Autor: inactive
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
22.04.2016 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Loki-Liesmith,

Entschuldige, dass mein Review so spät kommt, ich hatte in der Zeit wo der Wettbewerb lief leider keine Zeit mich hinter ein Anständiges zu klemmen...

Okaaaaay.
Also ...
Definitiv verdienter erster Platz. Weswegen meine einzige vergeben Stimme auch an dich gegangen ist.
Ich bewundere deinen Schreibstil. Dein Wortschatz und deine Ausdrucksweise sind bemerkenswert, da können sich echt einige Fanfiktion User, mich eingeschlossen sich ne gute, große Scheibe von Abschneiden.

Du hast es geschafft humorvoll eine Kurzgeschichte mit gutem Inhalt rüberzubringen und ich gebe dir die Empfehlung, mit der ich bereits Angestimmt hatte auch wieder. Du hast gezeigt, dass man innerhalb von 2 Wochen eine wirklich gute und aussagekräftige Geschichte auf die Beine stellen kann.
Was mich immer ein wenig stört ist, wenn Leute bei Geschichten so viele Absätze machen. Natürlich gehören Absätze hinein, aber bei jeder Wörtlichen Rede oder hinter jeden zusammenhängenden Sätzen finde ich etwas übertrieben.
Ich weiß es gilt der Übersichthalber auf Fanfikiton, aber.. in Büchern im Laden sind doch auch keine oder?
Trotzdem Alles im Allem eine gute Geschichte, mit einem witzig gewählten Slash-Moment gewürzt.

*Empfehlung geb*
Schreib weiter so gute Geschichten!

LG Kuro Tamashi

Antwort von inactive am 24.04.2016 | 10:49:02 Uhr
Hey, vielen Dank für dein Review, für deine Stimme + weitere Empfehlung und natürlich für die netten Komplimente c;

Oje... ich muss gestehen, dass ich diese Story nicht in zwei Wochen, sondern an einem einzigen Nachmittag geschrieben habe - direkt vor Einsendeschluss. Die Idee hatte ich zum Glück schon, sonst wäre mir das nicht gelungen. Ich betreibe Aufschieberitis in Reinkultur. "Ach ist noch Zeit, ach ist noch Zeit, ach ist noch - oh shiiit".

Zu der Angelegenheit mit den Absätzen: Ich werde hier ganz offen reden, ok? Ich bin sehr erpicht auf Kritik, allerdings sollte diese bei mir altem grammar Nazi auch gerechtfertigt sein.

1. Du bemängelst Absätze bei jeder wörtlichen Rede. Das ist eine Regel und ich kann dir garantieren, dass du in den "Büchern im Laden" bei jeder, aber auch wirklich jeder wörtlichen Rede bzw. wenn eine neue Person spricht, einen Absatz vorfinden wirst. Diese Regel ist ebenso wenig verhandelbar wie... sagen wir, das Komma vor dem "dass", wenn dort ein Nebensatz eingeleitet wird. Würdest du da auch sagen: "Müssen so viele Kommata denn sein, vor jedem 'dass' eines? Das stört." Vermutlich nicht, oder?

Weitere Absätze werden nach einem neuen Gedankengang, einer neuen Aktion gesetzt - da ist aber tatsächlich mehr Freiheit gegeben, wie man das handhaben kann. Ich z.B. habe kein Problem damit, wenn der Inhalt eines neuen Absatzes aus einem einzigen Wort besteht, nur um die Betonung darauf zu setzen, oder als Nachtrag. Beispielsweise:

"Link fand, dass Ghirahim unermesslich fabulös, charmant und umwerfend war.

Nicht."

2. Die Abstände zwischen den Absätzen, bzw. die freie Zeile zwischen Absätzen und/oder Dialog ist tatsächlich anders als bei den "Büchern im Laden" und dient bloß der Lesefreundlichkeit. Man muss bedenken, dass eine Zeile am Bildschirm, je nach gewählter Formatierung, 4-5 x breiter ist. Da verrutschen die Augen gern man in der Zeile. Kann bei einem gedruckten Buch kaum passieren - denn dort beginnen Absätze auch grundsätzlich etwas nach rechts versetzt. Außerdem ist in Büchern *immer* eine halbe Zeile Abstand zwischen allen Zeilen.

Generell kann ich sagen, dass ich Geschichten, die aus einer einzigen Textmauer bestehen, direkt wegklicke. Nicht nur, weil die Formatierung Kopfschmerzen bereitet, sondern auch, weil ich erfahrungsgemäß festgestellt habe, dass auch der Inhalt zeigt, dass der Autor schreibt, ohne jemals ein "Buch aus dem Laden" auch nur mit der Kneifzange angefasst zu haben.

So, ich hoffe, dass alle Klarheiten nun beseitigt sind und bedanke mich nochmals für deine Unterstützung c:

LG

Loki
11.04.2016 | 15:25 Uhr
zu Kapitel 1
Haylou :D

"Er hob eine Hand, schnippte mit den Fingern-

Und war einfach fort.

Nicht noch einer von denen. "

Bei dieser Stelle musste ich ziemlich lachen :D
Auch sonst ist der OS recht humorvoll gehalten und wirklich super gelungen ♪
Ich habe mich noch nicht so mit Linkle beschäftigt und vorallem, dass irgendwie doch der echte Link auftaucht verwirrt mich richtig xD
Aber ich weiß von dem anderem Kapitel, dass du es yah auch nicht nochmal überarbeiten durftest oder so :D
Ein super cooler OneShot - Also meine Stimme hast du ! (Auch wenn ich mich nun inhaltlich nicht so viel geäußert habe xd..)

Jeyawue

Antwort von inactive am 24.04.2016 | 10:31:57 Uhr
Freut mich sehr, dass mein Beitrag dir gefallen hat. Danke auch für die Stimme c:

Linkle? Nun, genaugenommen ist sie eine Art Link-Fangirl. Bzw. sie denkt, dass sie die Heldin ist, was sie aber nicht ist (was ich wiederum traurig finde, sie wurde zu einer Art Witzfigur umfunktioniert). Nintendo hat Gerüchte dementiert, die besagen, dass sie ein weiblicher Link ist, oder Links kleine Schwester. Ich habe mich informiert, bevor ich die Story begonnen habe und bin doch irgendwie froh; beide Rollen passen nicht zu ihr. So und deswegen gibt es auch den wohlbekannten Link aus Hyrule Warriors, der auftaucht und da muss Linkle einsehen, dass sie sich getäuscht hat und eben eine Heldin, aber nicht DIE Heldin sein kann :/

Mittlerweile habe ich mich aber auf die Story gestürzt und sie überarbeitet c:

LG

Loki
11.04.2016 | 10:32 Uhr
zu Kapitel 1
Ein sehr unterhaltsamer One-Shot, der meine Empfehlung verdient hat! Ich mochte es, wie du Ghirahim und Linkle beschrieben hast und fand es humorvoll, wie sie sich so gar nicht gegen ihn wehren konnte, bis Link kam, um sie gefangen zu nehmen XD Hach ja, ich hoffe, du gewinnst!

Antwort von inactive am 24.04.2016 | 10:27:00 Uhr
xD Hach, das fühlt sich an wie eine Zeitreise - lang, lang ist's her, dass deine letzte Stimme den WB zu meinen Gunsten entschieden hat. War das schön damals... good times, good times... XD

Was Linkle betrifft: Genau das wird ihr eine Lektion sein und sie wird an sich arbeiten. Sie kämpft später (also im Spiel) ziemlich badass-mäßig c: (Link dürfte ebenfalls eine Lektion gelernt haben, schätze ich.)

LG

Loki