Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Neonschwarz
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt) für Kapitel 1:
22.02.2019 | 13:41 Uhr
Wann geht es weiter? :< ich hoffe, sehr bald. Ich kann einfach nicht mehr warten und fand die Ff jetzt schon zum 3. Mal an :<
28.04.2018 | 08:19 Uhr
Ich gebe Jan noch eine Chance. Sollte er das vermasseln dann Gnade ihn Gott haha.

Aber gut, Jan passt halt zu Leni. Er liebt sie. Das merkt man einfach. Man ist ja nicjt umsonst eifersüchtig. Und vielleicht sollte er einfach sein Mund aufbekommen und ihr es mal zeigen. Oder sagen? (Okay er ist nicht der Typ dazu ABER er will nicht seine Familie verlieren.)

Fühle mich langsam doof weil ich immer LG crawley schreibe aber egal haha.

Bis zum nächsten Kapitel :D
27.04.2018 | 17:21 Uhr
Okai. Habe jetzt noch mal alles von vorne gelesen und schon wieder wie ein schloss Hund geheult. Unfassbar.

Aber was ich eigentlich sagen wollte, ich Ruder komplett zurück. Ja Jan liebt Leni. Aber er hat es so selten gezeigt. Ich habe so oft über lenis Entscheidung geflucht. Jan hätte ich schon lange in den Wind geschossen. Und sie ist so blind und checkt nicht, das Klaas sie liebt. Das er alles für sie tun würde, was er streng genommen schon getan hat. Wie oft hat er sie aufgefangen, wenn Jan sie verstoßen hat.

Irgendwie hat Klaas sein Glück mit Leni verdient. Auch wenn Jan langsam mal anfängt zu verstehen. Ich bekomme das Gefühl nicht los, das er mit seiner ex Frau wieder was anfängt.

ACH GOTT IST DAS EINE SCHWERE ENTSCHEIDUNG.

LG crawley

Antwort von Neonschwarz am 27.04.2018 | 19:28 Uhr
Hallöle (erneut) ;)

Oh wie schön, ich lese solche Reviews unglaublich gerne. Ihr fiebert richtig mit.
Ja, Jan liebt Leni. Oh mann, warum bringt mich das fast zum weinen? Ich mag die beiden zusammen so sehr. Aber ich mag auch Klaas und wenn man bedenkt, dass diese Geschichte mal ganz anders geplant war, bin ich immerwieder überrascht, wie wir hierher gekommen sind. Ich kann mich hin und wieder kaum selbst entscheiden, auch wenn ich das tief im Inneren schon lange getan habe. Aber es ist so schwierig. Es ist auch schwer zu schreiben. Oder zu beschreiben. Ich bin gespannt, wie ihr den Verlauf der Geschichte finden werdet.

Du hast mich jedenfalls auf etwas gebracht, dass ich unbedingt noch einbauen möchte.
Danke dafür und das du so fleißig kommentierst finde ich unglaublich lieb.
LG
Anna
25.04.2018 | 14:56 Uhr
Guten Tag. :)

Hab aus Zufall vor 3 Tagen deine Geschichte entdeckt und gesehen das es der 3. Teil ist. Also habe ich mir 1&2 innerhalb von 2 Tagen durch gelesen und bin einfach nur fertig mit den Nerven. Wie schon von wem anderes erwähnt, fühlt sich deine Geschichte so echt an. Ich kann jede einzelne Emotion so nachvollziehen. Lenis Entscheidung war richtig um zu gucken oder zu merken, ob sie wirklich Jan liebt oder es nur gewöhnungssache und einredung war.

Ich kann auch jede andere Entscheidung von den anderen verstehen. Auch Jans handeln. Und trotzdem hat seine liebe zu Leni gesiegt.

Und ich möchte auch so einen Olli. Aber das wurde ja oft erwähnt in deinem rewievs.

Dein Schreibstil ist der Hammer und ich muss sagen, deine Geschichte/Geschichten sind hier meine Lieblingsgeschichten. Und das meine ich ernst :)

LG jaklako :)

Antwort von Neonschwarz am 25.04.2018 | 21:39 Uhr
Hey!

Schön, dass du hier mitliest. Ich freue mich über jeden!
Danke für dieses tolle und liebe Review, habs heute in der Bahn gelesen und sehr laut gelacht, weil ich mich so darüber gefreut habe.
Olli ist sehr beliebt :D das gefällt mir. Ich liebe ihn so.
Ich bin wirklich wahnsinnig dankbar für diese Worte, sie motivieren mich sehr.
Danke!
Liebe Grüße,
Anna
Jooolia (anonymer Benutzer)
04.02.2017 | 02:14 Uhr
Liebe Anna,
(tut mir leid, ich muss jetzt ganz weit ausholen und hab mich extra dafür hier angemeldet :D )
ich kann Fanfictions nicht leiden. Punkt. Ich finde sie albern. Unrealistisch. Ich könnte mich ewig über nicht stimmende Fakten und überzogene Darstellungen prominenter Personen aufregen.
Als ich zwischen Weihnachten und Silvester, dem Urlaub sei Dank, meinen Schlafrhythmus völlig aus dem Konzept gebracht habe, und um drei Uhr morgens hellwach im Bett lag, hab ich mir meinen Laptop geschnappt, um etwas Einschläferndes zu finden. Nachdem ich meine Weihnachtstage damit verbracht habe, sämtliche Sanft und Sorgfältig Folgen nochmal anzuhören, habe ich mich gefragt, ob es Menschen gibt, die sogar über Olli und Janni Fanfictions schreiben. (Ich kannte Gay Fanfictions von Trailerpark, über die Basti sich aufregt. Oder Gay Fanfictions, die von Joko und Klaas handeln und laut im Programm von Circus Halligalli verlesen wurden.) Kichernderweise hab ich also nach Olli und Jan gesucht- und "Nichts mehr zu retten" gefunden.
Ich hab mich auf unrealistische Szenarien eingestellt und darauf, dass ich den Laptop nach zwei langweiligen Kapiteln zuklappen würde.
Tja und dann... hab ich gelesen. Und gelesen. Und gelesen. Nach anfänglicher Antipathie gegen Leni (... sie macht es einem nicht leicht, sie zu mögen und vor allem zu verstehen), habe ich wirklich doll mit ihr mitgefühlt.
Ich bin völlig in der Geschichte versunken, wurde wirklich müde, musste aber unbedingt wissen, wie es ausgeht. Ich habe mich dabei ertappt, wie oft ich Jan verflucht hab. Und dann Leni. Und dann Klaas. Und dann wieder Leni. Im Endeffekt hab ich die Fanfiction in einem kompletten Rutsch gelesen. Es war mittlerweile sieben Uhr morgens. Ich war zufrieden, der Epilog war herzzerreißend, ich war völlig verwundert, dass es mir eine FANFICTION (für mich undenkbar) so antun konnte. Zufrieden wollte ich meinen Laptop zuklappen nur um kurz vorher festzustellen, dass es Fortsetzungen gibt.
Anna, ich weiß nicht, wie du das machst. Aber die Figuren sind so wunderbar realitätsnah geschrieben, dass ich die ganze Zeit mitgefiebert habe. Die Bücher, die mir in meinem Leben so ans Herz gewachsen sind wie deine Fanfiction, kann ich an einer Hand abzählen, wirklich.
Ich habe vor Wut geflucht als Leni Jan die Schwangerschaft beichtet und er sich wie ein Arschloch verhält.
Ich habe Fiona bemitleidet als Jan Leni das Handy gegeben hat.
Ich habe gegrinst wie verrückt als Leni Olli "seinen" Regenschirm gebracht hat.
Ich habe geweint wie ein Baby als Isa gestorben ist.
Und ich verfluchte Klaas wie verrückt für das, was er gerade abzieht.
Ich wünsche mir so sehr, dass die Böhmermanns es endlich auf die Reihe kriegen, ihr spießiges, chaotisches Familienleben in den Griff zu kriegen. Dass Klaas weit weit weg zieht und irgendwo glücklich wird (aber bitte ohne Leni.) Dass Fiona sich bitte nicht an Jan ranschmeißt. Und dass Jan begreift, was er für Leni bedeutet.
Im Moment gucke ich einmal am Tag hier vorbei um nach neuen Kapiteln zu gucken und die letzten beiden waren so spannend, dass ich dir jetzt einfach eine (viel zu lange) Review schreiben musste.
Das aller schlimmste ist für mich, dass ich die Geschichte nicht beeinflussen kann. Man kann dem (momentanen) Unheil einfach nur zusehen. Und hoffen. (Ich hoffe so sehr, dass Leni und Jan glücklich werden, ohne, dass Klaas und Fiona das ruinieren.)
Wahrscheinlich war dieser Text jetzt viel zu chaotisch und zu lang.
Aber diesen Text hast du für die einzige Fanfiction, die ich jemals in meinem Leben lesen werde, wirklich verdient.
Danke dafür, dass ich während dieser vielen vielen Kapitel lachen, weinen und mich aufregen durfte.
Bitte bitte bleib am Ball,
ich hab mich in jede deiner Figuren verliebt.
Julia

Antwort von Neonschwarz am 06.02.2017 | 21:05 Uhr
Hallo meine Liebe,
sorry, komme erst jetzt zum antworten, dabei ist es gefühlt schon ewig her, dass ich mir beim Lesen deines Reviews einen Ast abgefreut habe. So still und heimlich im Bett, während Hund und Freund noch tief und fest geschlafen haben. Ich habe mir sehr sehr sehr gefreut! Du hast mich so dermaßen motiviert, weiterzuschreiben und all meine überlegten Irrungen und Wirrungen in die Tat umzusetzen. Es macht mir wieder richtig Spaß.
All das was du geschrieben hast ist ein riesiges Kompliment! Hach, ich bin wahnsinnig gerührt.
Ich bin froh darüber, das du dich hierher verirrt hast. Und geblieben bist. Und das es dir gefällt. Es hatte teilweise wirklich seine Schwachstellen und seine Längen, aber ich hoffe, ich kriege hier jetzt wieder ein bisschen frischen Wind rein. Dank dir wird heute auf jeden Fall noch ein Kapitel online kommen - ich hoffe, ich lese bald wieder von dir.
Bis dahin alles Gute,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
07.01.2017 | 08:49 Uhr
Hi, ich bins mal wieder.

Erstmal will ich dir sagen, dass ich es gut finde, dass du die Geschichte weiter durchziehst.
Als nächstes müsste ich wieder sagen wie sehr mir dein Schreibstil gefällt. Und wie du die einzelnen Charaktere einschätzt, da wir anscheinend eine ähnliche Vorstellung von den allen haben. Leni ist übrigens ein toller Charakter und man merkt beim Lesen deutlich, dass du sie auch gern hast. Es steckt wahrscheinlich auch ein großer Teil von deinem eigenen Charakter in ihr drin, was es nochmal spannender macht die Geschichte zu lesen. Wenn du deine Meinung über die derzeitige Konstellation änderst, ändert Leni ihre Meinung auch. Glaub ich, keine Ahnung eigentlich.

Persönlich hoffe ich auf weitere große Dramen, Trennungen usw., die aber sehr sehr gerne mit dem glücklichen Ende, bestehend aus einer wahnsinnig guten Beziehung zwischen Jan und Leni, enden darf. Bitte. Ugh

Naja jedenfalls kommt es ja jetzt wieder richtig ins Rollen und ich fange wieder an mit Leni 'mitzufiebern'.

Lg Mel <3

Antwort von Neonschwarz am 07.01.2017 | 14:49 Uhr
Hallöchen :)

Eine schöne Überraschung nach dem Aufstehen. Ein Review! :) Danke dafür.
Ja, ich mag Leni wirklich wirklich gerne. Leni spiegelt mich zu einem allergrößten Teil wieder. Vom Charakter und den Entscheidungen her zu 100%. Ich freue mich immer, wenn ihr sie auch mögt, auch wenn manche Entscheidungen nicht nachvollziehbar sind. Das hört man gern.
Es wird definitiv weitergehen mit Dramen, das ist einfach mein Ding und ich schreibe und lese es viel zu gerne, als das das jetzt aufhören würde. Glückliche Enden mag ich allerdings auch. Kommt darauf an, wie man glücklich definiert. Jan und Leni, Leni und Klaas, alle alleine ... who knows.
Es freut mich sehr, das du noch mitfieberst und ich hoffe, es gesellen sich noch ein paar Reviewschreiber zu uns, denn manchmal wirds hier doch recht still.
Allerliebste Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
Anna :)
Himbeereis (anonymer Benutzer)
13.12.2016 | 01:20 Uhr
Hey,

ich hab mich jetzt extra wieder angemeldet um ein Review zu schreiben. War vor Jahren schon mal angemeldet und habe mir die ganzen Ärzte Sachen herein gezogen, dann wurde es aber immer mauer mit den Stories um die. Bin aus Zufall auf deine Stories gekommen, habe alles von Leni und Jan in ein paar Tagen inhaliert. Ich wollte dich nur ermutigen unbedingt weiterzumachen. Es gibt viele Pappnasen wie mich, die einfach viel lesen und nie Reviews schreiben.

Auch wenn ich mich die ganze Zeit über Leni aufrege, gefallen mir auch die dunklen Seiten von Protagonisten. So ist das Leben halt manchmal, ich hatte schon immer etwas übrig für psychisch angeknackste Menschen. Und Leni ist wirklich sehr kaputt, aber gleichzeitig liebenswürdig. Ich kann es total nachvollziehen, dass die ganze Scheiße aus der Vergangenheit noch immer nicht verdaut ist, da es ja wirklich harter Tobak war und es immer noch Einschnitte ins Vertrauen gibt. Ich meine, wenn man ein Jahr herum gebumst hat und dann auf diese Art und Weise zusammen kommt, kann es ja nur irgendwann zu solchen Dramen kommen. Ich hoffe trotzdem, dass sich das mit Klaas bald löst. Das ist die einzige Situation, in der ich Leni echt eine reinhauen möchte. Entweder Klaas oder Jan (lieber Jan, bin im Team Janni!). Ich glaube, viele können auch nicht damit umgehen, weil der Verlauf dieser Beziehung manchmal unheimlich traurig macht (ich möchte jetzt keinen direkt damit ansprechen, aber ich kann mir das gut vorstellen). Aber es kann ja nicht immer alles gut sein und ohne diese Dramen wäre die Geschichte nicht das, was es ist. Ich möchte jetzt aber auch endlich wieder ne kurze Happy Phase für meine Nerven!

Ich bin echt nicht so die "Ich schreibe zu jedem Kapitel etwas"-Reviewerin, weil ich nicht immer zu allem etwas zu sagen habe. Dein Schreibstil wird mir sicherlich auch noch in den weiteren Kapiteln gefallen, so wie in den zahlreichen anderen auch. Aber ich werde mich auf jeden Fall regelmäßig melden. Bis jetzt bin ich übrigens sehr glücklich darüber, dass man nicht ewig auf Kapitel warten muss.

Antwort von Neonschwarz am 13.12.2016 | 14:46 Uhr
Hallöle,
danke für dein Review. Bin ganz überrascht, das hier mal wieder was kommt. Das soll kein Vorwurf sein, ich bin auch bei Weitem keine fleißige Reviewschreiberin.
Ich werde diese Geschichte definitiv zu Ende führen, erstens, weil ich mir das irgendwie selbst schulde, zweitens macht mir das Schreiben hier viel zu viel Spaß und drittens habe ich schon ein Ende im Kopf.
Ich mag Leni auch. Sie ist zu 90% ich. Und sie hat wirklich ein paar gravierende Probleme, aber dafür meistert sie ihr Leben eigentlich ganz gut. Ich mag es immer, zu lesen, das ihr sie auch mögt. Nur das Klaas-Jan-Ding spaltet die Lager, was ich auch nachvollziehen kann. Ich denke oft drüber nach, zu wem Leni eigentlich gehört und insgeheim weiß ichs auch. Ich werde es jetzt natürlich noch nicht verraten ;) Und ja, ich denke, für manche gab es hier zu viele Höhen und Tiefen, aber aus meinem eigenen Leben kann ich auch nur sagen, dass das nicht unrealistisch ist und sogar noch schlimmer kommen kann. Eine Happy End Phase wird bestimmt bald kommen ... sicher kann man sich da nie sein bei dem Haufen - und jetzt auf Ollis Feier wirds bestimmt ... hitzig.
Allerliebste Grüße
Anna :)

Und nochmals vielen lieben Dank. Das bedeutet mir hier echt viel!
Nochmal Emma (anonymer Benutzer)
22.11.2016 | 00:39 Uhr
Hab jetzt noch andere Reviews gelesen und ich weiß, ich werde hier grad zum Hater/Mobber/whatever.., aber ich persönlich, bin der Meinung, dass die Geschichte stark nachgelassen hat. Etwa bis Kapitel 40 (also bis Leni schwanger wird) kann ich sagen, dass deine story eine der besten aller Zeiten ist. Aber auch die letzten 60 Kapitel von "Nichts mehr zu retten" sind unglaublich gut. Es hat einen Grund, dass ich sie schon drei Mal gelesen hab. Ab da ist es nur noch gut. An die erste Fortsetzung kann ich mich grad gar nicht erinnern... Ist das, wo die zusammen in den Urlaub fahren und Jan Leni in Williamshaven stehen lässt? Und da stirbt Isa? Oder erst in dieser? Keine Ahnung. Es wird mir alles zu groß, zu übertrieben und komplex. Aber ich bin immer noch an Ball. Supernatural guck ich auch immer noch, obwohl sie mittlerweile bei der zwölften Staffel sind.
Nur mal so am Rande.
Auf ein erneutes Lesen.
Ich verehre dich 'n bisschen.
Nachti

Antwort von Neonschwarz am 22.11.2016 | 12:23 Uhr
Guten Tag,

danke für deine Reviews :)
Im Prinzip kann ich dir nur zustimmen, ich klammere mich teilweise relativ sinnlos an diese FF und ich spiele mit dem Gedanken, das hier nicht mehr fortzusetzen, auch wenn das eigentlich nicht mein Stil ist. Ich will natürlich ein Ende finden, aber da weder die Reviewzahlen stimmen, noch sonst irgendetwas, schreibe ich hier sowieso höchst unregelmäßig, verliere dadurch total den Bezug zur Story. Andererseits werde ich durch solche Reviews natürlich auch angespornt, zu alter Form zurückzufinden. Was natürlich schwierig sein wird. Ich empfinde dich aber keinesfalls als Hater oder sonst was, auch wenn es mich, und das kann ich nicht abstreiten, ein wenig trifft, aber natürlich, diese FF ist mein Baby.
Ich denke, ich werde mich vorerst anderen Projekten widmen, die nicht mehr in diesem FF-Universium stattfinden, sondern eher meinen momentanen Interessen folgen.
Danke nochmal für deine sehr wahre Rückmeldung,
Alles Liebe
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
08.11.2016 | 16:18 Uhr
Hey

Wie immer ein sehr gutes Kapitel.
Ich weiß ehrlich gesagt garnicht was ich noch schreiben soll, da ich mich eh immer nur wiederhole, aber ich ärger mich ein bisschen darüber, dass dir hier niemand mehr Feedback hinterlässt.

Gefällt mir nach wie vor gut, doch ich warte auf 'den großen Moment'. Also sowas wie ein Wendepunkt oder einfach eine Katastrophe oder etwas der gleichen. (Du könntest mal wieder jemanden umbringen? Soll jetzt nicht komisch klingen :D) Bisher hast du mich immer mit dem Werdegang der Geschichte überrascht und ich bin zuversichtlich das du das weiterhin schaffen wirst.

Lg Mel
Elly08-15 (anonymer Benutzer)
15.05.2016 | 21:28 Uhr
Hallo Liebe Anna,
Ich freue mich auch wirklich sehr, dass es weitergeht, obwohl ich gar nicht mehr damit gerechnet hätte.
Ich finde es ist der Wahnsinn, dass du immer noch so viele Ideen zur Entwicklung der Geschichte hast, das ist wirklich beneidenswert.
Andererseits habe ich auch ein bisschen Angst vor dem Ende des dritten Teils, weil die letzten Teil beide mit einem Jan-HappyEnd geendet sind, aber ich hoffe mal, dass das Schicksal auch diesmal auf der Leni und Jan Seite ist. :D
Bis dahin, Elly :)

Antwort von Neonschwarz am 16.05.2016 | 11:40 Uhr
Guten Morgen :)

Danke für dein liebes Review!
Ich habe tatsächlich lange mit mir gerungen, habe aber das Gefühl, das ich einen qualitativ guten dritten Teil schreiben kann :) vor Allem, weil eure Reviews mich immer so toll motivieren und ich schreibe so gerne über Leni. Ich würde vermutlich auch einfach ihren Alltag beschreiben, weils so viel Spaß macht.
Was das Happy End angeht, we will see.
Alles Liebe und bis hoffentlich bald,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
14.05.2016 | 00:36 Uhr
Oh mein Chuck!
Vielen vielen Dank, dass du das weiter schreibst! Ich liebe die Geschichte wirklich sehr und freu mich grade ein bisschen zu sehr über diese Fortsetzung :D
Glg Mel

Antwort von Neonschwarz am 14.05.2016 | 11:49 Uhr
Guten Tag,
danke für dein Review!
Es freut mich, dass ihr die Fortsetzung so gut aufnehmt. Und ich schreibe sehr gerne weiter, weil es einfach Spaß macht und die Reviews auch immer ganz Besondere waren. Hab ich auf jeden Fall vermisst.
Liebe Grüße
Anna
13.05.2016 | 19:19 Uhr
Ey, als ich das gesehen habe, hätt ich beinahe im Bus vor Freude getanzt! Die Geschichte geht weiter!!! Juhu!! Du kannst dir sicher sein, dass ich bei jedem Kapitel, das du hochladest, beinahe einen Herzkasper vor Freude bekomme!

Ich freu mich mega!

Grüße.

Antwort von Neonschwarz am 14.05.2016 | 11:44 Uhr
Hallöchen,
danke für dein Review! Ich habe mich sehr darüber gefreut, noch mehr, weil es so positiv ausfällt.
Ich hoffe, ich lese weiterhin von dir, bis dahin ein schönes (langes) Wochenende,
Alles Liebe
Anna
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast