Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Neonschwarz
Reviews 1 bis 25 (von 93 insgesamt):
Lola (anonymer Benutzer)
17.04.2022 | 06:19 Uhr
Das Ende hätte ich so nie sehen kommen, und ich hätte nicht gedacht, dass es so unglaublich perfekt sein könnte. Vielen Danke für diese Geschichte. Ich war so oft im Zwiespalt und war mir echt nicht sicher wie es ein Happy-End geben könnte- aber das ist einfach nur ein schöner Abschluss, fuer jeden.
Nochmal Emma (anonymer Benutzer)
21.03.2021 | 01:59 Uhr
Hey,
Ich hab meine vorigen Reviews gesehen und war doch sehr geschockt von meinem Ton. Diese Fanfiction ist seit 5 Jahren, der erste geöffnete Tab auf meinem Handy.
Zugegeben hab ich noch ca. 40 weitere Tabs offen, aber ich gehe immer noch manchmal aus Gewohnheit auf den Tab um zu sehen, ob du weiter geschrieben hast, obwohl die Geschichte ja jetzt doch schon eine Weile beendet ist.
Was ich eigentlich sagen wollte: Irgendwie begleitet mich deine Fanfiction bis heute. Jan und Leni's Geschichte lässt sich in verschiedenen Varianten in meinen Handy Notizen finden und irgendwie bekomme ich immer mal wieder das Bedürfnis "Nichts mehr zu retten" erneut zu lesen. Daher wollte ich mich jetzt einfach nochmal bedanken.
Danke, dass du sie begonnen hast, aber noch viel mehr: Danke, dass du sie zu Ende geschrieben hast.
Dein Schreibstil nimmt einen echt richtig mit und deine Spannungskurven sind auch perfekt. Was soll ich sagen.

Liebe Grüße,
das Girl, dass dir vor 4/5 Jahren mal drei Reviews direkt hintereinander geschickt hat.

PS: Ich bin nicht mal mehr "Fan" von den realen Personen, trotzdem hab ich nach dem Lesen direkt wieder Lust über Jan und Leni zu schreiben.

Antwort von Neonschwarz am 26.03.2021 | 15:12 Uhr
Hey!

Tut mir leid, dass ich so lange gebraucht habe, um dir zu antworten. Das ist total untergegangen und mir gerade wieder eingefallen.
Ich habe mich total über dein Review gefreut. Natürlich wirds immer seltener, dass hier kommentiert wird. Die Leni-Jan-Reihe bleibt aber immer meine liebste, vor allem aber die Geschichten, mit den besten und liebevollsten und schönsten Reviews, die ich je bekommen habe.
Ich habe sie wahnsinnig gerne geschrieben und da ich sie gerade überarbeite (2015 war ich offenbar ein völlig anderer Mensch), lese ich sie ebenfalls nochmal und es macht mir noch genauso viel Spaß wie vor sechs Jahren.
Ich bin Übrigens auch lange kein "Fan" mehr von Jan, vergöttere Olli aber nach wie vor. Joko und Klaas verfolge ich nur noch sporadisch. Das hat sich also alles geändert. Leni bleibt aber immer ein Teil von mir :)

Liebe Grüße
Anna
20.10.2019 | 22:15 Uhr
Liebe Anna!
Deine Geschichte (und damit meine ich alle 3 Teile) hat mir wirklich gut gefallen! Ich habe einige Male gelacht und einige Male geweint. Ich habe bis zum Schluss gehofft das sich Leni doch noch für Klaas entscheidet, da ich mit Jan nie ganz warm geworden bin. Dein Ende hat mir jedoch letztendlich besser gefallen als meine Vorstellung! Danke für die tolle Story! Danke dafür :)
10.06.2019 | 20:05 Uhr
Okay ich hab jetzt alle Bücher innerhalb weniger Tage durchgelesen, was ehrlich gesagt einfach nur eine Heidenarbeit war. Aber es hat mir auch gefallen.
Ich fange aber lieber mit der Kritik an. Ich verstehe die Charaktere nicht. Und das Liebesdreieck kommt mir vor wie eine Runde "Er liebt mich, er liebt mich nicht". Ich mag das die Charaktere authentisch sind. Aber dieses ganze Hin und Her ist nach drei Bücher fast nichtmehr spannend, sondern nur noch stressig. Leni und Jan geraten von einem Streit in den anderen, die Krisen überwiegen, unendliche Male wollen sie sich trennen und dann? Nichts. Keine Reaktion. Und warum rennt Leni nach der Hochzeit weg? Die Handlung folgt so schnell aufeinander das die emotionalen Hintergründe der Charaktere auf der Strecke bleiben. Leni liebt also Klaas und Jan, aber Jan mehr aber da ist eine Distanz und lalala. Entscheidungen wie die Trennung von Jan und Leni, der Urlaub am Ende (alleine, ohne Jan) oder der Abstand zwischen Klaas und Leni werden für vielleicht zwei Kapitel eingehalten. Die Freunde mögen Jan, hassen ihn aber auch. Klaas liebt Leni, will aber Abstand, dann wieder Nähe, dann ein entgültiges Auf Wiedersehen und dann ist doch alles gut. Diese ganzen Veränderungen und Ereignisse machen es mir als Leser schwer Luft zu holen. Ich werde erdrückt, weiß nicht was ich denken oder fühlen soll und fühle mich hin und her geschubst. Mag Jan. Hass Jan. Olli ist nett. Olli ist eigentlich der Böse. Joko will nur das Beste. Joko will doch das Leni Jan verlässt. Identifizieren war fast gar nicht möglich. Und die grundlegenden Veränderungen die ich bei Leni als Mutter erwartet habe bleiben auch aus. Sie bleibt flatterhaft.
Dadurch hast du aber auch Figuren erschaffen, die sich größtenteils treu bleiben. Gerade die realen Personen finde ich toll "übersetzt". Leni ist was besonderes, aber für mich niemand zum identifizieren. Sie ist zu flatterhaft und in gewissem Maße unreif. Die Freundschaft ist rührend und auch wenn das Ende mir fast ein bisschen zu sehr klassische Familie und happy ist, ist es doch ein gelungener Abschluss. Der Schreibstil ist emotional und modern, leicht zu lesen und doch nicht banal.
Ich mochte die Bücher und konnte sie währenddessen kaum schließen, bin jetzt aber auch froh sie fertig zu haben.
Vielleicht werden meine Gefühle über die Reihe klarer wenn ich noch ein wenig drüber nachdenken kann
LG
Angel
06.06.2019 | 08:51 Uhr
Vielen Dank für dieses Ende. Vielen Dank für diese unglaublich lange Geschichte, die so wunderschön geschrieben war, dass man sich so unglaublich gut in Leni hinein versetzen konnte. Ich habe mich sehr oft in ihr wieder erkannt und diese Geschichte macht mir irgendwie Mut.
Auch das Ende passt sehr gut und hat mich etwas nostalgisch und melancholisch werden lassen, sodass ich mir gerade im Bus wirklich die Tränen verkneifen musste. Einen Kloß im Hals habe ich trotzdem.
Ich hätte diese Geschichte rückblickend auch mit komplett eigenen Charakteren gelesen, da du im Prinzip nur die Namen borgst und man gar nicht so viel von dem Mediengetummel mitbekommt.

Vielen Dank noch mal. Das war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich diese Geschichte gelesen habe. Danke für dieses echte Abbild eines Lebens.

Wetterleuchten

Antwort von Neonschwarz am 06.06.2019 | 09:10 Uhr
Hallo :)

Das bedeutet mir sehr viel, danke für deine Worte. Besonders der letzte Satz hat mich wieder sentimental werden lassen. Ich freue mich, dass ich Menschen erreichen konnte und das du das Gefühl teilst, dass die Geschichte Mut macht, denn das macht sie bei mir täglich. Ich denke oft an diese Gruppe und fühle mich dann nicht mehr so allein. Vielleicht wird aus dieser Geschichte irgendwann nochmal mehr als "nur" eine FanFiktion, aber ich bin für jetzt einfach froh, dass sie ein Ende bekommen hat. Ich hätte es schade gefunden, hätte ich das nie geschafft.

Danke für dein Review, wirklich, fühlt sich gut an, sowas zu lesen.
12.11.2018 | 18:51 Uhr
Irgendwie tut mir Jan auch leid.

Er versucht besser zu werden, aber leni stellt sich auch irgendwie immer quer. :/


Freue mich übrigens doch noch von dir zu hören.
10.10.2018 | 09:31 Uhr
Oh ich hab schon soooo lange gewartet. Bin ich froh, dass man doch noch von dir hört.

Wie lang soll diese Geschichte noch gehen? weißt du das ungefähr? :)

LG:)

Antwort von Neonschwarz am 11.10.2018 | 01:02 Uhr
Hey. Danke für dein Review! :)
Ich schreibe die Geschichte auf jeden Fall zuende und sie wird unter 100 Kapiteln bleiben, aber ich kann nicht sagen, wie lange ich noch brauchen werde.
Ich bin mal optimistisch und sage, sie wird spätestens im Dezember beendet und wir können uns von Leni und co. verabschieden.
Danke fürs Lesen und liebe Grüße zurück,
Anna
die kleine Heufer (anonymer Benutzer)
04.05.2018 | 14:43 Uhr
Ganz kurz nur meinerseits, da ich mich gerade im Urlaub befinde: fantastische Kapitel!!! Ich freu mich auf das nächste!
LG dkH
03.05.2018 | 20:20 Uhr
Okay. Ich finde es gut das Jan mit Olli und Joko alleine sein möchte. Und mit denen reden will. Mutiger Schritt und zeigt ehrliche Reife. :)
Auch das er Leni zeigt wie sehr er sie liebt. Würde langsam Zeit meiner Meinung haha.

Und ENDLICH hat joko es Eingesehen mit Klaas und Leni. Das passte einfach nicht.

Leni sollte sich jetzt eher auf ihre Familie konzentrieren und vorallem sich und Jan wieder aufbauen.

Und es ist wichtig das sie mal dem lieben Olli unter die Arme greift.

Er ist immer der "glückliche" Aber wir alle wissen, der, der am glücklichsten scheint, leidet in Wahrheit am meisten. Und langsam interessiert es mich wirklich was vorgefallen ist. :3

Okay. Was noch? Uhm ich denke das wars. Freue mich aufs neue Kapitel.

LG
CRAWLEY. :)
Julia (anonymer Benutzer)
02.05.2018 | 21:22 Uhr
Hallo Anna!
Ich gucke jeden Tag nach Kapiteln und hab fast immer Glück. Das freut mich so sehr! :)
Der Plottwist mit Klaas war so krass für mich! Kann es kaum fassen. Auch, dass du immer noch so krass überrascht.
Tolles Kapitel, ich habe die ganze Zeit damit gerechnet, dass Leni oder Jan irgendetwas sagen, dass den anderen aus der Bahn wirft oder verletzt. Und dann endet es einfach so schön. Jan gefällt mir im Moment von Kapitel zu Kapitel besser. Wenn Leni und vor allem ihre beiden Freunde jetzt noch einen Funken vernünftiger werden, wäre das für mich das perfekte Happy End.
Anna, Danke, dass du schreibst.
Ich freu mich auf Neues.
❤️

Antwort von Neonschwarz am 03.05.2018 | 01:45 Uhr
Hallo :)

Danke für dein Review.
Ja, ich versuche, oft hochzuladen, aber ich hab die letzten Tage eine kleine Blockade. Gott sei Dank habe ich immer ein paar Kapitel in der Hinterhand, damit ihr nicht zu lange warten müsst.
Es freut mich sehr, dass dir der Twist gefallen hat. Kam mir so spontan und ich fand die Idee ganz gut. Da kann sich noch was draus entwickeln. Und ich fand, die beiden haben mal ein friedliches Ende verdient. Sie können wirklich gemein zueinander sein. Ich hoffe, dass nächste Kapitel kommt deiner Vorstellung vom Happy End auch ein bisschen näher.
Mit deinem letzten Satz hast du mich vielleicht ein bisschen zum weinen gebracht. Ich schreibe so gerne, dass ist das einzige, was ich wirklich von ganzem HErzen gerne und mit Leidenschaft tue. Ich bin so glücklich darüber, es mit euch teilen zu können. Und das es euch Freude bereitet und euch vielleicht genauso ablenken kann wie es mich beim Schreiben ablenkt. Also kann ich den Dank nur tausend Mal zurückgeben. Danke!
Allerliebste Grüße,
Anna
29.04.2018 | 21:47 Uhr
Oh jesus...

Olli hat so recht. Und irgendwie denke ich auch, Jan ist nur da wegen seinen Kindern. Ich weiß einfach nicht ob das gut ist. Vielleicht lieben sie sich. Aber manchmal reicht liebe nicht aus. :c auch wenn Jan vorbei gekommen ist. Er sollte so viel mehr machen. Mehr kämpfen. Aber dafür ist er nicht der Typ. Er hat Angst. Und das ist verständlich wer zeigt heutzutage noch gerne seine Gefühle. (Abgesehen von Joko)

Und mich würde es langsam interessieren was mit Olli und paulina passiert ist. :c


(Was Mir mal so nebenbei einfällt. Leni hat ka ein Tattoo am arm wegen ihren Narben. Was mich interessieren würde, wie das Tattoo bzw die Tattoos aussehen. :) nur so n Gedanken. Vlt mal irgendwo dazwischen packen oder so. :) )

Antwort von Neonschwarz am 02.05.2018 | 11:00 Uhr
Hey :)

Olli ist mit Abstand der unumstrittenste Charakter der Geschichte. Habe bisher nur positive Kommentare zu ihm bekommen. Und ich bin ja selbst auch ganz verliebt ;)
Manchmal reicht Liebe tatsächlich nicht aus, da hast du vollkommen recht. Ich musste bei "(abgesehen von Joko)" herzlich lachen. Weiß nicht, ob das beabsichtigt war, aber Danke dafür.
Auf Ollis Ehe komme ich definitiv noch zu sprechen. Das kann ich nicht so stehen lassen.

Haha, ahhh, ja darauf komme ich noch, ich lasse es mal mit einfließen. Das habe ich absichtlich nie erwähnt, aus Angst, dass ich das im Laufe der Geschichten vergesse. Aber das ist ja der letzte Teil,da kann es ruhig mal vorkommen.
Danke für dein liebes Review!
Anna
Nina (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 21:45 Uhr
Puh. Schwierig.
Natürlich kann man sagen, dass Olli und Joko mehr auf jan zugehen sollten, das wäre schön. Aber tatsächlich waren sie auch all die Jahre an Lenis Seite und sehen die Dinge nun mal anders, verständlicherweise. Jetzt von Jan zu hören, dass er morgen wieder fährt finde ich einfach nur schwach von ihm. Wenn er sie wirklich liebt und zurück haben möchte, scheiße, dann kämpft er auch um sie und stellt sich auch ihren Freunden, alles was dazu gehört. Er lässt sich so schnell entmutigen, was mich wirklich an seinen Motiven zweifeln lässt.
Ich glaube Jan hängt einfach sehr an den Kindern und hat viel zu viel Angst sie zu verlieren, was er nicht braucht, da Leni langsam reif genug ist um diese Dinge voneinander zu trennen. Gut ist, dass du jetzt ihre Untreue eingebaut hast, solange sie das Jan allerdings nicht beichtet hat das alles doch eh keinen Bestand.
Sehr schön finde ich, wie du Olli gerade darstellst. Er redet wieder Klartext, nicht nur mit ihm sondern auch mit ihr.
Im Moment gefällt mir Leni gerade nicht, ich kann das schlecht beschreiben. Sie ist sehr ambivalent und wie sie die ganze Sache mit Klaas sieht finde ich auch scheiße. So behandelt man nicht einen seiner besten Freunde ( auch wenn das schon länger angespannt war ) und erst recht nicht wenn derjenige auch noch in sie verliebt ist. Ich glaube fast, dass ich gerade wirklich etwas wütend auf sie bin. Ich hoffe, hoffe, HOFFE, dass sie jetzt bald erkennt, welchen Fehler sie gemacht hat, vielleicht kann sie dann ja versuchen Klaas für sich zu gewinnen und mit Jan einen guten, erwachsenen Abschluss finden. Das würde dem Ganzen mal eine schöne Wendung geben. Man bleibt schlicht und ergreifend nicht nur der Kinder wegen zusammen!!!

Ansonsten, nach wie vor toll :-)

Liebste Grüße, Nina

Antwort von Neonschwarz am 02.05.2018 | 10:57 Uhr
Hello :)

Danke für dieses lange Review!
Oha, ich finds immer so motivierend, eure Sicht auf die Dinge zu lesen und gleichzeitig fühle ich mich auch so in der Position als sei ich Leni und dann könnte ich mich auch total reinsteigern und sagen "Ja, warum will er einfach fahren? Es war ihm doch so wichtig, bei uns zu sein" und sowas. Jan lässt sich offenbar ziemlich schnell entmutigen.
Hach Olli. Um ihn wirds auf jeden Fall in Zukunft mehr gehen, ist ja schon interessant, wie sich seine auf der Kippe stehende Ehe entwickelt. Probleme über Probleme.
Ich finds gut, dass mein OC so ambivalent betrachtet wird. Das man sie auch mal nicht mag. Ich mag sie auch nicht immer, aber das finde ich in Geschichten auch super wichtig. Sie ist auf jeden Fall nicht fehlerfrei und man muss nicht alles nachvollziehen können, aber ich hoffe, am Ende sind wir alle zufrieden mit ihrer Entwicklung und dem, was sich darauf ergibt.
Freut mich, dass es dir gefallen hat,
Liebste Grüße,
Anna
Baum (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 20:43 Uhr
Kommt ein Teil wo es aus Klaas Sicht geschrieben wurde
Die kleine Heufer (anonymer Benutzer)
29.04.2018 | 12:31 Uhr
ich befinde mich nun offiziell im Zwiespalt! Eigentlich bin ich aufgrund Diverses Team Klaas gewesen, aber jetzt..... das war schon sehr süß von Jan, auch wenn Leni eigentlich Abstand wollte, aber man spürt diese krasse Verbundenheit zwischen Leni und Jan. Ich bin ja mal gespannt, wie Joko und Olli auf den Besuch reagieren werden..... und wie es sonst noch so weitergeht. Ich finde es so schade um die Freundschaft zwischen Leni und Klaas, die war sehr besonders und ich möchte irgendwie nicht, dass dieser Kontaktabbruch tatsächlich vollkommen stattfindet.
Die Kapitel sind alle so schön! Also ich freu mich auf das nächste!
ganz liebe Grüße, die kleine Heufer

Antwort von Neonschwarz am 29.04.2018 | 17:34 Uhr
Hallo :)

Danke für dein Review.
Ja, der Zwiespalt. So gehts mir auch ganz oft. Ich bin ganz gespannt, was ihr zu den nächsten Kapiteln sagen werdet. Ich möchte die Freundschaft auch nicht enden lassen, aber ich weiß auch noch nicht, auf welche Art ich sie retten soll. Es ist im Moment für alle Beteiligten schwierig.
Allerliebste Grüße und bis bald,
Anna
Julia (anonymer Benutzer)
27.04.2018 | 23:08 Uhr
Oh mein Gott, Anna!
Ich weine! Ich wollte gerade böse werden, dass Leni wieder auflegen wollte. Und jetzt das. Mein Herz hat einen kleinen Hüpfer gemacht. Ich bin mir sicher, dass Jan der Mutti Stil und das große Schlafshirt egal sind. Und ich bin mir sicher, dass er das richtige macht.
Oh man, die Kinder werden sich so freuen.
Genau auf diese Weise darf es enden.
Danke Danke für dieses schöne Kapitel.
Ich bin entzückt!

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:21 Uhr
Danke für dein Review!
Ich finde auch, dass Jan das Richtige macht. Auch wenn Leni ihren Freiraum braucht und sie noch über vieles reden müssen, ich finds gut, dass er zu ihr gefahren ist.
Und die Kinder werden sich definitiv freuen, dass kann ich versprechen. Ich weiß aber auch, wer sich nicht soooo freuen wird ;)
Am Ende sind wir aber noch lange nicht. Ich hoffe, du bleibst mir noch eine Weile als Leserin erhalten.
Liebe Grüße,
Anna
Nina (anonymer Benutzer)
27.04.2018 | 22:54 Uhr
PS: Ich bin nach wie vor Team Klaas, also wie ich es neulich schon sagte, egal wie es ausgeht, du wirst mich umhauen. ;))

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:19 Uhr
Okay, ist notiert! :D Es interessiert mich sehr, wie viele Leser auf Klaas und wie viele auf Jans Seite sind. Ich habe immer das Gefühl, Klaas hat hier mehr Supporter.
27.04.2018 | 22:50 Uhr
Oh mein Gott. Nein Stop. Jan du Idiot! Fahr zurück. Los.

Gott Anna. :| das kam mehr als überraschend. Ich dachte jetzt steht Klaas vor ihrer Tür und kämpft noch mal :( aber gut. Ist Okai haha.

Und dennoch werde ich das fiese Gefühl nicht los, das Jan es trotzdem nochmal so richtig vermasselt. Vlt sollte Leni sich von allen abwenden.

Gut von Olli und joko wird es schwer. Aber es würde ihr gut tun von vorne anzufangen. Vielleicht jemand anderes kennen lernen.

ACH was Mir ebenfalls aufgefallen ist, Matthias oder Mark wurden nur erwähnt haha.

Okai sorry. Ich mische mich da nicht ein ABER wenn du vlt Tipps oder so brauchst bzw eine schreibblockade oder so, ich stelle mich gerne zur Verfügung. :D

LG crawley
(Mal wieder )

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:18 Uhr
Noch schnell auf alle Reviews antworten, bevor ich schlafen gehe.
Haha, nein, ich glaube, dass Klaas hat selbst gemerkt, dass das nichts bringt. Und Jan sollte zwar nicht kommen, aber jetzt ist er da und wir werden sehen, was sich daraus entwickelt.
Ich teile den Gedanken, dass ein völliger Neuanfang eine gute Idee wäre, aber ich weiß auch, dass Leni das nicht machen würde. Ist eben ein großer Schritt. Den ich auch nicht wagen würde.
Vielleicht komme ich mal auf dein Angebot zurück ;) aber bisher weiß ich, wohin Lenis Weg sie (und uns) führen wird.
Bis bald und gute Nacht,
Anna
Nina (anonymer Benutzer)
27.04.2018 | 22:50 Uhr
OH MEIN GOTT!

Ich glaube ich bin gerade gestorben. Ich bin drin, so richtig dabei. JA, JAN! Wahnsinn. So schnell hast du mich gepackt. Wirklich toll, wie du das umgesetzt hast. Oh liebe Güte, ich würde die beiden jetzt gerne drücken und sagen, dass sie sich wieder in den Arm nehmen sollen. Er kämpft um sie, er tut es wirklich. So will ich ihn sehen, auch wenn das bedeutet Klaas ist raus. Himmel, ich könnte hier gerade im Dreieck springen vor Spannung, bitte schreib schnell weiter.
vergiss mein Geschwätz von gestern ;-)

Liebste Grüße, Nina

Antwort von Neonschwarz am 28.04.2018 | 01:13 Uhr
Hahahaha. Du hast mich mit deinem Review wirklich zum lachen gebracht.
Er kämpft um sie. Ja. Aber wir sind noch lange nicht am Ende, also ist noch nicht alles in trockenen Tüchern. Aber lassen wir ihnen für eine Weile ihren Frieden. Ich bin ja auch kein Unmensch. Und ich mochte es schon immer, auch mal ruhige Kapitel einzubauen.
Und wir haben Klaas nicht zum letzten Mal gesehen.
Liebe Grüße zurück,
Anna :)
Nina (anonymer Benutzer)
26.04.2018 | 22:57 Uhr
Hey Anna,
nun überlege ich schon die ganze Zeit, was ich schreiben kann, damit sich das nicht so doof anhört.
Wie man so liest, entwickelt sich das jetzt nicht so toll für Klaas. Finde ich persönlich zwar schade, aber wie ich dir schon geschrieben habe, kann ich mich mittlerweile mit beiden Kerlen anfreunden :)
Ich finde es aber ganz schön ärgerlich von Leni, dass sie Klaas erst wieder bespringt und jetzt serviert sie ihn wieder ab. Es verliert ein bisschen an Glaubwürdigkeit. Und sie hat sich so verändert, darüber hab ich mich so gefreut. Aber auch als sie dann Jan anruft, wimmelt sie ihn wegen Klaas wieder ab. Wenn man es genau nimmt, ist Leni ja diejenige die da noch was zu beichten hat. Jan hat sich zwar mit dieser Fiona Geschichte ein Eigentor geschossen, aber Leni macht es ja auch nicht besser. Wenn es wirklich so ist, dass ihr nicht urplötzlich wie von Sinnen klar wird, dass sie Klaas doch ihr Herz schenken möchte, dann sollte sie sich lieber für keinen der beiden entscheiden, sondern ihr Leben allein bestreiten.
So, ich glaube das war jetzt mein ganzer Doch-nicht-Klaas-Frust.....sei mir nicht böse, ich bin trotzdem noch begeistert dabei.

Weiter so.

LG, Nina

Antwort von Neonschwarz am 27.04.2018 | 19:24 Uhr
Guten Tag :)

Danke für dieses lange und tolle Review.
Nichts, was du oder irgendwer hier schreibt, könnte sich jemals doof anhören.
Ich finde es toll, dass die Geschichte so verschiedene Emotionen und Reaktionen hevorruft. Ich finde bei Weitem nicht alles toll, was Leni veranstaltet. Ich mag Klaas sehr und er war immer da. Das Leni Jan gegenüber nicht offen ist, finde ich auch nicht gut. Aber vielleicht kommt das noch.
Ich bin dir auf gar keinen Fall böse, du hast ja vollkommen recht. Ich mag es, mir eure Meinungen und Gedanken durchzulesen, gerne mehr davon.
Liebe Grüße,
Anna
die kleine Heufer (anonymer Benutzer)
26.04.2018 | 22:30 Uhr
Ich bin wie immer schlichtweg begeistert! Ich liebe es über alles, wie du es schaffst den Charakteren diese Lebendigkeit zu verleihen und Gefühle so unglaublich gut rüberzubringen. Du schaffst den perfekten Ausgleich aus Gedankenwelt und Handlung und ich wollte auch noch einmal sagen, dass ich die Perspektivwechsel super finde, damit man in alle Gedanken Einblicke bekommen kann!
Ich habe die alle echt über die drei Teile hinweg sooo ins Herz geschlossen!
Ich freu mich schon aufs nächste Kapitel!
P.S.: ich hoffe, dass Klaas trotz allem noch eine Chance bekommt :)

Antwort von Neonschwarz am 27.04.2018 | 19:21 Uhr
Hallo hallo :)

Danke für dein Review.
Mein Gott, so viel Lob. Ich komme aus dem Grinsen gar nicht mehr raus. Vielen, vielen Dank!
Ich habe sie auch ins Herz geschlossen. So wie noch nie bei einer anderen Geschichte. Und das es euch auch so geht ist wahnsinnig besonders für mich.
Mal sehen, was ich mit Klaas mache. Aber ich bin zuversichtlich, dass er am Ende glücklich ist.
Liebste Grüße und bis bald,
Anna
26.04.2018 | 21:52 Uhr
Langsam bekomme ich das Gefühl du bist meine seelenverwandte.

Du schreibst 1A und du bringst Gefühle so gut rüber.

Ich lese jetzt deine fanfiction noch mal komplett von vorne. 1. Buch bis hier zum 3. Ich bin einfach nur geflasht wie sehr du da die Situationen beschreiben kannst. Kann das nur immer wieder wiederholen.

Du beschreibst da eine lebenslage von mir (abgesehen davon das ich schwanger bin oder geheiratet habe.) Ist das alles so nah an meinem Leben weshalb ich es einfach nur liebe es zu lesen.

Und ich hoffe das dich diese Reviews dazu motivieren weiter zu machen. Sofern du natürlich Zeit hast :)

LG
CRAWLEY

Antwort von Neonschwarz am 27.04.2018 | 19:19 Uhr
Haha, soulmates. Unmöglich wärs ja nicht ;)

Danke für dein Review! Ich lese immer gerne, dass sich jemand in den Geschichten wiederfindet. Irgendwie verbindet das total.
Die Reviews motivieren mich auf jeden Fall. Das neue Kapitel kommt gleich.
Einen schönen Start ins Wochenende dir,
Anna
Julia (anonymer Benutzer)
26.04.2018 | 20:01 Uhr
Ich liebe das Tempo, das du zurücklegst!
Ich liebe die nächtlichen Telefonate von Leni und Jan. Ich kann mir bildlich vorstellen, wie Jan den ganzen Tag darauf hinfiebert, endlich Neuigkeiten von Leni und den Kindern zu bekommen.
Klaas Abschiedsmonolog war sehr stark, ich hoffe aber, dass das das Ende der Liaison ist. Klar ist es traurig, einen langjährigen Freund zu verlieren, aber wie befreundet ist man noch bei dem wenigen Kontakt, den die beiden haben?
Ich liebe übrigens for Real Life Anspielungen.
"Du machst jetzt Wein?"
"Klaas hat jetzt eine eigene Talkshow"
Ich muss immer lachen :D
Danke für diese Fanfiction ❤️
Ich hoffe, dass Janni und Leni wieder zueinander finden.
Bin gespannt auf neue Kapitel :)

Antwort von Neonschwarz am 27.04.2018 | 19:18 Uhr
Hey :)

Danke für dein Review.
Die Telefonate mag ich auch sehr. Die werde ich auch noch eine Weile beibehalten, denke ich. Ich weiß nie, wie sich die Geschichte entwickeln wird, auch wenn ich einen groben Plan habe, deshalb bin ich genauso gespannt wie ihr. Du hast auf jeden Fall recht mit wie sehr man überhaupt noch befreundet ist bei so wenig Kontakt.
In den letzten Jahren hat sich bei Joko, Klaas und Co. ja einiges ergeben, macht Spaß, das mit reinfließen zu lassen.
Danke für das Lob, ich kann den Dank immer nur zurückgeben. Ihr unterstützt mich so!
Allerliebste Grüße,
Anna
26.04.2018 | 08:30 Uhr
Fast den bus verpasst weil dein Kapitel doch wichtiger war. :D

Zu aller erst, mir tut Klaas leid. Ich glaube er ist dann doch zu verliebt um Leni aufzugeben. Er wird auch weiter um sie kämpfen, habe ich so im Gefühl. Was keineswegs schlecht ist.

Aber ich denke auch, das sie sich wieder für Jan entscheiden wird. Und ich hoffe für Jan das er mal seinen Arsch hoch kriegt und um sie kämpft. Also so richtig und nicht nur mit leeren Worten. Er hat sich schließlich nicht umsonst für Leni entschieden. Nur hinterher fahren, wäre denke ich ein Fehler. Obwohl, dadurch würde Leni sehen, wie sehr er sie vermisst und braucht. (Und halt sein Kontrolle das Klaas die Finger lässt von Leni.)

Okai wieder genug von mir. Tut mir jedenfalls leid wegen den ganzen Romanen die ich hier schreibe :3

LG CRAWLEY

Antwort von Neonschwarz am 26.04.2018 | 12:55 Uhr
Haha, ich verpasse gerade die Bahn, weil ich dir noch antworten möchte und das neue Kapitel noch hochladen will. Karma :D
Klaas tut mir auch leid! In einer solchen Situation möchte man wirklich nicht sein.
Muss immer grinsen, wenn ich solche mitfiebernden Reviews lese und ich bin dir dankbar dafür, dass du dir die Zeit nimmst und mehr schreibst! Und so mitfühlst. Das ist nicht selbstverständlich, aber so so so toll.
Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Anna
26.04.2018 | 00:09 Uhr
Habe ich schonmal gesagt, das ich es mag wie du Jans Gedanken erklärst? Nein? Gut dann eben jetzt.  Obwohl, ich liebe es. Ich liebe Jan. Er ist ein so toller Mensch und ich liebe es einfach wenn man über ihn schreibt. Und ehrlich? Du bist hier mit Abstand die beste, die seinen Charakter eher beschreiben kann. Ich finde es auch schön das du uns zeigst, egal wie wenige Gefühle an zeigt, er ist immer eifersüchtig wenn es um Leni geht.

Ich würde mir wünschen, das Jan endlich RICHTIG aufwacht und um Leni kämpft. Das er alles dafür tut um sie für sich zu gewinnen.

Ich mag Klaas. Keine Frage. Und auch er hat oft vieles getan für sie. Aber Jan passt vom Charakter her einfach besser zu ihr. Auch das er sich für sie entschieden hat damals. Das soll nicht umsonst gewesen sein.

Olli und Joko werden auch so hinter Leni stehen. Egal für wen und was sie sich entscheidet . Ich habe aber eher bedenken was mit Klaas ist. Ob die beiden überhaupt noch eine "Freundschaft" aufbauen können.

Oh Gott ich mache hier schon Gedanken haha. Sorry. Aber wie gesagt. Ich liebe diese Geschichte so.

Hier muss man einfach nur mitfühlen.

LG crawley  :)

Antwort von Neonschwarz am 26.04.2018 | 01:32 Uhr
Hach mann, ich wollte heute mal früher ins Bett und dann lese ich so tolle Reviews und schreibe direkt das nächste Kapitel. Ich komme wohl nie mehr früh aus dem Bett :D
Aber ich machs gerne. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, so liebe Worte und Komplimente. Ich kann mich nur wieder und wieder bedanken.

Er ist wirklich immer eifersüchtig, auch wenn ich das nicht immer DIREKT ansprechen will, aber unterschwellig ist er es. Würde mich auch nicht wundern, wenn er ihr hinterherreist, um sicherzugehen, dass zwischen Leni und Klaas wirklich nichts passiert. Ich lasse mich beim Schreiben immer gerne selbst überraschen.
Hach, ich glaube, dir werden die nächsten Kapitel gefallen ;) nur so ein Gefühl.

"Olli und Joko werden auch so hinter Leni stehen" - dieser Satz hat mich besonders bewegt. Ja, werden sie. Auch wenn sie es vielleicht nicht nachvollziehen können, lieben sie Leni und respektieren ihre Entscheidungen. Ich lebe manchmal in dieser Story.

Ich mag solche Reviews. Ich mag es, wenn ihr genauso "drin" seid wie ich und oft inspirieren mich eure Worte auch zu ganz neuen Handlungssträngen. Also bitte gerne mehr davon!
Allerliebste Grüße,
Anna
Nina (anonymer Benutzer)
26.04.2018 | 00:01 Uhr
Hallo meine Liebe,

Sehr schönes Kapitel, einfach weil Jan mal wieder im Mittelpunkt steht. Du weißt, ich bin mehr als Team Klaas, aber ich muss sagen, ich fühle mit Jan mit und nach dem Kapitel würde ich Jan und Leni doch noch eine schöne Wendung wünschen. Allerdings denke ich auch, dass das nach all dem was bisher passiert ist, nicht mehr möglich ist.

Du zeigst einen veränderten Jan und das finde ich klasse. Man kriegt nicht nur Lenis Veränderung mit sondern auch seine. Das ist dir sehr gut gelungen. Ich weiß, dass du mich sehr mit dem Ende der Geschichte überraschen wirst. Und völlig egal wie es ausgeht, du hast eine wirklich wundervolle Geschichte geschrieben. Eine wirklich tolle Entwicklung.

Allerliebste Grüße, Nina

Antwort von Neonschwarz am 26.04.2018 | 01:27 Uhr
Hey :)

Danke für dein Review.
Ich schreibe sehr gerne aus Jans Sicht, für mein Gefühl ist er ganz anders als Leni und doch ähneln sich die beiden in gewissen Punkten. Es ist auf jeden Fall immer eine kleine Herausforderung und ich freue mich, wenn ich es gut umsetze und es dir gefällt. Haha, ich hoffe, dass ich ein überraschendes Ende für euch habe, ich finde es auf jeden Fall schön im weitesten Sinne. Und wie immer bin ich so gerührt. Danke!
Liebste Grüße zurück,
Anna
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast