Reviews 1 bis 25 (von 218 insgesamt):
06.06.2020 | 16:17 Uhr
zu Kapitel 66
Hello!

Sehr cooles, langes Kapitel! Mit super Überrumplungstaktik bei dem Dämon der Wollust :)
Dann die Entscheidung was passiert mit Avernus? Du hat mal wieder das Maximum aus der Situation herausgeholt. Schade dass sowas im Spiel nicht geht. Denn es passt perfekt Avernus an der Heilung forschen zu lassen!

Viele Grüße Una Mia
31.05.2020 | 15:44 Uhr
zu Kapitel 66
sehr gute Kapitel von dir der Erbauer hat , deine Gedanken gut geleitet auch die Geschitsstunde war sehr gut und die . Festung ist wieder in Sicherheit und ich sage , jetzt mal wieder möge der Erbauer dich deine Gedanken und deine Finger leiten also bis dann .
fahnm (anonymer Benutzer)
28.05.2020 | 20:40 Uhr
zu Kapitel 66
Da hat Joachim Avernus ein neues Ziel gegeben.
Ein lohnendes Ziel.
Schön das es alles geklappt hat.

Bringst du auch die Szene mit dem Sternenmetall? Die fand ich damals sehr witzig mit den beiden alten Farmern^^
Bis zum nächsten mal^^
21.05.2020 | 21:56 Uhr
zu Kapitel 65
Hallo noch mal!

und Schande über mich! Wie konnte ich Joachims Fähigkeiten letztes Mal nur vergessen, die er heute wiedereinmal so eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat! ; )

Ich vermute zwar was Dein perfekter Ausgang sein wird, bin aber trotzdem gespannt.
Am Soldatengipfel hat mir im Spiel immer gefallen das im Anschluss ein Schmied und Händler da sind. Und dieser Schmied fertigt die schönste und stärkste Waffe!!! :D

Viele Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 22.05.2020 | 14:53 Uhr
Hallöchen. :)

Kann schon mal vorkommen. Du ließt so viel und schenkst so vielen Geschichten deine Aufmerksamkeit, da kann einem sowas schonmal entfallen. Und ganz so wichtig sind Joachims Fähigkeiten ja noch nicht.

Dann bin ich ja mal gespannt, ob du richtig vermutest. Lass mich nach dem nächsten Kapitel doch bitte wissen, was du vermutet hast. :)
Ja, Sternenreißer. Eine tolle Waffe. Nur schade, dass man sie nicht mit ins Addon nehmen kann.

Liebe Grüße zurück!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
16.05.2020 | 20:09 Uhr
zu Kapitel 65
Der Soldatengipfel Mein Lieblings DLC
Das beste kommt ja noch.
Ich bin sehr neugierig was noch kommen wird.

Antwort von Drachenritter93 am 22.05.2020 | 14:33 Uhr
Hallo

Ja, das Beste kommt noch.
Danke für die Review.

Grüße!
Drachenritter
21.05.2020 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 64
Ja lieber Drachenritter....
„Das war in der Tat sehr viel auf einmal“, sagte Elon. „Recht viel länger hätten wir dir auch nur noch schwerlich folgen können, ...
Eher folgen wollen!
Nichts für ungut, aber für meinen Geschmack sind diese Lagerfeuer Gespräche zu umfangreich. Natürlich geht es schwerlich, in dieser Genauigkeit, noch kürzer und die Erzählungen sind auch immer gewürzt mit guten Bonmots. Außerdem weiß ich dass Du Historiker mit Leib und Seele bist. Trotz all dem kann ich mich Elons letzter Bemerkung nicht mehr ganz anschließen. Zumal diese Erzählungen schon beinahe die Hälfte Deiner Geschichte ausmachen. (Zumindest fühlt es sich für mich so an) Und bis zum Ende der Verderbnis ist es doch noch ein wenig hin.
Ich weiß ja nicht wie weit diese Erzählungen von Joachim die Story später noch beeinflussen sollen oder ob es nur um des erzählens Willen ist, aber es stimmt für mich die Balance der Geschichtsstunde und den täglichen Ereignissen, Erlebnissen nicht mehr. Ich finde solche Überlegungen und Vergleiche sollten die Würze einer Geschichte ausmachen, die man ab und zu einstreut. Im Moment habe ich aber das Gefühl das dir das Salzfaß in die Suppe gefallen ist.

Natürlich ist das nur meine bescheidene Meinung.

Liebe Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 22.05.2020 | 14:50 Uhr
Hallo

Tut mir ehrlich Leid, wenn dir die Geschichtsstunden zu langatmig werden. Ich weiß, dass sie den Fortschritt der eigentlichen Story ein bisschen verzögern. Aber ich bin mittlerweile an einen Punkt wo ich das durchziehen muss. Du hast wohl recht wenn du sagst, dass mir das Salzfass in die Suppe gefallen ist.
Ich habe aber auch erstaunlich viel positives Feedback zu diesen Geschichtskapiteln bekommen und daher werde ich damit weitermachen, bis Joachim am Ende des 20. Jahrhunderts angelangt ist. Keine Angst, das dauert nicht mehr allzu lange.
Was den Zweck innerhalb der Geschichte angeht: Joachim ist ein Fremdkörper in Thedas und es ist wichtig, dass die Gruppe ihn versteht. Dazu muss sie verstehen inwieweit sich seine Welt von ihrer Welt unterscheidet.
Wenn ich mit der kurzen Weltgeschichte (oder besser gesagt der Geschichte Europas) bis ca. 2000 durch bin werden diese Passagen auch ein Ende haben und Vergleiche mit unserer realen Historie werden dann nur noch im Kontext der Geschichte vorkommen. Aber ich bin der Ansicht, dass ich das mindestens einmal komplett ausformuliert haben sollte, damit sowohl die Figuren als auch die Leser wissen, wovon die Rede ist.
Dass du mit Elons letzter Aussage nicht übereinstimmst ist normal. Du kennst das schließlich alles schon. Ich hoffe es waren ein paar neue Details für dich dabei, aber im Wesentlichen wusstest du schon worum es ging und was passiert ist. Auf Elon und die anderen trifft das nicht zu. Sie leben in einer MIttelalterwelt in der solche Revolutionen etwas nahezu undenkbares sind.
Ich kann deine Kritik verstehen. Schließlich klickst du auf diese Geschichte weil du wissen willst, was Joachim in Thedas so erlebt, nicht um Geschichte zu lernen. Ich kann dich nur bitten, noch ein wenig Nachsicht mit mir zu haben. Ich habe auch für die eigentliche Story noch einiges auf Lager und das wird bald meine volle Aufmerksamkeit haben.

Liebe Grüße zurück!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
16.05.2020 | 18:23 Uhr
zu Kapitel 64
Oh ja Die Revolution.
Eine Blutige Zeit in Frankreich.
Freue mich auf die nächste Geschichtsstunde^^

Antwort von Drachenritter93 am 22.05.2020 | 14:33 Uhr
Hallo, fahnm.

Ja eine blutige, aber auch wegweisende Zeit für Frankreich und ganz Europa.
Danke dir. :)

Grüße!
Drachenritter
21.05.2020 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 63
Hallo Drachenritter!

Ich bin mal wieder dabei nachzulesen. ^^
Den Anfang fand ich sehr gut durchdacht, so wie man es von Dir kennt.
Dann in der Mitte des Kapitels dachte ich mir, das wird mir zu langatmig.
Gegen Ende muss ich dann wieder sagen, dass mir diese Reflexion unserer heilen Welt, des Paradieses, dessen wir uns meist nicht einmal mehr bewusst sind, sehr gefallen hat!

Viele Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 22.05.2020 | 14:38 Uhr
Hallo, Una Mia

Willkommen zurück.
Danke dir für das Feedback. Das war ein typisches Introspektive-Kapitel.
Tut mir Leid, wenn es im Mittelteil langatmig wurde. Aber es fiel mir nicht ganz leicht, den Schock wiederzugeben, den ich selbst wohl hätte, wenn ich plötzlich eine echte Schlacht mit ansehen müsste.
Umso mehr freut es mich, dass das Ende wieder deinen Geschmack getroffen hat.

Grüße zurück!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
05.05.2020 | 22:25 Uhr
zu Kapitel 63
HalliHallo^^ Schön wieder was von dir zu lesen.
Soldatengipfel also. Eines meiner Lieblings DLCs.
Das wird vielleicht ein Spaß.

Also bis zum nächsten mal und bleib Gesund^^

Antwort von Drachenritter93 am 15.05.2020 | 17:52 Uhr
Hallöchen, fahnm

Ich freue mich auch, wieder im Schreibfluss zu sein und von dir immer Feedback zu bekommen.
Ja, das DLC wird als nächstes "abgearbeitet". Und ein Spaß wird es in der Tat.
Danke dir. Bis zum nächsten Mal und bleib ebenfalls Gesund.

Grüße!
Drachenritter
03.05.2020 | 13:09 Uhr
zu Kapitel 62
Lieber Drachenritter!

Du hast die Heilsamkeit eines Gespräches, bzw der ausgesprochenen Worte, sehr schön eingefangen.
Wie so oft und gekonnt von Dir ein sehr einfühlsames, subtiles Kapitel !

Recht liebe Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 05.05.2020 | 15:30 Uhr
Hallo, Una Mia

Willkommen zurück.
Du kommst gerade Recht. Das neue Kapitel ist endlich fertig. :)

Danke dir vielmals. Bei sei langen, emotionalen Dialogen kann man sehr viel falsch machen. Es freut mich zu lesen, dass es dir gefallen hat.

Liebe Grüße zurück!
Drachenritter
MrNobody12 (anonymer Benutzer)
28.03.2020 | 14:52 Uhr
zu Kapitel 62
Auf jeden fall das emotionalste Kapitel bisher und eine gute Abwechslung. Es ist schön zu sehen, dass der Romantiker in dir noch da ist ^o^, mach weiter so.

Bleib gesund,
MrNobody12

Antwort von Drachenritter93 am 05.05.2020 | 15:29 Uhr
Hallo.

Entschuldige bitte die späte Antwort. Die letzten Wochen waren etwas verrückt.

Ja, das Zwischenmenschliche ist ein wichtiger Bestandteil der Geschichte und der Romantiker in mir wird wohl noch öfter hervorbrechen. Auch das neue Kapitel hat wieder einen emotionalen Schwerpunkt.
Danke dir, und bleib ebenfalls gesund.

Grüße!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
22.03.2020 | 13:15 Uhr
zu Kapitel 62
Ich finde es toll das Joachim seine Herzdame Aufmuntern will.
Ich bin neugierig was sie noch erleben werden.
Ich freue mich aufs nächste Abenteuer.^^

Antwort von Drachenritter93 am 05.05.2020 | 15:27 Uhr
Hallo fahnm.

Ich bin wieder sehr spät dran. Alles recht komisch zur Zeit. :(

Ja, so ist er. Er kann ohnehin niemanden traurig sehen, und seine Herzdame erst recht nicht. :)
Das nächste Kapitel ist bereits online. Ich hoffe, es wird dir wieder gefallen.

Grüße!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
21.03.2020 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 61
Arme Leliana. Es hat sie doch mehr mitgenommen als ich dachte.
Es war mal wieder eine Tolle Geschichtsstunde.^^
23.02.2020 | 15:54 Uhr
zu Kapitel 60
der Erbauer hat deine Hand sehr gut geführt mein Freund , und das Kapitel war sehr gut von dir bin schon auf das nächste gespannt was da passieren wird also dann möge der Erbauer dich weiter hin leiten also bis dann .

Antwort von Drachenritter93 am 21.03.2020 | 14:41 Uhr
Hallo und entschuldige bitte die späte Antwort. Viel zu tun in letzter Zeit.

Ich danke dir sehr. Es hat zwar gedauert aber endlich ist das neue Kapitel fertig und bereit gelesen zu werden. Ich hoffe es findet deine Zustimmung und möge der Erbauer auch dich weiterhin leiten.

Grüße!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
08.02.2020 | 23:17 Uhr
zu Kapitel 60
"Man erntet das was man Gesät hat."
Diese Frau war so vom Spiel Besessen das hinter jeder Ecke was gewittert hat.
So hatte ich jedenfalls den Eindruck.
Ich hoffe das unser Held sie Trösten kann.
Bin ja mal neugierig wie es weiter gehen wird.

Antwort von Drachenritter93 am 21.03.2020 | 14:40 Uhr
Hallo und entschuldige bitte die späte Antwort. Viel zu tun in letzter Zeit.

Ja, das fasst es recht gut zusammen. "Der Verräter wittert überall Verrat", wie J.R.R. Tolkien so treffend geschrieben hat.
Wie es mit Joachim und Leliana weitergeht kannst du ab jetzt lesen. Das neue Kapitel ist endlich online und ich hoffe es gefällt dir.

Grüße!
Drachenritter
02.02.2020 | 14:40 Uhr
zu Kapitel 59
zwei super Kapitel und die ganzen Informationen durch , Joachim sehr gut bin auf das nächste Kapitel gespannt wie es da weiter gehen wird also dann alles gute und möge der Erbauer deine Gedanken leiten mein Freund .

Antwort von Drachenritter93 am 07.02.2020 | 20:28 Uhr
Hallo, Demon Warrior

Ich freue mich sehr, wieder von dir zu lesen. Ich habe deine treuen Rückmeldungen vermisst.
Danke sehr, es ist schön zu wissen, dass es dir nach wie vor gefällt. Das nächste Kapitel ist gerade online gegangen und ich hoffe es findet auch wieder deine Zustimmung. Auch dir alles Gute und möge der Erbauer auch deine Gedanken leiten.

Grüße!
Drachenritter
27.01.2020 | 17:29 Uhr
zu Kapitel 59
Also das war mal ein Plädoyer! 0.0
Das hast Du famos auf den Punkt gebracht Drachenritter!
Ich bin mir ziemlich sicher dass Viele das noch gar nicht in all den ganzen Fassetten betrachtet haben. Vor allem wenn man an die Aussagen, von Solas und Quartiermeisterin Threnn, im dritten Teil denkt.

Tolles Lagerfeuergespräch !
Liebe Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 01.02.2020 | 21:10 Uhr
Hallo Una Mia

Freut mich, dass es gefallen hat. Ja, Joachim kann sich sehr in Rage reden. Und ich mich sehr in Rage schreiben. :)
Ich dachte auch, dass ein paar genauere Beleuchtungen des Falles nötig sind. Zumindest zu Solas' Verteidigung sei aber gesagt dass er einem ja nur berichtet was im Nichts von dieser Schlacht wiederhallt. Und da mischt sich halt das Entsetzen der Gefallenen mit der Erleichterung und Dankbarkeit von Loghains Soldaten die an diesem Tag nicht ihr Leben riskieren mussten. Solas selbst maßt sich dazu kein Urteil an.
Danke dir sehr für das Lob.

Liebe Grüße zurück!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
24.01.2020 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 59
Tolles Kapitel^^
Jaja da kommt eine Menge zusammen.
Loghain und Howe werden sich für eine menge Verantworten müssen.
Ich bin sehr gespannt was sie erleben werden in Denerim.

Antwort von Drachenritter93 am 01.02.2020 | 21:06 Uhr
Hallöchen, fahnm

Danke dir wieder für das Lob.
In der Tat. Die Liste ihrer Untaten ist lang. Und Joachim wird tun was er kann, damit sie nicht davon kommen. Im Moment macht er sich allerdings mehr um seine Liebste Sorgen. Mehr dazu im nächsten Kapitel. :)

Grüße!
Drachenritter
14.01.2020 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 58
Hallo Drachenritter!

Immer wieder köstlich der Vergleich zu unserer Welt. Obwohl ich sagen muss, dass mir die Parallele zu den Römerstraßen oder ähnliche Gedanken beim spielen auch durch den Kopf gegangen sind, oder gerade deshalb, gefallen mir solche Überlegungen.

Liebe Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 24.01.2020 | 14:09 Uhr
Hallo Una Mia

Ja, ich denke mir, dass ich nicht der einzige bin, dem sowas durch den Kopf spuckt. Wenn man sich irgendwie für Geschichte interessiert passiert das wohl ganz automatisch.

Liebe Grüße zurück!
Drachenritter
27.02.2020 | 16:25 Uhr
zu Kapitel 57
Bin ja mal gespannt wie es zwischen den beiden geht wenn die Zeit von Inquisition abbricht da ist lilyana ja etwas kälter

Antwort von Drachenritter93 am 21.03.2020 | 14:43 Uhr
Hallo und entschuldige bitte die späte Antwort. Viel zu tun in letzter Zeit.

Nun, das wird sich zeigen. Es gibt allerdings auch in Inquisition die Möglchkeit sie aufzutauen, sodass sie wieder mehr ist wie früher in Origins.

Grüße!
Drachenritter
MRnobody12 (anonymer Benutzer)
08.12.2019 | 16:53 Uhr
zu Kapitel 57
Außerdem nices Kapitel. ^^ Ist sehr gefühlsvoll und (meine Meinung) passt perfekt zur ff.

Antwort von Drachenritter93 am 09.12.2019 | 12:56 Uhr
Danke schön.

Grüße!
Drachenritter
MRnobody12 (anonymer Benutzer)
08.12.2019 | 16:49 Uhr
zu Kapitel 57
Was! eine griechische Sage in der niemand verbrannt, erschlagen, verraten, vergiftet oder gefressen wurde? Das gibt es?

Antwort von Drachenritter93 am 09.12.2019 | 12:56 Uhr
Hallo. :)

Ja, das gibt es. Sogar mehr als eine. :) Die erzählen uns die Althistoriker bloß nie. Warum weiß ich auch nicht. Vielleicht weil sie es für wichtiger erachten, dass die Griechen die Tragöide erfunden haben. Tatsache ist dass sie aber auch die Komödie und das 'Happy End' erfunden haben.Und wenn die Götter in sämtlichen Sagen nur als Fieslinge und Tyrannen rübergekommen wären hätte sie doch irgendwann niemand mehr verehrt. :D
04.11.2019 | 18:29 Uhr
zu Kapitel 57
Hallo Drachenritter!

Du bist anscheinend voll im Flow, denn bei den letzten Kapiteln hast Du Deine romantische Seite etwas ausleben können. <3
Die Geschichte von Alkyone und Këyx war auch eine Bereicherung, denn die kannte ich nicht. (Oder hab sie vergessen)
Und der Anführer und Morrigan ;) ... mal schauen was da noch kommt.

Viele Grüße Una Mia

Antwort von Drachenritter93 am 07.11.2019 | 16:36 Uhr
Hallo, Una Mia!

Ja es war an der Zeit der Geschichte wieder einen persönlicheren Anstrich zu geben. Und du weißt, ich liebe Romantik. :D
Ja, die Geschichte von Këyx und Alkyone gehört zu den weniger bekannten griechischen Sagen. Ich frage mich ob das daran liegt, dass sie gut ausgeht. Die Althistoriker sind ja so verbissen uns daran zu erinnnern, dass die Griechen die Tragödie erfunden haben. Man vergisst dabei rasch dass sie auch die Komödie und das Happy End erfunden haben.
Tatsächlich enden die meisten griechischen Sagen tragisch und von denen die gut ausgehen sind viele kaum bekannt.

Nun, da hat jemand tatsächlich auf meine Anspielungen geachtet. Du darfst gespannt sein. :D

Viele Grüße zurück!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
03.11.2019 | 00:26 Uhr
zu Kapitel 57
Geschichten und Romantik.
Da haben sich wirklich zwei gefunden.
Bin ja mal neugierig wie es weiter gehen wird.

Antwort von Drachenritter93 am 07.11.2019 | 16:31 Uhr
Hallo fahnm.

In der Tat, da haben sich zwei gefunden.
Das nächste Abenteuer wartet schon auf sie und wird auch ihre Beziehung weiter voranbringen. Und mehr verrate ich nicht. :D

Grüße!
Drachenritter
fahnm (anonymer Benutzer)
27.10.2019 | 15:12 Uhr
zu Kapitel 55
Endlich hat der Fluch ein Ende.
Jetzt muss noch Lanaya schonend darauf vorbereitet werden.
Damit wäre das Kapitel mit dem Dalish beendet und es fehlen noch die Zwerge.
Ich freue mich aufs nächste Abenteuer.^^

Antwort von Drachenritter93 am 01.11.2019 | 18:42 Uhr
Hallo, fahnm

Danke dir wieder für das Feedback.
Ja, das Kapitel mit den Dalish ist nun beendet. Auch wenn die zwei Kapitel die inzwischen schon erschienen sind, noch bei ihnen spielen.
Ab dem nächsten Kapitel beginnt das nächste Abenteuer. Ich hoffe dann wieder von dir zu lesen.

Grüße!
Drachenritter