Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Neonschwarz
Reviews 1 bis 25 (von 92 insgesamt):
Nochmal Emma (anonymer Benutzer)
21.03.2021 | 01:59 Uhr
Hey,
Ich hab meine vorigen Reviews gesehen und war doch sehr geschockt von meinem Ton. Diese Fanfiction ist seit 5 Jahren, der erste geöffnete Tab auf meinem Handy.
Zugegeben hab ich noch ca. 40 weitere Tabs offen, aber ich gehe immer noch manchmal aus Gewohnheit auf den Tab um zu sehen, ob du weiter geschrieben hast, obwohl die Geschichte ja jetzt doch schon eine Weile beendet ist.
Was ich eigentlich sagen wollte: Irgendwie begleitet mich deine Fanfiction bis heute. Jan und Leni's Geschichte lässt sich in verschiedenen Varianten in meinen Handy Notizen finden und irgendwie bekomme ich immer mal wieder das Bedürfnis "Nichts mehr zu retten" erneut zu lesen. Daher wollte ich mich jetzt einfach nochmal bedanken.
Danke, dass du sie begonnen hast, aber noch viel mehr: Danke, dass du sie zu Ende geschrieben hast.
Dein Schreibstil nimmt einen echt richtig mit und deine Spannungskurven sind auch perfekt. Was soll ich sagen.

Liebe Grüße,
das Girl, dass dir vor 4/5 Jahren mal drei Reviews direkt hintereinander geschickt hat.

PS: Ich bin nicht mal mehr "Fan" von den realen Personen, trotzdem hab ich nach dem Lesen direkt wieder Lust über Jan und Leni zu schreiben.

Antwort von Neonschwarz am 26.03.2021 | 15:12 Uhr
Hey!

Tut mir leid, dass ich so lange gebraucht habe, um dir zu antworten. Das ist total untergegangen und mir gerade wieder eingefallen.
Ich habe mich total über dein Review gefreut. Natürlich wirds immer seltener, dass hier kommentiert wird. Die Leni-Jan-Reihe bleibt aber immer meine liebste, vor allem aber die Geschichten, mit den besten und liebevollsten und schönsten Reviews, die ich je bekommen habe.
Ich habe sie wahnsinnig gerne geschrieben und da ich sie gerade überarbeite (2015 war ich offenbar ein völlig anderer Mensch), lese ich sie ebenfalls nochmal und es macht mir noch genauso viel Spaß wie vor sechs Jahren.
Ich bin Übrigens auch lange kein "Fan" mehr von Jan, vergöttere Olli aber nach wie vor. Joko und Klaas verfolge ich nur noch sporadisch. Das hat sich also alles geändert. Leni bleibt aber immer ein Teil von mir :)

Liebe Grüße
Anna
20.10.2019 | 22:15 Uhr
Liebe Anna!
Deine Geschichte (und damit meine ich alle 3 Teile) hat mir wirklich gut gefallen! Ich habe einige Male gelacht und einige Male geweint. Ich habe bis zum Schluss gehofft das sich Leni doch noch für Klaas entscheidet, da ich mit Jan nie ganz warm geworden bin. Dein Ende hat mir jedoch letztendlich besser gefallen als meine Vorstellung! Danke für die tolle Story! Danke dafür :)
10.06.2019 | 20:05 Uhr
Okay ich hab jetzt alle Bücher innerhalb weniger Tage durchgelesen, was ehrlich gesagt einfach nur eine Heidenarbeit war. Aber es hat mir auch gefallen.
Ich fange aber lieber mit der Kritik an. Ich verstehe die Charaktere nicht. Und das Liebesdreieck kommt mir vor wie eine Runde "Er liebt mich, er liebt mich nicht". Ich mag das die Charaktere authentisch sind. Aber dieses ganze Hin und Her ist nach drei Bücher fast nichtmehr spannend, sondern nur noch stressig. Leni und Jan geraten von einem Streit in den anderen, die Krisen überwiegen, unendliche Male wollen sie sich trennen und dann? Nichts. Keine Reaktion. Und warum rennt Leni nach der Hochzeit weg? Die Handlung folgt so schnell aufeinander das die emotionalen Hintergründe der Charaktere auf der Strecke bleiben. Leni liebt also Klaas und Jan, aber Jan mehr aber da ist eine Distanz und lalala. Entscheidungen wie die Trennung von Jan und Leni, der Urlaub am Ende (alleine, ohne Jan) oder der Abstand zwischen Klaas und Leni werden für vielleicht zwei Kapitel eingehalten. Die Freunde mögen Jan, hassen ihn aber auch. Klaas liebt Leni, will aber Abstand, dann wieder Nähe, dann ein entgültiges Auf Wiedersehen und dann ist doch alles gut. Diese ganzen Veränderungen und Ereignisse machen es mir als Leser schwer Luft zu holen. Ich werde erdrückt, weiß nicht was ich denken oder fühlen soll und fühle mich hin und her geschubst. Mag Jan. Hass Jan. Olli ist nett. Olli ist eigentlich der Böse. Joko will nur das Beste. Joko will doch das Leni Jan verlässt. Identifizieren war fast gar nicht möglich. Und die grundlegenden Veränderungen die ich bei Leni als Mutter erwartet habe bleiben auch aus. Sie bleibt flatterhaft.
Dadurch hast du aber auch Figuren erschaffen, die sich größtenteils treu bleiben. Gerade die realen Personen finde ich toll "übersetzt". Leni ist was besonderes, aber für mich niemand zum identifizieren. Sie ist zu flatterhaft und in gewissem Maße unreif. Die Freundschaft ist rührend und auch wenn das Ende mir fast ein bisschen zu sehr klassische Familie und happy ist, ist es doch ein gelungener Abschluss. Der Schreibstil ist emotional und modern, leicht zu lesen und doch nicht banal.
Ich mochte die Bücher und konnte sie währenddessen kaum schließen, bin jetzt aber auch froh sie fertig zu haben.
Vielleicht werden meine Gefühle über die Reihe klarer wenn ich noch ein wenig drüber nachdenken kann
LG
Angel
orange (anonymer Benutzer)
06.06.2019 | 10:24 Uhr
Danke für das Ende.
Mir wird Leni und die Gruppe echt fehlen.
In der Geschichte steckt sehr viel vom Leben drin was mir immer sehr gefallen hat.
Was ich auch immer sehr gut fand war das man sich alles so toll vorstellen konnte .
Die Gruppe wird immer in meinem Kopf bleiben.

Danke für so eine tolle Geschichte die mich Jahre begleitet hat.
06.06.2019 | 08:51 Uhr
Vielen Dank für dieses Ende. Vielen Dank für diese unglaublich lange Geschichte, die so wunderschön geschrieben war, dass man sich so unglaublich gut in Leni hinein versetzen konnte. Ich habe mich sehr oft in ihr wieder erkannt und diese Geschichte macht mir irgendwie Mut.
Auch das Ende passt sehr gut und hat mich etwas nostalgisch und melancholisch werden lassen, sodass ich mir gerade im Bus wirklich die Tränen verkneifen musste. Einen Kloß im Hals habe ich trotzdem.
Ich hätte diese Geschichte rückblickend auch mit komplett eigenen Charakteren gelesen, da du im Prinzip nur die Namen borgst und man gar nicht so viel von dem Mediengetummel mitbekommt.

Vielen Dank noch mal. Das war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich diese Geschichte gelesen habe. Danke für dieses echte Abbild eines Lebens.

Wetterleuchten

Antwort von Neonschwarz am 06.06.2019 | 09:10 Uhr
Hallo :)

Das bedeutet mir sehr viel, danke für deine Worte. Besonders der letzte Satz hat mich wieder sentimental werden lassen. Ich freue mich, dass ich Menschen erreichen konnte und das du das Gefühl teilst, dass die Geschichte Mut macht, denn das macht sie bei mir täglich. Ich denke oft an diese Gruppe und fühle mich dann nicht mehr so allein. Vielleicht wird aus dieser Geschichte irgendwann nochmal mehr als "nur" eine FanFiktion, aber ich bin für jetzt einfach froh, dass sie ein Ende bekommen hat. Ich hätte es schade gefunden, hätte ich das nie geschafft.

Danke für dein Review, wirklich, fühlt sich gut an, sowas zu lesen.
Orange (anonymer Benutzer)
05.06.2019 | 13:22 Uhr
Das ist so schön von dir wieder was zu lesen. Diese Geschichte begleitet mich seit Jahren habe die schon mehr Fach von vorne angefangen.
22.02.2019 | 13:41 Uhr
Wann geht es weiter? :< ich hoffe, sehr bald. Ich kann einfach nicht mehr warten und fand die Ff jetzt schon zum 3. Mal an :<
12.11.2018 | 18:51 Uhr
Irgendwie tut mir Jan auch leid.

Er versucht besser zu werden, aber leni stellt sich auch irgendwie immer quer. :/


Freue mich übrigens doch noch von dir zu hören.
11.11.2018 | 16:36 Uhr
Hey Anna,

Nachdem ich gestern noch eine "anonyme" Rezension unter die erste Geschichte geschrieben habe, musste ich mir jetzt doch einen Account zulegen als ich gesehen habe dass diese Geschichte noch in Arbeit ist, um sie besser verfolgen zu können.

Ich liebe Leni und Jan obwohl ich sie an so vielen Stellen beide auch Abgrundtief hasse , und ich finde das ist das besondere an der Geschichte, dass du die Charaktere so facettenreich und menschlich schreibst, dass das beides gleichzeitig möglich ist.

Ich warte sehnsüchtig auf weitere Kapitel und auf ein erfüllendes Ende.

Liebe Grüße,
Kate

Antwort von Neonschwarz am 12.11.2018 | 03:13 Uhr
Hello again :)

danke auch für dieses Review.
Ich werde diese Geschichte garantiert beenden, aber das wird noch ein bisschen dauern. Immer, wenn ich in der Stimmung bin, setze mich mich ran und schreibe weiter. Mir bedeutet diese Geschichte sehr sehr viel und alle drei Teile waren eine Menge Arbeit und in ihnen steckt eine Menge von mir selbst.
Ich liebe und hasse sie alle, aber du hast recht, irgendwie macht es das ja aus. Es macht Spaß, es zu schreiben und ich liebe es, eure Reviews zu lesen und mich mit euch auszutauschen. Das treibt ungemein an.
Liebe Grüße,
Anna
10.10.2018 | 09:31 Uhr
Oh ich hab schon soooo lange gewartet. Bin ich froh, dass man doch noch von dir hört.

Wie lang soll diese Geschichte noch gehen? weißt du das ungefähr? :)

LG:)

Antwort von Neonschwarz am 11.10.2018 | 01:02 Uhr
Hey. Danke für dein Review! :)
Ich schreibe die Geschichte auf jeden Fall zuende und sie wird unter 100 Kapiteln bleiben, aber ich kann nicht sagen, wie lange ich noch brauchen werde.
Ich bin mal optimistisch und sage, sie wird spätestens im Dezember beendet und wir können uns von Leni und co. verabschieden.
Danke fürs Lesen und liebe Grüße zurück,
Anna
16.08.2018 | 14:59 Uhr
Ich hab jetzt innert 4 Tagen "Nichts mehr zu retten", "Ein bisschen mehr" und diese Geschichte hier gelesen. Und ich liebe sie alle. Die Charaktere sind wunderschön dargestellt und dein Schreibstil einfach unfassbar gut, dass man das Gefühl hat, man ist live dabei. Man kann sich richtig in die Personen rein versetzen und leidet mit ihnen mit. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich so vieles von mir in Leni wieder finde.
Nun die Frage ob Jan oder Klaas? Ich glaube beides mal ist die Antwort für mich nein. Jan und Leni lieben sich zwar, trotzdem hab ich das Gefühl sie werden sich über kurz oder lang gegenseitig zerstören, ob gewollt oder nicht. Liebe ist nun mal leider nicht alles. Und Klaas liebt zwar Leni, und ich bin mir sicher tief in ihrem Herzen liebt Leni auch Klaas, aber auch hier glaube ich, würde es irgendwann in die Brüche gehen. Und dabei wäre vor allem Klaas der leidtragende, der alles tun würde um die Beziehung zu retten und dabei Stück für Stück sich selbst verlieren würde.
Ich glaube, so traurig es auch ist, Leni ist einfach nicht für eine Familie gemacht.
die kleine Heufer (anonymer Benutzer)
04.05.2018 | 14:43 Uhr
Ganz kurz nur meinerseits, da ich mich gerade im Urlaub befinde: fantastische Kapitel!!! Ich freu mich auf das nächste!
LG dkH
Triene (anonymer Benutzer)
04.05.2018 | 09:12 Uhr
Moooiiiinnn,
Mir gefällt Jan im Moment ganz gut und hoffentlich baut er keine scheiße. Er macht das noch nicht Mal berechnet, sondern wie ich schon geschrieben habe ist es eine emotionale Herausforderung und da kann was passieren :D

Ich finde schon, dass man merkt daß er Leni liebt und er es auch zeigt auf seiner Art und Weise . Keine darf erwarten, dass er jetzt mit Rosen und Heißluftballon ankommt und ihr ununterbrochen "ich liebe dich" ins Ohr flüstert. Zugegeben wäre das schrecklich!
Genau diese Dosis die er ihr immer gegeben hat um ihr zu zeigen, dass sie ihm wichtig ist hat Leni aufgesogen wie ein Schwamm und das ist auch das aufregende zwischen ihnen. Ich finde jetzt ist Leni Mal dran ein bisschen aus ihrer Haut zu kommen und Jan etwas Sicherheit zu geben (sofern es authentisch ist) ich würde das nicht aushalten an Jans Stelle. Ich würde durchdrehen und sicherlich war er immer ein wenig kurz davor.

Außerdem ist es nicht genau das was alle wollen? Ich finde Jan und Leni sind sich gegenüber im Streit, wenn es nichts zu verbergen gibt was die Beziehung auf eine unangenehme Art und Weise belastet, ziemlich schonungslos. Sie versuchen es nicht in pädagogische ich-botschaften zu verpacken um den anderen nicht zu kränken. Das brauchen die zwei auch. Dieses sanfte lieben würde keinen erreichen. Und es ist ja trotzdem "liebevoll"
(Hoffentlich kann man das verstehen :D)

Klaas würde bestimmt mit selbstgemachten Kuchen mit Schlagsahne und einem Heißluftballon auf sie warten.

Jan würde draußen im Garten sitzen mit Sonnenbrille die Restsonne genießen und mit aufgewärmten essen auf Leni warten.

Ich weiß es ist nicht so cool, dass ich hier so selten auf Klaas eingehe, aber er hat genug Support :D dazu bin ich auch ziemlich ratlos ich würde mich bei ihm immer wieder wiederholen.

Olli und Joko.... Ich finde die selbstbewusste Ansage von Jan super! Aber krass, dass sie so eingenommen waren ihren Freund Klaas irgendwie glücklich zu machen mit Leni aber irgendwie außer acht gelassen haben, ob es denn überhaupt Sinn ergibt.

ich finde es auch irgendwie schade, aber da hätte ich mich viel eher melden müssen, dass Olli und Jan so eine beschissene Beziehung zueinander pflegen. Olli wollte sicherlich kein Arsch sein und seinem Freund Klaas in dem Rücken fallen...
Ich habe das Gefühl sie würden sich nach dem Wirrwarr gut verstehen.
Vielleicht durch einen doofen Zufall oder eine Situation die Jan gar nicht mitbekommen sollte, hilft er Olli? Ein Telefonat nachdem Olli des Todes aufgelöst ist und Jan da ist? Vielleicht kann er dann seine hilfreiche Seiten zeigen?

Ohhh man das wird immer so viel. Es tut mir ja schon ein bisschen leid, dass du dir das immer durchlesen musst :D
03.05.2018 | 20:20 Uhr
Okay. Ich finde es gut das Jan mit Olli und Joko alleine sein möchte. Und mit denen reden will. Mutiger Schritt und zeigt ehrliche Reife. :)
Auch das er Leni zeigt wie sehr er sie liebt. Würde langsam Zeit meiner Meinung haha.

Und ENDLICH hat joko es Eingesehen mit Klaas und Leni. Das passte einfach nicht.

Leni sollte sich jetzt eher auf ihre Familie konzentrieren und vorallem sich und Jan wieder aufbauen.

Und es ist wichtig das sie mal dem lieben Olli unter die Arme greift.

Er ist immer der "glückliche" Aber wir alle wissen, der, der am glücklichsten scheint, leidet in Wahrheit am meisten. Und langsam interessiert es mich wirklich was vorgefallen ist. :3

Okay. Was noch? Uhm ich denke das wars. Freue mich aufs neue Kapitel.

LG
CRAWLEY. :)
Julia (anonymer Benutzer)
02.05.2018 | 21:22 Uhr
Hallo Anna!
Ich gucke jeden Tag nach Kapiteln und hab fast immer Glück. Das freut mich so sehr! :)
Der Plottwist mit Klaas war so krass für mich! Kann es kaum fassen. Auch, dass du immer noch so krass überrascht.
Tolles Kapitel, ich habe die ganze Zeit damit gerechnet, dass Leni oder Jan irgendetwas sagen, dass den anderen aus der Bahn wirft oder verletzt. Und dann endet es einfach so schön. Jan gefällt mir im Moment von Kapitel zu Kapitel besser. Wenn Leni und vor allem ihre beiden Freunde jetzt noch einen Funken vernünftiger werden, wäre das für mich das perfekte Happy End.
Anna, Danke, dass du schreibst.
Ich freu mich auf Neues.
❤️

Antwort von Neonschwarz am 03.05.2018 | 01:45 Uhr
Hallo :)

Danke für dein Review.
Ja, ich versuche, oft hochzuladen, aber ich hab die letzten Tage eine kleine Blockade. Gott sei Dank habe ich immer ein paar Kapitel in der Hinterhand, damit ihr nicht zu lange warten müsst.
Es freut mich sehr, dass dir der Twist gefallen hat. Kam mir so spontan und ich fand die Idee ganz gut. Da kann sich noch was draus entwickeln. Und ich fand, die beiden haben mal ein friedliches Ende verdient. Sie können wirklich gemein zueinander sein. Ich hoffe, dass nächste Kapitel kommt deiner Vorstellung vom Happy End auch ein bisschen näher.
Mit deinem letzten Satz hast du mich vielleicht ein bisschen zum weinen gebracht. Ich schreibe so gerne, dass ist das einzige, was ich wirklich von ganzem HErzen gerne und mit Leidenschaft tue. Ich bin so glücklich darüber, es mit euch teilen zu können. Und das es euch Freude bereitet und euch vielleicht genauso ablenken kann wie es mich beim Schreiben ablenkt. Also kann ich den Dank nur tausend Mal zurückgeben. Danke!
Allerliebste Grüße,
Anna
Triene (anonymer Benutzer)
30.04.2018 | 08:38 Uhr
Huhuh,
Es ist so weit...ich sehe mich nun als ganz klar Jan - Verteidigerin hier in den Kommentarspalten :D

Ich finde jetzt in den letzten Kapiteln merkt man wie viel Jan Leni bedeutet. Das macht ihn sehr zu schaffen. Der ist einfach fertig mit allem und will nur wieder das alles ansatzweise so ist wie vor ein paar Jahren. Das ist eine riesige emotionale Herausforderung für Jan ! Im ersten oder zweiten Teil hätte er seinen "stolz"never ever so weit zurück gesteckt um so offenkundig für Leni zu kämpfen. Der Mann macht Fortschritte!

Leni ja ich mag sie unfassbar gerne aber sie verstrickt sich so. Und Olli und Joko finde ich auch nicht so krass hilfreich im Moment. Sie machen es schwer. Ich kann mir vorstellen Leni hasst es bevormundet zu werden und das andere es besser wissen was ihr gut tut und was nicht. Sie wird nicht genug ernst genommen.

Ich frag mich wie es aussehen soll wenn sie sich für Klaas "entschiedet" hocken sie dann alle da an feiern und essen süßen Kuchen mit zu viel Sahne und freuen sich und Leni küsst Klaas so ganz offiziell? Ich weiß nicht ob es das sein soll.
Und Jan was ist mit ihm? Kauft er sich eine Katze (die er eigentlich hasst) um nicht alleine zu sein. Dann sind seine Pullis alle voller grauer Katzenhaare. Nein das ist zu skurril.

Ich weiß nicht was Leni helfen könnte. Ich finde die Reise gerade kontraproduktiv, weil Joko und Olli immer ein wenig Klaas reinstreuen. Vielleicht sollte sie in ihre Heimat (alleine) fahren auch wenn ich mir vorstellen konnte das sie das nicht möchte, aber vielleicht muss sie da was aufarbeiten? Ahoi Küchenpsychologie :D
Oder sie besucht in ihrer Jugend Kneipe ein Konzert einer guten band und macht Mal etwas für sich um ihrem Kopf frei zu bekommen.

Das Verhältnis würde zwischen Klaas und Leni nur besser werden, wenn Klaas auch eine Person findet mit der er glücklich werden kann. Sonst wird das nichts.

Achso hat mich ebenfalls gefreut, dass mein Kommentar dich gefreut hat :)) was anders möchte ich nicht erreichen.

Antwort von Neonschwarz am 02.05.2018 | 11:04 Uhr
Hallöle :)

Danke für dein Review.
So verglichen mit den anderen Reviews zu diesem Kapitel bist du tatsächlich die Jan-Verteidigerin. Ich stimme dir aber mit der Entwicklung zu, im ersten oder zweiten Teil hätte Jan sich sicher nicht überwinden können, über seinen Schatten zu springen und sich so verletzlich zu präsentieren.
Hin und wieder sind Olli und Joko wirklich mehr hinderlich als hilfreich. Sie handeln oft aus eigenem Interesse und verlieren dabei aus den Augen, welche Probleme dabei entstehen könnten. Mit Klaas würde eben nicht alles traumhaft und reibungslos laufen, wie die beiden sich das oft ausmalen.
Deine "Zukunftsschilderung" fand ich super. Ich denke, so wird es eher nicht kommen ;)
Ich werde Klaas auf gar keinen Fall so in der Schwebe und unglücklich lassen. Am Ende gehen hier alle zufrieden raus!

Allerliebste Grüße und hoffentlich bis bald,
Anna
29.04.2018 | 21:47 Uhr
Oh jesus...

Olli hat so recht. Und irgendwie denke ich auch, Jan ist nur da wegen seinen Kindern. Ich weiß einfach nicht ob das gut ist. Vielleicht lieben sie sich. Aber manchmal reicht liebe nicht aus. :c auch wenn Jan vorbei gekommen ist. Er sollte so viel mehr machen. Mehr kämpfen. Aber dafür ist er nicht der Typ. Er hat Angst. Und das ist verständlich wer zeigt heutzutage noch gerne seine Gefühle. (Abgesehen von Joko)

Und mich würde es langsam interessieren was mit Olli und paulina passiert ist. :c


(Was Mir mal so nebenbei einfällt. Leni hat ka ein Tattoo am arm wegen ihren Narben. Was mich interessieren würde, wie das Tattoo bzw die Tattoos aussehen. :) nur so n Gedanken. Vlt mal irgendwo dazwischen packen oder so. :) )

Antwort von Neonschwarz am 02.05.2018 | 11:00 Uhr
Hey :)

Olli ist mit Abstand der unumstrittenste Charakter der Geschichte. Habe bisher nur positive Kommentare zu ihm bekommen. Und ich bin ja selbst auch ganz verliebt ;)
Manchmal reicht Liebe tatsächlich nicht aus, da hast du vollkommen recht. Ich musste bei "(abgesehen von Joko)" herzlich lachen. Weiß nicht, ob das beabsichtigt war, aber Danke dafür.
Auf Ollis Ehe komme ich definitiv noch zu sprechen. Das kann ich nicht so stehen lassen.

Haha, ahhh, ja darauf komme ich noch, ich lasse es mal mit einfließen. Das habe ich absichtlich nie erwähnt, aus Angst, dass ich das im Laufe der Geschichten vergesse. Aber das ist ja der letzte Teil,da kann es ruhig mal vorkommen.
Danke für dein liebes Review!
Anna
Nina (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 21:45 Uhr
Puh. Schwierig.
Natürlich kann man sagen, dass Olli und Joko mehr auf jan zugehen sollten, das wäre schön. Aber tatsächlich waren sie auch all die Jahre an Lenis Seite und sehen die Dinge nun mal anders, verständlicherweise. Jetzt von Jan zu hören, dass er morgen wieder fährt finde ich einfach nur schwach von ihm. Wenn er sie wirklich liebt und zurück haben möchte, scheiße, dann kämpft er auch um sie und stellt sich auch ihren Freunden, alles was dazu gehört. Er lässt sich so schnell entmutigen, was mich wirklich an seinen Motiven zweifeln lässt.
Ich glaube Jan hängt einfach sehr an den Kindern und hat viel zu viel Angst sie zu verlieren, was er nicht braucht, da Leni langsam reif genug ist um diese Dinge voneinander zu trennen. Gut ist, dass du jetzt ihre Untreue eingebaut hast, solange sie das Jan allerdings nicht beichtet hat das alles doch eh keinen Bestand.
Sehr schön finde ich, wie du Olli gerade darstellst. Er redet wieder Klartext, nicht nur mit ihm sondern auch mit ihr.
Im Moment gefällt mir Leni gerade nicht, ich kann das schlecht beschreiben. Sie ist sehr ambivalent und wie sie die ganze Sache mit Klaas sieht finde ich auch scheiße. So behandelt man nicht einen seiner besten Freunde ( auch wenn das schon länger angespannt war ) und erst recht nicht wenn derjenige auch noch in sie verliebt ist. Ich glaube fast, dass ich gerade wirklich etwas wütend auf sie bin. Ich hoffe, hoffe, HOFFE, dass sie jetzt bald erkennt, welchen Fehler sie gemacht hat, vielleicht kann sie dann ja versuchen Klaas für sich zu gewinnen und mit Jan einen guten, erwachsenen Abschluss finden. Das würde dem Ganzen mal eine schöne Wendung geben. Man bleibt schlicht und ergreifend nicht nur der Kinder wegen zusammen!!!

Ansonsten, nach wie vor toll :-)

Liebste Grüße, Nina

Antwort von Neonschwarz am 02.05.2018 | 10:57 Uhr
Hello :)

Danke für dieses lange Review!
Oha, ich finds immer so motivierend, eure Sicht auf die Dinge zu lesen und gleichzeitig fühle ich mich auch so in der Position als sei ich Leni und dann könnte ich mich auch total reinsteigern und sagen "Ja, warum will er einfach fahren? Es war ihm doch so wichtig, bei uns zu sein" und sowas. Jan lässt sich offenbar ziemlich schnell entmutigen.
Hach Olli. Um ihn wirds auf jeden Fall in Zukunft mehr gehen, ist ja schon interessant, wie sich seine auf der Kippe stehende Ehe entwickelt. Probleme über Probleme.
Ich finds gut, dass mein OC so ambivalent betrachtet wird. Das man sie auch mal nicht mag. Ich mag sie auch nicht immer, aber das finde ich in Geschichten auch super wichtig. Sie ist auf jeden Fall nicht fehlerfrei und man muss nicht alles nachvollziehen können, aber ich hoffe, am Ende sind wir alle zufrieden mit ihrer Entwicklung und dem, was sich darauf ergibt.
Freut mich, dass es dir gefallen hat,
Liebste Grüße,
Anna
Baum (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 20:43 Uhr
Kommt ein Teil wo es aus Klaas Sicht geschrieben wurde
Die kleine Heufer (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 12:31 Uhr
ich befinde mich nun offiziell im Zwiespalt! Eigentlich bin ich aufgrund Diverses Team Klaas gewesen, aber jetzt..... das war schon sehr süß von Jan, auch wenn Leni eigentlich Abstand wollte, aber man spürt diese krasse Verbundenheit zwischen Leni und Jan. Ich bin ja mal gespannt, wie Joko und Olli auf den Besuch reagieren werden..... und wie es sonst noch so weitergeht. Ich finde es so schade um die Freundschaft zwischen Leni und Klaas, die war sehr besonders und ich möchte irgendwie nicht, dass dieser Kontaktabbruch tatsächlich vollkommen stattfindet.
Die Kapitel sind alle so schön! Also ich freu mich auf das nächste!
ganz liebe Grüße, die kleine Heufer

Antwort von Neonschwarz am 29.04.2018 | 17:34 Uhr
Hallo :)

Danke für dein Review.
Ja, der Zwiespalt. So gehts mir auch ganz oft. Ich bin ganz gespannt, was ihr zu den nächsten Kapiteln sagen werdet. Ich möchte die Freundschaft auch nicht enden lassen, aber ich weiß auch noch nicht, auf welche Art ich sie retten soll. Es ist im Moment für alle Beteiligten schwierig.
Allerliebste Grüße und bis bald,
Anna
Triene (anonymer Benutzer)
28.04.2018 | 11:39 Uhr
Moin!
Ich bin ein stiller Leser die ganze Zeit...über Monate hinweg. Ja ich weiß uncool. Darum ja jetzt. Pass auf ich habe mir Gedanken gemacht!

Jan Jan Jan Jan ich bin eindeutig und schon immer Team Jan! Warum? Weil die beiden schon seit der ersten Stunde so eine krasse Verbindung hatten. Ohne scheiss das hat man gespürt. Da kommt keiner zwischen und sollte es auch nicht probieren.
Die beiden halten sich nur gegenseitig aus. Leni würde Klaas nach kürzester Zeit auf den Sack gehen. Sie kennen sich aus einer Freundschaftlichen Verbindung heraus und eim wenig mehr aber nicht aus dem Alltag und von Freunden bekommt man nicht alles mit. Ich habe das Gefühl Klaas knüpft noch an verlorene Zeiten an. Vielleicht wären sie Mal gut so ein Paar gewesen aber nie mit dieser Wucht und Verbundenheit wie Leni und Jan. OK gut ja ich bin eindeutig parteiisch für Jan.
Wenn sie sich trennen würden, wären sie dank den Kids für immer verbunden und eines Tages würden sie zusammen im Bett laden wenn Jan die Kinder übers Wochenende aus Klaas und Lenis hübschen Wohnung abholen würde, weil sein Hemd und seine Hose so gut zusammen passen, weil er die Hemdärmel hochgekrampelt hat, weil er unverschämt gut aussieht mit seinem Bart, weil er sie anlächelt, weil er ein cleveren Spruch auf den Lippen hat und Leni auf Augenhöhe begegnet, weil er nicht merkert, dass Leni die benutze Bratpfanne im Backofen versteckt wenn Besuch kommt und sonst auch alles Unordnung in die Schränke drückt.

Fiona war einfach ein unglaublicher Fehler. Leonard nicht! Aber diese Frau ist mir so unsympathisch und ich weiß gar nicht was Jan dazu veranlasst hat sie kennenlernen zu wollen?! Wahrscheinlich hatte er damals Torschlusspanik, weil er merkt, dass er jetzt nicht der super Typ ist. Und er ist zu ihr gegangen weil es den sozi-schmuse Hasen aus Sims 2 nicht gibt. Er hat einfach niemanden der arme Mann. Ich wäre auch nicht unbedingt auf Leni zugegangen und hätte mein Herz ausgeschüttet, wenn man merkt es krieselt. Jan hatte bestimmt Angst damit mehr Distanz zu schaffen als Nähe.
Sie funktioniert nur zusammen.
Ich wünsche mir für Klaas, dass er jemanden findet jemand mit dem er abschließen und glücklich werden kann. Dazu sollte er loslassen. Olli und Joko sollten dann allerdings auch aufhören im Hintergrund ihre Strippen zu ziehen. Sie sollten Jan ganz dringend annehmen, sodass allen beteiligten eine Chance haben , Ruhe zu finden. Wenn Leni und Jan das zusammen meistern dann ist die Welt ein bisschen weniger scheiße !!


Ich möchte nicht, dass diese Ära hier zuende geht! Du machst das alles so toll so mit Herz und Verstand! Ich lese diese Teile so gerne!

Gut, da kam jetzt ganz schön viel. Hoppla aber war Überfallig. Danke, dass du dir Mühe gibst und uns an der Geschichte teilhaben lässt!

Antwort von Neonschwarz am 29.04.2018 | 17:32 Uhr
Hallöchen :)

Danke für dieses wahnsinnig lange Review! Du kannst dir meine Freude nicht vorstellen, als ich es entdeckt habe.
Ich finds schön, auch mal zu lesen, dass jemand für Jan ist. Das Klaas versucht hat, dazwischenzukommen, war das Ende dieser Freundschaft. Aber natürlich trägt Leni Mitschuld, denn sie hat sich darauf eingelassen und ist immerwieder darauf zurückgekommen. Eben weil Klaas da war und "bereit".
Ich möchte keine Partei ergreifen, aber ich kann deine Gedankengänge auf jeden Fall nachvollziehen.
Die Vorstellung, dass es genau so sein könnte, bringt mich übrigens gerade sehr zum grinsen. Also das sie sich trennen und Leni mit Klaas zusammenkommt und ihn dann mit Jan betrügt, weil die beiden einfach eine Chemie haben, die sonst niemand mit ihr haben kann. Oha, ich bin richtig gerührt, weil du so viele Details berücksichtigst, die einfach stimmen. Leni ist unordentlich und braucht eine Reibungsfläche, jemand muss ihr die Stirn bieten und wer weiß, ob Klaas dem auf Dauer gewachsen wäre. Er ist eben ein Lieber.
Der Hase aus SIms 2 , hahahahah. Da werden Erinnerungen wach!
Das ist eines der schönsten Reviews, das ich bisher bekommen habe und ich werds wieder und wieder lesen, weil ich mich so sehr freue. Danke!
Allerliebste Grüße,
Anna
28.04.2018 | 08:19 Uhr
Ich gebe Jan noch eine Chance. Sollte er das vermasseln dann Gnade ihn Gott haha.

Aber gut, Jan passt halt zu Leni. Er liebt sie. Das merkt man einfach. Man ist ja nicjt umsonst eifersüchtig. Und vielleicht sollte er einfach sein Mund aufbekommen und ihr es mal zeigen. Oder sagen? (Okay er ist nicht der Typ dazu ABER er will nicht seine Familie verlieren.)

Fühle mich langsam doof weil ich immer LG crawley schreibe aber egal haha.

Bis zum nächsten Kapitel :D
Julia (anonymer Benutzer)
27.04.2018 | 23:08 Uhr
Oh mein Gott, Anna!
Ich weine! Ich wollte gerade böse werden, dass Leni wieder auflegen wollte. Und jetzt das. Mein Herz hat einen kleinen Hüpfer gemacht. Ich bin mir sicher, dass Jan der Mutti Stil und das große Schlafshirt egal sind. Und ich bin mir sicher, dass er das richtige macht.
Oh man, die Kinder werden sich so freuen.
Genau auf diese Weise darf es enden.
Danke Danke für dieses schöne Kapitel.
Ich bin entzückt!

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:21 Uhr
Danke für dein Review!
Ich finde auch, dass Jan das Richtige macht. Auch wenn Leni ihren Freiraum braucht und sie noch über vieles reden müssen, ich finds gut, dass er zu ihr gefahren ist.
Und die Kinder werden sich definitiv freuen, dass kann ich versprechen. Ich weiß aber auch, wer sich nicht soooo freuen wird ;)
Am Ende sind wir aber noch lange nicht. Ich hoffe, du bleibst mir noch eine Weile als Leserin erhalten.
Liebe Grüße,
Anna
Nina (anonymer Benutzer)
27.04.2018 | 22:54 Uhr
PS: Ich bin nach wie vor Team Klaas, also wie ich es neulich schon sagte, egal wie es ausgeht, du wirst mich umhauen. ;))

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:19 Uhr
Okay, ist notiert! :D Es interessiert mich sehr, wie viele Leser auf Klaas und wie viele auf Jans Seite sind. Ich habe immer das Gefühl, Klaas hat hier mehr Supporter.
27.04.2018 | 22:50 Uhr
Oh mein Gott. Nein Stop. Jan du Idiot! Fahr zurück. Los.

Gott Anna. :| das kam mehr als überraschend. Ich dachte jetzt steht Klaas vor ihrer Tür und kämpft noch mal :( aber gut. Ist Okai haha.

Und dennoch werde ich das fiese Gefühl nicht los, das Jan es trotzdem nochmal so richtig vermasselt. Vlt sollte Leni sich von allen abwenden.

Gut von Olli und joko wird es schwer. Aber es würde ihr gut tun von vorne anzufangen. Vielleicht jemand anderes kennen lernen.

ACH was Mir ebenfalls aufgefallen ist, Matthias oder Mark wurden nur erwähnt haha.

Okai sorry. Ich mische mich da nicht ein ABER wenn du vlt Tipps oder so brauchst bzw eine schreibblockade oder so, ich stelle mich gerne zur Verfügung. :D

LG crawley
(Mal wieder )

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:18 Uhr
Noch schnell auf alle Reviews antworten, bevor ich schlafen gehe.
Haha, nein, ich glaube, dass Klaas hat selbst gemerkt, dass das nichts bringt. Und Jan sollte zwar nicht kommen, aber jetzt ist er da und wir werden sehen, was sich daraus entwickelt.
Ich teile den Gedanken, dass ein völliger Neuanfang eine gute Idee wäre, aber ich weiß auch, dass Leni das nicht machen würde. Ist eben ein großer Schritt. Den ich auch nicht wagen würde.
Vielleicht komme ich mal auf dein Angebot zurück ;) aber bisher weiß ich, wohin Lenis Weg sie (und uns) führen wird.
Bis bald und gute Nacht,
Anna
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast