Autor: Clyde
Reviews 51 bis 75 (von 124 insgesamt):
11.04.2017 | 20:32 Uhr
zu Kapitel 24
Zu gut.
Die story entwickelt sich zu ner Droge.
Mega.

Lg Jigoku
11.04.2017 | 15:38 Uhr
zu Kapitel 24
Ich liebe deine Geschichten, aber diese hier ganz besonders.
Kapitel für Kapitel habe ich gehofft das Martin zurück kommt.
Und jetzt...da steht er bei Felix :D
Ohhhhh er soll ihn mi nach Russland nehmen...da hat er es offenaichtlich besser als zu Hause :D
11.04.2017 | 12:02 Uhr
zu Kapitel 24
Huhu!
Also wenn sich Felix vor den Zug geworfen hätte, um so mit zu hoffen das seine mutter wieder zur Vernunft kommt, hätte ich ihn gleich noch mal umgebracht , den die Frau die man nun wirklich nicht als mutter bezeichnen kann wird nie wieder normal.
Und meine Fresse, geht mir der Inspektor auf die Nerven.
Wenn der wirklich mit jeden so umgeht, der sich wirklich nicht an nichts erinnern kann, na dann prost mal zeit.
Einen Jugendlichen zu erpressen und dann auch noch mit den eigenen Bruder, das nenne ich echt krank und er muss wirklich verzweifelt sein das er zu solchen Mittel greift, aber es beeindruckt mich nach wie vor das Felix still hält.
das die Lehrerin tot ist, sollte ihn eigentlich nicht weiter verwundern, interessant ist aber das der Busfahrer sich umgebracht und in seinen Brief geschrieben hat das es sich um ein Werk der Mafia handelt und selbst in den Fall ist die Polizei zu dumm die richtigen Schlüsse zu ziehen?
In jeden Fall ist es nun Manuel der durch dreht.
er ist selbst zu blöd um auf die Überwachungskamera aufzupassen und meint das sein Bruder ihn verraten hat?!
Felix will ihn noch vorwarnen und wird dafür von ihn und auch von seiner Mutter geschlagen, echt auf diese Familie hätte ich auch keinen Bock mehr.
ich wollte Felix schon raten einfach in den Zug zu steigen und ganz weit weg zu fahren, aber ein wenig spazieren zu gehen wirkt ja anscheinend auch wunder! ;D
Martin ist zu ihn gekommen!
Ich freue mich sehr ihn zu sehen, ich hoffe nur das er Felix wirklich wieder mitnehmen will und auch nett zu unseren kleinen sein wird, noch eine Enttäuschung wird Felix denke ich nicht verkraften.
Schönes Kappi und bis zum nächsten!
11.04.2017 | 11:34 Uhr
zu Kapitel 24
Hey^^
Ich habe mich geschlagene 5 Minuten übereits diesen Polizist aufgeregt! !
Wie kann sich so eine Kreatur Polizist nennen??!!
Ich bin wirklich gespannt, wie es weiter geht und was Martin in Deutschland macht!
LG.kyuu
11.04.2017 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 24
Da wird die Freude im nächsten Kapitel bestimmt groß sein, dass Felix Martin endlich wiedersehen kann.
Auch wenn ich mir ein bisschen Sorgen mache, dass er gesehen hat wie Felix in der Polizeistation war und falsche Schlüsse ziehen könnte.
Trotzdem hätte Felix nichts besseres passieren können als genau jetzt auf Martin zu treffen. Wenn man schon kurz davor steht vor einen Zug zu springen, dann ist es wohl allerhöchste Eisenbahn und bei der Familie... Naja, da muss er nicht unbedingt länger bleiben. Sonst landet er durch seine Familie am Ende noch mit gebrochenen Knochen im Krankenhaus und nicht durch die bösen bösen Russen. ^^

Ich freue mich auf die Fortsetzung und somit auch Auflösung der Situation!
LG, xCarrie
Grosser Fan (anonymer Benutzer)
11.04.2017 | 10:47 Uhr
zu Kapitel 24
Oha das war ja ein sehr spannendes kapitel!
Kurz dachte ich er würde sein wissen an den Polizist verraten.
Gut das er dies nicht getan hat!
Ich hasse seine Mutter, sie ist so scheiße!
Eine gute Kehrtwendung^^
Bin gespannt wie es weiter geht!
Lg
10.04.2017 | 11:56 Uhr
zu Kapitel 23
Wow, einfach nur wow.
Ich habe das jetzt in einem ruck durchgelesen und bin begeistert.
Ich liebe deine art zu schreiben, die charas sind mir echt ans Herz gewachsen.
Ich fiebere voll mit, ich glaube ich habe mein Handy selten so oft angeschrien und trotzdem weitergelesen (das is als Kompliment gemeint)
Ich will unbedingt wissen wie es weitergeht.
mach weiter so

Lg Jigoku
30.03.2017 | 00:28 Uhr
zu Kapitel 23
Huhu!
Wow was für eine beeindruckende Begrüßung.
Erst den eigenen Sohn schlagen und ihn dann in die Arme ziehen wirklich eine tolle Mutter.
aber ich fand es cool wie Felix sie abgefertigt hat und dann in sein Zimmer gegangen ist und er auch zum Glück seine Ruhe hatte.
Okay, so unschuldig ist unser MAnuel aber auch nicht.
Gut das er keine lust auf Schule hat, ist in seinen Alter normal, ging mir damals nicht anders.
Auch wenn er es übertreibt mit der Panik, weil seine Freunde jetzt immer ein Attest bringen müssen wenn sie mal schwänzen wollen, das ist eben die Konsequenz.
Aber das manuel jetzt Felix das kiffen und auch noch das Klauen beibringt, geht gar nicht.
Wobei ich gestehen muss das ich beeindruckt war wie Manuel an das Habdy gekommen ist und niemand gemerkt hat was er getan hat.
Das Felix das Kiffen gefallen hat, habe ich befürchtet, ich hoffe nur das er jetzt nicht auf den Geschmack gekommen und es noch einmal tun wird. und am ende vielleicht noch abhänig wird.
Aber er hat sich eine sehr interessante und erotische Fantasie heraus gesucht.
Ja, wir wissen ja das er es doch recht gern hat wenn man ihn schlägt, zumindest wenn es Martin ist und der wäre ganz sicher nicht über die Drogen begeistert.
Da konnte Felix nun kurz abschalten aber nach wie vor vermisst er Martin wahnsinnig und ich denke auch nicht das es vergehen wird.
Schönes kappi und bis zum nächsten!
29.03.2017 | 20:57 Uhr
zu Kapitel 23
Ich würde mich freuen, wenn Du vielleicht auch mal ein Kapitel über Martins Gedanken schreibst und wie es ihm so geht/ergeht in der Zeit ohne Felix. Würde mich auf jeden Fall interessieren. Wäre schön, wenn sie bald wieder zusammenkommen. Auf mich macht nämlich FElix nicht gerade einen glücklichen Eindruck und ich hoffe, dass er sich von Manuel nicht noch mehr in die kriminelle Seite hineinziehen lässt und hoffentlich nicht drogenabhängig wird. Na ja, mal abwarten, was du noch für uns parat hast. LG V.

Antwort von Clyde am 29.03.2017 | 21:08:07 Uhr
Ein Kapitel über Martin wird noch kommen, aber erst zum richtigen Zeitpunkt ;-)
29.03.2017 | 18:22 Uhr
zu Kapitel 23
Hey^^
Ich hoffenbar Felix lässt die Finger von Drogen!
Ja..jemanden zu vermissen kann wirklich Schmerzen!
Ich bin schon verdammt gespannt wie es weiter geht!
LG
Kyuu
23.03.2017 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 22
hey^^
Der Polizist war wirklich eine Nummer für sich!XDD
Muss mich immer noch kaputt lachenxDD
Die stelle, an der felix seinen Vater erklärte das er pornos schaut war auch verdammt witzig!xDD
Ich an felix's stelle würde es auch bereuen nachhause gegangen zu sein!
Ich frage mich wohin felix jetzt geht?1
LG
kyuu
14.03.2017 | 12:40 Uhr
zu Kapitel 22
Huhu!
Ja, wie gut das Felix jetzt auch einsieht das er besser in Russland hätte bleiben sollen.
Und wow, diese Mutter ist echt schlimm, und zeigt mal wieder deutlich ihr wahres Gesicht und ich glaube kaum das sie dir worte nur ausgesprochen hat weil sie betrunken war, die hat sie auch so ernst gemeint.
Ich finde es ja immer so heftig wenn sie zu erst Felix schlägt, sich dann wieder bei ihm entschuldigt, sich bessern will und zum schluss geht das ganze spiel wieder von vorne los.
Es gibt doch nichts schlimmeres wenn die eigenen Eltern auf den Laptop die Seite sehen die eigentlich sie nie hätten zu gesicht bekommen sollen.
Und Eltern haben das Talent solche DInge zu entdecken und da würde sich jeder schämen.
Nur das jetzt eben alle wissen das Felix schwul ist und jeder natürlich damit ein Problem hat.
Und die Frage von manuel war echt dumm, wie kann der den seinen BRuder fragen ob er auch mit ihn mal in die Kiste springen würde?
Der Vergleich, mit der Frage ob Manuel mit seiner Mutter in die Kiste springen würde fand ich sehr gut.
Aber man hat das GEfühl das Manuel denkt das Felix ihn jeden Moment anspringt und ihn gegen seinen Willen Sex haben will.
Es war so klar das Felix sein Vater ihn zum Arzt bringt und versucht das Schwul sein als Krankheit abzustempeln, ich bekomme bei so was immer wieder wut, die Menschen raffen es einfach nicht das es keine Krankheit ist.
Hoffentlich passiert Felix nichts wenn er draußen alleine unterwegs ist, die große Frage ist jetzt natürlich noch ob Felix wirklich zurück geht oder ob er doch wieder zu seiner Familie zurück kehrt.
Bis zum nächsten Kappi!
04.03.2017 | 17:33 Uhr
zu Kapitel 21
Huhu!
Manchmal hasse ich es wenn ich recht habe!
Es war so klar das Felix seine Mutter durchdreht und wieder auf ihn losgeht.
Ich weiß nicht wirklich was in dieser Frau vorgeht, aber zwischen durch hatte man den Eindruck das sie Männer richtig hasst, ich meine okay ihr Mann wollte etwas zu essen haben, aber sich deswegen so in die Haare zu bekommen....
Ich muss nur wieder Felix seinen vater zustimmen, sie ist schuld das die Jüngste nicht mehr in der Familie ist und das finde ich immer noch richtig schlimm.
Und sie ist wirklich wieder ganz die alte, wie kann man den eigenen Sohn einen Vorwurf machen das er nicht dabei helfen kann die anderen Kinder zu befreien? Anstatt ihn aufzufangen bombadiert sie ihn mit vorwürfen.
Felix sein Vater ist in jeden Fall nicht dumm, seine Denkansetze sind wirklich gut und könnten so eine Gefahr für Felix und MArtin werden.
Und Felix muss einsehen das sein vater es richtig eklig finden würde wenn er erfahren würde das sein Sohn schwul ist.
Also auf der einen Seite ist der Ermittler schlau in den VErsuch Felix auszutricksen auf der anderen Seite stellt er sich dabei aber selten dämlich an.
Und es war ein herrliches Vergnügen wie Felix ihn an der NAse herum geführt hat und wirklich sich auch nicht darauf eingelassen hat das der Ermittler vielleicht die Wahrheit sagen könnte.
Man könnte meinen das die Polizei den Fall nicht so schnell die Kinder wieder finden will, den sonst hätten sie vielleicht jemanden genommen der mehr Grips im Gehirn hat als der Theodor.
Super Kappi und bis zum nächsten!
Love (anonymer Benutzer)
03.03.2017 | 20:27 Uhr
zu Kapitel 21
Hi

Also meine Theorie:

Hier! Hier, ich weiß:
Felix kommt früher oder später eh zu Martin zurück.
Wo wir schon einmal dabei sind kommt sein Bruder auch gleich mit.
Damit sind sie diese *hier beliebiges Schimpfwort einfügen* Mutter los.

Auf jeden Fall muss Felix zurück nach Russland!
Er muss zu Martin der ihn liebt.
Er muss Alex helfen.
Und er muss noch 'ne Menge andere Sachen machen.

aufwiederlesen
18.02.2017 | 18:06 Uhr
zu Kapitel 20
Huhu!
Okay, ein wenig atme ich gerade auf.
Aber nur ein wenig, noch ist Felix aus der ganzen Sache nicht heraus.
Es freut mich für ihn das seine Familie ihn wieder so gut aufgenommen hat und das sogar seine Mam ihn umarmt hat.
Dennoch ich bleibe skeptisch, zu mal ja seine kleine schwester in der Obhut des Jugendamtes ist!
Und es ist erschreckt das nachdem Felix nicht mehr da gewesen ist, die Mutter auf die jüngste losgegangen ist und sie verprügelt hat!
Da kann man dieses mal wirklich nur von Glück reden das eine Lehrerin so aufmerksam gewesen ist und dann eben das Jugendamt verständigt hat, als sie genug Beweise dafür hatte was in der Familie vor sich geht.
Das Ironische dabei ist nur das diese Aufmerksamkeit auch mal bei Felix nützlich gewesen wäre, den ich denke er musste noch viel mehr leiden.
Es war kalr das sie ihn gleich zur Polizei bringen und mir ist der Polizist nicht ganz geheuer.
Das er Felix ins Krankenhaus bringen lässt, sehe ich ja noch ein, aber ich habe das GEfühl das es daran liegt das er Felix seinen Gedächtnisverlust nicht glaubt und ich bedenken habe das er Felix unter Druck setzen wird.
Man kann nur hoffen das die Ärzte davon ausgehen das Felix wirklich etwas so schlimmes erlebt hat, das sein Kopf einfach alles verdrängt und er sich so nicht erinnern kann.
Nein, die Sache ist noch nicht ausgestanden und ich bin mir nicht sicher ob seine Mutter in ein paar Tagen sich immer noch so sehr freut ihren Sohn wieder zu haben und das Manuel ausgezogen ist, macht Felix noch etwas angreifbarer.
Dennoch drücke ich ihn die Daumen das alles gut wird und freue mich auf das nächste Kappi!
Bis dann!
17.02.2017 | 23:30 Uhr
zu Kapitel 20
Hallo Clyde :)

Ich habe deine Geschichten vor einiger Zeit entdeckt und war sofort davon gefesselt. Mal keine 'Ich liebe dich *herzzerreißend schluchz* auch wenn du ein böser Entführer bist' Geschichte, sondern Charaktere die Hand und Fuß haben und die man sich sofort vorstellen kann-und die auch wie richtige Menschen (und Männer) rüberkommen.
Bisher habe ich leider noch kein Review verfasst, weil ich irgendwie nie wusste, was ich schreiben sollte-das Meiste haben ja die Anderen schon geschrieben! Deine Storys sind einfach der pure Wahnsinn und besonders die Hauptreihe hat mir es am Meisten angetan.
(Obwohl ich mich darauf freue, was dem guten Misha noch so alles passieren wird :))

Allerdings habe ich eine Frage (ich weiß nicht, ob die schonmal jemand gefragt hat.. :'D) und zwar: Hast du denn schon eine Idee wieviele Kapitel deine Nebenstorys haben? Du hattest ja gesagt, bei Alex wären es 20 Kapitel pro Teil, aber wie sieht es denn mit Felix und den Anderen aus? Und wirst du die dann irgendwann 'verlaufen' lassen? Also quasi 'seicht' beenden und im Hauptteil nur noch erwähnen, oder eben genau Andersrum, weil Alex ja auch bald sein Ende findet? (Also nicht Alex, das wäre schade...sondern die Geschichte).
Das würde mich wirklich interessieren, vor Allem wie weit du das schon alles geplant hast.

Hier noch meinen Respekt, dass du so ein riesiges Universum aus dem 'Nichts' gezaubert hast und es immer weiter ausbaust und dir auch die unwichtigen Nebencharaktere nicht verloren gehen, sondern die auch ihren eigenen Charme haben. Nicht jeder kann über mehr als zwei Hauptcharaktere hinaussehen und dafür ein ganz, ganz großes Lob! Nicht zu vergessen, dass du alles irgendwie zusammenhältst und zusammenführst...! Ich bin wirklich gespannt, was da noch kommt und lese mit Freuden alles, was du noch im Kopf hast (und haben wirst).
Und schon weiß ich nichts mehr zu sagen, außer das mir dein angenehmer Schreibstil sehr gut gefällt und ja.. das wars auch schon wieder. Keine Kritik, nur ein großes Lob :)

LG

Antwort von Clyde am 21.02.2017 | 20:53:32 Uhr
Aww, danke °3°

"Allerdings habe ich eine Frage (ich weiß nicht, ob die schonmal jemand gefragt hat.. :'D) und zwar: Hast du denn schon eine Idee wieviele Kapitel deine Nebenstorys haben? Du hattest ja gesagt, bei Alex wären es 20 Kapitel pro Teil, aber wie sieht es denn mit Felix und den Anderen aus? Und wirst du die dann irgendwann 'verlaufen' lassen? Also quasi 'seicht' beenden und im Hauptteil nur noch erwähnen, oder eben genau Andersrum, weil Alex ja auch bald sein Ende findet? (Also nicht Alex, das wäre schade...sondern die Geschichte).
Das würde mich wirklich interessieren, vor Allem wie weit du das schon alles geplant hast."

Auf Wattpad hatte schon jemand die Befürchtung, dass Felix' Geschichte zu Ende sei, weil sie nun 20 Kapitel hat, aber ich kann Entwarnung geben - ich bin mit Felix noch lange nicht fertig. Seine Sidestory wird - vermutlich - insgesamt 30 bis 35 Kapitel haben.
Generell wollte ich mich bei den Sidestories nicht an 20 Kapitel halten, weil das eine viel zu krasse Einschränkung wäre.
Die Planung für die Zukunft sieht momentan so aus:
- es wird eine dreiteilige Hauptstory und 12 Sidestories geben
- die ersten 10 Sidestories sind unabhängige Geschichten, die viel, wenig oder gar nichts mit der Hauptstory gemeinsam haben; die letzten zwei Sidestories hingegen beschäftigen sich mit der Zeit nach der Hauptstory und setzen ihre Handlung sozusagen fort. Ob und wie oft Alex dort vorkommen wird, lasse ich aus Spoiler-gründen noch offen.

LG
Clyde :)
14.02.2017 | 22:48 Uhr
zu Kapitel 19
...
Das kann ich nicht akzeptieren...
Felix zurück nach Deutschland?!?..
Back to his family?!...
Nooooooo...
Nein... Nein.. Nein, dass kann und werde ich nicht akzeptieren...
Seine Familie wird sich wahrscheinlich null geändert haben und dann wird er sich wünschen bei Martin geblieben zu sein...
Ich war so traurig und wütend...hätte mein Handy fast gegen die Wand geschmissen xD...
..meine Mutter hat mich sogar gefragt warum ich so traurig und wütend aussehe, ich meinte nur so >ich lese gerade eine Story wo ein Junge nach langer Zeit wieder zurück zu seiner Familie darf <... ich glaube meine Mutter denkt "jetzt" ich hab nen Knall xD
Ich bin einfach mega gespannt wies weiter geht und lass mich hoffentlich zum positiven überraschen :)
Ich liebe diese Geschichte einfach #marlix4ever (hab grad keinen besseren shipname) xD
Lg Ventipa
11.02.2017 | 21:52 Uhr
zu Kapitel 19
Hey^^
Jetzt ist Felix auf dem Weg nach Hause.
Ich weiß nicht, ob er dort glücklich sein wird!
Aber ich hoffe, er sieht martin schnell wieder! und nich erst in 1 1/2 jahre!
LG
Kyuu
09.02.2017 | 18:54 Uhr
zu Kapitel 19
Huhu!
okay, ich sollte ein wenig mein zuordenen welcher der Jungs welches Schicksal erwartet etwas zurück schrauben da liege ich im Moment eh nur falsch! XD
Ähem, einfach so?
Einfach so ist unser Felix wieder in Deutschland?
Wow, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet....ich gönne es Felix ja das er wieder bei seiner Familie sein kann und ich verstehe auch wie sehr ihn das Heimweh geplagt hat...aber
Ich bin mir nicht so sicher ob er zu hause wieder glücklich wird.
Und ich habe nach wie vor bedenkend das seine Mam ihn wirklich so aufnimmt wie er es sich gewünscht hat, ja vielleicht sollte ich nicht so negativ sein, aber mein gefühl sagt mir im Moment einfach etwas anderes.
Ich frage mich auch ob Felix nicht vielleicht doch ausversehen etwas erzählen wird was er nicht soll, oder das er doch so unter Druck gesetzt wird, weil die Polizei den Eltern helfen will, das er zusammen bricht.
Und ganz ehrlich, so sicher bin ich mir nicht das sein Verschwinden so einfach zu erklären ist.
Vor allem Martin sein bruder ist ja nun nicht so dumm, ihm wird es doch auffallen wenn Felix nicht mehr da ist, auch wenn er vielleicht selbst nicht so oft zu besuch kommt und was ist mit Alex?
Der wird sich doch auch wundern wenn er seinen besten Freund nie wieder sieht und ich glaube das auch Andrej alles andere als begeistert sein wird wenn er die Wahreit erfährt.
Am meisten Sorgen mache ich mir aber noch um Martin, es tut mir leid das er jetzt wieder alleine ist und er hat seinen kleinen wirklich geliebt.
Ich bewundere ihn dafür das er Felix einfach so hat gehen lassen und sich wirklich die mühe gemacht hat ihn die Freiheit wieder zu geben, aber dafür ist er alleine und hat niemanden mehr mit den er kuscheln kann.
Na ich bin wirklich gespannt wie die Geschichte weiter geht.
Und ob Martin und Felix sich wirklich erst in eineinhalb Jahren wiedersehen oder ob das Schicksal sie doch nicht wieder früher zusammen führt.
Super Kappi und ich bin schon ganz aufregt auf das nächste und das muss ich dieses mal so sagen, sehr auf das nächste!
29.01.2017 | 17:58 Uhr
zu Kapitel 18
Huhu!
Ei, also in einen russischen Gefängnis möchte ich niemals kommen.
Alleine da zusehen zu müssen wie jemand vergewaltigt wird oder verprügelt wird, finde ich hart.
Deswegen kann ich auch verstehen das Jaro eben nicht der starke und große Bruder in den Moment gewesen ist, sondern auch Martin an sich herangelassen hat und ihn erzählt hat was passiert ist, wobei ich schon denke das Jaro noch zeit brauchen wird bis er das verarbeitet hat.
Das er gleich auf Daniel losgeht ist verständlich.
Die Idee mit den Tattoo ist gut, wenn auch grausam aber ich habe gerade wenig mitleid mit Daniel, wobei ich schon Befürchtung hatte das Jaro ihn gleich umbringt, so schnell wie er bei diesen gewesen ist.
ein wenig mache ich mir ja sorgen um Felix.
Er ist im Moment, so erpicht auf die Arbeit von Martin, ihn macht es nichts aus das jemand gequält wird, wenn das so weiter geht, könnte er wirklich zu einen richtigen Geschäftspartner werden.
Aber es war dann doch wieder etwas beruhigend das er zugibt das er Sehnsucht nach seiner Familie hat.
Wobei ich nicht denke das seine Mam sich wirklich geändert hat und ich auch nicht denke das sie wieder eine Familie werden können, so sehr ich es auch Felix wünschen würde.
Und klar ist es für Martin hart was er erfahren hat, aber ich kann mir nicht vorstellen das er ihn einfach so gehen lassen wird oder es auch nur über sich bringt.
BIs zum nächsten!
29.01.2017 | 15:52 Uhr
zu Kapitel 18
Hey^^
Die Russischen Gefänginsse sind wirklich die Hölle...
Zum Glück ist Martins Bruder nichts Passiert!
Martins Bruder ist wirklich ein GeniexDD!!
felix tut mir leid...Heimweh....ich hoffe, dass er irgendwann seine familie wieder sehen wird...
LG
Kyuu
15.01.2017 | 10:45 Uhr
zu Kapitel 17
Huhu!
Oh, wir haben einen guten Weg gefunden Martin wütend zu machen!
Okay, witzig ist es nicht, aber ich musste doch schmunzeln als er zu einer Salzsäule erstarrt ist und nicht glauben konnte das Felix gerade Andrej geschlagen hat.
Wobei ich ja auch Andrej nach wie vor bewundere das er nicht zurück geschlagen hat.
Man hat gemerkt wie schwer es ihn viel, aber für seinen Alex versucht er wirklich alles, auch wenn ich es mal wieder übertrieben fadn das er gleich wieder eifersüchtig auf Felix war nur weil er seinen Alex umarmt hat.
Die tipps die Felix Andrej gegeben hat sind gut, aber bis jetzt wissen wir ja das sie noch nicht so viele Früchte tragen wie erhofft.
Und das Andrej gar nicht darauf eingeht als Felix ihm ins Gesicht sagt das er ihn los lassen soll, war klar.
Immer hin liebt er ja seinen kleinen.
Das ist glaube ich das einzige Geschenk über das sich Martin wirklich gefreut hat, er hat Daniel bekommen, wobei ich irgendwann noch so lachen würde wenn er eine zweiten Sklaven geschenkt bekommt.
Ich habe für einen Moment gedacht das Martin nicht mehr an sich halten kann und Felix eine Ohrfeige verpasst so sauer wie der war, aber klar kann ich die Reaktion verstehen immer hin hat Andrej mehr Macht als er, aber das interessiert unseren Felix natürlich gar nicht und macht das auch ziemlich deutlich.
Oh und jetzt wurde Martin sein Bruder entlassen?
Das freut mich auf der einen Seite, auf der anderen Seite frage ich mich wie es dann mit Martin und Felix weiter geht, ob sie weiterhin mit im Geschäft der Mafia arbeiten und auch ob überhaupt Martin sein Bruder zufrieden mit der geleisteten Arbeit ist.
Es wird spannend.
Tolles KAppi und bis zum nächsten!
28.12.2016 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 16
Huhu!
Mach dir keine sorgen, passiert eben mal die Antworten auf die Review zu vergessen! :)
Ich wünsche dir noch einen guten Rutsch ins neue jahr.
Und ich finde es sehr interessant das es noch andere Sidestory mit einer Dreier-Beziehung geben wird, das wird sehr interessant das weiß ich jetzt schon.
Jaja, Felix unser kleines Schlitzohr!
Aber ich kann verstehen das er endlich mal wieder die Aufmerksamkeit von Martin wollte und wenn Martin eben von selber nicht darauf kommt muss Felix nach helfen um sich selbst und auch Martin glücklih zu machen!
Es ist ja schon beruhigend das bei den Treffen mit Arthur alles gut gegangen ist und Felix keine Pistole an den Kopf gehalten bekommen hat!
Wobei man sehr deutlich gemerkt hat, das die anderen gelernt haben Felix in Ruhe zu lassen und ihn zu nahe zu kommen.
Es ist natürlich nicht gut das Daniel seine Frau verreckt ist, auch wenn sie noch ein paar Informationen bekommen haben ist das nicht gerade in Martin seinen Sinn gewesen.
Jaa und dann macht sich Felix einfach mal an Arthur ran, kein wunder das das Martin nicht gefällt! XD
Aber es ist eben schön, das er Felix zwar bestraft aber man deutlich merkt das Martin seinen kleinen liebt und das dieser es auch spürt.
Ja, um die Worte kam Felix heute nicht herum, aber diesen Preis muss er eben zahlen wenn er mit Martin schlafen will! XD
Tolles Kappi und bis zum nächsten!
08.12.2016 | 16:52 Uhr
zu Kapitel 15
Huhu!
Ahh, also wenn ich ehrlich bin bin ich noch genauso misstrauisch wie Felix.
Und man ich hätte mal nie gedaht das Martin sich seine Langeweile zurück sehnt! XD
Aber es ist beeindruckend das er sofort gemerkt hat das etwas mit Felix nicht stimmt auch wenn er genau diesen eindruck erwecken wollte.
Ohh ich habe auch gedacht das Martin heute mal richtig ausflippt und Felix schlägt.
Wie gut das es Felix geschafft hat ihn mit seinen Worten zur Vernunft zu bringen.
und man Felix seine mutter ist so ein richtiges Miststück, wie kann man nur solche Dinge seinen Sohn an den Kopf werfen? Kein Wunder das auch Martin ie Frau am liebsten sofort umbringen wollte.
Es wird schwer werden für Martin jetzt das vertrauen seines kleinen wieder zubekommen, aber Martin hat auch recht keine Beziehung ist perfekt und irgendwann musste es bei den beiden ja auch mal der Fall sein.
Klar ich bleibe noch etwas misstrauisch, ich hoffe sehr das Martin seinen Kumpel nur getäuscht hat um Felix aus der Schusslinie zu bringen, aber ja ich bin und bleibe misstrauisch, Martin muss mich erst mal von sich überzeugen.
Super Kappi und mach weiter so!

Antwort von Clyde am 28.12.2016 | 11:34:58 Uhr
Hi :)

Sorry, dass ich dir auf dein letztes Review nicht geantwortet habe. Ich habe das irgendwie vergessen, als ich das Kapitel hochgeladen habe :/

"Mhm, ja seit dem ich auf der Seite bin sind hetero (und obwohl ich das selbst bin) Geschichten absolut langweilig geworden und nee, Femshlash ist auch absolut nicht mein Ding."
Bei mir genauso XD
Es gibt einfach nichts Romantischeres als Liebe zwischen attraktiven Männern :D

"BEim Lesen kam mir vorhin ein Gedanke: Du schreibst ja einige Sidestory und aus reinen Interesse, hast du vielleicht mal darüber nachgedacht zwei Jungs aus der Klasse, die sich vielleicht absolut nicht leiden können, zusammen zu seinen Russen zustecken?"
So etwas Ähnliches hatte ich im Sinn ;)
Sagen wir es mal so: Die Sidestory mit Riley wird nicht die einzige sein, die eine Dreierbeziehung beinhaltet ;)

"Aber es ist beeindruckend das er sofort gemerkt hat das etwas mit Felix nicht stimmt auch wenn er genau diesen eindruck erwecken wollte."
Martin liebt Felix halt und deswegen fällt ihm so was auch auf. ^^

LG
Clyde
08.12.2016 | 16:32 Uhr
zu Kapitel 15
Hey^^
Ich bin froh, dass sie es geklärt haben!
Und Felix mutter......sie ist ein Beweis dafür, dass manche Frauen wirklich Hexen sind.
Jedenfalls bin ich schon gespannt, ob die Beziehung klappt oder nicht.
LG
Kyuu