Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Skyllen
Reviews 1 bis 25 (von 96 insgesamt):
29.04.2021 | 17:12 Uhr
Liebe Skyllen,

diesmal auch von meiner Seite etwas verspätet das Review - ähnlich wie du, bin ich in letzter Zeit kaum dazu gekommen, hier zu lesen. Aber jetzt!
Was soll ich sagen - wieder einmal ein wundervolles neues Kapitel. Endlich das ersehnte Gespräch zwischen Haymitch und Effie! Und wie die beiden eben so sind, ist nicht alles nur Sonnenschein. Effie versteht Haymitchs Schmerz (noch) nicht wirklich und Haymitch weiß nicht, was Effie alles widerfahren ist. Aber sie reden wenigstens miteinander. Ich finde das Gespräch wirklich glaubwürdig, vor meinen Augen habe ich die Szene direkt sehen können.
Effies Sorgen sind nur allzu verständlich, schließlich werden durch den Krieg viele unschuldige Leben im Kapitol zerstört, die nur eine Welt mit Hungerspielen kannten, selber aber nicht für sie verantwortlich sind. Im Film erschien es so mühelos, dass Effie nach dem Fall des Kapitols einfach an ihr altes Leben anschließt, aber das finde ich etwas kurzgedacht. Ich bin schon gespannt, was du dir stattdessen für Effies weiteren Weg überlegen wirst - ich habe das Gefühl, das wird deutlich überzeugender ;) (Wobei ich den Kuss im Film ja gefeiert habe!)
Ich finde deine Beschreibungen von Effies Ängsten und der dauerhaft im Hintergrund lauernden Panik unglaublich tief- und nahegehend. Da bekommt man direkt eine Gänsehaut beim Lesen. Vor allem bei dem kurzzeitigen Auftauchen ihres alten Ichs!
Jetzt ist da nur noch die Sache mit Peeta, von der sie nichts ahnt... ich fürchte, dass Haymitch ihr davon erzählen könnte. Das wird sie das Kapitol sicherlich noch mehr hassen lassen.
Ich freue mich auf jeden Fall auf das neue Kapitel!

Ganz liebe Grüße
Coro
27.04.2021 | 13:30 Uhr
Hallo :)

Du schreibst echt die längsten Kapitel von allen Leuten, deren Texte ich hier lese! Klar, mein Problem, aber ich brauch dann gefühlt auch immer diese Zeit zwischen zwei deiner Kapitel, um das zu lesen :D Egal, dafür gibt es dann immer mehr von deiner Geschichte!

Ich liebe deine Art, Haymitch zu schreiben. Ja, auch Effie, aber Haymitch war schon im Buch einer meiner Top-3-Lieblingscharaktere (neben Beetee und Finnick, weil wer mag Finnick nicht) und du führst das einfach so realistisch weiter! Und obwohl alles so langsam geht, ist es null langweilig, eher gefühlvoll und atmosphärisch. Da muss gar nicht viel passieren, weil im Inneren der Charaktere so viel passiert - und trotzdem machst du Cliffhanger!
Die Überlegung, sich als Mädchen der Hungerspiele-Eskorte anzuschließen, um reich und einflussreich heiraten zu können, finde ich super interessant. Das ist einerseits mittelalterlich, aber dann irgendwie auch nicht, weil Frauen ja frei entscheiden und arbeiten dürfen, aber dann steht es auch so schön im Kontrast zum fortschrittlichen Kapitol, die ja wiederum die Hungerspiele veranstalten, die auch total primitiv sind. So ein schönes Ping-Pong-Hin-und-Her, da wusste ich grade gar nicht, wie ich den Satz formulieren sollte :D Keine Ahnung, ob das die Intention war, oder ob ich da in vorbildlichster Literaturstudentenmanier mal wieder zu viel rein interpretiere (Habe ich eigentlich gerade Uni, während ich diese Review schreibe, und sollte mich mit Hugo von Hofmannsthal beschäftigen? Man munkelt.) ... Egal, macht Spaß, so wie deine Geschichte :D
Und was ist bitte "spinksen" für ein Wort, also ich hab es gegoogelt, aber ich war verwirrt und danach ein wenig traurig, dass das Wort nicht im Atlas zur deutschen Alltagssprache geführt wird - mach draus, was du willst, ist nur ein erster Eindruck meinerseits und ich bin in Reviews immer sehr kommunikativ, hab ich den Eindruck.
Oh, und ich hoffe, du beschreibst diese Gerichtsverhandlung, wie lang es auch immer noch dauern mag, bis es dazu kommt!

Ich finde übrigens dein Pinterest-Ding cool! Ich stehe mit Pinterest irgendwie ein wenig auf Kriegsfuß, da geht immer so viel ab, aber fertige Sammlungen anderer Leute anzuschauen, ist cool ^^ Ich bin aber immer so Team Charaktere-bei-den-Sims-erstellen und für mich selbst vielleicht Sachen auf Zettel schreiben :D

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!
Annika
23.04.2021 | 08:35 Uhr
Hellooo,

das erste, was ich heute gemacht hab, war dein neues Kapitel zu lesen und du weißt gar nicht, wie sehr ich mich gefreut habe.
Ich liebe dieses Gespräch zwischen Haymitch und Effie. Es ist echt der Wahnsinn, was du für eine Atmosphäre mit deinem Schreibstil schaffst.
Wie immer kann ich es nicht abwarten mehr zu lesen, aber du hast meinen Tag gerade echt gut gemacht. Ich lieb deine Story einfach und die Art wie du schreibst. Und als Effie ihre Hand zu ihm ausgestreckt hat...Ich bin fast ausgerastet...(im positiven Sinne).
Bin echt gespannt, wie alles weitergeht und freue mich natürlich, auf deine neuen Kapitel.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
LG
BlueViolett
20.04.2021 | 18:03 Uhr
Hallo liebe Skyllen,

Gestern war ich auf Wattpad unterwegs, hab von mittags bis nachts deine 'Figure it out' Kapitel durchgesuchtet und war ziemlich enttäuscht, als ich alle durch hatte. Zufälligerweise ist mir aufgefallen, dass du auf FanFiktion.de auch schreibst. Als ich gesehen hab, dass du hier noch viel mehr hochgeladen hast, war ich so glücklich. Und was hab ich den ganzen Tag gemacht? Deine ganzen Kapitel gelesen. Einfach großartig! Ich liebe deine Story so unfassbar und würde am liebsten weiterlesen. Du schreibst so unfassbar fesselnd und du bringst Effies und Haymitchs Charakter unfassbar gut rüber. Tatsächlich schreibst du so gut, dass sich meine Stimmung heute und gestern mehrmals zwischen den verschiedensten Gefühlen verändert hat. Manchmal hatte ich das Gefühl, das passiert echt alles. Du hast meinen vollen Respekt... Und ich liebe dieses zwischen Johanna und Effie.
Ich hoffe, dass es bald/weiterhin (bin nicht auf dem aktuellsten Stand) neue Kapitel gibt, weil ich es einfach nicht erwarten kann.
Danke für so eine tolle Story.
LG
BlueViolett

Antwort von Skyllen am 20.04.2021 | 18:31 Uhr
Hey BlueViolett!

Schön mal nach so langer Zeit wieder von dir zu hören! Cool auch, dass du meine FF auch bei Wattpad gefunden hast. Da versuche ich sie gerade öfter zu uploaden, weil ich das bisher immer nur so sporadisch gemacht habe hehe ...
Ich hab mal geschaut, dein letztes Review ist von Anfang 2018, also hast du ja einiges "verpasst". Es freut mich mega, dass dir die neuen Kapitel so gut gefallen haben! Es kommt in den nächsten Tagen auch ein neues Kapitel, vielleicht schon morgen, wenn ich es schaffe :) Normalerweise update ich meine Fanfiktions hier immer alle drei Wochen, aber wenn sich das verändert poste ich das auch in meinem Profil!

Danke für dein liebes Review und bis bald! :D
Skyllen
10.04.2021 | 16:12 Uhr
Hallo! :)

So, endlich up to date!

Ich finde ziemlich super, wie du Effies Hin- und Hergerissenheit und Ängste beschreibst, sowohl hier als auch in dem Kapitel davor, das du als Übergangskapitel bezeichnet hast. Und gerade die Beziehung zu Johanna finde ich gut, weil du die Basis dafür ja schon in der Gefangenschaft gelegt hast. Irgendwie ist sie eine richtige Krankenbett-Kumpanin, in den Büchern für Katniss, hier für Effie :D Ich bin gespannt, wie es da weitergeht - Johanna geht ja später nicht mit auf die Mission und Effie logischerweise auch nicht. Sollte deine FF buchgetreu bleiben, wird da die Beziehung zwischen den beiden sicher vertieft. Ich freue mich, auch wenn primär Haymitch mich in deine Geschichte gelockt hat!

In puncto Schreibfehler habe ich nur eine Sache gefunden, an die ich mich erinnere, und das ist, dass in "ausgeknockt" ein k ist. Und nennen sie Morphium in Panem nicht Morfix (auch wenn es dasselbe sein wird)? Aber das ist ein hohes Jammerniveau, ich hätte es nicht angesprochen, wenn du es nicht am Ende erwähnt hättest :D

Viel Erfolg noch bei deinen Mathekursen - das Studium geht ja auch nächste Woche wieder los (ist mir gestern selbst erst aufgefallen, hoppala). Ich hab voll Respekt für Leute, die derzeit diesbezüglich irgendwas hinkriegen, mein ganzes letztes Semester kann man vergessen und dabei studiere ich schon was Leichtes._.

Schönes Wochenende noch!
Annika

Antwort von Skyllen am 23.04.2021 | 00:33 Uhr
Hallo,

Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich zu sehr auf Effies Gefühle eingehe, aber ich finde das sehr wichtig, weil sie eben dieses Trauma erlitten hat und nur weil dieser Teil ihres Lebens nun vorbei ist, verschwindet ihr Trauma nicht automatisch. Die Beziehung zwischen Katniss und Johanna werde ich auch noch aufgreifen, aber das wird wahrscheinlich nur nebenbei erwähnt werden. Ob die FF buchgetreu bleibt wird sich noch zeigen. Ich erfinde eig immer gerne meine eigene Geschichte, aber ich denke, dass die Ereignisse hier eig ganz gut zu dem passen, was ich mir überlegt habe.

Zum Morphium: Ich hatte immer das Gefühl, dass Katniss es Morfix nennt, weil es eine Abkürzung bzw. ein Slang ist, der in ihrem Sprachgebrauch (vlt auch generell in D12 oder der "Ecke" des Landes) verwendet wird und sich einfach eingebürgert hat. Keine ahnung ob es in ganz Panem Morfix genannt wird. XD

Der Mathevorkurs ist übrigens geschafft, auch wenn ich mich trd nicht wirklich bereit fühle hahaha. Dir auch viel Erfolg bei deinem Studium! :D

Danke für dein Review
Skyllen :)
05.04.2021 | 21:08 Uhr
Uff, ich weiß jetzt schon, diese Review wird nicht so schön formuliert und strukturiert, wie ich normalerweise den Anspruch an von mir geschriebene Texte habe, aber egal.

Als ich mit 15 das erste Mal mit Fanfiction in Berührung gekommen bin, hab ich ausschließlich geschrieben und nie irgendwas gelesen. Dann hab ich eine Weile gar nichts mit dieser Seite zu tun gehabt, bevor ich die "Panem"-Bücher re-readet (Annika hat Deutsch verlernt, exhibit A) habe und wieder selbst Fanfiction geschrieben habe. Da hab ich dann auch angefangen, Texte anderer Leute zu lesen und dabei deine Story gefunden. Und oh Mann, ich liebe sie. Ich mag, dass dein Standard fürs Erzählen und auch für die Rechtschreibung usw. nicht niedriger ist als für richtige Bücher, es fühlt sich alles echt und richtig an und ich will einfach mehr wie das hier lesen (und es natürlich sagen, weil so gern ich auch Leuten Grammatiktipps um die Ohren haue, so gern spreche ich Lob aus, und für den Kontakt mit den Leuten hinter den Geschichten ist Fanfiction einfach super)! Du schreibst einfach mit echt viel Gefühl und Effie und Haymitch sind die Definition von slow-burn (...) und obwohl ich ungeduldig bin und selten romantische Sachen lese, bin ich voll invested (okay, ich kommentier jetzt einfach nicht mehr, dass ich zu faul war, mir deutsche Übersetzungen einfallen zu lassen)! Ich freu mich total auf weitere Kapitel!

Danke und bis dann!
Annika

Antwort von Skyllen am 05.04.2021 | 23:36 Uhr
Hi Annika!

Schön wieder von dir zu hören. Entschuldige dich nicht, ich habe dasselbe Englischproblem haha. Wenn ich Fanfictions lese, und im Moment habe ich wieder so eine krasse Phase, dann lese ich hauptsächlich auf im englischsprachigen Raum, weil es dort viel mehr zu lesen gibt und ich einige Autoren schon seit Jahren verfolge. Ich kann dich also nachvollziehen. :D
Dein Review rührt mich echt irgendwie gerade haha. Schreiben ist mein Leben und es freut mich so sehr, dass es sich für dich wie ein richtiges Buch anfühlt und dir die Geschichte so gut gefällt, obwohl du eigentlich nicht der größte Fan von dieser Art von Storyline bist!

Danke für deine Zeit und bis bald.
Skyllen :)
02.04.2021 | 17:35 Uhr
Liebe Skyllen,

erneut ein sehr emotionales Kapitel. Johannas Auftauchen hat mich gefreut, ich mag ihre widerspenstige Art einfach und irgendwie sind sie und Effie ein guter Kontrast.
Bis Effie bereit ist mit Katniss konfrontiert zu werden wird noch einige Zeit vergehen glaube ich, denn da sind definitiv noch einige Schuldgefühle und anderes, das sie erstmals verarbeiten muss. Insofern finde ich Johanna eine gute Wahl als ersten Kontakt in der neugewonnen "Freiheit".
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Freundschaft zwischen Effie und Johanna in der Zwischenzeit entwickeln wird und ob auch Johanna sich Effie gegenüber noch etwas mehr öffnet.
Effies ganze Ängste sind nur zu nachvollziehbar, aber ich bin froh, dass sie nicht dazu gekommen ist, sich das Morphium zu verabreichen. Eine Abhängigkeit braucht sie nicht auch noch, auch wenn es in dem Moment noch so verlockend war.
Tja, was soll ich zum Schluss noch groß sagen? Endlich taucht Haymitch auf! Ich hoffe, dass er im nächsten Kapitel nicht wieder etwas doofes anstellt... ;)
Wie immer schön ge- und beschrieben, ich bin sehr gespannt auf den Rest von Effies Leben in D13!

Liebe Grüße
Coro

Antwort von Skyllen am 05.04.2021 | 23:39 Uhr
Hi Coro,

ich bin ganz deiner Meinung, Effie und Johanna sind so gegensätzlich und deshalb mag ich es, sie gemeinsam in einen Raum zu werfen. Und was Haymitch angeht ... in meinem Kopf ist er immer nah dran, irgendwas anzustellen. Wie immer hat mich dein Review sehr gefreut, danke dafür!

Liebe Grüße und bis bald
Skyllen :)
20.03.2021 | 17:54 Uhr
Hallo :)

Nachdem ich echt viel zu viel von deiner Geschichte gelesen habe, ohne einen Kommentar zu hinterlassen, kommt hier meine erste Review zu deiner FF.

Erstmal zum für mich immer ersten Ausschlusskriterium: Gut, dass deine Story kein Grammatik-Gore ist. Ich bin da voll empfindlich (nicht, dass ich keine Fehler verzeihe, aber ich sehe sie halt) und deine Geschichte liest sich allein schon auf dieser Ebene gut! :D

Mir gefällt die Story aber auch inhaltstechnisch, was daran, dass ich fast 30 Kapitel gelesen habe, eigentlich schon ersichtlich ist. Ich mag, wie du die Beziehung zwischen Haymitch und Effie vor den Augen des Lesers entwickelst, aber auch zurückgreifst, da lässt sich die Spannung viel besser halten, als wenn du einfach mitten in die Action eingesteigen wärst. Außerdem schaffst du es sehr gut, Effie menschlich zu machen, mit der Familie und den Ängsten, die du ihr gegeben hast.

Ich bin eigentlich nicht der größte Fan davon, eigene Charaktere in bestehende Handlungen einzubauen, weil die FF dann schnell zu einer lahmen Nacherzählung eines bestehenden Werks wird (und häufig ist es in FFs dann so, dass der OC dann immer an der Seite des Originalprotagonisten ist und total viel weiß, aber keinerlei Einfluss auf die Handlung nimmt, weil der Rahmen bestehen bleiben soll - ich hoffe, du weißt, was ich meine). Und theoretisch machst du das ja mit Effie, die in den Büchern ja irgendwann von der Bildfläche verschwindet. Bisher fühlt sich das alles aber noch ziemlich neu an, wahrscheinlich ist das gerade durch Effies (überzeugende) Perspektive als Kapitolerin so, und darüber bin ich ziemlich erleichtert. Echt gut gemacht.

Liebe Grüße
Annika

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:35 Uhr
Hi,

schön zu hören, dass dir meine FF so viel Freude macht! Kleiner Disclaimer: Ich bin selbst sehr spitzfindig, wenn es um Rechtschreibung oder Grammatik geht aber hier und da habe ich schon das Gefühl, dass ich manchmal was übersehe oder ich eine falsche zeit verwende ... ups xD
Effie menschlich zu machen war wirklich schwierig! In meinem Kopf war sie das natürlich immer schon, aber dem Leser das verständlich klarzumachen ist schon eine Hausnummer, die mich viele Nerven gekostet hat. Es lässt sich nicht schönreden, dass sie Teil der Spiele war und das freiwillig. Das hat mich einiges an Arbeit gekostet, aber ich bin glücklich mit dem Ergebnis! :D

Freut mich, dass du das mit dem OC so siehst. Mir war es in erster Linie wichtig, ihre Sicht als Kapitolerin zu zeigen. Viel an dem eigentlichen Ausgang der Handlung wird sich trotzdem nicht verändern, weil sie diese Macht als Einzelperson einfach nicht hat, da sie ja in den Büchern kein Hauptcharakter ist, der in die Richtung viel bewegen kann. Eigentlich ging es mir auch nie wirklich um den äußeren Rahmen, sondern nur um Hayffies Beziehung. Aber da so viel passiert lässt, sich die Geschichte gar nicht erzählen, ohne dass beide von Außen beeinflusst werden. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht an deinem Punkt vorbeigeredet haha.

Danke für dein Review und viel Spaß mit dem neuen Kapitel!
Skyllen :)
17.03.2021 | 20:16 Uhr
Es gibt nicht "nur" ein Übergangskapitel. Du machst das klasse! Finde die Story super, mach weiter so :)

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:28 Uhr
Danke dir für deine lieben Worte :) Hoffe, dass das neue Kapitel dir gefällt!

LG
Skyllen
parchmentboat (anonymer Benutzer)
17.03.2021 | 16:07 Uhr
Ich bin immer noch total dabei- diese Story ist einfach großartig und du hast so eine tolle Art zu schreiben und die Entwicklung der Figuren zu begleiten, dass dieses „Übergangs-Kapitel“ wirklich mehr als das ist! :-) Jetzt heißt es wohl wieder 3 Wochen warten....

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:27 Uhr
Danke und freut mich zu hören! :D Das neue Kapitel kommt gleich :)

LG
Skyllen
17.03.2021 | 14:51 Uhr
Hallihallo Skyllen ;)
Ich bin von deinem neuen Kapitel begeistert (auch wenn es nur ein Übergangskapitel ist ;))
Wie du Effies Gedanken beschreibst, als sie sich das erste Mal im Spiegel wieder sieht, ist einfach nur grandios. Und ein Glück, dass sie sich die Haare hochbinden und verdecken konnte ;) Ansonsten wäre die gute Effie ja wahrscheinlich auch noch ausgerastet und das wäre bestimmt nicht gut für ihre gerade halbwegs hergestellt Gesundheit gewesen ;)
Dass sie sich Gedanken über Haymitch macht, ist wirklich sehr verständlich, genauso ihre Verwirrung über Haymitch. Sie weiß wirklich nicht, was sie mit Dr. Jennings Geschichte anfangen soll und gerade macht das macht es so authentisch ;)
Was ich an deiner Geschichte wirklich gut finde, ist, dass ich nicht genau weiß, wohin sie führen wird. Ich habe echt keine Plan, was als nächstes passieren wird. In vielen anderen Geschichten ist das immer total vorhersehbar und mach die Geschichte langweilig, aber deine ist nicht so ;)
Ich bin gespannt, wie Effie auf den Gänge (und der Mensa) von Distrikt 13 zurechtkommt und wie ihr Wiedertreffen mit Haymitch, Katniss, Finnick, etc aussehen wird. Ich freue mich wahnsinnig auf das nächste Kapitel ;)
LG Lín Snow

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:27 Uhr
Hi Lín,

danke erstmal für dein Review! Schön zu sehen, dass dir meine FF so ans Herz gewachsen ist. Freut mich zu hören, dass du sie bisher so unvorhersehbar findest. Ich mag es selbst nicht wirklich, wenn man von Anfang an jede Handlung vorhersagen kann und gebe mir Mühe, abwechslungsreichen Plot zu schreiben. Gelingt mir natürlich auch nicht immer. Ich hoffe, das Treffen von Effie und dem altbekannten Charakter trifft deinen Geschmack!

Liebe Grüße
Skyllen :)
16.03.2021 | 23:41 Uhr
Liebe Skyllen,

über den Alert zum neuen Kapitel habe ich mich sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht!
Auch wenn du es nur als Zwischenkapitel siehst (ich finde nicht, dass es so etwas wirklich gibt, auch ruhige Kapitel können viel zum Geschehen beitragen) ist es wichtig für Effies Entwicklung. Sie sieht nun, ganz ungeschminkt (im wahrsten Sinne des Wortes) ihr neues Ich und es bricht einem beim Lesen ein wenig das Herz. Sie hat so viel durchgemacht, ist von Ängsten geplagt, aber am Ende gewinnt ihr alter Stolz doch ein bisschen die Überhand und lässt sie ihre Haare verstecken.
Früher hätte sie sich vermutlich darüber beschwert nur 10 Minuten duschen zu dürfen - jetzt freut sie sich, dass es warmes Wasser gibt. Allein an diesem kleinen Moment wird ihre Charakterentwicklung deutlich. Wirklich gut beschrieben!
Jetzt habe ich so lange und intensiv mit Effi gelitten, ich hoffe, dass sie bald wieder etwas Freude in ihrem Leben hat (auch wenn ich bei Finnick schon wieder an sein Schicksal denken muss und... argh). Sie hat es wahrlich verdient.
Ich bin gespannt und freue mich auf das nächste Kapitel!

Liebe Grüße
Coro

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:24 Uhr
Hallo Coro,

vielen Dank für deine Worte. Es freut mich sehr zu hören, dass mir Effies Charakterentwicklung gelungen ist. Manchmal habe ich immer noch Angst, sie falsch oder zu emotional oder so darzustellen.
Ich hoffe das neue Kapitel und das Zusammentreffen von Effie und dem altbekannten Charakter bereiten dir ebenso Freude!

Liebe Grüße
Skyllen :)
16.03.2021 | 22:02 Uhr
Hey, hier melde ich mich auch mal wieder!! ;)

Ich finde es gut, dass du dieses Kapitel eingebaut hast. Denn das, was hier in diesem Kapitel erzählt wurde (die Selbstzweifel, die Zweifel daran, dass sie wirklich in "Sicherheit" ist), macht die Geschichte nur noch authentischer.

Ich bin gespannt, wie Effie reagiert wenn sie auf Katniss oder Finnick trifft. Ob sie ihnen gegenüber auch so misstrauisch ist?

Ich freu moch schon sehr auf das neue Kapitel. Sie sind immer wieder ein Highlight. ;)
Bis bald und liebe Grüße
Fantasy4116

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:21 Uhr
Hi,

freut mich, dass du das so siehst. Ich hoffe dir gefällt das neue Kapitel und wie Effie sich darin verhält! Wie immer vielen Dank für dein Review!

LG
Skyllen :)
16.03.2021 | 20:31 Uhr
Es gefällt mir gut! Ich mag Effies Sicht und die erzählst es so gut, dass es nie nur ein „Füllkapitel“ sein kann!

LG

Antwort von Skyllen am 02.04.2021 | 15:20 Uhr
Das freut mich zu hören! Danke dir für dein Review! :)

LG
Skyllen
15.03.2021 | 11:05 Uhr
Hallo Skyllen ;)
Ich habe heute deine ganze Geschichte bis hier in durchgesuchtet und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert.
Der Traum, den Effie hatte, ist wirklich super beschrieben und dass sie sich eine Alternative zu dem ausgedacht hat, wie es wirklich passiert ist, zeugt von ihrer Unentschlossenheit und Verwirrung, was ihre Haltung gegenüber Haymitch betrifft. Allerdings merkt man auch, dass sie trotz allem noch etwas für ihn empfindet.
Die Geschichte von Dr. Jennings hat mich irgendwo berührt und ich zweifle nicht daran, dass es sich wirklich so abgespielt hat. Die Verwirrung der Leute aus Distrikt 13 ist wirklich sehr verständlich, da sie logischerweise nicht sehr viel von den Kapitol-Menschen (wenn sie nicht gerade auf der Seite der Rebellen stehen, aber selbst da) halten und vermutlich nicht verstanden haben, warum Haymitch ausgerechnet Effies Namen so oft sagt.
Ich freue mich wirklich auf das nächste Kapitel, um zu sehen, wie sich Effie in Distrikt 13 zurechtfindet und alles dort entdeckt. Auch wenn sie vermutlich ähnliches in Distrikt 12 gesehen hat, so ist 13 trotzdem etwas ganz anders und sie wird wahrscheinlich einige Schwierigkeiten haben, sich dort zurechtzufinden.
Ich erwarte gespannt das neue Kapitel ;)
Liebe Grüße,
Lín Snow

Antwort von Skyllen am 16.03.2021 | 20:25 Uhr
Hi Lín,

tut mir an der Stelle übrigens leid, dass du dich durch 35 Kapitel durchschlagen musstest haha, ich schreibe schon echt lange an dieser FF XD Andererseits fühle ich mich immer mega geehrt, wenn meine Leser es auf sich nehmen, das bedeutet mir sehr viel! ^^
Ja, Effie empfindet in der Tat noch was für Haymitch und das schon seit einer ganzen Weile und musste durch ihn ja schon einiges mitmachen (ka ob du meine FF kennst, die auf diese aufbaut, da gehe ich darauf mehr ein). Irgendwie weiß sie auch, dass sie ihn noch liebt, aber ich wäre nicht ich, wenn ich den Prozess dieser Romanze langsam gestalten würde xD Sorry schonmal dafür. Aber keine Sorge: Es wird genug schöne Momente geben zwischen den beiden. Im Moment steckt die FF in so einer Art Übergang. Das ändert sich aber bald, wenn Effie richtig in D13 ankommt und von vielen bekannten Gesichtern umringt ist. Und wie du richtig sagst: Sie wird Schwierigkeiten haben, sich dort zurechtzufinden.

Vielen Dank für dein Review, ich freue mich, mal wieder von dir zu hören und wünsche dir viel Spaß mit dem neuen Kapitel! :)
Skyllen
Lin (anonymer Benutzer)
08.03.2021 | 17:57 Uhr
Hallihallo,
ich habe heute deine gesamte Geschichte bis hierher (Kapitel 35) gelesen und ich bin echt begeistert. Wirklich. Ich kann Effies, sowie Haymitchs Gedanken und Handlungen so gut nachvollziehen. Vielen, vielen Dank für deine Geschichte. Ich freue mich schon wirklich auf das nächste Kapitel und wie es mit Haymitch und Effie weitergehen wird.
Lín

Antwort von Skyllen am 16.03.2021 | 20:19 Uhr
Hi,

danke für dein Review! Danke auch, dass du dir die Mühe gemacht hast, die ganze FF bis hierher zu lesen! Ich hoffe, das neue Kapitel gefällt dir! :)

Liebe Grüße
Skyllen
23.02.2021 | 15:16 Uhr
Liebe Skyllen,

das neue Kapitel hat mich noch einmal sehr mit Effie mitfühlen lassen. Ich konnte mir bildlich vorstellen, wie Effie in ihrem Krankenzimmer liegt, alleine mit ihren Ängsten, die ihr doch so vertraut geworden sind. Interessant, dass sie sich in ihren Träumen ein Alternativszenario ausmalt, was hätte geschehen können, wenn Haymitch nicht einfach klammheimlich verschwunden wäre. Ein wenig ist es ja auch ein Traum von ihrem alten Selbst, die noch daran glaubt, dass sich mit der Hilfe des Kapitols alles irgendwie richten lassen wird, dass sie alle nach den Regeln des Kapitols spielen müssen. Und mit dem Erwachen muss sie davon Abschied nehmen, denn die Dinge sind nun einmal anders gekommen, als sie es sich damals gewünscht hätte. Beide haben Fehler gemacht und sind jetzt in dieser Situation, beide mussten (und müssen) kämpfen um die Tage zu überstehen, wie sie von Dr. Jennings erfährt. Dank der Ärztin realisiert sie, dass sie Haymitch nicht so egal ist, wie befürchtet und ich denke das ist wichtig, damit sie sich endlich einander öffnen können und alle Karten auf den Tisch legen können. Das braucht wahrscheinlich noch etwas Zeit, aber ein erster Schritt ist getan.
Ich bin gespannt wie diese veränderte Effie sich in Distrikt 13 zurecht finden wird und ob ihre Eigenarten als ehemalige Kapitolerin ihr dabei unabsichtlich im Weg stehen werden.
Ansonsten wollte ich noch einmal deinen Schreibstil loben - ich finde im Vergleich zu den ersten Kapiteln ist eine starke Steigerung zu sehen! Das aktuelle Kapitel ist sehr einfühlsam geschrieben, hält wunderbar die Waage zwischen der Beschreibung von Gefühlen, Umgebung und der Handlung und lässt sich sehr flüssig lesen. Dafür also nochmal ein großes Lob, das hat mir gut gefallen!

Liebe Grüße
Coronet

Antwort von Skyllen am 16.03.2021 | 20:18 Uhr
Hi Coronet,

schön wieder von dir zu hören! :) Aus Effies Sicht ist die "alte Effie" ja tot, aber in Wahrheit steckt tief in ihr verborgen immer noch etwas von ihrer alten Persönlichkeit. Es wird etwas dauern, bis dieser Teil wieder an Überhand gewinnen kann (ganz so wie vorher wird es sicherlich nicht, aber wenigstens ein bisschen), aber ich habe Versucht diesen Konflikt zwischen diesen beiden Teilen ihres Ichs darzustellen. Deshalb freut es mich sehr, dass du es dir so bildlich vorstellen konntest! Und die Sache mit Haymitch ... jaaa ... dazu wird im nächsten Kapitel auch wieder etwas angeschnitten. Wir haben ihn ja schon was länger nicht mehr gesehen. xD

Danke auch für dein Lob! Freut mich zu hören, dass mein Schreibstil sich verbessert hat. Bin da immer etwas kritisch eingestellt, weil ich immer alles perfekt beschreiben will haha. :)

Ich hoffe das neue Kapitel gefällt dir!
Skyllen
18.02.2021 | 22:59 Uhr
Liebe Skyllen,

ein tolles neues Kapitel! Ich habe mir am Ende des letzten Kapitels schon gedacht, dass es mit den beiden nicht so einfach wird. Nach allem was Effie durchlitten hat kann ich es nur zu gut verstehen, dass sie Haymitch nicht einfach an sich heranlassen kann (noch dazu hat er sie ja in der Vergangenheit schon enttäuscht). Ich hoffe mal, dass Effie sich bald ein bisschen in Distrikt 13 einleben kann, aber ich ahne irgendwie, dass auch das nicht so einfach werden wird...
Ansonsten fand ich es auch wieder schön geschrieben, ich konnte mich wunderbar in Effie hineinversetzen!
Viel Erfolg dir für dein neues Studium und liebe Grüße
Coronet

Antwort von Skyllen am 21.02.2021 | 15:00 Uhr
Hi Coronet,

schön wieder von dir zu hören! An sich wünsche ich mir für die beiden auch, dass sie diese "Kluft" schnell hinter sich bringen, aber in meinem Kopf haben sowohl Effie als auch Haymitch sehr starke und eigensinnige Charakterzüge, die beide davon abhalten, dem anderen ohne weiteres für alles was passiert ist zu vergeben oder sich dem anderen 100% zu öffnen und einfach reinen Tisch zu machen. Dazu kommt eben noch Effies Trauma, was sie nochmal zusätzlich daran hindert. Also ja, es wird etwas schwierig, aber sie werden das schon meistern. Ich meine, sie haben schließlich zehn Jahre miteinander ausgehalten, die auch sehr unschön waren haha. Im nächsten Kapitel wird dieser Konflikt aus Effies Sicht nochmal vertieft und ab dann geht es dann los mit Distrikt 13!

Danke für dein Review und die lieben Worte und bis morgen!
Skyllen :)
18.02.2021 | 21:41 Uhr
Hi, ich fange gerade an deine Geschichte zu lesen und bin erstaunt das du das bereits seit jahren veröffentlichst. Ich bin sehr gespannt und freue mich!
Wie heißt du jetzt eigentlich auf Instagram?

Antwort von Skyllen am 21.02.2021 | 14:50 Uhr
Hallo,

danke für dein Review. Schön zu sehen, dass neue Leser auch mit meiner FF anfangen! :) Meinen Acc auf Insta habe ich schon vor ein paar Jahren gelöscht, da er kaum genutzt wurde für meine Geschichten. Ich bin aber viel auf Tumblr unterwegs, dort dreht sich alle The Hunger Games und ein paar anderer meiner Fandoms. Den Link findets du in meinem Profil, wenn es dich interessiert! :)

Liebe Grüße
Skyllen
04.02.2021 | 06:41 Uhr
Hey, danke für das neue Kapitel! :)
Es ist nicht schlimm, dass es etwas später kam. Du hattest ja offensichtlich genug um die Ohren.
Ich wünsche dir viel Glück und hoffe es wird alles so wie du es dir wünscht! ;)

Das Wiedersehen ist dann doch etwas anders gelaufen wie ich es mir vorgestellt habe. Klar ich bin voll der Softie und hab mir da so ein kitschiges Wiedersehen mit Umarmungen und Liebesgeständnissen vorgestellt.XD

Aber es ist besser so wie du es geschrieben hast.
Ich kann mir die Lage in der Effie ist gut vorstellen. Es ist für den der das größer Leid erlebt hat immer schwerer zu verzeihen. Man kommt halt einfach nicht aus seiner Haut und das Gefühl betrogen oder verlassen worden zu sein ist dann auch oft größer als die Liebe.

Lass dir die Zeit die du brauchst, ich freue mich trotzdem über jedes das online kommt! :)
Liebe Grüße
Fantasy4116

Antwort von Skyllen am 21.02.2021 | 15:04 Uhr
Hello!

Danke für deine (auch persönlichen) Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut! Glaub mir: Ich hätte nichts lieber geschrieben als eine kitschige Reunion haha. Aber so wie es meistens leider bei den beiden ist, stehen da zwei große Egos im Raum plus Effies Trauma und das macht die ganze Sache etwas komplizierter. Aber die Wogen werden sich schon noch glätten.

Wir sehen uns dann morgen zum neuen Kapitel!
Skyllen :)
03.02.2021 | 21:20 Uhr
Was studierst du denn jetzt? Wir sind doch alle mit Homeschooling etc. voll eingespannt^^ Habe auch eine FF zu den zwei angefangen, aber das neue Kapitel läuft sehr holprig, weil das und das dazwischen kommt ...

Es ist schlüssig, dass Effie ihm nicht gleich verzeiht. Das Kapitel war Herzschmerz für mein Hayffie Herz, aber genau richtig. Danke für die dennoch Versüßung des Abends (es gab heute Zeugnisse)

Antwort von Skyllen am 03.02.2021 | 21:29 Uhr
Hii,

ich werde BWL studieren :) Freut mich zu hören, dass du eine Hayffie FF anfängst, es gibt nie genug davon, vor allem im deutschsprachigen Raum!
Ich hoffe, dein Zeugnis war halbwegs gut haha. Kenne das zu gut, mein Bruder hat letzte Woche auch Zeugnisse bekommen. Es freut mich auf jeden Fall, dass dir das Kapitel gefallen hat!

Liebe Grüße
Skyllen :)
09.01.2021 | 00:36 Uhr
Liebe Skyllen,

was für ein emotionales neues Kapitel! In jeder einzelnen Zeile habe ich mit der armen Effie mitgefühlt. Kein Wunder, dass sie nach monatelanger Folter nicht mehr daran glauben kann, dass sie wirklich gerettet wurde. Das wird wohl erstmal seine Zeit brauchen...
Wenn ich daran denke, wie Distrikt 13 Katniss Vorbereitungsteam bestraft hat, glaube ich zuweilen auch, dass zwischen 13 und dem Kapitol nicht allzu viel Unterschied besteht - alles ist gut für einen, solange man auf der richtigen Seite steht. Da wundert es mich nicht, dass Effie sich wieder an ihre Zelle erinnert fühlt, auch wenn 13 es gut mit ihr meint.
Und dann also endlich das Wiedersehen mit Haymitch - kurz, aber sehr gefühlsintensiv! Nach allem was sie - unter anderem wegen ihm - durchgemacht hat, kann ich nur zu gut verstehen, dass ihr keine Worte einfallen wollen, sie völlig erstarrt ist. Davon, dass dir dieser Teil schwer gefallen ist, habe ich beim Lesen nichts gemerkt, da kannst du also beruhigt sein :) Ich kann die Schwierigkeit aber auf jeden Fall nachvollziehen, wenn man so lange an einem derartigen Projekt arbeitet, hat man für solch große Szenen irgendwann hunderte Visionen im Kopf ohne je richtig zu wissen, wie man sie in Worte bringen soll um all diese Gefühle zu teilen (zumindest geht es mir so). So wie du es geschrieben hast, finde ich es wunderbar!
Jetzt bin ich gespannt auf das nächste Kapitel und ob Effie aus ihrer Starre aufwacht ;)

Liebe Grüße
Coronet

Antwort von Skyllen am 03.02.2021 | 17:03 Uhr
Hi Coronet,

es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Distrikt 13 ist für Effie definitiv nicht "the place to be", aber Haymitch wird (hoffentlich) nicht zulassen, dass ihr dasselbe widerfährt wie Katniss' Vorbereitungsteam. Ich bin auch ganz froh darüber, dass der letzte Teil mit dem Wiedersehen anscheinend nicht komisch klingt, haha, ich hatte mir dazu so viele Gedanken gemacht ...

Das neue Kapitel versuche ich heute zu posten. Danke für dein liebes Review und bis bald!

Skyllen ;)
01.01.2021 | 10:48 Uhr
Hey!

Ich kann Effie gut verstehen.
Nach allem was ihr das Kapitol schon angetan hat, würde ich den Ärzten auch nicht gleich vertrauen...

Ich kann es auch kaum erwarten das nächste Kapitel zu lesen. Da kommt endlich das lang erwartete Wiedersehen...

Ich bin gespannt ob Effie die Nähe zu Haymitch gleich zulässt oder ob sie ihn anfangs noch von sich stößt. Immerhin könnte sie glauben, dass er sie schon viel früher hätte retten können.
Andererseits glaube ich, dass die "neue" Effie so nicht mehr denkt!

Ich werds ja in 3 Wochen lesen können. :)

Dann bis zum nächsten Mal, freue mich wie immer darauf! ;)
Liebe Grüße
Fantasy4116

Antwort von Skyllen am 03.02.2021 | 16:59 Uhr
Hallöchen,

ich versuche das "lang erwartete Wiedersehen" (wie du es nennst haha) heute noch hochzuladen. Hänge im Moment etwas mit dem Schreiben hinterher lol. Deine Gedanken zu Effie gehen auf jeden Fall schon in die richtige Richtung.

Danke für dein Review und bis bald!

Skyllen :)
29.12.2020 | 01:00 Uhr
Hallo!
Das Kapitel war einfach fabelhaft! Ich liebs! Die ganzen Gefühle, die Effie empfindet sind wirklich gut beschrieben. Ihr anfängliches Misstrauen, dass dann irgendwie durch ein bisschen Vertrauen ersrtzt wird und zum Schluss der Cliffhanger.
Ich freu mich schin riesig auf das nächste Kapitel :)
LG Die Hexe vom Düsterwald

Antwort von Skyllen am 03.02.2021 | 16:57 Uhr
Hallo,

vielen Dank für dein Review! Das nächste Kapitel kommt auch bald, versprochen.

LG
Skyllen :)
parchmentboat (anonymer Benutzer)
29.12.2020 | 00:14 Uhr
Jaaa!! Ich kann meine Gefühle noch gar nicht in Worte fassen... Ich habe mir die erste Begegnung auch immer am Krankenbett ausgemalt- ich hätte es Haymitch auch nicht verziehen, wäre er nicht frühstmöglich zu ihr gekommen. Und natürlich ist viel geschehen und die beiden (vor allem Effie) müssen ihre Gefühle für einander erstmal ordnen und vll wiederfinden. Ich hoffe dass Effie Haymitch verzeihen kann, obwohl ich glaube, dass sie das relativ schnell schaffen könnte... Allerdings glaube ich, dass es für Haymitch vielleicht schwieriger wird mit seinen Schuldgefühlen klarzukommen und dass er auf Distanz geht, was Effie wiederum falsch interpretiert... Kurz gesagt: Ich glaube uns erwartet noch ein ziemliches Auf und Ab, bevor die zwei einsehen, dass sie zusammen gehören.
Ich freue mich schon wahnsinnig auf das nächste Kapitel! (Weist du eigentlich schon, wie die Story enden wird, also hast du die Idee im Kopf oder sogar schon aufgeschrieben?)

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Danke für deine Story, die hat mir die letzten Wochen echt Freude bereitet :-)

Antwort von Skyllen am 03.02.2021 | 16:56 Uhr
Hi parchmentboat,

es ist schön zu lesen, was du dir da für Gedankenstränge über Effies und Haymitch Aufeinandertreffen in 13 ausgemalt hast. Für mich gab es um ehrlich zu sein auch keinen anderen Zeitpunkt, an dem die beiden sich das erste Mal wiedersehen. Das Thema Verzeihung wird in den nächsten Kapiteln auf jeden Fall eine Rolle spielen.
Zu deiner Frage: Ich habe ein Ende im Kopf, aber das kann sich über die noch kommenden Kapitel ändern. Ich habe es auf jeden Fall noch nicht geschrieben. Tbh habe ich das neue Kapitel gerade so fertigbekommen, weil ich im Moment ein bisschen hinterherhänge ...

Es freut mich unglaublich, dass dir meine FF so viel Freude schenkt. Danke für dein Review! :)

Liebe Grüße
Skyllen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast