Autor: Cat86
Reviews 1 bis 25 (von 46 insgesamt):
17.12.2016 | 02:56 Uhr
zu Kapitel 19
Hi Cat,
tut mir leid, dass ich erst jetzt schreibe, aber mir ging es echt nicht gut. jetzt aber genug von mir und zurück zu deiner Geschichte!
Thorn hat es ja mächtig erwischt, hi, hi!! Gespräche, zufällige Berührungen und schon ist er Kaiya so verfallen, dass er schon erotische Träume hat!
Hmm Macht sich die Verer Spionagetruppe auch auf zum Turm? Interessant!
Aha, das ist also der Grund für Kaiyas Macht! Ein winziger teil des nichts existiert in ihr!!! Senr spektakulär, aber eine glaubwürdige Erklärung. Daher auch Solas Auftritt! Wirklich gut überlegt und kombieniert!
Bin gespannt, ob Thorn und Gerald noch etwas unternehmen um Kaiya zu befreien und Kieran selbstverstzändlich auch. Ich frage mich, für welch einen Zauber man Blut braucht, dass den schmerz des Besitzers in sich trägt! Das beduetet nix gutes. Und Kieran scheint mir sehr mitgenommen. Wer weiß wie lange er schon auf diese Art gefoltert wird!
Es hat nur noch etwas über Coran gefehlt! Mal sehen, ob die Zwergin von alleine darauf kommt, dass Coran sie mag, he, he.
Kommt dieses Jahr noch ein Kapitel, oder ist das zu stressig?

Lg Allistra/Andrea
22.10.2016 | 01:33 Uhr
zu Kapitel 19
endlich....aber leider viel zu kurz....und dann noch an so einer Stelle aufhören...das ist gemein....
ich hoffe es geht bald weiter ;-)
LG
16.10.2016 | 10:14 Uhr
zu Kapitel 18
so jetzt bin ich all deine Geschichten durch, und hoffe inständig das es bald weiter geht.

Das mit Coran und Farika hab ich mir schon gedacht. Thorn und Feuerball währen ein mindest so interessantes Thema wie Inquisitor und Cullen.
Es sind dir wirklich gute Charaktere gelungen und Thros Fähigkeiten finde ich auch nicht übertrieben.

Lass bald wieder von dir hören !!!!

Und sollte es dir nicht gut gehen (aus irgend einen Grund) wünsche ich dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Und sollte alles in Ordnung sein und du nur eine Schreibblockade haben, dann wünsche ich dir das deine Geschichten bald wieder aus dir heraussprudeln.

Liebe Grüße Una Mia
15.10.2016 | 10:40 Uhr
zu Kapitel 5
.... kurz dachte ich das Farika irgendwas mit Oghren zu tun hat.... ;-)

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Ich habe auch ein Lied von Blut und Feuer gelesen, gefällt mir ganz gut allerdings ist es mir zu viel Nacherzählung. Die Geschichten die neben oder in dem Fall nach dem Spiel passieren finde ich viel spannender. Weiter so!!!

Eine Frage hab ich allerdings: Warum hat der Inquisitor noch seine linke Hand mit dem Mahl ?

LG UnaMia

Antwort von Cat86 am 15.10.2016 | 10:47:00 Uhr
Habe ich ja schon in der Beschreibung von meiner ersten FF geschrieben :) ich habe die angefangen bevor Eindringling heraus kam. Daher hat sie noch die Hand - denn das Add on spielt keine Rolle ^^ aber es freut mich dass dir meine Geschichten gefallen.

Was meine Wächtergeschichte angeht, ich denke die Nebenstränge kommen noch ^^

Danke für dein Review.
15.08.2016 | 18:36 Uhr
zu Kapitel 18
Huhu Drachi,
das bei Kaiya und Thorn jedes mal die Luft knistert, wenn sie miteinander reden oder sich berühren, war es nur eine Frage der Zeit, bis zumindenst einer von Beiden merkt, dass er Gefühle romantischer Natur für den anderen entwickelt hat! XD
Aber auf Coran und Farika wär ich nicht gekommen. Hi, hi, da kopmmt mir grad ein witziger Gedanke: Da Gerald noch niemanden hat, wie wäre es wenn er später Gefühle für Kieran entwickelt!! ;-)
Asha ist ja ein Geist und so ist es nur natürlich, dass sie Kaiya auch im Nichts besuchen kann und ihr über diesen Weg wertvolle Informationen mitteilen kann. Hat ja was für sich, so ein Geisterspion!
Oha, hoffentlich kommt Kaiya nicht wieder in eine Situation, wo sie sexuell Bedrängt werden könnte. Dieser Satz mit dem "Frischfleisch" lässt nicht gutes vermuten.
Hmm, wenn Thorn davon erfährt, besteht die Möglichkeit, dass er ausrastet und die Tarnung platzt.
Bin neugierig was Du Dir als nächstes einfallen lässt!

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 15.10.2016 | 10:59:22 Uhr
Nun, Kaiya kommt in eine unangenehme Situation, aber dieses Mal ist Es nichts sexuelles.

Was Gerald angeht - für den habe ich schon was geplant. :)

Ich hoffe endlich mal das Kapitelchen fertig zu bekommen.
15.08.2016 | 02:43 Uhr
zu Kapitel 18
Boa bist du gemein!!! All diese Andeutungen und dann...puff..Kapitel zu ende!!! *frustriert mit dem Fuß aufstampf*

Aber ja das Kapitel gefällt mir, und bestätigt meine Vermutungen über zwei künftige Pärchen^^

Lass dir ruhig zeit beim schreiben, besser lange auf ein gutes Kapi warten als in der Zeit drei schlechte lesen müssen :p

Weintraube mops *hmmm lecker*

LG
Eskimaus

Antwort von Cat86 am 15.10.2016 | 10:52:22 Uhr
Ich hoffe ich schaffe es bald zu schreiben... ich habe schon Ideen wie es weiter geht, aber momentan bekomme ich keinen richtigen Satz zustande...
04.08.2016 | 14:13 Uhr
zu Kapitel 17
Hallöchen,

Ich weiß gerade nicht, was ich von Kaiyas Plan halten soll. Sicherlich war es eine gute Möglichkeit um in das Innere von Aeonar zu kommen, aber ob das gut geht?
Hoffentlich passiert da drin nicht irgendwas Schlimmes. Aber so wie ich die Sache kenne, wird was geschehen. So wie immer... o.O

Du machst es wirklich spannend...Trotz der hohen Temperaturen hier bei uns, ist mir gerade richtig kalt geworden, als ich das Kapitel gelesen habe.

Aber...ich bin wieder so begeistert davon und will unbedingt wissen, wie es weitergeht...
Gut gemacht. *Daumen hoch* ;-)

Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 15.10.2016 | 10:49:01 Uhr
Entschuldige dass es so lange gedauert hat. Ich bin momentan nicht wirklich gut drauf.

Wir werden ja sehen wiebsich kaiyas Plan noch weiter entwickelt ^^
31.07.2016 | 08:45 Uhr
zu Kapitel 17
Hallo Cat,
Kaiya als Gefangene dort ab zu Liefern ist wirklich die einzige plausieble Erklärung um ins Gefängnis zu gelangen. Oh man, ich mag gar nicht daran denken, was alles da drin schief gehen kann. Ich frage mich, was Coran und Farika solange machen sollen?! Gibt es keine Möglichkeit für die Beiden auch auf die Insel zu gelangen, immerhin ist Coran ja ein Späher! Vielleicht könnte man ja die Spiontruppe aus dem letztem Kapitel aktivieren, die sind ja vor ort und könnten schnell dort hin kommen! Bei dieser Täuschung darf nichts schief gehen, dass bedeutet egal was passiert, Gerald muss sein Temperament im Zaum halten.
OMG die Situation auf der Insel ist wirklich spannend(vor Aufregung alle Kekse weg futter!)

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 04.08.2016 | 10:13:30 Uhr
*noch mal kekse hinstell*

Ja es kann verdammt viel schief gehen. Ob gerald es schafft sein Temperament zu zügeln... mal sehen. Er hat ja Thorn als ausgleichenden Part dabei.

Die Späher Bekommen wie gesagt noch einen weiteren auftritt. Leider können Farika und Coran nicht auf die Insel... das klappt nicht, es gibt ja nur diesen einen zugang. Die beiden sichern den Rückzug :D

Danke für dein Review :*
Cat
25.07.2016 | 02:26 Uhr
zu Kapitel 17
Hihi,
das mit den passenden Schnitt kenn ich *lach*

Oh je wo sind sie denn da rein geraten? Mir läuft es bei der Beschreibung der Feste auch eiskalt den Buckel runter. Ich hab ein gang ungutes Gefühl.... *brrr*

Also harre ich der Dinge die da kommen mögen und erwarte gespannt Nachschub.

Ich bekomm von deinrn Geschichten einfach nicht genug ;)

LG
Eski...zerflossen...maus

Antwort von Cat86 am 04.08.2016 | 10:09:45 Uhr
*freuhüpf*

Danke für dein liebes Review. Ich hadert noch mir mir, waß genau nun folgt. Eine idee habe ich, die ich auch auf jeden Fall einbaue, aber da fehlt noch was :D

Schön ist aeonar nicht. :)

Bis zum nächsten mal ^^
17.07.2016 | 15:38 Uhr
zu Kapitel 16
Hi Cat,
hi, hi, also ich hätte gern gewußt, wo die Tatoowierung von Thorn sich noch befindet!*Grins* Aber ich hätte eher damit gerechnet, dass Coran die röte ins Gesicht steigt und nicht Gerald! Schließlich ist er älter und scheint auch schon so seine Erfahrungen gesammelt zu haben! Schön, dass sich Dorian nochmal meldet um sich über den Stand der Dinge auf dem Laufenden zu halten. Natürlich mußte die anspielung auf Thorn von ihm kommen und ich denke er hat Recht! So wie sich die Sache zwischen Kaiya und ihm entwickelt könnte mehr als nur Freundschaft daraus entstehen. Das merkt man auch an den Gegenseitigen Interesse dass die Beiden an den Tag legen und in Thorn scheint ein Gentelman zu schlummern. Schließlich hätte er ja auch versuchen können einen Blick auf Kaiyas Körper zu erhaschen und nicht jeder Mann hätte der Versuchung widerstehen können! XD Noch sind es zaghafte Berührungen aus Neugier der Tatoos wegen, aber wer weiß. ;-) Die Spione der Inquisition sind ja eine bunte Truppe aber zweifelsohne sehr gut geschult. Eine kluge Methode die Sklavenhändler dingfest zu machen. Jetzt dürfte das Gebiet ersteinmal wieder ruhig ausatmen können.
Ich bin auf jeden Fall neugierig, wie es weiter geht und was Kaiya und ihren Gefährten noch so zustoßen wird!
Noch Kekse und Cola schnapp uww.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 25.07.2016 | 01:44:56 Uhr
Hallo meine Liebe :)

Glaub mir, irgendwann wirst du noch erfahren, bis wo hin die Tattos von Thorn gehen :D Aber ich kann doch nicht am Anfang die ganze Spannung nehmen - das wäre doch langweilig *grins*

Dorian missbrauche ich irgendwie als Vermittler... Aber so bekommt unser Lieblingstevinteraner eine wichtige Rolle zugeteilt :D außerdem... mir würde sein Humor fehlen, wenn ich ihn auslassen würde. Ich hoffe und denke und plane, die anderen Gefährten ebenfalls noch einzubauen... Also Varric, den Bullen, Cassy... :)

Ja, erstaunlicherweise ist Thorn, so als "Barbar" doch ein echter Gentleman :) er ist eben ein sehr stiller Charakter, der sich nicht aufdrängen will.
Die Spione bekommen noch mindestens einen weiteren Auftritt :) Ich mag die Truppe :D

Was Coran und Gerald angeht - Coran ist zwar jünger, aber um einiges Reifer als Gerald. Der ist ein Hitzkopf, unerfahren, auch wenn er durchaus schon mal die ein oder andere Liebelei hatte :D Coran ist jungfräulich, ernst in der Hinsicht und im Kopf ein bissl weiter als Kaiyas Vetter :)

Also, harren wir der Dinge die da kommen :)
Cat
12.07.2016 | 09:35 Uhr
zu Kapitel 16
Halli Hallo...

Ähm...also ich als regelrechte Kaffeesüchtige, gönne mir eine Tasse Kaffee.. *hihi* Vielen Dank :)

Aber nun zum Kapitel. Meine Liebe, du kannst auch total zufrieden damit sein. Es war einfach wundervoll.

Sehr interessant fand ich im ersten Abschnitt, die Unterhaltung zwischen Thorn und Kaiya über die Tätowierungen. Ja und wieder habe ich das Gefühl, dass die beiden mehr verbindet. Ich bin schon so gespannt, was sich daraus entwickelt. ;-)
Und Dorian macht sich auch wieder große Sorgen um seine Kleine. Ist schon verständlich. Aber er weiß auch, dass Kaiya in guten Händen ist und wirklich tolle Freunde hat. :)

Der Showdown bei der Taverne war für mich, der totale Hit, in diesem Kapitel. Interessante Charaktere, die du da eingebaut hast. Mir würde es gefallen, wenn die auch noch mehr Auftritte hätten.
Brynjolf? Da musste ich irgendwie an Skyrim denken. War das nicht der Anführer der Diebesgilde in Rifton? Nicht falsch verstehen...der Name ist klasse. Es ist mir nur aufgefallen. Tut nichts zur Sache. ;-)

Liebe Cat, ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, weil mir das Kapitel einfach so gut gefallen hat. Ich will unbedingt mehr!!! *hihi*

Ganz liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 25.07.2016 | 01:39:29 Uhr
Misst, ich wurde ertappt. *lach*

Als ich das Kapitel schrieb, habe ich tatsächlich viel Skyrim gezockt, neben Dragon Age mein absolutes Lieblingsspiel :-D Außerdem mag ich den Namen Brynjolf.

Und ich kann dir Versprechen, die Vier werden noch weitere auftritte haben :)

Ja, Thorn und Kaiya verbindet mehr. Allein durch Asha, die ja im Endeffekt dafür gesorgt hat, das Thorn die Magierin gerettet hat ;) Mal sehen, wie sich das zwischen den beiden entwickelt. Sei gespannt auf mehr :)

LG
Cat
12.07.2016 | 00:01 Uhr
zu Kapitel 16
Huhu,

kenn ich mit dem hinziehen :)
Find aber es hat sich gelohnt. Wieder ein sehr schönes Kapitel, das die Lust auf mehr anstachelt ;)
Bin schon ganz dolle gespannt was noch so alles auf die Freunde zu kommt und was da noch so romantisches kommen mag...Andeutungen machst du ja einige^^

LG
Edkimaus *Eiswürfel such bei der Hizze*

Antwort von Cat86 am 25.07.2016 | 01:36:59 Uhr
*Topf mit Eiswürfeln hinstell*

Hallo Maus :)

Ja, ich deute da immer wieder was an, aber was sich zwischen Kaiya und Thorn entwickelt, das wird noch ein wenig dauern. Und noch durchaus die ein oder andere Prüfung haben.
Was als nächstes auf sie zukommt, wird erst mal heftig und gefährlich. Lass dich überraschen :)

LG
Cat
17.06.2016 | 21:55 Uhr
zu Kapitel 15
Huhu Cat,
ich finde Thorn entwickelt sich immer mehr zu einem der interessantesten Chakater den ich je gelesen habe und ich finde es überhaupt nicht zu dick aufgetragen mit seiner Fähigkeit sich zum Teil in einen Wolf zu verwandeln. Das erklärt auch seine tiefe Verbundenheit zu Asha über ihren Tod hinaus, meiner Meinung nach. Ich muss zugeben, das der erste Satz auf Chaisend, bis auf das letzte Wort doch sehr an die elfische Sprache erinnert hat, der 2te aber nicht. Auch die Übersetzung hat mich alten Comic-Nerd an eine Figur aus dem DC Universum erinnert und zwar an das Phantom. Sein Spruch um Kraft lautet nämlich wie folgt: Oh ihr Götter des Dschungels, verleiht mir die Kraft von 10 Tigern. Aber so ein Jungspund wie Du wußte dat wahrscheinlich eh nicht, also kein Problem für mich.
Ich finde, Gerald braucht mal einen Denkzettel, wegen seiner Überheblichen Art! Die wird ihn irgentwann in ernsthafte Schwierigkeiten bringen!!
Den Tod hatte Tamehan mehr als verdient und denn Kampf hast Du so gut beschrieben, dat ich ihn mir lebhaft vorstellen konnte, wie übrigens Deine gesamten Geschichten als Film vor meinem innerm Auge ablaufen.
Jetzt müssen sie nur noch die Sklaven finden und befreien, dann könnenn sie sich wieder ihrem eigentlichem Auftrag widmen: Kieren (Alistairs + Morrigens Sohn)zu finden!
Nur noch 2 Dinge : 1tens: Am Anfang des Kapitels ist Dir ein Flüchtigkeitsfehler entgangen. Du schreibst, das : Kaiya im Asha in den Wald statt Kaiya mit Asha in den Wald, aber als begeisteter Leser weiß man ja was gemeint ist.
2tens: Gegen Ende des Kapitels wiederholst Du Dich bei dem Satz, ich hoffe ich zitiere richtig: Dank guter Planung ist der Kampf für sie gut ausgegangen. Da hätte man vielleicht eher schreiben können: Dank kluger Planung ist der Kampf für sie gut ausgegangen. Ich weiß es fällt schwer sich nicht zu wiederholen, was ich verstärkt merke, jetzt wo ich selber schreibe.
Bin sehr interessiert, wie sich die Gruppe weiter entwickelt.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 28.06.2016 | 23:58:59 Uhr
Hallo meine Liebe :)

So, nun komme ich auch endlich dazu, dir zu Antworten, nachdem ich die Fehler, auf die du mich aufmerksam gemacht hast, berichtigt habe. Danke dafür :* so etwas fällt einem selbst nicht oft auf :-D egal wie oft man drüber liest... Jedenfalls geht es mir so.

Was Gerald angeht... Er kam also überheblich rüber? Eigentlich wollte ich es wirken lassen, als wäre er ungeduldig... Ich neige dazu, meine Charaktere immer sehr diplomatisch sein zu lassen, einen Hitzkopf habe ich noch nie... erdacht :-D Mal sehen, er wird sich ja im Laufe der Geschichte noch weiter entwickeln.

Jetzt müssen sie die Gefangenen finden, und dann nach Hinweisen zu Kieran suchen. Oh, ich muss noch irgendwie nen guten Übergang hinbekommen... so ein Füllkapitelchen :)

Danke für dein Review :)
Cat
17.06.2016 | 10:32 Uhr
zu Kapitel 15
Hey Cat,

Das Kapitel war der absolute Wahnsinn!!!!
Was bin ich froh, dass Tamehan endlich Geschichte ist. Nachdem er so viel Unheil verursacht hat, war es genau dieser Tod, den er verdient hat.
Du hast es wie immer super beschrieben. Damit meine ich ganz eindeutig, die Umgebung und auch den Kampf selbst. Und ebenfalls die Gefühle, der einzelnen Charaktere. *Daumen hoch*

Zu Thorn's Fähigkeit muss ich sagen: Es ist beneidenswert, welch tolle Ideen du immer hast. Ich fand es überhaupt nicht zu dick aufgetragen, sondern sehr interessant. :-)

Ich hoffe bloß, dass sie die Gefangenen bald finden und sie befreien werden. Die wurden ja unter den schlimmsten Bedingungen eingesperrt. :( Die armen Leute..

Bin wirklich sehr gespannt, wie es weitergeht und freu mich schon sehr aufs nächste Kapitel. :D

Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 20.06.2016 | 10:49:32 Uhr
Hallo meine Liebe :)

Freut mich das die Idee angekommen ist mit Thorn. Ich hab da ja viel Spielraum.

Danke für deine lieben Worte. Das geht runter wie Öl. Ich hoffe, dass ich so langsam meine Schreibblockade hinter mir lassen kann. Ich habe das Gefühl dass sie mich immer noch im Griff hat, aber da ich eine super anstrengende Woche hatte ist das eventuell auch kein Wunder.

Also, harren wir der Dinge die da noch auf unsere Freunde zukommen.

Liebe Grüße
Cat
13.06.2016 | 16:00 Uhr
zu Kapitel 14
Huhu Cat,
ich finde das Kapitel toll. Es hat alles, was der Leser braucht: Gespräche, Witz, Kampf und einen Hauch von Romantik der in der Luft liegt!
Ich fand es gut, wie Du Corans Reaktion auf die Untoten beschrieben hast, kann ja nicht jeder ein so furchtloser Draufgänger sein wie Gerald!
Kann es sein, das sich da etwas zwischen Thorn und Kaiya anbahnen könnte oder bilde ich mir dass nur ein, hmmm?! Das Gift war wohl verdammt stark und auch viel zu viel, wenn Kaiya immer noch nicht wieder richtig fit ist! Hoffentlich führt dies nicht zu unvorgesehenen Schwierigkeiten! Falls Du etwas beim Elfisch oder der Übersetzung falsch gemacht haben solltest, so ist es mir nicht aufgefallen und so schlimm dürfte es auch nicht sein. Kann ja nicht jeder ein Sprachexperte sein. Bin Wirklich gespannt auf das nächste Kapitel und ich schnappe mir noch ein paar Kekse! Natürlich möchte ich 'ne Cola!! Bin ein Cola-Junkie, hi, hi.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 13.06.2016 | 17:56:11 Uhr
Juhu Alli :)

Freut mich dass dir das Kapitel zusagt ^^

Was das Gift angeht, hast du recht. Es war eine große Menge und Kaiya hat es nur knapp überlebt. Wäre sie auf der Himmelsfeste hätte sie noch das Bett hüten müssen.

Was Thorn und Kaiya angeht - da hab ich bei Drachi schon was geschrieben ^^ seit gespannt was da noch so kommt ^^

Also, bis zum nächsten Mal ;)

Cat
13.06.2016 | 10:33 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo Cat :)

Schön, wieder von dir zu lesen. :) Was die Schreibblockade angeht, kann ich dich sehr gut verstehen. Ich stecke da momentan noch immer drin... :(
Allerdings muss ich auch sagen, dass du es wunderbar geschafft hast, dem zu entkommen. Im Ernst, das Kapitel war wirklich Super!!!

Den Kampf gegen die Untoten hast du wirklich spannend beschrieben. Bloß hab ich mir schon wieder Sorgen um Kaiya gemacht, als sie da in Ohnmacht gefallen ist. Ich meine, ich kann es nachvollziehen, angesichts der großen Anstrengung, die nun mal da ist, wenn sie eigentlich zwei Zauber gleichzeitig wirken muss. Bin froh, dass es ihr nun wieder besser geht. :-)
Aber...bilde ich mir das ein, oder ist Thorn regelrecht hin und weg von Kaiya? Er kann ja überhaupt nicht mehr damit aufhören, sie anzusehen. Sag mal...entwickelt sich in diese Richtung was, oder spielt mir mein Sinn für Romantik da einen üblen Streich? *hihi*

Naja...ich warte mal gespannt aufs nächste Kapitel und greife einstweilen gerne zu einer Cola! :D

Ganz liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 13.06.2016 | 17:53:29 Uhr
Hallo drachi :)

Ich hoffe jedenfalls das ich meine Blockade so ziemlich hinter mir gelassen habe. Das ich das Kapitel hinbekommen habe hilft meinem Selbstbewusstsein auf jeden Fall schon mal ^^

Nun, was Thorn und Kaiya angeht, könntest du recht haben, aber das wird noch ein Weilchen dauern :D fasziniert ist Thorn jedenfalls, zumal Asha ja die Gefahr gespürt hat. Kaiya hat nun mal eine sehr enge Bindung zum Nichts.

Sind wir mal gespannt, was nun kommt, sobald sie auf Tamehan treffen. :)

Danke für deine aufmunternden Worte :)

Cat
13.06.2016 | 02:45 Uhr
zu Kapitel 14
AH!
Da ist ja noch jemand zurück aus den Tiefen der Schreibblockade :)
Schön das du wieder da bist <3
Also mir hat das Kapitel wieder mal super toll gefallen und hoffe natürlich bald wieder mehr von dir zu lesen.
Du glaubst es kaum aber ich habs doch tatsächlich geschafft heut mal mit meinem nächsten Kapitel an zu fangen, dank Alistra die mir geholfen hat meine konfusen Ideen etwas zu ordnen und mit neuen Ideen anreize zum umdenken zu liefern .
Hoffe bei dir ist alles in Ordnung und dir geht es soweit gut

LG und JA ich nehme ne Cola =^.^=

Eskimaus

Antwort von Cat86 am 13.06.2016 | 17:49:02 Uhr
Juhu Maus :)

Freut mich das dir das Kapitel gefallen hat. Ja, ich hoffe auch dass ich meine Schreibblockade überwunden habe... mal sehen ob ich die tage wieder was hinbekomme. Bei meiner Wächtergeschichte habe ich auch ein halbfertiges Kapitelchen :)

Ich freue mich auf jeden Fall dein neuestes Kapitel zu lesen, wenn du es fertig hast. Und das mit den konfusen Ideen kenne ich nur zu gut - ich habe da auch noch einige Stücke, die irgendwie miteinander verbunden werden sollen... :/ und ich bin mir nicht sicher wie ich das machen soll.

Liebe grüße
Cat
08.05.2016 | 00:29 Uhr
zu Kapitel 13
Hi Cat,
ich bin echt froh, dass es Kaiya wieder einigermaßen gut geht und natürlich macht sie schon wieder Pläne wie es weitergehen soll. Tamehan auszuschalten ist ihre einzige Option, aba Kaiya muss erstmal noch kräftiger werden.
Mich wundert es nur, dass Kaiya nicht ihren Retter(thorn) ausgefragt hat, aba dat kann ja noch kommen, oder ihre Gefährtenn klären sie auf.
Hmmm, ich frage mich, ob diese dunkle Brut, an die die Gefangenben übergeben werden, vielleicht der Architekt sein könnte?! Aba der bräuchte eigentlich graue Wächter für seine Experimente!!
Ich bin wirklich begeistert von Thorn und seiner Geisterwölfin Asha, vielleicht hilft er ihnen ja Tamehan los zu werden. Und ein guter Führer wäre er auch, da er sich in diesen WEäldern ja auskennt!
Bin Neugierig was weiter passiert.

LG Allistra/Andrea
04.05.2016 | 15:58 Uhr
zu Kapitel 12
Hi Cat,
WOW, was für ein dramatisches Kapitel!! Gute Idee einen Chaisend einzubauen, über dieses Volk weiß man ja auch nur wenig, somit bleibt viel Autorische Freiheit! Ein Geisterwolf, grandios, bin schwer begeistert!
Ich bin so mitgerissen worden bei dem Kapitel, dass ich die Fortsetzung kaum erwarten kann!

LG Aliistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 04.05.2016 | 19:39:06 Uhr
Juhu Alli :)
*vor Freude ganz rot ist*

Ich freu mich wirklich dass das kapitel so gut angekommen ist. Ja, ein Chasind ist mal was anderes... da kann ich mich auch was den glauben angeht komplett austoben. Bei Asha hatte ich anfangs überlegt eine Albinowölfin zu machen, aber irgendwie gefiel mir der Gedanke eines Cole-Wolfes. ;)
Fortsetzung ist in Arbeit :)

Cat
01.05.2016 | 15:55 Uhr
zu Kapitel 12
Hey Cat,

Bitte verzeih mir, dass ich dir erst jetzt wieder ein Review schreibe. Oh Mann...ich hab das vorige Kapitel zwar gelesen, aber irgendwie...hab ich dann total vergessen dir was zu schreiben. Tut mir echt leid. :(

Aber die beiden Kapitel sind dir einfach grandios gelungen. Wie immer. Du hast es wieder geschafft, die Dramatik und auch die Action gleichermaßen toll zu beschreiben.
Wie du den Angriff der Spinnen und den Kampf rübergebracht hast, war einfach super.
Besonders begeistert bin ich aber vom neuen Mitglied der kleinen Gruppe. Auch die Unterstützung von Ahsa kann wirklich nicht schaden. Ich meine..einen Geisterwolf findet man nicht alle Tage und der kann wirklich nützlich sein.

Ich spreche dir meinen tiefsten Respekt dafür aus, dass du so eine grenzenlose Fantasie besitzt und dir immer solche tollen Charaktere ausdenkst. Das ist etwas, das nicht jeder so gut kann, aber du bist da einfach Super.
Ein ganz großes Kompliment für diese beiden Kapitel. Es war wieder so ein Erlebnis, sie zu lesen. ;-)

Liebe Grüße Drachi;)
Und sorry nochmal wegen des verspäteten Reviews. *Malakofftorte und Kaffee hinstell* :D

Antwort von Cat86 am 04.05.2016 | 19:42:57 Uhr
*Torte mampf*

Hey, kein Ding. Ich vergesse auch oft sofort nen Review zu schreiben oder auf meine zu antworten. Ich hab zum Beispiel deine neue Geschichte schon gelesen aber auch noch keinen Review geschrieben.

Es freut mich sehr das die beiden Kapitel so gut angekommen sind. Ich mein, irgendeine Schwäche muss ja auch Kaiya haben - und wenn es nur die Angst vor spinnen ist. Okay, das ist schon ne richtige Phobie bei ihr.
Schön, das Thorn und Asha dir gefallen. Ich mag die beiden total, und hoffe ich kann die gut mit reinbringen... ;)

Also, bis zum nächsten mal :)
28.04.2016 | 23:49 Uhr
zu Kapitel 11
Hi Cat,
oh wie ich Spinnen hasse!!
Die ganze Mission scheint aus den Ruder zu laufen und immer mehr geht schief!! Aba Kaiya hat auch Glück im Unglück, durch den Fremden der ihnen hilft. Könnte es sich dabei um Kieran handeln??
Niemand kann glauben, das in der eigenen Familie Verräter sind, da macht Farika keine Ausnahme!
Kommt am WE ein neues Kapitel?? Ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht und ob Kaiya wieder gesund wird!!

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 29.04.2016 | 13:22:52 Uhr
Huhu :)

Also das nächste Kapitel ist schon fast fertig - ich muss es nur tippen, in meinem Kopf existiert es schon :D

Ich verate so viel, es handelt sich nicht um Kieran, es ist ein zukunftiger Gefährte. Aber das mit ihm ist etwas besonders. Wird bald aufgelöst ;)

Ich denke, dass am Wochenende das nächste Kapitel kommt. Die Woche war extrem unruhig :-( da hätte ich wirklich drauf verzichten können.

Es bleibt spanned, das verspreche ich :)
Cat
25.04.2016 | 12:52 Uhr
zu Kapitel 11
Pfui böses Kätzchen ...erst Spinnen und dann noch weiße Wölfe :)
Klasse...ehrlich ich mag dss Ende...da fiebert man dem nachsten Kapitel erst recht entgegen.

Gummibärchen klau
LG
Eskimaus

Antwort von Cat86 am 29.04.2016 | 13:18:52 Uhr
Ja ich bin ein ganz böses Kätzchen :) das nächste Kapitel ist schon in Arbeit. Muss mir nur noch wegen den Namen einigen ^^

*gummibärchen hinstell*
Cat
20.04.2016 | 17:43 Uhr
zu Kapitel 10
Hi Cat,
unglaublich, diese miesen Sklavenhändler und damit nicht genug, nein unter den Sklaven sind auch Farikas Vater und Schwester. Doch das ist immer noch nicht genug an Schicksalschlägen. Ihr eigener Bruder verkauft seine Familie an diesen Qunari!!! Kein Wunder das Coran Schwierigkeiten hat sie zu Bändigen! Ich hoffe inständig, dass Kaiya mit Hilfe von Coran, Gerald und Farika selbst alle verkauften Dorfbewohner befreien kann.

Natürlich sorgen Cullen und Illachal sich um ihre Tochter und deren Begleiter. Das tun alle Eltern egal wie alt ihre Kinder sind. Aber sie vertrauen auch auf ihre Fähigkeiten, selbst wenn der Auftrag immer größer wird.
Bin tierisch Neugierig, wie es weitergeht.

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 23.04.2016 | 01:29:47 Uhr
Hallo Alli :)

Ja Farika hat es wirklich nicht leicht. Es ist grausam, was da passiert ist... Und wir können nur hoffen, dass sie das alles irgendwie verkraftet. Aber sie hat ja Beistand :)

Eltern werden immer Eltern bleiben, auch wenn die Kinder erwachsen sind, das ist immer so :) Mal sehen wie ich sie noch weiter einbauen werde... =)

Bis zum nächsten Mal
Cat
19.04.2016 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 10
Hallöchen meine liebe Cat,

Tja...es gibt für mich nix zu kritisieren. Es war wie immer ein ausgezeichnetes Kapitel. :D

Wobei mir Farika wirklich leid tut. Oh Mann. Sowas hat sie einfach nicht verdient... Die Arme...
Ich bin so froh, dass sie das alles nicht ganz alleine durchstehen muss. Kaiya, Coran und Gerald sind wirklich Freunde fürs Leben und würden sie niemals im Stich lassen.

Es ist einfach schrecklich wie dieser Tamehan mit den Gefangenen umgeht. Boahh...ich bin gerade so richtig geladen!! Und ich hasse IHN und seine verdammten Kopfgeldjäger!!!
Ich hoffe, dass Kaiya und die anderen das schnell beenden können. Wobei ich mich auch sehr um ihre eigene Sicherheit sorge.
Was muss das für ihre Eltern bedeuten, die auf der Himmelsfeste sind und genau wissen, in welche Gefahr sich die drei da begeben. Oh Gott, ich will mich gar nicht hineinversetzen....o.O

Super Kapitel. Wie gesagt, es gib nix dran auszusetzen. Es war klasse!!!
Warte gespannt auf die Fortsetzung.. ;-)
Liebe Grüße Drachi;)

Antwort von Cat86 am 23.04.2016 | 01:27:38 Uhr
Huhu :)

Ja, Tamehan ist ein Arsch. Er ist so ein durch und durch schlechter Charakter... Das er Qunari ist, ist sogar absicht :D Irgendwie sehen große Arschlöcher furchteinflösender aus :)

Bis jetzt haben wir wenig von ihm erfahren, natürlich hat auch Tamehan eine Geschichte. Aber das kommt alles mit der Zeit raus. Ich fürchte, diese Geschichte wird ziemlich lang werden... Mein Kopf ist wirklich voller Ideen, ich muss es nur noch schaffen, sie alle miteinander zu verknüpfen :)

Bis zum nächsten Mal :)
Cat
17.04.2016 | 08:08 Uhr
zu Kapitel 9
Hi Cat,
wirklich Süss, wie rührend sich Coran um Kaiya kümmert.
Das ist wohl der erste RICHTIG große Auftrag, den die 3 für die Inquisition unternehmen und die Sache scheint immer größer zu werden, da ist es kein Wunder, dass man an sich Zweifelt. Aber die 3 werden an dieser Aufgabe wachsen und sich weiter entwickeln und schließlich sind sie befreundet und helfen sich gegenseitig in allen Situationen.
Geralds Plan ist der einzig Sinnvolle, auch wenn er mir persönlich auch nicht schmeckt, aba die Sklavenhändler hinterher auszuschalten ist wahrhaftig bessa.
Hab grad gesehen, das ein neues Kapitel da ist, Bin dann x wech weiterlesen!

LG Allistra/Andrea

Antwort von Cat86 am 19.04.2016 | 00:46:57 Uhr
Juhu Alli :)

Ja, Coran und Kaiya sind irgendwie wie Geschwister. Ich bin mir ja immer noch nicht sicher, ob ich jetzt die Beiden zusammen führe... oder aber... Nein, ich greife nicht vor :) Ich habe da verschiedene Varianten, die ich im Kopf habe, mal sehen für welche ich mich dann entscheide.

Ja, es ist der erste große Auftrag der drei. Was zunächst als einfache Rettungsmission eines Einzelnen begann, wird langsam aber sicher zu einem richtigen Problem. Und noch... Ist ja noch gar nichts klar irgendwie. Aber die drei - ich muss ja eigentlich sagen, die vier - werden das ganz sicher hinbekommen :)

Danke für dein Review :)
Cat