Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Jenny1992
Reviews 1 bis 25 (von 43 insgesamt):
25.04.2021 | 17:10 Uhr
Hallo Jenny,

wie auch schon beim letzten Kapitel: Hut ab, alles aus dem Film an Worten übernommen.

Tja....das ist nun wirklich dumm gelaufen. Fíli hätte gerne mit Jana gesprochen. Und dann platzt sein Bruder in das Gespräch. Noch dazu ist Fíli unsicher, ob Jana ebenso empfindet.

Jana ergeht es dabei nicht anders. Sie selber hat es sich eingestehen müssen, dass sie mehr, als nur Freundschaft für Fíli empfindet und ist sich ebenfalls über Fílis Gefühle im Unklaren.

Ach wie süß. Fíli möchte Jana gar nicht loslassen. Erst recht nicht, wenn sie einem großen Hautwechsler gegenüber treten soll.

Die Diskussionen kann ich mir lebhaft vorstellen.

Ich finde es auch gut, dass Jana Angst hat, hinaus zu gehen. Das ist sehr authentisch.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Schreiben :-)

Vielleicht solltest Du noch einmal die Kapitel durchlesen. Mir sind so ein paar kleine Schreibfehler aufgefallen. In diesem Kapitel und auch im letzten. Einmal hattest Du zum Beispiel anstatt Warge "Ware" geschrieben. Das ist auch nicht weiter tragisch und stört den Lesefluss nicht :-) Ich habe auch schon bei zig mal Korrekturlesen den Fehler nicht in der Schreibdatei gefunden, aber dann hier auf der Seite.

LG und einen schönen restlichen Sonntag :-)
Ela

Antwort von Jenny1992 am 25.04.2021 | 23:35 Uhr
Hallo Ela,

ein ganz großes "DANKE" für dein Review.
Da macht mir das schreiben doch gleich mal noch mehr Spaß. :)
Ich freue mich das dir dieses Kapitel auch gefallen hat und ich hoffe bei den Nächsten ist es genauso. :)

Danke für den Tipp. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich die Kapitel Korrektur gelesen habe, aber das stimmt es geht immer was unter.
Die blöde Autokorrektur, bei einigen habe ich es gemerkt, dass er anstatt Warge "Ware" schreibt, auch Beorn wollte er mir andauernd korrigieren.
Dann werde ich jetzt nach dem hochladen nochmal drüben lesen, dann kann ich noch die Fehler ausbessern die ich finde. :)
Ich werde dann die letzten zwei Kapitel nochmal anschauen und die "Ware" auf Warge ändern. :)
Danke nochmals. :)

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in den Montag. :)

LG
Jenny
25.04.2021 | 16:54 Uhr
Hallo Jenny,

erstmal Respekt. Du hast die Sätze aus dem Film komplett übernommen.

Thorin kann man es ganz genau ansehen, wenn ein Gespräch nicht so verläuft, wie er es sich wünscht....
Genauso stelle ich ihn mir auch immer sehr wachsam vor. Ich kann es gut verstehen, dass Jana bei Thorins Blick die Augen senkt.

Kíli speist wie ein ausgehungerter Warg....joa passt.

Ich finde es auch witzig, dass Kíli seinen Kopf hebt, um gar nichts zu verpassen. Das passt zu ihm.

Mir gefällt es wieder sehr gut, dass Du es einbaust, dass Bofur um den Hobbit besorgt zu sein scheint.

Es ist sehr schön, dass Thorin Jana mit sich zieht, als ihre Kräfte nachlassen.

Tja, ich bin ja nun nicht so ein Kíli-Fan.... :D er hat ja auch ein top Timing in Beorns Haus....
Ich kann es verstehen, dass Fíli nun nicht unbedingt reden wollte. Vor allem, weil sein Bruder nun bestimmt neugierig ist.

Jana wird sich da wohl noch ein wenig gedulden müssen.

LG
Ela

Antwort von Jenny1992 am 25.04.2021 | 23:26 Uhr
Hallo Ela,

danke für dein Review. :)

beim nächsten Kapitel (das schon hochgeladen ist) sind auch nochmal die Filmzitate übernommen, aber an dem was ich im Augenblick schreibe und bearbeite, das wird ein Zwischenkapitel sein. Sozusagen ein längerer Aufenthalt bei dem Hautwechsler Beorn.

Das stimmt, wenn Thorin was nicht nach dem Kopf geht, bekommt man das auch schnell mit. Das Gespräch zwischen Gandalf und Thorin wird auch in einem späteren Kapitel nochmal thematisiert.

Ja und unser Kili, ist einfach Kili. :D...Er taucht immer im unpassenden Moment auf.
Mal sehen was mir dazu noch alles einfällt. ;)

Ich freue mich das dir das Kapitel gefallen hat.

LG
Jenny
25.04.2021 | 16:45 Uhr
Hallo Jenny,

wie schön, dass Du wieder Zeit und Lust hast, an Deiner Geschichte weiter zu schreiben.

Ich bin etwas spät dran mit den Kommentaren. Vor kurzem habe ich beide Arme operiert bekommen und das Schreiben ist nicht so einfach :D

Aber nun zu Deiner Geschichte.

Thorin ist schon eine Erscheinung. Da kann man nervös werden, wenn er das Wort an einen richtet. Mir ginge es nicht anders.

Wie schön, dass er sich bei Jana bedankt.

Es ist auch verständlich, dass Jana auch mal schlecht drauf ist. Was ist denn alles passiert? Die Donnerschlacht etc.
Tja und die steile Treppe am Carrock herunter....puh. Da kann man auch nervös werden. Vielleicht handelt es sich ja auch um einen Steinriesen...

Jedenfalls finde ich es sehr schön, dass sich Bilbo nach ihrer Gesundheit erkundigt.

Genauso schön finde ich es, dass sich Jana bei Bilbo und den Prinzen entschuldigt.

Mir gefällt es auch, dass sich Bilbo oft in der Nähe von Bofur aufhält. Ich hatte auch das Gefühl, dass Bofur lange Zeit der einzige Zwerg war, der sich offensichtlich für Bilbos Wohl interessiert hat. Natürlich hat Thorin ihn auch nach den Steinriesen gerettet, aber Bofur hat ja auch als erstes gemerkt, dass der Hobbit abhanden gekommen war und über dem Abgrund hing.

LG
Ela

Antwort von Jenny1992 am 25.04.2021 | 23:12 Uhr
Hallo Ela,

oh ich hoffe es geht dir gut und die Operation ist gut verlaufen.

Ich danke dir für dein Review, ich freue mich rießig darüber. :)

Ja ich will die Geschichte unbedingt zu Ende schreiben, allerdings hatte ich Ende 2017 eine Schreibblockade und auch keine Muse was aufs Papier zu bringen. Geschweige den zu lesen und ich als "Bücherwurm" ist das nicht ganz nachvollziehbar. Normalweise kann man mit mir an keinen Bücherladen vorbei gehen, ohne das ich da rein muss. Es ist viel passiert, sowohl Privat als auch im Beruflichen Leben. 2019 habe ich es ja dann geschafft dieses Kapitel zu schreiben und erst jetzt 2021 habe ich es geschafft oder beschlossen, dass ich unbedingt weiterschreiben will.

Aber jetzt mal zu deinem Review:

Erstmal Danke Danke Danke :)

Bei Thorin wird glaube ich jeder nervös und nachdem er am Anfang nicht so nett zu Jana war, ist es nur verständlich, dass sie da etwas nervös und vorsichtig ist.

Bilbo ist wirklich ein Schatz, er ist einfach die "Gute Seele" der Truppe und für Jana ein wirklich guter Freund oder kleiner Bruder. :)

Ich glaube mich hätte man diese Treppe gar nicht runter bekommen, liegt aber daran dass ich Höhenangst habe. Wie ich vor 3 Jahren in Pardabon bei den Externsteinen war, bin ich zwar die Treppen rauf, dass ich aber wieder runter muss, habe ich verdrängt. Naja als es dann wieder auf den Weg nach unten ging, hab ich mich etwas angestellt und der Kumpel mit dem ich gefahren bin fande das ziemlich lustig. Jana hat aber wie du schon schreibst, mehr durchgemacht und irgendwann liegen dann die Nerven plank.

Mir war es in diesen Kapitel auch wichtig das Jana sich wieder entschuldigt, denn sie hat ja eingesehen das es ein Fehler war und sie ihr nur helfen wollten.

Ich hatte auch immer das Gefühl das Bofur der einzige ist der Bilbo wirklich mag und deswegen wollte ich das auch mit einbauen.

Ich freue mich das dir das Kapitel gefällt und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. :)

LG
Jenny
22.10.2017 | 15:52 Uhr
Hallo liebe Jenny,

es tut mir sehr leid, dass jetzt erst mein Kommentar kommt.
Die Gründe hatte ich Dir ja geschrieben. Ich hoffe, dass es ab November bei mir ruhiger wird.

Kommen wir nun zu Deinem neuen Kapitel :-)

Du hast die Szenen echt toll beschrieben. Ich fand das sehr schwer. Genauso, wie in der Stadt der Orks. Du hast es aber toll gemacht.
Mir gefällt auch, dass Jana nicht sofort auf den Baum klettert. Schön, wenn eine Protagonistin nicht alles sofort kann.

Mir gefällt es gut, dass Jana mithilft, Thorin zu retten. Und ich finde es klasse, dass sich Jana für Bilbo einsetzen möchte, als Thorin scheinbar eine Standpauke hält.

Und Du hast Dir wieder sehr viel Mühe gegeben, die genauen Dialoge zu übernehmen.

Als kleinen Tipp würde ich Dir empfehlen, bei dem Korrekturlesen auf Wortwiederholungen zu achten. Gleich am Anfang kommt z.B. ganz oft lächeln. Aber ich weiß selber, wie schwer das ist.

Hatte Bilbo wirklich Probleme beim Fliegen? ;-)

Leider befürchte ich, dass das Schlimmste noch nicht hinter der Gemeinschaft liegt. Und ich hoffe, dass es für Jana nicht noch schlimme Konsequenzen hat, dass sie auf Azog geschossen hat. Er wird das sicherlich nicht vergessen. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim weiteren Schreiben und wünsche Dir einen schönen restlichen Sonntag :-)

LG
Ela

Antwort von Jenny1992 am 05.12.2017 | 06:11 Uhr
Guten Morgen liebe Ela,

es tut mir sehr leid, dass ich dir erst heute antworte. Momentan habe ich viel um die Ohren, dass ich weder zum lesen noch zum schreiben komme.
Du kennst das ja, aber auf der Arbeit geht es zurzeit drunter und drüber, abends habe ich meistens dann echt nicht mehr den Kopf dazu irgendetwas aufs Papier zu bringen.

Ich danke dir für dein Review, egal wie lange es dauert. :) Ich freue mich jedesmal riesig. :)

Es freut mich das es dir gefallen hat.

Ich dachte mir bei Janas Höhenangst, dass nicht jeder alles kann und ich finde es immer komisch wenn die Hauptfiguren von gar nichts Angst haben und natürlich alles perfekt beherrschen.

Wir werden sehen wie es für die Gemeinschaft und Jana weitergeht. Ich habe mit dem neuen Kapitel auch schon angefangen, komme nur nicht wirklich vorwärts.
Danke für den Tipp, da muss ich besser aufpassen. :)

Ich werde schauen das ich Weihnachten rum dann mit dem neuen Kapitel fertig werde und es hoch stellen kann. :)

Diese Woche werde ich dann auch noch dein neues Kapitel lesen, freue mich schon. :)

Ich wünsche dir einen guten Start in den neuen Tag und noch eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Jenny
29.08.2017 | 01:18 Uhr
Tolle Geschichte !!
Die Handlung ist spannend.
Ist auch sehr detailliert und gut beschrieben.
Würde mich freuen, wenn es weiter geht :)

L.G. wolfent9

Antwort von Jenny1992 am 31.08.2017 | 21:42 Uhr
Hi,
ich danke dir herzlich für dein schönes Review.
Freue mich wirklich sehr darüber. :)

Die Geschichte wird aufjedenfall weitergehen.
Momentan bin ich nur sehr eingespannt und es dauert ein bisschen länger.
Aber das nächste Kapitel kommt auf alle Fälle. :)

Schönen Abend noch.

LG Jenny
26.07.2017 | 21:15 Uhr
Guten Abend,

Ich hab sehr auf dein Kapitel gefreut und freue mich sehr, dass es nun nach langer Zeit weiter geht.
Glückwunsch! Zur Erfüllung einen Kindheitstraumes. Wie heißt ein Pferd denn?

Es hat zwar ein paar Wörter gedauert bis ich wieder voll in der Handlung der Geschichte drin war, doch erstaunlicher weise hat sich die Geschichte in meinem Kopf festgesetzt, da ich nebenbei noch sehr viel lese und schreibe.
Wie immer ist klar, dass Jana ihre Verletzungen als unwichtig abtut, schön finde ich es aber, dass sie ´öffentlich´zu Bilbos Meinung steht und ihn umarmt. Toll, dass du sie noch eine kleine Pause machen lässt, bevor sie sich vor den Orks retten müssen. Was man nicht so alles erfährt, wenn man die Kapitel ordentlich durchliest. Dass Maja Höhenangst hat, passt natürlich super. Erst die schöne Kletteraktion im Gebirge und jetzt Bäume erklimmen, perfekt!

Was ich zwischendurch noch mal anmerken muss ist, dass du einen echt tollen Schreibstil hast und sich die Geschichte richtig gut lesen lässt.

Tja was man beim Fliegen nicht so alles vergisst... aber Jana muss ja kein schlechtes Gewissen haben, denn 1. hat es keiner bemerkt und 2. würde es vermutlich jedem passieren, denn wie oft kommt es vor, dass man auf einem Adler durch die Gegend fliegt?
Ich hätte THorin bei seinen ersten Worten am liebsten auch eine geklatscht und meine Meinung gesagt, aber der Mann ist halt ne Drama Queen, was soll man machen. Zum Glück hat Fíli Jana aufgehalten, sonst wäre das wahrscheinlich was geworden...

Ahhhh! Das hätte ich fast vergessen, mir ist aufgefallen, dass ich dir noch gar keinen Stern gegeben habe, also werde ich dies mal schnell nachholen. Freu dich auf Nummer 9!

Ich hoffe dennoch, dass es nicht so lange bis zum nächsten Kapitel braucht.

Wünsche dir eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Layanna

Antwort von Jenny1992 am 21.08.2017 | 06:04 Uhr
Guten Morgen,

es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, bis ich dir jetzt antworte.
Ist alles ein bisschen stressig in letzter Zeit und ich bin einfach nur noch urlaubsreif.
Dankeschön, mein Pferd heißt Ölvinn und ist eine kleine 7-jährige Islandstute.

Ich freue mich, dass dir das Kapitel gefallen hat und das du noch dabei bist beim lesen. Auch wenn es mal länger dauert.
Jana hat Bilbo richtig ins Herz geschlossen und steht dann auch "öffentlich" zu seiner Meinung.
Die Kletteraktion, dass hat Jana im ersten Moment Überwindung gekostet, aber sie ist dann doch lieber auf den Baum geklettert, als sich den Wargen zu stellen.

Danke, ich freue mich das dir der Schreibstil und meine Geschichte gefällt. :)

Das Fliegen gefällt mir persönlich auch, vorallem ich steige in den Flieger ein und es dauert nicht lange und ich schlaf erstmal.
Jana kann man in der Hinsicht wirklich nicht böse sein, vorallem wie du vermutest, hat es keiner bemerkt und wer wurde nicht alles vergessen, wenn er auf einen riesigen Adler durch die Gegend fliegt. :)

Ich hab mir damals, beim Film das selbe gedacht, ist der jetzt ensthaft so blöd oder warum geht Thorin auf Bilbo so los.
Wenn Fili, Jana nicht aufgehalten hätte, hätte das wahrscheinlich eine richtige Szene gegeben.

Ein ganz großes Dankeschön, für den Stern *Auf und Ab hupfen vor Freude*. Hab mich darüber auch echt riesig gefreut. :)

Ich werde mich bemühen und schreibe schon fleißig weiter, dass das nächste Kapitel bald fertig ist. :)

Lassen wir uns mal überraschen was noch so alles kommen wird und was mir noch so alles für die Gemeinschaft und Jana einfallen wird. :)

Ich wünsche dir eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Jenny
25.05.2017 | 18:26 Uhr
Hallo liebe Jenny,

es tut mir leid, dass ich erst jetzt dazu komme, ein Review zu schreiben.

Ich habe momentan sehr viel zu tun, weil es im Sommer in die eigenen 4 Wände geht. Es ist also viel zu organisieren.
Und da Deine Kapitel sehr lang sind, was ich auch sehr toll finde, habe ich nicht immer so viel Zeit, alles lesen und kommentieren zu können.
Vor allem möchte ich mir dabei auch Zeit nehmen und es in Ruhe lesen.

Heute hat sich die Gelegenheit dann endlich mal geboten ;-)

Jana tut mir echt leid. Zuerst hat sie sich so auf Mittelerde gefreut. Und nach den Ereignissen ist es kein Wunder, dass sie sich Sorgen macht, ob die Reise überhaupt gut ausgeht.
Wie schön, dass Fíli sie beschützt und ihr Mut zuspricht.

Fíli und Kíli gefallen mir in Deiner FF sehr gut. Ich hoffe nur, dass Fílis Geheimnis bei seinem kleinen Bruder sicher ist.
Bilbo hat auch schon gemerkt, dass Fíli und Jana füreinander Gefühle haben. Aber Bilbo ist auch sehr aufmerksam.

Du hast Dir wieder sehr viel Mühe gegeben, die einzelnen Dialoge einzubauen.
Und ich weiß noch, wie schwer mir dieses Kapitel in meiner FF gefallen ist. Ich glaube, es war bisher das Schlimmste für mich :D
Aber Du hast es richtig gut gemacht.

Natürlich ziehen die Orks zuerst die Frau aus der Gruppe. Kein Wunder, dass Fíli kurz vorm Ausrasten ist.

Zum Glück taucht Gandalf wieder in der Stunde der größten Not auf.

Jana macht sich Vorwürfe, dass Bilbo scheinbar weg ist. Aber was hätte sie auch in dem ganzen Chaos tun sollen?
Ein Glück, dass er wieder mit an Bord ist.

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel. Nur weiß ich nicht, wie schnell ich es dann lesen und kommentieren kann.

LG und eine schöne restliche Woche. Vielleicht kannst Du morgen ja ebenfalls einen freien Tag genießen ;-)

Ela

Antwort von Jenny1992 am 02.06.2017 | 06:13 Uhr
Guten Morgen liebe Ela,

jetzt komm auch ich endlich dazu dir zu antworten. Es tut mir wirklich leid, momentan ist auch bei mir ziemlich viel los und ich komme weder zum schreiben noch zum lesen.
Das glaube ich dir, dass es viel zu tun gibt, wenn man dann in die eigene Wohnung zieht.
Ich freue mich immer auf deine Reviews, egal wann du sie schreibst. :)

Es freut mich das dir die Zwergenbrüder in meiner FF gefallen. Dieses Kapitel ist mir wirklich sehr schwer gefallen zu schreiben.
Ich habe lange überlegt wie ich es schreiben will und was ich alles in dieses Kapitel einbauchen möchte.

Jana denkt momentan sehr viel nach, vorallem nachdem was sie bis jetzt schon erlebt hat und da es auch schon einige brenzlige Situationen gab.
Fili will ihr das natürlich ausreden und auf sie aufpassen.

Dann kam für Jana auch schon die nächste Situation. Die Orks. Natürlich wird zuerst die Frau genommen, vielleicht knicken dann noch ein paar der Jungs ein und reden und Fili passt das überhaupt nicht.

Das stimmt, mir ist das im Film schon aufgefallen. Gandalf kommt immer dann, wenn es eng wird. :) Zum Glück wohlgemerkt. :)

Jana mag Bilbo und hat versprochen auf ihn aufzupassen, da macht sie sich dann Vorwürfe.
Aber du hast recht, was hätte sie tun sollen, es war das reinste Chaos und da kann man wirklich nicht an alles denken.

Ich danke dir noch ganz herzlich für dein Review, wie schon gesagt ich habe mich wirklich riesig gefreut. :)
Wann das nächste Kapitel kommt, weiß ich noch nicht so ganz. Ich bin zwar am schreiben wenn ich die Zeit finde, bin aber noch nicht ganz fertig und auch noch nicht zufrieden damit.


Ich freue mich aber jetzt noch auf dein Kapitel, dass muss ich unbedingt dieses Wochenende auch lesen. :)

Dann wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende. :)

Liebe Grüße
Jenny
02.05.2017 | 18:33 Uhr
Sooo,
ich lebe auch noch! und habe nun endlich Zeit dir ein Review zu schreiben.

Dass macht wirklich überhaupt nichts wenn es mal etwas länger dauert, auch wenn ich mich sehr freue, wenn wieder etwas von dir in meinem Postfach ist. Doch kann es sehr schwierig sein die Zeit zu finden, die fabrizierten geistigen Ergüssen nieder zu schreiben.

Eine Reise hält viele Gefahren für einen bereit, schließlich weiß man nie was kommt. Doch haben die Gefahren auch etwas Gutes, denn so wächst unsere Gemeinschaft enger zusammen und es entsteht ein Band zwischen ihnen, dass nicht so schnell zu zerreißen ist.

Nach wie vor gefallen mir die Sichtwechsel sehr gut, da man immer nachvollziehen kann, was der andere gerade denkt. Besonders Fíli und Jana hintereinander zu lesen, bringt einen sehr zum Schmunzeln. Auch finde ich es sehr schön, dass man immer wieder von Bilbo hört, der ja für den Ausgang der Geschichte eine tragende Rolle spielt.

War ja klar, dass man immer zuerst mit den Frauen anfängt und sie foltern will! Doch leider sind sie auch die große Schwäche der Männer und somit sind diese bestechlich!

Es tut mir leid, dass das Review so kurz geraten ist, jedoch muss ich noch an meinem Kapitel herumzuschrauben und nicht gerade viel Zeit dafür!

Im Ganzen finde ich deine Geschichte sehr angenehm, auch die Länge der Kapitel entschuldigt das lange warten. Wie immer sehr amüsant und spannend geschrieben!

Liebe Grüße und einen guten Start in die kurze Woche
Layanna

Antwort von Jenny1992 am 03.05.2017 | 21:44 Uhr
Hallo Layanna,

ich danke dir wirklich herzlich für dein tolles Review.
Ganz egal ob den Review kurz oder lang ist, es ist jedes Mal schön, von dir zu lesen. :)

Ja eine Reise kann sehr gefährlich sein, egal wo es hingeht und Jana war am Anfang sehr euphorisch auf diese Reise zu gehen und nun kommen ihr doch ein paar Bedenken.
Aber man findet auch dadurch neue Freunde und durch Schwierigkeiten und Unanehmlichkeiten wird diese Freundschaft stärker.

Bilbo darf natürlich bei den Sichtwechseln nicht fehlen, schließlich ist er ein fester Bestandteil der Geschichte. So viel kann ich verraten, dass man von ihm auch noch etwas zu lesen bekommen. :)
Mir ist es auch sehr wichtig, dass man sowohl Janas, als auch Filis Seite versteht und deshalb folgen meistens die Sichtwechsel gleich hintereinander. :) Es ist schön zu hören, dass man da zum schmunzeln kommt. :)

Die Goblins, waren nicht gerade nett zu Jana, aber das war auch deren Ziel, damit doch einer von den Zwergen anfängt zu reden. Mal sehen was sonst noch so alles auf Jana wartet und welche Gefahren noch alles zu bestehen sind. Aber sie hat ja viele Männer um sich, die auf sie aufpassen wollen, vorallem einen Zwerg ist das sehr wichtig. :)

Es freut mich wirklich total, das dir meine Geschichte immer noch so gut gefällt. :) *Hüpfend auf und ab springen*

Liebe Grüße und ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche und ein schönes Wochenende
Jenny
22.04.2017 | 21:23 Uhr
Ich liebe einfach deine Geschichte und deine Art zu schreiben ist echt schön ^^ mach einfach weiter ich freue mich auf das nächste Kapitel ~.~

Antwort von Jenny1992 am 26.04.2017 | 05:58 Uhr
Einen schönen guten Morgen,

ich danke dir für den Review. Es freut mich wirklich rießig, dass dir meine Geschichte und mein Schreibstill gefällt. *freu*

Ich werde mich beeilen, das nächste Kapitel so schnell wie möglich, fertig zu bekommen. :)

So jetzt wünsche ich dir noch eine schöne Woche, bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße
Jenny
Reina Reconquista (anonymer Benutzer)
06.03.2017 | 20:03 Uhr
Liebe Jenny,

eine sehr spannende Geschichte mit viel Action (mehr als sonst auf jeden Fall;))
" er weiß nicht das ich eine Halbzwergin bin und doch sagt er diese Worte in Khuzdul zu mir. " Interessantes Detail, dass bestimmt später noch einmal wichtig wird wie mir erscheint. Vor allem weil ich dachte, dass durch die Geschichten von Janas Vergangenheit es eigentlich schon klar sein müsste, dass sie Zwergenblut in sich trät.

Ich bin gespannt wie es weiter geht^^

Liebe Grüße,
Reina

Antwort von Jenny1992 am 07.03.2017 | 06:50 Uhr
Guten Morgen,

dankeschön für dein Review. :)

Fili und die Gemeinschaft kennen einen Teil ihrer Vergangenheit, aber das sie die Tochter Tagans ist, weiß keiner von ihnen (außer Bilbo, dem hat sie es ja anvertraut). Somit weiß auch keiner das sie eine Halbzwergin ist, darum ist Jana auch so verwundert, weil Fili ihr diese Worte in Khudzul sagt.

Ja dieses Mal ist es wirklich ziemlich viel Action, gibt es beim nächsten Kapitel aber auch. :)

Einiges aus dem aktuellen Kapitel, wird später noch eine Bedeutung haben und werde ich noch in die Geschichte mit einbauen.

Dankeschön noch einmal. :)

Ich wünsche dir eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Jenny
04.03.2017 | 18:03 Uhr
Hallo Jenny,

es tut mir leid, dass das Review so lange auf sich hat warten lassen. Die letzten zwei Wochen waren sehr turbulent bei mir.

Das war wirklich ein schrecklicher Traum. Ein Glück, dass es nur ein Traum war. Und dennoch muss es für Jana sehr schrecklich gewesen sein.

Wie schön, dass Thorin nicht schimpft und sich wirklich sorgt.

Es wundert mich ein wenig, dass Jana wieder so schnell einschlafen kann. Ich glaube, ich wäre zu aufgewühlt gewesen.

Ich hätte mal gerne gewusst, was Kíli seinem Bruder noch hätte sagen wollen, bevor er ihn unterbrochen hat.

Wobei es sicherlich kein gutes Zeichen ist, wenn die Orks wissen, wer sie ist. Aber es ist nur in ihrem Traum passiert, dass der Ork sie mit ihrem Namen angesprochen hat.

Ein Glück, dass alle die Donnerschlacht überlebt haben.

Jana ist Fíli wirklich wichtig. Dies wir deutlich, dass er sie zurückhält, um zu Bilbo hinunter zu klettern. Und dann natürlich noch die geheime Sprache der Zwerge.

Ich wünsche Dir ein schönes restliches Wochenende :-)
Ela

Antwort von Jenny1992 am 07.03.2017 | 06:46 Uhr
Guten Morgen liebe Ela,

dankeschön für dein liebes Review. Hab mich wirklich sehr darüber gefreut.
Zurzeit geht es bei mir auch eher drunter und drüber, aber mein Urlaub rückt jeden Tag näher. :)

Eine Freundin hat mir diesen Tipp mit dem Traum gegeben, da ich zuerst nicht wusste wie ich mit dem neuen Kapitel beginnen soll.
Der Traum wird für später auch noch eine kleine Bedeutung haben, aber ich werde hier mal nicht mehr verraten.

Was Kili noch zu seinem Bruder sagen wollte, werde ich in einem späteren Kapitel auch noch aufklären.

Jana bedeutet Fili wirklich sehr viel und auch Thorin ist ihr gegenüber nun freundlicher und vertraut ihr.

Nochmal ein großes Dankeschön für den Review. :)
Ich wünsche dir noch eine sehr schöne Woche. :)

Liebe Grüße
Jenny
27.02.2017 | 18:48 Uhr
Hey Jenny,
OH SCHEIßE! Ein Alptraum, der hat mich voll aus der Bahn geworfen. Gott sei Dank war es nur ein Traum oder doch eine Vision? Du hast es wirklich realistisch beschrieben, ich habe sogar eine Gänsehaut bekommen ; )

Ich vermag es mir gar nicht vorzustellen wie es sein muss seinen Geliebten tot im Arm zu halten, sowohl Jana als auch Fìli scheinen mit einem großen Schock davon gekommen zu sein. Man konnte die Schmerzen von Jana spüren und ihre verzweifelten Gedanken förmlich hören!

Aber mal im Ernst. Du kannst mir nicht noch mal so einen Schrecken einjagen!
Das Kapitel hat mich sehr gefesselt und ich will unbedingt wissen wie es weitergeht!

Wie peinlich es sein muss, einen Alptraum zu haben und schon starrt einen die gesamte Gemeinschaft an…
Ich finde es toll, dass du Thorin weicher und fürsorglicher darstellst, das macht ihn noch sympathischer^^

Die Sichtwechsel mitten im Kapitel passen, schließlich will der Leser auch wissen, was der andere gerade denkt.
Gut, dass sie sich Bilbo anvertraut hat, schließlich kann man solch eine Last selten alleine tragen und schon gar nicht sehr lange.
Ich frage mich nur was Bilbo jetzt mit dem Wissen vorhat.
Jana muss ja echt am Ende sein, wenn sie sogar den König anfährt ; ) Jedenfalls muss sie sich nie Sorgen um ihre Sicherheit machen, da Fíli ja immer zur Stelle ist^^

Ich verstehe, dass Fíli seine Herzensdame beschützen möchte, doch regt sie das auf Dauer bestimmt auf, schließlich hat sie zwergisches Blut in sich^^
Noch mal ein rießiges Lob an dich, dass du immer so vieles Details einbaust ist echt toll, du weißt ja wie sehr ich das Liebe ; *
Weiter so!

Lg Layanna


PS: Tut mir leid, dass ich erst jetzt schreibe. Ich musste mir sehr viel aufschreiben um ein ausführliches Review hinterlassen zu können…


PPS: Süß, dass du mir schöne Ferien wünscht, doch sind meine leider seit 2 Wochen um ; (

Antwort von Jenny1992 am 01.03.2017 | 06:19 Uhr
Guten Morgen liebe Layanna,

dankeschön für dein liebes und ausführliches Review. ♥ Hab mich wirklich rießig darüber gefreut.

Der Tipp mit dem Albtraum habe ich von einer Freundin bekommen, dass ich den irgendwie in die Geschichte mit einfließen lassen soll. Da ich am Anfang nicht wusste wie ich mit dem neuen Kapitel anfangen soll.
Zuerst sollte er gar nicht so ausführlich werden, aber dann dachte ich mir, wieso eigentlich nicht etwas länger und ausführlicher, aber in den nächsten Kapitel wird davon erstmal keiner mehr kommen und was Bilbo mit seinem Wissen nun vorhat wird in einem späteren Kapitel aufgedeckt. :)

Ja es muss schrecklich sein, seinen Geliebten tot in den Armen zu halten oder auch nur tot aufzufinden. Vorallem wenn man dann aufwacht und es sich dann herausstellt das es nur ein böser Traum war und die gesamte Gemeinschaft das mitbekommen hat.
Thorin taut so langsam gegenüber Jana auf und er konnte ihr für den Traum nun wirklich keine Vorwüfe machen.

Das Nebelgebirge ist nicht ohne und da verliert man schon mal Wörter die man vielleicht nicht laut sagen soll, aber Jana ist wirklich am Ende. Zuerst stürzt sie fast und dann noch Bilbo den sie wie einen kleinen Bruder sieht.

Mal sehen wie lange Jana sich das gefallen lässt, sich beschützen zu lassen, irgendwann wird ihr das bestimmt zu bunt.

Ich freue mich echt rießig das dir das Kapitel gefallen hat und ich beeile mich auch mit dem weiterschreiben. :)
Dankeschön nochmal für dein Review. :)

Liebe Grüße
Jenny


P.S. Bei uns haben die Ferien am Montag begonnen, nur für mich auch nicht weil ich muss trotzdem auf die Arbeit.

Wünsche dir noch einen schönen Tag und eine schöne Woche. :)
15.01.2017 | 14:40 Uhr
Hallo Jenny,

wie schön, dass Du ein neues Kapitel gepostet hast :-)

Männer sind schon kompliziert. Zwerge wahrscheinlich noch mehr, als bei Menschen :D
Fíli ist eifersüchtig. Und Kíli ist unglaublich unreif.

Fíli hat auch den Hundeblick drauf?

Wie schön, dass Fíli schützend seinen Arm um Janas Taille legt. Und auch Jana hat es sich eingestehen müssen, dass sie sich in Fíli verliebt hat.

Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Und es ist auch gar nicht schlimm, wenn Kapitel kürzer sind. Ich würde mir wünschen, dass ich die Kapitel in meiner Haupt-FF kürzer hinbekommen würde :D

LG und einen schönen Sonntag :-)
Ela

Antwort von Jenny1992 am 16.01.2017 | 21:31 Uhr
Guten Abend Ela,

ich danke dir für dein Review. Es freut mich wirklich jedes Mal von dir zu lesen. :)

Männer sind manchmal wirklich kompliziert.
Durch Kilis Verhalten und immer Auftauchen in den unpassenden Moment, ist es für Jana nicht gerade leicht näher an Fili heranzukommen, obwohl dieser immer ihre Nähe sucht und sie wie man in den voherigen Kapiteln gesehen hat auch. Sonst hätte sie ihn nie gebeten bei ihr zu bleiben, wie sie in Bruchtal angekommen bzw. zu sich gekommen ist.
Fili hingegen ist auf Herr Elrond eifersüchtig, weil dieser ein Geheimnis mit Jana teilt, was sie ihm und den anderen noch nicht preisgegeben hat, vorallem aber ihm noch nicht gesagt hat.

Fili hat nicht ganz einen Hundeblick drauf, aber doch kann Jana sich von seinem Blick und seinen Augen nicht abwenden.
So langsam musste Jana sich ja nun doch eingestehen, das da mehr als Freundschaft ist, was sie für Fili fühlt und er will immer für Jana da sein und sie auch beschützen. :)

Mal sehen wie es in den nächsten Kapitel weitergeht. Ich bin noch nicht wirklich weit und es kann auch noch ein wenig dauern. :)

Danke noch einmal. :)

Einen schönen Montag Abend und vorallem eine stressfreie Woche. :)

LG Jenny
15.01.2017 | 14:09 Uhr
Hey,
keine Angst ich habe dein Kapitel nicht vergessen, sondern bisher einfach keine Zeit mich zu melden.

Ich finde das Kapitel, wie immer, sehr schön geschrieben und musste an einigen Stellen sogar schmunzeln ; )
Also Thorin will los, Fíli will wissen, was zwischen ihr und Elrond läuft und Kíli ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Ich würde sagen: Männer haben ein tolles Timing^^
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche ein schönes Wochenende.
Lg Layanna

Antwort von Jenny1992 am 16.01.2017 | 21:38 Uhr
Hey,

es freut mich von dir zu lesen und danke für dein Review. :)

Es freut mich das dir das Kapitel gefallen hat.
Das stimmt, Männer haben wirklich immer das perfekte Timing, nämlich meistens dann wenn wir Frauen eigentlich gerade überhaupt keine Zeit haben. :)
Mal sehen wie es da weitergeht. :)

Dann wünsche ich dir noch einen schönen Montag Abend und eine stressfreie Woche.

LG Jenny
Reina Reconquista (anonymer Benutzer)
05.12.2016 | 22:18 Uhr
Hallöchen,

erstmal muss ich sagen, ich liebe Flashbacks und die damit verbundenen geschichtlichen Hintergründe. Ein langes ausführliches Kapitel, ich hoffe es kommt noch etwas zu Janas Jugend und Schulzeit. Bin gespannt ob Jana doch Kräfte hat oder nicht und wenn ja warum?

Freu mich schon auf weitere Kapitel

Liebste Grüße
Reina

Antwort von Jenny1992 am 06.12.2016 | 05:43 Uhr
Guten Morgen,

danke für dein Review. :) Es hat mich wirklich sehr gefreut. :)
Es wird aufjedenfall noch ein Flashback geben über Janas Jugend und Schulzeit. Das kommt allerdings erst in einem späteren Kapitel. :)
Das mit den Kräften wird sich auch erst später aufdecken. Da verrate ich jetzt mal noch nichts. :)

Ich danke dir noch einmal und wünsche dir eine schöne Woche. :)

Liebe Grüße
Jenny :)
04.12.2016 | 17:00 Uhr
Hallo liebe Jenny,

heute bin ich mit dem Review mal einigermaßen pünktlich. Ich bessere mich ;-)

Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn es länger dauert. Ich komme mit meinen Kapiteln auch nicht voran. Jahresendgeschäft auf der Arbeit, die ganzen Weihnachtsfeiern etc. ;-) Aber das wirst Du kennen.

Kommen wir nun zum Kapitel.

Also Fíli ist aber sehr stürmisch. So verhält sich aber kein Gentleman, einfach ohne zu Klopfen in das Zimmer spazieren.... es zeigt, wie eilig er es hat, wieder zu Jana zu gelangen ;-)

Das kann ich mir gut vorstellen, wie beide Brüder wie aus einem Munde Dwalin eine Antwort geben. Oje....Kíli zieht seinen Bruder auf....so ist das sicherlich unter Brüdern....

Die Rückblicke fand ich sehr interssant und spannend. Ich finde es auch toll, dass Du das Geschichtliche mit eingebaut hast.

Zwerge sind stur. Auch schon die kleinen Halbzwerge. Wie schön, dass Elrond den Zwergen geholfen hat. Ich bin mal gespannt, ob Jana nicht doch Fähigkeiten entwickelt hat.

Es hat mir auch gut gefallen, dass Thorin sich bei Jana entschuldigt hat und ihr sagt, dass sie aufbrechen.

Und nun bin ich mal gespannt, wie es mit Fíli und Jana weitergeht :-)

LG und einen schönen zweiten Advent :-)
Ela

PS: mach Dir keinen Stress mit dem neuen Kapitel, ich muss auch zwischen Weihnachten und Silvester arbeiten. Ich fühle mit Dir ;-)

Antwort von Jenny1992 am 04.12.2016 | 19:26 Uhr
Hallo liebe Ela,

dankeschön für dein Review. Hab mich wirklich rießig gefreut. :)
Egal wann du dein Review schreibst du bist immer pünktlich ich freue mich jedes Mal, egal wann es kommt. :)

Ja kenne ich zurzeit. Aber nicht nur auf Arbeit. Wir hatten heute eine Quadrille Aufführung bei unserer Weihnachtsfeier vom Reiten und dafür haben wir 5 Wochen nun geprobt, jeden Sonntag. Bin einerseits froh das es vorbei ist, anderseits hat es aber unglaublich Spaß gemacht, auch wenn ich in unserer Gruppe das Pferd hat was eigentlich immer zickt wenn ihr was nicht passt. Es ist aber zum Glück alles super verlaufen und sie ist mit mir nicht durch gegangen. :)


Ja Fili hatte es wirklich eilig zurück zukommen und er hat sich auch keine Gedanken an das Klopfen gemacht. Jana hätte auch gerade noch im Bad sein können. Also ich glaube das wäre dann ziemlich peinlich geworden. :)

Kili und Fili kennen sich einfach auswendig und wie sie sich damals schon bei Bilbo ergänzt haben, dachte ich mir werden die auch bestimmt wie aus einer Pistole geschossen gleichzeit antworten. :) Für Kili ist es natürlich wieder typisch das er Fili aufziehen muss, manchmal ist er einfach ziemlich kindisch und unter Brüdern glaub ich auch das das normal ist. Ich persönlich kann es nicht wirklich sagen, hab eine kleine Schwester und bei uns war das eigentlich nie der Fall.

Ich dachte mir, ich muss ein bisschen was wieder aus Janas Vergangenheit einführen und Bruchtal war dafür eigentlich die beste Idee. Die Geschichtlichen Aspekte durften dann aber auch nicht fehlen. :) Geschichte hat mir schon in der Schulzeit immer gefallen. :)

Jana kommt eindeutig nach ihren Vater. Ein sturer Zwerg bzw. sie Halbzwergin.^^
Eigentlich mag ich Herr Elrond er hat den Zwergen sofort geholfen im Film und dadurch musste er natürlich auch Janas Vater und seiner Truppe helfen. :)
Das wird sich auf der weiteren Reise zeigen, was noch so alles passiert. :)

Thorin hat auch eine andere Seite und ich wollte das er es ist der Jana sagt das sie aufbrechen und das er sich natürlich auch entschuldigt. So langsam schließt er Vertrauen zu Jana, da sie ihm auch gegen die Orks und die Warge holfen hat und dabei auch noch verletzt wurde.

Es bleibt spannend, wie sich das mit den Beiden entwicklen wird und was noch alles passieren wird. Mal sehen was im nächsten Kapitel passiert. Bin ganz ehrlich ich habe noch nicht angefangen zu schreiben, habe bis jetzt bloß so grob im Kopf was ich in das Kapitel schreiben will.

Ich wünsche dir auch einen schönen Abend und einen schönen 2. Advent. :)

LG Jenny

P.S. Ich danke dir...Ich fühle auch mit dir :) Ja ich habe mich auch mittlerweile damit abgefunden das ich arbeiten muss, mein nächster Urlaub ist halt dann an meinem Geburtstag, der Januar kommt ja bald. :)
03.12.2016 | 12:47 Uhr
Hey,
ich melde mich auch mal wieder^^
Dass du auf und ab hüpfst, wenn du neue Favo.Einträge oder Reviews oder Empfehlungen siehst, kann ich nur allzu gut nachvollziehen (Mach ich auch *lach*)
Dein Kapitel ist wie immer sehr spannend und angenehm geschrieben.
Außerdem ist es wirklich sehr lang, wodurch man die lange Wartezeit durchaus verzeihen kann.
Dennoch hoffe ich, dass du dir mit der Fortsetzung nicht allzu viel Zeit lässt.

Ich wünsche dir einen schönen 2.Advent und ein schönes (Rest-) Wochenende
Lg Layanna

Antwort von Jenny1992 am 03.12.2016 | 22:38 Uhr
Hey,

dankeschön für dein Review. Freut mich. :)
Ja da kann man echt nur hüpfen und sich einfach freuen, dadurch fällt mir dann auch das weiterschreiben viel leichter.
Ich danke dir, ich werde schauen das ich das neue Kapitel aufjedenfall in diesem Jahr noch schaffe. :)

Ich wünsche dir auch einen schönen 2. Advent und ein schönes Wochenende noch. :)

LG Jenny
12.11.2016 | 21:25 Uhr
Hallo Jenny! :)

Tut mir Leid dass das Review erst jetzt kommt, aber ich hatte viel um die Ohren und wollte das Kapitel nicht in Eile und Hektik verschlingen, sondern es genießen. :)

Es war sehr lang, was ich persönlich cool fand, großen Respekt. ^^

Ich fand es so toll, dass Birna wieder da ist und dass es ihr gut geht. Ist vermutlich das Beste, wenn sie die Stute in Imladris lässt. Sehr Vernünftig. ^^

Was ist nur mit Fili los? Er benimmt sich höchst eigenartig, bin gespannt was da los ist. ^^

Schönen Abend noch

Lg Teatasse :3

Antwort von Jenny1992 am 14.11.2016 | 06:32 Uhr
Guten Morgen, :)

Dankeschön für dein Review. Habe mich sehr darüber gefreut. :)
Ich danke dir auch das du mir zu jedem meiner Kapitel immer ein Review dalässt, das freut mich einfach rießig. :)
Es ist schon in Ordnung und es muss dir auch nicht leid tun, wie schon gesagt ich bin zurzeit auch nicht so hinterher. :) Deshalb kommt das nächste Kapitel wahrscheinlich auch erst im Dezember.

Ich freue mich das dir die Länge des Kapitel gefallen hat. Danke. :)

Jana möchte ihr Pferd beschützen und lässt es lieber bei den Elben, als noch weiteren Gefahren auszusetzen. Da ist sie dann doch mal vernüftig. :)

Fili ist wirklich komisch drauf, aber dies wird sich im nächsten Kapitel aufklären, zumindest zum Teil. Denn ob Jana schon etwas erfährt...mhm...lasst euch bitte überraschen. :)
Da wird es dann auch wieder verschiedene Sichtweisen geben, dann wird alles noch ein bisschen verständlicher. :)

Danke nochmal und ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche

LG Jenny :)
11.11.2016 | 17:08 Uhr
Hallo liebe Jenny,

so nun kann ich Dir endlich mega verspätet ein Review schreiben. Es tut mir sehr leid, dass es so lange gedauert hat.

Jana ist wirklich niedergeschlagen, dass Fíli "einfach gegangen ist", wie sie es glaubt. Es klärt sich zum Glück auf, aber annähern können sie sich dennoch nicht. Verliebte Zwerge legen bestimmt ein komisches Verhalten an den Tag ;-)

Was bin ich froh, dass es Birna gut geht.

Der Satz, warum Elben immer im Rätseln sprechen, finde ich super. Denn es ist ja so. Bilbo hat im Film etwas ganz ähnliches gesagt ;-)

An Janas Stelle hätte ich Birna auch bei den Elben gelassen. Schmunzeln musste ich allerdings über den Satz, dass Elrond die Stute zum Erebor bringen würde. Ich weiß ja nicht, ob ein Elb das gemacht hätte :D

Tja....der Brunnen.... wahrscheinlich haben den Elben die Ohren geglüht.

Bifur isst Salat. Bifur ist Vegetarier. Habe ich erst gemerkt, als ich den Film mehrere Male gesehen habe.

Mir gefällt es gut, dass Jana Bilbo helfen möchte, das Kämpfen zu lernen. Es ist schön, dass sie für ihn da sein möchte.

So dann bin ich mal gespannt, wie es weitergeht und freue mich auf das neue Kapitel. Es bleibt spannend.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende :-)
LG
Ela

Antwort von Jenny1992 am 12.11.2016 | 12:20 Uhr
Hallo liebe Ela, :)

Danke für dein ganz liebes Review. Hab mich rießig gefreut. :) Es muss dir aber wirklich nicht leid tun. :)
Ich hoffe du hattest einen schönen Urlaub. :)

Ich habe mir viele Gedanken gemacht, wie ich das mit Jana und Fili in diesem Kapitel schreiben soll und ich hab mehrere Male alles nochmal anders geschrieben, weil es mir dann doch wieder nicht gefallen hat. Die verliebten Zwerge haben manchmal wirklich ein komisches Verhalten, aber im nächsten Kapitel wird sich mal ein wenig etwas aufklären, auch werden dort wieder andere Sichtweisen auftauchen, damit es verständlicher wird. ;)

Ja ich konnte Birna einfach nicht verschwinden lassen, vorallem weil ich einfach ein Tierfreund bin und die Stute von dem das Pferd in der Geschichte den Namen hat, einfach ein richtig gutes Reitpferd ist, was ich selbst schon in Reistunden oder im Gelände hatte.

Mir persönlich hat das von Bilbo damals in Bruchtal so gefallen, wo er zu Herrn Elrond gesagt hat, "Man sollte nicht den Rat der Elben suchen, da sie immer mit Ja und Nein antworten". Deshalb dachte ich mir ich baue das in der FF mit ein, worüber sich Jana dann ein wenig ärgern kann. :) Vorallem weil Jana nur eine Sichtweise von den Elben kennt, nämlich die Geschichten und Erzählungen der Zwerge und nun kann sie sich in Bruchtal einfach mal ein eigens Bild von den Elben machen.

Jana möchte Birna unter allen Umständen in Sicherheit wissen und wenn alles vorbei ist, glaubt sie einfach mal sagen zu können. "Bring mir mein Pferd". Mal schauen ob sie dies auch so durchzieht, das wird sich zeigen, da ich noch kein wirkliches Ende im Kopf habe. :) Bin auch erst am Anfang. :) :) :)

Bestimmt haben den Elben die Ohren geglüht, aber diese können wirklich eine Fassade an den Tag legen, das man keine Ahnung hat was genau sie denken.

Die Szenen mit Bifur sind mir erst später aufgefallen, nachdem ich den Film auch ein paar Mal gesehen habe, bei den ersten paar Mal übersieht man das einfach, weil man auf ganz andere Dinge schaut oder auf das achtet was gesprochen wird.

Jana sieht in Bilbo einen kleinen Bruder, den sie nie hatte. Deshalb möchte sie ihm unbedingt helfen und ihm auch zeigen wie man kämpft, von Seiten der Zwerge kann er ja keine Hilfe erwarten.

Ich danke dir nochmals für dein Review. :) Das nächste Kapitel kommt aber wahrscheinlich wirklich erst im Dezember, da ich gerade erst bei ca. 5000 Wörter bin und das erst die Hälfte des neuen Kapitel ist. Ich freue mich das dir meine FF noch gefällt und du mir so schöne Reviews zu jedem Kapitel da lässt. :)

Danke und ich wünsche dir auch ein ganz schönes Wochenende :)

LG Jenny :)
26.09.2016 | 21:44 Uhr
Hallo Jenny! :)

Habe gerade gesehen, dass du ein neues Kapitel hast. (War schon eine geraume Zeit nicht mehr auf dieser Plattform ^^“)

Ich fand das mit denn verschiedenen Sichten toll. Da bekommt man gut mit, wie die anderen über Jana denken und es dient als gute Überbrückung. ^^

Freue mich schon auf das nächste Kapitel. :)

Lg Teatasse :3

Antwort von Jenny1992 am 27.09.2016 | 06:13 Uhr
Guten Morgen, :)

Danke für dein Review. Freu mich. :)
Ich war auch schon lang nicht mehr hier, außer ich bekomme eben eine E-Mail mit einem Review, aber so auch nicht.
Ist zurzeit etwas stressig alles, daheim mit den Arbeiten sind wir zwar fertig, dafür geht auf der Arbeit das umstrukturieren los und ab November bin ich dann in einer neuen Abteilung mit neuen Aufgaben und davor muss ich mein anderes Zeug soweit erledigt oder abgegeben und eingearbeitet haben. Bin gespannt wie das noch alles weitergeht.^^

Ja ich dachte mir so ist es einfacher zu lesen und man erfährt auch wirklich noch aus anderen Sichten etwas.

Danke nochmal. :) Ich hoffe das ich mit dem nächsten Kapitel bald fertig werde, kann aber noch etwas dauern. :)

Wünsche einen schönen Tag. :)

LG Jenny :)
24.09.2016 | 17:24 Uhr
Hallo Jenny,

nun habe ich es auch endlich geschafft, das neue Kapite zu lesen :-)

Wie schön....Thorin scheint sich Jana langsam anzunähern. Ich bin mal gespannt, ob er sie noch akzeptieren wird. Thorin ist sicherlich eine Person, die ehrenhaftes Verhalten zu schätzen weiß. Und da sie ihm zur Hilfe geeilt ist, müsste das doch mal etwas werden ;-)

In der Nazi-Zeit war es sicherlich für die Zwerge nicht einfach.

Über Flashbacks freue ich mich immer sehr :-)

Es ist echt rührend, dass Fíli sie in der Nacht im Arm gehalten hat :-)

Ein wenig wundert es mich, dass Jana so ruhig bleibt, wenn Birna nicht da ist. Ich glaube, dass ich mich sofort auf die Suche nach ihr machen würde.

Ich bin sehr gespannt, wer Jana sprechen möchte und freue mich schon auf das nächste Kapitel :-)

Viel Spaß beim Weiterschreiben wünsche ich Dir :-)

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Ela

Antwort von Jenny1992 am 25.09.2016 | 20:36 Uhr
Hallo liebe Ela,

Dankeschön für dein liebes Review. Hab mich sehr darüber gefreut. :) :) :)

Ja Thorin taut so langsam auf und für Janas Hilfe möchte er sich natürlich noch bedanken. Wir werden sehen was er sonst noch alles zu sagen hat. :)

Ich dachte mir ich baue in die FF dann noch ein paar Flaschbacks mit ein, damit ich zur Vergangenheit von Jana noch mehr schreiben und erklären kann.

Mit Birna hatte ich viele Ideen wie ich ihr Verschwinden schreiben soll und auch wie Jana darauf reagiert. Bis jetzt ist sie noch ruhig geblieben, mal sehen ob das so bleibt.
Ich wäre wahrscheinlich auch sofort los geeilt und hätte mein Pferd gesucht. :)

Fili wollte unbedingt in der Nacht bei Jana bleiben und er wäre wahrscheinlich auch in der früh nicht gegangen, wenn da nicht sein Bruder gewesen wäre. :)

Dankeschön nochmal. :)
Ich werde schauen das ich mit dem nächsten Kapitel etwas schneller fertig werde. Versprechen tue ich es aber noch nicht, weil in letzter Zeit einfach viel los ist. Mit der Fassade unseres Hauses sind wir zwar fertig, aber wir strukturieren gerade auf der Arbeit einiges um und ich soll in eine neue Abteilung mit neuen Aufgaben und bis ich dann alles andere abgegeben und eingearbeitet habe, dass kann noch ein bisschen dauern.

Von mir ebenfalls viele liebe Grüße und noch ein schönen Sonntag Abend. :)

Jenny
Reina Reconquista (anonymer Benutzer)
16.09.2016 | 14:38 Uhr
Hallöchen,

Thorin taut etwas auf, wie schön^^ ob er Janas Vater wohl kannte (die Augen werden es verraten haben?)
Als alte Sonntagshistorikerin, freue ich mich über die vielen Informationen zwecks Janas Vergangenheit, auch wenn ich sagen muss, es gibt ein paar Ungereimtheiten. Da wir jetzt das Jahr 2016 haben und Jana in echt 76 Jahre alt ist, wurde sie 1940 geborten (wie erwähnt während des zweiten Weltkrieges) Ihre Mutter soll gestorben sein, als sie 4 war. (ca. 4 Menschenjahr sind für Jana ca 1. Jahr, wenn man davon ausgeht, dass sie jetzt ca 20 Jahre alt ist) somit dürfte sie keine Erninnerungen an ihre Mutter haben, da sie biogogisch gesehen erst 1 Jahr alt war. Interessant am Rande für mich, wäre zu wissen im welchem Verhältnis Zwerge/ Halbzwerge zu Menschen altern (vor allem die Schwangerschaft stelle ich mir interessant vor mit einer Halbzwergen, dauert 4 mal so lange^^)

Eine Frage zum Setting würde mich interessieren, wo Jana lebte. Etwas uneindeutig von ihren Erzählungen her, da es in Europa an sich zwar den 2 Weltkrieg gab mit Verfolgung (vor allem der Zwerge als abnormal unter den Nazis) ABER es an sich in Europa, ganz im gegensatz zu den USA nie Indianer gab (per sé ist das eher eine amerikanische Definition von Ureinwohnern). Oder wird nicht auf die Zwerge sondern die Indianer bezug genommen mit der Verfolgung., denn dieses Problem gab es seit über 100 Jahren in den USA.

Langsam kommt Licht ins Dunkle und ich bin gespannt wie es weiter geht. Kann Jana den Elben trauen? Mach weiter so.

Alles liebe und Erfolg,
Reina.

Antwort von Jenny1992 am 16.09.2016 | 17:06 Uhr
Hallöchen, :)

erstmal ganz vielen lieben Dank für dein liebes Review. Hab mich sehr darüber gefreut. :)

Ja Thorin taut so langsam etwas auf und er kannte Janas Vater, aber er weiß ja nichts von einer Tochter und das wird so eine kleine Überraschung geben, allerdings noch nicht im nächsten oder übernächsten Kapitel da will ich noch etwas warten, da es sonst einfach zu früh wäre.
Das mit der Sonntagshistorikerin kenn ich bei mir auch ganz gut, früher jeden Sonntag Phoenix und wie die anderen Sender alle heißen und die ganzen Geschichten/History etc. angesehen. Das ist einfach auch wirklich immer interessant gewesen. Ich hab mir sehr viele Gedanken drüber gemacht wie ich das mit der Halbzwergin und so schreiben und erklären soll und ich habe im Flashback Kapitel schon mal geschrieben das Jana erst 4 Jahre (4 Zwergenjahre) alt war wie ihre Mutter gestorben ist und sie aber für ihr Alter sehr reif ist. Das liegt aber daran das Menschen viel schneller altern als Zwerge und deshalb lernt und versteht Jana schon im jungen Alter mehr, deshalb kann sie sich auch etwas an ihre Mutter erinnern. Ich hab mich dazu entschieden das Jana als Halbzwergin genauso langsam/schnell altert als wäre sie eine Zwergin, nur hat sie durch ihre menschliche Hälfte eine schnellere Auffassungsgabe, weil die Menschen ja in kürzerer Zeit lernen müssen als Zwerge die langsamer altern. Das mit der Schwangerschaft hab ich mir ehrlich gesagt noch nicht durch den Kopf gegen lassen, das muss ich mir echt noch überlegen und ich werde jetzt in dieser FF auch ein paar Flashbacks mit einbauen da ich so Janas Vergangenheit noch mehr offenbaren kann, als wenn ich das in Erzählungen immer schreibe.

Also Jana kommt aus Deutschland genauso liegt auch das Dorf in Deutschland, allerdings sind die Vorfahren von Janas Mutter Indianer/Ureinwohner und diese sind nach Europa/Deutschland ausgewandert, aber ich habe vor das in einem Flashback-Kapitel auch mal zu verdeutlichen. Wie vorhin schon geschrieben ist das dann auch einfacher für mich, damit ich mehr Details etc von Jana und ihrer Familie und auch wo das Dorf liegt schreiben und erklären kann. Die Verfolgung bezog sich auf die Nazis und auf die Zeit im Zweiten Weltkrieg in Deutschland.

Jana hat einfach vertrauen zu den Elben, sie ist zwar mit der Verachtung für sie aufgewachen durch ihren Vater und den anderen, aber sie selbst hat nie schlechtes durch sie erfahren. Wir werden sehen ob ihr vertrauen belohnt wird oder nicht. :)

Dankeschön nochmal

Viele liebe Grüße
Jenny <3

P.S. Wünsche dir übrigens einen schönen Urlaub (ich weiß nicht ob ich heute Abend nochmal dran denk dir zu schreiben, deshalb wünsche ich dir diesen gleich mal)
20.08.2016 | 17:31 Uhr
Hallo Jenny,

ich bin spät dran, aber heute konnte ich ganz in Ruhe das neue Kapitel lesen :-)

Ich finde es nicht zu lang. Schließlich schreibe ich auch gerne lange Kapitel :-) Und so hab ich dann bei Dir auch mehr zu lesen :-)

Fíli kümmert sich rührend um Jana :-) Das finde ich sehr schön. Dem armen Elben haben bestimmt die spitzen Ohren geglüht ;-)
Auch finde ich es sehr schön, dass Kíli nun dafür gesorgt hat, dass Fíli von dem Vorfall mit Thorin weiß. Sicherlich ist dadurch eine große Last von Jana gefallen.

Und scheinbar scheint Thorin sich auch ein wenig zu bessern.

Was mir aber aufgefallen ist: die Zwerge sagen öfter mal "ok" bei Dir. Dass Jana das sagt, finde ich in Ordnung, aber in Mittelerde bei den Zwergen finde ich das jetzt nicht so passend.

Was ist eigentlich mi Birna passiert? Oder habe ich das überlesen, weil so viel spannendes in dem Kapitel passiert ist?

Viele liebe Grüße
Ela

Antwort von Jenny1992 am 21.08.2016 | 13:18 Uhr
Hallo Ela,

dankeschön für dein liebes Review. Habe mich sehr darüber gefreut. :)
Das macht doch nichts das du später erst geschrieben hast, ich habe zurzeit auch sehr wenig Zeit und komme fast gar nicht zum lesen oder schreiben.

Mit dem "OK" muss ich dann aufjedenfall besser aufpassen, dass mir das nicht mehr passiert. :) Danke für die Info. :)

Ich war mir am Anfang sehr unsicher mit diesem Kapitel und habe auch viel überlegt, wie es schreiben soll bis ich mich dazu entschieden habe es in mehreren Sichtweisen zu schreiben.
Ja Kili musste es natürlich ausplaudern, war aber für Jana so am einfachsten, dass sie darüber redet.
Die Szene mit Jana, Fili und Herr Elrond, da habe ich selbst beim schreiben schmunzeln müssen, aber ich dachte mir irgendetwas lustiges muss in dieses Kapitel rein. :)

Mit Birna hast du nichts überlesen, keine Sorge. Ich werde dazu entweder im nächsten oder übernächsten Kapitel etwas dazu schreiben. :)

Danke nochmal. So und jetzt muss ich unbedingt dein neues Kapitel noch lesen. :)

Dir auch viele liebe Grüße

Jenny :)
13.08.2016 | 18:00 Uhr
Hallo Jenny. :)

Wirklich schönes Kapitel. ^^ Fili und Jana sind so süß zusammen! Ich fand es toll, dass du auch aus den Sichtweisen anderer Personen geschrieben hast, das war wirklich passend. ^^
Auch das Elbisch und Khuzdul gefällt mir. :) Ich mag es, wenn so etwas in Fanfictions vorkommt. :D (War ja bei meiner Story auch. :D)

Ich freue mich sehr auf das neue Kapitel. :)

Lg Teatasse^^

Antwort von Jenny1992 am 14.08.2016 | 10:43 Uhr
Hallöchen, :)

Dankeschön für dein liebes Review. Es freut mich das es dir gefallen hat, weil ich war am Anfang sehr unsicher bei diesem Kapitel.
Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht wie ich dieses Kapitel genau schreiben soll und habe auch mehrmals alles wieder geändert,
bis ich am Ende doch in den verschiedenen Sichtweisen geschrieben habe.

Mir persönlich gefällt es auch wenn in den FFs Khuzdul und Elbisch vorkommt. :)
Deine Reviews motivieren mich wirklich jedes Mal, dass ich fleißig weiter schreibe. :)

Ich wünsche dir einen sonnigen und schönen Sonntag. :)

LG Jenny :)
19.07.2016 | 19:13 Uhr
Hallo liebe Jenny :-)

Wow....das war wirklich ein langes Kapitel. Ich mag lange Kapitel :-) Aber das Kapitel hat mir nicht nur wegen der Länge gut gefallen, sondern auch vom Inhalt.

Thorin reagiert aber wirklich sehr heftig....klar...bei mir in der FF ist er auch irgendwie immer der "Spielverderber", um es nett zu formulieren. So heftig reagiert er bei mir nur, wenn er nicht bei klarem Verstand ist :D Ich hoffe, dass sich das mit Thorin noch legen wird. Aber ich mag die Geschichten nicht, in denen sich sofort alle mögen ;-)

Du gibst Dir wirklich immer viel Mühe, den genauen Wortlaut zu übernehmen.

Kílis Rache ist echt kindisch....riskiert er noch, dass die Gefährten auf der Reise krank werden. Das passt irgendwie zu ihm^^ Aber nun haben wir eine Erklärung, wieso die Trolle unbemerkt die Ponys stehlen konnten.... Schön, dass Fíli um Jana so besorgt ist.

Und ich finde es auch schön, wie Balin reagiert. So stelle ich mir den weisen Zwerg vor. Und auch Dwalin erkundigt sich. Harte Schale, weicher Kern ;-)
Aber Jana kann dem Leser echt leid tun. In einer fremden Welt, dann darf sie Fíli nicht zu nahe kommen und hat Ärger mit Thorin...es bleibt spannend.

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und viel Spaß beim Weiterschreiben :-)

LG
Ela

Antwort von Jenny1992 am 21.07.2016 | 00:17 Uhr
Hallo liebe Ela, :)

dankeschön für dein ganz liebes Review. Hab mir sehr darüber gefreut. :)

Ich wollte euch vor meinem Urlaub ein langes Kapitel zurücklassen und um ganz ehrlich zu sein, ich hätte auch nicht gewusst wo ich bei diesem Kapitel einen Schnitt machen soll, da doch irgendwie alles zusammen gehört.

Ich finde das auch immer sehr unlogisch das alle am Anfang immer gleich nett und freundschaftlich tun, wobei ich mir das bei Thorin dann doch einfach nicht vorstellen kann da er ja sehr misstrauisch gegenüber Fremden ist. Deshalb reagiert er auch bei Jana so heftig, aber vielleicht lässt er sich ja doch noch erweichen. Jeder hat irgendwo eine "Gute Seite".

Das passt zu Kili das kindisch sein...ich hab wirklich lange überlegt, was ich genau schreibe und an dem bin ich dann hängen geblieben und hab es dann auch geschrieben. Kili kommt mir in den Filmen nämlich auch sehr oft kindisch vor...und Fili dann er der nachdenkt bevor er handelt. Fili will unbedingt auf Jana aufpassen und auch beschützen. :)

Balin und Dwalin. Die beiden Brüder. Ja bei Balin ist es mir sehr leicht gefallen zu schreiben, da er mir im Film schon immer sehr nett und offen vorgekommen ist, bei Dwalin hatte ich am Anfang bedenken, aber wie du schon schreibst "Harte Schale, weilcher Kern". :)

Ich denke Jana lässt sich aber auch nicht alles gefallen, denn sie ist schließlich auch die Tochter eines Zwerges, auch wenn sie sich bis jetzt zurückgezogen hat. Man wird sehen was die Zeit bringt. :)

Eigentlich wollte ich gar nicht immer den genauen Wortlaut übernehmen, aber ich kann den ersten Teil vom Film so gut wie auswendig, so oft wie ich den jetzt schon gesehen habe. :)

Dankeschön nochmal. Zum Schreiben habe ich jetzt aufjedenfall genug Zeit, mein Knie hat im Urlaub Freundschaft geschlossen mit einer Felswand beim Canyoning. Laufen ist also zurzeit nicht ganz so meine Stärke, weil ich mich ja auch nicht geschont hab und am nächsten Tag gleich mal wieder losgezogen bin um Wandern zu gehen.
Aber bis zum 31.07 bin ich ja noch daheim da hab ich zeit mich zu erholen und schön am nächsten Kapitel weiterzuschreiben. :)

Wünsche einen schönen... Donnerstag (man es ist jetzt doch später geworden als ich gedacht habe^^)

LG Jenny :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast