Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Caro
Reviews 1 bis 25 (von 85 insgesamt):
29.11.2020 | 16:01 Uhr
Du hast mir gestern für diese Geschichte eine Sehnsucht aus gelöst das ich gerne Scott schnell wie möglich alles durch gelesen zu haben.
28.11.2020 | 18:46 Uhr
Ist doch egal ob was passiert oder nichts Hauptsache es hat einen richtigen Zusammenhang damit man was versteht. Und dan erst kommt der Kampf
24.11.2020 | 23:00 Uhr
Es ist tatsächlich nicht viel passiert...aber gerade das Gespräch am Ende mit Fritz und Elsi ist echt Deep. Das ist echt gut geworden und gibt schöne Tiefe. Ich mag das.

Ausführliche Reviews und Zeit und ich...habs mal wieder nicht geschafft...

hoffentlich bis bald.

deine

Shire
17.11.2020 | 22:26 Uhr
Alter wen du nur abbrichst dan komme ich persönlich vorbei Holle das schwerste buch und gauge es dir öfters um den Schädel.
Also bitte mach erst vertig dan mach mal einfach Pause ok hab dich dennoch lieb.

Antwort von Caro am 19.11.2020 | 20:12 Uhr
Hahaha, das nenn ich mal ne klare Ansage.
Na gut, weil du's bist. ;)
17.11.2020 | 07:48 Uhr
Liebste Caro,

du weißt ja, dass ich eigentlich gerade überhaupt keinen Kopf für so etwas habe. Um mich ist es sehr still geworden, aber dennoch möchte ich zu deinem Vorwort, bzw. zu deiner Story etwas sagen. Ich kann mir schon gut vorstellen, warum du dich bei mir nicht deswegen gemeldet hast, eben weil ich gerade so viel um die Ohren habe, aber scheue dich bitte niemals mich um Rat zu fragen. Solche Thematiken können einen von seinem Leid auch ablenken und dir ist obendrein mit einer zweiten Sichtweise geholfen. Kommen wir jetzt aber zu deinem Problem mit der Story an sich.

Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich dir dahingehend schon während des betans gesagt hatte, dass das alles nur sehr, sehr langsam Fahrt aufnimmt. Als wüsstest du nicht, wo du hin willst, oder als hättest du meine Watschen vom ersten Teil zu ernst genommen und dir so viel Zeit mit der Handlung gelassen, dass du der Anima von damals Konkurrenz machst. Vielleicht hilft da wirklich eine Straffung. Vielleicht können auch ganze Kapitel weggelassen werden. Vielleicht müsstest du sogar noch mal von vorne beginnen. Aber schade fände ich es dennoch, wenn du es einfach so stumpf abhandeln würdest, um das Drama zu beenden und zum dritten Teil überzugehen. Aber das hat, meiner Meinung nach, die Reihe einfach nicht verdient. Du hattest damals unglaublich viel Spaß daran. Klar verändern sich Menschen und dementsprechend auch der Fokus der Schreibarbeiten, aber vielleicht gibst du „Drachenblut“ noch eine Chance. „Wikingerblut“ wolltest du auch erst aufgeben, hast dich dann aber durchgebissen. Du könntest den Teil aber auch noch weitere Jahre liegen lassen und später noch einmal anfassen, wenn du es mir mit dem „Herzdieb“ nachmachen möchstest. Wovon ich dir allerdings abrate, denn du fragst dich ja jetzt schon, ob das hier noch einer liest, kommentiert, mitfiebert. Dazu muss man aber sagen, dass du dafür aber auch in einer viel zu kleinen Sparte unterwegs bist, aber es würde auch absolut nichts bringen, wenn du die Kategorie wechselst. Bei mir hat es auch nicht viel gebracht. Aber da muss man halt schauen: Will man es für die Wenigen, die dran geblieben sind beenden, die dafür verdammt treue Leser sind, oder für die breite Masse? Vor allem: Willst du das für dich weiterschreiben? Sieh es vielleicht auch mehr als Weiterentwicklung deinerseits, als „Ich muss jetzt ums Verrecken diese Geschichte beenden, weil so viele darauf warten.“ Enttäuschen wirst du sowieso irgendjemanden.
Natürlich wäre auch ein Ende mit Schrecken besser, als ein Schrecken ohne Ende, aber dann stellt sich mir die Frage, ob du dann wirklich vollständig bei „Mondblut“ durchstarten könntest. Denn dann hast du ja die Entwicklung der Charaktere nicht mitgemacht. Du wüsstest nicht, wie sie sich verhalten, nachdem sie diese oder jene Erfahrung gemacht haben, was deiner Arbeit wieder abträglich wäre.

Letzten Endes ist aber dir überlassen, was du tun möchtest. Es ist deine Geschichte, dein Baby. Du musst am Ende des Tages mit der Entscheidung zufrieden sein. Und wer sagt überhaupt, dass du nicht doch weiterschreiben kannst, obwohl du nur eine Kurzzusammenfassung geschrieben hast, um weiter zu gehen? Du kannst die Arbeit ja fast jederzeit wieder in den Arbeitsmodus setzen und weitere Kapitel hochladen, wenn du dich bereit dafür fühlst.

Ich drück dich
Nemain

Antwort von Caro am 19.11.2020 | 20:11 Uhr
Hallo liebste Nemain,

ich bin wirklich verblüfft, dich hier anzutreffen. Dachte auch, dass du dich (völlig zu Recht) gerade um anderes kümmerst. Umso mehr rührt mich, dass du meine Ratlosigkeit trotzdem bemerkt und dich hier zu Wort gemeldet hast!
Ja, ich habe gezögert, dir damit die Ohren voll zu jammern. Es scheint mir so eine Lappalie zu sein. Aber irgendwie brauchte ich mal eine Orientierung, wie die allgemeine Stimmung so ist, da ich mich fühle wie jemand, der sich an ner Wand lang tastet. Danke für deine Antwort.

Ich weiß ja schon lange nur noch vage, wo die Geschichte hin soll, und sie sagt mir auch nicht mehr, wohin sie selber will. Ich mag die Grundidee nicht mehr, daran liegt es wohl. Ich fand sie damals unheimlich fancy, inzwischen finde ich sie nur noch unsinnig und abgedroschen.

Ich hoffe ja immer noch (oder bilde mir ein?), dass in Akt III das Tempo wieder ein bisschen hoch geht. Aber es fühlt sich immer noch so müüüüüühselig an, den Plot voranzutreiben. Und ich weiß nicht mal, woran das eigentlich liegt. Warum dauert alles so lange, verdammt? Ich kann doch sonst auch straffen. Und ja, das fandest du oft doof. ;P Aber diesmal wäre es angebracht. Und es klappt nicht. -.-

Ich möchte im Grunde weder abbrechen noch ne neue Ewig-Pause einlegen. Dann vergessen wieder alle (inklusive mir), worum es überhaupt ging. Denn das ist ja auch ein Punkt, die Geschichte ist verdammt unübersichtlich. Zu viele kleine Nebenstränge, die man im Auge behalten muss, statt klarer Linie. Ab Kapitel 40 habe ich mir besondere Mühe gegeben, das alles zu glätten, aber ob das geklappt hat, keine Ahnung. Ich werde dir die nächsten Kapitel einfach mal schicken und deine Meinung dazu einholen müssen … Aber wirklich nur, wenn du es dann gerade packst und die Nerven dafür hast.

>>Enttäuschen wirst du sowieso irgendjemanden.<<

Das macht mir Mut. xD
Nee, es stimmt ja leider.

Also, ich denke, wir machen erst mal im Programm weiter. Du hörst von mir.

Vielen Dank und alles Liebe
Caro
09.11.2020 | 11:07 Uhr
Heiho, ja ich bin noch da.
Ich hab es bisher nur einfach nicht geschafft, Jeans Benzo-Party zu kommentieren.

Ähm...ja...irgendwie merkt man der Geschichte an, dass dir etwas Lust fehlt. Das ist echt schade, weil der SToff im Grunde sehr gut ist...nur eben auch sehr langatmig. Auch wenn jedes Mal viel passiert...und jetzt spielen auch noch Firinne mit- Klingt nach Spaß.

An sich mag ich die Geschichte und fände es schade, wenn sie nicht zuende kommt. Aber ich glaube, etwas straffung täte der Handlung nicht schlecht. Sie jetzt nur kurz zusammenfassend runter zu brechen fände ich sehr schade für deinen Stil, deine Erzählweise, deinen Spannungsbogen...dass du das Ding nur gelangweilt runtertippst, um es zuende zu bringen, ist aber natürlich auch nicht Ziel des Spiels. Ich fände eine Zusammenfassung schade...Vielleicht findest du eine Art Zwischenlösung?


Sorry für die viele Tippfehler...ich wollte nur dass du merkst, dass noch jemand da ist...ausführliche Reviews schaffe ich vielleicht irgendwann doch noch...

LG

deine

Shire

Antwort von Caro am 10.11.2020 | 22:44 Uhr
Hallo Shire, wie schön, dich hier mal wieder begrüßen zu dürfen.

>>Ähm...ja...irgendwie merkt man der Geschichte an, dass dir etwas Lust fehlt.<<

Und ich hab echt gedacht, ich könnte das vertuschen. xD

>>...nur eben auch sehr langatmig.<<

Und ich versuche wirklich alles, um das zu ändern! Aber es … dauert einfach so lange, bis … Dinge passieren! Oo

>>Aber ich glaube, etwas straffung täte der Handlung nicht schlecht.<<

Ich versuche es wirklich, wirklich, wirklich.^^°

>>Ich fände eine Zusammenfassung schade...<<

Ich eigentlich auch … Danke für deine Meinung dazu.

>>Vielleicht findest du eine Art Zwischenlösung?<<

Hmmm. Ich arbeite weiter dran.

>>...ich wollte nur dass du merkst, dass noch jemand da ist...<<

Und das ist sehr, sehr, sehr lieb von dir!

>>ausführliche Reviews schaffe ich vielleicht irgendwann doch noch...<<

Kein Stress, tut nicht Not. Reicht mir zu wissen, dass noch ein paar Leute mitlesen.^^

Vielen Dank und bis bald!
30.10.2020 | 15:34 Uhr
Ok ich hab den richtigen Zeitpunkt verpasst ich bin gespannt wie es weiter geht bitte weiter schreiben.

Antwort von Caro am 01.11.2020 | 14:34 Uhr
Ach was, hier kannst du nix verpassen. Danke fürs Reinschauen!
26.09.2020 | 08:18 Uhr
Du hast es so gewollt ;-)

also muss das Buch her. Das ist mal ein Job für Fritz. Recht einfach umzusetzen, unblutig, ohne Aufregung. ;-)
Klug vom Lasterbalk, dass er daran denkt, ElSi sorgsam und unauffällig raus zu boxen. Dass ElSi dann so lange schläft, war wohl nicht teil des Plans. Genausowenig, wie dass er übersieht, dass Falk keine abkömmlinge erschaffen kann...Mist. Jetzt wird es unangenehm. Klar, dass sie nicht sonderlich cool darauf reagieren, dass sich jemand eingeschlichen hat. Aber dann mit Gewalt, Freiheitsberaubung, etc. zu kommen, zeigt, dass sie nicht so viel besser sind als diejenigen, gegen die sie sich wehren. In meinen Augen kann man Unrecht nicht mit einem nächsten Unrecht gut machen.

und das hat Meek offensichtlich noch lange nicht begriffen. Auch nicht, dass sie nicht in der Position ist, Herrschaft zu übernehmen...mein Gott, die braucht unbedingt Demokratieunterricht. OK, das ist wahrscheinlich mit einem Vampir, der mit minimum mehr als 300 Jahren (immerhin hat sie zwei Abkömmlinge) wohl einen großteil seines Lebens nicht unbedingt in demokratischen Gefilden verbracht hat, etwas schwierig. Sie verhält sich als wäre sie im Recht und bricht dabei jedgliches Recht massiv...

so gut ich auch verstehe, dass sie verzweifelt ist wegen der Angriffe auf Kinder, die Vampire sind, so scheiße und schlecht finde ich ihre Reaktion. (und dumm. Ihr muss die Geschichte doch klar sein und dass sie damit ihre eigenen Leute in massive Gefahr bringt...
Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass da nochmal ein bisschen MIU und Geheimdienstpolitik reinspielen werden. Gehe ich Recht in der Annahme, dass Buschfeld noch lange nicht "tot" ist?

LG

Shire

Antwort von Caro am 26.09.2020 | 14:47 Uhr
Und hello again!

>>Das ist mal ein Job für Fritz. Recht einfach umzusetzen, unblutig, ohne Aufregung. ;-)<<

Richtig, so hat er es gern. xD

>>Aber dann mit Gewalt, Freiheitsberaubung, etc. zu kommen, zeigt, dass sie nicht so viel besser sind als diejenigen, gegen die sie sich wehren.<<

GENAU!

>>Gehe ich Recht in der Annahme, dass Buschfeld noch lange nicht "tot" ist?<<

Das lasse ich mal unkommentiert. ;)

Ich danke dir herzlich, wünsche dir ein schönes Wochenende und hoffe, wir sehen uns bald wieder!

LG
Caro
25.09.2020 | 23:07 Uhr
So, so, mal sehen, was Shire dazu sagt ;-) dabei bin ich doch noch 10 Kapitel hintendran. Da sollte ich mal mit Aufholen anfangen. Also fange ich jetzt mal an:

Kapitel 25:

So, Klein-ElSi also in Hameln und will sich beweisen. Ich finde es cool, dass du ihm diesen Gefühlsaspekt mitgibst. (Auch wenn hier wohl der Zauber mit rein spielt, oder?) Cool finde ich auch, dass du die Details der Umgebung so schön mit einbaust. Das macht die Umgebung lebendig. Gerade den Zusammenhang ("Rattenfängerhaus" "Vampire" und "Vampire folgen den Dudelsäcken wie einst die Ratten dem Flöter" wie in WB gesehen) finde ich hier wunderschön mehr oder minder subtil eingebaut. Dass ElSi sofort erkannt wird-war ja in der Szene eigentlich klar und wir werden ja sehen, was daraus wird...jedenfalls scheint unter den "direkter betroffenen" SaMos Rolle in der MIU kein allzu großes Geheimnis zu sein...Geheimdienst und so...LC? Ernsthaft? ERNSTHAFT????
ElSi als Falks "Kind"...ja, den Gedanken habe ich in irgendeiner FF mal in einem "Realgedanken" gesehen. So undenkbar ist der jetzt nicht.

Jane...cooler "verschreiber"...war ja klar, dass LB das aufgreifen muss...sollte man sich merken ;-)

Meeks Anhänger sind irgendwie so eine Art "Verschwörergruppe", die etwas...schwierig einzuordnen ist...Verzweiflung, die zu Selbstjustiz führt, die alles nur noch schlimmer macht...usw. Die Bisszene finde ich geschickt gelöst. Schön, dass du das Detail eingebaut hast. Auch hier fand ich deine Detailverliebtheit wieder sehr schön.

Tja, jetzt erfährt ElSi auch, dass es wohl gefährlich für ihn werden können...und demnächst werde ich vielleicht etwas böse auf dich sein, wenn du ihm als einen von den SaMos wehtust...ich hab wohl doch Vampirblut in mir und sehe die SaMos als meine Menschen ;-)

Kapitel 26

Hat Jean Moreen nun die Brust oder "nur" die Brustwarze abgeschnitten. Je nach Körbchengröße ergibt das einen ziemlichen Unterschied. ;-)Schlechter geht es Moreen egal mit welcher Variante denke ich auf jeden Fall. btw. hatte Falk nicht das Rauchen schon vor Jahren aufgegeben? (Naja, wir sind ja auch einige Jahre in der Vergangenheit)

Die Geschichte an sich ist ja schon spannend genug...und dann noch schön reingebaut. Ich mag das wirklich. Aber dass Jeans Rolle Pferde verstümmelt...grrrt...da muss selbst ich mal sauer auf einen SaMo werden. Pferden tut man nicht weh...(Pferde liebe ich fast noch mehr als die SaMos ;-) ) ElSis "verführung" also dass ElSi durch den Hunger in Versuchung kommt, finde ich hier sehr schön ausgearbeitet. Auch Heikes Zwischenspiel und wie ElSi sich bemühen muss, seine Identität geheim zu halten. Und dann natürlich auch, dass die Leute sich bisher auch so gut mit ElSi verstehen (jedenfalls scheinbar und oberflächlich).
Dass ElSi sich trotz der Entfernung und allem noch müht, sich um Jean zu kümmern, finde ich sehr herzlich und liebenswert von ihm. schön eingebaut, dieses Zusammenspiel unter der MIU und den Bands.
Immerhin findet Oliver jetzt raus, wie gespielt werden soll.

Ich finde es sehr schön wie du in der Geschichte Geschichte und geschichtliche Wirklichkeit verbindest...(ähm...du weißt, was ich meine, oder?)

Übrigens: dein Ziel, mit weniger Hauptcharakteren den Hauptcharakteren mehr Tiefe zu geben, funktioniert definitiv sehr gut.

So...die nächsten Kapitel kommen...irgendwann demnächst...es wird aber noch ein Weilchen dauern, bis ich aufgeholt habe. Also musst du noch ne Weile warten, bis du erfährst, was ich zur 35 sage. Auch wenn es nicht viel negatives werden wird. Bis bald

LG

deine

Shire

Antwort von Caro am 26.09.2020 | 14:44 Uhr
Oho!
Keine Sorge, ich wollte mit der Bemerkung nicht irgendwie „drängeln“, sondern WENN du beim letzten Kapitel irgendwann ankommst, DANN interessiert mich wie immer deine fachmännische Meinung dazu.

… Aber ist natürlich cool, dass du wieder reinschneist, da bin ich total happy. ;)

Schön, dass Hameln dir gefällt. Ich fand es auch irgendwie nett als Setting.

>>ElSi als Falks "Kind"...ja, den Gedanken habe ich in irgendeiner FF mal in einem "Realgedanken" gesehen. So undenkbar ist der jetzt nicht.<<

Echt? … Wow.

>>Hat Jean Moreen nun die Brust oder "nur" die Brustwarze abgeschnitten.<<

Sagen wir, von der „mittelgroßen“ Brust fehlt ein ordentliches Stück. Aber Vampire sind ja regenerativ.

>>Naja, wir sind ja auch einige Jahre in der Vergangenheit<<

Ja, in 2012 leider. Wenn er da schon aufgehört hatte, wusste ich es nicht. Hab die nicht dauernd belauern können. ;)

>>Ich finde es sehr schön wie du in der Geschichte Geschichte und geschichtliche Wirklichkeit verbindest...(ähm...du weißt, was ich meine, oder?)<<

Denke schon? Vielen Dank!

>>Übrigens: dein Ziel, mit weniger Hauptcharakteren den Hauptcharakteren mehr Tiefe zu geben, funktioniert definitiv sehr gut.<<

Auch das ist gut zu hören! Denn ich vermisse Subway wirklich.

Danke danke danke für deine Gedanken und Kommentare hierzu, ich freu mich immer wieder ehrlich drüber!

LG
Caro
25.09.2020 | 21:54 Uhr
Oja das kenne ich wen man wider kalt ist und versucht zu schlafen dan geht das so garnicht richtig.
Ich hab dan 3 Decken und wen das nicht geht, nehme ich Schafsfelle dan Hilft das oder wen das auch nicht klappt, noch mal schnell unter die Dusche mit heißem Wasser duschen dan funktioniert es mit Wärmflasche.

Antwort von Caro am 26.09.2020 | 14:28 Uhr
Alles gute Tipps. ;) Ich kenn das Problem auch. Heißes Bad kurz vorher hilft eigentlich immer ...
Danke und bis bald!
10.09.2020 | 16:20 Uhr
Ja die Kanüle meine ich das muss doch auch Falk oder lasterbalk aufgefallen sein oder sie stehen in Panik

Antwort von Caro am 10.09.2020 | 18:51 Uhr
Stimmt! Danke für den Hinweis. Ich meine, sie wussten das ja schon, aber ich werd noch mal mehr drauf eingehen.
05.09.2020 | 21:00 Uhr
Hallöchen meine Liebe Caro,

scrooooooolll...Wo war ich nochmal...ähm...ach hier. Puh. Mein Gott ist das lange her. Also fangen wir mal an mit aufholen. Bitte verzeih diverse Seltsamheiten in Satzbau und Orthographie. Ich bin irgendwo zwischen Schlummifixnarkose und Aushungern...

ElSi wird jetzt also mal in einen Vampir verwandelt. Cool, an welche Details du da alles denkst. Und ich muss mal wieder deine Recherche loben. Duftdrüsen sag ich da nur...aber...Seife an den Augenlidern? Echt? Hast du da die Schleimhäute vergessen? Oder ist ElSi sehr stark abgehärtet?

Dass Lasterbalk ne etwas dominante/führungsstarke Rolle hat, kennen wir ja schon von ihm. Dass er so derart...Herrschsüchtig wird...naja...der Fluch/Zauber...würde ich mal sagen. Ich gebe aber zu, ich habe schon bis zum aktuellen Stand gelesen, werde aber die nächsten Wochen Stück für Stück weiter reviewen. Ich glaube, das ist das Geschickteste, wenn ich auf die Details eingehen will. Ansonsten gibt es nur ein "Gut so, mach weiter" und das wäre langweilig.

Und Fritz gibt ElSi noch etwas Sicherheit mit. Brav so. Gut so. Er wird es brauchen ;-)

Und Moreen...naja...ich mag sie nicht...auch wenn ich ihre Rolle verstehe und sie nicht so böse ist, wie man glaubt...aber sie ist...kein Mensch/Vampir, den ich gerne um mich hätte...(Sie unterstützt, das jemand SaMo wehtut...also grrrr)

Und Jean fühlt sich wohl ziemlich KO. Ich muss gerade sortieren, wo ich bin. Aber ja. Das mit dem Raushören hat er gut gemacht. Klar ist er jetzt enttäuscht, dass das nicht das jetzige Angriffsziel wird...und dann...Oh Gott...diese Szene...Bhoa...Das schüttelt selbst mich als ziemlich abgehärtete "Medizinerin"...Oh mein Gott...da geht dieser Zauber ganz schön schief...Ach Mensch...ich will nicht, dass einer der SaMos böse agiert...das ist aua...

So...ich verzieh mich dann mal ins Bett und werde erst...irgendwann wieder aufstehen, wenn ich nichtmehr in jedem Satz tausend...brauche, um die Denkpausen zu überbrücken. Wie gesagt: Kleinkidausdrucksweise bitte entschuldigen. Hirn=Matsch...

LG
deine

Shire

Antwort von Caro am 09.09.2020 | 20:30 Uhr
Hallöchen, meine Liebe!

Ich FREUE mich total, von dir zu lesen!!!
Aber Mensch, veranstalte doch keinen Marathon. Mach in Ruhe. Hier läuft nix weg! … Hoffentlich.

>>Seife an den Augenlidern? Echt? Hast du da die Schleimhäute vergessen?<<

Stimmt, war doof formuliert. Ich hab eher gedacht, AUF die Lider, so wie Lidschatten … Wie aggressiv oder mild die Seife ist, hmm, hab ich noch nicht drüber nachgedacht, aber auch für „untenrum“ sollte sie wohl tendenziell etwas schleimhautfreundlicher sein. Wie Babyshampoo! xD

>>Dass er so derart...Herrschsüchtig wird...naja...der Fluch/Zauber...würde ich mal sagen.<<

Hmja, Lasterbalk. Ehrlich gesagt macht es mir auch Spaß, die „schlechten Seiten“ der Musiker ein bisschen mehr rauszukehren, damit es mehr Konfliktpotenzial gibt. Hr hr. Dass der Fluch sein Übriges dazu gibt … tja, wo ist die Grenze? Erfahren wir noch.

>>Und Moreen...naja...ich mag sie nicht...auch wenn ich ihre Rolle verstehe und sie nicht so böse ist, wie man glaubt..<<

Mit „den Mädels“ versuche ich auch ein paar Semi-Antagonisten zu etablieren. Ich wollte weg von diesem Schwarz-Weiß-Bla. Du bist natürlich herzlich eingeladen, sie alle unsympathisch zu finden.^^

>>Oh Gott...diese Szene...Bhoa...<<

Ich hoffe immer noch, dass die Geschichte nicht wegen „Negativ-Darstellung“ gesperrt wird. Aber hey, im Vollbesitz seines eigenen Willens wäre das nie passiert.

Hab mich sehr über dein Review gefreut, fühl dich gedrückt!

Liebe Grüße
Caro
31.08.2020 | 22:03 Uhr
Ok ich bin gespannt was passiert wen sie die gefangen frei ist und hat Elsi immer noch das Teil in deinem Hals?

Antwort von Caro am 09.09.2020 | 20:22 Uhr
Meinst du die Kanüle? Davon ist auszugehen ... Puh, er sollte wirklich schnell gerettet werden.

Danke fürs Review!
29.08.2020 | 21:55 Uhr
Oha, das war ganz schön knapp für Elsi, lange hätte er das wohl wirklich nicht mehr durchgehalten. Ich möchte glaube ich auch gar nicht wissen, wie sich so eine Kälte anfühlt... Aber zum Glück war Falk noch eben rechtzeitig da. Krass das er es schafft, Elsi trotz des Vampirblockers so weit zu tragen, der Geruch muss für Vampire ja wirklich ekelerregend sein. Aber Meek schien mit dem Gestank ja auch besser klar zukommen als die anderen Vampire. Wirkt das durch ihr Alter nicht mehr so stark, oder konnte sie ihre Reaktion darauf auch so unterdrücken wie Falk?
Und irgendwie tut mir Lasterbalks Kleinbus schon ein wenig Leid... Aber besser das Auto stirbt als das Elsi stirbt...
Interessant, dass Jean Moreen wieder freilässt, aber an sich hat er schon Recht. Da Elsi wieder frei ist, muss auch Moreen freigelassen werden. Außerdem scheint ihn sein schlechtes Gewissen ja immer noch zu plagen... Verständlicherweise, man steht ja nicht täglich unter einem Fluch und verstümmelt eine gefangene Vampirin...

Liebe Grüße,
Full Moon

Antwort von Caro am 30.08.2020 | 15:21 Uhr
Hellooo!

Tja, die Kälte wäre wohl halb so wild, wäre nicht a) die Nacht unter 10°C warm, b) es windig, c) Elsi durchnässt. Alles zusammen wird schon sehr unangenehm. Im Winter hätte er natürlich viel schlechtere Karten gehabt und wäre fast sofort hin gewesen.
Bei Meek isses das Alter. Die ist einfach zäh wie ne Schuhsohle. Oder ein zu lange gebratenes Steak. Also ja, Schuhsohle ... Falk wird das Aroma das Vampirblockers aber niiiiie wieder vergessen, haha.
Und ja, Jean bleibt bei aller Biestigkeit ein Good Guy, der nie absichtlich jemanden verletzen würde. Mal sehen, wie er weiter damit klarkommt, dass er es dank des Zaubers trotzdem willentlich tut. Ich stell mir das arg traumatisierend vor.

Danke danke danke, wir sehen uns bald!

LG
Caro
29.08.2020 | 21:32 Uhr
Uff, also irgendwie scheint die Situation mit der Maus am Galgen Falk eigentlich genauso wenig zu behagen wie mir. Es ist echt faszinierend wie schnell die Launen und Interessen einer Person mit diesem Fluch kippen können.
Fritz Entwicklung finde ich ja auch interessant. Besonders in den letzten Kapiteln kommt er irgendwie besser mit der ganzen MIU und Vampir-Sache klar. Er denkt nicht mehr so angeekelt über Fangzähne, Blut und Hyperborea nach. Auch Falk und Lasterbalk gegenüber verhält er sich irgendwie.. freundlicher und normaler.
Apropos Hyperborea: Ist der Name eigentlich an die Hypoporeer bzw. ihren Vater Boreas aus der griechischen Mythologie angelehnt? Oder an irgendetwas anderes?

Muhaha, Elsi schlägt zu. Krass, dass er es in so einer Situation noch schafft irgendwie die Nerven zu behalten. Aber andererseits hat er die Verteidigungs- und Angriffstechniken schon so häufig geübt, dass er gar nicht mehr darüber nachdenken muss. Durch seine Flucht müssen Falk und Lasterbalk immerhin nicht fürchten, die Kontrolle zu verlieren, aber dafür scheint Meek ihnen schon wieder einen Schritt voraus zu sein.
Und die beiden sollten sich beeilen, einen erfrorenen Elsi möchte niemand...

Liebe Grüße,
Full Moon

Antwort von Caro am 30.08.2020 | 15:17 Uhr
Moin!

Ja, das mit der Maus am Galgen ist schon wirklich bizarr. Kommt aber wirklich so im Text vor. Nur dass der Galgen natürlich nicht aus Käse ist ... Aber unsere Helden müssen nehmen, was sie haben.
Hyperborea: Ja, klar, der Name stammt vom sagenhaften Land Hyperborea, wo alles perfekt ist und wo man praktisch nicht hingelangen kann ... :x Wer das Getränk wohl so genannt hat? Jemand aus der Fabrik scheint da ziemlich bewandert zu sein!
Hehe, Elsi ist ja hardcore trainiert, nicht nur in Musik. Der funktioniert in solchen Situationen - wenn auch anders, als bei den Übungen geplant ...

Danke dir fürs Reviewen!
29.08.2020 | 21:10 Uhr
Schande über mein Haupt, ich habe total vergessen, dir ein Review zu den letzten Kapiteln da zu lassen!

Also erst einmal... Ich möchte nicht wissen, wie langweilig es im Hauptquartier ist, wenn Fritz freiwillig Krimis liest. Aber immerhin kann man da mal wirklich sagen, dass auch Krimis bilden^^
Um, ich glaube, bisher finde ich Falk unter dem Fluch am gruseligsten, Jean und Lasterbalk waren irgendwie einfach nur brutal, zwar gefährlich aber auch berechenbar. Falk wirkt so als wäre er total irre. Ich kann mir allerdings auch irgendwie nicht vorstellen, wie Falk einen Galgen für eine Maus baut, irgendwie geht das nicht in meinen Kopf rein...
Interessant finde ich, dass er es schafft Meek auf irgendeine Weise zu beunruhigen. Auch wenn sie nicht wirklich auf die Forderungen eingeht, reagiert sie anders als sonst.
Und was Elsi angeht...ich hoffe einfach, dass die Vampirblocker schnell genug wirken und er abhauen kann.

Liebe Grüße,
Full Moon

Antwort von Caro am 30.08.2020 | 15:11 Uhr
Oh wow, du hast ja alle Kapitel nachkommentiert! Das wär doch nicht nötig gewesen ... Aber ich freu mich natürlich trotzdem über jedes Wort! <3

Ich finde auch, dass Krimis bilden. Vor allem die schwedischen! Da macht Fritz nix verkehrt.
Finde ich gut, dass Falk irre wirkt. Die Originaltexte sind aber auch bekloppt, da muss man sich aus heutiger Sicht schon manchmal an den Kopf fassen.
Und Elsi ... Nun, der ist ja ein Füchslein, machen wir uns also keine Sorgen.

Vielen Dank!!
20.08.2020 | 17:41 Uhr
Oh jetzt tut mir Elsi noch mehr leid ich hoffe sie finden ihn rechtzeitig. Weiter so

Antwort von Caro am 24.08.2020 | 22:00 Uhr
Heyho, danke fürs Reinschauen ;)
shirehorse (anonymer Benutzer)
14.08.2020 | 15:36 Uhr
Sag mal...du sagst auch garnichts... ;-)

Leider hab ich gerade absolut keine Zeit...aber mitte September gibts dann auch wieder ordentliche Reviews vob mir.

Antwort von Caro am 16.08.2020 | 19:22 Uhr
Hallöchen! :D Freu mich total, dich wieder hier zu sehen!
Nee, ich würde nie jemanden damit nerven, das ... ist mir ne Spur zu aufdringlich. xD Wen's interessiert, der kriegt es schon mit, dafür gibt's ja Möglichkeiten *zwinkerzwinker*
Freut mich wirklich riesig. Kein Stress, ich bin happy genug, dass du dabei bist!

Liebste Grüße
Caro
01.08.2020 | 11:39 Uhr
Also das ist mal gut gegangen hatte schon befürchtet das dieser Kapitel nicht mag am Schluss war’s dan doch besser geworden.
Jetzt will ich wissen wie es weiter geht. Und was noch in der nächste Zeit passiert.

Antwort von Caro am 03.08.2020 | 20:45 Uhr
Du kannst es ruhig sagen, wenn du was nicht magst. Und am besten auch, was genau.^^ Dann kann ich dran arbeiten.

Danke fürs Review und bis bald!
25.07.2020 | 16:44 Uhr
Hallo Caro :)
Nach einer Ewigkeit habe ich es jetzt auch mal geschafft das Kapitel zu lesen (Klausurenphase...).

Der Schatten ist also mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit tatsächlich ein Spion, da können sich InEx aber freuen - hoffentlich kann einer von ihnen auch nur halb so gut kochen wie Lasterbalk ;).
Interessant, dass Alea auf Moreen doch so ruhig reagiert, aber gut, sein Vampir-Radar schlägt ja nun mal nicht an, da sie keine Bestie ist. Ich bin aber mal gespannt, wie lange er noch akzeptieren wird, dass die anderen ihm immer irgendwas verschweigen, man hat ja schon im letzten Kapitel bemerkt, dass ihm das langsam wirklich gegen den Strich geht.
Ich hatte mich auch schon gefragt, warum genau Aleas Vogel jetzt bei Elsi auftaucht, auf die Idee, dass er zur Geschichte/Legende gehören könnte, bin ich aber echt nicht gekommen XD.
Uuuund, der nächste ist besessen^^ Aber mal ehrlich, vor Lasterbalk hätte ich wahrscheinlich am meisten schiss, wenn der wirklich mal wütend wird... Aber ich finds echt interessant, dass er trotzdem noch so klar ist, um zu sagen, dass es ihm egal ist, ob er besessen ist oder nicht. Bei Jean hat das ganze deutlich, ich nenne es mal "unkontrollierter" gewirkt, aber das könnte natürlich aus an den verschiedenen Charakteren der beiden (sowohl die echten als auch die mythologischen) liegen.

Liebe Grüße, Full Moon :)

PS: Ich bin durch Saltatio auf die Geschichte aufmerksam geworden (nachdem ich im eigenen SaMo-Fandom so gut wie alles durch hatte - krank sein ist scheiße^^). Und langweilig ist mir die Geschichte definitiv nicht geworden. Geschichten die mir gut gefallen lese ich grundsätzlich mehr als einmal, beim zweiten mal lesen geht man irgendwie mit einem anderen Blickwinkel daran und es fallen mir immer extrem viele Kleinigkeiten erst dann auf XD.

Antwort von Caro am 26.07.2020 | 11:46 Uhr
Hallöchen :)

Klausurenphase kenn ich. Ist noch nicht so lange her, wie man meinen könnte … Also kein Stress, bloß nicht. xD

Oh ja, da liegst du mit allen Anmerkungen richtig. Langsam geht die Geschichte (leider?) in eine ziemlich chaotische Phase über, bei der ich hoffe, dass nichts untergeht.

Puh, krank Sein muss scheiße sein, ja. Ich bin, zum Glück, nie krank. Aber ich weiß, wenn ich es wäre, würde ich mich auch nicht langweilen – so viel, was ich noch lesen will … -.-

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und das Lob und bis zum nächsten Mal!

LG
Caro
18.07.2020 | 10:45 Uhr
Oh Mist das das geht ja mal gut gut das der Vogel wider zu seinem Besitzer zurück gekommen ist.
Und Rosis naricht angekommen ist. Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Antwort von Caro am 18.07.2020 | 12:23 Uhr
Danke dir, sehr lieb!
11.07.2020 | 19:26 Uhr
Ja das gefällt mir ich bin gespannt wann die naricht ankommt. Und wer sie liest.

Antwort von Caro am 12.07.2020 | 11:57 Uhr
Vielen Dank, es freut mich sehr, dass du wieder reingeschaut hast :D
09.07.2020 | 22:14 Uhr
Liebe Caro,

was habe ich mich eben gefreut, als ich das Alert gesehen habe! Ich habe die Geschichte (und Saltatio Mortis) letzten Sommer entdeckt, und sowohl Wikingerblut als auch Drachenblut seitdem schon mindestens drei Mal gelesen! Ich finde dieses gesamte Universum mit den Vampiren und der MIU einfach so genial! Einfach die passende Kombination von Mittelalter, Vampiren und Krimi (wenn man das jetzt so schreibt, klingt das irgenwie seltsam, aber es passt einfach XD). Meiner Meinung ist das hier eine der besten Geschichten im ganzen Mittelalter-Fandom. Einerseits ist dein Schreibstil einfach angenehm zu lesen, dein Humor für diesen Typ Geschichte wirklich passend, und ich glaube, mir ist in einer Fanfiction noch nie ein OC wie Fritz begegnet XD. Aber gerade das macht deine Story einfach so sympatisch, es liest sich nicht wie eine Fanfiction, sondern wie ein wirkliches Buch.

Aber jetzt zum aktuellen Kapitel:

Also erstens mal: armer Elsi, ich möchte gar nicht daran denken, wie ähm, nennen wir es mal unangenehm, die ganze Prozedur gewesen sein muss. Aber: denke ich richtig, wenn ich glaube, dass er gerade Aleas ausgeflogenen Kanarienvogel als Brieftaube missbraucht? Wenn ja: einfach nur genial XD. Ich hoffe, dass der Vogel dann auch den Weg findet, und die Nachricht zumindest an irgendjemanden zustellen kann. Ich kann mir jetzt allerdings nicht vorstellen, dass er das Hauptquartier findet, aber auch wenn die Nachricht zumindest Alea erreicht hilft es erst einmal Elsi - und die ganze Geheimhaltungssache gegenüber Alea dürfte noch schwieriger werden.

Das bei der MIU die Nerven blank liegen ist ja schon irgendwie klar. Die ganze Mythologische Sache, eine verstümmelte Gefangene wegen dieser Sache, ein aufgeflogener Elsi beim V-Einsatz und dann taucht auch noch der Sänger - na Prost Mahlzeit. Von den in der Ecke rum huschenden Schatten will ich gar nicht erst anfangen, aber ich bin mal gespannt, ob es Halluzinationen sind, ein weiterer Spion eingeschleust wurde, ob es was mit der mythologischen Geschichte zu tun hat, oder etwas ganz anderes ist.
Und ich kann es ja wirklich verstehen, dass Alea etwas fertig ist wegen des Vogels und Elsi, das er genervt ist, weil man schon wieder etwas vor ihm geheim hält - aber ich bin mir wirklich nicht sicher, ob es wirklich gesund ist, einfach so im Hauptquartier herum zu schnüffeln...

Ich freue mich auf jeden Fall darauf, wie es weitergeht!
Sláinte, Full Moon

PS: Saltatio bringen morgen die erste Single vom neuen Album raus^^. Was der Rest so fabriziert weiß ich allerdings auch nicht XD

Antwort von Caro am 10.07.2020 | 20:16 Uhr
Hallo Full Moon,

oh Mann, gleich so ein nettes Review. Hab ich das überhaupt verdient? =.= Vielen Dank!

Wow, letzten Sommer … Dann bist du ja ganz frisch dabei! Respekt, dass du so schnell aufgeholt und auch noch durchgehalten hast. Kamst du durch SaMo auf die Geschichte oder umgekehrt?
Dreimal gelesen? Das muss doch stinklangweilig sein … xD
Vielen lieben Dank für das Lob, es freut mich riesig, dass dir das Zeug gefällt. Ich persönlich finde DB mittlerweile recht doof, aber mein Wille, es zu beenden, ist noch da … Hoffentlich klappt’s.

Tja, Elsi steckt schon etwas in der Patsche. Aber ja, auch er steckt ja im Zauber mit drin, von daher wird schon alles gut gehen … oder?

Oh ja, ich hör mir den neuen Song grad an. Danke für den Hinweis. :D

Vielen Dank und beste Grüße, bis zum nächsten Mal!

Slán,
Caro
09.07.2018 | 14:53 Uhr
Wie abgebrochen kommt da nichts mehr schade eigentlich für die Geschichte. :/

Antwort von Caro am 16.07.2018 | 08:04 Uhr
Sorry, ich komm einfach nicht dazu, diese Baustelle zu planieren. Und nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität stellt das System die Geschichte auf "abgebrochen", was ja auch Sinn macht. Sollte ich wieder Zeit finden, werde ich nachlegen!

LG
Caro
05.01.2018 | 12:46 Uhr
Ich wollte fragen wan das nächste Kapitel kommt.
wie immer freue ich mich auf deine Geschichte. Mach weiter so. ;)

Antwort von Caro am 09.01.2018 | 11:16 Uhr
Hallo Sandy,

tut mir echt leid, dass es hier so stockt, ich komm im Moment mit allem nicht so gut voran. Viele Baustellen! Bleibe aber dran!

Liebe Grüße und vielen Dank
Caro
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast