Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Nuwanda
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 1:
31.05.2016 | 19:11 Uhr
Guten Tag !

Ich bin relativ neu in diesem Forum und noch in der Orientierungsphase.
Ich habe allerdings klare Vorlieben wenn es um Geschichten und fandoms geht! Ich liebe den Film Club der toten Dichter wirklich sehr! Schade es ist ja wirklich ein übersichtliches fandoms aber deine Geschichte ist ja brandaktuell und noch dazu slash ;))) hoffe du wirst Neil und Charlie einander näher bringen!

Meine andere Vorliebe gilt den drei Detektiven! Und da wird man hier ja richtig gehend überschwemmt!!! Herrlich! Muss mich da wohl erst mal durch ein paar Storys ackern! Hahaha!

Aber nun zu spuren im Schnee!
Es fängt unglaublich poetisch an. Eine sehr malerische Sprache ! Ich sehe Welton oder besser Helton ja richtig vor mir!

Und dann die unheilvolle Ankündigung am Ende. Auweia! Das wird bestimmt traurig

Und dann geht's gleich volle Kanne weiter! Sehr toll beschreibst du die Verabschiedung von Todd und Neil!
Im Film kam mir ja immer eher Todd als die homosexuelle Figur vor. Aber Charlie find ich besser hahaha! Nimm es mir nicht übel falls du doch Neil und Todd verpaarst;)

Ich werde jedenfalls weiter gespannt lesen und freue mich auf mehr!

Liebe Grüße
Von
Trouble-bubble

Antwort von Nuwanda am 02.06.2016 | 13:05 Uhr
Hallo Trouble-bubble:)
Dass meine kleine Geschichte hier tatsächlich gelesen wird, freut mich gerade sehr. Du hast völlig recht, es ist schon gemütlich hier und auch die letzte Story liegt schon ein Weilchen zurück, daher ehrt es mich, dass sich jemand hier her in meine bescheidene Dichterhöhle "verirrt" hat :)

Schön, dass dir der Auftakt gefällt. Man ist ja immer ein wenig unsicher wie gerade der Anfang einer Geschichte beim Leser ankommt.

Ich muss sagen, Todd, Neil und Charlie finde ich alle drei genial und sie bieten wirklich einiges an Slash Potenzial.
Du hast recht, Todd war für mich auch immer der im Film , der am meisten diese Züge hatte und ein nicht ganz so platonischer Hang zu Neil wurde mehr als deutlich...

Aber Charlie- Hach, jedes Mal wenn er "sein" Gedicht vorträgt, kann ich seinen Worten nicht widersprechen:
"...der Liebesgott, falls es ihn gibt, mag wohl von mir das Lieben lernen" *_* <3 *schmilz*

Und Neil- hach dieses Engelsgesicht, dieses Lächeln, diese Lebensfreude...<3 Er ist so toll. Ich war von Anfang an hin und weg von ihm. Sein tragisches Ende hat mich sprachlos gemacht:(

Um jedoch nicht schon zu viel zu verraten, halte ich mich noch etwas bedeckt, welches Pairing es letztendlich wird:) Vielleicht kommt ja alles anders , als man denkt :D
Ich hoffe, du bleibst in jedem Fall dran.

Vielen lieben Dank nochmal:)

Carpe diem,
Nuwanda
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast