Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
09.09.2017 | 15:09 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo nochmal. Man kann leider nicht auf ein Review antworten.
Habe wegen April nach geforscht.
Im Buch
*Jagd auf Michael Knight*
von Frank Garrett auf Seite 43, bzw. Kapitel 5 steht drin, dass sie Devon Tochter ist.
Jedoch hat dies Frank Garrett alias Frank Rehfeldt für sein Buch sich ausgedacht. Ob es mit dem Knight Rider Universum von Glen A Larson überein stimmt, ist nicht erwiesen. Es würde aber gut passen.

Und PS hast ne Nachricht ;-)
08.09.2017 | 23:50 Uhr
zu Kapitel 5
Nun auch Kapitel 5 durch und war schon etwas erschrocken über Kitts Handeln.
Es passte zu KARR der keine Skrupel hatte.
Und auch wenn Kitt die Wahrscheinlichkeit so gut ausrechnen konnte, hätte er den Polizist erst recht nicht in Gefahr bringen dürfen.
Oder hat er auch ein geheimnisvolles Update bekommen, dass sein Diagnoseprogramm nicht feststellen konnte.

Antwort von Dragon of Fire am 09.09.2017 | 00:34:48 Uhr
Ich fühle mich geehrt von dir auch Reviews zubekommen :)
Vielen Dank dafür.
Schön, dass du sie gelesen hast. Wie soll ich anfangen, ehrlich gesagt hatte ich die Geschichte nicht mehr so auf dem Schirm xD, vorallem nicht Reviews zu bekommen :D.
Genug geschwafelt.

Dass aus dem ersten Kapitel nicht viel herauszulesen ist, ist so gewollt. Denn fast jede KR08 Folge fängt ja auch damit an, dass Mike mit KI3T auf Mission ist.

(Da es schon ein Jahr her ist, dass ich das letzte Kapitel geschrieben habe, sei mir verziehen, wenn ich mich verdaddel...)

Mit Randy, ja da dachte ich mir, wieso einen neuen Charakter ausdenken, wenn man so nette Leute aus dem Original kennt, wo Michael jedes Mal versprochen hat, dass sie sich wiedersehen, wieso dann nicht jetzt nach 30 Jahren.


Schön, dass du auch wiederschreibst :), da freue ich mich schon zu lesen :D.


Zu Review 2:

Es befinden sich noch einige Fehler darin? Dann muss ich ja wohl noch mal ein Wörtchen mit meinen Betas reden! XD


Ich hoffe doch wohl, dass sich mein Schreibstil weiterhin bessert :). Wobei es meinerseits leicht schwierig ist, nach über einem Jahr Pause, überhaupt wieder mit dem Schreiben anzufangen. Ich werde mein Bestes geben! :D


Zu Michaels Situation; ja ich besitze ebenfalls die Annahme, dass es ein und die selbe KI ist, wie Michael vermutet und KI3T daraufhin ja auch so anspricht. Andererseits gibt es ja die Vermutung, dass es zwei einzelne KIs sind. Wobei in der Pilotfolge ja eindeutig KI2Ts gesamte Elektronik (oder fast gesamte) angedeutet war. Inklusive Karosserie und Kennzeichen. Dazu werde ich noch genaueres in der Geschichte beschreiben, wobei das auch wieder ein Grund ist, warum ich eine Schreibpause eingelegt habe.
Ein Hinweis darauf sollte auch sein, warum Michael plötzlich dieses Gefühl hat, dass Kitt dort abgeschleppt wird. Das kennen wir doch aus nicht nur einer Folge ;).


Soviel ich weiß ist April Devons Nichte. Wobei er sie dann auch duzen dürfte, es aber nicht tut. Die KR-Bücher kenne ich leider nicht. Habe aber vor sie mir irgendwann noch einmal zu beschaffen.


Ich hatte befürchtet, dass ich die Charaktere nicht vollständig treffe, gerade die originalen Figuren. KR08 ist durch die Kürze nicht so sehr tiefdringend, von daher persönlich einfacher zu beschreiben. Ich versuche Michael weiter auszuarbeiten. Danke für den Hinweis!


Ich finde es ehrlich gesagt schade, dass nur so wenig inzwischen schreiben :(. Es gibt so viele tolle Spekulationen wie es hätte weitergehen können. Ich freue mich schon auf den Film nächstes Jahr, den Hoff plant. Er will ja die Rolle von Devon übernehmen. Kitt wird einen neuen Fahrer bekommen, leider wird es nicht Mike sein.


Ja die gute alte Bonnie. Da Michael näher zu Kitt stand, geht in diesem Fall die Knight Foundation eindeutig vor. Bonnie war ja auch immer ein wichtiger Faktor, aber nicht so nahe wie Kitt. Würde ich jetzt mal so sagen.


Zu Review 3:

KI3T arbeitet auf jeden Fall mit mehr waghalsigen Ideen. Das sahen wir ja bereits in der Pilotfolge, wo er die Köippenstraße langraste. Und ja mit dem Update hat es auch etwas auf sich ;)


Erneut vielen Dank für das Lesen der Geschichte und der ausführlichen Reviews!
LG Dragon
06.09.2017 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 3
So nun schon Kapitel 3 durch.
Soweit ist die Geschichte ja nicht schlecht.
Wird im Schreibstil auch schon besser.
Einige Fehler sind noch drin.
Trotz Beta Lesern.
Ich habe mich gewundert, als Michael den Knight 3000 wieder zurück gestohlen hat, und meinte er wäre sein ehemaliger Kumpel.
Dachte zuerst du siehst es auch so, doch als ich weiter gelesen habe, kam doch der Hinweis auf die frühere KI.
Und wohl jemand der die Knight Rider Bücher gelesen hat, bzw. auf die Szene sich bezieht, wo Devon April duzt bei Goliaths Rückkehr in der Zelle. Darauf kam ja das Gerücht auf, dass April Devon Tochter ist.
Ich gehöre auch zu denen, die das glauben.
Die Charaktere sind soweit gut geschrieben.
Jedoch sehe ich Michael etwas seriöser, was nicht ganz von deiner Beschreibung von ihm rüber kommt.
Nun man wird sehen wie es weiter geht.
Finde es toll, dass es ein paar Fans gibt die zu KR noch schreiben.

Ach so. Was ist aus Bonnie geworden. Wollte Michael sie nicht besuchen?
Hat er sie jetzt versetzt?
06.09.2017 | 19:15 Uhr
zu Kapitel 1
Hi, habe gerade deine Story angefangen.
Und musste gleich schmunzeln. Noch einer der Randy aus der Vergangenheit geholt hat. :-)
Habe gerade auch eine Story angefangen, die in der Gegenwart, also 2017, spielt. Und Randy spielt auch bei mir eine Rolle.
Nun aus dem 1. Kapitel lässt sich jetzt noch nicht so viel raus lesen. Mal sehen, was noch kommt.
13.05.2016 | 15:41 Uhr
zu Kapitel 3
Ich muss sagen.. fantastisches Kapitel!

Die Art, wie Junior/KI2T redet, wie Michael sich verhält, hast du wundervoll und mit viel Liebe zum Detail rübergebracht! Sehr sehr schön! Es hätte aus der Serie sein können, wirklich. Und Junior klingt wirklich monton und blechern wie ein Roboter, da muss ich Zoe widersprechen. Von Humor, Charakter oder Eigenheiten keine Spur. Er handelt emotionslos und kühl, wie eine Maschine eben. Kein Vergleich zu früher!

Michael muss schon ziemlich angefressen auf Graiman sein..

Ich bin neugierig, ob Mike noch lebt und was da mit ihm passiert ist, aber so richtig kann ich Sarahs Reaktion auch nicht nachvollziehen. Wieso sollte sie Michael so frostig vor die Türe setzen? Sie hat mit ihm ja kein Problem, oder? Und immerhin hat er Junior zurüxckgebracht. Das erschien mir ein wenig komisch.. aber vielleicht klärt sich das noch auf.

wie gesagt, noch mal ein großes Lob an die Dialoge. Genial. Genauso kennen wir sie. :)
25.04.2016 | 16:53 Uhr
zu Kapitel 2
Ahhh.. doch, ich kenne die Story. Hatte schon mal reingelesen, nur keinen Kommentar hinterlassen. :) Du weißt, dass ich prinzipiell dafür bin, dass der alte Kitt wieder auftaucht-in welcher Form auch immer. Dass Michael ihn recht rabiat vom Auto holt.. das war abzusehen. :D Kennen wir nicht anders. Aber der Humor am Ende des zweiten Kapitels war typisch. Spätestens da weiß man, dass es Kitt sein muss. Freu mich auf weitere Teile, geht schon recht spannend los.
23.03.2016 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 1
Hi!

Schön zu sehen, dass du auch wieder postest! Diese Story fängt ja schon mal richtig spannend an, die Action geht gleich los, und es lässt sich auch sehr gut lesen.

An einigen Stellen sind noch ein paar Füllwörter drinnen (aber keine Sorge, die hat jeder in der Rohfassung. Guck deinen Text vor dem Hochladen immer noch mal durch, ob Wörter drinn sind, die nichts zum Satz beitragen, z. B. „noch“ (Wenn es keine Zeitangabe ist), „schon“ etc. Im Internet finden sich da ausführliche Listen mit Worten, die sich gerne in Sätze einschmuggeln. Füllwörter sind so ein Hass-Liebe Ding – In gewissen Mengen machen sie den Text flüssiger und wörtliche Rede lebendiger, andererseits fallen sie nervig auf …

Hier mein zweiter Punkt (der sich, pingelig wie ich bin, auf nur einen einzigen Satz bezieht ...): >>und gaben ein paar Schüsse ab.<<

Ja, das ist es was passiert. Aber mit einem „und schossen.“ wüsste der Leser genauso was passiert. Dazu kommt, dass „ein paar Schüsse abgeben“ so harmlos und gemütlich klingt. „Sie gingen Einkaufen. Dann polierten sie das Auto. Dann geben sie ein paar Schüsse ab.“. Aber hier überschlagen sich doch plötzlich die Ereignisse! Es geht um Leben und Tot! Die Schießen!

Manchmal ist weniger mehr. Such nach dem richtigen Verb. Benutze generell viele Verben. Lieber noch schwache Verben als Substantivierungen. Substantivierungen sind BÖSE, Sie machen den Text langsam und bürokratisch („Das Bewerfen des Rasens mit Abfällen ist zu unterlassen.“ Ewww).

>>Noch bevor er den Ausgang erreichen konnte, kam jemand von hinten und schlug ihm eine volle Flasche Sekt an den Kopf. <<

Hier sind noch so schwache Verben. Er kam, ja, recht langsam, so herangeschlichen halt. Hier werden Leute hinterrücks niedergeschlagen! Schreib das. Sie stürzen sich auf ihn! Sie schlagen ihn bewusstlos! So eine Flasche übergezogen zu bekommen kann tödlich sein, da wird Mike auf jeden Fall hinterher bluten.

Außerdem solltest du auf deine Perspektive achten. Du erzählst durchgehend aus der Sicht von Mike und KITT, aber als Mike bewusstlos ist wirst du plötzlich auktorial. Statt das wegschleifen direkt zu beschreiben, lass den Leser doch einen Moment in Unwissenheit, teil ihm nur KITTs Überlegungen mit. Kein Funkkontakt, gestörte Signale … vielleicht ist er unterirdisch?

Und ein Letzter:>> und sich in die Richtung Ausgang begab. << „in Richtung Ausgang“, kein „die“.

>>Die Kundschaft ignorierten die Beiden bis auf das letzte Detail.<< Welches Detail?

>>„Er versucht abzuhauen, Boss“, die Stimme klang, als wäre jede Menge Dummheit anwesend.<< XD Genial. Ich weiß einfach nicht, ob ich das in einer McKay oder in einer Sherlock-Stimme lesen muss.

Ich möchte zu gerne wissen, wie Mike da rauskommt. Es sieht ja wirklich nicht gut aus für die beiden …

lg,

Scatty
KITT Riku (anonymer Benutzer)
23.03.2016 | 18:20 Uhr
zu Kapitel 1
Heyho :D (ja ich war zu faul mich anzumelden *hüstel*...)

Erstmal fängt die Story wirklich sehr spannend an ^^ Mike wird direkt gefangen genommen und der Kontakt zu KITT wird ihm untersagt. Doch was wollen die Typen eigentlich? Oo Bis jetzt kann ich mir noch keinen Reim darauf machen.

Ich bin sehr gespannt wie's weitergeht :D

glg