Autor: Clyde
Reviews 1 bis 25 (von 170 insgesamt):
25.06.2020 | 18:37 Uhr
zu Kapitel 51
Ein schönes Ende ,beide haben etwas Glück verdient. Obwohl ich mirJaroslav nicht als liebevollen Vater vorstellen konnte.
15.06.2020 | 23:54 Uhr
zu Kapitel 51
Ich bin grade ein bisschen traurig das die Geschichte zu ende ist aber trotzdem ein schönes Ende!!! Ich hoffe es geht jetzt mit Riley
Weiter
09.06.2020 | 17:28 Uhr
zu Kapitel 51
Hallöchen :D

Hach, Felix, der kleine Held. Sogar bereit, sich für einen Welpen in Gefahr zu begeben. Ich liebe ihn <3

Und scheinbar hat Felix es ja dann doch geschafft, Martin zu überzeugen, den Hund mitzunehmen … finde ich auch gut ^^

Das Ende kam zwar ein bisschen plötzlich, aber eigentlich habe ich schon seit einer ganzen Weile (seit deinem Profiltext), damit gerechnet, dass es bald zu Ende geht, also war es nicht sehr überraschend für mich.

Ich weiß, ich werde diese Geschichte vermissen, aaaber … deinem Profil entnehme ich, dass dein nächster Fokus auf Riley liegt und das finde ich großartig *-* Ich warte schon so lange darauf, dass es bei ihm weiter geht und jetzt scheint es eben nicht mehr ganz so weit entfernt zu sein ^^
Natürlich freue ich mich aber auch über Updates bei deinen anderen Geschichten, wenn du eher dazu tendieren solltest ^^

Abschließend möchte ich noch mal sagen, dass mir diese Geschichte super gefallen hat und dass ich es echt erstaunlich finde, was du hier so alles erschaffen hast. Wirklich große Klasse :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
08.06.2020 | 23:36 Uhr
zu Kapitel 51
Okay.... okay okay okay.... waaaaaaasssss???? Nooooo yu kan't do this!..... warum??! Was ?? Ich bin gerade mega geschockt... haha.... kraass ... okay... ich muss gerade erst einmal darauf klar kommen. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es auf einmal 'so schnell' vorbei ist... vor allem, weil ich dich noch als matheo ( war das so ? Ich weiß nicht mehr genau XD ) kennen gelernt habe.. und ich muss sagen, dass mir diese Story gut gefallen hat... schade, dass sie schon vorbei ist ... aber okay... du hast ja auch noch andere gute Geschichten, die noch nicht vorbei sind XD ..
08.06.2020 | 23:30 Uhr
zu Kapitel 51
Wirklich schönes Kapitel! Mich hat es nur ein wenig erschreckt, dass es auf einmal einen Timeskip von 4 Jahren gab. Ich hoffe, dass die Geschichte jetzt aber noch nicht vorbei ist?
08.06.2020 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 51
Hallöchen,

Ein sehr schönes Kapitel. Die beiden sind einfach nur toll. Sie gehören zusammen. Wie süß mit dem Hund. Das war doch klar.
Martin kann Felix nichts abschlagen.

Liebe Grüße
Summer2011
08.06.2020 | 22:46 Uhr
zu Kapitel 51
Huhu
Ähh okay, 7ch bin gerade verblüfft das du die Story beendet hast und etwas überrumpelt.
Aber ist okay, es ist ja deine Geschichte und ich wusste ja auch nicht was du jetzt noch so geplant hättest.
Ein wenig traurig bin ich schon, ich hänge einfach an den Geschichten aber ich freue mich auch das es Martin und Felix ein gutes Ende genommen hat.
Das die beiden immer noch zusammen sind, jaro und Felix inzwischen mit einander aus kommen und jaro scheint auch ein guter Papa zu sein.
Und ich freue mich das der Welpe inzwischen ausgewachsen ist und nicht in Brasilien bleiben musste.
So einen kleinen Kerl kann man doch nicht in Brasilien lassen, vor allem nicht nach dem was ihn angetan würde.
Ich hätte genauso wie Felix gehandelt, das war einfach nur mies und schrecklich was den Hund angetan würde, vor allem weil er noch so klein war und keine Chance hätte sich zu wehren.
Und heldenhaft hat Felix ihn gerettet auch wenn er beinahe verletzt wurden wäre und erst mal dafür gesorgt hat das Martin einen Schreck bekommt da er ja nicht mehr im Bett LG und Martin ihn auch nicht finden konnte.
Und es ist traurig das es in Brasilien Keime Tierheim gibt da Weiß man was mit den Armen Tieren geschieht.
Aber wenigsten musste der Welpe nicht um sein Leben kämpfen , ausserdem durfte Martin Felix mal wieder versichern das er ihn nie verlassen wird und der Hund durfte doch mit zurück nachnrussland, auch wenn ich mir sehr gut vorstellen kann das Martin davon nicht zu sehr angetan war zumindest am Anfang.
Freut mich das es für die beiden ein gutes Ende genommen hat,,so haben zumindest zwei Jungs nach alldem was sie durch machen mussten ein gutes Ende bekommen.
Wir lesen uns
08.06.2020 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 51
Ich verfolge diese FF seit Kapitel eins. Zuerst war ich schockiert, dann entsetzt und jetzt finde ich sie einfach nur noch wundervoll. Ich mag diese Geschichte unendlich gerne.
19.05.2020 | 23:30 Uhr
zu Kapitel 50
Schönes Kapitel freue mich immer wenn etwas Neues kommt
18.05.2020 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 50
Hallo Clyde, als erstes möchte ich sagen - alle Achtung für das gesamte Projekt um die Verkauft-Geschichten und die vielen "Stolen Dreams". Da den Überblick zu behalten, war sicher nicht einfach. Jetzt habe ich aber doch einige Fragen. Wann hat Felix bemerkt, dass er auf Schläge steht? Hab ich da irgendwann etwas verpasst? Das ist ja doch etwas überraschend. Mich würde noch interessieren, als was Martin und Felix unterwegs sind. Immerhin ist Felix noch nicht volljährig. Auf Grund der Entführungsgeschichte kann er ja auch nicht mit seinem originalen Pass verreisen. Ich hätte da noch viele Frage - möchte aber nichts versehentlich vorweggreifen - falls da in dieser Richtung etwas geplant ist. Ich warte jedenfalls auf die nächsten Kapitel. viele Grüße von mir und bleibt alle Gesund!

Antwort von Clyde am 18.05.2020 | 22:51 Uhr
Danke für das Review ^^

"Wann hat Felix bemerkt, dass er auf Schläge steht?"
Da musste ich gerade selbst mal auf die Suche gehen. Im letzten Drittel/Viertel des 16. Kapitels findest du die Stelle :)

"Auf Grund der Entführungsgeschichte kann er ja auch nicht mit seinem originalen Pass verreisen."
Dazu habe ich nichts Ausführliches geschrieben, aber in der Mitte des 41. und 47. Kapitels wird dieses Thema kurz erwähnt.
41: "Wir sollten damit anfangen, dir einen neuen Personalausweis zu besorgen."
47: "Ich brauchte einen Reisepass und Personalausweis für Felix."

LG
Clyde
18.05.2020 | 00:47 Uhr
zu Kapitel 50
Huhu!
Ja, ich gebe zu das ich nicht damit gerechnet habe das die beiden heil in Brasilien ankommen, ohne das es eine Katastrophe gab, einen Unfall oder sonst etwas dazwischen gekommen ist.
Ich bin ja richtig erstaunt, genau wie Felix. XD
Na hoffen wir mal das ihnen das Glück hold bleibt, so sicher bin ich mir da nämlich noch nicht.
Also irgendwie waren die beiden heute ein wenig gegensätzlich.
Martin spricht von der Zukunft was ja nicht so schlimm ist, den ich bin ehrlich, das würde mich auch interessieren, zumindest ob Felix vielleicht einen Beruf ausüben möchte oder kann.
Auf der einen Seite müsste er das sicher nicht, Martin hat ja genug Geld, auf der anderen Seite, die ganze Zeit nur im Haus sein, würde mich auf die dauer langweilen.
Und dann fängt Martin von Kindern an, aber als Felix ihn fragt ob er ihn heiraten würde, kommt gleich ein scharfes Nein?!
Ich kann Felix verstehen, ich wäre auch enttäuscht gewesen, vor allem weil Martin ja der Meinung ist das sie sich dafür länger kennen müssten, aber um Kinder zu bekommen nicht?
Passt irgendwie nicht zusammen, finde ich aber auch schon wieder niedlich, weil am Ende beide feststellen das sie weder wissen ob sie die Typen sind die heiraten wollen und ob sie wirklich Kinder wollen.
Und da ist Felix sein Vorschlag das Martin sich erst mal als Onkel versuchen soll, schon eine sehr gute Idee und damit das Thema wohl auch erst mal vom Tisch.
Und man muss ja auch bedenken das Felix wirklich noch sehr jung ist und sie jetzt sogar aufpassen müssen das sie in der Öffentlichkeit nicht Händchen halten oder sich küssen, damit es nicht noch ärger mit der Polizei gibt, weil Felix minderjährig ist.
Aberman könnte auch neidisch auf die beiden werden, schön in der Sonne, am Strand, mit guten Essen, ja in Brasilien wäre ich auch gern.
Es ist schön das Martin sich vorstellen kann wirklich mit Felix für immer zusammen zu bleiben, ich würde es beiden wünschen.
Felix, fällt ja zu den anderen Jungs immer vollkommen aus der Rolle, während alle es verabscheuen geschlagen zu werden, genießt er es.
Und es war schon clever wie er Martin auf die NErven gegangen ist und am Ende seinen Willen bekommen hat, wobei ja mArtin nicht gerade zimperlich war und die Bürste doch sicher weh getan hat.
Aber er hat Felix damit sehr glücklich gemacht und jetzt hiolt sich Martin noch seine Belohnung, wobei ich sicher bin das er die Herausforderung schaffen wird! ;D
Bis zum nächsten Kappi!
17.05.2020 | 09:37 Uhr
zu Kapitel 50
Halli Hallo :D

Jetzt haben die beiden ihre Reise also endlich begonnen :D
Hach, ich freue mich für die beiden <3
Das war mal wieder ein super Kapitel ^^

Liebe Grüße
~fanfiktionera
17.05.2020 | 01:47 Uhr
zu Kapitel 50
Hey :)
Ich wollte dir mitteilen wie unglaublich faszinierend ich all eine Bücher finde und ich jedes mal mit fieber, weil man sich durch deinen Schreibstiel einfach so gut in die Personen hinein versetzen kann!!
Ich freue mich jedes mal unglaublich wenn ein neues Kapitel erscheint :3
LG junexdream
16.05.2020 | 17:40 Uhr
zu Kapitel 50
Hallöchen,

Was für ein Kapitel. Die beiden sind wirklich toll. Und sie haben es verdient, endlich glücklich zu sein. Ich freue mich auf.

Liebe Grüße
Summer2011
26.04.2020 | 01:28 Uhr
zu Kapitel 49
Hi
Ich mag diese Geschichte und die anderen so gerne und ich freue mich immer auf neue Kapitel.
25.04.2020 | 23:49 Uhr
zu Kapitel 49
Ich finde die Geschichte echt schön bitte schreib möglichst bald weiter!
24.04.2020 | 10:35 Uhr
zu Kapitel 49
Hallöchen :D

Hach, ich freue mich für Felix, dass er wieder laufen kann. Zwar mit Einschränkungen, aber wenigstens etwas ^^ Ich teile seine Freude.
>Der nächste Tag kam schneller als es Felix lieb war< Ich hätte gedacht, dass Felix sich freuen würde 'so schnell' nach Hause zu Martin zu kommen. Er muss es doch bei Ellen furchtbar satt haben, oder? Aber gut, ich verstehe seine Unsicherheit ja ^^ Er will sicherlich nichts riskieren.

Das war mal wieder ein sehr tolles Kapitel, nur irgendwie fehlt mir im Storyverlauf etwas.
Als Alex in seiner Geschichte von Fjodor entführt wurde, war er doch eigentlich auf dem Weg zu … irgendeinem sicheren Ort halt und ihm wurde gesagt, dass Felix schon dort sei. Ich hatte ja irgendwie gehofft, das Ganze zumindest zum Teil aus Felix' Sicht zu lesen, vor allem eben, als man dann erfahren hat, dass Alex entführt wurde und so. Das hätte mich wirklich aus der Sicht von Felix interessiert und wie gesagt … es fehlt mir hier im Storyverlauf.
Aber ansonsten ein super Kapitel :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
23.04.2020 | 16:26 Uhr
zu Kapitel 49
Huhu
Naja nach alldem was passiert ist wundert es mich nicht das Felix Angst hat ,Art in seine Eltern kennen zu lernen.
Wirklich einfach war es ja bis jetzt nie mit den beiden und dann auch noch die Sache mit jaro, kein Wunder das Felix so nervös ist.
Wobei Martin seinen Eltern echt nett zu seinen scheinen, sie geben ja recht offen mit Felix un und er kann sie auch gleich duzen finde ich sehr nett von ihnen.
Gut vielleicht reden sie noch mal intensiver mit Martin oder Felix, undm2ollen wissen ob es ihnen Ernst ist, aber ich denke nicht das man mehr von ihnen zu befürchten hat.
Gut aus jaro und Felix werden Wirklich keine Freunde mehr, aber zumindest kommen sie miteinander aus und wechseln zumindest ein paar Sätze ich finde das ist okay.
Gott, wenn ich all die Länder besuchen würde ja ich wäre auch Jahre unterwegs.
Ich denke es ist ein gute Idee das sie sich Kontinent für Kontinent vornehmen wollen, das macht die Sache einfacher.
Irgendwie freut es mich das Martin jetzt Onkel wird, auch wenn ich jaro nicht so sehr mag.
Und Felix ist wieder auf den Beinen, was mich noch freut vor allem da er ja selbst nicht daran geglaubt hat.
Aber elllen weiß eben was sie tut und lässt sich nicht so leicht abschrecken.
Nun bin ich mal gespannt ob die beiden wirklich verreisen und nicht ihnen wieder etwas dazwischen kommt.
Bis zum nächsten kappi
23.04.2020 | 13:40 Uhr
zu Kapitel 49
Hallöchen,

Ach ich freue mich für die beiden. Sie haben etwas Ruhe verdient.
Die Reise wird bestimmt toll. Ich bin gespannt.
Felix ist schon süß wie aufgeregt er ist.

Liebe Grüße
Summer2011
01.04.2020 | 09:07 Uhr
zu Kapitel 48
Hallöchen :D

Oh, na das klingt ja nach guten Neuigkeiten. Nach sehr guten Neuigkeiten sogar ^^ Also darf ich Hoffnung haben, dass es Felix irgendwann wieder gut geht und er wieder laufen kann, ja? :D
Das freut mich für ihn ^^

Mir hat dieses Kapitel wieder mal sehr sehr gut gefallen :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
01.04.2020 | 08:32 Uhr
zu Kapitel 48
Huhu
Es freut mich gerade das das kappi ein angenehmeres Ende hat.
Ich habe mir natürlich wieder Sorgen um Felix, irgendwas ist ja immer und man wünscht ihn einfach das sie alle mal zu Ruhe kommen.
Es ist natürlich bedenklich das er nun auch Angst vor Autos hat, nachdem was passsiert auch kein Wunder.
Er tut mir auch leid das er nicht mal wegen der Schmerzen schlafen kann.
Niedlich fand ich ja auch das er gleich mal wieder festgestellt hat das Martin ohne ihn gar nicht klar kommt.
Und der traurige Blick von Felix, er tat mir so leid er hatte keine Hoffnung mehr.
Aber ich finde ellen klasse sie hat es wirklich geschafft das Felix sein Bein behalten kann, auch wenn er so oft operiert werden musste und Felix selbst daran nicht geglaubt hat
Es war richtig das ellen und Martin klar gemacht haben das Felix gefälligst sich Mühe zu geben hat, sie nicht umsonst sein Bein gerettet haben und er auch wieder auf die Beine kommt.
Klar hätte er Zweifel das es nicht klappt, aber Martin seine zuversichthat dazu geführt das Felix wieder auf seinen Beinen stand und ich bin mir sicher das er auch wieder laufen wird.
Bis zum nächsten kappi
31.03.2020 | 14:05 Uhr
zu Kapitel 48
Hallöchen,

Ein sehr schönes Kapitel. Die beiden sind wirklich toll zusammen. Zusammen schaffen sie alles.
Jetzt wird alles gut.

Liebe Grüße
Summer2011
14.03.2020 | 09:47 Uhr
zu Kapitel 47
Hallöchen :D

Oh man, Martin - was macht der nur? Das wird doch auch nichts ändern, aber gut, so mies wie es Martin gerade geht wundert es mich nicht mal großartig, wie er mit demjenigen umgeht, der an Felix Zustand gewissermaßen Schuld hat. Noch dazu weil Martin betrunken ist. ich meine, er ist ja damals auch schon auf Jaro losgegangen, da wird er sich bei so nem Spinner nicht zurück halten. Ich will jetzt nicht sagen, dass Wladimir das verdient hat - sowas hat eigentlich keiner verdient - aber in gewisser Weise ist er ja selbst schuld. Mittlerweile sollten dort ja alle wissen, wie wichtig Felix für Martin ist. Da brauchen sie sich nicht wundern, was Martin tut, wenn sie es sich mit ihm verscherzen. ich erinnere mich noch all zu gut an diesen einen Typen, der Felix mit ner Waffe bedroht hat - der fand das am Ende auch nicht mehr lustig (auch wenn das, soweit ich mich erinnere, nicht Martin persönlich war, sondern nur jemand, der in seinem Namen handelt - aber das kommt ja fast auf das selbe raus)

Mir hat dieses Kapitel jedoch trotz Martins Brutalität sehr gut gefallen :D Ich hoffe, dass es dem Felix bald besser geht, das wird dann nämlich auch Martin helfen, wieder etwas klarer zu werden ^^

Liebe Grüße
~fanfiktionera
11.03.2020 | 02:18 Uhr
zu Kapitel 47
Huhu
Wundert es mich das Martin sich betrunken hat?
Nein nicht wirklich u d auch nicht das er sich mal wieder die schuld daran gibt was mit Felix passiert ist.
Es ist nur sehr beeindruckend wie oft sich das ganze wiederholt und das Martin am Ende betrunken ist und in seiner Wut auch noch auf die Einrichtung losgegangen ist.
Na ja abe3 wenigstens bringt ihn sein Bruder gute Nachrichten.
Und ich war echt überrascht das Martin so brutal sein kann.
Und das was er getan hat sollte Felix auf jeden Fall nicht mitbekommen, den sanft war das nun wirklich nicht was Martin Wladimir angetan hat.
Na ja auf der anderen Seite kann man auch verstehen warum Martin so böse ist er hat so h schreckliche Sorgen um Felix gemacht und er ist eiskalt von Wladimir verraten wurden, das ist besonders schlimm.
Wobei dumm war der ja nicht, das ganze wie einen Kampf aussehen zu lassen, als wenn man ihn entführt hat und dann einfach abhauen , keine schlechte Idee, nur die Umsetzung hat nicht geklappt zumal mexico eine dumme Idee war da ja Martin und Flelix dort hin wollten.
Schade ist allerdings das sie nicht wissen wer ihn erpresst hat , ich finde das wäre wichtig gewesen, um denjenigen das Handwerk zu legen.
Wow, ja da hat Martin seine Wut mal so richtig rausgelassen, man traut es ihn gar nicht so zu so brutal zu sein und das jaro auf einmal den schwanz einzieht und davor zurück weicht als Martin den Kerl die Knochen br8cht, hätte ich so gar nicht gedacht.
Zumindest spielt Martin dann aber nicht weiter mit seinen Opfer auch wenn das es für ihn doch sehr unschön ist.
Nur bezweifle ich das die beiden jetzt ihre Ruhe haben werden aber vielleicht kann ihnen jaro zur Seite stehen und helfen wenn es brenzlig wird.
Bis zum nächsten kappi
10.03.2020 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 47
Endlich hast du weiter geschrieben <3 und es ist wirklich ein mega kapitel.. Aber du hast mein Weltbild zerstört mit dem Verhalten von Martin :o damit hätte ich niemals gerechnet ..