) und es haben ihr zehntausende ein Rewiev geschickt, wo sie schreiben, dass sie Abstand zwischen zweitem Wort und Beistrich haben soll, und sie hat es immer noch nicht geschafft (ihre Faulheit trägt Früchte XD aber trotzdem lieeeebe ich sie denn sie ist mein Bæ)

Echt super toll finde ich deinen 'eifer'. Du lässt auch genügend Abstand zw. den Zeilen damit man nicht in der Zeile verrutscht!
Ich kann jetzt nicht einzeln über die Kapis schreiben, das dauert einfach zu lange, außerdem sind sie eh alle gut:D

Aber zu manchen Kapis würd ich gern noch was sagen:
Ich finde besonders toll dass du deine Story mir der echten so mega gut verbindest. Z.B.: als Mare, Cal und eben sie Mares Zuhause besuchten, das ihr dann diese Lacher rausgerutscht und "shade ist garnicht tot??", rausgerutscht ist. Und das sie dann einfach alles gelöscht hat XD das hätte in der echten Story auch passieren können und die Autorin hat es einfach nicht erwähnt (oder so)

Wenn du allerdings geschrieben hättest das sie das Gedächtnis der Beteiligten nicht gelöscht hätte hätte das ja enorme Auswirkungen auf die spätere Story und ich finde es gut wenn du dich so daran hältst und einfach eine Person hinzufügst:D

Naja, ich hoffe echt bald gibt's noch mehr zu lesen ^^
Lg Himbeere:)

Antwort von ninchenbienchen am 12.12.2016 | 15:31 Uhr
Hei ^-^
Wow also erstmal danke für dein langes Review,sowas freut mich echt Mega <3
Schön,dass dir meine Geschichte und auch mein Schreibstil gefällt ^^ Ach ja ich weiß ich sollte längere Kapitel schreiben und ich versuche mich auch zusammenzu reißen,aber ich fürchte ich bin einfach nicht für das Schreiben von langen Kapiteln geschaffen, ich versuche mich trotzdem daran ;)

Oh wow ich wusste nicht,dass das mit dem Beistich so viel Aufmerksamkeit bekommt, für mich war das alles ziemlich neu, und egal, aber umso besser dass du mich drauf ansprichst ;) Ich werde das in Zukunft auf jeden Fall versuchen zu vermeiden

Schön dass sie dir gefallen :)

Ich werde bald wieder Kapitel schreiben keine Sorge ^^
Nochmals vielen Dank für dein tolles Review,
Lg
~YouTube
Ps: Du hast wirklich einen schrecklich knuffigen Namen ^^
16.11.2016 | 21:25 Uhr
Hey :)
Ein sehr schönes neues Kapitel ^-^ Ich habe mich so sehr gefreut, als es in meiner Alert-Liste aufgetaucht ist =)

Eine kluge Idee von Malina. Mare nur zu streifen, war unauffälliger, als Evangelina einfach ruhig zu halten, so
dass Mare sie besiegen könnte.

Doch jetzt steckt sie natürlich in der Klemme.
Falls es jemand gesehen hat, könnte dies zum Nachteil werden.
Aber auch wenn es niemand gesehen hat, hat sie eine weitere Lüge, die sie für den Rest ihres Lebens auf den Herzen trägt.

Es ist immer noch schön zu sehen, dass Mal eine rosarote Brille gegenüber Maven trägt.
Oder er ist tatsächlich in dieser Fanfiktion nett. Immerhin kann sich der Charakter ändern, wenn man eine Zwillingsschwester hat ^^°

Nun ja ich bin auf jeden Fall gespannt.
Mal sehen, vor welchem Problem die Prinzessin als Nächstes steht ;)
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 16.11.2016 | 21:54 Uhr
Hey ^^
Oh ich hab echt irgendwie deine lieben Reviews vermisst ^^

Ja ich dachte auch,dass es klüger wäre Mare nur zu streifen,da es zwar nicht wirklich schlimm ist,aber es dennoch Ausbilder Arven vielleicht etwas zufriedenstellt.

Ja sie kann nur hoffen,dass Mare nicht Evangelinas Augen gesehen hat,sonst hat sie wirklich ein Problem und wie soll sie sich da nur rausreden...

Ich weiß noch nicht :)

Wer weiß,ich meine das Thema Hochzeit ist ja noch lange nicht vom Tisch für Ihre Eltern ;)
Nochmals vielen Dank für dein Review,das freut mich immer sehr :)
Lg
~YouTube
19.10.2016 | 08:30 Uhr
Hey!
Eine wirklich coole Story. Die Kapitel sind vielleicht noch etwas kurz, aber die Idee ist klasse. Bin gespannt, was Malina jetzt mit Evangeline anstellt. Hoffe, du schreibst bald weiter!

LG, phoebia:)

Antwort von ninchenbienchen am 19.10.2016 | 16:09 Uhr
Hey :)
Vielen Dank für dein Review,leider habe ich die Fanfiktion auf Pause gestellt,da ich gerade keine Zeit dazu finde,zwei Fanfiktions gleichzeitig zu schreiben :(
Trotzdem Danke und viele Grüße :)
~YouTube <3
09.10.2016 | 22:19 Uhr
Hey =)
Ja ich melde mich auch mal wieder ^^°

Kapitel 30 und 31 waren wirklich sehr spannend.
Mir hat es gefallen wie du alles beschrieben hast.
Die Angst vor Malina die Verwundeten Silbernen.

Auch der Kampf von Mare und Evangelina war richtig spitze.
Und da sind wir nun an den Punkt angelangen, wo du mich vollkommen überrascht hast.
Mal dringt in ihren Kopf ein? Das kann ja nur heiter werden ;)

Ist zwar etwas kurz geraden, aber besser wenig als nichts ^^°
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 11.10.2016 | 15:37 Uhr
Hey :)
Ach ich kenn das,zu viel Stress in der Schule,mit Freunden also kein Problem dass es diesmal nicht so lang geworden ist,Hauptsache ich höre mal wieder was von meinem treusten Fan ;)Ja ich glaube es wird wirklich sehr interessant,wie es ausgehen wird,wenn Malina in ihren Kopf eindringt,lasst euch überaschen ;) Vielen Herzlichen Dank nochmal für deine Lieben Worte
Lg
~YouTube
25.09.2016 | 15:53 Uhr
Hey :)
Sorry, dass meine Review erst jetzt kommt. War etwas beschäftigt ^^°

29
Ich finde es sehr schön, wie du alles beschreibst :)
Das sich niemand traut etwas zu sagen finde ich verständlich. Immerhin möchte man nicht falsch liegen.
Tja Elane großer Fehler. Mach deinen Gegner nie wütend, dass geht nie gut.
Wie du den ganzen Kampf beschreibst ist sehr lebendig.
Und man fühlt jedes Mal wieder mit ihr mit, wenn sie etwas abbekommt.
Mit Freunden, die einen anfeuern, lässt es sich viel besser kämpfen.
Diese Stelle fand ich vor allem rührend. Immerhin bemerkt man nun, wie nah die Zwei sich manchmal stehen.

30 [Yeah, Jubiläum xD]
Manchen würden sich wahrscheinlich freuen, wenn die Anderen Silberne Angs vor einem hätten.
Das würde zeigen, dass man wohl einer der Mächtigsten war.
Doch macht dies einen auch einsam. Zum Glück hat sie ja ihre Brüder.
Es ist schön, wie du die Silberne Denkweise beschreibst.
Und echt schade, dass dies mit einem Cliffhänger aufgehört hat,
aber dadurch freue ich mich nur noch mehr auf das nächste Kapitel.

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 25.09.2016 | 17:46 Uhr
Hey :)
Kein Problem,ich weiß Schule und so,geht mir genauso. Stressig ^^

Das freut mich wirklich dass dir mein Kampf so gefiel,ich hab mich bemüht ihn so gut wie ich es kann zu schreiben :) Sie sind halt Geschwister und Geschwister halten halt zusammen,egal was ist.

Genau das habe ich auch gedacht,Jubiläum xD Bestimmt fühlt Malina sich einsam,richtige Freunde, außer Cal und Maven,hat sie jetzt nicht.Natürlich gibt es ein paar mit denen man sich ganz gut unterhalten kann,aber wirklich echte Freunde hat sie wie gesagt nicht.Ob du es glaubst oder nicht,ich habe schon den Anfang des neuen Kapitels geschrieben,dann war ich jedoch off und plötzlich war es weg /:( (Das ist mir schon 2 mal passiert)

Lg und danke für dein Review :)
14.09.2016 | 18:11 Uhr
Hey :)
Bei mir hat die Schule erst am Dienstag angefangen xD
Aber letztes Jahr hatte ich am Ersten Tag Geburtstag, weshalb es dieses Jahr besser war ;)

Ich fand es sehr schön, dass Cal sie abholt.
Wie du beschreibst, dass ihre Dienerin aufmacht und sie nicht selber geht, finde ich sehr passend :)
Auch den Rückblick ans Trainingslager fand ich schön. Dies zeigt, dass sie es noch nicht vergessen hat.

Yeah! Die Duelle beginnen C:

Mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen, wenn ich mich nicht täusche ^^° Es hieß:
-> an meinem Halbbruder hängen. "Prinz Maven,wenn ich bitten darf"
Doch Maven ist ja ihr Bruder und Cal ihr Halbbruder, oder stehe ich gerade völlig auf der Leitung?

Schön, dass sie gleich für ihn da ist.
So eine Niederlage verkraftet man nicht so leicht.

Was sie soll gegen 4 kämpfen? Zwar kann sie 2 Fähigkeiten verwenden, trotzdem ist es unfair.
Ich freue mich schon rießig auf den Kampf =)
Doch ihr Selbstvertrauen ist durch nichts zu erschüttern.
Was zu einem sehr schön ist, doch auch sehr gefährlich werden kann.

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 14.09.2016 | 18:42 Uhr
Hi :)
Ohja stimmt,da ist mir echt ein kleiner Fehler passiert,ja Maven ist mit "Halbbruder" gemeint Nicht Cal,werde ich auf jeden Fall ausbessern ;) Danke für den Hinweis,das hätte ich sonst voll verpennt ^^
Geschwister sind nunmal füreinander da,auch wenn sie sich manchmal streiten,deswegen fand ich es schön dass Malina sich gleich um ihn gekümmert hat :)

Ja sie kämpft gegen 4,mag zwar auf den ersten Blick etwas viel klingen,aber sie ist ja auch die Stärkste und mächtigste in der Gruppe,wahrscheinlich eine der Stärksten im Land.Stärker als Mare.Stärker als Arven.Und sogar stärker als Cal.

Vielen Dank für dein Review,das freut mich immer total,wenn ich von dir höre :)
Lg <3
09.09.2016 | 18:17 Uhr
Hey :)
Und mal wieder eine Review für 2 Kapitel. Das ging ja schnell C:

26:
Ich finde es schön, dass sie sich mal um ihre Dienerinen gedanken macht.
Ein Name ist mächtig, weshalb es schön ist, dass Mal die Namen wissen möchte.
Die Kleider die du raussuchst sind alle wunderschön (Wollte ich nur mal sagen) ^^°
Schach... wie ich dieses Spiel liebe =) Aber nur weil ich meistens Gewinne ;)
Uii ein Stromausfall, dafür kann ja nur 1 verantwortlich sein.
Die Neugier ist meistens größer, aber sie ist jetzt auch nicht gerade schwach.
Du hast echt ein Talent dafür bei Cliffhängern aufzuhören (zu meinen Bedaueren)

27:
Uii sehr schön.
Marlina ist einfach genau so mächtig wie ihre Mutter, wenn es darum geht andere zu kontorlieren.
Das es ihr natürlich sehr zu Herzen geht verstehe ist.
Fürs Erste hat sie der Garde geholfen, doch das wird wohl nicht immer so sein.
Sie muss sich langsam für eine Seite entscheiden, ansonsten geht es noch schief aus.
Was haben die Wachen auch anderes übrig als es zu Glauben?
Immerhin hat eine Prinzessin keinen Grund zum Lügen.

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 09.09.2016 | 20:23 Uhr
Hey ;)
26.
Ich glaube ich hab mir das jetzt von die abgeschaut,mit den Kaptiteln ins Review schreiben ;)
Wer weiß,vielleicht entsteht ja noch etwas wie Freundschaft zwischen ihren Dienerinnen und ihr ^^
Ich hab die meisten Kleider von der Webseite ' Clothes of Norta ' Das ist kein Placemant oder so,aber da gibt es Klamotten zu allen Häusern/Figuern bei Die Rote Königin. Danke :) Ich mag Cliffhanger irgendwie,da hat man gleich Lust weiter zu lesen ;)

27.
Ich denke du hast Recht,sie muss sich entscheiden,aber für wen weiß ich selbst noch nicht,vielleicht könntest du mir ja dabei behilflich sein,zwischen ihrer Familie und der Garde .Also was glaubst du /oder alle anderen die das hier lesen was besser für die Story oder Malina ist?
Grund zum Lügen hat sie schon,aber was würde wohl mit den zweien passieren,wenn sie einer Prinzessin widersprechen,wirklich viel wissen die beiden Wachen ja nicht über Malina,schließlich ist sie immernoch Elaras Tochter.

Also vielen Dank,dass du dir Zeit dafür genommen hast,mir das zu schreiben,das freut mich jedesmal sehr :)
Lg <3
09.09.2016 | 11:24 Uhr
Hey :)
Diese Review ist für die zwei letzten Kapitel.
24:
Klug gelöst. Einfach die Erinnerungen löschen. Hoffentlich hat sie dies richtig gemacht.
Irgenwie ist es durch ihre Fähigkeit fast so, als ob sie die Zeit zurück drehen würde.
Cal ist eifersüchtig, doch das hat anscheinend niemand bemerkt ;) Nur Mal.
Aber auch Mal ist ein wenig eifersüchtig. Darauf, dass ihre Mutter nicht so einfühlsam ist.
Dauert nicht lange.... nein überhaupt nicht nur 15 Minuten. Frauen und Zeitangaben.
Mit den letzten Satz hast du mich aber spannend gemacht.
Hoffentlich bedeutet Untergang in diesen Fall nicht tod.

25:
Ein ganz normaler Tag. So als wäre überhaupt nichts geschehen.
Man wird als Prinzessin wohl immer beobachtet. Von Roten und Silbernen.
Ich an Mares Stelle würde mich nicht auf das Training freuen, immerhin haben alle mehr Erfahrungen als sie.
Das Training fangt ja schon gut an, aber wenn ich mich recht erinnere gibt es ja auch 'Duelle'
Mal sehen wer gegen wen kämpft ^^°

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 09.09.2016 | 13:09 Uhr
Hey :)
Vielen vielen Dank für dein Review und die vielen lieben Worte :)
Stimmt etwas von Zeitzurückdrehen hat das schon,nur ist das nicht ihre einzige Fähigkeit...
Ich bin auch schlecht in Zeit Angaben ;) Ob Untergang im Sinne von Tot oder Untergang des Königreiches sein wird,steht noch nicht fest.Auf die "Duelle" freue ich mich auch schon sehr,ich denke sie werden sich köstlich amüsieren ;)
Lg <3
07.09.2016 | 19:06 Uhr
Hey :)
An ihrer Stelle hätte ich wohl eher das Steuer ergriffen, als ihn fahren zu lassen.
Das kling wirklich schrecklich -.-
Yeay, jetzt kommt so einiges ans Licht.
Endlich weiß Malina wer Mare ist und vor allem, warum sie ihr so bekannt vor kommt.
Ich fand es richtig schön, dass Mal eigentlich unten bleiben wollte um Rücksicht zu nehmen.
Wie die Familie zusammenfindet fand ich toll.
Das Malina lacht kann ich gut verstehen. Wie soll man denn sonst reagieren?
Doch für alle war das wohl gar nicht lustig. Vor allem nicht für Mare, da sie ja weiß, dass Mal eine Silberne ist.
Mal sehen wie Malina jetzt erklären möchte woher sie weiß, dass er noch lebt.
Das wird interessant. Ich freue mich schon darauf C:
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 07.09.2016 | 19:28 Uhr
Hi :)
Naja sie sollte froh sein dass nach der Fahrt ihr Magen noch an Ort und Stelle ist :p
Ohja ich plane schon so einiges für das neue Kapitel. ;) Ich dachte es käme ziemlich creepy rüber wenn die anfängt zu lachen,zumindest für die anderen,für sie ergibt ja eigentlich nun alles Sinn. Wahrscheinlich hat sie nicht darüber nachgedacht was sie zu Mare sagt,ich denke das wird noch folgen für Sie UND Shade haben...
Lg und nochmals Danke für dein Review :)
07.09.2016 | 17:46 Uhr
Hey :)
Da wäre sie fast in ein Fettnäpfchen getreten.
Wer hätte auch wissen können, dass die Ausage schon fast stimmt? ... Niemand, glaube ich.
Interessant... dieses Wort kann für alles stehen. Es ist weder gut noch schlecht xD
Als Antwort hätte doch auch genügt, dass das Schlachtfeld sehr groß ist, da kann man sich schon mal übersehen.
Aber ich finde es schön, wie du die Autorität der Mutter beschreibst und wie streng sie klingt.

Applaudieren ohne Grund, dass kenne ich irgendwo her. Ach ja aus der Schule xD
Einfach klatschen und so die Rede des Direktors beenden ^^°

Ahha auf frische Tat ertappt, ne quatsch, aber man sollte sich über Gerüchte im Schloss dann nicht mehr wundern ;)
Anstatt Antworten zu bekommen, kriegt man noch mehr Fragen. Ist das nicht immer so?
Das die Leibwächter überhaupt gehen, immerhin wird dies dem König nicht sehr gefallen.

Raus in das Heimatsdorf von Shade. Ob da nicht paar Geheimnisse ans Licht kommen?
Dass Männer aber auch immer an den Klamotten rummeckern müssen ;)

Es war ein sehr schönes Kapitel
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 07.09.2016 | 18:40 Uhr
Auch Hey :)
Ja beinahe,hätte sie einen Fehler gemacht,der ihr ganzes Leben beeinflusst hätte .Gut dass ihre Mutter dann doch noch eingegriffen hat ;)

Ohja Geheimnisse kommen da allerhand zu Gesicht... *Damn Damm Daaaaamn*

Ja das stimmt sie meckern echt immer ;),aber wer seine Freundin in Jogginghose nicht liebt,hat sie in Brautkleid nicht verdient (Das trifft jetzt zwar nicht auf Cal und Malina zu aber was Solls,ist trotzdem ein cooler Spruch xD )
Vielen herzlichen Dank für dein tolles Review :)
Lg
05.09.2016 | 22:30 Uhr
Hey :)
Yeah ein neues Kapitel C:
Es ist richtig schön, wei du es hinbekommst jede Sicht perfekt zu treffen.
Es hat mir sehr gefallen, wie Mare erfahren hat, dass Mal die Zwillingschwester ihres Verlobten ist.
Maline hat wirklich sehr viel verpasst, aber ihre Brüder hätten sie ja auch aufklären können.
Ob sie wohl schon weiß, dass Mare eine Rote ist? Oder wurde das in den Erklärungen vergessen?
Die neuen Leibwächter sind jetzt schon interessant. Hoffentlich sterben diese aber nicht auch noch.
Das Essen kann ja nur schlecht ausgehen. Allein unter Frauen... ein Albtraum >-<
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 05.09.2016 | 23:17 Uhr
Heyo ;))
Schön dass dir das Kapitel gefällt,das find ich echt klasse :)
Nein ich glaub nicht dass die Leibwächter wieder sterben ;p
Ich glaube Malina wird selbst herausfinden,was für ein Spiel Mare spielt und welche Farbe ihr Blut hat.
Oh Gott ja,ein Essen unter Frauen,Silber Frauen,von denen manche Fähigkeiten haben,von denen andere nur träumen können,da kann echt nur etwas schiefgehen...
Lg <3
05.09.2016 | 13:13 Uhr
Hey :)
Ja melde ich mich auch mal wieder ^^° Aber du bist so schnell im Schreiben, dass ich kaum hinterher komme ;)

Kapitel 17:
Ich finde es schön, dass Cal und Maven, sich so um ihre Schwester sorgen.
Es tropft schon von Ironie, dass die 4 gerade über Malina reden und sie genau in diesen Moment auftaucht.
Die zwei Brüder lieben ihre Schwester, dass merkt man mit jedem Wort das man liest.
Eine Silberne die Angst hat. Das ist wohl gar nicht so selten wie man denkt.

Kapitel 18:
"Ein tragischer Unfall" man muss kein Genie sein um zwischen den Zeilen zu lesen.
An irgendjemanden musst der König ja seine Wut auslassen. Er mag es wohl übrhaupt nicht, wenn man seine Befehle missachtet.
Alle 3 wissen, dass es nicht gut gehen kann. Doch da muss Malina alleine durch.
Vielleicht berreut sie bald ihre Entscheidung und wünscht sich bei Shade geblieben zu sein.

Kapitel 19:
Ich fand dieses Kapitel richtig gut.
So bekommt man mal mit wie der König selbst mit seinen eigenen Kindern umgeht.
Zwar versteckt er hinter seiner Wut vielleicht Liebe und Sorge, aber sein Handeln spricht dagegen.
Zum Glück hat Malinas Mutter ihr etwas unter die Arme gegriffen, ansonsten wäre es sicherlich noch schlimmer gelaufen.

Kapitel 20:
Yeah, das Kapitel war richtig toll C:
Vorallem die Sicht von Ann Walsh hat mir sehr gut gefallen.
Die 2 "Prinzessinen" treffen also auf einander. Das kann ja noch interessant werden.
Wie lange Malina wohl noch braucht um dahinter zu kommen, dass Mareena die Schwester von Shade ist?
Es wird zwar gesagt, dass Mare die Farben nicht so gut kennt, aber sie selber kommt auch nicht auf das Haus Titos.
Was nicht verwunderlich ist, immerhin ist das Haus ja "ausgestorben"

Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 05.09.2016 | 20:36 Uhr
Hi :)
Oh Mann Du bist echt so lieb,danke dass du dir jedes Mal Zeit nimmst mir ein Review zu schreiben,und dann auch noch immer so tolle und motivierende Worte <3 Danke ;)

Ja,ich dachte dass könnte ziemlich lustig sein,mit der Ironie,dass sie gerade von Malina sprechen und sie zufällig da die Nachricht bekommen das sie wieder da ist ;p

Ich bin froh,dass dir dieses Kapitel gefällt,denn ich habe gedacht dass es vielleicht etwas zu brutal ist. Der König behandelt seine Kinder,genauso wie jeden anderen Silbernen,der unter ihm steht. Da hat unsere Prinzessin nochmal Glück gehabt,dass ihre Mutter sie noch halbwegs retten konnte.

Ich dachte es würde ganz gut passen,wenn es mal aus der Sicht von jemandem geschrieben ist,der zwar die Königsfamilie und die Silbernen hasst,jedoch sieht dass sie nicht unverwundbar und unbesiegbar sind.Malina selbst war ja noch ziemlich klein,als das Haus Titonos 'ausgestorben' ist, lange wird es aber nicht mehr auf sich warten lassen,bis sie herausfindet,dass sie Shade's Schwester ist.

Tut mir leid,dass ich immer so schnell schreibe,aber ich muss die Ferien noch ausnutzen,bevor die Schule wieder losgeht :(
Lg :)
06.03.2019 | 06:46 Uhr
Wieder ein wundervolles Kapitel. Ich mag deine FF sehr gerne. Die Idee mit Malina ist wirklich toll. Nur Malina ist doch eine Flammenkämpferin. Tiberias dürfte sie eigentlich gar nicht verbrennen können.
LG Kristina :)

Antwort von ninchenbienchen am 18.07.2019 | 21:32 Uhr
Hallo liebe Kristina,
Danke für dein Review, freut mich sehr, dass Dir meine Geschichte so gefällt. Da hast du Recht, vermutlich ein Logikfehler, begangen von meinem jüngerem Ich ;)
Liebe Grüße,
ninchen <3
04.09.2016 | 12:10 Uhr
Hey :)
Tut mir leid, dass meine Review wo spät kommt.
Diese ist jetzt für Beide Kapitel, aber das kennst du ja bereits ;)

Kapitel 15:
Sie ist berreit sich selber einzugestehen, dass sie ihn liebt und dann passiert das.
Mit seinen Fähigkeiten hätte 'Lora' noch leben können. Immerhin hätte dies das Leben spannender gemacht.
Doch dass er zu roten Garde gehört ändert alles. Immerhin möchte die Garde das Königshaus zerschlagen.
Jetzt steht sie zwischen zwei Fronten und kann ihn nicht mal erklären, warum sie wieder nach Hause möchte.
Und dass alles nur, weil die Silbernen sich auf ihr Blut etwas eingebildet haben und so die Roten unterdrückt haben.

Kapitel 16:
Da ist sie in ein ganz schönes Fettnäpfchen getretten.
Das sie auch ausgerechnet sein Heimatsdorf wählen muss und dann auch noch den Namen vergessen hat xD
Aber sie war ja im Moment vollkommen wo anders mit ihren Gedanken.
Als Spieonin beim Königshof, dass würde ihr wahrscheinlich leicht fallen, aber damit würde sie ihre Familie verraten.
Ich glaube aber Malina hat ein klitzekleines Detail vergessen. Nämlich, dass sie bald heiraten muss.

Ich bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.
Mit herzlichen Grüßen
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 04.09.2016 | 14:20 Uhr
Hey ;))
Danke für dein tolles Review,das ermutigt und motiviert mich echt hammer :)

Jaja Malina ist ziemlich vergesslich und dass sie nach ihrer eigenen Aussage den Namen ihres Heimatdorfes dann auch noch vergisst,sollte Shade eigentlich in Aufruhr versetzten,aber er ist wahrscheinlich viel zu beschäftigt sich mit ihrer Trennung zu befassen...

Wenn sie das Angebot Spionin sein zu können annehmen würde,würde sie einerseits ihr Blut und ihre Familie verraten,als Auch andererseits ihre wahre Identidät preisgeben und sie hat Angst vor Shades Reaktion,verständlicherweise.

Wahrscheinlich dachte Malina dass wenn sie abhaut,sich ihre Probleme,damit meine ich das Heiraten,in Luft auflösen.Tja falsch gedacht. ;p

Ich glaube dass ihre Idee mit dem Untertauchen,einfach nur ein Kurzschluss war und da sie auch erst 17 ist und ihr ganzes Leben damit verbracht hat mit ihrer Familie zusammen zu sein,vermisst sie sie sehr,auch wenn ihre Familie Blutrünstig ist,was sie im Trainingslager und von Shade gelernt hat.
Also nochmal großen Dank dass du dir Zeit genommen hast alles zu schreiben,das freut mich echt total :) Und ist ja kein Problem dass es spät kommt,das macht mir null was aus,dafür musst du dich echt nicht entschuldigen
Lg :)
Dogforever (anonymer Benutzer)
19.02.2018 | 20:03 Uhr
Die Kapitel sind zwar kurz, aber richtig gut.
Lg Dogforever

Antwort von ninchenbienchen am 18.07.2019 | 21:39 Uhr
Dankeschön <3
02.09.2016 | 09:56 Uhr
Hey :)
Wie versprochen habe ich in deine Geschichte reingelesen und finde sie jetzt schon klasse. Diese Review geht über mehrere Kapitel, also fangen wir mal an:

Kapitel 2:
Ich fand den Einstieg mit Cal klasse. Dies hat gleich die Beziehung von den Beiden verdeutlicht.
Wie du die Umgebung beschreibst ist sehr lebendig und gibt einen klaren Einblick.
Das Malina lieber das Leben eines Roten hätte kann ich gut verstehen, doch vergisst sie in ihren Überlegungen, wie schlecht es manchen geht.
Ihre Gedanken zu den Silbernen lassen sich jetzt schon entdecken. Sie sieht ihre eigene Mutter als Monster und hält nichts von Heiraten oder gar Zwangsheiraten.
Das sie jetzt Heiraten muss ist sicherlich ein Schlag in den Magen und ich kann es gut verstehen.

Kapitel 3:
Ich kann ihr Gefühlschaos perfekt nachvollziehen. Auch hält sie nicht viel von Anstandsregeln, wenn ich dies richtig deute, doch wird sie die meiste Zeit dazu gezwungen diese einzuhalten.
Es ist sehr schön, wie Cal sich um sie kümmert, dabei ist Marley ja ihr Zwillingsbruder, weshalb sie sich ihn wohl näher fühlen sollte.
Manche könnten diese Gefühle wirklich als Liebesfünkchen deuten, deswegen finde ich es gut, dass du wiederholst, dass er nur ein Bruder für Malina ist.
Es ist schön, wie sie anfängt mit ihren Fähigkeiten zu drohen und ich bin schon gespannt, falls es zu einen Kampf kommen sollte, wer gewinnen würde =)
Uii, das wird jetzt richtig spannend. Sie möchte von Zuhause ausreisen. Interessant ^-^

Kapitel 4:
Ich finde es klasse wie du ihr Aussehen beschreibst. Das du auf das Feuerfest eingehst ist super. Daran hätte ich persönlich nicht gedacht.
Irgendwie ist sie wir ihr Vater: Wenn sie einen Entschluss fast, dann ändert sie ihre Meinung nicht.
Toll wie du ihrer Fähigkeiten beschreibst, ich bin schon auf ihre anderen Fähigkeiten gespannt ;)
Zwar meinte Malina, dass ihre Mutter ein ‚Monster‘ wäre, doch möchte sie dass ihre Mutter stolz auf sie ist und liebt sie trotzdem.
Cool, wie sie von jemanden mit einer Roten verwechselt wird. Köstlich amüsant x`D
Ich glaube ich hatte ein richtig fettes Grinsen im Gesicht, als sie gegen Cal gestoßen ist. Tja, Zufälle gibt es ;)

Kapitel 5:
Die Geschichte nimmt eine deutliche Wendung. Dadurch das Mal eine andere Seite an ihren Bruder sieht ändert sich ein wenig ihre Sichtweise.
Das du aus Cal´s Sicht schreibst, finde ich super. Dadurch kommt auch ein wenig Abwechslung in die Fanfiktion.
Mare hat ihm ganz schön den Kopf verdreht. So sehr, dass er sogar kurzzeitig seine eigene Schwester vergessen hat xD
Der kurze Wechsle zu Malina war schön. Vor allem der Gebrauch von Ellipsen hat mir gefallen.
Gut dass er Schuldgefühle hat, die sollte er am besten auch haben. Man schlägt niemanden.
Man merkt aber auch, dass er nicht zufrieden mit der Kür ist, da er sich ja nicht ohne Grund betrunken hat. Malina und sicher im Schloss? Davon träumt er xD

Kapitel 6:
Sie stellt sich dies etwas zu leicht vor. Immerhin ist Krieg nun wirklich keine schöne Angelegenheit, doch sie hat wohl noch nie ein Schlachtfeld gesehen.
Auch hält sie sich für unbesiegbar, doch diese Meinung wird sich wohl schnell ändern.
Ich finde es gut, dass sie zuerst in ein Trainingslager geht und nicht gleich in die Schlacht zieht.
Der Fahrer würde sie aber wohl ohne zu zögern für Geld verraten.

Kapitel 7:
Die Art wie Osanos redet ist sehr gelungen. Er benimmt sich eindeutig wie jemand, der sich für was Besseres hält und alle anderen nur für Abschaum hält.
Schön dass auch sie, als Silberne normale Ängste, wie Platzangst, hat.
L.L also… nicht schlecht. Hoffentlich vergisst sie ihren improvisierten Namen nicht. Wäre ja nicht das Erste Mal, dass so was vorkommt ;)
Ein Lager mit den Jungs… das ist hart, aber richtig schön. Das zeigt, dass es niemanden interessiert, wie es den Auszubildenden geht.
Uhh, sie macht mit Shade Bekanntschaft. Sehr schön =)

Kapitel 8:
Ich finde es sehr schön, wie du das Training beschreibst. Dass ihr langsam auffällt, dass sie sich getäuscht hat und alles viel schwerer ist, ist auch schön.
Ah das erklärt wieso er im Lager ist. Was er wohl falsch gemacht hat um den Kurs wiederholen zu müssen. Auf jeden Fall ist es klasse, dass sich die Beiden näher kommen [Ja ich mag Shade total gerne =)]
Obwohl sie wohl noch nie Bekanntschaft mit den Tod gemacht hat, macht sie keine Scherze darüber. Das ist wohl logisch, denn die die ihn erlebt haben wollen ihn verdrängen ;)
Uii, da ist wohl jemand verknallt, aber sie sollte wohl lieber das Lügen trainieren, denn er scheint ihr nicht wirklich zu glauben.
Wäre sie nur wach gewesen, dann hätte sie bemerkt, dass sie sich wirklich telopotiert haben xD
Aber richtig romantisch die Szene am Fluss. In Kriegszeiten sind Gefühle wohl am Stärksten ^-^

Kapitel 9:
Coool, eine Szene aus Shades Sicht. Klasse!
Irgendwie süß, wie er sich selber ‚schimpft‘ Aber er sollte wirklich wissen wie riskant das ist.
Schön das ihm auffällt, dass ihre Art sich zu bewegen eher königlich ist.
Wahrscheinlich schiebt er es aber auf seine Gefühle, als dass er daran denkt, dass es wirklich so ist.
Aber richtig schön, dass Malinas Gefühle erwiedert werden. Das erleichtert die Sache ^-^
Oh oh, Malina hätte wohl lieber mal erwähnen sollen, dass Cal ihr Bruder ist. So kommt es nur zu unnötiger Eifersucht.
Langsam bemerkt sie wohl, dass sich ganz schön getäuscht hat. Ein galaktisches Frühstück zu bekommen ist überhaupt nicht schlecht.
Wahrscheinlich hätte sie die Pampe nicht runter bekommen, wenn sie keinen Hunger gehabt hätte.
Shade hat da einen ganz schönen Nerv bei ihr getroffen. Hoffentlich klärt sie ihn bald auf, dass Cal ihr Bruder ist, obwohl an seiner Stelle würde ich die Warnung, den Namen nie wieder zu sagen, ernst nehmen.

Kapitel 10:
Muss ganz schön hart für sie sein, immer wieder durchzufallen. Hoffentlich gibt sie nicht ihrer Fähigkeiten vor Wut preis, was bei diesen ‚freundlichen‘ Ausbilder wohl leicht passieren könnte.
Richtig rührend, wie sie sich gleich um Shade Sorgen macht. Oh ja, die 2 könnten ein richtig schönes Liebespaar werden. Würden sie sich nicht gegenseitig etwas verschweigen.
Wow. Ein Kuss, wie schön. Es ist richtig klasse, wie du ihn beschreibst.
Zum Tode verurteilt. Hoffentlich tut sie jetzt nichts Unüberlegtes. Eine Silberne die einen Roten rettet, das kann ja nur schief gehen.

Kapitel 11:
Omg, das ist wirklich spannend. Sie wird also auch gefangen genommen.
Autsch. Ein Schlag ins Gesicht ist wirklich hart. Aber schön wie du es beschreibst.
Die Definition von Glück gefällt mir sehr. Dass sie Angst hat gefällt mir auch, auch wenn dies wohl unbegründet ist, wenn sie in sein Hirn eindringen kann.
Wie du das Verhör beschreibst ist richtig klasse. Man bekommt ihre Angst hautnah mit.
Gut das sie mitdenkt und sich bewusst ist, dass ein Roter nicht genau so viele Informationen wie Silberne hat. Dass er ihr glaubt ist gut, aber ob sie wirklich zusehen kann, wie Shade hingerichtet wird. Irgendwie bezweifle ich es.

Kapitel 12:
Schön. Ein ganzes Kapitel aus Shades Sicht. Einfach nur herrlich C:
Es ist herzzerreisend, wie er sich alleine um Lora Sorgen macht. Ich fand die Szene richtig schön, da mit richtig mitbekommen hat, wie sehr er sie ins Herz geschlossen hat.
Dass er keine Angst um sich selber hat finde ich klasse. Immerhin ist er sich seinen Fähigkeiten bewusst und da er Malina jetzt gesehen hat, muss er sich keine Sorgen mehr um sie machen.

Kapitel 13:
Wow das war jetzt richtig dramatisch. Die rote Garde mischt also mit.
Shade wird ganz schön was zu hören bekommen von Lora, obwohl, sie hat ihn ja ebenfalls ‚belogen‘
Es gibt trotzdem keinen Grund jemanden niederzuschlagen.

Kapitel 14:
Mit einen Kuss begrüßt zu werden hat schon was.
Nur das Malina schon verwirrt genug ist. Es wäre wohl langsam Zeit für Erklärungen.
Ihre Reaktion ist wohl verständlich. Wenn man etwas erlebt, was man nicht versteht, handelt man schneller als man denkt. Was aber nicht heißt, dass man es nicht versteht.
Hoffentlich renkt sich das wieder ein =)

Ich freue mich schon rießig auf das nächste Kapitel und bin gespannt wie es weiter geht.
Hoffentlich fühlst du dich von meiner Review nicht erschlagen, wenn doch tut es mir leid ^^°
Herzliche Grüße
Nymphen

Antwort von ninchenbienchen am 02.09.2016 | 22:32 Uhr
Hallo allerliebste Nymphen :)
Wow.Wow Wow Wow.Das ist echt so verdammt schön,wie viel Zeit du dir genommen hast,das Review zu schreiben und dann auch noch so viele nette Worte.Das ist echt richtig richtig toll,Danke <3

Nun ich dachte dass es vielleicht etwas unlogisch sein könnte,wenn man einfach so mit dem Auto in ein Trainingslager fahren könnte und dann einfach so reinspazieren kann,deshalb freut es mich sehr dass du so liebe Worte darüber gesagt hast.

Natürlich läuft da nichts mit Cal,das möchte ich auf gar keinen Fall,er ist einfach nur ihr Bruder ich will es ja nicht ins Schmutzige ziehen ;)

Ich denke der Fahrer wird auch noch eine Rolle spielen...

Und natürlich wird das Königshaus über Shades Befreiung,sowie Malinas Verschwinden kein Wort verlieren,was Malina wahrscheinlich sehr verletzen wird,auch wenn sie ihre Mutter als Monster bezeichnet,möchte sie einfach nur eine geringe Wertschätzung ihrer Eltern :]

Wie gesagt war deine Ff auf jeden Fall eine große Inspiration für meine und ich raste hier schon fast aus,dass du mir ein Review geschrieben hast :D

Ich werde auf jeden Fall weiter schreiben :)
Nochmals vielen Vielen Dank für alles,was du mir geschrieben hast und dass es eigentlich nur positives,deiner Meinung nach gibt ;))
Lg
~YouTubeIsMyLife
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast