Autor: SweetWolf
Reviews 1 bis 25 (von 103 insgesamt):
30.09.2019 | 22:21 Uhr
zu Kapitel 19
Juhuuuu,
Ich wollt mich nur mal melden und sagen, dass die Geschichte mega ist! Anfangs war es bisschen viel Handlung auf einmal aber jetzt ist es so spannend geschrieben!
Was mich noch interessiert ist wie Riley es eigentlich mit ihren Tagen macht weil... Ja^^
Danke fürs schreiben!
15.12.2016 | 07:22 Uhr
zu Kapitel 38
Hallo (☆^ー^☆)

wow, das war sicher eine angenehme Überraschung für Spears, wenn sich jemand in all den Jahren zum ersten mal entschuldigt. Ich denke da hat Riley einen weiteren dicken Stein bei ihm im Brett.

Das Riley sich weiter verpflichten will, wenn Owen nach Japan muss war logisch, aber das sie darüber hinaus, wenn sie es nicht mehr muss und Frieden ist, hat mich überrascht.

Der Kuss mit Malarkey war toll, ich habe schon gedacht, endlich sind sie zusammen, und dann am Ende hat sie nie wieder etwas von ihm gehört. Das war echt traurig. (Danke übrigens für den Hinweis auf Owens Geschichte, werde ich dann mal gucken gehen ... und vielleicht hast du bei seinem „Ende“ ja noch einen kleinen Hinweis, ob Riley es mit den Alpträumen geschafft hat und ob sie jemand gefunden hat, mit dem sie Glücklich geworden ist – darauf wäre ich neugierig)

XD endlich die Szene mit Soobel. So sprachlos erlebt man ihn selten^^

Meine Freundin meinte das am Ende (das mit dem Werdegang) 2 Fehler im Buch/Film seien. Weil das mit dem Taxifahrer und Postbote stimmt nicht. Beide hatten ihre eigenen Firmen. – ich fand es gut, das alle nach dem Erlebten noch so erfolgreich waren und nicht klein zu bekommen.

Ich hab noch kurz ne Frage zu der Geschichte, bzw. zum Schreiben. War das schwer, sich für dich, in die vorhandene Handlung noch zusätzliche Charas einzubauen, die parallel zwischen drin ihr eigenes Leben haben und dann mit dem Plot der Serie nicht zu kollidieren? Ich stell mir das unheimlich schwer vor.

XD das war meine erste BOB ff und dann tingel ich mal zu der anderen :)

Hast du gut hinbekommen und es hat Spaß gemacht mitzulesen. Danke das du die Geschichte mit uns teilst.

Liebe Grüße, Jyorie
11.12.2016 | 00:04 Uhr
zu Kapitel 38
Omg, ich wurde erwähnt. Jetzt fühle ich mich als etwas besonderes :D! Schade das es vorbei ist, aber es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und du hast die Geschichte so gut rübergebracht <3 riesen Lob an dich!!
Und das ende ist auch toll geworden, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass Malarkey und Riley geheiratet hätten.
10.12.2016 | 18:30 Uhr
zu Kapitel 38
Tjaaaa.... Was soll ich sagen? Es war ein schöner Abschluss, einer wunderschönen Geschichte. Gerne hätte ich noch mehr von malarkey und Riley gelesen, das sie zusammen gekommen und geheiratet hätten, aber auch so ist es wunderschön. Du hast mein Leben etwas bereichert mit deinen Worten und den Emotionen die du in mir ausgelöst hast. Ich bin dir dankbar das du mir das gezeigt hast.

Dazu das ich jedes Kapitel reviewt habe, naja XDD sonst hättest du mich vermutlich jedes mal geköpft :'D

Natürlich lese ich deine Parallelstory. Bin ja schon bei. Also wann geht's da weiter?! XDD
Verliere nie deine Motivation und Fantasie.

Herzlichste Grüße
AMSN
06.12.2016 | 17:00 Uhr
zu Kapitel 37
Hallo (☆^ー^☆)

(XD ... so habe inzwischen auch Folge 10 geschaut, jetzt hab ich ein paar Mehr Bilder im Kopf beim Lesen ^^°)

Einerseits kann man es verstehen, wenn Riley ein schlechtes Gewissen hat die Truppe/ihre Freunde/Kameraden im Stich zu lassen, auf der anderen Seite kann ich es mir aber schwer vorstellen, nach dem erlebten noch mal in den Krieg zu müssen/wollen. Wobei – ich glaube die Eltern der Zwillinge leben nicht mehr, oder? Also wäre sie zuhause sowieso allein, und was soll sie dann dort?! *seuftz*

Cool von Spiers. dass er ihr geholfen hat, wieder mal ihren Kopf durch zusetzten. Es schien fast so, als wenn die beiden irgendwann mal mit einander hätten auskommen können, wenn da nicht das mit dem Fast erschießen des Dogs dazwischen gekommen wäre.

Bei der Szene ist mir wieder eingefallen, das Spiers ja schon mal einen Soldaten erschossen hatte, der Betrunken war – wenn dann in der Zeit wenn schon Frieden ist, so etwas total unnötiges passiert, dann kann man irgendwo beginnen einen Beweggrund nachzuvollziehen. Aber bei all der Wut die die Männer haben, verstehe ich Riley auch total, das sie so einen Tod nicht zulassen konnte, also diese Art von Selbstjustiz, trotz der fassungslosen Wut im Bauch.

Ich bin echt froh das hier bisher kein Krieg war und man solche Situationen nicht miterleben musste.

Liebe Grüße, Jyorie
04.12.2016 | 13:09 Uhr
zu Kapitel 37
Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass diese Geschichte bald zu ende ist (traurig aber wahr), aber ich freue mich umso mehr auf die Geschichte aus Owens Sicht!:D
03.12.2016 | 13:59 Uhr
zu Kapitel 37
Wie immer ein sehr tolles kapitel... Ich bin traurig das die story bald zu ende ist T-T
Am ende hätte ich es genauso wie riley gemacht- IMMER MITTEN IN DIE FRESSE REIN! XDDD
Warte nicht zu lange mit dem nächsten :D
*quarkbällchen dir hinstell*

LG AMSN
30.11.2016 | 06:39 Uhr
zu Kapitel 36
Hi ☺

das mit den 60 Punkten habe ich nicht ganz verstanden, d.h. sie müssen 60 Gründe aufschreiben, warum sie heim müssen/dürfen/wollen. Wenn Riley bisher nur 15 hat, dann will sie wohl nicht wirklich heim, auch wenn sie jammert das sie nicht nach Japan möchte. Schon krass, endlich ist alles vorbei und dann werden sie zum nächsten Brennpunkt geordert. Keine Ruhe.

Ich bin gespannt, ob die Kumpel Riley noch umstimmen können und sie es vielleicht doch einsieht und nach hause geht. Sie wird die „Freikarte“ ja nicht ohne Grund bekommen haben.

Viele Grüße, Jyorie
26.11.2016 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 36
Oh nein, riley darf nicht gehen..... Die muss dich ihre freunde beschützen T-T
21.11.2016 | 10:50 Uhr
zu Kapitel 35
Hi ☺

(ich muss dringend jetzt noch den letzten Teil schauen, sonst gibt es zu viele Spoiler ;-)

Als Kind ich auch mal Berchtesgaden und wir hatten da eine Führung mitgemacht auf den Berg. Fühlt sich schon irgendwie seltsam an, wenn man von solchen Orten die es wirklich gibt und wo man schon war etwas in FFs liest. Man merkt der Truppe an, dass die Stimmung gelöster und leichter wird, auch schon vor dem Brief den Riley überbringen durfte. Das muss echt ein unglaubliches Gefühl sein, sich endlich wieder über etwas richtig freuen zu können und zu wissen, dass das alles endlich vorbei ist.

Viele Grüße, Jyorie
20.11.2016 | 17:47 Uhr
zu Kapitel 35
Cooooool!! *__*
Ja ich glaub auch das muck sprüche abgelassen hätte.... Ruhe in frieden muck!
Aber mal wieder super kapi!
Ich freu mich auf das nächste, aber hab trotzdem hab ich gemischte gefühle, weils ja so langsam aufs ende zugeht :/
16.11.2016 | 09:27 Uhr
zu Kapitel 34
⊂(ツ)つ Hi,

Das ist kein Wunder wenn es Riley nach den Bildern die sie in den Lagern gesehen hat umhaut. Das für ein paar Minuten im TV zu sehen ist schon heftig, aber dann persönlich dort zu sein und die Geräusche und Gerüche und das alles noch viel mehr zu sehen und zu erleben ist selbst für Beobachter traumatisch.

Das Rileys Alptraum besser wird, nachdem sie Gesellschaft von Malarkey bekommt fand ich toll. Hoffentlich hilft ihr das auch in Zukunft etwas. (Aber ich glaub um Psychologische Hilfe kommt sie nicht herum).

Ich würde Owens sicht gern mit lesen. Allein schon im Lager bei Soobel hätte ich gern gewusst, wie es ihm dabei geht, wenn seine Schwester die ganze Zeit so hart ran gekommen wird, ob er da lieber mit ihr getauscht hätte und auch ob er die selben Ängste hatte, das sie auffliegt, oder ob er sich Gedanken macht, dann auch zu Regress gezogen zu werden, weil er es ja wusste. Beim Springen waren sie ja auch ne Zeit lang getrennt und wie du schon angesprochen hast die Gefangenschaft. Ich glaube schon das es da einige interessante Gelegenheiten gibt, die interessant wären aus seinen Augen mitzuerleben. Oder auch wie Stolz er gewesen sein muss, als sie den Mörderlauf mit dem Gewehr gepackt hat und die Ziele getroffen und Scharfschütze wurde. (Notfalls geht ja auch so etwas wie eine OS Sammlung)

Cu2, Jyorie
14.11.2016 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 34
Ich würde mich total freuen, wenn du die Geschichte nochmal aus owens Sicht schreiben würdest. Schade, dass diese Geschichte schon so bald vorbei ist :c

Antwort von SweetWolf am 15.11.2016 | 11:24 Uhr
Hey :)

Du bist also auch dafür das die Story aus owens Sicht geschrieben wird >:) hehe 2 stimmen
Ja :( bin auch ein bisschen traurig. Gerade weil ich viel Spaß daran hatte (und immer noch habe ;) ) und ich da wirklich Zeit und herzblut reingesteckt habe.

Ich freue mich über dein Review ;)

SweetWolf
13.11.2016 | 18:23 Uhr
zu Kapitel 34
Hitler ist tod? Echt war dean da schon da? XDD ne spaß mausi ... Voll süß wieder mit riley und malarkey :D und jaaah ich wüüüürde das alles nochmal aus owens sicht leeeeeeeseeeen XDD
Ok.... 1 kapitel noch.....( T-T) ich bin gespannt wien flitzebogen XD

Antwort von SweetWolf am 13.11.2016 | 19:10 Uhr
Hey ^.^

Klar war Dean schon da XD und jetzt ist er seinen verdienten Kuchen
Ja, Malarkey und riley müssen ja auch mal wieder zusammen turteln - nach der Aktion im Zimmer ;D

Meinst du das echt im Ernst? :D du weißt, ich hätte da echt Bock drauf
Naja nicht ein Kapitel <.< sondern ein paar mehr innerhalb der letzten Episode ...

SweetWolf XD
09.11.2016 | 07:18 Uhr
zu Kapitel 33
Hey ♫꒰・‿・๑꒱

oh, schon wieder Alpträume?! Riley hätte vielleicht doch bei dem Termin Hallo sagen sollen, ich glaube nicht das es besser wird und scheinbar dauern die Phasen nach dem Aufwachen auch immer länger, bis sie das hier und jetzt wieder begreift.

Die Folge in der sie das Lager gefunden haben fand ich auch schlimm, kein Wunder das sich Riley da erbrechen musste. So etwas ist unfassbar. Was mich noch an der Folge gewundert hat, bei der Strafe die die umliegenden Ortschaften bekommen haben, dass sie die Toten begraben sollten, wir gut die alle angezogen waren, das sieht aus wie Sonntags ausgeh Sachen, und das Ende des Kriegs wo sich schon abzeichnet das sie verloren haben.

CuCu Jyorie
09.11.2016 | 07:14 Uhr
zu Kapitel 32
Hey ♫꒰・‿・๑꒱

mir hat das fluffige Zwischenkapitel gefallen :D Endlich ist für Riley diese Ungewissheit weg, und sie muss sich nicht weiter Gedanken über noch eine Abfuhr machen. Auch wenn das im Krieg wohl nicht einfach ist, verliebt zu sein, weil es in der nächsten Minute schon vorbei sein kann. Was ich auch toll finde, das die anderen nicht neidisch sind, das Malarkey das einzige Mädel abbekommen hat.

CuCu Jyorie
06.11.2016 | 19:22 Uhr
zu Kapitel 33
Ach du scheiße.... Ich schäme mich deutsche zu sein, verdammte vergangenheit ey. Ich weiß das für gebäude sind, und ich kann riley da vollkommen verstehen... Nur gut das malarkey immer für sie zur stelle ist *smirk* hehehe
06.11.2016 | 19:10 Uhr
zu Kapitel 32
Ok, zwischenkapitel gelsen XDD ich muss eimfach die frischen gefühle wider geben, sonst vergess ich noch das beste.

*QUIIIIIIIIIIIIIIIIETSCH* ERST HAT ER SIE ... *QUIIIIIUIIIIIIIIETSCH* UND DANN HAT SIE IHN....!
*QUIIIIIIIIIIETSCH* UND DANN AUF DEM BETT!!!
*Tod umfall*
*Wieder aufersteh* ich kann noch ncuht sterben ich muss noch das reguläre kapi lesen, bis gleich nochmal XDD
01.11.2016 | 16:12 Uhr
zu Kapitel 31
Hey ৫(”ړ৫)˒˒˒˒

oh, so wie immer gesagt wurde, das die Einberufung zum Psychologen von höchster Stelle kommt, dachte ich daran wäre nichts zu rütteln. Vielleicht ist es Riley zusätzlich zu gute gekommen, das sie im Rang gestiegen ist und da einen kleinen Bonus hatte. Aber ich denke schon das sie da gewisse Belastungen hat, die man ernst nehmen sollte, das mit den Alpträumen scheint schimmer zu werden.

Mal sehen, vielleicht lenkt sie ja Malarkey etwas ab, falls sie sich künftig etwas näher kommen, wenn es sowieso schon das ganze Regiment weiß.

Die Szene auf dem Truck fand ich auch interessant, das die Jungs schon jahre lang Seite an seite sind, aber das Leben davor bisher keinen Stellenwert hatte (vielleicht ist es auch etwas was man ausblenden wollte, zurück gelassen wurde – in einer der ersten Folgen wurde ja gesagt, das ein Soldat nichts persönliches besitzt, keine Hefte, keine Pfirsiche ... vielleicht schließt der Trill die Vergangenheit auch ein)

CuCu Jyorie

Antwort von SweetWolf am 01.11.2016 | 16:17 Uhr
Hey :)

Ja da hatte riley noch Glück gehabt mit dem Seelsorger :/ fragt sich wie lange noch!?

Ja schön möglich, da Malarkey ja auch nicht die Liebessache bestreitet und er ja noch versucht ihr nahe zusein. Vielleicht passiert in den folgenden Kapiteln ja bald was >:)

Danke für dein Review, hab auch gleich alle durchgelesen :D hab mich gefreut

Bis zum nächsten Kapitel
SweetWolf :)
01.11.2016 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 30
⊂(◕‿◕)つ Heyyy,

hi hi ... manchmal glaub ich das die Jungs sie jetzt noch viel lieber ärgern, nachdem das mit der „Frau“ geklärt ist, und die Neckereien scheinen das ganze auch etwas aufzulockern^^° Wäre Riley immer noch ein Kerln, hätte sie wohl niemand den ganzen Weg zurück geschleppt *ggg*

Der Termin auf der Post war auch interessant und das gerade da Speers mit dem ganzen Silber vorbei kommt. Gut eingebaut die Szene.

*seuftz* der Brief ist gar nicht gut, aber ich glaube das ihre Befürchtungen so schlimm sind, von dem Seelsorger aus dem Dienst entlassen zu werden, weil sie selbst weiß, das da etwas dran ist und sie Probleme hat – wenn nichts wäre, bräuchte sich ja nicht so panisch deswegen zu werden.

Liebe Grüße, Jyorie
01.11.2016 | 16:04 Uhr
zu Kapitel 29
Hey ৫(”ړ৫)˒˒˒˒

das wäre echt ärgerlich gewesen, wenn Malarkey nicht zu Riley gekommen wäre um nach ihr zu schauen, ich freu mich für sie, das ihre Geduld belohnt wurde und Malarkey doch noch bei ihr war und das sie es sogar noch von anderen Bestätigt bekommen hat, das ihr Hoffen nicht um sonst war und Malarkey sie auch mag.

CuCu Jyorie
29.10.2016 | 18:37 Uhr
zu Kapitel 31
Hehehe, ich würde riley auch damit aufziehen :D ist das fies? Keine Ahnung XDD aber gut das sie nciht mehr zum psychodoc gehen muss XDD obwohl so wie ich dich kenne wirst du ihr da bestimmt noch eins reinwürge :O
27.10.2016 | 00:06 Uhr
zu Kapitel 30
Hey,

Ich finde auch mal wieder Zeit hier was da zu lassen. DIe letzten beiden Kapotel haben mir gut gefallen. Besonders die Szene mit Luz und Perkonge im Stall war lustig. das nicht so nette Fräulein ^^". Auch das Briefimg von Nixon war wie in der Serie und das mit O'Keth auch :D. Du schaffst es gut deine eigenen Ideen ein zu bauen. Ich drü ke für Snips die daumen das sie bleiben darf. Seelsorger sind Ärsche,unseren Schulsselenklempner hasse ich ich -.-. Also,fteue mich wenns weitergeht.

Lg,Ice

Antwort von SweetWolf am 27.10.2016 | 09:22 Uhr
Hey ^^

es freut mich das dir die beiden Szenen gut gefallen haben. Ich fand die Szene mit Luz und Perconte auch sehr amüsant zu schreiben.
:3 danke für das Kompliment. Es sind zwar nur kleine Ideen/Dinge die ich einbringe, aber es freut mich das es dir dennoch gefällt!

Das nächste Kapitel ist in Arbeit :)
SweetWolf
24.10.2016 | 16:54 Uhr
zu Kapitel 30
Neeeeeein. Arme riley, blöde Seelsorger, blöder sink, alles scheiße, aber toll geschrieben..... Schreib weiter... Schnell.... Sofort..... Sonst Hass ich dich XD

Antwort von SweetWolf am 24.10.2016 | 17:17 Uhr
Hey ^^

Danke für dein Review ( mit dir hab ich so wieso gerechnet ;P)
Und irgendwie hasst du mich immer und jedes Mal *überleg* wie oft willst du mich denn noch hassen XD da ich ja so schnell auch nicht immer schreibe

SweetWolf
P.S. Das Gespräch ist noch nicht beenden >:)
16.10.2016 | 21:46 Uhr
zu Kapitel 29
Aaaaaaaaaaaaawwwww so süß Mut marlakey XD und klar DAS IST ALLES GEPLAAANT!! VERSCHWÖRUNG! XDD
Schreib ja weiter XDD UND ZWAR SCHNEEEEEEEEEEEEEEEELL!!!!