Autor: FannyBAstly
Reviews 1 bis 25 (von 388 insgesamt):
07.08.2020 | 11:15 Uhr
zu Kapitel 16
Das ist ja super süß, dass sie ihn heimlich beschützen wollen. Klar ist Mokuba erstmal super sauer, aber Seto sollte ja auch drüber reden. Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis Joey das rus bekommt. Der wird bestimmt im ersten Moment sauer sein. Und dann ja vielleicht gerührt. Mal sehen.
Freue mich jedenfalls auf das nächste Kapitel. Hoffe Joey hört auf den Arzt, damit es nicht noch schlimmer wird.
Liebe grüße
07.08.2020 | 00:54 Uhr
zu Kapitel 16
Ich freu mich jetzt schon kringelig wenn es zu einem Liebesgeständnis kommt xD
Im allgemeinen hoffe ich aber das es schnell weiter geht und Kaiba über seinen Schatten springt und Joey vielleicht auch mal zu gibt das er hilfe braucht. Ich hoffe die treffen sich bald wieder xD
03.08.2020 | 08:29 Uhr
zu Kapitel 15
Oje, na da hat sich Joey ja wieder in etwas reingeritten XD warum macht er denn auch solchen Blödsinn. Warum versucht er bitte um jeden Preis seine Krankheit zu verstecken? Naja gut bin sehr gespannt, wie er sich nun mit seinem Vater einigt.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 03.08.2020 | 09:39 Uhr
Jaja, war mal wieder Joey-Style vom Feinsten. Naja, wenn der Glaube, einen drogensüchtigen Sohn zu haben, dem depressiven Mann so viel Elan gibt, sollte man ihm den vielleicht lassen. Zumindest ist das Joeys Denkweise. Aber wir kennen ihn ja alle. Er hat immer einen Plan B. So schnell gibt sich ein Joey Wheeler nicht geschlagen. Er ist volljährig und muss somit gar nichts tun, was sein Vater ihm aufdiktiert. ;)
03.08.2020 | 02:48 Uhr
zu Kapitel 15
Uh das klingt echt spannend! Wo ist das nächste? >.<

Antwort von FannyBAstly am 03.08.2020 | 07:46 Uhr
Das sind erst die Vorbereitungen für das ganz große Theater.
Wo ist das nächste? Auf meinem PC - muss ich noch mal ein bisschen überarbeiten. ^^
02.08.2020 | 17:47 Uhr
zu Kapitel 15
Nein joey du kannst nicht weggehen was ist den bitte seto dann

Antwort von FannyBAstly am 02.08.2020 | 21:40 Uhr
Seto ist ja auch nicht da. Außerdem kann Seto sein Hündchen überall ausfindig machen, wenn er will. Fragt sich nur, OB er das will. o.O
30.07.2020 | 22:04 Uhr
zu Kapitel 14
Hey :3

Ich habe die FF gestern angefangen zu lesen und bin jetzt durch und kann es gar nicht erwarten wie es weiter geht.
Ich mag es wie du immer mal wieder ein Geheimnis häpchen weiße weiter aufdeckt und man versucht sich selber einen Reim darauf zu machen.
Wie viele Kapitel hat die FF denn, wenn alle überarbeitet sind lese ich dir Geschichte dann nochmal am Stück :D

Mach weiter so
LG Livi

Antwort von FannyBAstly am 30.07.2020 | 22:40 Uhr
Hey Livia,

jaaa, wie du sicher schon gemerkt hast, mache ich mit Seto und Joey mein ganz eigenes Ding, das sich von den gängigen Klischees abheben soll. So weichen ein paar Dinge durchaus vom Fandom ab und die habe ich euch zum Teil geheimnisvoll verpackt. Ich reiße aber immer wieder eine kleine Ecke auf, damit ihr wie durch ein Schlüsselloch reinlugen könnt. Was ich euch da sehen lasse, lässt natürlich Schlüsse zu. Ob die richtig sind, oder ich euch nur auf eine falsche Fährte locken will, ist jetzt wieder eine andere Sache. XD Aber keine Sorge - alles wird geklärt. ^^

Sugar hat 49 Kapitel und drei Extras. Du hast also noch ein bisschen was vor dir. ^^

Liebe Grüße und danke für deinen Kommi. Hat mich sehr gefreut.
Fanny
30.07.2020 | 13:38 Uhr
zu Kapitel 14
Ich weiß sehr genau was du meinst...
Bei mir wurde in der Vergangenheit auch Geschichten und Ideen geraubt. Das ist absolut kein schönes Gefühl, gerade wenn man selbst verdächtigt wird die eigene Geschichte geklaut zu haben. -_-°

Naja ich freue mich aber wirklich sehr, dass du dich erneut daranwagst.
Dieses Kapitel hat wieder einige Erinnerungen hervorgerufen.

Du hast einen sehr schönen Schreibstil und da hat man wirklich Spaß daran die Kapitel zu lesen.
Und ich freue mich schon auf die nächsten Kapitel.
Obwohl die Geschichte bereits gelesen wurde, ist es immer wieder toll die Geschichte erneut zu lesen.

Liebe Grüße

Antwort von FannyBAstly am 30.07.2020 | 14:08 Uhr
Wenigstens mal jemand, der das aus der Sicht des Autoren sieht und selbst erlebt hat. Hier hat es immer geheißen, freie Autoren wären selbst schuld, wenn sie "gute" Geschichten kostenlos ins Internet stellen. Das schreit ja förmlich danach geklaut zu werden, um daraus Geld zu machen. Echt jetzt? Das war wirklich, wirklich heftig. Aus diesem Grund habe ich dann all meine längeren Geschichten bis auf wenige Kapitel gelöscht und meine eigenen Werke selbst vermarktet. Tja, nun habe ich mich auf dem käuflichen Markt recht gut als Autorin etabliert und fühle mich daher nicht mehr ganz so machtlos. Soll sich nur einer trauen, meine Fanfics zu klauen. Dann hetze ich ihm Amazon auf den Hals. Der Konzern versteht da gar keinen Spaß, wenn einer von seinen Autoren beklaut wird und reagiert recht schnell.

Jaaa, ich verstehe, was du meinst. Ich habe auch eine handvoll Geschichten in meinen Favos, die ich immer wieder gerne lese und jedes Mal aufs Neue mitfiebere - obwohl ich ja weiß, wie es ausgeht. Ich freu mich wahnsinnig, dass Sugar für dich auch zu so einer Geschichte geworden ist. ^^

ganz liebe Grüße
Fanny
30.07.2020 | 00:55 Uhr
zu Kapitel 14
Haha wie witzig was für eine Rolle Bakura hier bekommt. Oha auf die Geschichte der Narbe bin ich ja mal gespannt. Und natürlich, wie lange sie räumlich so weit getrennt bleiben. Freue mich schon jetzt auf das nächste Kapitel. Mach weiter so.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 30.07.2020 | 13:54 Uhr
Naja, ich habe die Story ja in gewisser Weise in ein alternatives/normales Universum gesetzt. Da muss ich die Charas also in diese Zeit und vor allem realistisch gestalten. Aus Bakura einen Ermittler mit hoher Gewaltbereitschaft zu machen, war in seinem Fall irgendwie naheliegend. XD
Die räumliche Trennung hält schon noch ein bisschen an, aber glaub mir, deshalb wird’s bei den beiden nicht langweilig und ihr erneutes Treffen umso schöner (oder turbulenter - wie man es sieht XD)
30.07.2020 | 00:03 Uhr
zu Kapitel 14
Ich mag die FF echt gerne ich hoffe sie geht schnell weiter :D

Antwort von FannyBAstly am 30.07.2020 | 13:50 Uhr
Dankeschön. Das freut mich. Keine Sorge, es geht bald weiter. Ich überarbeite die Story nebenbei etwas - ist ja doch schon recht alt und stilistisch oft ein wenig fragwürdig. Am nächsten Kapitel sitze ich bereits.
27.07.2020 | 22:06 Uhr
zu Kapitel 13
Ich freue mich sehr, dass du die Geschichte wieder veröffentlichst.
Sie ist sehr gut und hat mir damals schon sehr gut gefallen und zählt zu meinen top Fünf der besten Fanfictions.

Ich freue mich sehr auf die nächsten Kapitel
Liebe Grüße

Antwort von FannyBAstly am 27.07.2020 | 22:14 Uhr
Ja, das mit dem Geschichtenklau hat mir schon zu denken gegeben. Vor allem wie einige Leser auf ff.de dazu stehen, war schon ein Schock. Da kaum Leserrückmeldungen kamen, dachte ich mir, wird schon keinem wehtun, wenn ich die Story runternehme.
Da hab ich mich wohl getäuscht. Einige Leser verbinden mit Sugar sehr viel, oft sogar ganz persönliche Momente und haben mir immer wieder pNs geschrieben. Da habe ich mir schließlich einen Ruck gegeben. ^^
Finde ich großartig von dir, dass du mich in dieser Entscheidung bestätigst. Dankeschön
Herzliche Grüße
Fanny
27.07.2020 | 18:06 Uhr
zu Kapitel 13
Ahhhh Mokuba der Schlingel. Da kommt wohl das Kaiba Gen durch. ^^
Das Telefonat zwischen Kaiba und Joey war richtig süss. Bin gespannt obs ihm wirklich so gut geht wie er tut.

Antwort von FannyBAstly am 27.07.2020 | 18:22 Uhr
Jaja, der Feind unterm eigenen Dach ist ja immer der gefährlichste. XD
Naja, war ein bisschen unfair von Moki, aber er verfolgt ja keine schlechten Absichten. ^^
Tja, ist doch Joey. Der wird´s schon wissen. Zumindest was solche Verletzungen angeht, hat er ja Erfahrung.
27.07.2020 | 06:47 Uhr
zu Kapitel 13
Bitte schreib weiter ich bin gespannt wie es weiter geht

Antwort von FannyBAstly am 27.07.2020 | 11:41 Uhr
Die Story ist schon fertig. Liegt also an den Lesern, wann der nächste Upload kommt. Mit ein bisschen Feedback oder gar einem Sternchen, weil es gefällt, ist meine Motivation da gleich viel größer. ^^
27.07.2020 | 00:30 Uhr
zu Kapitel 13
Eine Hand macht die andere schmutzig? XD XD XD
Auch eine Variante des Sprichworts. Hab ich ziemlich abgefeiert. Und was kommt raus? Dieser durchtriebene Moki....der versucht aber auch echt alles. Tja hoffe ich nun, dass er Seto zeitnah kontaktiert oder nicht? Also für Joey eher nicht. Das Telefonat war super amüsant. Hab es sehr genossen zu lesen. Freue mich auf das nächste Kapitel.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 27.07.2020 | 11:38 Uhr
Naja, das Prinzip bleibt ja das gleiche. XD
Haha, Moki ist eben auch ein Kaiba und die ziehen ja bekanntlich alle Register, wenn sie ein Ziel verfolgen. ;)
Zumindest bleibt nach dieser Aktion eine gewisse Verbindung zwischen den beiden. Ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, oder? Ob Joey aber jemals über seinen Schatten springen wird und Seto wirklich anruft, wenn er in der Klemme steckt, ist allerdings fraglich. o.O
Freut mich, dass du mit meiner unkonventionellen Art, Seto und Joey zusammenzubringen, was anfangen kannst. ^^
LG
Fanny
Cloudlessly (anonymer Benutzer)
26.07.2020 | 18:58 Uhr
zu Kapitel 13
Zum Glück nichts von beiden aber mit einer Platzwunde ist auch nicht zu spaßen ! Aber Joey wird trotzdem nicht ins Krankenhaus gehn der nimmt immer alles auf die leichte Schulter

Antwort von FannyBAstly am 26.07.2020 | 19:04 Uhr
Nein, zum Glück ist es nicht ganz so schlimm gewesen. Da hat Moki ein bisschen mit Seto gespielt, damit dem das Herz ins Höschen rutscht. Schon gemein, wenn die kleinen Brüder die Kuppler machen, oder?
Naja, das ist eben Joey. Nur nicht zu viel darüber nachdenken und auf keinen Fall vom Schlimmsten ausgehen. In dieser Sache kann Kaiba auch gar nichts dagegen tun und muss sich mit diesem schwindligen Versprechen zufriedengeben. Er ist leider ein kleines bisschen zu weit weg. ^^
26.07.2020 | 20:54 Uhr
zu Kapitel 12
Was ein fieser Cliffhanger XD
Es ist ja irgendwie gut, dass Seto seine Gefühle erkannt hat, auch wenn er sie Verleugnen und vergraben will. Ich freue mich, dass für ihn geschäftlich alles so gut läuft. Aber aktuell wünscht er sich bestimmt wieder nach Japan. Erst recht wo plötzlich die Verbindung weg ist. Wo ich mir tatsächlich vorstellen könnte, dass Joey aufgelegt hat XD aber vielleicht täusche ich mich ja auch. Freue mich jedenfalls auf das nächste Kapitel. Und warte volle Ungeduld ;-)
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 26.07.2020 | 21:10 Uhr
Jaja, ich hab ein kleines Faible für Cliffs. Gewöhn dich schon mal dran. XD
Naja, so langsam merkt jetzt sogar Kaiba, dass das mit Joey ein wenig anders ist. So happy ist er darüber aber nicht wirklich. Doch die eigenen Gefühle kann nicht einmal Seto Kaiba beeinflussen. Leugnen und verdrängen ja, aber nicht abstellen. ^^
Haha, ja - im Moment wünscht er sich wirklich, das Beamen wäre schon erfunden - vorzugsweise von ihm natürlich. Aber er sitzt leider in Amerika und somit sind ihm die Hände seeeehr effektiv gebunden. Was sich ein gewisser Jemand zum Vorteil macht. Wer das ist, erfährst du im nächsten Kapitel. Das habe ich heute on gestellt. Also viel Spaß damit. ;)
22.07.2020 | 18:38 Uhr
zu Kapitel 12
Die Geschichte ist wirklich schön und bin gespannt wie es weitergeht und was so bei Joey und Mokuba los ist. Das ist echt ne miese Stelle zum aufhören^^. Ich schau jeden Tag ob ein neues Kapitel online ist.
Beim warten komme ich mir immer vor, als ob mir jemand einen Löffel Schokoladensouffle unter die Nase hält und dann mit dem Rest davon wieder abhaut und man sich denkt "WTF".

Antwort von FannyBAstly am 22.07.2020 | 19:18 Uhr
Vielen herzlichen Dank für dein Review. Es motiviert mich auch heute noch immer sehr, wenn mir jemand sagt, dass ihm meine Spinnereien gefallen.
Naja, Vorfreude ist doch eigentlich die schönste Freude. Es warten noch seeeehr viele Leckerbissen auf dich. ^^
Cloudlessly (anonymer Benutzer)
21.07.2020 | 17:13 Uhr
zu Kapitel 12
Hey bin echt gespannt was Joey passiert ist als er Mokuba beschützen wollte ? Vielleicht angeschossen oder erstochen mal sehen bin gespannt wie es weiter geht

Antwort von FannyBAstly am 21.07.2020 | 17:20 Uhr
Hey,

jaaaa, mieser Cliff, was? Keine Sorge - es geht bald weiter. Die Story ist ja schon beendet und wenn man mich auch ein wenig mitleben lässt (mit einem Kommi zum Beispiel - danke dafür) bin ich auch motivierter. ^^

liebe Grüße
Fanny
26.07.2020 | 09:49 Uhr
zu Kapitel 11
Also Joey kann froh sein, wenn er sich keine Erkältung eingefangen hat. Ich fand den Einblick in seine Vergangenheit sehr interessant. Hat mir gut gefallen, auch der Zwiespalt seinem Vater die Wahrheit zu sagen, was ihn eventuell runter ziehen würde, aber auch ein Weckruf sein könnte. Schön, dass Setos Paket wieder ein besseres Gefühl verursacht hat. Mal sehen, wie ihr nächstes Treffen abläuft.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 26.07.2020 | 12:00 Uhr
Na, in dieser Hinsicht ist er zum Glück doch eher robust. Oh, der Weckruf wird kommen. Das kann ich dir versprechen. Aber anders, als Joey sich ihn gewünscht hat.
Jaja, das nächste Treffen. Das wird lustig - für uns. ^^
22.07.2020 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 10
Tja....ich glaube er hat nicht nur Mokuba versucht zu überzeugen, sondern auch sich. Immerhin hat er dich gemerkt, dass Joey sehr interessant ist. War natürlich klar, dass dieser das mit bekommt. Finde den Einblick in Setos Vergangenheit sehr interessant, auch wenn man immer nur kleine Häppchen bekommt XD
Wo ich kurz gestutzt habe, war als Seto beim ins Haus tragen braune Augen verfolgt haben. War das Roland? Oder hat in deiner Geschichte Mokuba braune Augen? Ich bin mir nicht sicher, ob Seto seine Sorge wirklich komplett ausstellen kann und so los fliegt. Mal sehen, ob ich mich täusche und der Sturkopf doch sieht.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 22.07.2020 | 22:27 Uhr
Klar, muss er auch für sich selbst eine plausible Erklärung finden. Vor allem darf er aber Mokuba nicht sagen, was wirklich mit Joey los ist.
Ja, die ganzen Ausmaße werden erst nach und nach gelüftet. Ich werde mich hier auch nicht komplett ans Fandom halten. Daher auch Mokubas braune Augen. Da habe ich wohl zu wenig recherchiert. Grau-Violett wäre richtig, oder?
Haha, und ob er fliegt. Jetzt erst recht! XD
12.07.2020 | 20:07 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo Fanny,

ich bin begeistert das du diese FF wieder online stellst. Ich liebe deine Geschichten und bin mehr als begeistert über das Pairing. Bitte weiter so. Ich mag deinen Schreibstil bitte mehr bitte weiter.


Mit den besten Grüßen

Yuki ❤️

Antwort von FannyBAstly am 12.07.2020 | 21:54 Uhr
Hey Yuki,

ich hab lange mit mir gerungen, aber mir schließlich doch einen Ruck gegeben. Gibt so viele Leser, denen die Story ans Herz gewachsen ist und die sollen wieder ihre Freude damit haben. ^^

Freut mich, dass du wieder mit dabei bist.

GlG
Fanny
22.07.2020 | 15:52 Uhr
zu Kapitel 9
Es ist wirklich amüsant, wie er Joey betrachtet und offensichtlich sich schonbzuvihm hingezogen fühlt und er es einfach ignoriert und weg redet XD
Es wird doch langsam sehr interessant. Vor allem dürfte es amüsant werden, wenn Joey wieder aufwacht. Ich frage mich, ob Seto nun wirklich ohne weiteres in die USA fliegen wird.
Hier hab ich mal Kleinigkeiten aufgeführt, die mir aufgefallen sind:
"..doch aufgehoben war nicht aufgeschoben." Das Sprichwort geht andersrum. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Macht ha sonst auch keinen Sinn XD
Emotional total am Sand? Heißt das, dass er total fertig ist? Und sich nun selbst erholen muss?
Joseph wird mit ph geschrieben ;-)
Freue mich auf das nächste Kapitel.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 22.07.2020 | 17:32 Uhr
Für Seto sind Gefühle nicht zielführend also irrelevant. Der Wheeler-Vorfall wird ihn nicht so extrem tangieren. Zumindest nach außen hin.
Oha, da ist ein bisschen was schiefgegangen. Bessere ich gleich aus. Danke.

PS: Ich hab mich jetzt zum x-ten Mal zwischen privat und öffentlich antworten verdrückt. Ich hasse es, Reviews am Handy zu beantworten. Aber ansonsten habe ich gerade gar keine Internetverbindung. -.-
22.07.2020 | 12:07 Uhr
zu Kapitel 8
Haha war klar, dass er sich provozieren lässt, obwohl es ihm sogar bewusst war XD
Tja das Ende ist wohl blöd verlaufen. Wird er wohl nicht rechtzeitig kommen.
Witzig wie gut sie sich kennen und doch überrascht werden können. Mal sehen wie es weiter geht.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 22.07.2020 | 12:53 Uhr
Naja, Kaiba weiß schon, wie er das Hündchen zum Bellen bringt. Und das weiß Joey leider sehr genau, kann aber nicht aus seiner Haut.
Haha, wo auch immer er heute hinwollte. Das kann er sowas von vergessen.
21.07.2020 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 7
Oha okay, er scheint schonmal jemanden verloren zu haben. Und es ist süß, wie er doch auf Joey reagiert bzw was für Sorgen er sich macht, ohne dass es ihm wirklich bewusst ist. Na mal sehen ob Joey sich zu den ganzen Antworten verleiten lässt oder doch zum Teil schweigt.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 21.07.2020 | 22:05 Uhr
Jap, da steckt ein gewisses Trauma dahinter, welches er auf seinen Erzfeind projiziert. Im Moment geht es ihm noch nicht so sehr um Joey selbst.
Haha, wenn Kaiba Antworten will, bekommt Kaiba Antworten. ;) XD
18.07.2020 | 21:31 Uhr
zu Kapitel 6
Ob Mokuba auch dahingehend etwas hat? Oder Seto selbst? Vielleicht hat er ja auch Beipackzettel gelesen XD
Mal sehen wie es nun nach der erfolgten Hilfe weiter geht.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 18.07.2020 | 21:43 Uhr
Jaaa, das ist jetzt die Frage, gell? Das dauert noch ein bisschen, bis ich da Licht in die Sache bringe. Aber keine Sorge. Es wird alles geklärt.
18.07.2020 | 07:18 Uhr
zu Kapitel 5
Ach ja stimmt. Die haben ja ein Krankenzimmer. Wer weiß, vielleicht gibts da ja auch Insulin. Es bleibt spannend.
Liebe grüße

Antwort von FannyBAstly am 18.07.2020 | 11:14 Uhr
Jap, Seto ist da im Gedanken schon einen Schritt weiter als Joey. ;)