Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Neonschwarz
Reviews 76 bis 93 (von 93 insgesamt):
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
08.11.2016 | 16:18 Uhr
Hey

Wie immer ein sehr gutes Kapitel.
Ich weiß ehrlich gesagt garnicht was ich noch schreiben soll, da ich mich eh immer nur wiederhole, aber ich ärger mich ein bisschen darüber, dass dir hier niemand mehr Feedback hinterlässt.

Gefällt mir nach wie vor gut, doch ich warte auf 'den großen Moment'. Also sowas wie ein Wendepunkt oder einfach eine Katastrophe oder etwas der gleichen. (Du könntest mal wieder jemanden umbringen? Soll jetzt nicht komisch klingen :D) Bisher hast du mich immer mit dem Werdegang der Geschichte überrascht und ich bin zuversichtlich das du das weiterhin schaffen wirst.

Lg Mel
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
07.10.2016 | 12:03 Uhr
Hey,

Ich geh mich dann jetzt vergraben, okay?
Das ist so.. keine Worte.
Genial geschrieben, weiterhin, einfach weil du's kannst. Trotzdem ist der Teil meines Herzens, der sich einen glücklichen Ausgang zwischen Jan und Leni wünscht, gebrochen und der andere Teil, der sich über Tragik freut, freut sich wie lange nicht mehr. Unangenehm.

Aber um das Übliche nicht zu kurz kommen zu lassen, finde ich Olli immernoch super, deinen Schreibstil großartig und das Gesamtbild erste Klasse.
Danke das du das schreibst und so.

Lg Mel
Mila-Marie (anonymer Benutzer)
27.09.2016 | 23:59 Uhr
Hallo Anna!

Ich bewundere dich wirklich sehr dafür, wie gut du Dialoge schreibst.
Mir persönlich fällt das beim Schreiben immer sehr schwer, weil man niemals so spricht, wie man schreibt, und natürlich andersherum auch nicht so schreibt, wie man spricht.
Aber du schaffst es immer wieder, flüssige, natürlich wirkende und kein bisschen aufgesetzte Dialoge zu schreiben, sodass man sich perfekt in die Situation hineinversetzen kann.

Das Gespräch zwischen Leni und Klaas im 14. Kapitel ist unglaublich emotional, ohne übertrieben zu wirken oder auf unnötige Ausschmückungen zurückzugreifen.
Ich muss gestehen, dass ich seit dem 1. Teil dieser Geschichte auf ein Happy End für Leni und Klaas hoffe.
Du stellst so eine greifbare Spannung zwischen den Beiden her, dass ich immer nur denken muss: Fallt euch doch endlich glücklich in die Arme, wie in einem kitschigen Film!

Außerdem gefällt mir sehr gut, wie du Lenis Charakter und seine Entwicklung über die vielen Kapitel ausführst.
Du beschreibst ihre Eigenheiten, ihre Denkweise und auch ihre Schwächen so detailliert, dass man sich mit vielen von Lenis Eigenschaften identifizieren kann.

Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschichte!

Liebste Grüße

Antwort von Neonschwarz am 28.09.2016 | 17:22 Uhr
Hallo meine Liebe,

das ist aber ein nettes Review, ich habe mich sehr darüber gefreut. Dialoge fallen mir mitunter am schwersten, deshalb bedeutet mir dein Lob dahingehend besonders viel.
Leni und Klaas ... ja, ich glaube, du bist nicht die einzige, die sich bei den beiden ein Happy End erhofft und so zu hundert Prozent abgeneigt bin ich natürlich auch nicht. Zwischen den beiden sprühen einfach bei jedem Treffen erneut die Funken, egal, wie lange sie kein Kontakt gehabt haben oder wie förmlich und unglücklich die Umstände sind. Aber Jan ist eben Jan ... und ich liebe meinen erschaffenen Jan hier sehr. Ich möchte ihm nicht unbedingt die Frau wegnehmen, aber so wirklich glücklich scheint er ja auch nicht zu sein. Wir werden sehen.
Lieben Dank nochmal und dir einen sonnigschönen Herbstnachmittag
Alles Liebe,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
08.09.2016 | 18:28 Uhr
Yesssssss
Finally
Bitte lass sie jetzt glücklich sein. Danke.
I appreciate that.
(Ich liebe Olli. Er ist so toll. Ich will auch nen Olli.)
Deine Geschichte fasziniert mich immer noch und ich glaube nicht das sich das je ändern wird. Bitte lass das jetzt nicht so schnell zu Ende gehen. Egal wie groß die Pausen sind, schreib einfach weiter :D
Du weißt ja eh schon länger das ich genau diese Konstruktion und diese Darstellung der Charaktere liebe, ich kann nun, ohne zu übertreiben, behaupten meine lieblings FanFiction in the history of ever gefunden zu haben :)
Glg Mel
In solchen Momenten fällt mir auf wie komisch ich bin.

Antwort von Neonschwarz am 18.09.2016 | 22:18 Uhr
Hey du,

danke für dein Review! :)
Du sprichst mir aus der Seele, ich hätte auch so gerne einen Olli, aber ich leb das ja ein bisschen durch Leni aus.
Ich schreib auf jeden Fall noch weiter, für diesen Teil ist noch viel geplant, nicht viel positives zugebenermaßen, aber es soll ja auch ein wenig spannend bleiben, oder?
Ich fühle mich auf jeden Fall verdammt geehrt, wenn ich so liebe sachen lesen darf und hoffe, du bleibst mir hier noch lange erhalten,
Liebe Grüße
Anna
15.06.2016 | 19:18 Uhr
Hallo Anna :)

Erstmal entschuldige ich mich dafür, so viele Kapitel gewartet zu haben bevor ich eine Review schreibe.
Aber ich habe jetzt selber gemerkt, wie sehr man sich über jedes einzelne freut :)
Du weißt, wie sehr ich deinen Schreibstil mag und ich den beiden vorherigen Teilen verfallen war. Dass du jetzt tatsächlich einen dritten Teil schreibst ist deshalb umso schöner :)

Ein großes Lob an dich, dass du es geschafft hast, mich so mit Leni und ihren vier Lieblings Männern mitfühlen zu lassen. Man schließt sie wirklich alle ins Herz. Und deshalb hat mir dieses Drama um Jokos frau Isa und dem kleinen auch ein wenig das herz gebrochen und als ich dann gemerkt habe, dass meine kleine Hoffnung in eine leni-und-klaas-beziehung erstickt wurde, war ich sogar etwas traurig...
Bei einer fiktionalen Geschichte...du verstehst was ich damit sagen will oder ?
Jedenfalls war es schwer, klaas in die welt hinaus und jeden Charakter sein Ding durchziehen zu lassen. Ich weiß ich weiß, so läuft es nun mal und Menschen verändern sich..
Aber nichtsdestotrotz bin ich gespannt wohin die Reise diesmal geht :)

"Ruckartig setze ich mich auf....er hat es nicht geschworen"
Da war ich selber komplett verwirrt und scheinbar schon so wieder in "lenis leben" zuhause bei Jan angekommen, dass ich zurück blättern musste um nachzulesen was sie meint.
Und ich muss sagen, ich fand es toll, dass du diesen rückbezug gemacht hast, sodass man selber so nervös wie leni wurde :)

Und jetzt ist da wieder dieser Funken Hoffnung , dass das Thema noch nicht ganz durch ist. Ich kann mir leni und Jan bei aller Liebe einfach nicht vor dem Alter vorstellen .... tut mir leid, leni :(

Ich freue mich über jeden Alert aber lese immer mit besonderer Vorsicht, weil ich jetzt immer das Gefühl habe es kommt doch anders als man denkt und hofft :D

Naja, jedenfalls freue ich mich dass du die Geschichte hier mit uns teilst und wünsche dir noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Luna
14.06.2016 | 21:17 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich habe mir selbst so gesagt, dass ich erstmal 10 Kapitel abwarte, bevor ich anfange mir eine Meinung zu bilden, oder überhaupt wieder über die Knallköpfe hier nachzudenken. Aber hey, 11 Kapitel und da bin ich.

Wo fange ich denn mal an? Vielleicht am einfachsten bei Joko. Augenscheinlich hält er sich ja ganz gut, auch wenn ich hoffe, dass du ihn nicht zu kurz kommen lässt. Von allen finde ich, hat es ihn einfach am beschissensten getroffen. Da sollen Leni und Klaas mit ihrer Midlife-Crisis mal lieber die Klappe halten. Das ich das mal sage/schreibe: bitte eine Prise mehr Joko. Der hat irgendwie die spannenderen Hürden zu meistern. Und seine Freunde kann man ja bis auf Olli nun komplett vergessen.

Was mich gleich zum Wutpropeller-Thema Nummer 1 bringt: Leni. Oder Klaas. Keine Ahnung, glaube aber Leni regt mich am meisten auf. Sie hat sich für ein Leben und freiwillig für ein zweites Kind mit Jan entschieden. Und nun kriegt sie vor der Hochzeit Bedenken und überlegt mit Klaas durchzubrennen? Gott, wie ich solche Menschen echt nicht leiden kann. Haben alles was man sich wünschen kann und sind doch nicht zufrieden. Erst wollte sie Jan. Jetzt hat sie ihn und plötzlich ist doch wieder Klaas interessanter. Sie hätte damals (wie das klingt. Also in einer der vorangegangen Geschichten) sich für Klaas entscheiden sollen. Da war immer was. Und wenn sie da drüber nachdenkt, dass da was ist, dann ist da auch was. Und wie heißt es so schön: Wenn du zwei Menschen liebst - nimm den Zweiten, denn da liebst du den Ersten nicht. Und überhaupt kommt es mir eher so vor, als würde sie nur mit Jan zusammen sein, weil sie a) Angst hat, dass er ihr die Kinder wegnimmt und b) weil sie Olli, Joko und Klaas und sich selbst etwas beweisen will. Und da tut mir selbst Psycho-Jan echt Leid. DAS verdient nun wirklich keiner. Und so ganz alles in Ordnung ist es ja auch nicht. Vielleicht weil er merkt, dass Leni nur der Kinder wegen bei ihm ist (das wäre der romantischste Grund). Oder er hat selbst kalte Füße. Und da Leni auch welche hat, kann er schlecht seine an ihren wärmen. Eigentlich möchte ich beiden nur noch sagen: Heiratet nicht. Es gibt jemand besseren da draußen. Oder in Jans Fall: Du kannst dich immer auch noch selbst lieben.

Den schönsten - und vor allem für mich zutreffendsten - Satz bzgl. Liebe und Geliebtwerden hat Sarah Kuttner in 180° Meer geschrieben. Ich weiß, du magst sie nicht, aber egal.Der passt auch irgendwie hier her. Er sagt im Grunde aus, dass Menschen, die sich selbst nicht lieben, vielleicht am meisten Liebe brauchen als Stützräder. Das finde ich passt irgendwo zu Jan. Aber der ist auch zu stolz Stützräder zuzulassen. Und Kinder sind kein adäquater Ersatz. Eigentlich kann man ihm nicht mehr helfen. Ich mochte es allerdings, dass du ein Kapitel aus seiner Sicht schreibst. Vielleicht lernt man ihn so endlich nach 2 Geschichten besser verstehen. Wobei....will man das überhaupt?

Vielleicht geht es jetzt etwas durcheinander, aber ich muss erwähnen, dass Leni immer genau das Gegenteil will von dem, was sie gerade hat. Als sie Klaas (fast) hatte, wollte sie den "Bad Boy", Mr Unberechenbar Jan. Nun hat sie ihn und sehnt sich nach Softie und Ruhepol Klaas. Irgendwie tun mir da beide Herren Leid. Keiner von beiden wird je genug sein. Gott, ich bin sehr Anti-Leni dieses Mal. Sieh zu, dass sich das hoffentlich ändert und sie sich mal wie eine Erwachsene benimmt.

Ich stimme allen zu, die schreiben: Mehr Olli. Und ich bin auch dafür, dass jeder einen Olli bekommt. Wo kann ich die Online-Petition ausfüllen?

An der Stelle beende ich dann mal, das ungefragt Senf zu geben und wünsche eine gute Nacht.

Alles Liebe
Caro
08.06.2016 | 22:04 Uhr
Hallo :)

Wollte mal wieder was da lassen, damit du auch weißt, wie deine Geschichte ankommt. Ich finde es nach wie vor toll und ich gebe jetzt einfach mal zu, was ich so sehr hoffe: Ich hoffe so sehr auf ein fluffiges Ende. Leni und Klaas gestehen sich ihre Gefühle füreinander, sie kaufen sich ein kleines Häuschen am Land, wo sie mit den Kindern einziehen und Jan und Leni kommen dennoch miteinander klar. Das würde mir zwar eine innere Zufriedenheit geben, aber natürlich sieht die Realität absolut anders aus. Und wenn ich etwas toll an deiner Schreibweise finde, ist es, dass du so realitätsnah schreibst. (Natürlich ist noch vieles mehr an deinem Schreibstil super, aber das sticht für mich heraus ;)) Zu jedem Zeitpunkt denke ich mir: Ja, genau so würde ich auch reagieren. Weil Gefühle nun mal nicht schwarz und weiß sind, weil man seine eigenen Gefühle eben nicht immer versteht und erst recht nicht die Gefühle von anderen.

Also naja, ich hoffe, ich konnte das jetzt halbwegs rüberbringen, warum ich jedesmal einen Eiertanz aufführe, weil ich mich über ein neues Kapitel von dir freue. Dann hab ich einfach mal das Gefühl, dass mein Leben mit gutem Recht so chaotisch ist.

Ganz liebe Grüße!

Antwort von Neonschwarz am 13.06.2016 | 17:51 Uhr
Hallöchen :)

Danke für dieses superliebe Review und sorry für die späte Antwort, habs irgendwie total verpeilt.
Ein fluffiges Ende? Also wir steuern in jedem Fall erstmal auf großes großes Drama zu und was danach kommt, weiß ich noch gar nicht zu 100%. Leni und Klaas in einem schönen Häuschen und alles ist kunterbunt und fröhlich? Hm. So sehr ich die Vorstellung auch mag, tue ich das?, so wird es wahrscheinlich nicht ausgehen. Außer ich überrasche mich im Laufe der Geschichte noch selbst, was bis jetzt jedes Mal so war.
Ich freue mich sehr über das Realitäts-Kompliment, das ist mir nämlich sehr wichtig. Auf viele mag es so wirken, als passiert kapitelweise rein gar nichts, aber wie alles im Leben kündigen sich auf die großen Katastrophen nur schleichend an. Manchmal. Und das mit dem schwarz und weiß stimmt auf jeden Fall.
Ganz liebe Grüße zurück und bis hoffentlich demnächst,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
07.06.2016 | 19:12 Uhr
Hallo :)
Muss ich noch was sagen? Ich denke nicht. Wieder ein echt schönes Kapitel und so authentisch das es mich fast schon überrascht, dass es, wenn ich aufhöre zu lesen, nicht die Realität ist. :D
Olli ist so cute. Ich will auch einen Olli :(
Lg Mel <3

Antwort von Neonschwarz am 07.06.2016 | 21:25 Uhr
Hallo,
danke für dein Review.
Ich möchte auch Olli haben, #einenollifürjeden
Schön das du dabei bleibst, allerliebste Grüße
Anna
Elena (anonymer Benutzer)
05.06.2016 | 08:25 Uhr
Hallo,
also ich hab immer noch Angst um mein Happy End. Im Moment ist es ja sehr harmonisch, aber wie ich dich kenne wird es dafür nachher extra chaotisch und schlimm;) Ich hab mich wahnsinnig gefreut, als ich gesehen hab, dass du jetzt auch aus Böhmis Sicht schreibst. Jetzt wird er hoffentlich ein bisschen weniger undurchschaubar...
Übrigens hab ich vorgestern geträumt, ich sei schwanger, und heute, ich hätte einen Gastauftritt bei Sanft & Sorgfältig, und an beidem gebe ich dir die Schuld XD
Jedenfalls freue ich mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir viel Motivation, Inspiration und Spaß am Weiterschreiben!

Antwort von Neonschwarz am 05.06.2016 | 14:13 Uhr
Guten Tag,

danke für dein Review! Das zehnte schon, ich freu mich sehr. Im Moment ist es tatsächlich sehr harmonisch, aber hoffentlich nicht langweilig. Aber du hast recht, so grob habe ich schon einiges in Planung. Es wird definitiv chaotisch. Aus Böhmis Sicht zu schreiben fand ich eine schöne Abwechlsung und im Hinblick auf den Verlauf auch durchaus sinnvoll, da eben diese Undurchschaubarkeit, die ich aber sehr mag, ein wenig aufgehoben wird. Aber auch nur ein wenig. Der Kerl ist verwirrend.
Haha, schöne Träume, ich träum immer ich stürze mit allen Lost-Protagonisten im Flugzeug ab.
Danke, danke, danke, dir einen schönen Sonntag,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
04.06.2016 | 21:33 Uhr
Keine Begrüßung am Anfang des Reviews. Ich will mich nicht wiederholen.

Also was soll ich sagen? Du weißt ich liebe diese Geschichte. Super geschrieben und so weiter.. Ich möchte einfach nur ganz ganz lange weiter lesen können und bewundern, dass es nach bald 200 Kapiteln immernoch nicht langweilig geworden ist.

Still in love
Mel

Antwort von Neonschwarz am 05.06.2016 | 14:14 Uhr
Guten Tag :)

Lieben Dank für dein Review.
Das freut mich sehr, dass es imemrnoch nicht langweilig wird. Ich plane die Geschichte in etwa in der Länge von 'Nichts mehr zu retten', einfach weils extrem Spaß macht, ich tausend Ideen habe und ihr so toll seid.
Dir einen wunderschönen Sonntag,
Anna
04.06.2016 | 17:03 Uhr
Hi Anna,

Joko in neonpinken Boxer...joa, bestimmt schick *lach* Ollis Kaffee-bring-Service könnte ich manchmal auch echt gut gebrauchen und Kater braucht echt niemand, zum Glück bin ich davon meist verschont geblieben.
Klaas trockene Feststellung "Das hier ist Berlin und nicht Mexiko" zur südländischen Gelassenheit muss ich mir merken. Der ist gut^^ Und bei den eventuellen Schokoflecken auf dem Sessel kann ich ihn mir richtig gut vorstellen. Wundert mich nicht, dass Leni dann nicht mehr weiter darüber nachdenkt, ob sie nicht doch noch vielleicht Gefühle für ihn hat.

Ein Kapitel aus Jans Sicht. Ist das erste in allen Teilen, wenn ich mich richtig erinnere, oder?
Ja, ein Wochenende allein mit zwei Kindern ist kein Urlaub - das weiß Böhmi wohl jetzt auch und wie Maja so schön findet, dass Mama das besser macht, da musste ich breit grinsen. Die hat da eben Routine drin.
Felix ist cool. Ist doch nett, wenn einen der eigene Sohn aufheitern will ;)
Planst du noch mehr Kapitel aus Jans Sicht? Ich finde es nämlich echt interessant, das Ganze auch mal aus seiner Sicht zu lesen.

Freu mich, wenns weiter geht und ganz liebe Grüße :)

Antwort von Neonschwarz am 05.06.2016 | 14:20 Uhr
Hallöchen,

danke für dieses lange Review.
Ich könnte generell Olli manchmal gut gebrauchen und da fällt mir ein, dass ich ja gleich die neue Folge Fest & Flauschig hören kann - schön so spät aufzustehen.

Ja, es ist das erste Kapitel aus Böhmis Sicht. Ich plane auf jeden Fall mehrere Kapitel aus seiner Sicht, da es für den Fortlauf der Geschichte durchaus sinnvoll werden wird. Muss mich da allerdings noch sehr rantasten ;)
Allerliebste Grüße und einen schönen Sonntag dir
Anna
02.06.2016 | 15:48 Uhr
Hallöchen,

ich bin vor Freude eben fast vom Stuhl gefallen, als ich gesehen hab, dass du tatsächlich einen dritten Teil schreibst. Ich hatte so drauf gehofft und dann sind da schon fünf Kapitel :))
Bin total gespannt, was du für Lenis und Co's Leben wieder bereithältst. Langweilig wirds mit dem Chaotenhaufen ja sowieso nie^^ Leni und Jan heiraten demnächst, so ganz glauben kann ichs vermutlich erst, wenn sie sich das Ja-Wort geben und wirklich keiner davongelaufen ist. Bei den beiden kann man ja nie wissen ;)
Den Anfang fand ich übrigens besonders gut, dass Klaas wieder zurück von seinen Reisen ist. Hätte sonst echt was gefehlt. Uuuund ich hoffe auf ganz viel Olli Schulz, den du so gut rüberbringst mit seiner Art <3

Ganz liebe Grüße :)

Antwort von Neonschwarz am 02.06.2016 | 23:39 Uhr
Hallöchen meine Liebe,

schön, dich hier zu lesen. Danke für das liebe Review. Es freut mich, dass ich dich mit dem dritten Teil begeistern konnte. War mir ja wirklich unsicher, aber es macht noch genauso viel Spaß wie eh und je, über Leni und Co. zu schreiben. Es hat mir wirklich gefehlt. Und ich habe schon so viele Ideen und es wird dramatisch wie immer ;-) aber mehr wird noch nicht verraten.
Das mit dem Glauben an die Hochzeit kann ich verstehen und Zweifel sind durchaus an der richtigen Stelle.
Olli wird auf jeden Fall eine große Rolle spielen, fest versprochen. Ich bin so verliebt in diesen Mann ... auf plantonische Weise.
Allerliebste Grüße und nochmals vielen lieben Dank,
Anna
Elena (anonymer Benutzer)
25.05.2016 | 01:23 Uhr
Huch! Noch eine Geschichte mit Leni! Boah bin ich jetzt glücklich... Auch wenn ich wirklich Angst habe, dass du auf einmal auf die Idee kommst, die ganze Geschichte traurig enden zu lassen. Bitte nicht! Der erste Teil hatte ja noch ein echt schönes, glückliches Ende, der zweite war ziemlich melancholisch, fast traurig. Und jetzt?! Bitte tu mir das nicht an, echt XD Ich hätte nicht gedacht, dass ich bei ner Fanfiction so mitfiebern kann XD
Ich hab Leni und deine Interpretationen von Böhmi, Olli Schulz, Joko und Klaas so ins Herz geschlossen...

Eine Sache noch: Bei der Szene, in der Jan mit den Kindern spielt, steht da, er hätte "Alle drei" lieb, und korrigiere mich, falls ich da was falsch verstanden habe, aber sie sind noch bei zwei Kindern, oder?^^° Hat mich ein bisschen verwirrt...

Jedenfalls freue ich mich schon auf das nächste Kapitel.

Antwort von Neonschwarz am 29.05.2016 | 21:16 Uhr
Hallöchen,

entschuldige, das ich erst so spät auf dein Review antworte.
Hm, also sagen wir mal so, der Titel der Geschichte ist nicht unbedingt zielführend. Mit dem Ende des letzten Teils war ich zwar im Prinzip sehr zufrieden, aber es gibt Dinge, die noch offen sind, die ich besser machen will, und ob das am Ende Leni und Jan bedeutet, kann ich wirklich nicht sagen. Geschweigedenn versprechen.
Das dritte Kind ist Leonard, also Jans Sohn mit Fiona. Vielleicht habe ich mich da nicht so klar ausgedrückt.
Allerliebste Grüße und vielleicht bis bald,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
16.05.2016 | 22:28 Uhr
Hey :)
Ich schon wieder.
Ich liebe diese Geschichte so verdammt sehr. Und deinen Schreibstil. Und den Rest. Und Olli Schulz. Womit wir beim Thema wären. Es ist einfach genial wie du ihn beschreibst und was du ihn sagen lässt. Ich stell mir das dann immer mit seiner Stimme vor und es passt so gut, dass es schon fast gruselig ist. Es ist einfach alles sehr überzeugend geschrieben. Oder auch wenn du schreibst 'zusammen gekniffene Augen [...]' und man innerlich dieses Bild richtig vor Augen hat.. Wirklich wirklich gut. :)
Ich find Olli echt gut. Auch so in der (verdammten) Realität. Mal ehrlich, er ist der in Ordnungste Typ ever, oder?
Okay das Review wird grade zu lang..
Sonst schreib ich immer so wenig und jetzt fang ich sogar an hier für Schulz zu schwärmen?? 'It's funny 'cause i'ts true.' (Man kanns ihn fast sagen hören.. D:)
Wow okay enough.
Glg Mel
Ich hasse Abkürzungem wirklich sehr und trotzdem schreib ich das unter jedes Review.. (Whyy?)

Antwort von Neonschwarz am 17.05.2016 | 12:45 Uhr
Guten Tag,
danke für dein Review!
Haha, so viel Positives versüßt mir definitiv den Tag. Und ich kann deine Liebe für Olli so gut nachfühlen, habe gestern die erste Folge Fest&Flauschig gehört und ich muss sagen, seine Stimme hat mir sehr gefehlt ;) und dank ihm habe ich nach einer Ewigkeit auch wieder Circus Halligalli geguckt, da er ja in Klaas Team bei "Nicht lachen" ist. Ich vergöttere diesen Mann!
Dein Review hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich auf mehr von dir,
Alles Liebe
Anna
Elly08-15 (anonymer Benutzer)
15.05.2016 | 21:28 Uhr
Hallo Liebe Anna,
Ich freue mich auch wirklich sehr, dass es weitergeht, obwohl ich gar nicht mehr damit gerechnet hätte.
Ich finde es ist der Wahnsinn, dass du immer noch so viele Ideen zur Entwicklung der Geschichte hast, das ist wirklich beneidenswert.
Andererseits habe ich auch ein bisschen Angst vor dem Ende des dritten Teils, weil die letzten Teil beide mit einem Jan-HappyEnd geendet sind, aber ich hoffe mal, dass das Schicksal auch diesmal auf der Leni und Jan Seite ist. :D
Bis dahin, Elly :)

Antwort von Neonschwarz am 16.05.2016 | 11:40 Uhr
Guten Morgen :)

Danke für dein liebes Review!
Ich habe tatsächlich lange mit mir gerungen, habe aber das Gefühl, das ich einen qualitativ guten dritten Teil schreiben kann :) vor Allem, weil eure Reviews mich immer so toll motivieren und ich schreibe so gerne über Leni. Ich würde vermutlich auch einfach ihren Alltag beschreiben, weils so viel Spaß macht.
Was das Happy End angeht, we will see.
Alles Liebe und bis hoffentlich bald,
Anna
Melody Hopeless (anonymer Benutzer)
14.05.2016 | 00:36 Uhr
Oh mein Chuck!
Vielen vielen Dank, dass du das weiter schreibst! Ich liebe die Geschichte wirklich sehr und freu mich grade ein bisschen zu sehr über diese Fortsetzung :D
Glg Mel

Antwort von Neonschwarz am 14.05.2016 | 11:49 Uhr
Guten Tag,
danke für dein Review!
Es freut mich, dass ihr die Fortsetzung so gut aufnehmt. Und ich schreibe sehr gerne weiter, weil es einfach Spaß macht und die Reviews auch immer ganz Besondere waren. Hab ich auf jeden Fall vermisst.
Liebe Grüße
Anna
13.05.2016 | 20:46 Uhr
Soo, ich denke die Zeit ist jetzt gekommen, dass ich auch mal ein Review schreibe!
Zur Info, ich habe noch nie eins geschrieben und schäme mich im Nachhinein ein wenig, da deine beiden vorherigen Geschichten es sowas von verdient hätten. ^^'
Aber jetzt mal von Anfang an: Heute Vormittag als ich gesehen habe, dass es eine Fortsetzung gibt habe ich ein ganz leises Quieken von mir gegeben, um die Leute neben mir nicht zu verschrecken, doch innerlich hab ich abgetanzt. :D

Find den Einstieg, dass Klaas von seiner Weltreise zurückkehrt übrigens sehr interessant, hab' auch irgendwie keinen Plan, bis auf die Hochzeit, wie es weitergehen könnte, aber das machte es ja so spannend. Die FF ist unvorhersehbar.
Du hast mir damit wirklich den Tag verschönert und ich freue mich so sehr auf die weiteren Kapitel. ^-^

Alles Liebe
Sissy <3

Antwort von Neonschwarz am 14.05.2016 | 11:48 Uhr
Guten Tag :)

Danke für dein liebes Review.
Ich freue mich umso mehr, jetzt von dir zu lesen, also mach dir keinen Kopf, ich bin auch nicht die größte Review-Schreiberin.
Es erleichtert mich, das eine Fortsetzung so gut anzukommen scheint. Ich habe schon viel im Voraus geschrieben, so das ihr euch auch keine Sorgen um ein frühzeitiges Ende machen müsst. War mir nur immer mit der Veröffentlichung nicht so sicher, aber ich finde, das war die richtige Entscheidung. Ich schreibe einfach am liebsten (und schnellsten) über Leni und Co.
Ich freue mich, bald wieder von dir zu lesen.
Alles Liebe,
Anna
13.05.2016 | 19:19 Uhr
Ey, als ich das gesehen habe, hätt ich beinahe im Bus vor Freude getanzt! Die Geschichte geht weiter!!! Juhu!! Du kannst dir sicher sein, dass ich bei jedem Kapitel, das du hochladest, beinahe einen Herzkasper vor Freude bekomme!

Ich freu mich mega!

Grüße.

Antwort von Neonschwarz am 14.05.2016 | 11:44 Uhr
Hallöchen,
danke für dein Review! Ich habe mich sehr darüber gefreut, noch mehr, weil es so positiv ausfällt.
Ich hoffe, ich lese weiterhin von dir, bis dahin ein schönes (langes) Wochenende,
Alles Liebe
Anna
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast