Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
11.06.2016 | 18:51 Uhr
Hey,

da schreib ich dir mal wieder ein Review.

Mir gefällt die Strophe (bildliche Szene) echt gut:

"Schneide das Bein
Schneide das Hirn
Bohre ein Loch
In das leere Gestirn
Nähe Haut
Flechte Haar
Wir spielen Gott
Wie sonderbar!"

Erinnert mich an das Buch mit dem Titel "Ausgelöscht". Ach, war das schön. :) Mit der Axt gespaltenes Hirn.

Grüßchen

Antwort von c r y p t m a n e am 11.06.2016 | 19:55 Uhr
Hey!

Danke dir!

Das Buch "Ausgelöscht" habe ich bisher noch nie gelesen. Da kann ich also nicht mitreden, haha. :D
Grundlage zum Gedicht ist Mary Shelleys "Frankenstein" - natürlich abgewandelt. :P

- ✞ c r y p t m a n e ✞
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast