Autor: Cat86
Reviews 26 bis 50 (von 50 insgesamt):
25.04.2016 | 12:52 Uhr
zu Kapitel 11
Pfui böses Kätzchen ...erst Spinnen und dann noch weiße Wölfe :)
Klasse...ehrlich ich mag dss Ende...da fiebert man dem nachsten Kapitel erst recht entgegen.

Gummibärchen klau
LG
Eskimaus

Antwort von Cat86 am 29.04.2016 | 13:18:52 Uhr
Ja ich bin ein ganz böses Kätzchen :) das nächste Kapitel ist schon in Arbeit. Muss mir nur noch wegen den Namen einigen ^^

*gummibärchen hinstell*
Cat
20.04.2016 | 17:43 Uhr
zu Kapitel 10
Hi Cat,
unglaublich, diese miesen Sklavenhändler und damit nicht genug, nein unter den Sklaven sind auch Farikas Vater und Schwester. Doch das ist immer noch nicht genug an Schicksalschlägen. Ihr eigener Bruder verkauft seine Familie an diesen Qunari!!! Kein Wunder das Coran Schwierigkeiten hat sie zu Bändigen! Ich hoffe inständig, dass Kaiya mit Hilfe von Coran, Gerald und Farika selbst alle verkauften Dorfbewohner befreien kann.

Natürlich sorgen Cullen und Illachal sich um ihre Tochter und deren Begleiter. Das tun alle Eltern egal wie alt ihre Kinder sind. Aber sie vertrauen auch auf ihre Fähigkeiten, selbst wenn der Auftrag immer größer wird.
Bin tierisch Neugierig, wie es weitergeht.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 23.04.2016 | 01:29:47 Uhr
Hallo Alli :)

Ja Farika hat es wirklich nicht leicht. Es ist grausam, was da passiert ist... Und wir können nur hoffen, dass sie das alles irgendwie verkraftet. Aber sie hat ja Beistand :)

Eltern werden immer Eltern bleiben, auch wenn die Kinder erwachsen sind, das ist immer so :) Mal sehen wie ich sie noch weiter einbauen werde... =)

Bis zum nächsten Mal
Cat
19.04.2016 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 10
Hallöchen meine liebe Cat,

Tja...es gibt für mich nix zu kritisieren. Es war wie immer ein ausgezeichnetes Kapitel. :D

Wobei mir Farika wirklich leid tut. Oh Mann. Sowas hat sie einfach nicht verdient... Die Arme...
Ich bin so froh, dass sie das alles nicht ganz alleine durchstehen muss. Kaiya, Coran und Gerald sind wirklich Freunde fürs Leben und würden sie niemals im Stich lassen.

Es ist einfach schrecklich wie dieser Tamehan mit den Gefangenen umgeht. Boahh...ich bin gerade so richtig geladen!! Und ich hasse IHN und seine verdammten Kopfgeldjäger!!!
Ich hoffe, dass Kaiya und die anderen das schnell beenden können. Wobei ich mich auch sehr um ihre eigene Sicherheit sorge.
Was muss das für ihre Eltern bedeuten, die auf der Himmelsfeste sind und genau wissen, in welche Gefahr sich die drei da begeben. Oh Gott, ich will mich gar nicht hineinversetzen....o.O

Super Kapitel. Wie gesagt, es gib nix dran auszusetzen. Es war klasse!!!
Warte gespannt auf die Fortsetzung.. ;-)
Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 23.04.2016 | 01:27:38 Uhr
Huhu :)

Ja, Tamehan ist ein Arsch. Er ist so ein durch und durch schlechter Charakter... Das er Qunari ist, ist sogar absicht :D Irgendwie sehen große Arschlöcher furchteinflösender aus :)

Bis jetzt haben wir wenig von ihm erfahren, natürlich hat auch Tamehan eine Geschichte. Aber das kommt alles mit der Zeit raus. Ich fürchte, diese Geschichte wird ziemlich lang werden... Mein Kopf ist wirklich voller Ideen, ich muss es nur noch schaffen, sie alle miteinander zu verknüpfen :)

Bis zum nächsten Mal :)
Cat
17.04.2016 | 08:08 Uhr
zu Kapitel 9
Hi Cat,
wirklich Süss, wie rührend sich Coran um Kaiya kümmert.
Das ist wohl der erste RICHTIG große Auftrag, den die 3 für die Inquisition unternehmen und die Sache scheint immer größer zu werden, da ist es kein Wunder, dass man an sich Zweifelt. Aber die 3 werden an dieser Aufgabe wachsen und sich weiter entwickeln und schließlich sind sie befreundet und helfen sich gegenseitig in allen Situationen.
Geralds Plan ist der einzig Sinnvolle, auch wenn er mir persönlich auch nicht schmeckt, aba die Sklavenhändler hinterher auszuschalten ist wahrhaftig bessa.
Hab grad gesehen, das ein neues Kapitel da ist, Bin dann x wech weiterlesen!

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 19.04.2016 | 00:46:57 Uhr
Juhu Alli :)

Ja, Coran und Kaiya sind irgendwie wie Geschwister. Ich bin mir ja immer noch nicht sicher, ob ich jetzt die Beiden zusammen führe... oder aber... Nein, ich greife nicht vor :) Ich habe da verschiedene Varianten, die ich im Kopf habe, mal sehen für welche ich mich dann entscheide.

Ja, es ist der erste große Auftrag der drei. Was zunächst als einfache Rettungsmission eines Einzelnen begann, wird langsam aber sicher zu einem richtigen Problem. Und noch... Ist ja noch gar nichts klar irgendwie. Aber die drei - ich muss ja eigentlich sagen, die vier - werden das ganz sicher hinbekommen :)

Danke für dein Review :)
Cat
16.04.2016 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 9
Hmm lecker Schokokuchen UND Sahne *hmmmmlisch*

Ok genug geschlemmt... wow ich klebe richtig am Bildschirm wenn ich deine Story lese. Bist du dir sicher das zwischen Kaiya und Coran nichts entsteht? Die beiden benehmen sich jetzt schon intimer als nur gute Freunde...*grübel*
Warte gespannt darauf wie es weiter geht ;)

Antwort von Cat86 am 16.04.2016 | 22:38:32 Uhr
Juhu Mausi :)

Öhm... muss ich mir jetzt sorgen um den Bildschirm machen, wenn du daran klebst? Das ist ja nicht gut :D Nachher muss ich dich noch abschaben...

Coran und Kaiya sind wie Geschwister. Sie sind zusammen aufgewachsen. Ob zwischen den Beiden etwas entsteht - lass dich überraschen. Ich habe zwei oder drei verschiedene Ideen im Kopf, mal sehen, für welche ich mich entscheide. Wir werden es mit der Zeit sehen ;)

Also, bis zum nächsten Kapitel :)
Cat
16.04.2016 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 9
Hi,

Mmmh...Schokokuchen... lecker ... und keine Sorge...ich lass noch was übrig...*hihi*

Sehr riskante Idee, aber dennoch ist es auch meiner Meinung nach so am besten. Würden sie jetzt sofort zuschlagen, würde das am Ende wahrscheinlich noch in einer Katastrophe enden. Ich meine...es ist einfach der klügere Weg... Ich hoffe, dass alles gut geht. Ich hab ein bisschen Angst um unsere Lieben. Ich zweifle nicht an ihnen, aber...naja solche Aktionen sind immer gefährlich. o.O Außerdem sorge ich mich um Kaiya...Die Arme hat ja noch immer eine Menge zu verarbeiten und das wird noch eine Weile dauern. :(
Ach noch was...Ich würde den Bericht auch nicht mit der vollen Wahrheit schmücken... Cullen und Illachal würden durchdrehen.
Nur meine Meinung... ;)

Danke für dieses tolle Kapitel. Es war wieder SUPER!

Sooo...jetzt hatten wir Schokokuchen, also gibt es von mir nun.... oh ja...wie wäre es mit einem leckeren EISKAFFEE?! Ja? Gut! *Eiskaffee und Eiswaffeln hinstell* :D

Ganz liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 16.04.2016 | 22:35:56 Uhr
Juhu Drachi :)

Danke für den Eiskaffee :) *schlürf*

Ja, der Plan ist riskant, jedoch die einzige Möglichkeit damit die ganze Sache nicht komplett den Bach runter geht. Hoffen wir, dass alles gut geht, und das sich Gerald auch beherrschen kann, wenn die Gefangenen nicht gut behandelt werden. Wir werden sehen.
Ja, Kaiya hat da noch einiges zu verarbeiten, auch wenn es ihr jetzt noch nicht bewusst ist. Aber sie hat ja Hilfe, sie wird das schon schaffen.
Wie der Bericht aussieht :D das werden wir sehen. Aber ich gehe auch mal davon aus, dass sie sich alle darüber im klaren sind, dass man nicht zu sehr ins Detail gehen sollte :D

Also, bis zum nächsten Kapitel :)
Cat
12.04.2016 | 16:01 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo Cat,
na da hat Farika wirklich interessante Neuigkeiten erfahren, aber leider sind es die selben, die Kaiya und ihre Freunde bekommen haben, bis auf die Richtung aus der der Qunari immer kommt!
Ich weiß nicht, ob diese Aktion von Kaiya gut für ihr Seelenheil sein wird. Ich kann den Grun d zwar nachvollziehen, aba ich hätte NIE zugelassen, das dieser Dreckskerl Kaiya anfasst, wo Kaiya doch in dererlei Hinsicht noch keine Erfahrungen gemacht hat! Und jetzt so eine miese Erinnerung könnte sie mehr beschäftigen, als es ihr jetzt bewußt ist.
Gute Idee von Gerald, die "Beute" mit den Dorfbewohnern zu teilen und sie anschließend noc h zu Begleiten.
Bin gespannt, wie es in der Taverne weitergeht. Ich mops mir noch ein paar rote Weingummis und bin wieder wech.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 16.04.2016 | 03:22:09 Uhr
Eine Tatsache hat Farika ja erfahren, die die anderen nicht haben: nämlich das es nicht um eine konvertierung zum qun geht. Aber weiter... das macht das alles ja nur noch undurchsichtiger.

Was Kaiya angeht hast du natürlich recht. Ich glaube kaum, das ihr bewusst ist wie sehr das noch im Unterbewusstsein arbeiten wird. Mal sehen, was die Zeit nich bringt :)

Danke danke für deine reviews :)
Cat
12.04.2016 | 15:43 Uhr
zu Kapitel 7
Hi Cat,
brauchst nicht in Deckung gehen. Gibt schlimmere Cliffhanger als wie dieser hier in Kapitel 7. :-D
Aba Kaiya hat recht, damit dass sie sich beeilen sollten, da Gerald sonst aus Wut den Typen umbringt, bevor sie etwas nützliches aus ihm rauskriegen!
Gütiger Erbauer, ich kann Gerald ja verstehen, denn wer so Grausam ist hat nix anderes verdient!!!
Es war auch ein guter Plan, die Zwergin zum Lauschen in der Taverne zurück zu lassen und wenn die Leute erstmal von der Rettungsaktion erfahren, werden sie vielleicht auch offener gegenüber den Vertrtern der Inquisition.
So, jetzt aba schnell Kapitel 8 lesen.

LG Allistra/Andrea
12.04.2016 | 11:02 Uhr
zu Kapitel 8
Hallöchen Cat,

Ich kann gar nicht oft genug betonen, dass ich Kaiya einfach Super finde. Sie ist eine richtige Powerfrau..., wie man es modern ausdrücken würde.
Anfangs wusste ich ja nicht, was sie genau vor hat. Und dann...tja...dann wurde mir richtig kalt. Ich meine...die Aktion war sehr gewagt und ich spreche Kaiya einen riesengroßen Respekt aus, denn das schafft bei Gott nicht jeder...
Oh Man...dieses miese Schwein Nathan. Der wäre doch wirklich viel weiter gegangen. Aber für Gerald und Coran leg ich meine Hand ins Feuer. Die beiden hätten eingegriffen. Komme was wolle. Niemals hätten sie das zugelassen. ;)

Aber der Kopfgeldjägerabschaum hat nun seine Quittung bekommen. Endlich. Ein Übel weniger, aber das nächste steht bereits am Start. >:(

Das hast du wieder sehr gut gemacht. Tolles Kap. !
Warte gespannt auf die Fortsetzung.
*Weingummi schnapp und nervös darauf herumkau* :D

Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 16.04.2016 | 03:18:37 Uhr
Juhu Drachi :)

Ja, Natham ist ein mieses Schwein. Er hat seine Quittung bekommen. Ich hoffe nur, das Kaiya das ganze wirklich gut verpackt.

Langsam wird es wirklich ernst. Das ganze wird immer undurchsichtiger... aber bald wird es sich ja aufklären.

Danke für dein Lob :) das geht immer runter wie öl.
Cat
11.04.2016 | 11:10 Uhr
zu Kapitel 7
Hallo:)
Soll ich? oder Soll ich nicht? *auf die innere Stimme hör* Nein...doch nicht...ich werde dir nix tun. *hihi* Gerade ich sollte mich zurückhalten, da ich ja selbst nicht gerade mit Cliffhangar geize. ;)

Aber nun zum Kapitel.
Der Auftritt von Kaiya, Coran und Gerald in der Taverne war spitze. Da sieht man mal wieder, was man alles rausbekommen kann, wenn man sich zu Erkennen gibt. Vor allem wenn es dabei um die Inquisition geht. o.O
Gerald ist...nun...wie soll ich es sagen? Sehr hitzköpfig und irgendwie darauf fixiert, alles zu erschlagen, was auch nur wie ein Feind aussieht. Ich kann es ja verstehen, aber dennoch ist es manchmal weiser, wenn man nicht gleich jeden umbringt. Wegen der Infos und so... ;)
Obwohl...bei diesem Schwein, der die armen Leute da eingesperrt hat, würde ich eine Ausnahme machen. Den würde ich sofort für alles bezahlen lassen!!!
Oh ich war echt auf 180 als ich gelesen habe, was der den Männern und Frauen und auch einigen Kindern!!! >:( angetan hat. Grausam.

Aber ich bin beeindruckt davon, was du dir da alles ausgedacht hast. War aber bestimmt nicht leicht über so etwas zu schreiben.. Deswegen verdient es umso mehr Respekt. ;-)
Es war ein Super Kapitel. Lass uns alle nicht zu lange in der Luft hängen, ja? *hihi*

Ganz liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 12.04.2016 | 02:24:14 Uhr
Puh, da bin ich ja froh, dass ich verschont geblieben bin :) Aber ich hab dich ja nicht zu lange warten lassen :D

Ja, die Macht der Inquisition ist durchaus noch vorhanden, zumal Kaiya ja auch schon einen Namen hat. Aber sie weiß auch, dass diese Macht Lippen nicht nur öffnen, sondern auch versiegeln kann. Und diese Schleimerei ist einfach grausam...

Gerald muss noch lernen. Er ist ein hervorragender Kämpfer, aber im Gegensatz zu Coran und Kaiya, die ja schon häufiger "Außeneinsätze" hatten, ist er bis jetzt nicht wirklich mit solchen Missionen betraut gewesen. Aber er ist ja nicht dumm, er wird sich mit sicherheit gut weiterentwickeln.

Oh, glaub mir, das Thema war wirklich nicht leicht. Ich wollte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber auf der anderen Seite musste ich das Grauen ja doch beschreiben, was die drei da erwartet hat. Naja... Es ist ja jetzt vorbei :) Und dieses Arsch... Hat seine Strafe ja bekommen ;) (nächstes Kapitelchen)

Bis zum nächsten mal :)
Cat
10.04.2016 | 17:39 Uhr
zu Kapitel 6
Hi Cat,
Onkel Dorian, ich glaube an diese Anrede muss ich mich erst gewöhnen. :-) Tja, so ist Dorian nunmal, schließlich muss man auf dem Laufenden bleiben, wenn man doch etwas weiter weg ist!*grins*
Hi, hi, Kaiya und Coran sind wirklich gute Kumpels und ich glaube, so ist es auch gut. Haben den selben Sinn für Humor. XD
Wenn man um seiner selbst willen gemocht( oder auch geliebt ) werden, ist es besser nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.
Na, das mit dem Wetten kommt mir doch irgentwie bekannt vor. *grins* He, he, Kinder nehmen ja also wirklich jede Unart ihrer Vorbilder (Varric) an! XD
He, he, Gerald scheint ein echter Hitzkopf zu sein, aber dafür branntgefährlich im Kampf! Allerdings muss man ihm wohl noch etwas Menschenkenntnis beibringen, denn so einem Typen nach einen Kampf den Rücken zu zudrehen, war schlichtweg Leichtsinnig! Aber er scheint ein echter Charmeur zu sein, wenn es um das weibliche Geschlecht geht, hi, hi.
Bin gespannt, was es mit dem Qunari auf sich hat. Freue mich ganz doll auf's nächste Kapitel.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 11.04.2016 | 01:25:31 Uhr
Juhu Alli :)

Tja, auch wenn Varric körperlich nicht anwesend ist, sein Einfluss ist deutlich spürbar :D Er ist immerhin Kaiyas Patenonkel nummer zwei, da ist es klar, dass sie so einige Eigenarten von ihm angenommen hat :D und mal abgesehen davon - was wäre dieses Universum ohne einige sinnfreie Wetten :D

Und, was Gerald angeht, hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Er ist ein Hitzkopf, wie ein Rohdiamand der noch geschliffen werden muss, da er ja kaum Kampferfahrung in Außeneinsätzen hat. Es ist ja kein Krieg mehr. Gut, das wird sich ändern, dann lernt er auch noch, dass man selbst einem besiegten Gegner nicht den Rücken zudreht - es sei denn der ist tot :D

Naja, Kaiya hat es halt nicht leicht. Natürlich will sie um ihrer selbst willen respektiert werden, aber sie kann auch anders - das kommt im nächsten Kapitel ein wenig zum Vorschein.

Vielen lieben Dank für deine Worte :)
Cat
08.04.2016 | 10:25 Uhr
zu Kapitel 6
Oh ja...Muhahahah!!

Das war echt genial. Ich konnte mir Gerald richtig gut vorstellen. Tja...die äußerliche Ähnlichkeit zu Cullen, scheint durchaus vorhanden zu sein, aber seine Schüchternheit, hat er nicht geerbt So viel steht fest. *hihi*

Das Gespräch zwischen Kaiya und Dorian war aber auch interessant. Zumal ihr Patenonkel sich ja anscheinend recht viele Gedanken um ihr Liebesleben macht. Das ist so typisch für unseren Lieblings-Tevinteraner. :D

Das Kapitel hat mir wieder sehr gut gefallen. Ach...ich gerate einfach immer ins Schwärmen, wenn ich was von dir lese. Ich mag die Art, wie du schreibst...Es ist perfekt! ;-)
Bin gespannt, wie es weitergeht...

Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 11.04.2016 | 01:21:11 Uhr
Hallo Drachi :)

Wie immer gehen deine Worte runter wie Öl und motivieren mich total, weiter zu schreiben.

Ja, ich wollte einen Cullen in der Art nicht einbringen - schließlich ist Gerald sein Neffe, nicht sein Sohn, und auch wenn sie verwandt sind hat er ihn ja nicht großgezogen. Er ist einfach ein Hitzkopf, aber ein liebenswerter :D Dennoch sieht er Cullen ähnlich - die Gehne halt :D

Tja, und Dorian ist halt eben Dorian - was wäre er ohne anzüglichkeiten oder lockere Witze, und das kann ihm selbst sein Magisterposten nicht nehmen :D Ich denke, er wird noch so ein oder zwei Mal mindestens auftauchen, bei den anderen Gefährten weiß ich nicht, ob und wie ich sie einbauen werde. Cassy mit ihren Suchern habe ich schon eine Idee, Varric leider nicht. Vivienne als Göttliche hat ja schon in meiner anderen Story eine Randrolle eingenommen, das wird hier auch der Fall sein... Mal sehen ^^ Aber ich will nicht zu weit vorgreifen... Genieß einfach das nächste Kapitel :D
07.04.2016 | 16:32 Uhr
zu Kapitel 5
Hi Cat,
kleiner aber guter Auftritt von Gerald. Cullen würde es auch niemals einfallen ihn zu bevorzugen. Anscheinend sieht Gerald seinem "Onkel" wohl sehr ähnlich, aber ist er auch so schüchtern? *grins*
Bist Du sicher, das die Zwergin nicht Ohgrens Tochter ist, he, he. Die hat mich total an ihn erinnert ihrem Verhalten nach!
Jetzt haste mich echt Neugierig gemacht. Bin wahnsinnig aufs nächste Kapitel gespannt!

LG Allistra/Andrea

PS: Noch eine große Tüte Gummibärchen für Dich hinstell.

Antwort von Cat86 am 07.04.2016 | 23:20:05 Uhr
Juhu Alli ^^

Ja, Gerald erinnert an seinen Onkel, aber nur vom Äußeren. Er ist nämlich alles andere als schüchtern, aber das wirst du dann noch feststellen. *gummibärchen mampf*

Naja, Farika erinnert ein wenig an Oghren, das stimmt schon, aber nein, sie ist nicht seine Tochter. Auch wenn das durchaus passen würde *lach*

Dann will ich mal weiterschreiben und dich nicht zu lange warten lassen, nicht wahr? *grins*
06.04.2016 | 10:10 Uhr
zu Kapitel 5
Hi Cat,

Oh natürlich machen sich Cullen und Illachal Sorgen. Eltern sorgen sich prinzipiell immer. Vor allem dann, wenn ihr Kind gerade irgendwo hingeht, wo es gefährlich ist. o.O
Schön, dass Gerald nun bald einen richtigen Auftritt bekommt. ;)

Wow...ich muss sagen, ich bin richtig begeistert gewesen, von der Art wie du den Kampf beschrieben hast. Das war einfach toll! Da sieht man echt wieder, was für ein gutes Team Kaiya und Coran sind. Jeder der beiden hat es voll drauf. Wirklich beeindruckend. :D
Ich musste aber lachen, als du die Szene beschrieben hast, wo Farika umringt von ihren eigenen Fallen und den Kopfgeldjägern, da sitzt und mal eben so gemütlich einen Schlick aus ihrem Trinkschlauch nimmt. XD
Ich mag diese Zwergin jetzt schon. Sie ist mir recht sympathisch :-)

Ich bin gespannt, was genau es mit diesem Qunari auf sich hat und warte geduldig auf das nächste Kapitel. :-)

*Himbeertörtchen und Wiener Melange hin stell*
Ganz liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 07.04.2016 | 23:17:57 Uhr
*große Augen macht* Du gibst mir immer so tolle Leckereien, schon allein deswegen muss ich weiterschreiben *genüßlich ins Himbeertörtchen beiss*

Ja, Farika ist ein Fall für sich. Sie hat sich ja zeitweise den Beiden angeschlossen - mal sehen, ob es dabei bleibt :) Aber ich glaube, grade Coran mag die kleine Zwergin mit der großen Klappe *lach*

Bis ich das Geheimnis mit dem Qunari lüfte, dauert es aber noch - der gute Kerl spielt eine Schlüsselrolle, so viel sei gesagt :)

Liebe Grüße
Cat
06.04.2016 | 01:16 Uhr
zu Kapitel 5
So liebes Katzi nun auch mal von mir meine fünf Cent ;)

Wollte mal sehen wie sich die junge Generation macht bevor icb was dazu sage. Aber ich bin echt erstaunt wie du es schaffst so aus dem nichts eine spannende und interessante Geschichte erschaffst.
Bin total gespannt wie es weiter geht. Was es mit der Zwergin auf sich hat und wer hinter dem Qunari steckt.

Kannst dir also sicher sein das ich weiterhin deine Geschichte stalken werde ;) ;)

Lg
Eskimaus

Antwort von Cat86 am 07.04.2016 | 23:15:06 Uhr
juhuuuu :)

Ich freue mich, dass die Geschichte dir so gut gefällt :) Wirklich, das motiviert wieder einmal unheimlich ^^ Ich hoffe doch, dass ich deinen Ansprüchen weiterhin gerecht werde *lach*

LG
Cat
03.04.2016 | 12:31 Uhr
zu Kapitel 4
Oh ich bin auf jeden Fall gespannt, was noch geschehen wird. *hihi*

Aber alles der Reihe nach:
Wie Alistair, dem "Baron von und zu Schwabbel" da die Meinung gegeigt hat, fand ich wirklich großartig. Der hat es doch gar nicht anders verdient, aber mich beschleicht das ungute Gefühl, dass der noch mehr Unruhe in deine Geschichte bringen wird. o.O Immerhin gibt es dafür einige Anzeichen.

Oha...und ich kann mir bildlich vorstellen, wie gut Kaiya aussieht. Trallala...das würde Cullen nicht gefallen. XD Naja...Papa muss wirklich nicht alles wissen.^^

Endlich eine Spur... Die Dunkelnebelwälder hören sich aber wirklich gruselig und gefährlich an. Kaiya und Coran müssen wirklich aufpassen, wenn sie dorthin gehen. Großartig, dass auch Gerald bald dabei sein wird. Ich freu mich schon drauf...

Ein sehr tolles Kapitel. Wie immer. Ich hab es ja gar nicht gelesen, sondern verschlungen!!! Einfach Super!!

Ganz liebe Grüße an dich...
Drachi;)

Antwort von Cat86 am 05.04.2016 | 21:14:20 Uhr
Hahaha, es ist auf jeden Fall gut das Cullen (noch) nicht sieht, was Alistair seiner Tochter da geschenkt hat :D Er ist halt Vater - und macht sich sorgen um seine kleine Kämpferin. Auch wenn sie sich durchaus selbst verteidigen kann ^^

Und was den Baron angeht - dein Gefühl täuscht dich nicht. Aber in wie weit er für Unruhe sorgen wird - ich glaube, das wird dich dann wenn es so weit ist überraschen. Ich glaube kaum, das irgendeiner auch nur ahnt, was ich geplant habe *muhahahaha*

Okay, das war jetzt gemein. Genieß einfach das nächste Kapitel :)

Cat
03.04.2016 | 11:42 Uhr
zu Kapitel 4
Hi Cat,
he, he, da hat der schleimige Baron noch sein "Fett" wegbekommen! ;-D Schade, das Lyra kein Kind von Alistair hat, aba bei 2 Grauen Wächtern würde dies an ein Wunder grenzen. Tolles Geschenk von Alistair an Kaiya, kann ich mir durch die Beschreibung gut vorstellen, dass sie noch reizender aussieht. Und das mit der Predigt hört sich so ganz nach Cullen an. XD
Wußte ich doch, dass die 2 zusätzlichen Männer im Gesindeviertel kein Problem darstellen!*grins* Kann den Auftritt von Gerald nicht erwarten.
das kann doch alles kein Zufall sein mit dem Baron! Ich wette, er hat indirekt etwas mit der Entführung von Kieran zu tun! Und die Nähe zum Magiergefängis macht mich auch stutzig. Will jemand die Magier( oda nur einen Bestimmten) befreien? Wurde eine der Wachen dort bestochen, um Kieran dort gefangen zu halten, denn ein Magier mehr dort fällt ja nicht auf?! Hab ich mich wieder in Deinen Kopf geschlichen oda hab ich anregungen da gelassen?!*grins*

LG Allistra/Andrea

PS: Große Tüte M&M's dalass, als Nervennahrung! :-)

Antwort von Cat86 am 05.04.2016 | 21:11:59 Uhr
Juhu :)

Oh, das mit dem Baron ist sicher kein Zufall. Aber in wie weit er seine Finger im Spiel hat wird sich noch zeigen, zumal ja die Entführung eh nur ein kleiner Teil des Ganzen ist, wie du dir sicher schon denken konntest :)

Aber was deine Vermutungen mit den Magiern angeht - du hast Teils recht, Teils unrecht. Lass dich überraschen :)

Cat
02.04.2016 | 23:03 Uhr
zu Kapitel 3
So, nachdem du bei FB in der Gruppe Werbung gemacht hast für deine FF, musste ich sie natürlich gleich Mal lesen :D
(Dabei ist meine Liste schon so endlos lang, aber was solls)

Ich mag deinen Schreibstil. Bei dir kommen Hintergrundinformationen nicht zu knapp und ich bin mega glücklich, dass deine Dialoge auch der Zeit entsprechen.
Hab schon so viele FF´s gelesen, wo die Sprache der Protagonisten total auf die heutige Zeit gelegt waren. Ganz großes Pluspünktchen :D

Zu deiner Story/Charas

Ich liebe den Charakter von Kaiya. Sehr lustig zu lesen. Besonders die Stelle im ersten Kapitel. "Na, na, na, sonst friere ich dir noch die Zunge ein!" (oder sö ähnlich :D)
Bin schon sehr auf Kaiyas Berichterstattung gespannt :D Wie wird Alistairs Reaktion ausfallen? :D

Schreib fleißig weiter :)
Wirst direkt von mir in die Favo-Liste gezaubert :D

Antwort von Cat86 am 03.04.2016 | 07:21:04 Uhr
*freudensprünge macht*

Ah, ich danke dir :) Das geht natürlich runter wie Öl. Es freut mich, dass dir die Geschichte so gut gefällt.

Ich weiß genau was du meinst wenn es um die Dialoge geht, daher bemühe ich mich wirklich, dass die Sprache an die Zeit und das Setting angepasst ist. Ich finde es schwierig, in einer mittelalterlichen Fantasywelt mit moderner Sprache um die Ecke zu kommen, das ist... Wie soll ich sagen... unpassend. Liest sich seltsam. Ich hoffe natürlich, dass mir das weiterhin gelingt :)

Kaiya hat einiges von Dorian, besonders sein loses Mundwerk. Ich meine, so ein Patenonkel hat ja durchaus einen gewissen Einfluss :3 Und Varric als Patenonkel zwei hat den Rest dazu beigetragen ;)

Ich hoffe dass ich meine Ideen alle umsetzen kann :D Oh, mein Kopf ist soooooo voll ^^ Das wird noch lustig ^^

Liebe Grüße
Cat
31.03.2016 | 19:05 Uhr
zu Kapitel 3
Huhu Cat,
WOW, Kaiya's Fähigkeiten sind echt beeindruckend!! Der Kampf( wenn man ihn überhaupt so nennen kann) war eine phänomenale Demontration, wie geschickt sie ihre Gegner ausschaltet mit einem Minimun an menschlichen Verlusten!
Illachal und Cullen haben wirklich ganze Arbeit bei ihrer Erziehung geleistet, genauso wie Athim!
Alistair ist immer noch ganz der Alte und auch das er seine Augenbraue hochzieht, wenn ihm was komisch vorkommt, war super beschrieben von Dir. Bin Neugierig was er zu der Geschichte mit dem Baron sagt, oda tut!
Coran hat also Beobachtungsposten bezogen, aba ich denke auch mit ein paar Schurken mehr am Abend, werden die Beiden spielend fertig! XD
Hmm, wenn ich mich richtig erinnere, war Cyrill doch der Name vom Vater des Helden von Ferelden im Spiel, wenn man einen Stadtelfen als Char genommen hat. Nur eine Namensgleichheit oda könnte es sich tatsächlich um Lyras Vater handeln? Ich lass mal eine große Schüssel Gummibärchen und M&M'S da.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 01.04.2016 | 23:39:15 Uhr
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich gar nicht weiß, ob der Vater der Stadtelfin Cyril hieß - Das war wohl eher Zufall. Ich hab schon extra auf die Schreibweise geachtet... Cyrrel ist tatsächlich ein ganz eigener Charakter, der einfach einen kleinen Auftritt hat. Mit Namen tu ich mich eh oft schwer...

*Dankbar nach den Gummibärchen greif* :) Bis zum nächsten Kapitel, und danke für dein Review ^^
31.03.2016 | 08:50 Uhr
zu Kapitel 3
Wow...ich bin schon wieder komplett hin und weg von dem Kapitel. Das war einfach Super!!
Kaiya hat diese elenden Piraten ganz schön aufgemischt. Gut so. Die habens ja eh nicht anders verdient. Ich kann mir schon denken, dass sie noch mehr kann, wobei dass schon Super war.

Na zum Glück hat sie Alistair aus der lästigen Besprechung mit Baron Specknase gerettet. Ich bin schon auf den Moment gespannt, wo Kaiya, Alistair von dem erzählt, was Vasell versucht hat. Das wird ihm ganz und gar nicht gefallen.

Ich freu mich riesig auf die nächsten Kapitel und natürlich auch darauf, wenn Gerald seinen ersten Auftritt hat. Es würde mich nämlich auch interessieren, wie sich der kleine Junge von damals entwickelt hat.

Ganz liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 01.04.2016 | 23:36:21 Uhr
Baron Specknase :D Das ist genauso gut wie Speckmops :D

Tja, Kaiya ist halt ganz die Tochter ihrer Mutter, wobei sie den Hang zum dramatischen eindeutig von ihrem Onkel Dorian hat XD Aber hey, wer einen Magister zum Patenonkel hat, der hat eh eine ganz andere Art mit gewissen Dingen umzugehen :D

Oh, und Specknase wird von Alistair noch sein Fett weg bekommen... Also im Übertragenden Sinne. Uääää.... Bilder im Kopf. Böse.
30.03.2016 | 18:36 Uhr
zu Kapitel 2
Hi Cat,
ah ja, Kieran würde also von Loghains Bastard entführt. Interssant, wie alt mag der wohl sein und was könnte außer Rache noch für ein Motiv hinter dieser Entführung stecken? Hmpf, es hat sich nicht wirklich etwas an der Einstellung gegenüber den Elfen geändert! Dieser miese, schmierige Baron hat verdammtes Glück gehabt, dass Kaiya nicht mehr getan hat! Vielleicht hätte sie statt des Bartes seine Eier zur Abkühlung einfrieren solln!*grins*
Dieser Drecksack ist auch noch Gast von König Alistair??? Kaiya sollte, wenn sie ihm Bericht erstattet, mal erwähnen, was dieser feige Lüstling getan hat.
Wie schön, dass Alistair neben Kieran noch eine Tochter bekommen hat, auch wenn Lyra leider nicht die Mutter ist, oda vielleicht doch?! Bin gespannt, wie es im Schloss bei Alistair weiter geht und was Coran im Gesindeviertel widerfahren ist.
Coran und Kaiya sind also nur beste Freunde, ja? Hatte Kaiya den schon x einen festen Freund, bzw. hat sie jetzt einen, wenn ja wen oda hat ihr "Daddy" alle vergrault, hi, hi?! So viele Fragen schießen mir durch den Kopf, aba ich denke im Laufe der Geschichte wirst Du wohl die meisten davon beantworten. Noch n Zitronentörtchen mampf uww.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 31.03.2016 | 01:23:55 Uhr
juhu :)

naja, dass sich was an den Lebensbedingungen verbessert hat bedeutet ja leider nicht unbedingt, dass sich die Meinung geändert hat. Und bei Halbbluten, wie Kaiya eins ist, ist es noch eine nummer schwerer. Im ehemaligen Clan von Fayris sah das ja anders aus...

Ich wollte Kaiya nicht direkt zu anfang eine körperverletzung andichten. Sie wird noch genug töten müssen - leider. und sie hat das ganze relativ locker gesehen, auch wenn sie überrascht war, wie aufdringlich der kerl war. Naja. Er hält sich halt für etwas besseres und denkt, er würde über allem stehen. Er bekommt noch seine quittung. *hier bitte böses Lachen einfügen*

Und ja, Coran und Kaiya sind beste Freunde. Sie hatte auch noch keinen Freund, aber weniger wegen Cullen - wobei der natürlich ein ganz genaues Auge auf seine kleine Kämpferin hat - sondern auch, weil sie ja mit ihren Eltern ein perfektes Vorbild hat, wie es sein kann. Und sie möchte etwas echtes, nichts, was schnell vergeht. Ob Kaiya und Coran zusammenfinden, oder aber beide jemand anderen finden werden - wer weiß? Ich werde da nicht spoilern :D
29.03.2016 | 22:09 Uhr
zu Kapitel 2
Hallöchen:)

Wow...was für ein tolles Kapitel. :D Ich bin mehr als beeindruckt davon, wie gut du die Charaktere einbringst.

Armer Kieran...Ich hoffe wirklich sehr, dass sie ihn bald finden. Als ich ihn bei zum ersten Mal bei DA:I gesehen habe dachte ich nur: "Gott sei Dank...er hat mehr von Alistair als von Morrigan" Ja ich bin nicht unbedingt ein Fan von ihr und deshalb bin ich sehr froh darüber.
Ich bin aber mal gespannt, wie er jetzt so ist, denn immerhin ist er ja älter geworden. Na ich hoffe, dass er bald befreit wird...aus den Fängen von Loghains Bastard. (Toll, was du dir da hast einfallen lassen. Echt Klasse!)

Kaiya und Coran sind das perfekte Traumpaar ohne irgendwelche Gefühle! :D Gefällt mir!

Die Sache mit dem Verlobungsring hat mich auch sehr berührt. Ich kann gut verstehen, warum er für Kaiya so unglaublich wertvoll ist... :-)

Aber dieser Baron Vasell bereitet mir schon wieder übelste Magenschmerzen. >:( Ich bin neugierig und frage mich wirklich, inwiefern er noch eine Rolle spielen wird in der Geschichte. Naja...ich lasse mich überraschen...

Super geschrieben, meine liebe Cat. Ich will mehr davon!! *hihi*

Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 31.03.2016 | 01:19:16 Uhr
huhu Drachi :)

Wie Lustig, jeder mit dem ich bis jetzt darüber gesprochen habe ist kein Fan von Morrigan :D Ich mag sie auch nicht... Aber sie wird dennoch eine wichtige Rolle einnehmen... Aber bis dahin ist es noch ein wenig.

Oh, Baron Vasell... ein schmieriger Schleimlappen, der noch sein fett weg bekommt, glaub mir ;)

So, dann wollen wir mal weiter machen :D
29.03.2016 | 15:34 Uhr
zu Kapitel 1
Hi Cat,
so wie Du Kaiya beschreibst, hat sie es wohl Faustdick hinter den Ohren! LOL Cullen tut mir echt Leid, mit so einer Tochter, hat er bestimmt mehr als einmal Schwierigkeiten gehabt, wegen der Männer die sich für sie interessiert haben.
Coran scheint auch ein echter Frauenmagnet werden zu können*grins* Stößt Gerald im nächsten Kapitel zu den Beiden? Würd mich interessieren, wie sich der Kleine entwickelt hat.
Hab mich mit Kieran wahrhaftig vertan, aba ich mag Morrigan nicht unbedingt und Vertraue ihr absolut nicht, weswegen ich ihren Sohn wohl unbewußt verdrängt hab. Aba aus Deinem Epilog kann man entnehmen, dass Kieran wohl nicht der Böse sein wird. Er müßte inzwischen so 30 Jahre oda Älter sein, da ist in der Zwischenzeit viel passiert. Ob er Alistair mal kennen gelernt hat oda es noch vor hat? Dank Lyra lebt er ja noch( dem Erbauer sei Dank).
Bin richtig gespannt was weiter passiert. Noch Kekse schnapp uww.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 31.03.2016 | 01:16:15 Uhr
oh ja, Cullen hat es wirklich nicht leicht mit Kaiya. Eine junge Frau, die sich ihrer Weiblichkeit bewusst ist und dann auch noch eine Magierin... Tja :D Aber er liebt seine Kämpferin nach wie vor ^^ (Das ist eventuell ja auch das Problem - Was man liebt will man schützen, nicht wahr?)

Ich persönlich mag Morrigan auch überhaupt nicht, aber dafür kann Kieran ja nichts. Zumal auch Morrigan noch eine Rolle spielen wird - schließlich ist sie verschwunden.
Kieran ist inzwischen tatsächlich ca 30 Jahre alt. Und nein, er ist tatsächlich nicht der Böse - er wird nur missbraucht. Wie es so oft der Fall ist :)
Ob er Alistiar kennt oder nicht, das habe ich mir soweit noch gar nicht überlegt, aber irgendwie hat der ja von seinem Verschwinden erfahren :D Also Briefkontakt hat auf jeden Fall bestanden :)

Das nächste Kapitel wird ein wenig... Actiongeladener :D (woho... ob ich das hinbekomme... bei einer Magierin ist das Kampfgeschehen ja etwas komplexer zu beschreiben :D )

Cat
Herkarior (anonymer Benutzer)
29.03.2016 | 14:17 Uhr
zu Kapitel 1
Toller Anfang, ich freue mich schon darauf wie es weitergeht. Ich bin sehr gespannt.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von Cat86 am 31.03.2016 | 01:11:07 Uhr
Danke für dein Lob :) Freut mich das es dir gefällt ^^
27.03.2016 | 14:26 Uhr
zu Kapitel 1
Hi Cat,

So jetzt hab ich da auch gleich mal das erste Kapitel gelesen. Und ich bin total hin und weg. Das ist ja ein Wahnsinn, was du dir da hast einfallen lassen. Oh Man...wo ist das kleine Mädchen hin, dass noch vor acht Jahren Josies Tinte eingefroren hat. *hihi*
Das Kaiya gut aussieht, darin besteht gar kein Zweifel. Nicht bei solchen Eltern. *hehe* Dass Cullen sich deshalb einige Sorgen macht ist aber auch verständlich. o.O
Coran ist also auch schon da und ich kann mir den jungen Mann sehr gut vorstellen. Kein Wunder, dass er ein so begnadeter Kämpfer ist. Blackwall und Fayris haben ja ebenfalls großes Talent dafür.
Schön, wie du das alles einbringst. Ich komme aus dem Schwärmen für diese Geschichte gar nicht mehr raus. :)

Nein mal im Ernst. Es ist so was von genial und auch meine Tränen sind mehr und mehr verschwunden, weil ich mich einfach irrsinnig darauf freue, viele neue Kapitel von dieser FF zu lesen. Ich kann es kaum erwarten. Aber hey....lass dir Zeit. Du weißt ja: "Gut Ding braucht Weile"

Meine Unterstützung ist dir in jedem Fall sicher :D

Ganz toll...und einfach ein wundervolles Kapitel, von einer Super Autorin. ;-)

Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 27.03.2016 | 18:22:54 Uhr
juhuuuu freu :)

Es freut mich wirklich dass es so gut angekommen ist :) Tja... das kleine Mädchen ist größer geworden... Und erwachsener. Zumindest nach außen hin :D

Ich freue mich über deine unterstürtzung :) *miau*

Gut ding will weile haben, und da ich ja parallel an zwei geschichten arbeite, werden wir sehen, wie schnell ich update. Aber hierbei werde ich definitiv spaß haben :D Mein kopf ist voller ideen ^^

Cat