Autor: Excalibart
Reviews 1 bis 25 (von 96 insgesamt):
28.04.2019 | 11:11 Uhr
zu Kapitel 25
Hey hey hey :D

hier kommt also das versprochene Review (auch, wenn ihr gern eher eines geschrieben hätte. Wirklich, wirklich gern …)

Kommen wir gleich zu deinem neuen Kapitel^^

Ich finde den Einstieg sehr schön und irgendwie entspannend. Ruhig auf jeden Fall. So mit der Beschreibung des Wetters und die kurzen Andeutungen der Handlungen von Figuren und Pferden. Dabei sollte man tatsächlich so Regengeräusche im Hintergrund laufen haben. Das unterstreicht die Atmosphäre super. Und dann kommt so ein hoffnungsvoller Unterton in den nächsten Abschnitt mit den schönen Umschreibungen über den Moment, in dem die Sonne herauskommt und die Umgebung von Whitehorse zum Strahlen bringt. Das ist wirklich schön. Und von hoffnungsvoll kommen wir zu witzig mit dem letzten Satz „Jeder, der Lady kannte, fragte sich das natürlich nicht.“ … Böser Humor XD Klasse.

Gladiola ist sehr … zielstrebig^^ Und so voller Bestreben, dass sie vielleicht sogar die Beste ist. So liest es sich zumindest aus den ersten Zeilen ihres Abschnittes heraus. Und wie sehr sie darauf achtet, was sie und Bobby tragen sollen, statt sich lieber einen Kopf darum zu machen, dass Bobby nicht sofort in den Stall zurück will XD Aber okay, hat eben jeder seine eigene Sorge.^^ (Fünfzig Satteldecken sind aber schon echt übel.) Klar, schieben wir die Phasen auf die familiäre, gesellschaftliche und geschäftliche Situation. Ist ja nicht so, als könnte man teils daran etwas ändern. Quaaaatsch. Niemals. Und natürlich geht sie shoppen. Um die Leere zu füllen. Es macht emotional irgendwie Sinn. Aber … es ist auch irgendwie dämlich XD Aber na ja^^ Aber aufgrund einer solchen Phase ein Pferd kaufen? Maaaah … ich weiß nicht. Ich meine, Bobby kommt von einem miesen Hof, wie ich wohl lese. Und dann ist doch irgendwie ist es doch gut, dass sie ihre Phase hat. Weil sie ihn ja da raus holt … Ich finde es interessant, dass diese „Warnungen“ eingebaut wurden. Da ist Gladiola wohl sehr blauäugig. Und ohne Vorkenntnisse. So ungefähr^^ Ich meine, gut für Bobby, aber arschige Vorbesitzer.

Mister Montgomery ist ein Held :D Jetzt kann Gladiola Bobby ja wenigstens reiten, nachdem der Vorbesitzer solche Märchen über ihn erzählt hat. Und jetzt kauft sie eben für ihn ein. Oh Mann XD

Ohaaaaa, der weiße Laster. So so. Na mal sehen, was noch so mit dem passieren wird. Und wo er auftaucht.

Und auf auf zu Despina, die ebenso gutgläubig ist, was ihr Pferd angeht. Oh Mann. Lady ist aber auch ein Pferd für sich. Sie ist kitzelig. Klaaaar. Und ich bin die Queen. Aber ich bewundere Despinas Geduld und wie sie sich um ihr Pferd kümmert. Ich meine, sie hat recht, wer weiß schon, was ihr Pferd durchgemacht hat. Ich finde es mutig, dass Jack sich bemüht hat. Und wenigstens ein paar Fortschritte machen konnte. Vielleicht wird ja die Geschichte von Lady noch aufgedeckt. Das wäre sicherlich auch noch einmal eine Sache für sich.

Die Szene mit Daryl, Charlene und Despina und Lady ist echt schön und friedlich. Oh Mann. Die Beschreibungen der Horrorgedanken von Despina sind hart O.o Das macht mich ja auch gleich panisch mit … Und die Musik dazu. Ey, übel XD Daryl ist cool. Wie er sich dem Anruf dann annimmt. Und dann die platte Stelle im Wald. Und das Fernglas. Ich bin echt gespannt, wie alles zusammen hängt :)

Alfred XD Der hat auch einen Todeswunsch mit Lady XD Aber ja, der Mann hat voll Ahnung. THOTal … Bis ihm ein Arm fehlt. Oder vielleicht auch nur ein Finger. Wer weiß das schon.

Und da kommt auch schon der Wahnsinnsabschnitt zu Adrian. Das ist so krass, wie lang sein Teil ist … Ich freue mich aber über so viel Darstellung von ihm :D

Ich finde es wieder einmal vollkommen faszinierend, wie sehr die Details von dir eingestreut werden, die so viel über Adrian aussagen und so viel auf seine speziellen Gedanken hinweisen. Auf seine Probleme, die eigentlich so alltäglich zu sein scheinen und emotional so viel bei ihm auslösen. Wie feinfühlig er auf Kleinigkeiten reagiert. Auch was das Wetter angeht (Aber ich traue dem Wetter auch selten xD) Und seine Mutter ist echt niedlich und irgendwie ist es sehr harmonisch in der Familie, was ich schön finde.

Awww, da geht mir auch das Herz auf mit Lana und Aisling^^ Ich finde es großartig, wie er sich und sein Pferd einschätzen kann und warum er die Rallye machen will. Ich bin auch hier so gespannt darauf, wie du die Rallye schreibst. Nicht nur von Adrian und Aisling, sondern von allen :) Ich liebe das Miteinander von Adrian und Aisling und wie lieb die Stute ist. Das Miteinander der beiden ist harmonisch und sie müssen ja auf beide wirklich stark achten. Beide sind ja sehr sensibel, aber gut aufeinander abgestimmt.

Uh, Reiten ohne Sattel. Das ist doch irgendwie noch eine ganz eigene Erfahrung, denke ich^^

Okay, er hat keine Leckerchen. Dann gehe ich jetzt wirklich XD Ja ja, Aisling ist großartig, aber sie tickt ja doch wie alle Lebewesen auch XD Kein Essen, dann gehe ich jetzt. Und schon war sie weg XD

Oh, da kommt die andere Seite von Adrian zum Vorschein. Wenn etwas unvorhersehbares passiert. Aber das Hedwig ihn mitnimmt und sich dafür interessiert, was er für ein Problem hat, finde ich sehr nett von ihr^^ Und ihm anbietet, dass er bei ihr auf dem Gepäckträger mitfahren kann. Dass er das noch nie gemacht hat, sagt auch so viel über Adrian aus. Es sind so Details, die ja durch die ans Licht kommen^^ Das heißt also, ich kann immer nur weiter überrascht werden :D

Man merkt schon, dass du im Abschnitt mit Adrian und Hedwig auf mehr Details eingehst, was die Stimmung auch merklich verändert und die Sicht des Lesers auch einfach stark ändert. Es ist einfach ein ganz anderer Ton, finde ich. Und ich mag es^^ Wow, gefährliche Buswartehäuschen, ey XD

Hedwig reagiert wirklich gut, als der Wirt sie da so anpampt. Sie hat wirklich Mumm^^ Und Adrian wird ja tatsächlich auch etwas mutig. Das ist schön zu sehen. Beziehungsweise zu lesen :) Aber ich finde MacCain auch sehr unangenehm. Und seinen Pub auch.

Aha, eine Pferdeskulptur, die aus Gold und Diamanten besteht. So so... Und MacCain kennt den Teil der Legende also. Und es sollen angeblich viele Touristen gekommen sein um den Schatz zu suchen. Aber mal ehrlich? Wenn es Ramonas Familie betrifft und ein Erbstück ist, geht das eigentlich niemanden etwas an, außer die Familie selbst … -.- Aber es geht ja um viel Geld, da muss man sich ja immer einmischen …

Gruseliger Mann in dunkler Ecke …. Geh weg. Ich mag keine gruseligen Männer aus dunklen Ecken XD

Ich bin gespannt, was sich jetzt zwischen Hedwig und Adrian entwickelt. Es ist schön, dass er leichter mit ihr sprechen kann. Und die beiden, das passt auch irgendwie zusammen. Vielleicht wird ja eine Freundschaft daraus oder wenigstens ein Ausritt. Das wäre doch nett^^ Ich bin gespannt, was du da noch so herausholst. (Ich denke mal, du hast Pläne XD Oder lässt den Dingen einfach seinen Lauf … ich werde es ja sehen.)

Das Kapitel war auf jeden Fall wieder sehr spannend und intensiv. Von den anderen Figuren wieder einmal mehr zu lesen war schön :) Nicht allein von Adrian, sondern auch von Despina, Daryl und Co. Die sind ja durch die Party etwas in den Hintergrund geraten. (Ich meine, es ist immer so eine Sache alle Figuren einzubinden, vor allem, wenn nicht alle zeitgleich an einem Ort sind … Und der Hauptdarstellungsort ist nun einmal Whitehorse.) Aber jetzt, wenn die Rallye kommt, auf die ich schon sehr gespannt bin, da werden ja wieder alle zum Zug kommen.

Rebeccas Hintergrundgeschichte interessiert mich auch irgendwie sehr. Warum sie so ist wie sie ist. Auch, wenn sie so ein Arschlochkind ist XD Und wie es mit der Legende weitergeht, was wahr ist und was nicht. Es hat einfach jeder seine Geschichte und ich freue mich, wenn sich einige Stränge klären. Ich finde es übrigens klasse, wie du so viele Nebenstränge spinnt und dabei immer wieder Hinweise auf den Haupthandlungsstrang streust und immer wieder auf ihn zurückführst.

Ich freue mich auf die weiteren Kapitel und bin gespannt auf das neue :)

Liebe Grüße
Ivy
28.04.2019 | 09:30 Uhr
zu Kapitel 25
Huhu da bin ich – zwar nicht gestern Abend aber heute Früh!

Aha die Hedda die Partymaus, das war dann wohl doch ein bisschen viel für sie XD

Zum Glück haben sie ne Reithalle, das macht das Wetter doch erträglicher...

Da sind die Pferdemuttis (ich denke Daryl kann man da ohne Wenn und Aber miteinbeziehen) und Alfred wohl ausgeschwärmt – Achtung Invasion! An Stelle aller anderen Hofbewohner würde ich das Gebiet großräumig meiden.

Ach Gottchen, ja die Rallye haben wir ja auch noch auf dem Plan, die war schon wieder in den Hintergrund gerückt in meinem Oberstübchen.

An Bobbys Stelle: Fahnen oder Plastikplanen sind doch so ohne Reiter recht einladend zum Anknabbern oder? Und Gladiola soll für ihr Satteldeckenproblem einfach nen Auszählreim hernehmen. Oh, ach so, oder was Neues kaufen, naja immerhin eine Option nicht wahr?

Also ich finde ja Gladiola hat eine sehr solide Basis reiterlich gesehen... * hust * (Sorry, hab da was im Hals – wie das funktioniert so beim Schreiben nicht?)

Nachdem sie mit Bobby sehr glücklich ist, war dieses Frustkaufen vielleicht eventuell eine gute Idee? Ansonsten gäbs noch die Alternative Frustessen. Aber so vertrauenswürdig wie der Verkäufer erscheint, hätte ich das Pony auch sofort gekauft. Glaub ich nicht, dass der was vom Pferd erzählt (pun intended).

Dafür, dass Bobby so gefährlich auch war, ist er ja jetzt im Gegensatz zu Lady auf jeden Fall quasi ein Therapiepferd.

HHHHMMMM der weiße Kleinlaster, wie gut, dass der uns bisher so selten begegnet ist...

Okay also wie bereits gesagt Daryl und Despina ist das was ich dringend gebraucht habe, ohne das vorher zu wissen und es ist herrlich – einfach nur herrlich.

Einwurf am Rande: Ich hoffe Pina hat ein Taschentücher Abonnement.

Und ich ahne seit gestern, welches Pferd dein Vorbild für Lady ist. Doch nicht etwa ein gewisser Isländer?

Und ich bin mir sehr sicher, dass dieser mysteriöse Fremde Franzose ist. Sehr sischär.

Alfred ist generell immer ne Marke, glaub da muss man gar nicht viel zu sagen ;)

Ist das gemein, wenn ich es ziemlich witzig finde, dass ausgerechnet Adrian von seiner Mutter vergessen wurde? Und warum werden alle männlichen Charaktere um die 18 in deiner Story so bemuttert? Faolán, Adrian und Dennis... super Trio eigentlich.

Jetzt muss der arme Adrian doch tatsächlich die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen – oh Schreck! – aber soweit musste es ja dann doch nicht kommen.
Hedda – oh sie ist ja doch irgendwann die Tage aus dem Bett gekommen – ist offenbar genau die richtige um ihn mal ohne seinen schwesterlichen Übersetzer etwas zum Reden zu bringen.

Ich bin grad sehr stolz auf mich, dass meine Vermutungen von letztem Mal mit einem Schatz gar nicht so verkehrt waren. Klar, nur weil MacCain das erzählt, heißt es nicht, dass es wirklich stimmt, aber ich wusste, dass es in die Richtung irgendwas gibt. Und ich hoffe sehr, dass Adrian und Hedda nicht doch noch einen Unfall erleiden, nach dem der Fremde schon wieder gelauscht und Hedwig auch sicher wiedererkannt hat.

Ich glaube übrigens, dass die beiden froh sein können, dass der Wirt keine heiße Schokolade machen konnte... Will nicht wissen wie alt die Milch bei ihm wäre...

See u later, Alligator!
22.04.2019 | 16:35 Uhr
zu Kapitel 25
Moin

Du hast ja ein paar interessante Details durchscheinen lassen. Der Posten im Wald? Die Legende? Es fehlen uns noch einige teile, aber wer mit wem zusammenhängt bleibt noch unklar. zumindest für uns.

Ich habe ja meine Vermutungen und so, aber generell fand ich es schön was neues zu lesen. außerdem bin ich gespannt was Faolan bei dem anstehenden Event anstellt.

frohe ostern

Drake

Antwort von Excalibart am 27.04.2019 | 07:19:50 Uhr
Hey Drake,

etwas verspätet die Antwort auf dein Review (vielen Dank dafür übrigens :-) )
Ja, jetzt langsam nimmt die Geschichte Fahrt auf. Der zeitliche Rahmen, in dem sie spielt, hat ja jetzt auch fast Halbzeit erreicht, drei von sechs Wochen sind um! Da wird es doch langsam Zeit, dass sich die Antagonisten mal aus ihren Verstecken wagen, oder? ;-)

Was Faolán angeht, ich bin sicher, der wird bei der Rallye jede Menge Unsinn anstellen. Gelegenheiten gibt es ja genügend XD

Viele Grüße
Art
01.03.2019 | 11:09 Uhr
zu Kapitel 24
Hey hey hey :),

ich bin wenigstens einmal etwas eher dran als sonst. Aber wie ich sehe, hast du schon unglaublich viele Meldungen zu deinem Kapitel bekommen, sodass ich mir hätte gar nicht so einen großen Kopf machen müssen XD

Kommen wir gleich zum neuen Kapitel :)

Ich kann Elisabetta sehr gut verstehen. Ich liebe es auch, meine Ruhe zu haben. Vorallem nach einem Tag, der gefüllt mit Menschen war. Oder mit einer Handvoll Menschen … es reichen auch zwei, drei Personen XD Und ich gönne es ihr, dass Anna und Hedwig doch einmal etwas ruhiger sind^^ Ich verstehe sie vollkommen. Wirklich. Die Situation wurde sehr gut von dir beschrieben. Die Stille ist zum Greifen nahe und wird wirklich gut von so kleinen Details wie dem stillen Beobachten, dem Flüstern und dem plötzlich lauten Tastaturklappern sehr gut untermalt. Allerdings ist Elisabettas Reaktion wirklich heftig gegenüber Claire. Bezeichnet deren Unterhaltung mit Rebecca als Hochverat, obwohl es ihr doch hätte egal sein können^^ Immer diese Teenies mit ihren putzigen Hormonproblemen XD

Alter, Mo! Nicht so laut! Gott. Junge. Hol dir ne Packung Beruhigungspillen oder so XD Es ist früh am Morgen. Die erschlagen dich noch, nur, weil du auf den Tisch schlägst. Und während er fröhlich futtert, kotzen die Mädels ihm fast auf den Tisch, habe ich das Gefühl. Ramona <3 Gott, die Arme. Ich erinnere mich ja noch an das vorangegangene Kapitel mit den Träumen und kann mir sehr gut vorstellen, untermalt durch cdeine beschreibung mit den Augenringen, wie sie im Moment ausschaut. Und mir vorstzellen, wie sie sich fühlt. Ich mag die Ranchleiterin ja sehr und hoffe, dass ihr Schlaf alsbald besser wird. Und schön, dass Mo sein Essen unterbricht für sie. Sehr nett von ihm.

Eine weise Entscheidung, die Pferdeeinheit auszusetzen. Wirklich. Da handelt Ramona mehr als vorausschauend^^ Ich glaube, Hedda muss man am heutigen tage einfach in Ruhe lassen. Die lässt sonst noch Leute verschwinden oder so^^

Boah, die Zwillinge sind so schrecklich XD Der arme Musiklehrer wusste ja gar nicht, wie ihm geschieht^^ Awww, Annie kriegt noch eine Chance mit Blue. Das ist doch schön :)

Boah, ist die Szene, die Mo sieht, schön beschrieben. Richtig schön. Und natürlich mit einem weißen, galoppierenden Pferd abgerundet. Mo hat recht, ein bisschen kitschig ist es. Aber schön kitschig ;) Ich finde die Biundung von Jack und seinen Pferden echt berührend. Alles, was du in dessen Abschnitt beschreibst, kann ich mir richtig gut vorstellen. Von der Beschreibung über die Landschaft hin zur Arbeit it jack und dessen Pferden. Es ist wohl ein Traum jedes Pferdehalters, dass seine Tiere ein solches Vertrauen aufbauen und diese Arbeit einfach super funktioniert. (Ohne, dass dioe Tiere gezwungen werden natürlich :) )

Faoláns Mutter ist aber ganz schön eingenommen? Oder besser: Ihre Ansprüche sind schon höher … Ich verstehe es ja auch irgendwie: Jack unterrichtet und natürlich muss man gewisse Erfahrungen und Ahnungen haben. Und eine Ausbildung vorzuweisen beruhigt die Leute meistens. Trotzdem muss ich sagen, dass ich Jack als Lehrer vertrauen würde. Der ist ja kein schlechter Mensch gegenüber den Tieren (und auch nicht den Menschen, was ich bisher mitbekommen habe.

Oh Mann. War eigentlich klar, dass Mo mit Vorurteilen zu kämpfen hat. Ich meine, es sind pubertierende Jungen, die scheinbar nicht begreifen, wie viel Verantwortung da auf Mos Schultern sitzt und wie viel Können das Führen eines Pferdes und die Beherrschung von einem selbst erfordert … (Ich auch nicht wirklich. Ich kann es mir nur sehr gut vorstellen ….) Ich finde es super, dass du das Thema in Mos Gedanken der „Vergeschlechterung“ aufgreifst. Das ist ja doch noch ziemlich aktuell. Jungs müssen mit Autos spielen und Mädchen müssen Ballett und Barbies mögen. Umgekehrt? Wie kann man nur!

Uh, was hat Jack beunruhigt … ? Wir werden es sicher irgendwann einmal erfahren. Oder nie. Wer weiß, wer weiß :P

Oh Mann, Faolán lässt sich ganz schön von Mutti beeinflussen. Und ich meine, die hat ja eine wirklich engstirnige Art des Denkens was den Umgang mit dem eigenen Pferd angeht. Aber okay. Das muss sie eben selbst wissen^^ Solange sie keinem anderen Pferd ihr Tuna aufzwingt. Anderen Reitern teiilt sie ihre Gedanken ja mit Sicherheit ungehalten mit, wenn es nicht ihrer Meinung entspricht, was jene tun...

Okay, ich finde das Prinzip und die Umsetzung mit der Bodenarbeit sau spannend. Das wäre sogar etwas für mich^^ Ich muss nicht auf dem Pferd sitzen, aber ich kann etwas mit ihm machen. Und ich muss keine Angst haben, das es abhaut, denn es ist ja ein Zaun drum … Das erleichtert schon einiges.

Aos die Beschreibungen mit der Bodenarbeit sind echt informativ^^ Auch, wie du Blues Reaktionen beschreibst, sagt viel darüber aus, dass Annie da ne Menge falsch zu machen scheint. Das Schlüsselwort ist hier wohl Geduld^^ Eine Tugend, die die Zwillinge sich ja noch aneignen müssen :P

Echt jetzt? -.- Faolán nutzt kleine Sporen? Alter… Aber er lernt, dass es auch anders geht. Dass es besser funktioniert, auch ohne eine körperliche Halterung und
ähnliches. Einmal nicht unter den Fuchteln seiner Mutter, schon wird das Denken ein anderes. Und wie glücklich er mit seinem Fortschritt ist. Das ist voll schön zu lesen^^

Der Satz über die Erinnerungen von Paul an seine Eltern ist echt interessant. Es sagt viel aus, dass er sie nur als wütende Fratzen in Erinnerung hat. Irgendwie ist ja auch vorher über Paul nicht viel bekannt gewesen und es ist schön, etwas mehr über ihn zu erfahren :) Oha und natürlich fragt man sich mit starkem Zweifel, was Paul in den Kisten versteckt. O.o


Also an diesem Kapitel habe ich besonders den Abschnitt über die Bodenarbeit und die Szene mit Jack und seinen Pferden geliebt. Du hast das so schön beschreiben. (Mit Erfahrung, nehme ich einfach mal an? :P) Und man hat sogar etwas gelernt. Über die Arbeit, die Pferde und die Figuren. Ich fand es schön, zu lesen, wie sich die Figuren entwickeln und wie von einem ruhigen, verkaterten mit Regen durchsetzten Morgen ein spannender Tag mit lehrreicher Stunde wurde.

Mir sind ein zwei kleine Fehler aufgefallen^^ Aber nichts gravierendes. Mal ein Buchstabe zu viel. Oder ein falscher Buchstabe in einem Wort. Aber sonst ließ sich das Kapitel flüssig lesen wie die anderen zuvor :)

Ich freue mich auf das nächste Kapitel und wünsche dir schon einmal ein schönes Wochenende :)

Liebe Grüße
Ivy :)

Antwort von Excalibart am 02.03.2019 | 09:25:11 Uhr
Hey Lieblings-Ivy ^_____________^

Ja irgendwie ging das dieses Mal Schlag auf Schlag mit den Reviews, bin gar nicht hinterher gekommen mit den Antworten (lag das daran, dass das Kapitel so gut war, oder hatten einfach alle gerade zu viel Zeit...?) Und du musst dir niemals einen großen Kopf machen! Bei dir würde ich mich sogar über ein Review mit einem Jahr Zeitverzug freuen ;-)

Jaa ich muss sagen, Elisabettas Szene fiel mir vom Schreiben, zumindest was das Gefühl angeht, doch recht leicht. Ich glaube, die meisten Menschen können sehr gut nachvollziehen, dass man bei viel Trouble (besonders, wenn man es sich - wie Elisabetta - nicht selbst ausgesucht hat) auch ab und an mal Ruhe braucht. Und hey, ich glaube Annie allein ist für Elisabetta schon zu viel! XD
Ja hey, also ich finde "Hochverrat" ist schon treffend! Immerhin ist Claire IHRE Verbündete und Rebecca ist ihre HAUPTFEINDIN! Die ist ja quasi NOCH schlimmer als Annie! Ey und das ist alles gar nicht so frei erfunden! Arbeite mal sechs Wochen Sommerferien auf nem Ponyhof mit lauter pubertären Mädels... du glaubst gar nicht, wegen was die alles Freundschaften kündigen oder Riesendramen beginnen...

Hahaha, Mo mit dem Feingefühl eines alten Gummistiefels bemerkt doch gar nicht, dass er den Mädels voll auf den Senkel geht. (Larry behauptet übrigens, ich wäre auch so. Tsssssssssss.)
Ja die arme Ramona, jetzt hat sie nicht mehr nur mit Teenieproblemen zu kämpfen, sondern auch noch mit zu wenig Schlaf... das zehrt!
Dass Ramona die Pferdeeinheit verschiebt, ist sicher ein Erfahrungswert. Sind ja garantiert nicht die ersten Ferienkids, die ne ganze Nacht durchfeiern.
Die Zwillinge sind nicht schrecklich! Sie bringen nur ihre Kreativität sehr gut ins Unterrichtsgeschehen mit ein!

Ich muss zugeben, dass ich die Szene von Mo selber auch besonders gerne mag. Sie hat auch wirklich viel Spaß gemacht beim Schreiben. Sie war mir auch wichtig, einfach um mal ein paar unterschiedliche Herangehensweisen an das ganze Thema Pferd zu beschreiben. Ich meine, das ist ja immer das, was man in diesen kitschigen Pferdefilmen so sieht. Also muss es natürlich auch in eine Ponyhofgeschichte hinein, aber eben durchzogen mit Gedanken, Anmerkungen, Kritik dazu.
Da kam mir eben Faolán mit seiner doch sehr sportlich eingestellten Mutter ganz Recht. Leider ist es nämlich im ReitSPORT nach wie vor so, dass man diese ganze ungezwungene Freiarbeit belächelt und ablehnt. Der Gaul soll ja schließlich unter dem Reiter funktionieren und ja keine eigenen Ideen entwickeln.
Natürlich hat Callista schon Recht mit ihrer Einstellung zur Ausbildung, aber ja, es ist in der Tat so, dass es Reitlehrer gibt, die zwar eine Ausbildung haben, aber trotzdem nichts taugen und umgekehrt. Also eine Ausbildung sagt ja auch nur bedingt etwas aus... aber auch hier wieder alles Erfahrungswerte aus Sportställen XD
Ja und natürlich im Zusammenhang Jungs am Pferd auch mal wieder ein bisschen Geschlechterdiskussion. Sehr schade, dass so wenig Jungs Interesse am Pferd haben, nur weil es als Mädchensport abgestempelt wird.

Tjaaa, was hat Jack gesehen? Hat er etwas gesehen? Oder hat er sich nur zu viele von Becks TicTacs eingeworfen? So viel sei verraten: Es wird aufgelöst. Irgendwann. Höhöhö.

Ja, wie gesagt, Callista die Sportreiterin. HAHAHAHA ich weiß gar nicht wie du drauf kommst, dass sie gern mal ihren Senf dazu gibt, was andere tun XD
Und ja, sie hat den Faolán schon ganz schön unter ihren Fittichen. Da kann er nicht aus, der arme Junge.

So, Thema Bodenarbeit. Meine Lieblingsarbeit (nicht die meiner Pferde, aber ok, wir haben ja noch ein paar andere Ponys, die es mehr zu schätzen wissen als meine verzogenen Ladies...)
Jaja, in so einem Roundpen kann das Pferd nicht abhauen. Du aber auch nicht! :-P (man sollte also immer sicher sein, dass das Pony nicht mal den Spieß umdreht und beginnt, dich zu treiben... :-P)
Geduld + Annie = Geduld + Mo = Error (klassische, mathematische Gleichung)

Natürlich war Faolán als der Zweifler gezielt ausgesucht für diese Szene (hatte in Erwägung gezogen, Adrian zu nehmen, aber der hat ja grundsätzlich eh schon mehr die Herangehensweise ans Pferd wie Jack, daher hat es irgendwie nicht gepasst...)
Übrigens sind Sporen gar nicht grundsätzlich schlecht, sie werden halt nur leider sehr oft falsch verstanden... Ich kann das Pferd damit punktuell berühren, das ist nichts Schlimmes, ich kann sie aber auch ununterbrochen in die Seiten bohren bis kein Fell mehr da ist (leider die häufigere Variante).
Aber genau bei solche Leuten ist es doch umso wichtiger, dass sie sich mal darauf einlassen, etwas Neues auszuprobieren und kennenzulernen. Und glücklicherweise ist Faolán noch nicht endgültig verloren ;-)

Jaja, der Paul. Der hat schon so einiges hinter sich, aber natürlich nicht alles gleich auf einmal. Mehr kommt irgendwann (erstmal sind andere dran...)

Danke für deine liebe Rückmeldung auf jeden Fall.

Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende ^__________^
Art <3
28.02.2019 | 07:56 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,

ein wirklich wunderbares Kapitel:)
(Bevor wir zum eigentlichen Rev kommen, möchte ich kurz auf Vevos Frage im Bezug auf die Bewaffnung Antworten: Er hat einmal Bollbewaffnung, klar kann der Heli nicht alles auf einmal tragen, aber das muss er auch nicht. In der Regel wurde die Bewaffnung ja auf die jeweilige Mission zugeschnitten. Die Waffenpods, sind ja leicht auswechsbar.)

Genug vorne weg genommen, jetzt der Reihe nach.

Elisabeth scheint mir mehr über die Bowle zu wissen als sie offen zugibt. Ich bleib bei meiner Theorie vom letzten Kapitel.
Und Hedda und Anni haben voll den Kater, nice XD
Wo bleibt eigentlich die klischee-Aspirin?
Aber mo ist echt ein Arsch.... aber es ist der
Klassiker XD

Irgendwie mach ich mir sorgen um Ramona.
Sie wirkt so gehetzt. Ob sie von dem Alkohol bescheid wusste?
Ich kenn mich mit Pferden nicht aus, aber das mit der bodenarbeit klingt auf jeden Fall interessant. Vor allem die Sichtwechsel in diesem Teil sind toll:)

Du hast dich also für Paul entschieden, yay XD
Ja, so ein Hubschrauber will ja auch gepflegt werden^^
Ahja, der Almdudler, das Detail hatte ich ganz vergessen. Oder hast du das hinzugefügt? XD
And finally: Lucy :D Ist sie nicht wundervoll?
Ich muss zugeben, ich hatte nicht damit gerechnet, das du gleich sowas verrätst XD
Aber ich mag die Reaktion der anderen ^^
Du hast schön die Beziehung der beiden zueinander beschrieben.
(Und an alle die es nicht wissen, es handelt sich nicht um Objektophilie, sondern um eine besondere Art der Loyalität und Treue zueinander.)
Tja, was in den Kisten wohl drin ist O: -)
Man, jetzt wirkt Paul voll wie so ein Psycho,
der ist lieb! XD

Auf jeden Fall ein wundervolles Kapitel, ich freu mich schon aufs nächste:)

LG Fa99

Antwort von Excalibart am 02.03.2019 | 08:18:22 Uhr
Herr Admiral,

Danke für's Review. Mal vorweg genommen: Ich war recht gespannt auf deine Reaktion zu Paul und bin sehr froh, dass du zufrieden bist ;-) Auch wenn Paul jetzt ein bisschen... äh ... geisteskrank ... erscheinen mag :-P

Aber alles der Reihe nach.

Zum einen: Jo, gut dass du das mit der Bewaffnung erklärst, ich habe nämlich keine Ahnung davon.

So, Elisabetta. Na, die scheinst du ja gefressen zu haben XD. Aber ob sie wirklich das Potential zu solch moralisch verwerflichen Aktionen hat?
Jaja, die Annie und die Hedda hat's voll erwischt. Entweder sie vertragen weniger als die Jungs, oder (so wie in Annies Fall) sie haben beim Trinkspiel einfach so krass abgeloost, dass sie MEHR von der Bowle getrunken haben?
Jaja, die Aspirin. Elisabetta als alte Migränetante hat sicher eine, aber ich denke, sie wird nen Teufel tun, die zu teilen. Ich meine, damit würde sie ja riskieren, dass die Horrorkinder schneller wieder aus dem Ruhemodus in den Betriebsmodus übergehen! Und Mo... naja, der kennt halt für jedes Problem nur eine Lösung: ESSEN! Kopfschmerzen? Muss was essen! Übelkeit? Muss was essen! Müde? Muss was essen! Schlecht gelaunt? Muss was essen! Einfache Lösung, oder?

Nun zu Ramona. Ja, mit ihr stimmt etwas nicht, aber ist ja auch kein Wunder bei den schlaflosen Nächten, die sich bei ihr ja aktuell häufen. Und außerdem hat sie ja Annie, Mo und Rebecca an der Backe. Vermutlich schwirrt ihr Kopf mittlerweile von heimlichen Ideen, wie man die Kinder nach und nach unauffällig im Wald verscharren kann XD.

Ja, Bodenarbeit ist 'ne coole Sache und sagt sehr viel über die Ausstrahlung und den Charakter eines Menschen aus, auch wenn man gar nichts mit Pferden am Hut hat. Damit kann man Leute immer wieder erstaunen.

Und last but not least: Paul
Wie oben schon erwähnt hatte ich gehofft, dass es dich nicht stört, dass er jetzt erst mal ein bisschen Psycho rüber kommt. Schön, dass du drüber lachen kannst. Ich muss natürlich schon zugeben, dass auch ich diese Objekt-Treue nicht wirklich nachvollziehen kann. Ich bin da mehr auf Lebewesen getrimmt (Mein Auto dient einfach nur dazu, mich von A nach B zu bringen. Außer es wurde von meinem reizenden Schwesterchen entführt).
Der Almdudler stammt von dir! Ich fand es ein nettes Detail, schließlich hat ja jeder so seine Laster :-P
Nun ja, die Lucy ist ja im Prinzip der Grund, warum der gute Paul da oben haust. Finde, das ist schon ein ziemlich wichtiger Teil aus Pauls Leben, der ja sehr viel erklärt ;-) Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich sie später noch mal so "neutral" hätte einführen können.
Genau. Schön auf jeden Fall, dass die Beschreibung für dich passt.

Bis dann!
Art
28.02.2019 | 00:21 Uhr
zu Kapitel 24
Welch frohe Kunde mir mein Handy doch heut verkündet!

You know the drill... Ich schreib momentgetreu alles auf was meinem Hirn so entspringt...

Allein der Titel des Kapitels hört sich schon sehr vielversprechend an. Oh wow Premiere, ich hab noch nie über den gesprochen.... und das nach 24 Uploads und zweieinhalb Jahren. Wow. Aber meinst du nicht, dass es sich hierbei nicht eher um ein „Tiger“frühstück handelt, Heddas Kopfschmerzen nach zu urteilen (Edit: Sogar Computertastatur?? Damn Girl...) ? Le punch hat sich wohl nicht so gut mit dem ganzen Zuckerkonsum vertragen...

Elisabetta ist grad so me... Ruhe. Bin ganz entzückt, dass du die kleinen Unruhestifter mal ein wenig aus dem Verkehr ziehen konntest. Finds tatsächlich erstaunlich, dass sie doch so nerdy ist, hab ich ganz vergessen über all die Kapitel, in denen sie doch eher als überschminkte oberflächliche Tante agiert. Und sie hat tatsächlich Freunde. Komischerweise interessiert mich sehr wie die so ticken... Erzähle ma. Wobei ich finde, dass ihre Interessen sie durchaus sympathischer machen.

Mhhh Spucke und Schnarch... aber wohl besser als Annies Wecker oder? Ich mein, hallo, ALLES ist besser als der!

Ach Gott ja, auf den Bildschirm anderer linsen ist ganz furchtbar... Aber noch schlimmer in der Öffentlichkeit! Hab ich dir die Story erzählt, wo mir mal eine ältere Dame einen das/dass- Fehler in der S-Bahn verbessern wollte? Spoiler: Sie hatte nicht mal recht!

Na immerhin scheint es so als hätten sich Annie und Hedda wieder halbwegs vertragen. Oder ist das nur die Ruhe vor dem Sturm, weil beide zu fertig sind um irgendwelche Emotionen zu zeigen?

Aha aha Elisabetta... warst du das etwa avec le punch? Ne Spaß, die Theorie ist noch dümmer als alle meine gesamten Theorien zuvor. Aber lustig wärs, wenn sie auf einmal die Antagonistin wär und nicht diese mysteriösen Gestalten die uns schon seit einiger Zeit zu begleiten scheinen. Apropos, biiiiiitte fang bald an mit dem Plot und den richtig spannenden Sachen. Seit 2016, 2016! Warte ich jetzt schon ungeduldig! Und ich krieg nicht mal richtige meine Fragen und Spekulationen (oh wie geil wär Spekulatius jetzt...) beantwortet, die drauf abzielen weil du immer ausweichst. Not fair! Ich mein, ich mag die Alltagsszenen schon auch, aber die kannst du ja zwischendrin dennoch einbauen... * Augenaufschlag * Hab Erbarmen!

Also... ich mein ich hab ja auch ab und an Migräne... aber von Geruch?? Wow und ich dachte, ich wär empfindlich und krankheitsanfällig...

Uhh Shit, ist da Beef im Anmarsch? Oder setzt Elisabetta eine Maske auf und zeigt ihre Gefühle und Gedanken nicht? Eigentlich schade, ich fands angenehm, dass Claire iwie mit beiden so mehr oder weniger konnte, während die zwei sich ja gar nicht ausstehen können. Irgendwie ein Ruhepol. Doof, dass das auf die klassische ‚Seiteneinteilung‘ hinausläuft. Naja, mal sehen, ob Claire überhaupt bemerkt, dass Elisabetta sie nicht mehr mag... Mal sehen was Elisabetta dazusagt, wenn sie erfährt, dass Claire diejenige war, die geschlägert hat.

Sehr interessant außerdem, was für unterschiedliche Wirkungen die le punch und Zucker Mischung hat. Du solltest eine Versuchsreihe starten.

Hauptsache Mo hat Appetit, gell?

Ähm ja genau Faolán... das Zuckerzeug... genau das wird’s gewesen sein. Aber wir wollen Ramona mal nicht noch mehr Sorgen aufbürden...

Nach dem Hedda rothaarig ist, hab ich grad mal wieder ein Bild vor dem inneren Auge: Diesmal die verpennte Anna aus Frozen. Vor allem sehr passend nach Elisabettas Beschreibung von Körperflüssigkeiten und -geräuschen der beiden Grazien und so...

Applaus geht an Mo und Faolán, hiermit verleihe ich ihnen persönlich den Preis der Dichter und Denker (wobei wohl hier auch gilt ‚Wohl eher dichter als Denker‘ – um dieses furchtbare 0815 Abimotto mal zu zitieren.) Komisch... was Hedda wohl nur hat? Und Dennis? Hmmm... Zumindest Faolán mit seinen 17 Jahren hätte ich dann doch mehr zugetraut. Oder liegt das an Callistas Erziehung? Wobei er ja durchaus ein Sozialleben hat...

Ich finds auf jeden Fall immer sehr lobenswert, wenn Kinder so kreativ und engagiert im Unterricht sind. Pluspunkt an die Zwillinge.

Franzose, gutaussehend und kann ziemlich gut mit Tieren... was ist nur dein Plan?

Obwohl man merkt, dass Faolán schon irgendwie ein ziemliches Muttersöhnchen ist, geht es mir gar nicht so sehr auf die Nerven. Hab nicht so das Gefühl, dass es extrem bei ihm ist. Er widerspricht ihr ja generell schon auch mal. Und dass er ihre Meinung teilt geht ja auch noch klar.

Ach Gott jaja ich lasse die Gendersache hier mal unkommentiert...

UH!!! Er hat was gesehen! Jack ist was aufgefallen!!! Aber natürlich deutest du mal wieder nur an... pfffff.

Bin tatsächlich positiv überrascht, dass Annie die richtige Ausstrahlung beim Join-up projizieren konnte und nicht hibbelig oder unaufmerksam war (Le punch? – Du merkst ich mag die Phrase).

Naja bis Mo Oliver geholt hat, das kann ja auch erstmal dauern... xD Aha das hast du also einfach übersprungen, aber hey munter geht’s weiter sobald am Roundpen angekommen. Das entschädigts.

Immer wenn ‚Olly‘ gesagt wird, muss ich an deinen denken und Joinup mit Hund irritiert meine Gedanken doch sehr. Vermutlich sollte ich schlafen gehen...

Odin ist mein Seelenverwandter! – Ganz offiziell.

Cool mal mehr über Paul zu erfahren, aber ein bisschen objektophil ist er schon oder? ;)
Okay erst wollte ich mich beschweren, dass du meinem Wunsch Jack ein bisschen zu enthüllen nicht nachgegangen ist, aber jetzt weiß ich nach den (schon wieder nur!!) Andeutungen zu den Kisten nicht, ob ich diesen (Teil!!! >.< )Reveal nicht besser finde... Wobei mir Aufklärung in der Hinsicht wohl lieber wär! Wahrscheinlich sind da drin am Ende Rosinen oder so und du hast mal wieder ne falsche Fährte gelegt. Wobei du das ja auch noch nicht wirklich gemacht hast... oder doch? ...oder nicht? AAARGH!

Fazit: I want Storytelling plssss

Und jetzt geht’s in die Heia. Nachtü

Antwort von Excalibart am 01.03.2019 | 22:41:30 Uhr
Welche denn? Dass das Jesuskind geboren wurde? ;-P

Ja. Das ist immer sehr spannend, deinen Gedanken zu folgen... schon mal mit Tagebuchschreiben versucht? Schlechter als Twilight kann es nicht werden, egal was du tust!

Du hast echt noch nie was zu meinen GENIALEN Titeln gesagt? Dabei gebe ich mir doch bei der Wahl immer so viel Mühe! Ich hätte gesagt ein Elefant, der dir auf den Kopf tritt ist wohl etwa mit dem vergleichbar, was Hedda so spürt - also doch ein Elefantenfrühstück? Ach was, le punch plus Zucker, ist doch immer ne super Idee!

Ja, die Elisabetta. Die ist eigentlich der Voll-Nerd. War ja klar, dass du das gut findest. Naja und ich denke, jeder, der mal drei Wochen Sommerferien bei uns verbracht hat, weiß, wie wohltuend schweigende Kinder sein können...
Übrigens, Elisabettas Freunde.... ja, sie existieren, und joa, ich denke, sie sind durchaus mit dir vergleichbar, du kleiner Nerd :-P

Also ich weiß nicht, wenn ich die Wahl hätte zwischen einem lästigen Wecker und einem vollgesabberten Kissen hätte, würde ich eigentlich lieber den Wecker nehmen.

Jaja, die Bildschirmgucker. Übrigens, die Story kannte ich noch nicht. Und ich hätte es übrigens als ausgesprochen beunruhigend empfunden, wenn die Dame Recht gehabt hätte und du... also ich meine DU einen das-dass Fehler gemacht hättest. Dass traue ich dir wirklich nicht zu :-P (Du kannst dir nicht vorstellen, was es für eine Qual ist, diesen Satz so stehen zu lassen...)

Jaaa bei Hedda und Annie ist gerade wieder Friede im Paradies. Aber ich glaube, besonders dir muss ich nicht erzählen, wie das in dem Alter läuft... (ich sag nur du und Sarah...)

Pahahaha, die Theorie gab es durchaus schon mehrfach. Jaja, gut möglich, dass gar nicht die offensichtlich unsympathische Rebecca, sondern die viel ... äh ... sympathischere... (?) Elisabetta die Böse ist! Aber lass mich so viel verraten: Die mysteriöse Gestalt wird noch eine Rolle spielen. Aber natürlich sage ich dir nicht, inwiefern.
BtW, der Plot ist durchaus schon in vollem Gange, nur halt noch ein wenig subtil versteckt. Such doch mal die Hinweise ;-)

Also ich habe davon gehört, dass Gerüche Migräne verstärken können (schon mal mit Kopfschmerzen bei Müller durch die Parfümabteilung gelaufen???)

Nun, das ist jetzt die große Frage. Elisabetta, das intrigante Miststück, das jetzt Becks und Claire das Leben zur Hölle macht? Oder Elisabetta, die einsame Königen des Nirgendwo, die in Selbstmitleid ertrinkend auf ihr Ende wartet? We will see.

Meinst du, ich soll eine Versuchsreihe AN MIR SELBER starten?

Ja, Mo hat Hunger und ja, ZUCKERZEUG. Sonst NICHTS!

Also ich muss bei Hedda immer an Merida denken. Könnte aber daran liegen, dass ich Merida einfach mehr mag als Frozen.

Wie kommst du denn auf Dichter und Denker? Die können doch nichts von beidem! Also sind sie ja quasi nur noch ein "und" XD
Übrigens ist Faolalalalan schon 18 (Geburtstag kotzend im Bett und so) und hat durchaus ein Sozialleben, ja, aber in manchen Dingen ist er eben so naiv und unschuldig wie ein Baby...

Jaja, bei den Twins steht dann in ein paar Jahren vermutlich nach der fristlosen Kündigung im Arbeitszeugnis: "Mit ihrer geselligen Art trugen Antje und Moritz stets zum guten Betriebsklima bei."

Was mein Plan ist??? Hast du das gerade ernsthaft gefragt? Mensch, wie lange kennst du mich jetzt schon? Ich habe NIEMALS einen Plan!

Und hey, natürlich deute ich nur an. Will ja nicht jetzt schon die ganze Spannung nehmen!

Jaaa Annie gibt sich Mühe, Oliver hat sich ausnahmsweise mal holen lassen - also alles in allem ein gelungener Tag für die Twins ;-)

Hehehe. Ja, der Paul. Ich konnte noch nichts über Jack sagen, weil der im - voraussichtlich - übernächsten Kapitel seinen großen Auftritt bekommt (Spoileralarm! Aber du willst ja alles immer schon vorher wissen!) Was Pauls Kisten angeht: Ja, was könnte da drin sein? Etwas Explosives? Oder etwas Exklusives? Oder aber es ist sein Lager für Almdudler. Aber du weißt, ich verrate sowieso nichts. DAMDAMDAM.

So. Storytelling bekommste doch eh. Ich erzähl doch ständig Geschichten.

Bis dann und gute Nacht

Art
27.02.2019 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 24
hallo
ein kater
aber keine katze
wo sie ist
das könntest du noch beschreiben
bis dann


Nein, Scheeerz XD Es ist soweit: PONYHOF!
Und hach, war das wieder ein tolles Kapitel ;)

Ich fühle ja mit der guten Elisabtta. Die Terrorkrümel und ihre andauernde Geräuschkulisse, da ist so ein Moment des Friedens ein Paradies. Ich war ja voll geschickt, als Annie echt SCHWEIGT und sogar Hedda die Schnauze hält :) Aber, liebe Kinder, Drogen und Alkohol sind keine Lösung! Nicht auf Dauer.
Ich finde es krass, dass Elisabetta echt Wirtschaftsartikel liest. Das ist ja bestimmt ne spannende Lektüre Oo Und dazu ein Tee, wenn die so weiter macht, kann Rebecca den Rebellen einstecken.

Das Ende vom letzten Kapitel war ja so ultra niedlich (und hat so viele Fragen offen gelassen Oo). Jack ist der offizielle, mysteriöse, schweigsame Kuschelkönig und ich war beeindruckt, dass er, wenigstens nicht nachweislich im Kapitel (und ich hab echt gesucht) irgendwas zu der Bowle verlauten lässt. Umso cooler finde ich es, dass Rebecca und Claire sich bekabbelt haben, IN DIE FRESSE, GIRL! Ganz ehrlich: Es war nötig. Ein tosender Applaus für Claire und aber auch für Rebecca, die ich -grrrrr- einfach null einschätzen kann.

Och, die verkaterten Kids :) Hedda gefällt mir ja am Besten. Mo, du Asi! Ich hätte ja gesagt, nimm Rücksicht, aber ich glaube, der weiß nicht, was das ist.
Aber es gibt immer diesen einen Penner, der morgends reinkommt, nach der durchzechten Nacht: GUTEN MORGEN! NA, ALLE GESCHLAFEN? (warte... machst du sowas nicht regelmäßig?)
Mos Umgang mit dem Kater ist so MÄNNLICH! Und damit meine ich: So herrlich doof XD Oh, ich habe da ein flaues Gefühl im Magen. Ach, ist bestimmt Hunger. Das einzige Gefühl, das je nachweislich von einem Mann empfunden wurde. Ist es Liebe? Trauer? Angst? Naaah, sicher nur Hunger.
Und auch dieses generelle "Hä?", was er im Bezug auf alle Mädchen hat. Zuckersüß^^

HM HM, der ZUCKER! Sicher Faolalolalan. Der hat vom Zucker gekotzt. Das liegt ja auf der Hand.
Igitt, Ramonas Laune gehört ja auch verboten. Ich weiß ja nicht, ob Jack da subtil nen Kommentar zu dem Exzess gestern hat fallen lassen, die Chefin geht ja doch nach seiner Warnung vorsichtiger an die Kids heran.
Ist es gemein, wenn ich voll gelacht hab, als es Hedd afast auf die Tischplatte haut? :D Viel zu witzig. Und Mo, ich wiederhole: Du bist ein Asi.

Ich muss dir an der Stelle auch mal echt ein Kompliment machen, ich find es Wahnsinn, wie du es schaffst, all die Charaktere mit ihren verschiedenen Sichtweisen so ins Kapitel zu integrieren und das, obwohl mir einzelne streckenweise unsympathisch sind (und du schaffst es doch wieder, dass sich mein Herz für sie erwärmt), beziehungsweise andere auf den ersten Blick so spannend sind wie eine Teppichfluse und du machst sie zu realistischen, individuellen und sympathischen Charakteren, festen Teilen der Story, die man nicht missen möchte. Und auch der ganze Ponykram, der jetzt dem Otoot-Normalverbraucher nicht so geläufig ist, den du aber richtig spannend machst. Ich habs dir ja schon Mal geschrieben: Selbst die Pferde haben alle nen Charakter, nichts bleibt oberflächlich, alles ist si unheimlich vielschichtig. Mein Respekt :)
Und alles sehr ehrlich :) Mit einer Prise Humor, aber doch so ehrlich :)

Mein Lieblingsteil: Die Beschreibung der Landschaft. Auf eine sehr individuelle Art vom für einen Moment stillstehenden Zappelphilipp Mo. Das war echt schön :) Man hat ja fast Lust auf Urlaub da... im schottischen Regen ;)
Und meine Güte, ich hab ja einen Heidenrespekt vor Jack und seinem senisblen Umgang mit Mensch und Tier. Wobei wir ja mittlerweile wissen, etwas bahnt sich an im Staate Dänemark. Und Jack ist, glaube ich, derjenige, der dem Ganzen am Ehsten auf die Spur kommen könnte. Ich meine, wir hatten ja das seltsame Telefongespräch beim Wirt, die gepanschte Bowle (mit Liebesbrief an Jack, wtf???), Ramonas Träume (von denen ich ja vermute, sie haben was mit der Legende zu tun), und jetzt schleicht ein Fremder da im Wald rum. Ich seh schon Jack mit ausgestreckten Armen wie Snape vor den Kiddies: "Nischt die Kinder! A', okay, nimm die Kinder, aber lass die Pferde 'ier!" Es bleibt seeeehr spanennd :)
Unheimlich klasse und super sensibel waren auch Mos Gedanken zum "Mädchensport" und den dummen Kommentaren, die mit dem Alter immer mehr aufkommen. Und dass selbst die Eltern Annie einen "Männersport" ausreden wollen. Kids sind echt grausam. Aber das war echt so schön angesprochen :) Vor allem: Jack auf dem Pferd, das ist voll sexy! An all euch Pferdejungs da draußen, der Tag wird kommen, an dem ihr der Hahn im Korb seid. Und hey, früher gab es die Helden nur auf dem Pferd. Dieser Gender-Sport ist sowieso Blödsinn. (oder Sport. Sport generell ist kacke Xd Aber ich glaube, ich verliere gerade meinen Mitteilungsfokus :D)

Huh, und jetzt gehts ans Pferdflüstern Oo Und umso cooler, dass wir es aus der Perspektive des Skeptikers erleben. Gerade hier sieht man voll schön, wie die unterschiedlichen Chraktere von Pferd und Mensch zusammenarbeiten müssen und mit einem Schmunzeln hab ich gedacht, die Muttis hätten so ne Einheit aber auch mal nötig. Man stelle sich nur Despina und ihr Wutpferd vor XD
So krass, wie die Pferde alle unterschiedlich reagieren und wie die Kids damit kämpfen, den Tieren zu zeigen, wer der Boss ist. Und wieder mal beweist sich: Jack ist nicht nur ein Pferdeflüsterer, sondern auch ein Teenie-Flüsterer. Okay, warte, das klang jetzt falsch. Aber er versteht es ja subtil, das Selbstbewusstsein der Kids zu pushen, er kann Annie & Co genau den richtigen rat geben und lässt sie aber doch alle selber machen, so dass das Erfolgserlebnis bei den Kindern selbst bleibt. Und das alles ohne Geschrei und Gerte. Auch cool, dass er Faolalolalan sofort durchschaut und sich nicht veräppeln lässt. Respekt, Jack. Ich hab ja nicht gedacht, dass sich das Monstrum am Ende noch bewegt und gerade als Faolalan zu rennen anfängt, dachte ich mir: Das wars jetzt. Aber nein. Es rennt.
Ist ja auch voll süß, wie lieb Faolalallolan sein Pferd hat und bei seiner Mutter schweigt. Besser so. Sonst ist Polen offen, wenn Helikoptermama (ja, der Witz ist Absicht) das schnallt.
Echt krass... doofe Frage vom Nicht-Pferde-Kenner an meinen persönlichen Pferdeflüsterer. Funktioniert das echt? Mit dem subtilen Ich-bin-das-Leittier-Spiel? Ich meine, können die im besten Fall echt sowas wie Jacks Hunde/Pferde werden? Ich meine, klar, es gibt ja diese Zirkuspferde, aber ich dachte immer sowas wie Lucky Lukes Jolly Jumper wäre für immer nur ein Bild der Comics.

Und Paul. Respekt an den Ersteller, so einen Charakter einzuschicken :) Der Mann ist ja defintiv klinisch krank. Ich tippe da auf eine ganz harte PTBS, gerade wenn er echt im Krieg war und so an seinem Kram hängt. Das ist ja mehr als ungesund und saugefährlich. Meine Güte und Ramona, die Arme, ahnt von nichts und lässt den zu den Kindern. Gerade, wenn der sich echt nen privaten Bunker baut und irgendwelche Materialien (wobei ich nicht glaube, dass das etwas Gutes zu bedeuten hat, gerade mit dem Kriegsbezug) anstauben lässt, dann seine mehr als ungesunde Beziehung zu seinem Helikopter. Also, ich vermute, er ist echt krank und hat da vielleicht zu viel vom Krieg mitgenommen und hoffe jetzt echt, dass der nicht irgendwann nen Rappel schiebt und die Kinder gefährdet. Der ist ja eine tickende Zeitbombe und braucht echt professionelle Hilfe. Nen Kampfhubschrauber, Jesus Oo Aber die haben ja noch TSCHÄCK, der sich vor die Kinder und Pferde wirft: "Nein! Nischt die Kinder!"

Hach, hab ich das Kapitel geliebt :) Jetzt dachte ich, ich bin die erste mit dem Review XD
Danke für das coole Kapitel :D Es hat unheimlich Spaß gemacht zu lesen, war auch als NIcht-Pferde-Kenner an keiner Stelle langweilig und ich habe die Augen wie ein Luchs (kein Kommentar, ich warne dich :P) auf das Rätsel um Whitehorse Castle und all die mysteriösen Umstände :D

Love

Lilly

Antwort von Excalibart am 28.02.2019 | 16:02:35 Uhr
hallo

die katze
ist leider tot
über den vampir
dem sie zum opfer fiel
das berichte ich
in einer anderen
geschichte

bis dann

Fertig.

SO. Liebste Lilly.
Moment. Ich habe gesagt, ich tu so, als würde ich dich nicht kennen.
Also:
Guten Tag, unbekannter Schreiber,
vielen Dank für Ihre unerwartete Rückmeldung zu dem Kapitel. Es freut mich sehr, dass es Ihnen gefällt.

...
...
...

okay ist mir zu anstrengend (ich glaube, ein bisschen Cadie steckt auch in mir. Hello Faulheit!)

Ja, Elisabetta mal von einer anderen Seite. Der rebellischen. Höhöhö. Wirtschaft und Tee, da kann Becks definitiv nicht mehr mitstinken. Aber hey, ich glaube, wir beide wissen, wie herrlich es ist, wenn die Kinder einfach mal den Mund halten... Lustig aber, das ausgerechnet du hier den Anti-Alkohol-Moralapostel spielst... :-P

Ich musste jetzt kurz überlegen, was das Ende vom letzten Kapitel war, aber bei "Kuschelkönig" ist es mir wieder eingefallen... Jaja, der ist vielleicht doch empathischer, als er auf den ersten Blick wirkt. Oder er ist ein eiskalter Psychopath. Oder ein verkappter Romantiker. Oder ein bisschen von allem, such dir was aus ;-)
Ja, er schweigt (noch), immerhin bringt er damit niemanden (auch nicht sich selbst, wenn ich darüber nachdenke... Aufsichtspflicht und so)... in Schwierigkeiten.
Ja und dass endlich mal jemand der lieben, netten, süßen Becks die Meinung geigt, war zugegeben wirklich nötig. Und wenn Claire auch auf den ersten Blick nicht so wirkt, war mir von Anfang an klar, dass sie die Richtige dafür ist.

Hahaha du magst Hedda am liebsten, weil du dich auch regelmäßig so fühlst, oder? Und nein, ich glaube, Mo das Wort "Rücksicht" zu erklären hat etwa den selben Effekt, wie einer Ente Algebra beizubringen. Wobei zweites vermutlich die größeren Erfolgschancen birgt.
Und außerdem habe ich sowas überhaupt noch NIEMALS gemacht! (6:30, Samstagmorgen - Art: "LILLY WACH AUF! WO IST DER KAFFEE? FAHREN WIR ZU MÄCCI? LILLY MIR IST LANGWEILIG UND ICH HABE HUNGER!")
Hey also ich finde das jetzt schon ein bisschen gemein, Männer nur auf "Hunger" zu reduzieren! (A propos, ich könnte mal wieder etwas essen...) Der Durst ist ebenfalls ein durchaus bekanntes Gefühl! (Bier?) UND du musst zugeben, dass Mädchen schon wirklich sehr kompliziert sein können!

JAJA, der ZUCKER! Was sonst? Hey, nur weil jemand schon quasi erwachsen ist, heißt das ja nicht, dass er nicht etwas naiv sein kann! Wer kommt schon auf die Idee, dass bei einer harmlosen Kinderparty irgendein Strolch nachgeholfen hat?
Oh übrigens, wenn die Kids bei uns in den Ferien die halbe Nacht wach sind, dürfen die auch nicht reiten. Nur die Warnung wirkt schon Wunder wenn du so welche hast, die stundenlang alle anderen am Schlafen hindern...
Und du weißt, ich würde auch lachen, wenn es dich fast auf die Tischplatte haut. Und andersherum wohl erst Recht, ne, du Sadist?

Danke übrigens nochmal für das Kompliment, du weißt, aus deinem Munde (bzw. deiner Tastatur) bedeutet es mir besonders viel ^______________^
Ich meine, klar, bei manchen Charakteen fällt es mir deutlich schwerer, mit ihnen warm zu werden und sie zu integrieren als bei anderen, aber das Schreiben an sich macht ja doch etwas mehr Spaß, wenn man nicht durchgehend von den Charas genervt ist. Hallelujah, Brüder und Schwestern. (Zum Thema Pferdecharaktere: NICHT ERFUNDEN! Diese Bastarde)

Jaaa ich hab viel hin und her überlegt. Ich wollte unbedingt diese Szene drin haben, in der man Jack mal nicht beim Scheiße schaufeln erlebt, sondern eben bei dem, was er wirklich liebt: Die Arbeit mit seinen Pferden. Ich hatte erst Claire angepeilt oder Becks als Beobachter, aber irgendwie wollte es sich nicht so richtig fügen. Und Mo hatte ja bis jetzt noch nicht so viele Gelegenheiten, sich mal von seiner "nachdenklichen" Seite zu zeigen (vermutlich, weil die sich nicht so richtig oft zeigt).
Hinzu kommt ja, dass er durchaus in einem schwierigen Alter ist für einen Jungen auf dem Ponyhof. Klar, da bleibt dieses ganze Geschlechter-Geschichte nicht aus. Und herausgekommen bei dem Ganzen ist also diese nette, schottische Landschaftsbeschreibung mit ein bisschen Ponyhof Kitsch. Nur halt in männlich. (HUST)

Pferdeflüsterei. (Bei uns heißt es übrigens mittlerweile Ponybrüllen)

Witzigerweise hatte ich schon mal eine Szene mit Despina und ihrer Lady in einer Bodenarbeitsszene angefangen, aber habe sie wieder gelöscht, weil sie sich irgendwie nicht gut eingefügt hat. Aber du siehst, wir hatten den gleichen Gedanken XD
Und du hast es richtig erkannt, Jack zeigt hier durchaus eine beeindruckend sensible Seite, die ja sonst nicht so offensichtlich erkennbar ist ("Paul, kümmer du dich um die Pubertät, ich geh illegal mit Becks rauchen").
Ja, ich habe echt lange überlegt, wer die Szene bekommt. Eigentlich sollte Annie ran, aber ich finde, gerade mit Faoláns Skepsis wird die Szene erst interessant. Besonders, weil er ja grundsätzlich Ahnung von Pferden hat, mehr jedenfalls als Annie und Mo.
Zu deiner Frage: JA, es funktioniert. Könntest du auch. Nur MEINE Pferde haben da keinen Bock drauf... die eine fällt immer fast in Ohnmacht und die andere rennt entweder hysterisch im Kreis oder streckt mir ihren dicken Hintern ins Gesicht, damit ich dran rumschubbern kann... (hm, sollte ich mir Gedanken machen um meine Autorität...?)

Ja, der Paul, ein sehr spannender Charakter. Möglicherweise ist da wirklich eine winzig kleine Belastungsgeschichte unterwegs. Und ja, er hat mit Sicherheit das Potential, zu eskalieren. Doch die Frage ist: Wird er einen Grund dazu haben? (warum gibt es hier nicht diesen zweideutig grinsenden Whatsapp Smiley???) Tjaja. Aber sag, glaubst du wirklich, dass Jack sich vor die Kinder schmeißt? Mit Sicherheit nur dann, wenn er nicht gerade mit Becks beim Rauchen ist...

Soweit von mir, jetzt bist du wieder dran (LOOOOOS! ICH WILL HEXEN-TEENIES!)

Alles Liebe
Art <3
27.02.2019 | 20:06 Uhr
zu Kapitel 24
Soooo

ich habe grade ein grinsen das meine ohren bedroht.
erstmahl als kleine anmerkung ich freue mich das du weißt wovon du redest bei der freiarbeit :D ich persönlich bin da ein großer fan von.
und zu deiner beschreiben von Faolan und Der titaic sie passt :D
und bei meinem ersten mahl freiarbeit hab ich mich recht änlich gefühl, du hast es echt schön und vor allem passend beschreiben.
ich freue mich auch sehr darüber das wir mahl wieder die pferde mit ihren eigenheiten zu gesicht bekommen, und hoffe das wir das noch heufiger erleben dürfen :D
und welche bewaffnung hat der Bo ?
hat er die mg oder die panzer abwehr raketen ? ;)
ach ich bin so gespannt was da noch kommen wird, aber ein waffenlager kling schon mahl nach einer potenziellen quelle für probleme, oder problemlösungen abhänig davon wen du fragst, und man sollte warscheinlich nicht faolan da rein lassen, haha oder die zwilinge xD

damit hab ich auch schon alles gesagt, und warte gespannt aufs nächste kapitel :)
dir einen schönen abend.

vovo out

Antwort von Excalibart am 28.02.2019 | 15:17:35 Uhr
Hello again,

Danke für das Review, es freut mich, dass das Kapitel dich zum Grinsen bringt :-D
Ja, ich bin auch großer Fan der Frei- und Bodenarbeit, sofern sie gut und sinnvoll praktiziert wird (aijaijai, was bei uns schon viele Islandponys ohne Mensch vorbeigekommen sind, weil es Leute gibt, die lehren, es sei die absolut grandioseste Idee aller Zeiten, einen Teenager und ein Pony mit nichts als maximal einem Halsring in die weite Welt zu schicken...). Deswegen war es mir auch ein persönliches Anliegen, so eine Szene mit einzubringen. Wenn schon Ponyhof, dann richtig!
Ich bin froh, dass du es mir nicht übel nimmst, dass ich Faolán als Zweifler dargestellt habe. Ich habe ihn in der Rolle gebraucht und besonders in Bezug auf Callistas doch eher sportliche Herangehensweise fand ich es plausibel. Und ja, mir ging es bei der ersten Freiarbeit auch nicht besser (hast du das schon mal mit einem Shetty versucht, das irgendwann einfach beschließt, jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, zur Herde zurückzukehren und einfach durch den Zaun schlüpft...?)
Ich gebe mir übrigens Mühe, die Pferde öfters einzubauen, nachdem das jetzt schon ein paar Mal gewünscht wurde. Erst dachte ich, dass es vielleicht ein bisschen langweilig wird, aber anscheinend kommt es doch ganz gut an ;-)
Zu deiner Bo-Frage: Keine Ahnung, aber der Herr Flottenadmiral hat sie oben im Review beantwortet. Ich kenne mich da gar nicht mit aus XD

Oh Gott. Ich hatte da noch nicht drüber nach gedacht, was wohl passieren würde, wenn Faolán, Annie und Mo versehentlich in dem geheimen Bunker landen... Betet bei Gott, dass DAS niemals passieren wird!

Dir noch einen schönen Nachmittag,

Liebe Grüße
Art
27.02.2019 | 19:58 Uhr
zu Kapitel 24
Danke für das Kapitel!
Mir hat es gut gefallen, auch (oder gerade weil?) es ein relativ ruhiges Kapitel war.
Und das nicht nur, weil die Zwillinge und co. ausnahmsweise mal zu verkatert für laute Sachen waren, und Elisabetta endlich mal Zeit für sich hatte. Da muss ja wirklich ordentlich was in der Bowle drinnen gewesen sein.
In der Nähe vom Hof schleicht sich also schon wieder jemand herum. Ein Unbekannter? Ooooder...
Die Szene mit der Bodenarbeit war auf jeden Fall auch ein interessanter Einblick in das, was auf dem Hof "normalerweise" passiert.
Und sollte ich mich wundern, dass Paul ein nicht so ganz legales Geheimnis hat? Oder vielleicht sogar mehrere?
Liebe Grüße und schreib schnell weiter (oder wie es dir halt zeitlich reinpasst),
riadora

Antwort von Excalibart am 28.02.2019 | 15:07:19 Uhr
Hallöchen,

vielen Dank für dein Review, wie immer habe ich mich sehr gefreut über deine Rückmeldung.

Ich freue mich total, dass du das Kapitel als ruhiger empfindest, denn das war der Plan nach der doch recht chaotischen Monsterparty.
Ich finde, Elisabetta hat die Ruhe und die Zeit für sich wirklich mal verdient! Immerhin ist sie schon zwei Wochen da und hat noch keines der Kinder erschlagen, das sollte ihr wirklich hoch angerechnet ;-)

Tjaja, das ist die große Frage, wer da so herum schleicht. Eines sei vorweg genommen: Wer auch immer es ist, er ist NICHT ALLEN unbekannt ;-) (genug der Hinweise für heute)

Ja die Bodenarbeitsszene war mir persönlich tatsächlich wichtig. Irgendwie bin ich da glaube ich ein bisschen geschädigt von den ganzen "veganen Offenstalltussis" mit denen ich tagein tagaus zu tun habe XD Was man da alles erlebt... Aber ich selber bin einfach totaler Fan von diesem ganzen "Pferdegeflüster" (oder eher Ponygebrülle, was ich hier praktiziere) und dachte, wär doch mal schön, das einfließen zu lassen.

Zu Paul: Mich würde nichts wundern... :-P

Liebste Grüße
Art
27.02.2019 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 24
hey

Ich gebe ehrlich zu, dass ich nur begrenztes Pferdewissen habe, aber du beschreibst es spannend.

generell scheint die verschwörung um Whitehorse castel ja gut im gang zu sein.

außerdem hast du Calista wirklich gut beschrieben bekommen. nicht nett, aber es past einfach.

ich hoffe das du weiterhin spaß am schreiben hast, den das lesen bleibt spannend.

mit besten grüßen

drake

Antwort von Excalibart am 28.02.2019 | 14:59:50 Uhr
Halli Hallo,

schön, von dir zu hören und danke für das Review :-)

Ich hoffe, dass die ganze Ponyflüsterei so einigermaßen verständlich ist, auch bei begrenztem Wissen :-D
Pffffff, wer sagt denn hier bitte etwas von Verschwörung? Nur, weil sich auf wundersame Weise Alkohol in die Kinderbowle geschummelt hat und ominöse Gestalten im Wald herumlungern? Nnaaaaaaaaa.....

Danke für die Rückmeldung zu Callista ;-) Ich bin ja immer sehr bemüht, dass sie nicht ZU negativ wirkt, denn im Endeffekt ist sie ja kein schlechter Mensch, sondern einfach sehr eigen. Allerdings komme ich ja so ein bisschen herum und muss sagen, ich finde relativ viel Inspiration so in den ganzen Luxusställen rund um München... da würde die gute Callista vermutlich kaum auffallen XD (Faolán schon, reitende Jungs gibt es hier ja eher wenige. Lauter Mädels...)

Ich schreibe definitiv weiter, so wie es meine Zeit eben zulässt, aber bis jetzt ist mir die Lust noch nicht vergangen ;-)

Liebe Grüße
Art
22.01.2019 | 10:24 Uhr
zu Kapitel 23
Morgen^^

Ich weiß, ich liege knapp anderthalb Wochen zurück mit meinem Review. Aber ich musste die Welt retten. Du kennst das ja …

Soooo, fangen wir gleich einmal an^^

Ich liebe diese Traumsequenzen ja, muss ich sagen. Ich meine, du beschreibst den Schrecken mit dem Feuer wirklich detailreich und lässt keine Einzelheit aus, von den Gefühlen hin zu dem, was sie sieht. Das Feuer des Gehöfts ist ja ein wichtiger Bestandteil dieser Geschichte, wie mir scheint und jeder wird sich schon die Zähne an der Antwort ausbeißen, die du noch nicht preis gibst, was es denn damit auf sich hat. Die Ängste und der gesundheitliche Zustand von Ramona werden hier sehr gut beschrieben. Ich vermute einfach, dass es eine Erinnerung ist, die sie da immer wieder durchlebt. Oder etwas ähnliches zumindest. Was ich auch sehr gut finde, ist der Gedanke von ihr, dass alle Pferde gerettet sind. Ich finde, das passt sehr gut zu ihr und in die Situation hinein. Jeder der Tiere hat, kann diese Angst sicherlich verstehen. Du hetzt auch nicht durch diesen Traum, sonern nimmst dir wirklich Zeit, alles in Worte zu fassen, was die Träumende durchmacht. Und beendest den Abschnitt dann mit dem spannenden Abbruch bei dem Schrei, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Ich bin so gespannt auf die nächste Szene mit den Träumen :)

Awww, das Paar ist wirklich süß. Es macht ein warmes Gefühl und zugleich ein wenig traurig, doch ich fange wohl am besten von vorne an. Wieder sind hier viele Details über die Handlung und was Ramona fühlt. So, als würde man selbst alles intensiver nach einem Traum wahrnehmen. Man greift nach dem Wecker. Man schließt das Fenster, weil der Regen so laut ist. Man hört die Musik, die einen doch nicht so beunruhigt wie der Traum, den man hatte. Oder in diesem Fall eben Ramona. Was ich gut finde, ist die Interaktion der beiden in so stillen und doch lauten Momenten. Wie sie eben doch die Nähe zu ihrem Mann sucht, der lange arbeitet. Sie wirken manchmal etwas entfremdet, was die Passage am Ende des Abschnittes zeigt, wo Ramona sich an ihren Mann schmiegt, was sie lange nicht mehr getan zu haben scheint. Obwohl sie ja füreinander da sind und sich füreinander interessieren. Er fragt, wie es ihr geht. Und sie, ob er nicht bald ins Bett kommen möchte. Sie kümmern und lieben sich, aber irgendwie macht mich die letzte Handlung eben doch stutzig. Ich meine, es muss natürlich nichts sein. Sie haben beide viel zu tun. Zu viel vermutlich, um mehr Zeit miteinander verbringen zu können, während die Kinder und Jugendlichen im Haus sind und alles unsicher machen. Es ist auf jeden Fall eine sehr schöne Atmosphäre mit den beiden.

Oh Mann, die Jugend dreht auf und am Rad XD Interessant, das aus Pauls Augen zu sehen. Ich meine, er und Jack sind doch die älteren, die auf der Feier anwesend sind. Und Paul ist fertig, während die Jüngeren voll aufdrehen. Übel, dass ihm auch als Einziger auffällt, dass Annie fort ist. Und dass er überhaupt der Aufmerksamste in der Truppe ist. Du streust ja schon Hinweise, was hier gerade passiert^^ Und er geht der Sache auf den Grund. Alkohol in der Bowle … Und da werden sie schon mit Spielen abgelenkt. Schlau schlau, Herr Autor ;) ALTER, Annie. So versteht dich doch keiner XD Aber Paul hat recht. So normal ist das nicht. Das flaue Gefühl ist mit Sicherheit berechtigt.

Zucker und vermutlicher Alkohol … Und Annie ist klar im Kopf? O.o Ichg meine, ich habe keine Ahnung. Ist das so? XD Ich dachte, man taumelt da vor sich hin und kriegt nichts mehr mit und muss sich am nächsten Morgen erzählen lassen, was überhaupt passiert ist … So, wie man das liest, klingt das echt eher wie chemische Drogen … Oh Mann. Aber jeder merkt es. Und jetzt macht sich das Misstrauen ja doch breit unter den Feiernden. ZACK, zwei TicTacs von Becks und alle springen auf. Ich meine, es ist verständlich … Na, man kann als Leser ja nur abwarten und schauen, was passiert … Aber der Zucker allein putscht ja schon hoch. Und Annie ist halt nichts die Ruhigste. Machen wir hier mal noch kein Fass auf, ehe du uns nicht aufklärst.

Und da ist ja schon unsere Herzdame XD

Claire ist irgendwie ein Leser-Ruhepol finde ich. Sie ist eher so in sich gekehrt und man bekommt ihre Gedanken vermittelt, was ich ganz angenehm finde. Auch,wie sie Paul und Jack empfindet, finde ich schön. Dass sie ihr Sicherheit geben und dass Paul sie an ihren Bruder erinnert. Was Claire für eine Geschichte mit sich bringt, da bin ich gespannt darauf. Weil die Gefühle und Gedanken, die du beschreibst, lassen sie manchmal irgendwie einsam und übersehend wirken, was ich schade finde. Und was mir auch irgendwie Leid tut. Aus dem Grund finde ich die Passage mit Jack, dass er bei der Arbeit irgendwie gefühlt nur für sie da ist, schön^^ … jetzt hast du´s ein bisschen kaputt gemacht XD Mit den Beschreibungen von Rebecca und Jack kam Unruhe auf und hat das friedliche Bild zerstört XD Oha, ein Ziehen, wenn sie Rebecca und Jack sieht … Hey, Claire, ich kann dich verstehen … Ich mag Jack auch …

'Eigentlich', dachte Claire zynisch, 'ist es schon beinahe grotesk, wie keiner Interesse an Rebecca hat und sich doch ständig alles um sie dreht.'  - Der Satz ist super gewählt. Respekt. Das trifft ja auch auf so viele Menschen zu. Oder so viele Situationen.

Der Vergleich mit dem Vorspulen bei Annie ist echt veranschaulicht gut gewählt^^ So habe ich es mir auch vorgestellt. Oha, Hedda schreit Becks an. Ich meine, nicht grundlos, aber sie tut es O.o Mah, Paul ist irgendwie der Held in der Situation. Aber Jack regt mich echt gerade ein bisschen auf. Langsam könnte man echt meinen, er und Becks tauschen nicht nur Zigaretten und Worte aus … Bah und Rebecca ist echt boshaft, wie die noch übel auf Dennis herum hackt … Ist ja schon übel, das Mädchen.

Mah, Jack ist nicht gerade unparteiisch … Das ärgert mich irgendwie etwas … Paul hat hier aber echt die einzig erwachsene Rolle in diesem Kapitel , habe ich das Gefühl.

Uh, an Becks Reaktion hätte ich nicht gedacht. Aber ich glaube, so muss man echt manchmal mit ihr umgehen. Und selbst Jack scheint ja beeindruckt zu sein^^

Boah, ich mache mit Jack echt emotionale Höhen und Tiefen in diesem Kapitel mit XD

… na, jetzt bin ich auch gespannt, wer sich da an der Bowle zu schaffen gemacht hat.

Das Kapitel war auf jeden Fall sehr emotionsgeladen. Und ich bin schon sehr auf das neue Kapitel gespannt.

Bis dahin^^

Ivy

Antwort von Excalibart am 03.02.2019 | 22:34:24 Uhr
Meine liebe Ivy,

Wie schön, endlich mal wieder was von dir zu hören! Mein PC hat leider die Beziehung mit Skype beendet, ich kann es einfach nicht mehr öffnen...
Und naja, ich bin mit meiner Antwort ja jetzt auch recht spät dran, aber nicht etwa, weil ich die Welt retten musste. Nein, der Kuchen war noch nicht alle...

Aber jetzt habe ich endlich Zeit gefunden, bevor der eine Hund raus muss und während der andere Hund mich anpupst. Also:

Jaa, die Traumsequenzen. Vielleicht sind sie tatsächlich Erinnerungen. Oder auch eine Voraussicht. Oder ich bau die einfach nur ein, um dich ein bisschen zu verwirren. Höhöhöhö. Es freut mich aber, dass der Aufbau gut ankommt. Ich habe früher eine zeitlang auch so ganz krasse, realistische Träume gehabt und ich weiß noch, wie viele Details darin wichtig erschienen sind. Und ich versuche, diese Empfindungen, die ich dann auch nach dem Aufwachen hatte, auf Ramona zu übertragen.

Übrigens muss ich zugeben, dass ich den Abschnitt mit Ramona und Leland für dich geschrieben habe. Du hattest in irgend einem Kapitel mal angedeutet, dass du gern über die beiden liest und deswegen gab es diesen etwas längeren, intimeren Teil für dich <3

Jaja, Detective Paul ist in da House. Hey ich sag's dir, ich merk das jetzt immer mit den Jugendlichen bei uns am Hof. Ich halte einfach nichts mehr aus! Die fangen um zehn abends noch an, Kuchen zu backen oder so ein Spaß, während ich im Sitzen einpenne und finde, das zehn viel zu spät ist! Frustrierend!
Aber ja, Pauls Gefühl ist ja in der Tat nicht unbegründet. Auch hier habe ich versucht, an reale Ereignisse anzuknüpfen, aber das Problem ist, dass ich mich an solche Partys nie erinnern kann... Woher das wohl kommt????

Haha, ja, ich finde auch, dass das Misstrauen in Bezug auf Becks berechtigt ist. Auch wenn sie ja eigentlich ein ganz nettes, verantwortungsvolles, sympathisches, offenes Wesen.... okay ja ich habs selber gemerkt. Aber ich liebe deine Bezeichnungen für Becks. Sonnenschein, Herzdame... hast du noch ein paar mehr? Ich kann die super einbauen! XD
Dein Verdacht, der Annie betrifft, wird übrigens demnächst aufgeklärt. Irgendwann. Ganz bald. Bestimmt!

Ich mag es, dass du Claire als Ruhepol empfindest, denn genau das versuche ich auch zu bezwecken. Beziehungsweise, eigentlich passiert es ganz von selber beim Schreiben. Ich glaube, es fühlt sich beim Schreiben für mich ähnlich an wie für dich beim Lesen - sie "entschnellt" das Geschehen. Mo und Annie bringen ja immer Action mit und ich versuche dann, das auch durch die Satzstellung und Wortwahl klar zu machen - ziemlich anstrengend. Und Claire ist einfach... Ruhe pur. Meistens.
Naja, außer natürlich, wenn es um die Jungs geht. Aber das sind bestimmt alles nur die Hormone. Da kann Claire nichts für!
Sorry übrigens, dass ich dein Weltbild zerstört habe... Upsi ^________________________^ Aber vielleicht ist alles ja auch nur ein großes, dickes Missverständnis und Jack ist gar kein Arsch!
Übrigens bin ich selber auch ein kleines bisschen stolz auf den Satz von Claire, aber in letzter Zeit ist mir das eben selber auch immer mal wieder aufgefallen, dass irgendwie immer die Leute im Mittelpunkt stehen, mit denen man doch eigentlich am liebsten gar nichts zu tun hätte....
Und Becks ist wohl .... ja, eben ein Arschloch. Und ja, bei Hedda stellt sich die Frage, ob sie mutig oder lebensmüde ist, aber ich denke mal, ohne Paul hätte es deutlich früher schon eine Schlägerei gegeben...

Jack unparteiisch? Ach waaaaas. Oder er weiß etwas über Rebecca, was sonst niemand weiß. Oder er ist auch ein Arsch. Oder Rebecca tut ihm Leid, weil ja gar niemand auf ihrer Seite ist. Oder die beiden mögen sich wirklich. Eines der Szenarien trifft eventuell zu. Kannst ja mal raten ;-)

Ich hatte bezüglich Claires Reaktion übrigens längere Gespräche mit der, die mir den Charakter geschickt hat. Ob Claire das wirklich macht und wie viel Provokation nötig ist. Aber ja, irgendjemand musste das wohl mal machen.

Hm, ja, die große Frage, wer panscht in der Bowle herum? Ich sage nichts.

Tut mir jedenfalls Leid, dass ich dich emotional so geschlaucht habe XD Ich versuche, das nächste Kapitel etwas weniger emotionsgeladen zu gestalten, aber hey! Es handelt sich hier um einen Haufen hormongeladener Pubertät, ich kann für nichts garantieren!

Danke auf jeden Fall für dein ausführliches Review und sollte mein Skype wider Erwarten irgendwann doch mal wieder funktionieren: bis bald ;-)

Allerliebste Grüße
Art
12.01.2019 | 19:48 Uhr
zu Kapitel 23
*moment aufname von mir, formschönes bösses gremlin lachen*
das war meine erste reaktion, und das trifft meine meinung zu dem kapitel ziemlich gut haha.
das die bowle nicht ganz koscher war is aber erlicherweise keine große überaschung, ich trau so einem zucker zeug eh nicht über den weg.
is mir persönlich viel zu süß.
so Rebecca (oder wie auch immer man ihr namen schreibt, bin grad zu faul nach zu schauen xD ) ich kan sie immer noch nicht ganz einordnen, ist sie wirklich so fies oder hat sie einfach nur angst, hmmm, ob ich das rätsel noch lösen werde ? du weißt es ich nicht.
teenager und ihre hormone, * kopf schütel* aus dennen werd ich auch nicht schlau, (mir ist bewusst das ich selber mahl in so einer phase gewesen sein hätte müssen oder so xD )
ich hasse chlifhänger wollte ich mahl erwähnen,
hmm zum thema hintergrund, da würde ich spontan ja mahl jack oder paul sagen, oder Becks, das sind die derzeit spanensten hintergrund geschichten find ich, oder die von ramona, ich will wissen was es mit den traumen auf sich hat.
ach jetzt wo es mir einfällt, dir einen schönen guten abend :D
hoffe du hast weinachten und neujahr gut überstanden und so, haha
spontan würde ich ja darauf tippen das anni Retalin bekommen hat, aber wer von der bande könnte das haben, hmmm,
naja ich bin gespannt wan du deine rätzel anfangen wirst zu lösen, dir noch einen schönen rest abend :D
vovo out

Antwort von Excalibart am 13.01.2019 | 12:05:01 Uhr
Einen wunderschönen Guten Mittag (ich halte mich mal ausnahmsweise an die klassische Reihenfolge XD)

Ich habe Weihnachten und alles gut überstanden und hoffe, bei dir war es ebenfalls so.

Diese Sadisten immer. Ich überlege gerade, ob du über die versehentlich abgefüllten Teenies, über Jack, der ohne Jacke durch das Sauwetter muss, oder aber über Becks, die endlich mal eins auf die Fresse bekommen hat, lachst und komme zu dem Schluss, dass dich vermultich alles amüsiert hat...

Nun ja ich gebe zu, die Bowle hatte sich ja durchaus schon ziemlich offensichtlich als suspekt angekündigt - hat nur von den Kids keins bemerkt XD
Rebecca. Tja. Vielleicht tragischer Background? Oder falsche Freunde? Oder sie ist tatsächlich einfach ein Arschloch, wer weiß, nicht wahr? (Also ja, ich weiß, aber ich verrate es natürlich nicht)

Witzig übrigens, dass du auf Ritalin tippst.........

Danke für das Review und deine Rückmeldung bezüglich Hintergründe :-)

Viele liebe Grüße
Art
12.01.2019 | 12:30 Uhr
zu Kapitel 23
Hallo :3

Und los gehts...

Uh uh uh ich erkenne einen Zusammenhang mit dem Prolog. Und ich habe nicht die geringste Ahnung was das in dem Tuch hätte sein können... etwas festes Unförmiges? Und jetze isses weg. Na priiiima.
Und schon wieder dieser Schrei o.O is it haunted?

Wobei der Schrei ja auch aus der Realität gekommen sein könnte von der Party bei der grad irgendjemand zu was gezwungen wird. Okay die Theorie ist dumm... ich weiß...

Ich finde es verdächtig, dass Ramona so zukunftsweisende Träume hat... Ich meine, wenn sie irrelevant wären oder vollkommen an den Geschehnissen vorbeiführten, würdest du sie schließlich nicht reinschreiben, right? Also ist sie so ne Art Trelawney? xD

Oh ja Jenga das absolute Partyspiel. Am besten wenn alle betrunken sind und eine Handbewegung beim ersten Stein reicht um den ganzen Turm umzuhauen. Wo wir schon gestern beim Thema waren... was bedeutet es eigentlich im Übertrag auf einen selbst, wenn man aus einem gebauten Turm Steine zieht und ihn dadurch instabil macht?

Paul mit seinen 25 Jahren ist offenbar auch aus dem Partyalter schon raus, in dem man noch fit wie ein Turnschuh die Nacht durchmachen kann.

Detective Jansen ist dem Alkohol auf der Spur? Na viel Glück bei der Suche. Ein schielender Dennis erinnert mich an das schielende Opossum Heidi aus dem Leipziger Zoo. Don’t ask why....

Nachdem ich jetzt gefühlte zehn Minuten über einen Shippingnamen für Paul x Jack nachgedacht habe, ist das hier mein Ergebnis: Pack. Oder Jaul. Beides ziemlich fancy.

Ich habe gerade versucht Annies „Worte“ ums mit Claires ... Worten auszudrücken, schnell zu lesen und bin schon beim ersten ‚dann’ gescheitert...
Ich finds super wie Hedda und Mo so tun als hätte Annie geschummelt... Wie kann man bei Jenga schummeln? Das soll mir mal bitte jemand zeigen und beibringen. Bitte, Danke.

Oh ja Tic Tacs, das sind die richtig heftigen Kinder die süchtig nach denen sind. RIP Annie McKenzie. Gestorben an einer Zuckerpille.

Gedankenupdate: Wo bleibt das verdammte Blut?! Wehe das ist wieder so ein Clickbating Schatz!

Zusammenfassung: Claire ist nicht eifersüchtig, sondern eher... wie war das Wort gleich... eifersüchtig?
Die Stillen sind immer die Gefährlichsten, gell?

Oh ich liebe Drama! Und endlich Blut – yas!! Aber ehrlich gesagt bin ich von der Gruppendynamik von Hedda und Mo schon seit einigen Kapiteln nicht sonderlich begeistert. Die beiden sind zusammen zu selbstbewusst. Das Blut spritzt richtig :D

So klar, dass das Opossum seinen Mageninhalt wieder präsentiert...

Mittelfinger sind so gute Kommunikationsmittel :D Schade, dass ich nur einen hab.

Wuhu der Französisch-Kurs hat sich gelohnt, ich habs verstanden... oh du hast die Übersetzung drunter geschrieben... Egal xD Wer wars, wer wars? Wer kann hier noch Französisch oder tut so?

Answer of the day auf deine Frage: Jack. Grund: Wir wissen, dass er Pferde mag. Und das reicht mir nicht aus. Vor allem da er was weiß, was ich nicht weiß.

LG


PS: Euer Klopapier ist cool.

Antwort von Excalibart am 12.01.2019 | 14:07:00 Uhr
Ach du schon wieder. (Ihr hättet uns diese Türmatte nicht schenken sollen... XD)

Boah, du bist ja hart. Nur, weil Ramona rein zufällig so was ganz Ähnliches träumt, was auf seltsame Art gruselig realistisch wirkt? (Übrigens ist da doch noch irgendein Kapitel in dem sie träumt. Es ist also quasi Unheilvolles Träumen Part III)
Ja, das unförmige Ding ist weg. (Gut, dass die Protagonistin kein Mann ist, dann wäre das jetzt irgendwie anstößig... höhöhöhö jetzt wo du 18 bist, darf ich solche Witze ohne schlechtes Gewissen machen).
Der Schrei.... verflucht, geisterhaft, real? Deine Theorie finde ich jetzt auch nicht soooo abwegig, wenn du mal bedenkst, wie die Mädels kreischen können... warst du schon mal bei einem Schulprojekt dabei? Wenn die kreischen, dann klingt das auch wie nicht von dieser Welt! Wirklich, diese Frequenzen, das kannst du dir nicht vorstellen!

Du glaubst also, ich baue in die Geschichte nur Dinge ein, die Handlungsrelevant sind? Oder vielleicht will ich euch auch nur in die Irre führen und es sind einfach nur Träume?

SO Jenga. Ja ich muss ja zugeben, ich bin da ungefähr so gut drin wie Annie. Ich schaffe es mit nahezu 100%-iger Wahrscheinlichkeit, den Turm umzuwerfen. YES! (War nicht die Regel: Wer als erstes alles abräumt, gewinnt?)
Ich finde, das sagt über einen selber aus, dass man entweder ein verdammter Masochist ist, oder aber gerne Trinkspiele spielt, bei denen man garantiert viel trinkt. Bei dir dann wohl erstes.

Hey, wir kommen alle in das Alter, wo man nicht mehr so einfach durchfeiern kann! Brauchst gar nicht lachen, wart's nur ab!
Und naja... irgendwer muss in diesem Kindergarten doch die Detektivarbeit machen, oooooooder? Aber... wie kommst du auf Heidi? Ich meine.... WOHER?????? Ist das so unnützes Wissen wie zum Beispiel die Tatsache, dass Michael Schumachers Frau... okay ich halte den Mund.

Ich finde sowohl Pack als auch Jaul irgendwie.... ich weiß nicht . Klingt wie ne Krankheit, findest du nicht?

Jaja, Annies Worte. Meisterin im Schnellsprechen. Man könnte es aufnehmen und in halber Geschwindigkeit abspielen. Aber sei doch mal ehrlich, so schlecht, wie Annie bis dahin gespielt hat, sollte man es Mo und Hedda nicht krumm nehmen, dass sie meinen, irgendwas stimmt nicht. Aber ja, wenn ich jemals einen Weg finden sollte, beim Jenga zu schummeln....

Naja EINE Zuckerpille hat noch niemanden umgebracht, aber denk dran, wie viel Zucker Annie schon intus hat..... XD

Ach richtig, eifersüchtig. Das war das Wort, nach dem ich gesucht hatte. Und ja, stille Wasser sind tief, aber tiefe Wasser sind nicht still (Pseudopoetismus und so. OKAY ich habe bei Rammstein geklaut)
Und hey: Wenn ich sage, es gibt Blut, dann gibt es auch Blut! TADAAAA.
Naja, Mo und Hedda leben halt ganz nach der Devise "Zusammen sind wir stark", ne?

Naja, warum sollte nur Faolán kotzen dürfen? Dennis wollte halt auch mal!

Ich muss lachen. Warum muss ich jedes Mal über deine Finger- und Beinwitze lachen? Bin ich ein schlechter Mensch? Ist das politisch eigentlich unkorrekt? Aber Hell yes, ich LACHE.

Ach, du hast es verstanden? Herzlichen Glückwunsch, ich musste die Übersetzung trotz 6 Jahren Französisch in der Schule googeln.... XD Tja, wer kann französisch? Also ich jedenfalls nicht, aber irgendwer muss es ja können XD

Jack also? Naja, vielleicht gibt es über ihn nicht mehr zu wissen, als das er Pferde mag? O:-)

Liebste Grüße
Art

P.S.: Wäre ich jetzt nicht gerade zu Hause, würde ich fragen, ob du das Review etwa von meinem Klo aus geschrieben hast XD
12.01.2019 | 09:35 Uhr
zu Kapitel 23
Art:D
*knuddelt Art um*
Ich freue mich das du nicht tot bist *.*

Und über das neue Kapitel.
Ha, ich hab doch gesagt mit der
Bowle stimmt was nicht!
Und wenn man die Faktoren berücksichtigt
gibt es nur einen logisch erklärbaren sinnvollen Täter. Oder besser gesagt Täterin.
Elisabeth.
Sie ist alt genug um ihn zu kaufen, war in der Stadt, hat genug gekauft um ihn zu verstecken, ist intrigant, kann white horse und die Zwillinge nicht leiden, ihr ist durchaus zuzutrauen das sie französisch spricht und sie handelt mit mörderischem Kalkül.
Wenn die Aktion auffliegt ist die Hölle los.
Anni macht mir ehrlich gesagt immer noch sorgen... Aber ich kann bis jetzt Becks Argument zumindest verstehen.
Aber seit wann haben Tick Tacks die selbe Wirkung wie Rauschgift?
Das müsste man wohl noch weiter untersuchen.
Claire tut mir voll leid, am liebsten würde ich sie in den Arm nehmen und drücken *.*
Ja, Gewalt ist nicht immer eine Lösung.
Claire. Atmen. Das ausgerechnet Paul das sagt XD Es ist einfach aufgrund seiner Hintergrundgeschichte irgendwie fast schon lächerlich, obwohl es ohne Zweifel den Charakter perfekt trifft. XD
Ich glaube ich denke es gab drei sehr interessante Möglichkeiten was den Hintergrund angeht. Jack, Claire oder Paul. Jack und Claire einfach weil wir über die halt noch nichts wissen. Und bei Paul... Wenn du da wirklich die Bombe platzen lässt das herrscht da glaube ich erst mal völliges Chaos, weil dann jeder erstmal geschockt sein wird... Vermutlich.
Das Liebesdrama zwischen Jack, Claire und Becks behalte ich mal im Auge, ich sagen dazu aber vorerst mal nichts.

Das Kapitel hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht beim Lesen und ich freue mich auf das nächste.

Ganz liebe knuddelige Grüße

Fa99

Antwort von Excalibart am 12.01.2019 | 13:41:53 Uhr
Hey hey,

so nähebedürftig heute? XD Nein nein, ich bin nicht tot, nur minimal (so etwa oberschenkeltief) eingeschneit, habe ein bisschen Arbeit und habe immerhin die Ausrede, dass letzten Monat Weihnachten war und ich (leider Gottes) ausreichend Freunde und Familie habe, um mich längerfristig mit Geschenken zu beschäftigen und deswegen keine Zeit zu haben. Äh. Ich hoffe der Satz ist jetzt grammatikalisch noch in Ordnung. Aber egal, worauf ich hinaus will: Ich hatte zufällig mal Zeit!

Und nun zum Review:
Jo. Bei der Bowle hattest du wohl eine ganz gute Spürnase. Im Gegensatz zu den ganzen Kids auf der Party. Die haben nichts bemerkt.
Ich finde deine Rückchlüsse ausgesprochen interessant, aber selbstverständlich werde ich dazu jetzt nichts sagen. Will ja nicht, dass hier die ganze Spannung futsch ist. Aber ja, Fakt ist, wenn das auffliegt, ist irgendjemand dran. Badumtss.

Ja nun, Annie, Becks und die TicTacs. Nur Zuckerbonbons? Oder doch mehr? Und würde Becks wirklich teilen, nur so aus Spaß? Hmhm, hmhm, ich weiß es, aber ich sage es nicht. Eines Tages wird (vielleicht) die Wahrheit ans Licht kommen :-D

Ach komm, Claire ist immerhin diejenige, die den Mumm hat, mal zuzuschlagen! Und wenn jemand gelernt hat, in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, wer, wenn nicht Paul?
Hee, wer hat denn da was von "Liebesdrama" gesagt? Claire findet doch, dass sie gar nicht eifersüchtig ist! Das ist... was ganz anderes! Oder so.

Danke für deine Wünsche. Ich warte jetzt mal ab, was die anderen sagen und dann entscheide ich, wen ich mal der Öffentlichkeit Preis gebe ;-)

Besteste Grüße
Art
01.09.2018 | 19:47 Uhr
zu Kapitel 22
Hallihallo,

ja wer hat denn da endlich WLAN am PC? ....iiiich!! 100 Punkte an mich ^^

Was ist der Plot??

Nachdem ich mich jetzt erstmal gründlich selbst belohnt hab, hier die wichtigsten Antworten auf deine Reviewantwort, mit welcher du auf meine Antwort auf dein Kapitel hin antwortetetetest:

Was ist der Plot??

1. Ja am besten ernähr ich mich jetzt nur noch von Fondant. (Du bist was du isst. – Bin ich dann formbar?)
2. Ich SOLLTE ‚Die Leiden des jungen Werthers’ lesen, stand auf dem Bücherplan fürs Abi aber eh.... hab ich wohl ‚vergessen’ (vor lauter Fondantfutterei)
3. Wir könnten dir ja zum Trost so einen schicken Überzug selbst schneidern... oh oh... bald hast du wieder Geburtstag!!!
4. Anabell (und ich denke am meisten wird sie sich freuen, wenn wir alle ihre coolen Freunde einladen und sie richtig schön blamieren)
5. Wie gesagt, du hast ja bald wieder Geburtstag.... und dann gibt’s ja noch Weihnachten! * freu *

Was ist der Plot??

Ja und jetzt kommen wir zu dem, was dich eigentlich wirklich interessiert. Also ich weiß nicht ob’s dich tatsächlich interessiert, aber sagen wir lieber, wir kommen zu dem was du von mir haben willst. Wobei... ach naja hier hast du mal wieder meine verworrenen Gedankön:

Was ist der Plot??

Topfschlageeeen!! Ich lieeebe das, aber nur solange wie ich nicht diejenige mit den verbundenen Augen bin. Die Geschenke, die untergelegt werden finde ich auch klasse! In ‚Die Sterne der Löwin’ würd ich schon mal für nen Abend rumschmökern... Was ich sonst noch dazu beitrage: Du hast ja bald wieder Geburtstag!

Was ist der Plot??

Fun Fact: Ich habe versucht ein Namensschema herauszufinden, aber war leider erfolglos, kann aber auch an meinem momentanen Intellekt liegen. (Oder wie mein Papa zu sagen pflegt: Es geht so stetig bei dir bergab, dass man dir dabei zusehen kann.)

Was ist der Plot??

Hab gleich deine Zeichnung ausgepackt als die Umstyling Aktion kam, hat mir sehr geholfen auch mal wieder ein Bild von den verschiedenen Typen zu bekommen... ja ich bin eine Niete im Charaktere-merken, aber das Thema haben wir ja schon durchexerziert. Und wer von den Jungs/Mädels ist jetzt eine Runde weiter bei WNTM?

Was ist der Plot??

Ich bin etwas schockiert, dass niemand gebrannt hat, obwohl du mir ja schon gesagt hast, dass das hier nicht passiert, hab ich doch irgendwie drauf gewartet... Mein Hirn ist manchmal merkwürdig. (Lea fands komischerweise auch traurig....)
Und deine Ankündigung um mir das Kapitel schmackhaft zu machen war auch mehr Schein als Sein, nur ein kurzes Absätzchen zum Ausziehen? Darling, ich will Skandale, SKANDALE!

Was ist der Plot??

Ich mag dieses Kapitel allerdings sehr gern, und zwar wegen der Rebecca Story und dem Dennis (Mein Hirn: Es war doch Dennis oder.....??) PoV. Das waren tatsächlich die Teile, die ich am schönsten zum Lesen fand, weil sie wirklich gut geschrieben sind. Leichtes Alltagsgedudel kann jeder, aber so, dass es tatsächlich nach unterschiedlichen Personen klingt nicht. Hat mich echt zum Nachdenken (jaa tatsächlich, ich kann sowas) angeregt, weil wenn ich Spaß in einer Situation habe, allein schon z.B. in ner Helferrunde wenn’s grad lustig und drüber wird, denke ich eigentlich nie wirklich drüber nach, obs den anderen auch so geht, und dass man sich in solch einem Moment auch anders fühlen könnte (selbst wenn es einem selbst schon in einer anderen Personenkonstellation anders ergangen ist). Hier also auch mal etwas weises Salz von mir, ich hoffe man versteht was ich mein.

Was ist der Plot??

Das Kapitel habe ich ursprünglich tatsächlich schon auf der Herfahrt gelesen, nachdem Lea mich gedrängt hat. Nur Review am Handy schreiben ist dooof. Lea hat gleich einen Screenshot bekommen, als Claire sich ausgezogen hat. Sie und Steffie haben übrigens den Link zur Story verlangt, mal sehen ob die beiden auch so fleißig reviewen wie ich.

Was ist der Plot??

Vielleicht ist dir beim Lesen eine Frage aufgefallen, die mich sehr beschäftigt und die ich darum versucht habe unterschwellig hier in das Review einzubauen. Falls du sie nicht bemerkt hast, kein Problem, ist auch wirklich sehr versteckt, aber wenn doch dann nimm sie dir please zu Herzen – hab Erbarmen!

Was ist der Plot??

Ganz liebe Grüße von der Ostsee wünscht
Deine Lieblingstürsteherin <3

PS: Was ist der Plot??









....der Plooot....

Antwort von Excalibart am 07.10.2018 | 21:57:08 Uhr
Ha, da ist sie! Die Antwoord! (such das mal bei YouTube...)

So, nachdem ich jetzt mein eigenes Kapitel noch mal gelesen habe, kann ich jetzt auch deine große Frage, die aber beinahe untergegangen wäre, beantworten:
Was ist der Plot?

Nun, dazu lass mich kurz ausholen. Wie du vielleicht festgestellt hast (ich denke, sonst hättest du nicht so oft unterschwellig gefragt), hat dieses Kapitel nicht so wahnsinnig viel mit dem eigentlichen Plot der Geschichte zu tun. Es ist aber notwendig, um ein paar grundlegende Eigenschaften einiger Charaktere herauszuarbeiten.

Zu deinen nummerierten Ereignissen:

1. Frisst du das Fondant jetzt nur, weil dir auch aufgefallen ist, dass du dagegen NICHT allergisch bist? (Ist es überhaupt "das" Fondant? Oder "der"???)
2. Boah, die Leiden des jungen Werther... alter, ICH habe gelitten, als ich das lesen musste! Wenn schon Goethe, dann wenigstens Faust... Also, du hast nichts verpasst. Lieber weiter Fondant fressen.
3. Dann aber bitte einen mit kleinen rosa Einhörnern.
4. Ich werde es mir niemals merken.
5. Ich habe nie Geburtstag. Und zu Weihnachten geh ich einfach nicht hin.

Bekomme ich zum Geburtstag dann "Die Sterne des Krebses" oder so einen Mist? Aber Frauenmagazine sind ja jetzt eher weniger meine Welt.
Ein Namensschema? Wofür?
Ich habe das Bild selbstverstädlich nur für dich gemalt, damit du dich besser in dem Kapitel zurechtfindest. Ist der einzige Grund.
Ziemlich witzig, dass du nach wie vor überrascht bist, wenn ich die Wahrheit sage. Und ja, ich habe ein bisschen geschummelt. Aber Claire bekommt auch noch einen eigenen Party-Absatz im nächsten Kapitel. Und es wird krachen, versprochen ^_____^

Jaaa ich dachte mir, zwischen dem ganzen pubertären Partygedudel kann ein bisschen tiefschürfendes Gedankengut mal nicht schade. Und um die Welt zu schockieren, habe ich dafür natürlich mal die Person ausgewählt, von der man es nicht erwartet hätte: DENNIS.






(Ja okay, ich meinte Rebecca)






Also der Plan fürs nächste Kapitel steht, der erste Absatz auch, aber .... äh.... die Zeit, die Zeit....

Ich versuch, was zu reißen, okeeeeee?

Viele liebe Grüße
Art
23.08.2018 | 11:09 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo Excalibart!

Vor geraumer Zeit bin auch ich deine Geschichte gestoßen und wollte nun auch endlich mal meinen Senf dazu abgeben :)

Zu allererst sei einmal gesagt, dass ich deine Story liebe. Es ist bewundernswert, wie du mit den einzelnen Charakteren jonglierst, sie auftauchen, sich ihre Wege kreuzen und wieder trennen, nur um sich später erneut wieder zu kreuzen. Selbstverständlich läuft man sich auf einem Reiterhof natürlich öfter über den Weg, aber es ist schön, wie du die einzelnen Begegnungen und Beziehungen untereinander in den Situationen beschreibst, anstatt es beispielweise mit ein paar kurzen Sätzen abzuhaken.
Man hat auch nicht sonderlich den Eindruck, dass es einfach zwei Fraktionen geben würde (z.B. junge und alte Reiter oder Schul- und Privatreiter), sondern dass wirklich mal jeder mit jedem agiert. Das finde ich sehr bewundernswert und ich stelle es mir sehr schwierig vor, da nicht den Überblick zu verlieren.

Besonders gut hat mir bisher die Überraschungsfeier gefallen. Sie ist aus so vielen verschiedenen Sichtweisen beschrieben, aber wiederholen sich die einzelnen Situationen nicht.
Das Buch mit der Notiz von Chelsea war wirklich gut! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu Grinsen! :D
Auch die Modenschau war sehr amüsant. Ich hätte niemals erwartet, dass sich Mr. Montgomery (mehr oder weniger freiwillig) doch noch überzeugen lässt, mitzumachen. Und am Ende schien doch auch Spaß daran zu haben... ;)
Besonders gut fand ich auch, wie du Dennis und seinen inneren Zwist beschrieben hast. Das Nein, dass unbedingt raus wollte. Richtig so! Und das er dann doch dabei war, auch wenn ich denke, dass das rosa Zeug da nicht ganz unbeteiligt war. Aber dazu später mehr.
Oh je, die Zwillinge blind UND bewaffnet? Es wundert mich ja, dass nichts zu Bruch gegangen ist und niemand verletzt wurde.
Claire und Striptease? UNSERE Claire? Ich würde es niemals glauben, hätte ich es nicht mit eigenen Augen gelesen. Da ist doch bestimmt wieder dieses rosa Zeug dran schuld! Wobei ich ohnehin den Verdacht hege, dass sie eine sehr bedeutsame Vergangenheit hat. Schon allein durch ihre manchmal zum Teil verdächtige… nennen wir es mal Begriffsstutzigkeit. Und die Andeutungen aus dem Gespräch mit Paul(?).

Auch das Gespräch zwischen Jack und Rebecca fand ich sehr schön und gut gelungen. Sie stellt sich zwar immer so hart und abgeklärt, doch hat selbst Becks einen weichen Kern, auch wenn sie sich weigert, das zu zeigen. Sie würde mich wahrscheinlich umbringen, doch ein bisschen tut sie mir doch leid.
Doch scheint zumindest Jack zu ihr durchzudringen. Kann es sein, dass sich da etwas zwischen den beiden anbahnt? Wobei ich um ehrlich zu sein sagen muss, dass ich die Jacke über den Schultern doch ein wenig klischeehaft fand. Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut. ;)

Und dann ist da noch die Sache mit der TicTac-Box, die mich doch aufhorchen lies. Wohl gemerkt, die TicTac-BOX! Hat ja niemand behaupten, dass da auch wirklich welche DRIN sind. Und dann auch noch dieses kurze Zögern… Oh Becks, wag es ja nicht, Annie das anzutun!!

Apropos Antun: Ich glaube nicht, dass die Bowle wirklich nur das ist, was sie zu sein scheint. Wenn die wirklich so abscheulich schmeckt wie beschrieben, kann sich da noch alles Mögliche drin verbergen. Das auffällige Verhalten der Betroffenen, welche immer mehr von dem Zeug trinken….
WAS HAST DU GETAN?!?!

Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird und was unsere Freunde nicht noch alles in ihrem zweifelhaften Zustand anstellen werden. :D

Liebe Grüße,
Lady Mira

PS: Sorry, dass ich dich mit meiner Review so erschlagen habe. Deinen Schreibstil finde ich übrigens auch toll. Er ist abwechslungsreich, gut verständlich und die Kapitel sind auch schön lang. Mach weiter so!
PPS: Ich weiß, es ist keine Bibi-und-Tina-Story (Zum Glück!), dennoch würde ich mir mal wider eine Aktion mit den Pferden wünschen, so zum Aufatmen. Vielleicht mit Elisabetta und ihrer Angst vor ihrem Tinka? Oder mit Rebecca(Ich denke ja, sie hat mehr Ahnung von Pferden, als du uns weißmachen willst ;))

Antwort von Excalibart am 29.08.2018 | 08:42:08 Uhr
Hallo Lady Mira,

Zunächst einmal Sorry, dass ich so spät antworte, ich habe das Review zeitnah gelesen aber einfach noch keine Zeit gehabt zu antworten. Schande über mich, Schande über meine Kuh.... warte ich habe keine Kuh... äh... ich schweife ab.
Auf jeden Fall habe ich mich total über dein umfangreiches Review gefreut (ja, ich habe einen kleinen Freudentanz aufgeführt, ich hoffe, das hat niemand gesehen...)

Als erstes mal ein fettes Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, dich in die Geschichte einzulesen, das ist ja bei so vielen Charakteren, die man nicht selber verfasst hat, ja doch immer ein ganzes Stück Arbeit.
Mich freut es, dass die Art, wie die Charaktere untereinadner agieren und ins Gespräch kommen, gut ankommt, ist tatsächlich gar nicht so leicht, das sinnvoll und glaubwürdig zu gestalten. Und ja, ich habe schon ein ums andere Mal den Überblick verloren, dann muss ich immer selber noch mal lesen XD.

Freut mich, dass dir die Party gefällt, der Aufbau hat mir echt Kopfzerbrechen bereitet.
Das Buch ist doch natürlich der Hit des Jahrhunderts, ich bin mir sicher, dass alle Annie darum beneiden werden. NICHT.
Ja und die Modenschau war natürlich KEINE Option, sondern eine Verpflichtung. Und Mister Montgomery... was soll ich sagen? Stille Wasser sind tief... (aus irgendeinem Grund muss Ramona ihn ja mögen...)
Ach der arme Dennis XD der wird natürlich bei dieser durchgeknallten bunten Truppe ziemlich ins kalte Wasser geworfen. Sonst immer mit seiner lieben Mami, die alles für ihn richtet, da muss er sich ja mal endlich selber durchsetzen... oder eben auch nicht....
Dass das mit der Pinata eine bedingt gute Idee war ist mir übrigens erst aufgefallen, als ich geschrieben habe, dass sie blind und bewaffnet sind. Das war dann so ein "OOOOOPS"-Moment...
Tjaja vielleicht ist die Claire ja auch eigentlich ein richtiges Luder! (Nein? Glaubst du nicht...?)
Aber wie kommst du darauf, dass mit dieser unglaublich leckeren und absolut unverdächtigen rosa Bowle etwas nicht stimmen könnte?
Jaaaa die Rebecca, die ist ganz ne Harte. Immer. Ist doch klar. Ganz ohne den ganzen Gefühlskram und so. War nur ein Versehen, dass sie Jack gegenüber mal nett war (höhöhöhö). Und naja, vielleicht ist Jack ja eigentlich auch ein verkappter Romantiker? (Okay jetzt musste ich selber lachen XDDDDDD)
Was hast du nur mit der Box? Wo TicTac draufsteht, ist selbstverständlich auch nur TicTac drin! Und Rebecca ist einfach nur nett und hat doch bestimmt nur gezögert, weil sie nicht gerne teilen möchte.

Also es geht auf jeden Fall mit der Party noch weiter, und wie du schon richtig geraten hast, wird das Ganze noch ein bisschen... nennen wir es mal spaßiger (zumindest für mich).

Ich freue mich auf jeden Fall total über deine Rückmeldung und hoffe, du hast weiterhin Spaß an der Geschichte.
Und natürlich sind weitere Pferdeszenen geplant, ich sammle weiterhin fleißig Inspiration (nur für's Protokoll kurz die Erwähnung: Alle Situationen, Personen und Gespräche dieser Story sind selbstverständlich frei erfunden und beruhen nicht aut realen Gegebenheiten, blablabla :-P)

Viele liebe Grüße
Art
21.08.2018 | 00:29 Uhr
zu Kapitel 21
Einen wunderschönen guten Abend... äh Nacht... oder so...

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Fanfiktion Alert Mails alle wegen dir kamen.... und ich hab sie immer genervt weggeswipt. Toll gemacht. Aaaaber jetzt hab ichs ja doch geschafft. Wenn auch nicht mehr ganz heute. Äh gestern. Du weißt schon...
Im Folgenden findest du meine tatsächlichen Gedankengänge, in Echtzeit-Aufschreibung. Ja so siehts in meinem Hirn aus:

Ich finde es tatsächlich erstaunlich wie tief Annie schläft... Vielleicht kann man Fufu ja in der Nacht zu ihr packen?? Also an Elisabettas Stelle würde ich ja diesen Wecker mal auf sonderbare Weise verschwinden lassen. Irgendwo weit weg, vielleicht beim ausreiten oder in die Tasche einer Pferdemutti?
Fun fact: Ich hatte nicht in Erinnerung, dass Elisabetta ne Brille hat. Aber ihre Sehstärke scheint in etwa so bombastisch wie meine zu sein. (Du hast vergessen einzubauen wo sie die Brille dann aufsetzt... schließlich schaut sie sich dann nach Annie um. Okay sie kanns auch ohne Brille machen aber das wär an ihre Stelle bisserl blöd xD)

Und zum Geburtstag schenkt sich Annie jetzt also eine Dusche, ist doch schön. Kann man einmal im Jahr doch schon mal machen. Wir dürfen jetzt auch wieder.

Also wenn ich das Wort ‚Menschenmengen’ nur lese bekomme ICH Kopfschmerzen.

Horrortwins finde ich absolut super als Begriff, finde auch hier die Verwendung aus Sicht Elisabettas absolut passend. Wie war die eigentlich als Kind drauf? Wahrscheinlich genauso? xD

Iiiiiih Fondant..... Zum Glück kann man den abmachen bevor man das Kuchenstück futtert.

Aha aha, Paul was wird denn das? Gentleman oder wiiie?

Zwischenbemerkung: Oh ich bin immer noch relativ am Anfang... glaube du kriegst heut doch nur das eine Kap reviewt.... aber will wissen was Spannendes passiert. Vielleicht brennt ja doch jemand?

Aus was für einem Jahrhundert stammt gleich nochmal die Reinkarnation Daryls?
Vielleicht auch aus dem BAROCK?
Wie genau hat sich dies edle Getier sein Halfter selber erwählt?
Rebecca erheiterte mich stets in diesem Abschnitt der Historie und wagte mein Gedankengut zu Sprache zu erwecken.
Daryls Helm erinnert mich an die hübschen Ausleihhelme die wir früher hatten... Glaub in Orange, dunkelviolett und rot, wenn ich mich richtig erinner...

Oh Wolkenbruch... hoffentlich haben wir das am Samstag nicht... sonst läuft mein Pony womöglich noch mehr ein.

Uhhh was führt der liebe Jack im Schilde? Willst du auf die falsche Fährte locken oder ist da tatsächlich was? Sind doch immer die die unschuldig wirken...

Wenn ich mir vorstelle, dass die Zwillinge ein Jahr älter sind als gewisse Personen die wir kennen, passt das grad irgendwie nicht so ganz ins Bild. Okay vielleicht liegts am Land? Wer weiß...

Nananananananananaaa BATMAAAN!

Moi die Idee mit dem Pferdetausch ist schon süß :3

Hey okay also das ist absolut nachvollziehbar. Essen muss es geben. Punkt! Da wär ich auch sauer. Es gibt Grundprinzipien die eingehalten werden müssen.

Ich wollte grad schreiben, dass ich mir Rebecca bei sowas null vorstellen kann und... tja tatsächlich ist sie nicht da (dann bleibt das tolle Essen halt für die anderen übrig).

Wer schenkt jemandem, der 28 ist, eine Tüte voller Einhornsachen, könnte ich an dieser Stelle jetzt produktiv beitragen, während mein Kopf gleich vor Müdigkeit auf die Tastatur fällt. Und ich wüsste gern wie man Servietten schleudert. Das machst du mir bitte mal vor.

Yeeey ich freu mich auf das nächste Kap, mal schauen wann ich das schaff. Und jetzt freu ich mich auf mein Bett, obwohl ich schon drin hock. Aber aufs schlafen auf jeden Fall.
Und KONKRETE WÜNSCHE teile ich dir sowieso mit, egal ob dus willst oder nicht. Glaub ja nicht, dass du mir entkommen kannst.

Schlaf gut <3

Antwort von Excalibart am 26.08.2018 | 22:51:07 Uhr
Jaja so hier bitte, Reviewantwort, aber wo ist das Review zum nächsten Kapitel?

Wenn du alles Wichtige einfach weg... wie nennst du es... "swipst", dann kann ich dir auch nicht helfen!
Wenn du mir deine verworrenen Gedanken quer durcheinander aufschreibst, dann werde ich selbstverständlich auch genauso konfus antworten. Nur, damit das klar ist.

Also: Annies Schlaf. Ja, der scheint beeindruckend tief zu sein. Die würde sicherlich nicht mal aufwachen, wenn Fufu auf ihr Gesicht latscht.
Hmm, das mit dem Verschwinden lassen ist eine gute Idee, aber ich denke, Elisabetta fürchtet sich vor Annies Gejammer wenn das grausige Ding verschwindet.
Ey sag mal muss ich jede kleine Handlung aufschreiben? Auch, wie sie ihre Unterhosen wechseln (oder in Annies Fall vielleicht auch nicht...)?
Ja, Annie denkt an sich und schenkt sich einmal entstinken. Sehr rücksichtsvoll, nicht wahr? Und das, obwohl noch nicht mal Weihnachten ist. Ich gehe übrigens erst nächstes Jahr wieder, habe ich beschlossen.
Ich fange bei dem Wort "Menschenmengen" an zu würgen. Kann also deine Reaktion nachvollziehen.
Ja Horrortwins ist das einzige passende Wort wie ich finde, aber hey, Elisabetta war sicherlich nie so (vielleicht gibt es ja mal ein Spezialkapitel darüber?).
Was hast du gegen Fondant? Freu dich doch, dass es irgendetwas gibt, das du essen DARFST!
Naja, der Paul ist halt anständig, höflich und gut erzogen!

Zwischenbemerkung: Ich bin jetzt auch schon sau müde, dabei ist erst halb elf...

Reinkar-wer? Also wenn du Daryl fragst, ich glaube ja eher, dass seine großen Vorbilder mehr so aus der Epoche des Sturm und Drang (mal "Die Leiden des jungen Werther" gelesen???) stammen. Oder vom Mars, auch das finde ich plausibel. Und er hat seine hochsensible Charlene nach ihrer Meinung gefragt, und weil er so eine innige Beziehung zu seinem Pferd hat, konnte sie ihm natürlich mitteilen, was sie möchte. Hat nichts mit Daryls persönlichen Vorlieben für hässliche Farben zu tun. (Mit Pferden sein und so, da fragt man doch auch die Ponys nach ihren Wünschen...)
Ich habe übrigens auch an diese hässlichen Überzüge von uns gedacht. Bei Loesdau gibt es auch ganz schreckliche. Die passen von der Form leider überhaupt nicht auf meinen Helm, wirklich zu schade.

Damdamdam. Der Regen war da. Auf der anderen Seite seid ihr beiden so nass geworden, dass du hoffen kannst, dass Maxi und du noch etwas wachsen.

Ich verrate dir doch jetzt hier nicht, ob das wirklich was zu bedeuten hat, oder ob ich den Abschnitt nur geschrieben habe, um dich ein bisschen zu verwirren. Aber erinnerst du dich an das Gefühl, wenn man das erste Mal alleine bei der Chefin klopfen musste? Da wäre einem auch jedes noch so kleine Geräusch wie ein Erdbeben vorgekommen :-P

Glaubst du nicht, Anab... Annabe... (ich weiß immer noch nicht wie man es schreibt) würde sich bei uns nicht über eine Ponyparty freuen?

Ja der Denny ist ja eigentlich auch echt ein Süßer. Ich würde das als Reitlehrer übrigens selbstverständlich nicht machen.

Bist du nicht überrascht, dass Rebecca nicht die ist, die am lautesten "Überraschung" schreit? Wäre doch voll ihre Art!
Wo war eigentlich dieses Jahr meine Tüte voller Einhornsachen?
Ja du teilst mir alles mit, ob ich will oder nicht....

Viel Spaß im Urlaub und alles Liebe
Art
19.08.2018 | 17:11 Uhr
zu Kapitel 22
Sooo..

Topfschlagen *grinst* passt zu den Zwillingen. Und auch wenn es nicht Annis Geschmack trifft die Geste von Chelsea mit dem Buch ist sehr freundlich. Hier verbuche ich das ganze mal unter "Der Wille zählt. "

Und schon geht es den Jungs an den Kragen. Ich musste zugeben ich fand das ziemlich amüsant. Aber echt jetzt? Ein Feen-Kostüm? Wo haben die das überhaupt ausgegraben? XD
DAS HATTEN DIE DOCH SCHON BEIM LETZTEN EINKAUF IN DIE STADT GEPLANT GEHABT! ^^
Irgendwie gefällt es mir nicht das du die Bowle so thematisierst. Das riecht irgendwie nach Problemen.
Aber es geht erstmal weiter. Das Hedda die Bowle thematisiert gefällt mir noch weniger...
Und dann musste ich den Satz mit Claire und dem Striptease ungelogen drei Mal lesen bis mein Hirn begriffen hat was da steht und aufgehört hat Error-Meldungen auszuspucken. Also wenn Claire bereit ist sich vor den anderen auszuziehen kann das nur eines bedeuten.

FINGER WEG VON DER BOWLE, IN DEM TEUFELSZEUG IST IRGENDWAS DRIN!

Mal schauen was die in ihrem berauschten Zustand noch alles so anstellen *~*

Und Becks betreibt mal Selbstreflexion und taut auf.... Ob das wohl auch an der Bowle liegt? Andererseits hat sie nicht viel getrunken und scheint einiges an Alkohol zu vertragen. Wird ihr einfach in der Situation bewusst das sie ordentlich Mist gebaut hat? Vielleicht ne Mischung aus beidem?


Ich hoffe auf jeden Fall das sagte bald weiter geht.

LG Fa99

Antwort von Excalibart am 26.08.2018 | 22:23:33 Uhr
Soooo,
die (wie immer etwas zeitverzögerte) Antwort ;-D

Joa, also Chelsea hat es sicherlich gut gemeint. Haha. Die glaubt ja eh, dass sie die geborene Therapeutin ist und so XD. Und ja, ich habe überlegt, wie die Twins wohl Geburtstag feiern und es war sofort klar: Topfschlagen MUSS sein.

Ooooh ja, die Jungs hatten von Anfang an keine Chance! Ausgegraben? Vielleicht hat Tinkerbell es ja auch bei ihrem letzten Beuch vergessen oder so... und du unterstellst jetzt Jack, dass er das absichtlich mitgebracht hat? Oder meinst du, Paul besitzt genug Eigenhumor, dass er sich das Kostümchen selber besorgt hat? Oder doch Hedda und Daryl? Oder es ist einfach eine Leihgabe aus Daryls privater Bühnenoutfitsammlung (oder seinem Alltagsschrank, wer weiß das schon so genau?)? Wir werden es nie erfahren ;-)

Was was was, nur weil ich die BOWLE zwei, drei, vier, fünf, sechs Mal erwähne, also maximal acht oder neun oder zehn Mal, denkst du gleich, das hat was zu bedeuten? Und wenn die sich alle einfach nur schräg benehmen, weil sie so schräg sind? (Hast du noch nicht gemerkt, dass Claire ein richtig extrovertiertes Luder ist???)Und hey, die stellen doch nichts an...

Jaja, der guten Becks geht vielleicht doch langsam mal ein Licht auf... übrigens hat sie im Gegensatz zu allen anderen nur einen Becher von diesem grauenvollen Gesöff zu sich genommen. Ist ihr zu rosa... Aber hey, den Alkohol hast du jetzt ins Spiel gebracht (weiß gar nicht, wie du auf sowas jetzt kommst....)

Ja also der Anfang des nächsten Kapitels steht bereits, aber ich muss jetzt leider doch mal wieder etwas arbeiten, aber ich versuche trotzdem keine zu große Lücke entstehen zu lassen, bis die Party endet ;-)

Viele Grüße
Art
18.08.2018 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 22
Hey!
Und wieder ein Kapitel, und wieder sitze ich hier und amüsieren mich köstlich und versuche, nach einem langen Tag noch ein mehr oder weniger sinnvolles Review zusammenzukratzen...
Also, was hat Annie bloß gegen den Ratgeber? Dabei war das doch so ein nett gemeintes Geschenk... So super hilfreich... Na ja. Oder so. Und Daryl bekommt seinen eigenen Schal geschenkt - Na, dass da keiner mit gerechnet hat! Das hätte man doch einplanen müssen!
Und dann das Schminken... Ich stelle mir das gerade einfach mal so bildlich vor... Jack als Maryiln-Monroe-Verschnitt, und Paul als Elfe... Mit Flügeln! (erklärt ja zumindest, wieso er seinen Helikopter zumindest heute mal nicht zum Fliegen brauchte)
Und Daryl ist voll in seinem Element, und Dennis nicht so direkt... Und dann auch noch der Chef höchsselbst... Au weia! Das war dann wohl Ramonas gelegentliche Rache... (Oder die von Annie, für die Sache mit dem Pferd, je nach dem) Und Jack hat die Haare schön, so, so! Und Rebecca lässt das alles völlig kalt...Und Daryl versucht natürlich trotzdem noch, nett zu sein... Auf seine Art...
Die Pinata... Muss man da eigentlich noch was zu sagen? Annie haut alles, nur nicht die Pinata... Ungefähr so zielsicher wie beim Topfschlagen, halt... Und dann noch die Bowle... Pink, klebrig und genauso süß wie widerlich... Einhornblut, oder was sollte das sein? (Der Teil war mir, jetzt speziell auf die Bowle bezogen, persönlich ein bisschen zu genau und doch ein bisschen ekelerregend, kleiner Abzug in der B-Note) Und Annie haut den Turm um, Faolan wird spontan von Alfred besessen, und Claire und Jack strippen... Heißer Abend...
Oh, arme Rebecca... Sitzt draußen und heult, weil keiner sie mag, bis auf Jack... Und Claire, ein bisschen... Und Annie dann auch noch... Auf einmal was fürs Gemüt, hallo, da war ich nicht drauf vorbereitet? Dass Rebecca auf einmal ihre weiche Seite zeigt? Und da scheint ja echt was zwischen ihr und Jack zu sein... Und Annie war ja auch irgendwie total lieb und so...
Danke für das schöne Kapitel,
alles Liebe, riadora

Antwort von Excalibart am 26.08.2018 | 21:55:50 Uhr
Hallöchen und wieder einmal Danke für dein liebes Review ^_______^
(Und sorry, dass die Antwort mal wieder so lange auf sich warten ließ...)
Ja ich finde auch, Annie sollte sich eigentlich freuen, dass wenigstens ein Geschenk ihr für's Leben hilft... oder so...
Naja und bei Daryls Schal dachten vermutilch alle, dass der garantiert mal einem Mädchen gehört hat. Aber gut, wahrscheinlich hat er den auch in der Damenabteilung geshoppt...
Ich finde, die Sache mit dem Schminken war eine grandiose Idee! (und ich musste über den Heli-Witz gerade erschreckend viel lachen) Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass Daryl gerne hin und wieder mal seine feminine Seite auslebt, auch wenn er selber da mit größter Wahrscheinlichkeit etwas anderes behauptet. Aber wie kommst du darauf, dass sich jemand an Mister Montgomery rächen will? O:-) (Vielleicht ist das ja auch so ne Dominanzgeschichte von Ramona, so wie wenn ein Hund einem Menschen ans Bein rammelt... okay stopp ich höre auf)
Ja im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass wohl niemand über die Folgen nachgedacht hat, was passiert, wenn Annie und Mo blindlinks auf eine Pinata einkloppen... (natürlich beruht auch diese Idee in keinster Form auf einer wahren Begebenheit, wobei diese nicht existierende Situation mit einer Platzwunde im Krankenhaus endete...)
Jaja die Bowle, ich weiß, ich habe sie oft erwähnt... ob das einen tieferen Sinn haben könnte? :-P

Die Rebecca. Nein nein, die heult nicht, die hat... bloß was im Auge oder so...? Hey Rebecca hat natürlich keine weiche Seite! Die Penner sind doch alle selber Schuld dass sie sie so toll finden obwohl sie so scheiße zu allen ist! Und der Jacky, der ... naja vielleicht ist er ja tief drin auch ein Bad Boy. :-)

Es geht auf jeden Fall noch ein bisschen weiter.
Bis dahin alles Liebe
Art
13.08.2018 | 13:08 Uhr
zu Kapitel 21
Hey hey hey :)

diesmal bin ich sogar relativ früh dran mit einem Review. Macht wohl einfach die Zeit.

Und es sind die Leiden der Elisbetta im ersten Abschnitt XD ich meine, gut, auf Dauer packt man eben die unterschiedlichsten Menschen auf engsten Raum und hofft, dass sie sich nicht gegenseitig an die Kehle gehen. Und Annie und Mo sind nun einmal nicht die einfachsten Leute. Vorallem sind sie in der Pubertät. Vorallem haben sie Geburtstag XD Da erscheinen sie natürlich noch „nerviger“ als sonst^^ Und, wenn man Kopfschmerzen ist ja eh alles ätzend, alles laut, alles zu viel^^ Aber hey, wenigstens ist sie duschen. Und sie ist VOR ihrem Weckerklingeln aufgestanden, die gute Annie

Oh je, aber das mit dem Anklopfen und dann „Annie“ ist schon nervig XD Auf Dauer ist das sicherlich auch nicht mehr lustig^^ „Horrortwins“ So so ...Na, irgendwie hat sie ja recht^^ Horror, wenn man nicht auf laut, schnell, aufdringlich und jung steht XD

Daryl ist echt eine Nummer für sich^^ Aber ich mag es, dass er so höflich und beherrscht ist, auch, wenn er innerlich tobt. Ich hoffe nur, dass er sein Pferd nicht zu sehr überfüttert^^ Sonst gibt’s am Ende eine glückliche, aber an Diabetis leidende Charlene. Ich nehme mal an, Pferde können etwas ähnliches wie Diebetis bekommen? :/ Aber echt klasse, wie er mit Rebeccas Art umgeht und dann einfach mit seinem Pferd spricht^^ Man kann bei einer solchen Person wohl nichts anderes tun als auf taub und stumm zu schalten, wenn man sie nicht sofort umnieten kann. Und anzünden. Und anschließend im Wald verschachern …. Ich meinte natürlich LIEB HABEN. Mit jedem Wort, was ich schreibe, meine ich LIEB HABEN. -hust hust- Aber wie Daryl spricht ist schon cool XD Ein bisschen sehr übertrieben, aber es hat was^^ auf jeden Fall :) Der beste Satz ist echt „Das Mädchen konnte ja vermutlich auch nichts für ihre Erziehung.“ - Ich weiß nicht. Es ist ein echt nett umschriebener Satz für „Was für ne dämliche Sch … rulle.“
Aber ein bisschen übertreibt er schon XD Aber na ja, das macht ihn einfach aus^^

Ist echt cool, wie sich alle so viel Mühe geben für die Zwillinge und dann auch noch Faolán doch zur Feier auftauchen darf, kann, möchte. Wie auch immer ^^ Voll schön wie auch auf all die kleinen Details beachtet werden, so mit der Tischdecke und den Girlanden und so^^ Und süß, wie Hedwig da so ein bisschen hadert, in Jacks Hütte zu gehen. (Ich musste allerdings zweimal lesen, bis ich die Umschreibung für den Regen vor dem Zusammentreffen mit Hedda und Jack gefunden habe XD Voll überlesen beim ersten Mal :P) Ist aber nett von Hedda, dass sie wirklich erst überall nachsieht, bevor sie tatsächlich zur Hütte hinunter läuft. Ich finde, dass zeigt noch einmal deutlich, wie viel Respekt man doch eigentlich vor Jack hat. (Und ich mag ihn ja auch :P) Aber er ist ja auch putzig. Aber das mit dem Kater darf man ja ruhig in Frage stellen :P

Alles mit Einhörnern XD ALLES. Pinata, Eiswürfel, rosafarbene Bowle. Vielleicht noch mit Zusatz, dass man auch richtige Einhörner sieht? XD Nein nein nein, Spaß XD

Ich finde es von Dennis wirklich nett, dass er das mit den Pferdetausch vorgeschlagen hat. Und Mr. Montgomery auch noch mitgemacht hat^^ Macht nicht jeder, aber ich halte den Reitlehrer einfach für einen fairen Mann, auch, wenn er das wohl oft nicht so sieht. Und er hat ja auch recht, schätze ich, die lernen ja mehr, wenn sie auf unterschiedlichen Pferden reiten. Jedes Tier ist ja anders, sage ich mal, auch als Nichtreiterin^^

Haha, süß. Eine Überraschungsparty am Abend, na, da geht doch den beiden Zwillingen das Herz auf^^ Und dem Leser auch. Dass Elisabetta immer noch kein Freund davon ist, habe ich mir schon gedacht. Dass Hedwig sie anspricht und um das Schminken bittet ist auch irgendwie süß. Es bezieht sie mit ein, auch, wenn sie keine Lust dazu hat. Na, ich freue mich auf jeden Fall darauf, was es wird :)

Erst einmal bin ich super froh, dass das Kapitel so leicht verdaulich war :) Es war unglaublich frei von Stress, von Streitereien und von sinnlosen Auseinandersetzungen^^ Sehr entspannt. Ein bisschen bin ich durcheinander gekommen, weil ja das Frühstück schon so hübsch für die Zwillinge gemacht wurde und dann noch die Überraschungsfeier am Abend. Und zwischendurch ja das Reiten war und dann noch der Tausch mit den Pferden. Da habe ich mich dann gefragt, warum die Decke erst danach gebraucht wurde und die Girlande ja auch noch angebracht wurde … Ich bin einfach, kurz und knapp, kurz mit dem Tagesablauf durcheinander gekommen^^ Aber da habe ich wohl einfach nicht aufmerksam genug gelesen XD

Kurze Frage: Es sind jetzt alle Figuren im Spiel, also von den Protagonisten her, oder? (Die bösen und netten Überraschungen mal ausgelassen :) ) - Also, es kommt jetzt keiner mehr, oder? So etwas wie eine weitere Person für das Personal oder so? Oder bei den Reitschülern?

Das Kapitel war sehr schön geschrieben. Es hat ein schönes Gefühl beim Lesen hinterlassen und mich sogar ein wenig inspiriert^^ Danke dafür :*

Ich freue mich auf das nächste Kapitel und vielleicht gibt es ja noch einen ordentlichen Sturm?

Liebe Grüße
Ivy

Antwort von Excalibart am 18.08.2018 | 21:55:25 Uhr
Liebste Ivy,

Schande. Über. Mich. Jetzt hast du so schnell gereviewt und ich... öhm... naja, habe ja fast sofort geantwortet (also wir wollen hier ja jetzt nicht kleinlich sein. War ja quasi unmittelbar...)

Ja, du hast es gut zusammengefasst: Elisabette LEIDET. Und ich finde, so ganz kann man es ihr nicht verdenken. Stell dir einfach vor, du müsstest Larry und mich vollgepumpt mit Energydrinks ertragen, und das um SIEBEN UHR MORGENS! HAHAHAHAHAHAHAHA! Und das mit Migräne!
Ja aber echt nett, dass Annie mittlerweile die Funktion der Dusche verstanden hat. Sonst würde sie die arme Elisabetta auch noch vollstinken XD. Und ich finde "Horror" in diesem Zusammenhang doch eigentlich recht passend (wie gesagt, stell dir einfach Larry und mich vor, vollgepumpt mit Energydrink...)

Zu Daryl. Irgendwie dachte ich mir, dass du seine bedachte, höfliche und irgendwie distanzierte Art magst. Auch wenn er ein verrückter Vogel ist. Aber ein guter. Nicht so einer wie die Horrorviecher bei Hitchcock.
Jaaaa die Sache mit dem Pferde überfüttern... Irgendwie witzig, aber leider auch irgendwie tragisch, denn ja, du hast es erfasst, es gibt sowas wie Diabetes beim Pferd (nennt sich entweder EMS, Equines Metabolisches Syndrom, die sind dann sehr sehr sehr sehr SEHR fett, und dann kommt eben oft noch die sogenannte Insulinresistenz dazu und schwuppdiwupp, schon haben wir eine waschechte Diabetes).
JA NATÜRLICH MUSS MAN REBECCA LIEB HABEN! Wenn man lebensmüde ist, dann kneift man ihr sogar in die Bäckchen.
Haha ja also der gute Daryl achtet schon sehr auf seine Umgangsformen. Ich meine, Höflichkeit ist ja nun wirklich eine Tugend, die heutzutage immer mehr in Vergessenheit gerät, da muss man doch gegen angehen! Und gegen Umweltverschmutzung! Und sauren Regen!

Die große Frage der Party ist: Tun sie das alles, weil sie die Twins so MÖGEN oder aber vielleicht, weil sie hoffen, sie so friedlich zu stimmen? XD Aber naja, nachdem Faolán ja seinen eigenen Geburtstag schon nicht feiern konnte, kann er wenigstens jetzt ein bisschen Party machen.
Und natürlich muss alles aufeinander abgestimmt sein.
Hey was stellst du denn an der Katze in Frage? Vielleicht ist es ein Killerkater. Oder er ist einfach so fett, dass es so einen Krach macht wenn er sich normal bewegt (kennst du diese Szene in Shrek XYZ (ich glaube Teil 4), wo der Kater den Kratzbaum hinunter... äh... "gleitet"?)
Naja die andere Möglichkeit ist natürlich, dass Jack Besuch hat, von dem er nichts weiß, aber das ist natürlich total abwegig. Also mal ehrlich, warum sollte Rebecca denn bei Jack einbrechen? :-P

EINHÖRNER GIBT ES WIRKLICH! Wollte ich nur mal gesagt haben. Wo sind eigentlich meine bunten Pillen, von denen die Welt immer so schön bunt wird?

Ach ja, der Dennis. Ein echt lieber Kerl, nicht wahr? (Auch ein bisschen ein Opfer, aber najaaaaa)
Ja, du hast natürlich Recht, Pferde tauschen ist oft durchaus sinnvoll, auch wenn nicht immer zur Freude der Reitschüler (Oh mann war ich stinkig, als ich nicht mehr mein Lieblingspony nehmen durfte!)

Jaja natürlich gibt's ne Überraschungsparty! Selbstverständlich ohne Alkohol und miese Überraschungen (hust hust).

Ich verstehe schon, dass du durcheinander gekommen bist. Mich hat es jetzt eh gewundert, dass man immer mitkommt, aber irgendwie bekomme ich sonst immer nicht alles unter ohne dieses Hin- und Hergehopse in der Zeit. Ich versuche aber, es ein bisschen weniger verwirrend zu halten ;-*

Was die Personen angeht, sind jetzt alle Charaktere, die ich bekommen und selber für den Plot bereitgestellt habe, im Spiel. Ganz eventuell kommen noch mal ein oder zwei neue Einsteller dazu, das weiß ich aber noch nicht sicher.
Ich hoffe übrigens du bist damit einverstanden, dass ich Adrian aus dem Partykapitel rausgelassen habe. Ich habe so den Eindruck, mit so einer Veranstaltung könnte man ihn jagen... ;-)

Behalte dir das gute Gefühl in Erinnerung, denn natürlich lässt der Sturm nicht mehr lange auf sich warten... höhöhö.

Bis dahin alles Liebe,
Art
13.08.2018 | 02:08 Uhr
zu Kapitel 21
he he he
So ich bin wider zurück im guten alten DE,
und lese das Kapitel mitten in der nacht xD

ach wie schön sind doch Pferde Leute und ihre Pferde xD
(auf irgend einer eben kann ich Daryl sehr gut verstehen, bin mir jetzt nur nicht sicher ob das gut ist -- xD )
Wie du selber sagst ist es einfach grade ein toller Anlass zwischen menschliche Beziehungen auszubauen, und ich finde es beeindruckend wie gut du das kannst, und auch dein Auge für Details.
ich gehöre wahrscheinlich wirklich zu sehr zu der Kategorie die besser mit Pferden als mit menschen kann haha ^^
Was ich persönlich schön finde sind diese kleinen Momente mit den Pferden, und ich hoffe das wir noch viele davon zum lesen bekommen.
Dan bin ich gespannt aufs nächste Kapitel und verabschiede mich für heute morgen/abend ? keine Ahnung
auf jeden ich geh jetzt schlafen gute nacht xD

Vovo out (or passed out ? :P )

Antwort von Excalibart am 18.08.2018 | 21:28:49 Uhr
Hey Vovo,
Welcome back to good old Germany (oder so ähnlich)

Ach ja, Pferdemenschen. Ich habe bereits einen Plan, hier noch einmal ein bisschen für Witz und Unterhaltung zu sorgen (zumindest für alle, die wissen, wie es in Ställen so zu geht. Habe in dem Stall in dem mein neues Pony steht ein bisschen Inspiration gesammelt. Hihi.)
Ja Daryl meint es sicher nur gut! Auch wenn Rebecca vermutlich (ausnahmsweise) mal Recht hat.
Freut mich auf jeden Fall, dass das mit de Beziehungen soweit hinhaut. Wäre ja schade, wenn so viele unterschiedliche und interessante Charaktere gar nicht richtig zusammen kommen :-D
Pferdemomente wird es (nach der Party) auf jeden Fall wieder geben, auch gerne mehr, nachdem diese jetzt schon mehrfach angefragt wurden.

Das nächste Kapitel kommt ganz bald, ich hoffe, du hast dich bis dahin auch wieder an den Nacht-Tag-Rhythmus hier gewöhnt.
Soweit einen schönen Abend
Art
12.08.2018 | 23:07 Uhr
zu Kapitel 21
Huhu.
Wieder mal ein super Kapitel :)
Irgendwie erinnert mich Elisabetta an unsere eine Nachbarin (im negativen Sinne. Die kann keiner aus unserem Straßenzug leiden). So ein hinterlistiger und egozentrischer Protagonist... Das riecht ja schon fast nach Verrat. Aber im Ernst, ihr trau ich es wirklich zu, das sie dich anlächelt und kaum hast du dich umgedreht wirft sie dir n Messer ins Kreuz. Und das ist nichts positives!

Wo wir gerade bei nichts positives sind... Wie du sicherlich weißt ist die Wetterlage in der Story ja momentan... Schwierig. Paul wird aber n Teufel tun und seinen Heli bei Unwetter im Wald parken, die Gefahr einer Beschädigung der Maschine durch Astbruch wäre viel zu hoch. Kannst also mal überlegen wo er das Ding abgestellt hat, damit das nicht der vollen Wucht der Elemente ausgesetzt ist und gleichzeitig nicht den Zorn der Hausherrin auf sich zieht.
Aber das ist auch schon das einzige was mir dazu einfällt.


Den Twins wünsche ich erst mal alles gute zum Geburtstag :) Die Feier finde ich sehr gelungen... Allerdings bezweifel ich, dass paul von der Idee mit dem schminken begeistert sein wird. Aber es ist auf jeden Fall lustig.

Irgendwie bezweifel ich Außerdem, dass das eine Katze war. Weiß Jack vielleicht mehr über die Hintergrundgeschichte als er zugibt? Ist er vielleicht sogar der geheime Antagonist (das wäre echt n mieser Plottwist) und hat alle anderen die ganze Zeit nur hingehalten? Ist er komplett unschuldig und irrt sich nur in der Herkunft des Geräuschen? Oder wird er erpresst, damit er fremden Obdach gewährt?

Fragen über Fragen.

Ich freu mich auf jeden Fall schon aufs nächste Kapi

LG Fa99

Antwort von Excalibart am 18.08.2018 | 21:22:26 Uhr
Hello Again,

Jo, meine Antwort ließ etwas auf sich warten, I'm sorry for that (Arbeit und so).
Danke erst mal für's Review und schön, dass es dir gefällt.

Elisabetta. Du findest sie unsympathisch? Ja, durchaus nachvollziehbar, aber andererseits.... Annie als Zimmernachbarin macht einem das Leben sicherlich auch nicht ganz einfach. Und zu ihrer Verteidigung muss man ja auch sagen, dass Annie (noch) am Leben ist. (Gut, liegt möglicherweise daran, dass sie kein Messer griffbereit hat...)

Tja, dann muss Paul seine Maschine eben irgendwo auf 'ner Wiese parken und den Rest laufen. Oder er fährt halt mit einem Quad oder so und lässt den Heli in der Garage. Aber auf Ramonas Wiesen parkt er sicherlich nicht ;-) (Zumindest nicht, wenn ihm sein Leben etwas wert ist...)

Jaja, Annie und Mo, sie sollen hoch leben! Und jeder, der aus Versehen in Reichweite ist, wird mitfeiern. Ob er will oder nicht. Und das mit dem Schminken ist auch keine Option. Denkst du, Paul wird nach seiner Meinung gefragt? Das klügste, das er tun kann ist es, sich wortlos zu ergeben und mitzuspielen!
Hey dicke Kater können auch ganz schön Krach machen! Vielleicht hat er eine Maus gesehen? Oder Jack hat ein Fenster auf der Rückseite offen gelassen und darf dann erst mal die Sauerei wegwischen, weil es volle Möhre reingeregnet hat? Oder auch etwas anderes? Tjaja, ich halte hier selbstverständlich den Mund.

Neues Kapitel gibt es demnächst, dann bin ich wohl erst mal wieder mit Arbeit ausgelastet.
Bis dahin mach's jut,
Art
12.08.2018 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 21
Huhu!
Ein neues Kapitel, super! Da hat man gerade die halbe Großfamilie wieder aus dem Haus, und dann... Geburtstagsfeier? Das macht dann vier Geburtstagskinder... Kein Wunder, dass Elisabetta so Kopfschmerzen hat... Da kann ich sie gerade irgendwie voll gut verstehen...
Annies Wecker... Tja, ich glaube, den hätte ich auch irgendwann mal aus dem Fenster geworfen oder so... Oder versehentlich in der Dusche ertränkt...
Dann beim Frühstück... Meine Güte, da hat sich irgendjemand eindeutig ziemlich viel Mühe gegeben... Und dass die Köchinnen sich gleich zweimal echt ins Zeug gelegt haben mit den Torten, das ist ja schon echt mega...
Und Daryl... Kanariengelbe Reithose, Rosefarbenes Halfter... Wenn er denn wenigstens farbenblind wäre, dann würde man das ja noch verstehen, aber so? Eins zu Null für Rebecca, würde ich sagen... Sofern sie nicht von einer durch die Gegend rollenden Charlene erschlagen wird, natürlich... Aber immerhin, kein Gesang heute, zumindest noch nicht... Würde doch auf der Party bestimmt total für gute Laune sorgen... Oder zumindest Erheiterung, je nach Perspektive..
Hedwig besucht Jack, der natürlich irgendwen oder was in seiner Hütte im Wald versteckt... Ob das jetzt eine auf Abwege geratene Rebecca, ein weißes, mysteriöses Pferd oder tatsächlich eine sehr aggressive Katze mit dem Lärmtalent von Mo und Annie ist? Ich bin gespannt...
Und es regnet... War ja irgendwie klar... Aber das ist halt Schottland... Pech für Ramona und Mo und Annie und die anderen, dass sie ausgerechnet heute stundenlang in der Reithalle festhängen...
Dann die Helfer... Irgendwie stelle ich mir das gerade wahrscheinlich noch viel schlimmer chaotisch vor, als es eigentlich ist... Aber ernsthaft, ein Pinata? Da muss sich ja echt jemand Mühe gegeben haben... Und Jack und Paul und Faolan retten dann irgendwie noch den etwas zu groß geträumten Plan...
Hey, Hedwig ist zumindest nicht größer als ich! Und sie ist echt mit so viel Enthusiasmus dabei! Irgendwie ist sie ja ganz niedlich, eigentlich...
Und Annie braucht auf einmal immer länger im Bad... Klopf, klopf, klopf, Annie! Und das immer wieder...
Insgesamt ein schönes Kapitel, und ich freue mich schon darauf, wie es weitergeht...
Liebe Grüße, riadora

Antwort von Excalibart am 18.08.2018 | 21:09:32 Uhr
Hey Ho,
Erst mal Entschuldigung für die späte Antwort und Danke für das Review :-)

Ja, Geburtstagsfeier. Ausgerechnet mit den Zwillingen, das wird NATÜRLICH laut und anstrengend! Übrigens sind es 5 (!) Geburtstage im August. Es darf noch jemand feiern ;-)
Ich verstehe Elisabetta auch sehr. Und ja, dass der Wecker noch lebt, sollte man der Armen wirklich hoch anrechnen.
Übrigens geht das Gerücht um, dass sich alle so viel Mühe für die Twins geben, damit sie beschäftigt sind und nicht mehr so viel Unsinn im Kopf haben. Zugegeben ist es allerdings fraglich, ob so viel Zucker in Torten verpackt da der richtige Weg ist...
Ja, der gute Daryl ist doch ziemlich schrill und farbenfroh unterwegs. Aber HEY, hast du gerade gesagt, seine Charlene sei FETT? Entschuldige bitte?! Das nennt man BAROCK? Sie ist ein BAROCKpferd????? Die gehören so.... äh ... rund...? Und selbstverständlich findet auch Daryl, dass sein Gesang das einzige ist, das die Party perfekt machen kann. Naja, vielleicht ergibt sich ja noch eine Gelegenheit (betet, dass es nicht so sein wird!).
Und nun zu Jacks geheimer Hütte. Wie, du bezweifelst die Katzentheorie? Ich finde es ausgesprochen plausibel, dass ein kleines süßes Kätzchen (OKAY, ein fetter, großer Kater) ein klein wenig Krach macht.... Ja gut, aber Punkt für dich, Rebecca kann das sicherlich auch, wenn nicht sogar besser.
Joa, das Wetter, nun, ich dachte mir, nachdem sie ja jetzt so lange so ungewöhnlich gutes Wetter hatten, kann ja eine kleine Sintflut als nette Abwechslung nicht schaden... aber ja, zugegeben, fieser Zeitpunkt (teuflisches Lachen meinerseits)....
Jaja, die Hedwig und der Daryl haben sich echt Mühe gegeben. Haben ja Ferien und nichts zu tun. Also Hedda zumindest, der gute Daryl ist ja immer schwer beschäftigt (mit... was auch immer. Singen. Und so.)
Naja und wofür hat man schon starke, heiße Kerle, wenn nicht dafür, um den Tag zu retten? Also irgendwofür müssen ja Jack, Faolán und Paul auch mal gut sein! Und, naja, Hedwig ist glaube ich tatsächlich die Kleinste da, also keine Chance... XD
Ja und Annie... was auch immer. Die... äh... hat endlich verstanden, wie die Dusche funktioniert? Sollte sie Mo mal erklären...

Ich freue mich, dass du das Kapitel mochtest, das nächste steht schon in den Startlöchern (ich muss nur vorher hier mal Reviews beantworten, Schande über mich...)

Viele Grüße
Art
12.06.2018 | 15:50 Uhr
zu Kapitel 20
hey

ich bin endlich mal zum lesen gekommen und habe mich wirklich gefreut als ich das neue Kapitel gesehen habe.

Es ist interessant zu sehen, wie die einzelnen Punkte sich scheinbar zusammenfügen. Ich habe natürlich meine vermutungen, aber mal schauen...

Chelsea ist allerdings auch ein unikat. solange sie hilft ist das was gutes.

Das Kapitel bekommt große Punkte in menschlichkeit und ich bin immernoch ein fan von deinem Stil. es past.

ich hoffe du machst weiter

mit besten grüßen Drake

Antwort von Excalibart am 14.06.2018 | 10:59:58 Uhr
Hey Drake,
Danke für's Review :-)

Ja, so langsam ergibt sich der Handlungsweg, auf den ich eigentlich kommen möchte. Und natürlich wird auf dem Weg zum großen Finale noch so einiges passieren (höhöhöhö).
Chelsea und was Gutes... joaaa, andere nennen es Plage, aber man kann ja auch das Gute im Menschen suchen XD

Mich freut es, dass du nach wie vor fleißig mitliest und selbstverständlich mache ich weiter (wenn auch unregelmäßig, aber ich gebe mir Mühe!)

Viele Grüße
Art
12.06.2018 | 12:23 Uhr
zu Kapitel 20
Sooo, dann hinterlasse ich dir hier auch gleich einmal ein Review :) Hast du fleißiges Bienchen dir einfach verdient.

Wieder Abschnitt für Abschnitt, dann verliere ich auch nicht irgendwo den Faden XD

Haha, Edward MacCain ist ein altes Schlitzohr XD Und so ein verdammter Lauscher! Vermutlich besser als jedes Wachsystem. Brauchen die in dem Dorf sicherlich nicht einmal eine Polizei, wenn die sich da selbst kontrollieren :P Das mit der fast antiken Telefonanlage finde ich fast schon süß. Und das dort kaum Handyempfang ist, ist ein schönes, wichtiges Detail :) Aber als Held gefeiert? Ich sehe eher kommen, dass man den armen Gastwirt tot in einem Straßengraben findet, weil er zu viel gehört hat :( Ist ja nicht die Seltenheit. Und, wer weiß, um was es bei dem Telefongespräch geht. Der erste Gedanke gilt natürlich den Drogen … Und mit den Leuten ist nicht zu spaßen.

Nett von Paul, dass er Ramona nicht zusätzlich stressen möchte. Allerdings denke ich mir bei dem Hubschrauber immer: Das sind die Highlands. Meist wild und nur vereinzelt Dörfer oder Siedlungen und der Lärm ist echt eine Belastung für die dortige Fauna :/ Gibt sicherlich nicht nur Ärger mit Ramona … Mich wundert allerdings, dass Paul Interesse an Claire hat. Dass er sehr neugierig auf sie ist, weil sie mehr zu sein scheint. Ich meine, irgendwie auch verständlich. Ich hätte es wohl nur einfach nicht gedacht^^ Ich finde es allerdings gut, dass er auf Rebeccas Art nicht negativ eingeht^^ Jack hat Alter gesagt XD Er hat ALTER gesagt. Das passt überhaupt nicht zu ihm O.o Und Rebecca und Paul sind auch so eine Nummer für sich ...^^

Claire ist wirklich zurückhaltend. Aus welchem Grund auch immer. Allerdings finde ich, dass Paul sich da wirklich Mühe gibt. Ich hoffe nur, dass er sie so nicht verschreckt^^ Es will nicht jeder über sich reden :P

Uh, kurze Unterbrechnung: „ … , um ihr nicht das Gefühl zu geben, dass er ihr auf die Pelle rüken wollte. ...“ - rücken :)

Awwww, die Beschreibung von Claire von den Pferden ist wirklich süß <3 Und die Bedeutung des Tattoos ist auch sehr schön. Hat wirklich, wirklich viel Tiefe. Klasse geschrieben auf jeden Fall :) Und der letzte Satz, ey, ich musste fast heulen … „Wie ist es, zu fliegen?“ - „Es ist Freiheit.“ … Oh Mann, jetzt hab ich echt Pipi in den Augen … Kannst du doch nicht machen, du Nuss!^^°

Oh Mann. Ist echt schade mit dem Geburtstag. Ich verstehe zwar den Hype um den 18. Geburtstag nicht, aber wenn draußen die Sonne scheint und man nicht raus kann, weil die Gesundheit einem einen Strich durch die Rechnung macht, DAS kann ich nachvollziehen. Immer nervig, ärgerlich und wenn du nicht stillsitzen kannst, ist das eine wahre Tortur :P Faoláns Mutter hätte ich auch nicht widersprochen. Lieber nicht. Man will ja alles behalten, was sie einem kürzen könnte. Köpfe, Finger … Zehen.

Das mit dieser Pubertät immer XD Na ja, aber dfie kommt und die geht Gott sei Dank auch wieder :P

BOAH, dieser lange Name von Chelsea macht mich FERTIG XD Und dann dieses Obermutti-Gehabe. Aber egal, wie alle drauf sind, vor Ramona kuschen sie. Richtig so XD Chefin ist Chefin^^ … Und ich wäre so genervt, würde sich jemand in meine Streitigkeiten einmischen. So. Genervt^^ Und dann kommt die auch noch mit den verdammten Sternen XD Als würden die was ausrichten können … Na, vielleicht in ihrer Welt … Ich meine, der Kern stimmt ja. Aber das ist so 95% Gelaber und 5% wichtige Ratschläge XD Aber schön, dass es geholfen hat^^ Auf die ein oder andere Weise XD

Das Kapitel war wieder sehr, sehr schön. Natürlich mit Hormonen gespickt und mit Jugenddramen abgerundet, das darf und kann ja einfach nicht fehlen. Am liebsten habe ich ja immer noch Jack :) Und es ist schön, dass sich der Streit dann doch irgendwie noch gelöst hat. Streitigkeiten unter Jugendlichen sind auf Dauer so anstrengend XD

Was ich persönlich gern immer mal wieder lesen würde, wäre, mehr zu den Pferden. Also auch gern mal zu den Carmargue-Pferden von Jack, die sicherlich auch ihre Ticks und Macken haben. Und auch zu den anderen Pferden. So als Erholung von den total wichtigen Sachen der Jugendlichen :P Ein paar Sätze während eines Gespräches im Stall, was die Vierbeiner so treiben. Ihre Wirkung. Oder auf der Weide. So für ein kurzes Luft holen beim Lesen. (Wenn das beim Schreiben einfach die Situation stört und dich aus dem „Konzept“ bringt, dann natürlich nicht XD.) Wenn es nicht ist, dann ist es eben nicht :)

Liebe Grüße und bis zum nächsten Kapitel :)
Ivy

Antwort von Excalibart am 12.06.2018 | 15:32:37 Uhr
Juhu noch ein Review!

Also ich weiß ja nicht, was du da über MacCain behauptest, von wegen Schlitzohr, er ist doch einfach nur ein sehr aufmerksamer, engagierter Mensch, der sich halt um die Sicherheit seiner Mitbürger sorgt (okay und darum, dass die alle brav seinen billigen Fusel kaufen). Und naja, da im Nirgendwohintertuxingenpampaland, da braucht man doch kein Handynetz. Da passiert doch eh NIE was.
Ach und Sorgen machst du dir? Höhö. Ich glaube, nicht umsonst. Aber ob dein Verdacht stimmt, dazu sage ich natürlich erst mal noch nichts. Dann wäre es ja sonst langweilig.

Soo, zu Paul. Ja die Sache mit dem Heli. Einerseits hast du natürlich Recht, es ist sicherlich laut... Aber andererseits (um auch mal ein gutes Wort für Paul einzulegen ... chrm....) der lebt so Abseits, ich glaube ohne den Heli könnte er die Hälfte der Zeit sein Haus nicht verlassen, weil einfach alles dort wild und unwegbar ist XD.
Ja Paul hat tatsächlich einen ziemlich guten Riecher, was Claire angeht. Dass er davon überzeugt ist, dass es einen Grund für ihre verschlossene Art gibt. Aber wie du ja gemerkt hast, macht sie ihm das Leben nicht gerade einfach. Mal sehen, ob er noch Erfolg haben wird ;-)
Naja und Rebecca hatte mir ihrem Verhalten irgendwie noch bei keinem so richtigen Erfolg, da tut Paul natürlich sehr gut daran, sich auch nicht provozieren zu lassen. Vom Gute-Laune-Sonnenschein.
Wiiiiiiie "Alter" passt nicht zu Jackyboy? Vielleicht ist der ja tief drinnen auch irgendwo ein Hipster-Ghetto-Gangsta... Dingens... äh... OKAY, ich kann es mir auch nicht vorstellen!

Ich finde, "rüken" ist ein schönes Wort! Hiermit jetzt eingedeutscht, ein Neologismus. Quasi. Oder ich besser es einfach aus.

Ich stelle mir gerade vor, wie du auf Arbeit sitzt und anfängst zu heulen und dein Chefchen vorbeikommt und fragt: "Yvette, um Himmels Willen, was ist denn passiert?" und Ivy antwortet: "Ach nichts *schnief*, ich lese nur gerade eine PONYHOFgeschichte von nem durchgeknallten Tierpflegerfuzzi." Aber keine Sorge, ich habe noch mehr auf Lager. Vielleicht nicht Gänsehaut, aber Tränendrüse.

Also Chelsea Verita Cassidy VanSaller hat doch keinen unmöglichen Namen, er drückt nur einfach die Erfahrung, Vielfältigkeit, Autorität und... äh.... naja ALLES eben aus, was diese Frau ausmacht. Und mach dich bloß nicht lustig über die Sterne, sonst bekommst du demnächst auch noch ein Horoskop (Ich weiß schließlich, wann du Geburtstag hast! HAHA!) Und sie war ja immerhin erfolgreich!

Sodala. Also dein Wunsch wurde natürlich erhört, ich versuche, das mehr für dich einzubauen ^______________^ (ich persönlich könnte ja ganze BÜCHER über Pferde schreiben...)
Hab dich lieb :3
Art