Autor: Clyde
Reviews 1 bis 25 (von 124 insgesamt):
24.11.2019 | 08:51 Uhr
zu Kapitel 41
Halli Hallo :D

Eine Weltreise wäre für die beiden wohl genau das richtige. Einfach mal weg und andere Orte genießen :D
Mich hat nur ein bisschen gewundert, dass Martin sagte, er wolle gern mal in die USA. Hatte er nicht mal gemeint, er war schon überall, wo er mal hinwollte und hätte schon alles gesehen?

Aber außer dieser Kleinigkeit fand ich dieses Kapitel mal wieder sehr toll :D Ich bin mal gespannt, was da noch auf die beiden zukommt bezüglich Martins Familie. Das ist durch diese 'Flucht' sicherlich nicht abgehackt :/
Nun ja, wie dem auch sei, ich bin gespannt :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
23.11.2019 | 23:55 Uhr
zu Kapitel 41
Huhu!
Ahh also so eine Weltreise ja da würde ich auch sofort meine Sachen packen und loslegen.
Die ganze Welt zu bereisen, ohne das einen jemand hetzt oder die Zeit einen im Nacken sitzt, ja diese Idee ist wirklich klasse.
Und irgendwie würde ich es Felix und martin auch gönnen wenn sie einfach die zeit hätten raus zu kommen und sich zu erholen, weit weg von den ganzen Mist den sie um die Ohren haben.
aber um ehrlich zu sein, ich glaube jetzt gerade nicht wirklich daran das, das gut gehen wird oder sie die Chance dazu bekommen werden.
Ich kann verstehen das Martin schlechte Laune hatte, es ist allerdings blöd das Felix diese abbekommt, auch wenn sich martin ja dann doch recht schnell wieder im Griff hat.
Ja, gut das jetzt Jaro zu ihren vater gerannt ist, kann ich irgendwie verstehen und das Papa natürlich jetzt versucht das die Jungs sich wieder vertragen kann ich auch verstehen.
Ja nur da beißt er leider gerade bei martin auf Granit und ich bin mir nicht so ganz sicher ob das so schnell vergehen wird.
Wobei es natürlich gemein ist das Martin sein Vater gemeint hat er schenkt nur jaro die Villa, da er ja noch mit seiner Frau Kinder bekommt und Martin eben nicht und das nur weil er schwul ist.
das ist schon echt gemein, nicht wegen der Villa, sondern weil sofort klar ist das Martin sein vater nicht erfreut ist das einer seiner Söhne auf das eigene Geschlecht steht.
Und ich bin mir auch nicht sicher ob ich es ihn abnehmen soll das er das damals nur so zum Spaß gesagt hat, ich finde so was sagt man nicht zum Spaß.
Also ist es kein Wunder das Martin ihn verwirft Jaro zu bevorzugen.
Ja, in Kurzschlussreaktionen sind Martin und Felix ja schon geübt, wenn ich ehrlich bin! XD
Na gut dann geht es jetzt eben ins Hotel, auch wenn ich nicht glaube das die beiden sich lange verstecken können.
und außerdem braucht Felix ja auch noch einen neuen Ausweis, ohne den kommen sie gar nicht erst aus Russland raus befürchte ich.
Na mal schauen wie die Familie reagiert und ob sie es nicht doch schaffen das Martin und Jaro sich wieder annähern.
Bis zum nächsten Kappi!
23.11.2019 | 13:47 Uhr
zu Kapitel 41
Hallöchen,

Martin ist wirklich sauer auf seinen Bruder. Das kann ich verstehen.
Felix ist für ihn da. Und das braucht er auch. Die Weltreise ist eine tolle Idee. Hoffentlich klappt das alles.
Mal schauen ob die Flucht vor der Familie klappt.

Liebe Grüße
Summer2011
20.11.2019 | 12:54 Uhr
zu Kapitel 40
Huhu^^
Bin jetzt auch hier soweit auf Stand XD
Die Geschichte von Felix und Martin finde ich klasse, gefällt mir wirklich sehr. ^^
Ich gebe zu irgendwo in der Mitte war es für mich persönlich ein wenig anstrengend... ich kann nichtmal genau festmachen warum, vielleicht war ich es noch von Verkauft zu sehr gewohnt, dass ständug was passierte u d ein Unglück das nächste jagte.
Ich bin gespannt wie es zwischen Jaro und Martin weitergeht. Wäre zwar schön, wenn sie sich wieder vertrügen, aber man kann auch Martin gut verstehen, warum er so handelt, wie er es tut.
Hoffentlich geht es bald weiter^^.

Lg
angelweiss
11.11.2019 | 12:08 Uhr
zu Kapitel 40
Hallöchen,

Ich mag die Geschichte wirklich sehr. Ich bin echt begeistert. Ich war schon von verkauft begeistert.
Martin und felix Geschichte ist einfach super. Ich mag sie sehr. Sie sind ein tolles Paar.
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht!
Ich kann kaum erwarten, dass es weitergeht!

Liebe Grüße
Summer2011
06.11.2019 | 17:57 Uhr
zu Kapitel 40
Also ich bin ja echt froh, dass Felix und Martin sich wieder vertragen. Es wäre nur schön, wenn selbiges auch für Martin und Jaroslav gelten würde. Ich kann zwar verstehen dass Jaro sich auch nur Sorgen um seinen Bruder macht, aber ganz ehrlich, Martin hat recht. Es ist nun mal sein Leben und eigentlich hat Jaro sich da nicht einzumischen. Ich hoffe, das sieht er jetzt ein und vielleicht können sich die beiden dann doch wieder vertragen, weil obwohl ich Jaros Verhalten absolut nicht gut fand, fand ich Martins Worte doch ziemlich hart. Es ist schön, dass er so sehr hinter Felix steht und das gibt eben Felix wohl auch ein besseres Gefühl, aber ich mag diesen Streit mit Jaroslav trotzdem nicht.

Aber das war mal wieder ein sehr tolles Kapitel. Übrigens wollte ich schon seit einer ganzen Weile mal fragen: Weiß Alex eigentlich von Felix` Spinnenphobie? So als bester Freund müsste er das ja eigentlich oder?
Ich meine mich nämlich zu erinnern, dass am Anfang von Mishas Geschichte, Alex ein Mädchen mit einer Spinne geärgert hat, obwohl Felix genau daneben saß xD Ziemlich rücksichtslos so als bester Freund xD

Liebe Grüße
~fanfiktionera
05.11.2019 | 10:26 Uhr
zu Kapitel 40
wow..das ist hart..aber schön das Martin um sie kämpft..schönes Kapitel...aber ich finde das es schon bisschen zu hart ist seinen Bruder zu sagen das er für einen gestorben ist...ich hoffe dass Jaro endlich versteht dass sein Bruder endlich glücklich ist und die beiden sich vertragen....lg
03.11.2019 | 18:09 Uhr
zu Kapitel 40
Huhu!
Nun also irgendwie kann man Jaro verstehen.
Er wll das es Martin gut geht, er hat erlebt wie schlimm sich Martin und Felix sich streiten könne, wie unglücklich beide dann sind, und das eben mit Martin nicht viel anzufangen ist.
aber es ist eben so schade das er so ein riesen PRoblem mit Felix hat und auch einfach nicht bereit ist von diesen denken weg zu gehen.
Klar Jaro ist ein Arschloch, das muss ich auch sagen
er stellt sich eben hin und meint das man ihn dankbar sein sollte, das er Felix noch eine Chance gibt und dabei ist es eigentlich Felix der ihn eine Chance geben müsste.
Und man hat auch den Eindtruck das er wirklich auf diese weise gut vor seinen Eltern da stehen will und sich damit brüsten kann das er den Streit geschlichtet hat er und Martin sich wieder verstehen, nur eben Felix das Problem ist.
Und die Entschuldigung ja die war ja so was von lieblos, gut was anderes habe ich auch nicht wirklich erwartet, aber ein bisschen mehr mühe hätte er sich schon geben können, so eine Entschuldigung hätte ich auch nicht akzeptiert.
Zudem hat Felix vollkommen recht, wenn MArtin nicht im Raum wäre, wäre Jaro sicherlich wieder auf Felix losgegangen und nein, wenn kein Wunder passiert oder Martin irghendwas passieren sollte das Jaro und Felix zusammen arbeiten müssen, werden aus den beiden keine Freunde mehr.
Aber Martin war wirklich beeindruckend, wie er seinen Bruder die Meinung gesagt hat.
Klar ist es scheiße wenn man sich in einer Beziehung streitet aber das gehört nun einmal dazu, auch wenn es bei Martin und Felix wirklich schon oft sehr heftig war, auch Jaro und seine Freundin streiten sich, aber das ist natürlich etwas anders und kann man nach Jaro seiner Meinung nicht vergleichen.
Stimm ich erinnere mich wie sich Martin am Anfang gelangweilt hat und ich mir gedacht, wie kann man nur so viel Langeweile haben und so ein Leben möchte ich nicht führen.
Und man hat gemerkt das durch Felix es ihn viel besser geht.
aber ich gebe zu das ich nicht unbedingt mehr erleben will, das die beiden sich so sehr zoffen, aber ich finde dennoch das die beiden immer noch gut zusammen passen.
Es ist eben nur schade das Jaro so stur ist und einfach nicht bereit ist sich ein wenig auf Felix einzulassen.
das Martin ihn dann vor die Tür setzt und klar macht das er für ihn gestorben ist, ja das hat mich schon nach Luft schnappen lassen.
ich glaube ja nicht daran das jAro einfach so klein beigeben wird, aber ich will auch nicht unbedingt das Jaro so wütend wird und am Ende sich noch etwas einfallen lässt um Felix loszuwerden.
Das wird in jeden Fall noch sehr interessant.
Bis zum nächsten Kappi!
14.10.2019 | 23:41 Uhr
zu Kapitel 39
Naww, ich bin ja so froh, dass die beiden wieder miteinander reden können - und dass sie auch wieder zusammen sind *-* Es hätte mir das Herz gebrochen, hätte es jetzt kein Happy End für die beiden Schatzis gegeben.

Übrigens finde ich es gut, dass der Vater das Martin und Jaroslav alleine klären lässt. Ich finde sowieso, man sollte sich nicht zu sehr in die Angelegenheiten der eigenen Kinder einmischen, erst recht nicht, wenn diese erwachsen sind :D Also ich finde es gut, wie der Vater das geregelt hat ^^

Also mir hat dieses Kapitel wieder super gefallen :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
14.10.2019 | 23:37 Uhr
zu Kapitel 39
Huhu!
Jap, ich finde der letzte Satz passt wie die Faust auf´s Auge für Martin.
Und ich bin gerade beruhigt das Felix einsieht das er nicht so einfach ist, den das ist er wirklich nicht.
aber wow, ich bin nun doch überrascht das die beiden sich endlich näher gekommen sind und es so aussieht als wenn sie sich wieder vertragen.
allerdings bin ich sehr vorsichtig, nachdem es so lange gedauert das die beiden wieder zu einander finden, bin ich mir noch nicht so ganz sicher ob die beiden nicht bei der nächsten Sache gleich wieder in Streit geraten und sie wieder wie gespenster durch die Villa laufen.
Ja, man könnte meinen das einer der beiden irgendwann zusammen geklappt wäre.
Wie gut das Martin den Einfall mit den Essen hatte, auch wenn ich zu erst skeptisch war üb das überhaupt etwas bringt oder ob Felix nicht doch wieder komplett dicht macht.
aber es hat echt geklappt, vor allem musste ich lachen als Martin Felix auf den Arm genommen hat, igitt also bei den vorschlag wäre ich schreiend davon gelaufen! ;D
Aber wenigestens hat Felix so etwas gegessen und die beiden sind sogar wieder ins Gespräch gekommen.
Ich mag Martin seinen vater, er macht genau das was ich auch getan hätte, ich würde mich in den Streit der beiden Jungs auch nicht einmischen, dafür sind Martin und Jaro einfach alt genug um das alleine klären zu können.
und ich kann verstehen das er möchte das die beiden sich wieder vertragen, einfach um der armem Mama nicht das hErz zu brechen und ich finde es auch gut das er nichts wegen Felix gesagt.
Gut das Felix dann natürlich davon ausgeht oder besser gesagt Martin ja noch immer unterstellt das er das ganze nur geschauspielert hat, damit er besser da steht, ist ja keine Überraschung gewesen.
Und doch hat sich der Herr endlich beruhigt, ich bin ja fast fassungslos, wurde aber auch verdammt noch einmal zeit das sich Felix endlich beruhigt und die beiden sich wieder vertragen.
Was mir allerdings sorgen macht ist das martin weiter fröhlich Schmerztabletten nimmt, auch das wird irgendwann nicht mehr gut gehen, auch wenn ich kein Unglück beschreien will.
Bis zum nächsten kappi!
14.10.2019 | 21:47 Uhr
zu Kapitel 39
Ich liebe alle deine Geschichten.
Bin froh das Felix und Martin sich wieder vertragen haben.
Alles Leser war der Streit auch kaum aushalten.
13.10.2019 | 14:51 Uhr
zu Kapitel 38
Hi, deine Geschichte war in meinen Empfehlungen. Verkauft habe ich bereits gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Stolen Dreams 1 finde ich super geschrieben. Du stellst das Gefühlsleben der betroffenen Personen wirklich gut und vor allem nachvollziehbar dar! Ich bin gespannt, wie es mit Felix und Martin weiter geht. Wie es bei Alex ausgeht weiß ich ja bereits ;)

Danke fürs Schreiben
Badserious
23.09.2019 | 19:52 Uhr
zu Kapitel 38
Huhu!
Boar also ich habe ja viel sehr viel verständniss für unsere Jungs und auch für das was sie durchmachen müssen und oft genug erleben.
aber für Felix hört das Verständnis bei mir auf.
er ist für mich gerade ein kleiner Junge den man den Lolli weggenommen hat und sich nun darüber beschwert.
Er verhält sich vollkommen kindisch und ich finde es so ungerecht wie er mit Martin umgeht.
diesen jetzt auch noch vorzuwerfen das Jaro gekommen ist um bei dne Schuaspiel mit zumachen geht gar nicht.
Ich habe nichts dagegen das Felix misstrauisch und auch vorsichtig ist aber das ist vollkommen bescheuert und vollkommener unsinn.
Vor allem weil wir ja alle jaro schon kennen gelernt haben und wissen das dieser sehr schnell dabei ist jemanden zu schlagen oder seinen Sachverhalt klar zu machen ohne an die Konsequenzen zu denken und dabei über das Ziel hinausschießt.
Und er hat ja Felix auch heftig geschlagen, so was plant man nicht vorher, aber natürlich ist Felix zu stur um das einzusehen oder Martin zu glauben.
Ich finde das ende für das kappi so schlimm.
Felix hat ja Martin auch schon geschlagen und jetzt auch wieder und das war auch keine Absicht und dennoch kommt Felix auf die IDee das sie sich trennen sollen.
Könnte mal bitte jemand Felix eine verpassen so das sein gehirn mal wieder funktioniert?
Ehrlich das geht gar nicht, es ist blöd gelaufen ja das wissen wir jetzt inzwischen alle, aber so krass zu reagieren und nicht von seinen Standpunkt abzuweichen und das wo Martin mit sienen Bruder bricht, das ist in meinen Augen einfach nur kindisch.
Ich bin mal gespannt ob Martin sich darauf einlässt, ich würde michd arauf einlassen den um ehrlich zu sein bin ich der mEinung das Felix sehr schnell zurück zu Martin will oder es nur wieder ein beweis für Felix das er martin immer egal war.
Bi zum nächsten Kapi!
22.09.2019 | 23:29 Uhr
zu Kapitel 38
Argh, Felix! Warum glaubst du ihm nicht?! Was soll das? Ach Mensch ey.

Übrigens finde ich zwar, dass Jaroslav definitiv falsch gehandelt hat, aber ich finde es ja auch irgendwie toll, dass er seinem Bruder helfen will (wie gesagt, natürlich auf dem völlig falschen Weg) Umso trauriger ist es aber, dass Martin seinen Bruder jetzt so von sich stößt.

Und jetzt will der sich auch noch trennen?! Das kann doch nicht sein! Bitte sag mir, dass alles gut wird. Dass sie sich aussprechen, sich wieder vertragen und alles ist gut. Bitte … Mir tut das voll leid, die beiden so zerstritten zu sehen.

Aber mir hat dieses Kapitel trotzdem wieder super gefallen ^^

Liebe Grüße
~fanfiktionera
02.09.2019 | 20:56 Uhr
zu Kapitel 37
Hallooo :D

Was? Warum reden die denn jetzt nicht miteinander? Jungs, das müsst ihr doch klären!!

Und dann reden die endlich miteinander und Felix glaubt ihm nicht?? Gut, Martins Alkoholfahne macht ihn vielleicht nicht zum glaubwürdigsten Menschen - wobei, ja, vielleicht doch, Betrunkene lügen doch angeblich nicht und dass Martin sich erst Mut antrinken musste, zeigt doch eigentlich nur noch mal deutlich seine Schuldgefühle; auch wenn ich das natürlich trotzdem nicht gut heiße.

Ich hoffe jetzt einfach, dass die beiden ihre Probleme irgendwie noch möglichst bald lösen können und doch noch alles gut wird ^^ Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
01.09.2019 | 18:14 Uhr
zu Kapitel 37
Huhu!
Gott die beiden bringen mich auch noch ins GRab.
Erst kann keiner der beiden mit den anderen Reden.
beide haben Schuldgefühle für das was passiert ist und als es auf einmal doch zum Gespräch kommt, ist es Felix der Mrtin kein Wort glaubt.
Gut die Sache ist nicht einfach.
ICh glaube Martin das er Felix nicht schlagen wollte.
Es war ein Reflex, aber er hätte gleich mit Felix reden sollen und ihn nicht links liegen lassen sollen.
Ist ja kein Wunder das Felix davon ausgeht das die Beziehung zwischen ihn und MArtin nun vorbei ist.
Und prompt geht auch sofort der Liebeskummer los und man merkt richtig wie Felix Martin fehlt.
Alleine schon wie Felix auf die Wand eingeschlagen hat und sich dabei auch noch die Finger verletzt hat zeigt wie sehr ihn die Sache mitnimmt.
Und dann schlägt das ganze auch wieder so krass um.
gut das kennen wir ja auch von den beiden inzwischen.
ICh finde es gut das Martin mit Andrej gesprochen hat und ihn klar gemacht hat das er Felix nicht noch mal anzugreifen hat.
Schlecht ist natürlich das MArtin mehr getrunken hat, auch wenn er mir noch nicht so betrunken vorkam, aber Felix der mit diesen schrecklichen Eltern aufwachsen musste, geht das natürlich gar nicht das MArtin getrunken hat.
Ahh und dann ist Felix aber auch manchmal so stur, das er dann Martin vorwürft zu schauspielern obwohl dieser sich ehrlich entschudldigt das ist schon echt heftig.
Also wenn es so weiter geht werden die beiden sich wirklich noch verlieren.
13.08.2019 | 18:17 Uhr
zu Kapitel 36
Hallole ^^

Oh man, Andrej und Felix sind echt heftig aneinander geraten, dabei haben sie doch eigentlich das gleiche Ziel - nämlich, dass es Alex besser geht.
Aber gut, dieses 'Gespräch' kannte man ja nun schon aus der Sicht von Alex. Viel interessanter war dann danach die Unterhaltung mit Martin … uff. Ich kann Felix total verstehen, er hätte da drinnen wirklich Martins Hilfe gebrauchen können, allerdings weiß ich eben auch nicht, was Martin groß hätte tun können. Andrej ist nun mal der Enkel vom Boss und noch dazu keine einfache Persönlichkeit. Wirklich viel hätte Martin da nicht riskieren können.
Es tut mir ein bisschen Leid für alle Beteiligten, dass die Probleme zwischen Alex und Andrej nun auch Felix beeinflussen. Ich meine, ihm und Martin würde es so gut gehen -die scheinen wirklich glücklich zusammen zu sein- aber eben wegen der Probleme von Felix bestem Freund -dem Felix selbstverständlich helfen will- kommt es jetzt auch zu unnötigen Streits zwischen Felix und Martin. Martin hat Felix sogar geschlagen! Das wäre sonst nicht passiert.
Übrigens finde ich es gut, dass es auch einen 'nachvollziehbaren' Grund dafür gibt, dass Martin Felix geschlagen hat. Klar, das ist absolut nicht in Ordnung und ich hoffe wirklich, dass das nicht noch einmal vorkommt, aber in dieser Situation war das, denke ich, eher ein Reflex von Martin. Wenn man jetzt daran denkt, was Martin mit Manuel erlebt hat … es hat ihm vermutlich einfach eine Scheiß-Angst gemacht, als Felix ihn da so plötzlich von der Seite geschlagen hat. Er hat vermutlich schon vor seinem inneren Auge Felix sterben sehen oder sowas. Da war der Schlag wohl einfach die erste Reaktion. Aber jetzt bin ich echt gespannt, wie sie beide reagieren und wie sie dieses Problem wieder beseitigen können. Das wird sicher noch eine Weile zwischen ihnen stehen.

Und mich interessiert jetzt aber immer noch, worum es in dem Telefonat von Martin ging. Vor allem, wenn man bedenkt, wie schnell er aufgelegt hat, als Felix kam.
Mir hat dieses Kapitell wieder mal super gefallen :D

Liebe Grüße
~fanfiktionera
12.08.2019 | 23:28 Uhr
zu Kapitel 36
Huhu!
Jaa, argh, das ist übel.
Ich heiße es nicht gut das Martin Felix die Ohrfeige geben hat, aber irgendwie kann man Martin dafür jetzt auch nicht verantworlich machen.
Ich glaube ihn das es nur ein Reflex war.
So wie das gekommen ist, war es zu erwarten das es schief geht, die Sache hat sich ja komplett hochgeschaukelt und da ahnt man schon das irgendwas schlimmes passiert.
Ich bin noch immer überrascht das Andrej sich so gut im Griff hatte.
Ja er hat Felix gewürgt, aber Andrej ist noch zu ganz anderen Dingen in der Lage, das wissen wir.
Und Felix ist ja auch nicht gerade sehr nett mit ihm umgegangen und hat ihn ordentlich angeschrien und einige heftige Dinge an den Kopf geworfen.
Auch wenn Andrej diese auch verdient hat und Felix selbst sich große Sorgen um seinen Freund macht und eigentlich ja nur will das Andrej Alex besser behandelt.
Und da ist es für Felix natürlich ein rotes Tuch das Andrej auch noch anfängt zu lachen und am Ende stellte sich Alex auch noch auf die Seite von Andrej und das nach alldem was Alex durchmachen musste.
Das sich Martin mit Andrej gut stellen will, kann man ja verstehen.
Wer will den auch stress mit den Chef haben oder auch nur mit dessen Enkel?
Solche Dinge sollte man immer vermeiden.
nur das das eben bei Felix auf taube Ohren stößt, er ja momentan sowieso in einer sehr schrägen Gefühlslage ist und somit alles was Martin macht oder sagt, falsch sein kann so das sich Felix prompt wieder aufregt.
Und man merkt auch das Felix ihn wirklich provozieren wolle und eine Reaktion erwartet hat, nur das er mit dne Ergebnis so sicherlich nicht gerechnet hat.
Ich bin gespannt ob Felix es Martin übel nehmen wird und nichts mehr von ihn hören und sehen will, oder ob er versteht das es nur eine kurzschlussreaktion war.
und Martin wird sich sowieso vorwürfe machen das er es so weit hat kommen lassen.
Bis zum nächsten Kappi!
23.07.2019 | 11:59 Uhr
zu Kapitel 35
Oh, Felix' Geschichte geht weiter *-* Hab mich richtig gefreut, als ich das in meiner Alert-Box gesehen habe :D

Ich hab mich schon gefragt, wann Felix zu Alex geht. Ich habe diese Stelle aus Alex' Geschichte nämlich noch immer ziemlich genau im Gedächtnis und hab mich deswegen die ganze Zeit gefragt, wann das denn nun in dieser Story dazu kommt - vor allem, als Felix nach Deutschland gegangen ist. Da dachte ich mir auch nur: 'Felix, was machst du?!'. Gut, ich konnte seinen Wunsch, nach Hause zu kommen, verstehen - wem wäre es nicht so gegangen? - aber ich hatte eben auch die ganze Zeit sein Versprechen an Alex im Hinterkopf. Das er versprochen hat, immer für seinen Freund da zu sein und so. Und dann 'haut der einfach ab' ohne Alex auch nur bescheid zu sagen. *kopfschüttel*. Wie können von Glück reden, dass Felix nicht lange in Deutschland blieb.
Ich finde es aber übrigens nicht schlimm, dass Felix da vorrangig nur an sich selbst gedacht hat - Alex neigt schließlich auch dazu, zuerst an sich zu denken, bevor er sich über andere Gedanken macht und ich bin mir sicher, wenn die Situation umgekehrt gewesen wäre, hätte Alex auch erst zuletzt an Felix gedacht. Das ist aber wie gesagt überhaupt nicht schlimm. Erstens, weil jeder Fehler macht und niemand perfekt ist und zweitens, weil sie sich einfach in einer extremen Situation befinden und dieses egoistische Verhalten da meiner Ansicht nach nur menschlich ist.

Okay, was will Jaroslav nun von Martin? Wieder die übliche Leiher, Felix täte ihm nicht gut, oder ist es was wichtiges? Ich bin mal gespannt :D

Ja gut, aus Alex Geschichte weiß man ja, wie es weitre geht und dass sich Felix so gar nicht an das Versprechen an Martin halten wird und trotzdem bin ich gespannt, das ganze nun noch aus Felix' Sicht lesen zu können :D Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Kapitel ^^

Liebe Grüße
~fanfiktionera
22.07.2019 | 16:08 Uhr
zu Kapitel 35
Wieder ein tolles Kapitel. Ich kann kaum erwarten wie es weiter geht. Aufhebung den anderen Geschichte von Stolen Dreams
22.07.2019 | 15:52 Uhr
zu Kapitel 35
Huhu!
Okay jetzt wissen wir wie es dazu kam das Felix den Mut hatte Andrej damals so anzuschreien! XD
Aber ich kann das gut verstehen, Felix ist echt am Boden.
Es ist verständlich das er trotz allem um seinen Bruder trauert, er gehörte nun mal zur Familie, das ist lles auch ein bisschen sehr viel für ihn.
Er wollte sich wieder mit seinen Eltern vertragen was ja komplett schief gegangen ist und dann ist die Sache so eskaliert.
Und das beschäftigt ihn und es tut ihn auch leid und weh, er hatte das so sicher nicht geplant oder darüber nachgedacht was passieren könnte.
und Martin kann ihn in diesen Fall auch nicht wirklich helfen.
es tut mir schon leid das Martin sich wie ein fremder fühlt, aber das würde jeden so gehen.
Er will ja wirklich helfen aber Felix schließt ihn aus und da kann er machen was er will, leider muss man ja schon sagen.
Auch wenn die IDee Felix einfach uf seinen Schoß fallen zu lassen, richtig gut war und er fast Felix so weit hatte das er mit ihm redet.
außerdem das das blöde Telefon in diesen MOment klingelt.
Wobei es gut war das Martin rangeht und Felix mit den Anruf uf andere gedanken bringen kann.
Ich kann Felix so gut vertstehen endlich kann er mal seine Wut an jemanden auslassen und wenn es das in diesen MOment eben Andrej isrt dann ist es so.
Auch wenn Martin die Schwache hoffnung hat oder besser gedagt ihn versucht klar zumachen das er sich nicht mit Andrej anlegen soll und ihn auch nicht beleidigen soll.
Nun wir wissen alle das dieser versuch vollkommen ins Leere verläuft und Felix einen Blitzableiter gefunden hat.
Um Alex tut es mir an dieser Stelle leid, ich weiß noch wie sehr er gelitten hat und es ist auch so schlimm das er sich jetzt das leben nehmen will.
(Wie gut das ich weiß das das nicht zum Glück nicht passiert, aber das sage ich nur ganz leise für die die Geschichte zu Alex und Andrej nicht gelesen haben)
Ich bin mal gespannt wie Martin reagieren wird, wenn Felix seine Wut rausgelassen hat, ich kann mir nicht vorstellen das er so begeistert sein wird.
Bis zum nächsten Kappi!
23.01.2019 | 17:43 Uhr
zu Kapitel 34
Wow. Die Geschichte ist so gut wie „Verkauft“.

Die Geschichte von Felix und Martin finde ich richtig gut.

Schade, dass die FF auf pausiert gestellt ist. Ich hoffe du schreibst weiter. Habe die Geschichte heute von Kapitel 1-34 gelesen. Ich will unbedingt wissen wie es weiter geht. Schreib bitte weiter.
19.08.2018 | 20:35 Uhr
zu Kapitel 34
Hallo,
für mich hat Martins Bruder einen sehr großen Knall,
Martin ist alt genug um selbst zu entscheiden was er tut und wann und wo.
Felix hat sich im Geschlecht geirrt, sonst schreien immer nur Mädchen wenn es um die achtbeinigen Tierchen geht, ich gehöre auch dazu, lach.
Hoffentlich stehen die Beiden das Gewitter was auf zieht gemeinsam durch, wäre echt Schade wenn nicht.
Katzenlady61
19.08.2018 | 20:20 Uhr
zu Kapitel 34
Huhu!
Also ich bin ja fast davon ausgegangen das Martin und Feli ihre uhe haben werden, aber so wirklich glaube ich im Moment nicht daran.
Vor allem macht mir Jaro sorgen,
oka das er Felix nicht leiden kann ist irgendwie keine Überraschung, und man merkt ja auch das er und Felix sich nicht verstehen.
Und es überrascht mich auch nicht das er von Martin verlangt sich von Felix zu trennen, was dieser zum Glück abschmettert.
Die Frage ist nur ob Jaro die Klappe halten wird und es akzeptiert oder ob er nicht irgendwas versuchen wird die beiden auseinander zu bringen, ich hoffe natürlich eher das er die Beziehung akzeptiert und es zähneknirschend hin nimmt.
Auf jeden Fall war es eine gute Idee ihn das Messer in die Hand zu drücken und ihn klar zu machen das er den Schuldigen finden soll, damit kann Jaro seine Wut daran ausläst und nicht an Martin oder Felix.
Ich habe sonst was gedacht als Felix angefangen hat zu schreien.
Es hätte ja sein können das da jemand wirklich ins Haus eingefallen ist.
aber ich glaube ich habe noch nie so herzlich wie in diesen Moment in dieser Ff gelacht.
Nicht nur das ich es albern finde wegen einer Spinne so auszuflippen, nein uch wo sich Felix versteckt hat, hat bei mir zu einen herzhaften Lachanfal geführt.
Mein Gott ich habe echt gedacht das Felix ein Mädchen ist so wie er sich aufgeführt hat und wie er da auf die Tür gekommen ist, oh gott ich lache immer noch.
Ich kan verstehen das Jaro in den Moment alles andere als begeistert war, und ich glube auch das Martin nicht so recht wusste was er von der Aktion halten soll.
Vor allem muss sich Jaro auch noch die Hände waschen und das ja nicht in Felix seinen Badezimmer, ich glaub es einfach nicht! XD
nach der aktion wäre ich auch einfach gegangen.
Es ist schön das Martin wenigstens unterstützung von seiner Familie erhalten hat, oka sie haben gefragt ob er sich noch mal um entscheidet, aber so dramatisch finde ich die Frage jetzt nicht und nach einen Monat war die Sache ja auch vergessen.
Das hätte unser Felix mal verdient gehabt, aber nein seine Familie muss ja so blöd drauf sein und ihn so mies behandeln.
Ich hoffe ja noch irgendwie das das unheil nicht eintritt, aber ich befürchte das felix schon den richtigen riecher hat.
Bis zum nächsten Kappi!
22.08.2018 | 23:18 Uhr
zu Kapitel 33
Wow. Einfach nur wow. Mehr kann ich kaum dazu sagen. Es ist oftmals schwer, mich mit einer Geschichte so in den Bann zu ziehen. Aber du hast es gleich von Kapitel 1 an geschafft, mich "süchtig" nach dieser Story zu machen. Da ich die Geschichte erst ab 23:00Uhr lesen kann, und ich einfach nicht mit lesen aufhören konnte, hab ich 27 Kapitel in einer Nacht gelesen und trotz Schule bis 03:30 aufgeregt und emotional die Story verfolgt. Da ich in meiner Freizeit mehr zeichne als schreibe habe ich beschlossen, dir ein Fanart zu zeichnen. Ich werde versuchen, Felix und Martin laut der Beschreibung die mir gegeben ist so gut wie möglich zu designen und einige Zitate aus den Kapiteln in den Hintergrund zu schreiben. Wer weiß, vielleicht machst du das ja das offizielle Cover der Story oder das offizielle Design der Charaktere ;) Würde mich freuen!~ Ich habe schon mit der Skizze angefangen aber leider kann man ja keine Bilder hier versenden. Aber wenn du mal privat hier von mir angeschrieben wirst und einen Link kriegst, wird es der Link zu dem Bild sein, das ich auf Deviantart hochgeladen habe :) Freue mich auf Kapitel 35!~ ♡